Wie auch in den vergangenen Jahren stammen die meisten Firmengründungen aus den Bereichen Informatik- und Kommunikationstechnologie. Daneben gab es auch mehrere Spin-offs in Biotechnologie und in der Entwicklung von medizinischen Geräten.

Wie die ETH Zürich am Dienstag mitteilte, wurden acht der 25 Spin-offs von so genannten Pioneer Fellows gegründet. Mit dem Pioneer Fellowship Programm ermutigt die ETH Masterstudentinnen und -studenten, ihre Geschäftsidee in die Realität umzusetzen.

(AWP)