Vorsorgen mit der Säule 3a

Säule 3a
Mit der Säule 3a schliessen Sie Lückenbei Ihrer Altersvorsorge und sparen gleichzeitig Steuern. Wir schenken Ihnen dabei die Konto- und Depotgebühren.

Wichtiste Vorteile

  • Mit der Säule 3a sparen Sie als Ergänzung zur staatlichen und beruflichen Vorsorge für Ihr Alter.
  • Sie können Ihre Vorsorgebeiträge vom steuerbaren Einkommen abziehen.
  • Sie können das Ersparte vorzeitig beziehen, zum Beispiel für die eigenen vier Wände, die berufliche Selbstständigkeit oder bei Auswanderung.
  • Keine Konto- und Depotführungsgebühren.

 

Kontaktformular

Mögliche Vorsorgevarianten

cash bietet folgende zwei Vorsorgevarianten der «J. Safra Sarasin Säule 3a-Stiftung» an:

Variante 1: Sparkonto Säule 3a

Sie zahlen Ihre Sparbeiträge auf Ihr Sparkonto bei der «J. Safra Sarasin Säule 3a-Stiftung» ein. Das Vorsorge-Sparkonto wird aktuell mit 0.0% pro Jahr verzinst.

Variante 2: Wertschriftenanlagen in der 3. Säule

Wenn Sie ein Depot bei der «J. Safra Sarasin Säule 3a-Stiftung» besitzen, können wir Ihnen traditionelle oder nachhaltige «BVG-Wertschriften» anbieten. Damit leisten Sie einen aktiven Beitrag, Ihre Vorsorgegelder mit noch mehr Gewinn risikogerecht anzulegen.

Sechs BVG-Vorsorgestrategien der J. Safra Sarasin Anlagestiftung stehen im Angebot. Diese zeichnen sich durch solide Wachstumsraten aus und werden für jedes Risikoprofil mit unterschiedlichen Anlagen kombiniert.

Risikoversicherung

Auf Wunsch können Sie ausserdem eine Risikoversicherung (Erwerbsunfähigkeit, Todesfall) abschliessen.

(Die Angebote gelten nur für Kundinnen und Kunden mit Domizil Schweiz)

Steuern sparen

Einzahlungen in die Säule 3a sind auch darum so interessant, weil der Bund diese Art der privaten Vorsorge durch Steuererleichterungen fördert.

Sie können Ihre Vorsorgebeiträge vom steuerbaren Einkommen abziehen. Dabei lohnt es sich, nach Möglichkeit jährlich den Maximalbeitrag in die Säule 3a einzuzahlen (vgl. Box).

Beispiel

Ehepaar mit zwei Kindern, reformiert, wohnhaft in Zürich, steuerbares Einkommen CHF 100'000, Spardauer 25 Jahre, Zins pro Jahr 0.5%:

Jährliche Einzahlung in die Säule 3a CHF 6'768
Steuereinsparung CHF 39'650
Einsparung pro Jahr CHF 1'586

 

Endkapital inkl. Zinsen CHF 180'651
Steuer bei Auszahlung CHF -10'279
Nettokapital CHF 170'372
Nettorendite 2.07%

Rechnungsbeispiel vom 20. September 2018

Mit dem Online-Steuerrechner von cash haben Sie Ihr Vermögen stets im Griff. Jetzt berechnen.

 

Weitere Vorteile

  • Ihre Ersparnisse in der Säule 3a sind von der Vermögenssteuer und der Verrechnungssteuer befreit.
  • Der Bezug der Vorsorgegelder wird getrennt vom übrigen Einkommen zu einem reduzierten Satz besteuert.

Säule 3a Maximalbetrag für 2019

Vorsorgebeträge für die Säule 3a können bis zu einem Maximalbetrag vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden. Für das Jahr 2019 gilt folgender Maximalbetrag:

  • Erwerbstätige mit Pensionskasse: CHF 6'826
  • Erwerbstätige ohne Pensionskasse: 20% des Nettoerwerbseinkommens, maximal CHF 34'128

Mehr zum Thema

Pensionierungsmodelle

Vorzeitige, gleitende, ordentliche oder aufgeschobene Pensionierung? Wir zeigen Ihnen Ihre Möglichkeiten, sich in der Schweiz pensionieren zu lassen.

Pensionierungsmodelle »

Säule 3a-Fonds

Säule 3a-Fonds versprechen längerfristig gute Renditen und können einen Teil der Einnahmeausfälle aus der obligatorischen Vorsorge kompensieren. Ausserdem sind sie steuerprivilegiert.

Mehr über Säule 3a Fonds »

Ihr Bankkonto bei cash - banking by bank zweiplus

Sämtliche Bankgeschäfte werden über die bank zweiplus ag und die Systeme der Bank J. Safra Sarasin AG abgewickelt. Die Konti der Kunden von cash - banking by bank zweiplus liegen rechtlich bei der bank zweiplus ag, welche die Banklizenz zur Verfügung stellt.

«Kundeninformation Einlagensicherung Schweiz»
Sind meine Einlagen durch die Einlagensicherung geschützt? Ja, die bank zweiplus ag ist, wie jede Bank und jeder Effektenhändler in der Schweiz, verpflichtet, die Vereinbarung über die Einlagensicherung der Schweizer Banken und Effektenhändler zu unterzeichnen und ist somit Mitglied der esisuisse. Die Kundeneinlagen bei schweizerischen Geschäftsstellen der Bank sind bis zu CHF 100 000 pro Kunde (und Bank) gesichert. Als Einlagen gelten auch Kassenobligationen, die im Namen des Einlegers bei der ausgebenden Bank hinterlegt sind. Unter www.esisuisse.ch finden Sie alle relevanten Informationen zum System der Einlagensicherung..