Der operative Gewinn werde im Jahresvergleich um 15 Prozent auf etwa 6,1 Billionen Won (4,7 Milliarden Euro) steigen, teilte das führende südkoreanische Technologie-Unternehmen am Freitag in seinem Ergebnisausblick mit. Mit seiner Prognose liegt Samsung dennoch unter den Erwartungen des Marktes.

Vor allem bei Smartphones tobt ein starker Preiskampf. Beim Umsatz erwartet Samsung nur einen leichten Anstieg auf 53 Billionen Won. Genaue Geschäftszahlen legt Samsung traditionell erst zu einem späteren Zeitpunkt vor.

(AWP)