Swisslog

7'464 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Brunngass
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Zuletzt online: 19.04.2016
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'305
Ja Vontobel,

man sollte nie auf andere Speckis hören.

Ich kaufte einem gewissen Phil wegen bei 1.78 fett SLOG. Dann gings runter, ich kaufte und kaufte. Bei 1.46 war bei ich Pleite. Noch 1000 zu 1.46 und die Allerletzten zu wieder 1.47.

Ich war vollständig blank, nach 3 Wochen musste ich mangels Bargeld 2000 zu 1.62 verkitschen. Bei 1.85 verkaufte ich vorsichtigerweise 1 Fünftel. Jetzt ist meine Kriegskasse wieder voll. Die Call-Herausgeber sollen den Kurs ruhig drücken, ich werde nachkaufen.

Verkaufen tu ich die Hälfte bei 10 Franken -

DER REST BEI 100 STUTZ, wie bei Swissteel - aber das wird ein paar Jährchen dauern.

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: -
Kommentare: 5'686
Re: Ja Vontobel,

Brunngass wrote:

man sollte nie auf andere Speckis hören.

Ich kaufte einem gewissen Phil wegen bei 1.78 fett SLOG. Dann gings runter, ich kaufte und kaufte. Bei 1.46 war bei ich Pleite. Noch 1000 zu 1.46 und die Allerletzten zu wieder 1.47.

Ich war vollständig blank, nach 3 Wochen musste ich mangels Bargeld 2000 zu 1.62 verkitschen. Bei 1.85 verkaufte ich vorsichtigerweise 1 Fünftel. Jetzt ist meine Kriegskasse wieder voll. Die Call-Herausgeber sollen den Kurs ruhig drücken, ich werde nachkaufen.

Verkaufen tu ich die Hälfte bei 10 Franken -

DER REST BEI 100 STUTZ, wie bei Swissteel - aber das wird ein paar Jährchen dauern.

War jetzt das ein Klapps auf meinen Hinterkopf...oder bist du nun froh oder nicht auf mich gehört zu haben? Biggrin

Es braucht halt alles Geduld...und wenn man keine Nerven, bzw nicht das nötige Geld hat...dann muss man sich den Konsequenzen immer bewusst sein...

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

albru
Bild des Benutzers albru
Offline
Zuletzt online: 27.05.2015
Mitglied seit: -
Kommentare: 381
Empfehlungen

Ich verhehl es nicht, habe mich in diesem Fall tatsächlich etwas beeinflussen lassen, bei 1.60 gekauft. War bis jetzt sicher gut so.

Der Entscheid muss jeder selber fällen. Das wWchtigste dabei: die Liquidität muss jederzeit vorhanden sein sodass es keine Zwangsverkäufe geben muss. Wer diesen Grundsatz missachtet ist selber schuld. Man muss dann auch warten können.

swissbroker
Bild des Benutzers swissbroker
Offline
Zuletzt online: 16.10.2008
Mitglied seit: -
Kommentare: 331
Swisslog

Wenn bei Slog die 1.90 CHF Unterstützung hält, ist alles im grünen.

Wenn die Amis weiter fallen, dann könnte auch Slog noch kurzfristig unter die Räder kommen und nochmal Richtung 1.65 CHF gehen. Ich kaufe auf jeden Fall nach, langfristig wird dies sicher eine gute Story.

Nice Evening

good luck

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: -
Kommentare: 810
Swisslog

Ich finde in der kommenden Woche wäre eine neue Meldung Swisslogs über den erhalt eines neuen Auftrages PR-technisch gut platziert. Nicht zu nah und nicht zu weit von den Halbjahreszahlen entfernt.

Allgemein zur Aktie und der letzten Woche. Der Kurs blieb Freitag auf 1.96 stehen, betrachtet man aber das Volumen und die angebotene Menge an Aktien fällt auf, dass diese merklich zurück ging. Die Anzahl williger Aktionäre, die zu diesen Preisen ihre Slogs abstossen ist geringer geworden.

Noch 3 Wochen und endlich mal wieder ein paar Zahlen, die zeigen, wie die einzelnen Geschäftsbereiche performen und hoffentlich noch ein paar Worte seitens CEO zu den noch ausstehenden "abrundungs" Übernahmen (wäre jetzt bei den tiefen Kursen allgemein doch eine schöne Gelegenheit, diese zu tätigen ;)) in diesem Jahr.

Für mich stimmts soweit und ich mache mir keine Gedanken über die Korrektur. Ist interessant zu beobachten und wird wie jedesmal vorübergehen.

Ich schliesse mit einem Zitat, das mir persönlich gut gefällt. Beschreibt meine persönliche Verhaltensweise beim investieren. Das Kunstück dabei ist natürlich, eine gute Aktie zu finden. Das halten versteht sich dann von selbst.:

"Wenn jemand gute Aktien hat, wäre er verrückt, wenn er nur wegen eines Kursrückschlags verkaufen würde. Ich suche Unternehmen, die ich verstehe und von deren Zukunftsaussichten überzeugt bin." (Na, wer hats erfunden? :lol:)

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

buli-buli
Bild des Benutzers buli-buli
Offline
Zuletzt online: 19.05.2009
Mitglied seit: -
Kommentare: 167
Swisslog

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'814
aktionär sein ist halt nicht wie im casino...

mit der einstellung ich gehe ins casino und hoffe diesen abend einen gewinn nach hause zu bringen... hier braucht es halt ein wenig mehr und vor allem vertrauen! Hey, ein Teil dieser Firma gehört dir, nur so nebenbei!! :roll:

weleda

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 03.06.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 2'444
Aber Halloooooo

Der Montag fängt ja gut an. Keine News und Slog geht nach oben. Ob da nun doch einige in die Startlöcher gehen. Allg. wird vermutlich erwartet, dass etwas positives geschehen sollte.

Es wäre Zeit für ein Grossauftrag

Es wäre Zeit für eine Übernahme

Es kommt die Zeit von einem ANSTÄNDIGEN Gewinn.

Frage was ist Anständig, was ist mehr als Anständig, was ist weniger?

Welchen Wortschatz kann in Zukunft Brunschwiler verwenden :?:

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Taifun4u
Bild des Benutzers Taifun4u
Offline
Zuletzt online: 06.04.2010
Mitglied seit: -
Kommentare: 115
Anständig

Diese Wortwahl ist wieder typisch Brunschwiler Lol

Bin auch gespannt, was im August bekanntgegeben wird. Eigentlich sollte ja 2007 besser sein als 2006. Nimmt man das zweite Semester 06 als Gradmesser, nimmt Faktor 1.3 für das zweite Semester 07 und noch Faktor 1.6 für erstes Halbjahr 07 gegenüber 1. Halbjahr 06?

Würde das in etwa hinkommen?

Dann: Wieviel hat der Rückkauf gekostet? Stillschweigen lese ich nicht gerne und werden noch gewinndrückend - obwohl an GV Nein gesagt wurde - Rückzahlungen betreffend Wandelanleihen getätigt?

Wenn nun im 2009 die Wandelanleihe ausläuft - wie geht dann der Kurs ab?

Wurde ein Käufer für Wassermann gesucht und wenn ja gar gefunden?

Es wird sicherlich sehr spannend bis zum 21.08.07

Nur noch ein klein wenig mehr als 3 Wochen Wink

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: -
Kommentare: 810
Re: Anständig

Ich versuche nachfolgend zu klären, was Brunschwiler mit "anständig" gemeint hat:

Also wenn Brunschwiler "anständig" sinngemäss auf Schweizerdeutsch gebrauchte, hat das eine recht kräftige Bedeutung.

Beispiele für das Wort "anständig" in anderem Kontext:

"Ä aständigä ds Morgä." - Also danach ist man wirklich satt, bis frühestens Abends um sechs.

"Ä aständigä Chlapf zum Gring." - Mindestens Handabdruck uf Wange, evtl. auch Blut aus Nase.

"Dä Charrä zieht ja aständig." - Da arbeiten schon um die 250 PS im Motor.

Ihr seht, anständig kann man auch mit "huerä viel" oder "huerä fescht" gleichsetzen.

Auf Schriftdeutsch übertragen, macht Slog also verdammt viel Gewinn.

Ich hoffe, damit ist dieses Unklarnis beseitigt und Brunschwilers Begriffswahl präzisiert.

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

shareholder
Bild des Benutzers shareholder
Offline
Zuletzt online: 15.09.2008
Mitglied seit: -
Kommentare: 406
Swisslog

hm? und was ein unanständiger Gewinn? Biggrin

law of gravitation: what goes up must come down.

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 03.06.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 2'444
Unanständig

shareholder wrote:

hm? und was ein unanständiger Gewinn? Biggrin

Ich würde sagen ab 50 % vom Umsatz, dies würde ich als unanständigen Gewinn bezeichnen.

Dieser Wert kennt "Intel" mit etwa, zur Zeit, 47 % Gewinn vom Umsatz.

An dem Tag wo Brunschwiler von einem unanstädigen Gewinn spricht werde ich auf meiner Jacht noch ein Suppenlöffel Kaviar in den Champus schmeissen. Biggrin

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: -
Kommentare: 810
Swisslog

Schon fiese Typen die Vontobel Heinis. Dacht ich mir schon beim ersten durchlesen ihrer Einschätzung von Slog. Ihr Price Target ist aktuell ja 1.60 Franken. Naja, ist logisch, betrachtet man sich ihre laufenden Calls. Deren Ausübungspreise liegen weit über 1.60 CHF.

Aus Vontobel Einschätzung: CONCLUSION: We will fine tune our estimates to reflect the better FY06 result and a less aggressive EBITA margin expansion. We

don’t like Swisslog’s strong dependency on large WDS orders, which are usually very back-end loaded in a given fiscal year. We also

fear that a global macro economic slow down could have an over proportional adverse impact on Swisslog’s business. We take the

current PT of CHF 1.60 under review and confirm our Market Perform rating. The stock is expensive and we would take profits. (März 2007. Quelle: http://www.swisslog.com/internet/crp/reports/analyst-2007-03-08-vontobel... )

Ja, sie würden bestimmt gerne Gewinne mitnehmen... Lol

Wär nicht mal überrascht, wenn Vontobel heute bei 2 CHF massig Slogs zum verkauf anzubieten begann, als wir grad schön richtung 2.04 unterwegs waren...

Auch ihre Argumentation wirkt ja seeehr professionell: "Wir mögen nicht...". "Wir fürchten, dass..." :roll: Wie geschrieben, ich mag sie nicht... Wink

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

buli-buli
Bild des Benutzers buli-buli
Offline
Zuletzt online: 19.05.2009
Mitglied seit: -
Kommentare: 167
2.00

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 706
Swisslog

Quote:

Ich würde sagen ab 50 % vom Umsatz, dies würde ich als unanständigen Gewinn bezeichnen.

Dieser Wert kennt "Intel" mit etwa, zur Zeit, 47 % Gewinn vom Umsatz.

Zur Klarstellung: Bei den 47% von Intel handelt es sich natürlich nicht um die Reingewinnmarge, Intel macht keine 47 Cent Gewinn pro Dollar Umsatz. Dieser Wert (der in guten Jahren auch schon über 50% lag) bezeichnet die Brottugewinnmarge ("gross margin" in englischer Terminologie), von der dann weitere Kosten (R&D, Personal, etc.) abgezogen werden. Auch Micronas, die ja bekanntlich grosse Rentabilitätssorgen haben, weisen hier einen Wert von knapp unter 30% aus, machen aber auf Reingewinnebene Verlust.

swissbroker
Bild des Benutzers swissbroker
Offline
Zuletzt online: 16.10.2008
Mitglied seit: -
Kommentare: 331
Swisslog

Bis zum 21.08.07 könnte es seitwärts oder wenn die Amis stark husten auch noch weiter abwärts gehen.

Kursstützend wäre genau jetzt eine positive Nachricht von Slog aber jetzt sind auch Ferien und bis zum 21.08. wird wahrscheinlich nicht viel passieren.

Bei den Amis läuft zur Zeit eine Gegenkorrektur, aber das Theater ist noch nicht vorbei, ich denke ein grober Downmove steht noch an. Wenn nicht kann uns auch recht sein, die meisten hier im Board hoffen doch auf grüne und keine roten Vorzeichen.

Nice Evening

good luck

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 03.06.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 2'444
Recht hat er!!!

Rochefort wrote:

Quote:
Ich würde sagen ab 50 % vom Umsatz, dies würde ich als unanständigen Gewinn bezeichnen.

Dieser Wert kennt "Intel" mit etwa, zur Zeit, 47 % Gewinn vom Umsatz.

Zur Klarstellung: Bei den 47% von Intel handelt es sich natürlich nicht um die Reingewinnmarge, Intel macht keine 47 Cent Gewinn pro Dollar Umsatz. Dieser Wert (der in guten Jahren auch schon über 50% lag) bezeichnet die Brottugewinnmarge ("gross margin" in englischer Terminologie), von der dann weitere Kosten (R&D, Personal, etc.) abgezogen werden. Auch Micronas, die ja bekanntlich grosse Rentabilitätssorgen haben, weisen hier einen Wert von knapp unter 30% aus, machen aber auf Reingewinnebene Verlust.

Danke für die Info, Du hast natürlich recht, somit sieht man, dass das Forum ein wichtiger Infoträger ist.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

buli-buli
Bild des Benutzers buli-buli
Offline
Zuletzt online: 19.05.2009
Mitglied seit: -
Kommentare: 167
2.05

buli-buli
Bild des Benutzers buli-buli
Offline
Zuletzt online: 19.05.2009
Mitglied seit: -
Kommentare: 167
Estim: 2.09

swissbroker
Bild des Benutzers swissbroker
Offline
Zuletzt online: 16.10.2008
Mitglied seit: -
Kommentare: 331
Swisslog

Es fällt auf, dass Slog in den kritische Tagen sich extrem stabil hält.

Das lässt doch hoffen auf den 21.08.07, wenn die Zahlen kommen.

Nice Evening

good luck

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: -
Kommentare: 810
Swisslog

Ja, Slog schlägt sich tapfer. Ich erwarte täglich die Meldung über den DM-Auftrag... 8)

Auf Slogs-Homepage gibts übrigens den aktuellen Keppler-Bericht zum Thema DM-Auftrag. Viele interessante Infos auf dem mehrseitigen Bericht (auf Englisch).

http://www.swisslog.com/internet/crp/reports/analyst-2007-07-12-kepler-e...

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

swissbroker
Bild des Benutzers swissbroker
Offline
Zuletzt online: 16.10.2008
Mitglied seit: -
Kommentare: 331
Swisslog

Wenn der Auftrag wirklich kommt, dann geht aber die Post ab.

Auch wenn der Auftrag nicht kommt, glaube ich an Slog. In Amerika ist man mit Target auch an Folgeaufträgen dran.

Geduld sollte aber vorhanden sein, bei positiven News gehts halt schneller up und weniger down

Nice Evening

good luck

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: -
Kommentare: 810
Swisslog

Salomon Automation GmbH ist wohl Slogs Konkurrent bei der Vergabe des Auftrages.

Im Juli wurde Salomon mit der Erweiterung eines DM-Logistikzentrums beauftragt.

http://www.salomon.ch/index.php?id=27&tx_ttnews[tt_news]=281&tx_ttnews[b...

Salomon ist kleiner als Swisslog mit "nur" 330 Mitarbeiter hoffe dies bewirkt, dass ein mega Projekt wie das neue Verteilzentrum an das grössere und ich denke auch erfahrenere Unternehmen geht.

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

Taifun4u
Bild des Benutzers Taifun4u
Offline
Zuletzt online: 06.04.2010
Mitglied seit: -
Kommentare: 115
Stocks - Aktuelle Ausgabe

Bei Vergleich auf Seite 73 empfohlen:

In Besitz der Aktien: HALTEN

Noch keine Aktien: KAUFEN

Na dann: Rann an den Speck! Wink

KIM
Bild des Benutzers KIM
Offline
Zuletzt online: 02.04.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'772
Re: Stocks - Aktuelle Ausgabe

Taifun4u wrote:

Bei Vergleich auf Seite 73 empfohlen:

In Besitz der Aktien: HALTEN

Noch keine Aktien: KAUFEN

Na dann: Rann an den Speck! Wink

.........................................

Macht es wirklich Sinn zum jetztigen Zeitpunkt überhaupts irgendeine Aktie zu kaufen? Bin eher der Meinung....stillhalten und lieber nicht in die Fettnesseln treten! :oops:

Taifun4, will dir ja nicht zu nahe treten aber es würde mich doch sehr interessieren wie du das siehst mit der Aussage: Rann an den Speck!?

Gruss Kim

"Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft."
André Kostolany
 

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: -
Kommentare: 810
Swisslog

Was ein Kursverlauf Slog heut gehabt hat. In die Gefielde von 2.01 CHF getaucht um am Schluss, trotz ins Rote eilendem SMI, auf die 2.05 zurück zu klettern, um sich mit einer schwarzen Null aus dem Handel zu verabschieden.

Gute Einstellung. Ich mag Aktien, die auch mal die Zähne zusammenbeissen und nicht gleich in die Knie gehen, wenn schwerer Seegang herrscht. Wink

@KIM

Ach, Leute wie Taifun4u und ich, gehen davon aus, dass Slog noch hübsch klettern wird. Aufgrund dieser Perspektive passts, wenn jemand jetzt einsteigt. Hatten die Gespräche über den richtigen Einstiegspunkt ja schon oft und gibt keine "richtige" Antwort.

Vor 4 Monaten hätt sich niemand getraut, bei 1.70 einzusteigen und ja, wo sind wir jetzt? Die Zeit lässt halt alles relativ werden.

Falls Slog nun eine gute Meldung bringt sowie anständige Zahlen ausweist, wird der Kurs sich weiterentwickeln.

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

swissbroker
Bild des Benutzers swissbroker
Offline
Zuletzt online: 16.10.2008
Mitglied seit: -
Kommentare: 331
Swisslog

Amerika wieder blutrot, der SMI taucht wahrscheinlich nächste Woche auf mindestens 8400 Punkte eventuell auch mehr.

Dann könnten nochmals Kurse von 1.85 - 1.90 CHF drin liegen.

Aber tiefer wird Slog nicht mehr fallen, jetzt fallen erstmal andere Aktíen massiv zurück. Cash sollte man halten um günstig abzufischen.

Nice Evening

good luck

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: -
Kommentare: 5'319
Re: Stocks - Aktuelle Ausgabe

KIM wrote:

...nicht in die Fettnesseln treten!

:? :?

Gruss

fritz

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: -
Kommentare: 810
Re: Wie lange warten

Also ich frage mich zuweilen, wie einige der Forenuser investieren. In Zeiten steigender Kursen kommts immer die Aussage: "Ich warte besser noch auf eine Korrektur, um dann einzusteigen."

In Zeiten einer Korrektur kommt der Satz:"Ich warte besser, bis es wieder raufgeht, ist mir jetzt zu unsicher..."

So funktionierts einfach nicht... Wink

Guckt, ein älterer Diskussionsbeitrag, der dies veranschaulicht:

Pesche wrote:

Vogelfrei wrote:
Seit dem Sprung von 10% warte ich auf eine korrektur. Aber sie ist gestiegen da hast du recht, jetzt ein paar rp "verlieren" also bei 3 CHF denken hätte ich nur Smile

Warten oder nicht warten das ist hier die Frage

Ich habe diese Fragen auch immer bei ABB gehört. Bin damals bei 2,5 eingestiegen und immer wieder wurde gefragt ob man soll. Immer wieder gab es solche die sagten warten und die warten heute noch.

Also wann Einsteigen...... :?:

Wink

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

dragstar1100.
Bild des Benutzers dragstar1100.
Offline
Zuletzt online: 05.09.2015
Mitglied seit: -
Kommentare: 303
Re: Wie lange warten

Adrian Roba wrote:

Also ich frage mich zuweilen, wie einige der Forenuser investieren. In Zeiten steigender Kursen kommts immer die Aussage: "Ich warte besser noch auf eine Korrektur, um dann einzusteigen."

In Zeiten einer Korrektur kommt der Satz:"Ich warte besser, bis es wieder raufgeht, ist mir jetzt zu unsicher..."

So funktionierts einfach nicht... Wink

Guckt, ein älterer Diskussionsbeitrag, der dies veranschaulicht:

Pesche wrote:

Vogelfrei wrote:
Seit dem Sprung von 10% warte ich auf eine korrektur. Aber sie ist gestiegen da hast du recht, jetzt ein paar rp "verlieren" also bei 3 CHF denken hätte ich nur Smile

Warten oder nicht warten das ist hier die Frage

Ich habe diese Fragen auch immer bei ABB gehört. Bin damals bei 2,5 eingestiegen und immer wieder wurde gefragt ob man soll. Immer wieder gab es solche die sagten warten und die warten heute noch.

Also wann Einsteigen...... :?:

Wink

Seiten