HBM Healthcare hatte seit Juni 2011 insgesamt 13,5 Mio USD in Ellipse investiert und war direkt mit 25,8% an dem Unternehmen beteiligt. Zuletzt stand diese mit 33,7 Mio in den Büchern, teilte HBM im Januar mit. Zusätzlich war die Gesellschaft indirekt über den Medfocus Fund mit rund 6,2% an Ellipse beteiligt. Aus der indirekten Investition resultiere zusätzlich ein Gewinn von 18 bis 20 Mio USD, hiess es damals.

Über die Ausschüttung bzw. weitere Mittelverwendung des durch diesen Fonds vereinnahmten indirekten Anteils werde zu einem späteren Zeitpunkt entschieden, heisst es in der heutigen Mitteilung.

cp/ra

(AWP)