Newron

Newron Aktie 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 5.850 CHF
  • 0.00% 0.000
  • 18.11.2019 14:18:28
50'539 posts / 0 new
Letzter Beitrag
inderkev
Bild des Benutzers inderkev
Offline
Zuletzt online: 22.04.2014
Mitglied seit: 16.04.2014
Kommentare: 12

Obelix hat am 16.04.2014 - 20:01 folgendes geschrieben:

inderkev hat am 16.04.2014 - 19:48 folgendes geschrieben:

Ich bin Fachlich ein nichts.

ich gebe offen zu, das ich so gut wie kein Ahnung habe.

Aber ich denke wen die Zulassung kämme würden dir uns um die 20.- bewegen.

sehr falsch???

Inderkey. Hör doch auf mit dem Scheiss. Deine Beiträge stinken eine Meile gegen den Wind. Das ist doch alles ein Fake, um sich auf Kosten anderer zu amüsieren.

Obelix, wenn das deine Meinung ist. Ist das OK.

ich wünschte das es ein Fake währe, dann währe ich nicht in solch einer Bredulie.

Aber ja ich lasse mir das Wort von dir nicht verbieten.

 

ich bin real ob du es glaubst oder nicht.

tradertrader
Bild des Benutzers tradertrader
Offline
Zuletzt online: 30.04.2014
Mitglied seit: 15.11.2013
Kommentare: 55
@Roady und andere

Eine Zulassung ist ein sehr umfangreiches und kompl. Verf. und das sollte bei einer Firma wie NW nach Ankündigung relativ zügig durchgezogen werden. Wenn man in der Vergangenh. nachschaut sieht man eindrücklich dass Firmen die dieses Proz. nicht prof. abgew. haben über lang oder kurz gescheitert sind! Der Grund ist einfach: Geld verbrannt, neue Investoren sehr vorsichtig, KE kaum durchsetzbar in kurzer Zeit, Markt straft ab, Verkauf gener. keine grossen Erträge, Resultat Verkauf Patente u.a.m. zu günstigen Konditionen oder feindl. Übern.

Auch wenn man von aussen immer den Eindruck hat bzw. bekommt, dass überall nur Profis arbeiten, darf die Realität nicht ausgeblendet werden so auch nicht bei NW, es gibt da noch viel Arbeit bis ein BO möglich wird! Zudem spielt der Markt eine nicht zu untersch. Rolle und der ist unberechenbar. Ausser natürlich bei den blinden Irrläufern und Märchenerzählern die wissen ja immer alles und kennen vor allem das Ende der Geschichte darum sind die auch immer erfolgreich, aber eben nur im Märchen!

Angenommen bei NW ist bei CHF 11 eine nachhaltige TU möglich die über 40 Tg. u.m. mit steigenden Kursen dauert und NW auch noch richtig und vor allem aussagekräftig kommun. und Vertr. Verträge hat bzw. dafür Erfolge vorweisen kann kommen die institut. Investoren bzw. Banken und deren Bewertungen und Empfehlungen. 

Dann denke ich sind die Zeichen gut für anhaltend steig. Kurse. Wobei alle bisher. WL zu beachten sind und mit RB jederzeit gerechnet werden muss! Aber ich gehe davon aus wenn dies alles so läuft, dann ist eine Rückkehr zu CHF 18 - 20 möglich. Höhere Kurse denke ich wirds erst nach einem weiteren Anlauf geben, wenn dann überhaupt noch in diesem Jahr.

Aber zuerst muss nun NW noch viel Arbeit erledigen und sehr prof. PR umsetzen, die Märkte ohne gr. Korrekturen, B. Tech wird wieder "sexy" bei institut. Investoren.

Ich bin selber gespannt und würde ja auch gerne wieder mal schön Kasse machen bei NW LP. Aber eben es braucht noch sehr viel dazu!

Onimusha
Bild des Benutzers Onimusha
Offline
Zuletzt online: 06.01.2017
Mitglied seit: 29.11.2013
Kommentare: 53

Ein Bild sagt mehr als Tausend Worte :yes:

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 18.11.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'603

inderkev hat am 16.04.2014 - 18:30 folgendes geschrieben:

Genau mein Beitrag wurde so aufgefasst wie ich es erwartet habe.

Aber mal ne Frage, war Ihr nie Frischlinge im Aktienhandel???

Es mag ja sein das jeder " Trottel Aktien kaufen kann" ich sehe nur nicht wieso dies so eine negative Reaktion hervorruft?!

 

Ist niemand bereit mir zu helfen?

Ich würde wieder kaufen. Genau um Leute wie Dich einzuschüchtern und zum Verkauf zu verängstigen machen die solche Sachen! Der Totalschaden bei Cytos hat denen noch in die Hände gespielt. Wenn man an der Börse Erfolg haben will braucht man manchmal Nerven wie Stahlseile.

Die kaufen jetzt billig die Aktien wieder auf die sie den Zittrigen abgekauft haben. Ich habe heute nochmals 3'000 Stück gekauft, obwohl ich bereits viel zu viele Newrons habe. Wenn sie dann wieder steigen baue ich wieder ab.

Du darfst davon ausgehen dass die Neuinvestoren die Situation von Safinamide genau geprüft haben bevor sie 18.6 Millionen Neugeld eingeschossen haben, so Grossinvestoren erhalten viel genauere Informationen als wir sie haben.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 18.11.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'603

AmaZe hat am 16.04.2014 - 18:53 folgendes geschrieben:

Du könntest morgen die Hälfte zurück kaufen, wenns weiter runter geht nochmals aufstocken. Das Problem ist wenn es plötzlich stark anzieht musst du wieder den Kursen "nachrennen".

Ich kann das nur unterstützen, auf Kurse von 11.- würde ich nicht warten.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

Obelix hat am 16.04.2014 - 20:01 folgendes geschrieben:

inderkev hat am 16.04.2014 - 19:48 folgendes geschrieben:

Ich bin Fachlich ein nichts.

ich gebe offen zu, das ich so gut wie kein Ahnung habe.

Aber ich denke wen die Zulassung kämme würden dir uns um die 20.- bewegen.

sehr falsch???

Inderkey. Hör doch auf mit dem Scheiss. Deine Beiträge stinken eine Meile gegen den Wind. Das ist doch alles ein Fake, um sich auf Kosten anderer zu amüsieren.

genau, sieht fuer mich nach TT aus !

Tengri Lethos
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Zuletzt online: 18.11.2019
Mitglied seit: 10.11.2013
Kommentare: 1'323
Newron

 

Stand gestern:

 

Tesla Motors: Jahreshoch 2014 USD 265, heutiges Tagestief USD 184.33 = -30.44%

Solarcity: Jahreshoch 2014 USD 88.35, heutiges Tagestief USD 50.50 = -42.84%

Basilea Pharmaceutica: Jahreshoch 2014 CHF 129.80, heutiges Tagestief CHF 84.05 = -35.24%

Newron Pharmaceuticals: Jahreshoch Nov. 2013 CHF 19.50, gestriges Tagestief CHF 12.95 = -33.58%

BB Biotech: Jahreshoch 2014 CHF 180.00, heutiges Tagestief CHF 133 = -26.11%

Stratasys: Jahreshoch 2014 USD 138.10, gestriges Tagestief USD 93.88 = -32.02%
 

 

Dies sind Titel, in die ich investiert bin oder war. Weitere bekannte Aktien, denen es keinen Deut anders ergangen ist sind: Facebook, Netflix, Gilead Sciences, Celgene und viele mehr.

 

Diese Kursabschläge sind keine Korrektur mehr - bis 15% würde ich dieses Wort akzeptieren - sondern ein Crash ! Ein Branchen-, ja gar Sektoren-Crash sozusagen.

 

Ein solch übergreifender Crash findet immer ein Ende, und es folgen auch immer wieder markante Erholungsbewegungen.

 

Heute sind beispielsweise Basilea, Solarcity und BB-Biotech wieder um 4-7% gestiegen.

 

Newron leider nicht. Vielleicht hat TraderTrader recht, und der Crash hat den Boden noch nicht gefunden.

 

Dennoch halte ich einen jetzigen Ausstieg, in der Hoffnung zu tieferen Preisen wieder einsteigen zu können, für sehr riskant.

 

Sofern keine fundamentalen Veränderungen (von denen wir nichts wissen, nur die Insider) für den Absturz von Newron verantwortlich sind, dann kann die Gegenbewegung bereits morgen eintreten - und dann kann der Zug sehr schnell abgefahren sein - zumindest für Inderkev, so wie ich die Schilderung seiner aktuellen Situation interpretiere.

 

 

 

Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 15.11.2019
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 735

Hier Herrscht etwas zu viel Brainstorm meine Herren.

 

Die aktuelle Konsolidierung im Papier beruht auf keinerlei Fakten. Es mag sein dass vereinzelt hier im Forum einzelne User einen Trend für die eigenen Geschäfte nutzen, dieser Trend hat aber beidseitig immer ein Ende. Hier hat sich einzig und allein Opportunismus breit gemacht, in welcher Form auch immer. Ich würde aber gerne wieder die aktuellen Aktionäre an den Tisch rufen, und sie Bitten den Focus wieder auf die Tatsachen zu schwenken. Newron ist aktuell eines der interessantesten Biotechs die an der SIX notiert sind. Wer sich in den letzten 2 Jahren mit dieser Firma beschäftig hat, ist sich des Risiko bewusst, aber auch des Potential! Die gebrachten Gewinne sind im Grunde nicht der Rede wert, diese könnten in kürze bei weitem höhere Endziele erreichen. Der Biotech Markt ist nach wie vor eines der lukrativsten Geschäftszweige die man an der Börse handeln kann. Börsenblätter und Meinungen werden oft von den gleichen Grundpersonen geschrieben. Grossinvestoren denken nicht in Tage, aber Grossinvestoren prüfen zukünftigen Invest, und halten diese Invest für Jahre. Diese Invest werden von einzelnen Investoren auch mit eiserner Hand geführt, und wenn es die Lage benötigt, werden diese auch sauber gewischt. Eindringlinge werden nicht geduldet. Ein einknicken in einem Trend, das in einer Aktie zu finden ist dessen Grossinvestoren nicht zu Greenhorns gehören, das zu allem hin auch noch durch nichts seinen Auslöser findet, kann auch ein Vorbote eines grösseren Ereignis bedeuten. Zufälle sind in solchen Situationen eher die Ausnahme als die Regel. Mein bedauern geht aktuell allein an die Aktionäre die sich durch Nichts, und ich betone, NICHTS,  ihr Invest haben sauer machen lassen. Eigeninteresse ist an der Börse weit verbreitet, Analphabetismus und Informationsfaulheit sollte an der Börse aber nichts verloren haben. Der Kurs bei aktuellen Wert bietet Neuentschlossenen mit Sicherheit in der Endphase dieses Spiel wieder anständige Gewinne. Hier scheint der Tisch für den solventen Herrn gedeckt zu sein. Es bleibt nur zu hoffen das den aktuellen Akteuren die Verantwortung bewusst ist, und ihr Handeln nicht weiteren Parasiten die Gelegenheit bietet sich für ein Butterbrot einzunisten.

 

 Wie dem auch sei, ein Gutes Gelingen.

 

Efeu

 

 

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 18.11.2019
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 429

Gut möglich das Morgen, nach all der Werbung hier für Newron, ein paar Prozentpunkte gut gemacht werden! Newron ist hier im cash mit Abstand der am meisten beachtete Titel. Da kommen schnell mal ein paar Hunderttausende zusammen. Habe selber auch wieder zu früh aufgestockt und erfahrungsgemäss sinkt der Kurs dann noch weiter. Lasse mich von der nächsten Woche gerne positiv überraschen! Schöne Ostern euch allen!

sime
Bild des Benutzers sime
Offline
Zuletzt online: 25.05.2016
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 1'545

 

 

2011 Stock Option Plan
By decision of the Board dated March 24, 2011, the 2011 Stock Option Plan was established,
and up to 230,781 stock options were allocated to the 2011 Stock Option Plan. Of these, by
December 31, 2013, 130,229 were validly granted to Company’s and its subsidiaries’ employees,
consultants and one former employee of the Company. All these options will vest by March
24, 2014, and will expire as at March 30, 2020. The exercise price of these options is EUR 5.29.

2013 Stock Option Plan
By decision of the Board dated January 18, 2013, the 2013 Stock Option Plan was established,
and up to 560,000 stock options were allocated to this plan. Of these, by January 18, 2013,
485,996 options were granted to Company’s and its subsidiaries’ employees, consultants and
directors of the Company. The exercise price for these options is EUR 6.23. Further 28,500
options were granted to new directors and one new employee on April 18, 2013. The exercise
price for these options is EUR 6.66.
By December 31, 2013, a total of 514,496 options have been granted to the recipients. Of these
options, 50% will vest within 24 months, 25% within 36 months and the remaining 25% within
48 months following the grant date. The options will expire as at March 31, 2023.
As per December 31, 2013, the total volume of granted stock options under the above programmes
was 644,725 options to acquire one share, each, at nominal value of EUR 0.20, each,
an equivalent of 5.5% of the total number of fully paid-in ordinary shares of the Company.

Seite 14

http://www.newron.com/ENG/Default.aspx?SEZ=5&PAG=168

 

Mir scheint, dass sich das Management fast wie Finanzinstitute entlöhnt mit Bonus ohne Malussystem und Jahr für Jahr neuen Optionsgarantien. Der Cashburn in der Teppichetage finde ich bei Newron ziemlich überrissen, z.B. der CMO Amand bezog über 600 000 Euro Salär, dazu noch 130t  Bonus und dazu kommen noch die Optionen, mit Abstand der teuerste Mitarbeiter, auch nicht wenig für eine Firma, die keine Einnahmen generiert, sondern vom Aktionariat finanziert wird. Der verdient mindestens das Doppelte was ein Chefchirurg im Inselspital. Die Optionen von 2012 wurden am 24. März einlösbar und vielleicht wissen die ja, dass sie bis Ende April kein Sublizenznehmer in den USA präsentieren können, was wohl schlecht ankommen könnte.

Mich wundert ja, wie bei einer solchen Wirtschaftslage in der USA und der EU ein Medikament mit Orphan Drug Status die Big Pharma ohne bescheinigte Zulassung wirklich interessieren soll? Zambon investiert zwar Millionen jährlich in Newron, doch sind sie ein Generikaspezialist und betreten hier Neuland. Übrigens wundert mich schon, dass im Jahresbericht nur ein Satz über Meiji zu lesen ist. Meiji hat die gleiche Lizenz wie Zambon, nur für Asien. In der medialen Präsenz scheint Asien niemand zu interessieren seit der Auslizenzierung. Vielleicht bin ich da nicht im Bild und eine FDA-Zulassung löst eine automatische Zulassung in Asien aus, doch komisch find ich es trotzdem, dass Newron hier nicht mehr darüber schreibt.

Nein, ich will Newron nicht schlechtreden, doch ich bin nicht mehr so euphorisch wie früher und die meisten hier im Forum, wo es nicht ertragen, dass kritische Stimmen wie ein TraderTrader wirklich objektive Beiträge liefern. Dafür sollen hier immer nur Lemminge gezüchtet werden und der Zug fährt sowieso immer nur nach Norden, was die letzten Tage halt grundlos und wirklich unbegründet nicht so war, wie es sein müsste. Was ich jedenfalls nicht mehr glaube, ist, dass Safinamide ein 500 Mrd.-Blockbuster ist, wie das immer gesagt wurde, Obamacare hin oder her. Es wird schliesslich nur als Zusatz zu LevoDopa eingesetzt und das erst, wenn die orale Wirkung nicht mehr anschlägt. Samy hat das Verfahren früher einmal hier beschrieben. Es ist ein chirurgischer Eingriff im Rückenmark und kein einmaliger. Mal sehen, ob das jeder Patient und Angehöriger wirklich will und machen lässt!

Trotzdem wünsche ich allen Investierten natürlich viel Glück und Erfolg weiterhin, doch mir scheint es angebracht, auch mal wieder eine kritische Stimme abzugeben, weil so wie ihr da auf TT einprügelt und früher war es Ht-ing, so darf es das halt auch mal dann sein, wenn Wunden lecken angesagt ist! Newron ist ein Club für bedingungslose Goldjäger geworden, was mich schade dünkt, denn Kritiker werden hier vehement angegangen. Ich melde mich wieder ab.

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 18.11.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'603

sime hat am 17.04.2014 - 00:20 folgendes geschrieben:

Was ich jedenfalls nicht mehr glaube, ist, dass Safinamide ein 500 Mrd.-Blockbuster ist, wie das immer gesagt wurde, Obamacare hin oder her. Es wird schliesslich nur als Zusatz zu LevoDopa eingesetzt und das erst, wenn die orale Wirkung nicht mehr anschlägt. Samy hat das Verfahren früher einmal hier beschrieben. Es ist ein chirurgischer Eingriff im Rückenmark und kein einmaliger. Mal sehen, ob das jeder Patient und Angehöriger wirklich will und machen lässt!

Du verwechselst da einiges! Es war nie die Rede davon dass Safinamide ein 500 Milliardenblockbuster werde, der Jahresumsatz wurde auf ca. 500 Millionen geschätzt!

Safinamide wird als Zusatzmedikament zu Levopoda eingesetzt und am besten gleich von Anfang an eingenommen, dann sollte es schon gar nicht zu den Schäden kommen, es wird oral eingenommen und das täglich. Weltweit sind ca. 4,1 Millionen Patienten mit Parkinson vorhanden.

Du verwechselst das mit einer anderen Therapie bei der ein Schrittmacher im Hirn eingesetzt wird.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Obelix
Bild des Benutzers Obelix
Offline
Zuletzt online: 09.04.2015
Mitglied seit: 24.03.2014
Kommentare: 15
Newron

Lieber Sime

Ich finde deinen Beitrag für mich zur Meinungsbildung echt erfrischend und wertvoll. Er hebt sich wohltuend von jenen Beiträge ab, die eine bedingungslose Euphorie verbreiten.

Es ist ja schon interessant, dass das Management einer kleinen Firma wie Newron sich ein so hohes Salär ausbezahlt. Aus meiner Sicht völlig überrissen. Da finde ich es schon ein wenig naiv, wenn so viele Forumsteilnehmer ihren Optimismus auf Aussagen von Herrn Weber (CEO Newron) abstellen. Für mich stellt sich da schon die Frage, ob es sich von Seiten des Managements um Zweckoptimismus handelt, da ein höherer Kurs auch eine noch höhere Entschädigung für das Management generiert.

Für mich ist mein Newron Engagement eine absolute Risikoinvestition, die ich per Ende Jahr vollständig abgeschrieben habe. Ich würde mich natürlich freuen, wenn Newron wirklich Erfolg hätte, aber der ist bei weitem nicht garantiert und bei einem Misserfolg droht der Totalabsturz, wie dies schon einmal geschehen ist.

So und jetzt gehe ich in Deckung und lasse mich für ein Weilchen nicht mehr blicken (smile)

good luck to all

 

tradertrader
Bild des Benutzers tradertrader
Offline
Zuletzt online: 30.04.2014
Mitglied seit: 15.11.2013
Kommentare: 55
@sime

Hallo Sime, interessanter Beitrag. Deine Ausführungen beinhalten genau das was ich meine in meinen Einsch. betreffend genaue und richtige Info. von NW. So ist es genau und schon viele Firmen sind genau wegen diesem Fehlverh. gestrauchelt!

Ich denke du solltest dich hier nicht verabschieden, denn es gibt einige Investoren die prof. und fund. Berichterstattung schätzen bzw. brauchen!

Die blinden Irrläufer und Märchenprinzen einfach negieren - ich finde es lustig wie diese Blogger sich verhalten - denn fehlende Intelligenz und minim. intellektuelle Fähigkeiten führen immer zu unkontr. und schizopr. Verhaltensweisen wie dies bei den Bloggern Taifun, Rohr, Amigo und Co. auszumachen ist!

Hier dürfen alle schreiben was sie denken und meinen auch wenn's eben unprof. und völliger Schrott ist! Zum Glück ist das ja so, dadurch erhalten die oben genannten die Möglichkeit aus ihrem Irr(T)urm auszubrechen und sich als Märchenprinzen, Finanzjuristen, Charttechniker u.a.m. darzustellen.

Im täglichen Tradinggeschäft ist dieses Forum eine Auflockerung um intellektuelle Hochspannung abbauen zu können.

Darum an alle: weiter so, die Wette gilt!

PS: wie ich gestern schon gep. habe ist Actelion auf gutem Wege! Der erste kleine Erfolg schon da, so einfach ist's eben!

RoXoR
Bild des Benutzers RoXoR
Offline
Zuletzt online: 16.05.2019
Mitglied seit: 24.07.2013
Kommentare: 275

Alle die am Zweifeln sind....

Schreibt doch dem CEO ein Mail und fragt, wie die Situation aussieht und wieso der Aktienkurs seit Monaten am sinken ist.

Er habe an der letzen Versammlung doch nur von positiven Ereignissen gesprochen

Als Aktionär ist dies sicher eine legitime Vorgehensweise.

sugus
Bild des Benutzers sugus
Offline
Zuletzt online: 17.05.2016
Mitglied seit: 21.08.2013
Kommentare: 77

Bei der aktuellen Börsenlage schichten Börsenprofis ganz einfach um: - Raus aus Risikotiteln, welche in den letzten Monaten überdurchschnittlich gestiegen sind, (Momentumstocks) - rein in zurückgebliebene Bluechips...

rinazzi
Bild des Benutzers rinazzi
Offline
Zuletzt online: 12.11.2019
Mitglied seit: 30.05.2013
Kommentare: 345

Das interessante ist doch, dass die offensichtlich zu hohen Löhne, der Fakt, dass Newron eine Geldverbrennungsmaschine ist, Newron noch kein marktreifes Produkt hat, erst jetzt resp. genau jetzt Einfluss auf den Kurs haben??????


Seit Newron an der Börse ist ist das so!! Sie haben noch NIE ein Marktreifes Produkt gehabt, sie waren schon IMMER eine Geldverbrennungsmaschine etc.


Also das Timing dieser Argumente macht mich schon etwas stutzig, was nicht heissen soll, es sei nicht wahr, im Gegenteil!


Die Börse nimmt bekanntlicherweise aber auch vieles vorweg, man INVESTIERT eben und bei Biotechs SPEKULIERT man vor Allem. In 6 Monaten könnte Newron ein Produkt auf dem Markt haben - ich denke da werden doch viele eine kleine Position kaufen! Auch wenn es eine spekulative Position ist, aber sie Kaufen wohl eher als verkaufen!


Abgesehen davon - schaut euch mal alle anderen Biotechs an inkl. Basilea. Also auch die sind mehr oder weniger gleich stark gesunken. Also "die Löhne" o.ä. werden hier wohl kaum der ausschlaggebende Punkt sein!

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027
Sime - TT

Ich finde interessant endlich mal, dass sich auch kritische Stimmen fundiert zu Wort melden und nicht nur Blabla. Mit dem will ich nicht bezwecken, dass NWRN floppen wird aber in der Wirklichkeit ist bei Zulassungsantrag diese Chance bei 20-40%. Und als altes Horn in Biotech, habe ich das x-mal gesehen.

Bei Zulassung natürlich wird es ein Top. Da ich mir meine NWRN mit 2 Trades bei dieser Aktie letzten Oktober verdient habe, erlaube ich mir bis sehrwahrscheinlich zum Schluss dranzubleiben. Also Top oder Flop. Eigentlich Risikokapital wie ich es mit Teilgewinn immer mache.

 

Gruss Gerard

Horst
Bild des Benutzers Horst
Offline
Zuletzt online: 31.03.2015
Mitglied seit: 29.03.2012
Kommentare: 411

Obelix hat am 17.04.2014 - 07:33 folgendes geschrieben:

Lieber Sime

Ich finde deinen Beitrag für mich zur Meinungsbildung echt erfrischend und wertvoll. Er hebt sich wohltuend von jenen Beiträge ab, die eine bedingungslose Euphorie verbreiten.

Es ist ja schon interessant, dass das Management einer kleinen Firma wie Newron sich ein so hohes Salär ausbezahlt. Aus meiner Sicht völlig überrissen. Da finde ich es schon ein wenig naiv, wenn so viele Forumsteilnehmer ihren Optimismus auf Aussagen von Herrn Weber (CEO Newron) abstellen. Für mich stellt sich da schon die Frage, ob es sich von Seiten des Managements um Zweckoptimismus handelt, da ein höherer Kurs auch eine noch höhere Entschädigung für das Management generiert.

Für mich ist mein Newron Engagement eine absolute Risikoinvestition, die ich per Ende Jahr vollständig abgeschrieben habe. Ich würde mich natürlich freuen, wenn Newron wirklich Erfolg hätte, aber der ist bei weitem nicht garantiert und bei einem Misserfolg droht der Totalabsturz, wie dies schon einmal geschehen ist.

So und jetzt gehe ich in Deckung und lasse mich für ein Weilchen nicht mehr blicken (smile)

good luck to all

 

Sehr erfrischend und hilft gut bei der Meinungsbildung, wie man sieht auch sehr fundiert.

Millionen werden mit Milliarden verwechselt, Safinamide mit der sNN0031-Therapie verwechselt. Sehr fundiert! :help:

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 18.11.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'603

sime hat am 17.04.2014 - 00:20 folgendes geschrieben:

 

 Übrigens wundert mich schon, dass im Jahresbericht nur ein Satz über Meiji zu lesen ist. Meiji hat die gleiche Lizenz wie Zambon, nur für Asien. In der medialen Präsenz scheint Asien niemand zu interessieren seit der Auslizenzierung. Vielleicht bin ich da nicht im Bild und eine FDA-Zulassung löst eine automatische Zulassung in Asien aus, doch komisch find ich es trotzdem, dass Newron hier nicht mehr darüber schreibt.

Parkinson ist vor allem eine Krankheit die man im höheren Alter kriegt, es ist vor allem eine Krankheit der westlichen Industrieländer! In Europa liegt die mittlere Lebenserwartung ca. bei 80 Jahren, in Asien jedoch lediglich bei ca. 40 Jahren. Von den gut 4 Millionen Parkinsonpatienten lebt der grösste Teil in westlichen Industriestaaten!

 

Wie hoch wird der weltweite jährliche Umsatz wohl sein, wenn davon "nur" 2 Millionen Patienten täglich eine Pille nehmen müssen?

 

Den Beitrag von Sime finde ich persönlich absolut frei von Fachkenntnissen!

 Allzu hoch können die Löhne des Managements ja wohl auch nicht sein, ich meine die gesamten jährlichen Aufwendungen von Newron würden bei etwas über 6 Millionen liegen.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

skylimit
Bild des Benutzers skylimit
Offline
Zuletzt online: 11.06.2016
Mitglied seit: 29.03.2012
Kommentare: 2'515

Wenn hier schon Tipps abgegeben werden, werde ich kurz dem Beispiel folgen und meine Sicht der Dinge ebenfalls kurz darlegen:

 

Es ist rückblickend ein Fakt, dass es Sinn gemacht hätte bestenfalls im Bereich von 19 zu verkaufen. Nun, wo steht der Kurs jetzt? Knapp unter der 200 Tageslinie. Der Kurs wird/wurde mit geringen Stückzahlen runtergetrieben und das ganze mit relativ wenig Gegenwehr. Je Tiefer der Kurs fällt, desto grösser werden die Kaufspositionen und man sieht schön, dass hier einige wieder dabei sind ihre Taschen grösser zu füllen. Ich möchte natürlich niemanden zu einem Verkauf oder Kauf animieren, jedoch muss man sich doch sehr überlegen auf aktuellem Niveau noch zu verkaufen, da auch begründetes Risiko besteht, dass der Kurs in Kürze wieder gegen Norden läuft. Ich persönlich warte jetzt sicherlich mal die wichtigen Ereignisse im April und Mai ab und entscheide dann was zu tun ist. Möglich, dass ich dann weniger für meine Aktien bekommen werde, jedoch besteht genauso die gute Chance, dass der Kurs wieder deutlich höher steht. Ich schreibe dies deswegen, weil ich verhindern möchte, dass jemand einfach blind verkauft und anschliessend dumm in die Röhre schaut, wenn es plötzlich wieder dreht. Diese Einschätzung vertrete ich nicht nur hier, sondern auch für andere Biotechs, die in letzter Zeit an Boden verloren haben (ausser Cytos).

Die Beiträge von Sugus und TraderTrader stören mich nicht, den sie haben ja auch Recht bekommen! Was mich stört ist der Umstand, dass die negativ Spirale bei fallenden Kursen durch solche Postings natürlich verstärkt wird und Dritten in die Hände spielt, welche entweder Short sind oder eben "günstig" einsammeln wollen. Wenn man unsicher ist, sollte man am Besten mal abwarten und nicht direkt ins fallende Messer greiffen. Dies gilt m.E. sowohl für Käufe als auch für Verkäufe.

hausi57
Bild des Benutzers hausi57
Offline
Zuletzt online: 23.09.2019
Mitglied seit: 09.05.2012
Kommentare: 153

Hallo zusammen,


Auch ich denke mir das auf dem Aktuellen Stand ein Verkauf sicher keinen Sinn ergibt


gruss hausi57

skylimit
Bild des Benutzers skylimit
Offline
Zuletzt online: 11.06.2016
Mitglied seit: 29.03.2012
Kommentare: 2'515

Wenn man sich seit Wochen das OB anschaut sieht man, dass hier ein paar Schlaumeier am Werk sind und knallhart den Kurs bewusst drücken! Das OB ist gegen Norden praktisch leer. Es gibt nur direkt über dem aktuellen Kursniveau jeweils mittelgrosse Bremser. Diejenigen möchten natürlich nicht plötzlich eine riesen Position an Aktien verlieren und sobald etwas Kaufdruck entsteht, herrscht auch praktisch keine Gegenwehr. Es ist ebenfalls ein Faktum, dass die aktuelle Lage im Biotechbereich dem Drücker auch noch in die Hände spielt und die Unsicherheit schamlos ausgenutzt wird, daher nicht blind sein und Angst haben, sondern cool bleiben. Fundamental herrscht hier ja auch nicht ein schwarzes Loch, sondern es gibt tatsächlich Grund zur Annahme, dass hier doch einiges an Potential vorhanden sein könnte, welches die Phantasie für deutlich höhere Kurse zulässt. Meine Überzeugung kommt nicht von ungefähr, sondern ich stütze mich u.a. auf Untersuchungen von Leuten, welche die Firma kennen und durchleuchtet haben und denen ich auch mein ganzes Vertrauen ausspreche. Wie einigen auch bekannt sein mag, gehöre ich ja selber auch eher zur Zockerfraktion und liebe das Spiel. Bei Newron allerdings hat sich für einmal mein Fokus doch etwas verändert und das lange zermürbende Warten hat sich bis jetzt doch beträchtlich ausbezahlt.

 

In diesem Sinne wünsche ich allen hier ein frohes Osterfest und gute Erholung von der Börse!

skylimit
Bild des Benutzers skylimit
Offline
Zuletzt online: 11.06.2016
Mitglied seit: 29.03.2012
Kommentare: 2'515

Und es werde Licht :acute:

skylimit
Bild des Benutzers skylimit
Offline
Zuletzt online: 11.06.2016
Mitglied seit: 29.03.2012
Kommentare: 2'515

Heute mehrstelliges +++ / Maria Himmelfahrt :idea:

Adio

imtheslime
Bild des Benutzers imtheslime
Offline
Zuletzt online: 17.04.2014
Mitglied seit: 12.09.2012
Kommentare: 20

Kapitalist hat am 17.04.2014 - 08:53 folgendes geschrieben:

sime hat am 17.04.2014 - 00:20 folgendes geschrieben:

Parkinson ist vor allem eine Krankheit die man im höheren Alter kriegt, es ist vor allem eine Krankheit der westlichen Industrieländer! In Europa liegt die mittlere Lebenserwartung ca. bei 80 Jahren, in Asien jedoch lediglich bei ca. 40 Jahren. Von den gut 4 Millionen Parkinsonpatienten lebt der grösste Teil in westlichen Industriestaaten!

 

 

Das sind komplett falsche Zahlen. Die durchschnittliche Lebenserwartung in Asien ist wesentlich höher.

Quelle: 

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/199598/umfrage/lebenserwartung-in-asien-nach-geschlecht-und-region/

und etwas spezifischer: 

http://www.nationmaster.com/country-info/stats/Health/Life-expectancy-at...

 

Sogar das kriegsgeschüttelte Afghanistan hat eine Lebenserwartung von mehr als 40 Jahren.

Wenn dann eine Bewertung eines Medikamentes bzw, einer Aktie auf solch fundamental falschen Daten beruht, kommt man natürlich auch zu fundamental falschen Resultaten.

 

Frohe Ostern!

 

rinazzi
Bild des Benutzers rinazzi
Offline
Zuletzt online: 12.11.2019
Mitglied seit: 30.05.2013
Kommentare: 345

Bei 17.- und 15.75 haben sich neue/bestehende Investoren eingekauft. Seither ist die Aktie nur gefallen. Also die Investoren können es meiner Meinung nach ganz sicher nicht sein die verkaufen, schon nur wegen dem Volumen. Abgesehen davon, sehe ich keinem Grund, wirklich NULL Gründe, weshalb sich irgend ein Institut in ca. einem Monat 20-30% ihres Investment zu Nichte machen sollte - wirklich keinen Grund. Sagt mir einen logischen Grund, weshalb dies jemand machen sollte und ich äussere mich zu diesem Thema nie mehr - versprochen.:-)


 

suchender
Bild des Benutzers suchender
Offline
Zuletzt online: 12.08.2014
Mitglied seit: 02.05.2010
Kommentare: 1'520

Hier im Newron-Thread ging es ja die letzten Tage wirklich drunter und drüber! Die Verunsicherer haben wirklich ganze Arbeit geleistet!!! .....

Die Börse sucht ja immer irgend wie den fairen Aktienpreis ...... oft gibt es ein Überschissen nach oben und dann wieder ein Ausrutscher nach unten und langfristig pendelt sich meistens der Kurs auf dem ungefähr richtigen Niveau ein.

Fakt ist doch einfach, Newron ist heute unterbewertet! Warum? Über den Daumen gerechnet hat doch Newron momentan ungefähr einen fairen Wert von CHF 24.-!

Warum CHF 24.- ? ........ CHF 4.- Cash/ CHF 14.- Safinamide (erfolgreiche Phase 3 und kurz vor Filling) CHF 6.- übrige Pipeline (unter anderem Ralfinamide) pro Aktie gerechnet.

Im jetzigen Kurs ist ja ein negativer Safinamide-Zulassungsentscheid schon fast eingerechnet!

In Kürze könnten noch bald Meilensteinzahlungen dazu kommen. Ein neuer Vertriebspartner in den USA muss auch noch sein Portemonnaie öffnen.

Und ganz wichtig!!! Newron ist nicht Nestlé, SwissRE oder ABB. Eben Biotech mit Risiken und Chancen.

Wenigstens stuft TT die Newron-Aktie bei einem Kurs von CHF 9.- mit Risikostufe KLEIN ein. (16.04.2014/ 18:46)

 

<gelöscht>

So, und nun wünsche ich jedem viel Spass, der seine verschenkten Papiere wieder zurückkaufen möchte!! :mosking:

TT hat hier wirklich ganze Arbeit geleistet und jeden mit geringsten Zweifel aus dem Papier gejagt und sein Auftraggeber konnte die günstig einsammeln und profitieren! Unsere Investorengruppe ebenfalls! Auch wir konnten nochmals so richtig zulangen!

Alle diese Papiere, unsere und die von "Gruppe"-TT und weitere, sind nun alle in einem schwarzen Loch verschwunden! Die werden dann erst bei der 35 und mehr vielleicht mal wieder in einem Verkaufs-OB erscheinen! Und ja, genauso wie jetzt wird dann das OB aussehen bei der nächsten News und jeder hier wird dem Papier nachspringen wollen... man hat ja noch eine Rechnung offen mit Newron.... ja dann viel Spass! Dürfte wegen dem absolut inexistenten Freeflow umgehend 50-100% an einem Tag zu legen!

Und wer glaubt, TT wäre der weisse Samariter, der es nur gut mit euch meint und euch vor Verlusten schützen wollte.. tut mir einfach leid! Er hat nur seinen Job gemacht und der heisst Geld verdienen, sprich eure Stücke günstig abluchsen.. aber werdet ihr in ein paar Wochen selber auch noch feststellen! Warum sollte er sich sonst diese Mühe geben? Denn billig zurückkaufen ist hier jetzt aber wirklich vorbei! News stehen in Kürze an und die werden definitiv mehr als gut sein.. und ja, ich weiss es, ich kümmere mich um "meine" Aktie und analysiere Fakten und dazu garantiert nicht das Cash-Forum und schon gar nicht einen TT mit Eigeninteressen. Und Fakten findet man viele, man muss sich nur darum bemühen!

Bezüglich grosser Investoren, die angeblich hier verkauft haben sollen.. ich kann garantieren und ja ich weiss es.. nicht einer hat verkauft.. im Gegenteil, mehrere haben massiv aufgestockt! Eine JPM z.B. ist nicht so dämlich und kauft bei 17 und macht dann einen SL und verkauft 3 Tage später in sinkende Kurs rein.. nein, die hätten nochmals 50-100K Aktien bestens gekauft, den Kurs in den Himmel geschickt und dann verkauft! Gibt 100 Beispiele wo das so geht.. daher vergisst das Märchen! Die einzigen die verkauft haben, sind verunsicherte ängstliche Kleinhalter, denen man Panik unterm Hintern gemacht hat und hier richtig gehend mit Gewalt rausgescheucht hat! Aber vielen Dank an TT, nicht nur er hat profitiert, viele andere auch! Der Lohn wird grosszügig sein!

Dann wünsche ich allen viel Glück beim "Nachrennen" und tut mir leid um eure Verluste. Aber aus Erfahrungen wird man klug! Denn man soll nie mit der Masse handeln.. immer antizyklisch! Sprich verkaufen wenn hier jeder schreibt, habe soeben gekauft und kaufen, wenn hier TT's auftauchen, Vollpanik herrscht, dann ist der richtige Zeitpunkt dazu! Und ja, sobald TT hier jubelt, man solle kaufen, empfehle ich dann dringend, sicher mal etwas zu verkaufen! Dieser Tag wird auch noch kommen! Aber vermutlich nicht unter 35... :mosking:

Und sollte er und seine Gruppe den Kurs noch weiter drücken.. ja dann nur zu und gerne, wir stehen bereit! Etwas Munition für solche Gelegenheiten ist immer vorhanden! Und noch eine Börsenregel.. die grossen Gewinne macht man nicht mit Zocken, sondern mit Liegenlassen! Ist eine Tatsache und wird jeder Profi bestätigen! Und JA, mit Nerwon ist natürlich alles in bester Ordnung, hat sich nichts geändert und alles läuft planmässig ab! Kann ich ebenfalls garantieren! Sprich keine Pleite, kein Versagen von Medis.. einfach nichts! 

Viele Grüsse von einem Irrläufer und Märchenprinzen... Lol

Atlan
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Zuletzt online: 14.11.2019
Mitglied seit: 04.09.2012
Kommentare: 746

lanker63 hat am 17.04.2014 - 11:10 folgendes geschrieben:

So, und nun wünsche ich jedem viel Spass, der seine verschenkten Papiere wieder zurückkaufen möchte!! smiley

TT hat hier wirklich ganze Arbeit geleistet und jeden mit geringsten Zweifel aus dem Papier gejagt und sein Auftraggeber konnte die günstig einsammeln und profitieren! Unsere Investorengruppe ebenfalls! Auch wir konnten nochmals so richtig zulangen!

Alle diese Papiere, unsere und die von "Gruppe"-TT und weitere, sind nun alle in einem schwarzen Loch verschwunden! Die werden dann erst bei der 35 und mehr vielleicht mal wieder in einem Verkaufs-OB erscheinen! Und ja, genauso wie jetzt wird dann das OB aussehen bei der nächsten News und jeder hier wird dem Papier nachspringen wollen... man hat ja noch eine Rechnung offen mit Newron.... ja dann viel Spass! Dürfte wegen dem absolut inexistenten Freeflow umgehend 50-100% an einem Tag zu legen!

Und wer glaubt, TT wäre der weisse Samariter, der es nur gut mit euch meint und euch vor Verlusten schützen wollte.. tut mir einfach leid! Er hat nur seinen Job gemacht und der heisst Geld verdienen, sprich eure Stücke günstig abluchsen.. aber werdet ihr in ein paar Wochen selber auch noch feststellen! Warum sollte er sich sonst diese Mühe geben? Denn billig zurückkaufen ist hier jetzt aber wirklich vorbei! News stehen in Kürze an und die werden definitiv mehr als gut sein.. und ja, ich weiss es, ich kümmere mich um "meine" Aktie und analysiere Fakten und dazu garantiert nicht das Cash-Forum und schon gar nicht einen TT mit Eigeninteressen. Und Fakten findet man viele, man muss sich nur darum bemühen!

Bezüglich grosser Investoren, die angeblich hier verkauft haben sollen.. ich kann garantieren und ja ich weiss es.. nicht einer hat verkauft.. im Gegenteil, mehrere haben massiv aufgestockt! Eine JPM z.B. ist nicht so dämlich und kauft bei 17 und macht dann einen SL und verkauft 3 Tage später in sinkende Kurs rein.. nein, die hätten nochmals 50-100K Aktien bestens gekauft, den Kurs in den Himmel geschickt und dann verkauft! Gibt 100 Beispiele wo das so geht.. daher vergisst das Märchen! Die einzigen die verkauft haben, sind verunsicherte ängstliche Kleinhalter, denen man Panik unterm Hintern gemacht hat und hier richtig gehend mit Gewalt rausgescheucht hat! Aber vielen Dank an TT, nicht nur er hat profitiert, viele andere auch! Der Lohn wird grosszügig sein!

Dann wünsche ich allen viel Glück beim "Nachrennen" und tut mir leid um eure Verluste. Aber aus Erfahrungen wird man klug! Denn man soll nie mit der Masse handeln.. immer antizyklisch! Sprich verkaufen wenn hier jeder schreibt, habe soeben gekauft und kaufen, wenn hier TT's auftauchen, Vollpanik herrscht, dann ist der richtige Zeitpunkt dazu! Und ja, sobald TT hier jubelt, man solle kaufen, empfehle ich dann dringend, sicher mal etwas zu verkaufen! Dieser Tag wird auch noch kommen! Aber vermutlich nicht unter 35... smiley

Und sollte er und seine Gruppe den Kurs noch weiter drücken.. ja dann nur zu und gerne, wir stehen bereit! Etwas Munition für solche Gelegenheiten ist immer vorhanden! Und noch eine Börsenregel.. die grossen Gewinne macht man nicht mit Zocken, sondern mit Liegenlassen! Ist eine Tatsache und wird jeder Profi bestätigen! Und JA, mit Nerwon ist natürlich alles in bester Ordnung, hat sich nichts geändert und alles läuft planmässig ab! Kann ich ebenfalls garantieren! Sprich keine Pleite, kein Versagen von Medis.. einfach nichts! 

Viele Grüsse von einem Irrläufer und Märchenprinzen... smiley

Einfach nur lächerlich dieser Kommentar, selbst der grösste Manipulator und dann solchen Stuss ...

Prioris
Bild des Benutzers Prioris
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 24.05.2012
Kommentare: 252

Atlan hat am 17.04.2014 - 11:15 folgendes geschrieben:

 

Einfach nur lächerlich dieser Kommentar, selbst der grösste Manipulator und dann solchen Stuss ...

Stuss?! das ich nicht lache.

Ich lese hier in letzter Zeit nur noch mit und muss sagen, nicht mal das ist es noch Wert. Stuss kommt von all den Panikmachern und Ahnungslosen, welche die Fakten nicht berücksichtigen. Man handelt in die Euphorie/Panik ohne sich nur ein wenig zu Informieren und sich um das Invest zu kümmern. Am besten gleich morgen 100% Rendite und Millionär aber Geduld hat keiner.

Naja muss jeder selber wissen... Diejenigen, die verkauft haben werden sich noch in den eigenen Allerwertesten beissen.

CashForum ist nicht mehr was es einmal war. 0 Mehrwert. Goodbye

Seiten