Basilea

Basilea Pharmaceu N 

Valor: 1143244 / Symbol: BSLN
  • 38.16 CHF
  • +2.14% +0.800
  • 01.12.2021 17:30:58
7'609 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

Snoopy74 hat am 10.04.2014 - 12:07 folgendes geschrieben:

jetzt wisst ihr auch, wieso sich das Management im grossen Stiel von ihren Titeln getrennt haben. Die haben wohl geahnt, wo es mit dem Kurs hingeht, wenn die Uebernahme Phantasie weg ist!

Alle Jahre verkauft ein Managment in seinem Zeitfenster Optionsausübungen. Dieses Jahr war es ein wenig unglücklich mit der Biotechkorrektur verbunden. DIES IST FÜR MICH NICHT RELEVANT. Wenn schon ein Managment nicht mehr an seine Firma glaubt, dann geht er einfach, nichts logischeres. Ich verkaufe auch zwischendurch, soll doch nicht heissen, dass dann die Firm nichts wert ist.

Punkto Journalistik habe ich es schon manchmal vorgehoben, wieviel Wert ihre Artikel sind, ausser manchmal fundierte, aber selten. Sie reiten auf einer Welle, positiv oder negativ, da haben sie ja kein Risiko.

Wiedereinmal und zum x-ten mal Kostolany. Kaufe was niemand will und verkaufe was alle wollen.

Zum heutigen Artikel im Cash. Man nimmt 3 Biotechs (BION, EVE, BSLN). Man spricht nicht von SANN, ADDEX, CYTOS und COPN /NWRN ( sind zwar Itslienerfirmen aber dennoch bei der SIX kotiert.

Inressant wäre, wenn der Verfasser fundieren würde warum BSLN kein Kauf ist und warum BION ein Kauf. Aber da braucht es eben Recherchen und für dies hat er keine Zeit, da er vielleicht nur miserabel entlöhnt wird für seine Kolumne.

Beispiel BION: Schaut euch mal ihr Portfolio an und schaut mal wieviel ihre grössten Beteiligungen in US Biotech gefallen sind. Einige Beispiele sind: ISIS, INCYTE usw. 

Nun will ich hier die Beteiligungsfirma BB Biotech nicht schlecht darstellen, aber ich verlange von einem Journalist ein Minimum von Kredibilität, also recherchierte Artikel und ein bisschen Fachkentnisse und nicht einfach auf einer Welle surfen und sich dann umdrehen, wie der Wind weht.

Gruss Gerard

Chrigu
Bild des Benutzers Chrigu
Offline
Zuletzt online: 29.10.2020
Mitglied seit: 13.01.2011
Kommentare: 890

Zum Kurs:

Ohne in die Litargie des NWRN-Threads zu verfallen, aber irgendwie wird der Kurs im Moment meiner Ansicht nach eh gedeckelt. Aus welchem Grund auch immer.

 

Nicht zu gierig werden vs. Hin und Her macht Taschen leer

marsi24
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Zuletzt online: 29.11.2021
Mitglied seit: 20.09.2011
Kommentare: 737

Chrigu hat am 10.04.2014 - 12:33 folgendes geschrieben:

 

2. politische Börsen und Säbelgerassel in der Ukraine

 

Das sehe ich anders. Putin kann es sich nicht mehr leisten. Ansonsten hat er so ziemlich jeden reichen Russen gegen sich.

Bei Basilea sind sich alle etwas uneins. Keiner weiss wohin IM MOMENT die Reise geht. Daher die Unsicherheit.

Bei NWRN sieht es anders aus. Da weiss jeder wohin es geht. Nur nicht wann.

 

norisknofun
Bild des Benutzers norisknofun
Offline
Zuletzt online: 13.01.2016
Mitglied seit: 25.09.2013
Kommentare: 174

Chrigu hat am 10.04.2014 - 12:50 folgendes geschrieben:

Zum Kurs:

Ohne in die Litargie des NWRN-Threads zu verfallen, aber irgendwie wird der Kurs im Moment meiner Ansicht nach eh gedeckelt. Aus welchem Grund auch immer.

 

Sorry, aber ich muss mich dieser Gerüchteküchte anschliessen! Was hier in den letzten Tagen passiert ist wirklich äusserst seltsam!!! Wir starten jedes Mal super im Plus, gehen endlich wieder in Richtung 100er Marke und irgendwann um die Mittagszeit wird der Kurs wieder runtergetrieben (oder eben gedeckelt)!

Klar ist Amerika heute wieder sehr schlecht gestartet, aber z.B. Newron ist weiterhin 2,6% und Evolva (Ok, die wurden mit neuem positiven Kursziel angepasst heute) fast 7% im Plus!!! Nur Basilea ist wieder von fast 3% Plus inzwischen auf über 1% Minus gefallen... Da kann doch langsam aber sicher etwas nicht mehr mit rechten Dingen zu und her gehen.

Irgendwas läuft da im Hintergrund, was wir scheinbar nicht wissen können.

Hublot_BB
Bild des Benutzers Hublot_BB
Offline
Zuletzt online: 21.10.2015
Mitglied seit: 12.12.2013
Kommentare: 353

norisknofun hat am 10.04.2014 - 16:07 folgendes geschrieben:

Chrigu hat am 10.04.2014 - 12:50 folgendes geschrieben:

Zum Kurs:

Ohne in die Litargie des NWRN-Threads zu verfallen, aber irgendwie wird der Kurs im Moment meiner Ansicht nach eh gedeckelt. Aus welchem Grund auch immer.

 

Sorry, aber ich muss mich dieser Gerüchteküchte anschliessen! Was hier in den letzten Tagen passiert ist wirklich äusserst seltsam!!! Wir starten jedes Mal super im Plus, gehen endlich wieder in Richtung 100er Marke und irgendwann um die Mittagszeit wird der Kurs wieder runtergetrieben (oder eben gedeckelt)!

Klar ist Amerika heute wieder sehr schlecht gestartet, aber z.B. Newron ist weiterhin 2,6% und Evolva (Ok, die wurden mit neuem positiven Kursziel angepasst heute) fast 7% im Plus!!! Nur Basilea ist wieder von fast 3% Plus inzwischen auf über 1% Minus gefallen... Da kann doch langsam aber sicher etwas nicht mehr mit rechten Dingen zu und her gehen.

Irgendwas läuft da im Hintergrund, was wir scheinbar nicht wissen können.

Sei mal froh. In Amerika gibt's Biotechs mit guten Neuigkeiten und -5% Kursen Smile

Aber natürlich bin ich auch deiner (eurer) Meinung.

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

norisknofun hat am 10.04.2014 - 16:07 folgendes geschrieben:

Chrigu hat am 10.04.2014 - 12:50 folgendes geschrieben:

Zum Kurs:

Ohne in die Litargie des NWRN-Threads zu verfallen, aber irgendwie wird der Kurs im Moment meiner Ansicht nach eh gedeckelt. Aus welchem Grund auch immer.

 

Sorry, aber ich muss mich dieser Gerüchteküchte anschliessen! Was hier in den letzten Tagen passiert ist wirklich äusserst seltsam!!! Wir starten jedes Mal super im Plus, gehen endlich wieder in Richtung 100er Marke und irgendwann um die Mittagszeit wird der Kurs wieder runtergetrieben (oder eben gedeckelt)!

Klar ist Amerika heute wieder sehr schlecht gestartet, aber z.B. Newron ist weiterhin 2,6% und Evolva (Ok, die wurden mit neuem positiven Kursziel angepasst heute) fast 7% im Plus!!! Nur Basilea ist wieder von fast 3% Plus inzwischen auf über 1% Minus gefallen... Da kann doch langsam aber sicher etwas nicht mehr mit rechten Dingen zu und her gehen.

Irgendwas läuft da im Hintergrund, was wir scheinbar nicht wissen können.

Ich bin nicht für Rumorerei, aber irgendwie muss ich euch recht geben. Da schlägt z.B. Cosmopharmaceuticals die gleiche strategische Richtung ein wie Basilea und steigt, steigt usw.

Alle Journalisten scheinen mehr zu wissen als wir, die uns eigentlich intensiv beschäftigen mit Basilea.

Eins könnte eventuell vorhanden sein, wenn ich so den GV Report lese. Genehmigtes Kapital usw. und so fort für strategische Optionen während 2 Jahre. Hätten sie etwa im Sinn Aquisitionen zu tätigen wo wir nicht im laufenden sind.

Cela serait-il possible. Ich bin fast sicher dass etwas läuft und wir bald informiert werden.

 

Gruss.  Gerard

raulin
Bild des Benutzers raulin
Offline
Zuletzt online: 16.08.2020
Mitglied seit: 25.07.2012
Kommentare: 119
Management

Momentan bin ich sehr enttäuscht vom Management.

Eine hat am 4 März > 26'000 Stück verkauft und 1'345'595 CHF kassiert (sicher muss er ein paar Rechnungen zahlen, vielleicht Golf oder Polo Club)

Für die wo das annual report 2013 lesen, empfehle ich Seite 76 und 77 (Stock options für Management).

Mein vorschlag weniger Stock options für Management und DIVIDENDEN für Investoren.

Sonst Geld in Produktentwicklung investieren.

 

Bin schon lang dabei aber ich habe langsam das gefühl dass die Basilea Manager nicht viel vertstehen von Marketing.

Kommunikation und verhalten ist wirklich schlecht.

Andere Biotech Manager sind schlauer und können mit weniger Produkten viel Mehrwert generieren.

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656

das sieht heute schwer danach aus, als müssten noch mehr stops (derivate / optionen) ausgeführt werden, deshalb auch der Grund, weshalb wir nie mehr richtig 'aufgestanden' sind in diesem Titel. Wahrscheinlich unter 90.-- noch einige Stops...hoffen wir einfach, dass diese gemacht werden 'müssen' und wir vielleicht in einer Woche den Boden bei 82/85 sehen. 

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656

flims hat am 11.04.2014 - 08:33 folgendes geschrieben:

das sieht heute schwer danach aus, als müssten noch mehr stops (derivate / optionen) ausgeführt werden, deshalb auch der Grund, weshalb wir nie mehr richtig 'aufgestanden' sind in diesem Titel. Wahrscheinlich unter 90.-- noch einige Stops...hoffen wir einfach, dass diese gemacht werden 'müssen' und wir vielleicht in einer Woche den Boden bei 82/85 sehen. 

Bestens Sell Order über 7700 Stück ist vorerst reduziert...in 5 Minuten wissen wir mehr....

 

Chrigu
Bild des Benutzers Chrigu
Offline
Zuletzt online: 29.10.2020
Mitglied seit: 13.01.2011
Kommentare: 890

Der einzige Unterschied zu allen andern Biotechs ist, dass bei BSLN das Volumen seit Tagen überdurchschnittlich ist,...das macht mich einfach misstrauisch...langsam macht aber dieser Kursrutscher echt Sorgen. Ich hab zwar Zeit, kein Problem, aber der Buchverlust weitet sich mittlerweile so weit aus, dass einem übel wird:-(

Nicht zu gierig werden vs. Hin und Her macht Taschen leer

Snoopy74
Bild des Benutzers Snoopy74
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 26.09.2009
Kommentare: 234
ohne Ende

schade, was da gerade abgeht mit Basilea. Anscheinend gibt es kein halten mehr. Ich habe mich heute bei Santhera eingekauft. Die ganze Bude ist mit ca. 17 Mio. bewertet und stehen vor der Einreichung eines Zulassungsantrags für Idebenone. Das Medi hat schon eine temporäre Zulassung in Frankreich. Wenn im 1. Halbjahr 2015 die Zulassung kommen sollte, dann muss der Titel explodieren...

Roady
Bild des Benutzers Roady
Offline
Zuletzt online: 18.05.2016
Mitglied seit: 18.01.2013
Kommentare: 125
@chrigu

Ich sehe das genau gleich wie du. Der Kurstaucher ist das eine, aber mich macht auch das hohe Volumen misstrauisch. Ich werde aber jetzt drinbleiben und dieser Titel nicht mehr jede Tag anschauen Smile
Gruess roady

Chrigu
Bild des Benutzers Chrigu
Offline
Zuletzt online: 29.10.2020
Mitglied seit: 13.01.2011
Kommentare: 890

Geht mir genauso @Roady

Bleibe drin, langfristig hat das Ding Potential!

Nicht zu gierig werden vs. Hin und Her macht Taschen leer

Massino
Bild des Benutzers Massino
Offline
Zuletzt online: 01.07.2021
Mitglied seit: 05.01.2012
Kommentare: 1'333

Bald sehen wir wieder die 80.xx !!!
Ich versuche noch drin zu bleiben Wink

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'696

Massino hat am 11.04.2014 - 11:40 folgendes geschrieben:

Bald sehen wir wieder die 80.xx !!!
Ich versuche noch drin zu bleiben Wink

Überlege ja einzusteigen, aber dann warte ich doch lieber auf die 80. Biggrin

alsina
Bild des Benutzers alsina
Offline
Zuletzt online: 11.02.2021
Mitglied seit: 27.01.2012
Kommentare: 240

Ich bin hier vorerst raus, bis sich die Wolken verziehen...

gollum
Bild des Benutzers gollum
Offline
Zuletzt online: 29.08.2018
Mitglied seit: 05.10.2011
Kommentare: 892

Laut Analyse von theScreener ist am 08.04. Ist die Analystenhaltung von Negativ auf Positiv gedreht. Neu Kurs leicht unterbewertet von damals stark überbeweret.

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656

die Priceaction in der letzten Stunde ist noch ziemlich interessant, einer könnte ja noch denken, dass über das Wochenende noch News rauskommen...

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 3'167

flims hat am 11.04.2014 - 16:54 folgendes geschrieben:

die Priceaction in der letzten Stunde ist noch ziemlich interessant, einer könnte ja noch denken, dass über das Wochenende noch News rauskommen...

hab ich mir vorher auch gedacht und nochmals die gleiche Position nachgelegt.

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

Bei diesem Biotechausverkauf gibt es eigentlich nur 2 Varianten für mich:

Buchverlust 2014 realisieren und vom Gewinn 2013 abziehen und sich verkriechen. Variante 2 ist drin bleiben, eventuell bei noch Kursverlusten aufstocken bei Basilea um den Durchschnitt zu drücken.

Ich habe mich für die 2. Variante entschieden aus folgenden Gründen. 

Basilea hat schon 2 Produkte: Tantiemen + Meilensteine für Toctino bei Stiefel. Ceftobiprole wird bald vertrieben in EU + CH. Bevor steht jetzt Zulassungsantrag für Isabuconazole bei FDA und durch erhaltenen Orphan Drug Status gibt es ein Schnellverfahren, dass bis Ende Jahr geschlossen sein soll. Und zusätzlich braucht es jetzt ein Vertreibsparzner für Cefti. Dies wird auch dieses Jahr der Fall sein.

Wer nach diesem Ausverkauf Zeit hat bis Ende Jahr und jetzt mit Verlust verkauft, der wird sich dann reuig sein. Aber entscheiden muss jeder selber. Einem eventuellen Käufer mache ich jedenfalls das Leben nicht leicht, der muss dann schon anderswo einkaufen. Übrigens bin ich jetzt bei Basilea im 2014 bald 24% im Minus. Eins gebe ich einigen Usern recht, die Kommunikation ist bei Basilea nicht unbedingt die Beste, hat aber auch nicht gestört als der Kurs bis 129 aufschnellte. Dafür stimmt die Strategie.

Zuallerletzt dem User, der jetzt bei Santhera eingestiegen ist, würde ich anraten, verdammt aufzupassen und nur Klopinetten dort reinzuwerfen, denn das ist Casino Top oder Flop

 

Gruss Gerard

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027
Zusatz Basilea

Wer vorläufig natürlich mit Kursen um die 80 rechnet kann natürlich raus und dann wieder rein. Ist auch eine Strategie die funktioniert wenn.....

sonnyboy
Bild des Benutzers sonnyboy
Offline
Zuletzt online: 03.11.2019
Mitglied seit: 17.09.2012
Kommentare: 213

Da kann ich Gerard nur beipflichten!

Ist für mich eine Frage des Zeithorizontes. Der Fahrplan stimmt, die Meilensteine werden erreicht und bis Ende Jahr ist die Situation wieder einiges besser..letztes Jahr hat der Up um den Mai herum angefangen, und da hätte kaum einer gedacht wo wir knapp 3/4 Jahr später stehen werden. (keines Falls meinen es geht dieses Jahr gleich, aber das Unerwartete kann trotzdem eintreffen).

 

Langfristig gesehen ist es gut, dass es zu keiner Übernahme kam, das haben hier schon diverse User gut hervorgehoben.

 

Ich selber bin noch unzufrieden, da noch kein Partner für Ceftobiprol vorgestellt wurde, obwohl der angeplante Termin (spät. März) vorbei ist. Es wäre wünschenswert wenn der Vertrieb bald möglichst gestartet wird, da nun die EU Zulassung schon erteilt ist. Aber auch hier, je besser die Bedingungen ausgehandelt werden, desto besser im "langen Lauf" für alle.

 

Ich habe Biotech allgemein etwas abgebaut und umgeschichtet, einen Teil lasse ich laufen (mit anderen Teilen handle ich aktiv und nutze die aktuelle Volatilität). Aber wenns auch hier wieder weitergeht, will wohl kaum einer draussen sein.

 

Und ja, Santhera, Cytos und Addex, würde ich keinem Anfänger, Börsenneuling oder Biotechfrischling empfehlen. Die sind nicht ohne Grund so tief bewertet. Auch da ist die Kommunikation sehr fragwürdig und der vorhandene Cash verbrennt von Monat zu Monat. Phase I oder II bedeutet leider noch nicht viel. Natürlich kann man die Ups auch dort nutzen und im richtigen Fall super Rendite holen, aber auch SEHR leicht die Finger verbrennen.

 

Wünsche ein tolles Wochenende

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027
Sonnyboy

Das machst Du schon richtig.

Bei BSLN ist noch hinzuzufügen, das der Cashbestand Ende 2013 auf ca. 270 Mio ausgewiesen wurde. Ohne nichtprogrammierte Meilensteine und Tantiemen im 2014, sollte der Cashbestand Ende 2014 sich auf ca. 210 Mio belaufen, entspricht ca. 20 CHF pro Aktie. Kannst selber ausrechnen wo jetzt der restliche Kurs liegt.

Bei BAL 30072 forschen sie und bezahlen tut BARDA.

 

Schönes positives WE an Allen.    Gerard

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'057
Biotech

Sehen viele Titel nicht rosig aus, aber wenn es dreht, dann wohl heftig. Also wäre es keine Variante raus zu gehen und zu hoffen, dass man tiefer wieder reinkommt. Und wir wissen alle, das Low oder das Top zu erwischen ist eher eine Glückssache. Ich schätze der NBI hat sein Tief noch nicht im Kasten, deshalb kann es gut sein, dass auch Basilea um die 80 wieder zu haben sein wird, doch wie schnell es wieder hoch gehen kann wissen wir alle. Also nicht die Nerven verlieren.

 

Schönes Weekend

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027
Schweiz am Sonntag, Sparte Geld von F. Bloch

Ja unser. lieber Hr. Bloch!

Ich habe mich heute seine Kolumne über Basilea angeschaut. Seit März ist es jetzt ein Einfaches über Biotech zu poltern und kann noch eine Weile so dauern.

Bei seiner Kolumne über Basilea frage ich mich, ob da nicht eine vergangene Frustation dahintersteht. Ohne Fundiertes auszuheben, wird einfach daraufgehauen. Ich hatte ihm vor ca. 3 Wochen geraten einmal den 2013 Report zu lesen, hat es sehr wahrscheinlich nicht gemacht.

Ich habe mir jetzt einige Biotechs in USA , EU unter die Lupe genommen (kleine, mittelgrosse und sehr grosse Unternehmen). Seit den JH 2014 sind alle in einer Spanne von ca. 12 - 40% gefallen, ausser einigen Ausnahmen. Basilea liegt da bei - 27.42% vom JH von 129.80. 

Also nicht anderes als ein normaler Durchschnitt in diesem momentanen Umfeld.

Alles ist dann Zeihorizont gemäss ihrer Pipeline und Strategie, wie es ein anderer User hervorhob. Ich poche darauf, dies hat mit dem momentanen Umfeld in Biotech zu tun und ist nicht spezifisch auf Basilea zurückzuführen. Natürlich ist man momentan besser gestimmt anderswo anzulegen als in Biotech gesamt.

Wer aber Biotech kennt und verfolgt, weiss, dass dies eine Zukunftssparte ist und uns noch viel erfreuen wird. Natürlich hat es in dieser Sparte auch Firmen wo momentan nur Hoffnung drinliegt und andere mit zugelassenen Produkten wie Basilea.

Nun kann sich ein jeder seine Meinung bilden, Gerard oder F. Bloch.

 

Gruss.  Gerard

onenightinbangkok
Bild des Benutzers onenightinbangkok
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 08.05.2013
Kommentare: 764

Aloha Gerard, ich freue mich, dass es dir wieder besser geht!

 

Aber mach doch kein "Gerard oder Bloch" aus Blochs heutigen Aussagen zu Basilea!

Er sagt mit keinem Wort, dass Basilea nicht ein tolles Unternehmen mit einer rosigen Zukunft sei. Er sagt im Text leidiglich, dass sich einige (Kleinanleger) mit kurzfristigen, gehebelten long Spekulationen bei Basilea die Finger verbrannt haben - und das stimmt ja wohl auch! Und was er noch sagt ist - vergesst die Kursziele und Buy/Sell Ratings der Banken!

 

Quintessenz - aus meiner Sicht haben Bloch und Gerard Recht (kurz-/langfristig) Wink

 

Hier Blochs Text:

 

Wie Anleger mit Basilea-Pharmaceutical-Spekulationen einen Totalverlust erlitten. 

Richtiggehend zusammengestaucht wurde diese Woche der Spezial-, sprich Spekulationswert Basilea Pharmaceuticals: –7,65%, nachdem ich den Zorn der Börsengötter provoziert und mich schon vor Wochen negativ über diesen Wert geäussert hatte. Als «Schweiz am Sonntag»-David forderte ich damit die Finanzwelt-Goliaths heraus, die den Titel mit Kurszielen von 140 Franken respektive 160 Franken (aktuell: 95 Franken) versehen haben. 

Leider wurden die Kleinanleger massenhaft in die Falle gelockt, die meinten, mit einer «Steinschleuder», das heisst gehebelten Finanzinstrumenten (Warrants) auf steigende Kurse den grossen Reibach zu machen. Dem war nicht so. Stattdessen gab es einen Totalverlust. Offen gesagt bin ich weiterhin nicht positiv gestimmt auf den Titel, sogar die UBS bekommt langsam kalte Füsse und hat die Bewertung vor kurzem ausgesetzt. 

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

Natürlich habe ich bei Biotech immer gewarnt mit Hebelprodukten zu arbeiten (kann nachgeschaut werden). Ich arbeite nie mit Warrants in Biotech.

Das Mindeste was man sagen kann zu Hr. Blochs Kolumne ist, das er nicht positiv schreibt über Basilea und das er keine fundierte Aussagen darstellt, ich aber schreibe wenigstens WARUM ich positiv eingestellt bin und natürlich langfristig. 

Kurzfristig hat er sicher recht, aber dies auch bei fast jedem Biotech momentan und er könnte es mindestens ausheben, macht er aber nicht und ist einfach negativ gegenüber Basilea , deswegen meine Intervention.

Ich bin natürlich sehr prätenziös mich mit ihm gegenüberzustellen, da hast du recht.

Jedoch bin ich mit den Journalisten immer gleich skeptisch wie mit den Analysten. Man hat meistens nie eine Erklärung für das WARUM.

 

Gruss. Gerard

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656

Ich persönlich finde es ein wenig vermessen, diesem Journalisten unterstellen zu wollen, er könne den Kurs von Basilea beeinflussen. Wenn er sich, zum anscheinend richtigen Zeitpunkt bei 129.--, geäussert haben soll, der Kurs würde nicht noch mehr steigen und man solle den Gewinn anbinden, hatte er ja voll ins Schwarze getroffen. Gratuliere ! Leider habe ich diese Kurse nicht genutzt um auszusteigen. Aber wo kommen wir dann hin, wenn wir jetzt auf eine Kaufempfehlung seitens Herr Bloch warten müssten, damit der Titel wieder zu steigen beginnt. Ich glaube der Markt ist gross genug um sich selber zu finden, und da braucht es keine unfundierten Berichte einiger Journalisten. Er kann ja von Glück reden, hat er nach wie vor so gute Beziehungen zur Finanzwelt und erfährt rechtzeitig wenn sich gewisse Leute von Aktien wieder verabschieden. Böse Zungen könnten dies auch als Insiderwissen deuten. Logisch lesen einige potenzielle Käufer diese sonntäglichen Kolumnen. Aber der Löwenanteil eines grossen Moves machen bestimmt andere unter sich aus. 

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 04.10.2021
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 744

Die Cytos Panik geht um...

Kurse unter Fr. 90.- bei Basilea sind für mich Kaufkurse. Panik hin- oder her.

Atlan
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 04.09.2012
Kommentare: 1'238

So bei 83.35 wieder eingestiegen

Seiten