A B B

1'360 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Bigtrader
Bild des Benutzers Bigtrader
Offline
Zuletzt online: 24.02.2010
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 100
A B B

oder man kauft jetzt und lässt die aktie 3 monate ruhen und kauft eventuell nochmals nach!!ich denke der Markt wird sich wieder beruhigen und das jetzige Sommerloch wäre super für den Einstieg gewesen...

shareholder
Bild des Benutzers shareholder
Offline
Zuletzt online: 15.09.2008
Mitglied seit: 04.06.2007
Kommentare: 406
A B B

Ich weiss gar nicht wieso viele so jammern. ABB ist halt nicht auf Jahreshöchst - aber:

Kursentwicklung

Vortag -0.35%

1 Woche +3.45%

4 Wochen -1.22%

3 Monate +16.12%

1 Jahr +82.96%

31.12. +30.2%

Okay alle die um Fr. 30.- gekauft haben dürfen von mir aus jammern - aber alle anderen haben doch keinen Grund dazu?

law of gravitation: what goes up must come down.

Scramer
Bild des Benutzers Scramer
Offline
Zuletzt online: 14.01.2009
Mitglied seit: 13.06.2007
Kommentare: 263
A B B

Bigtrader wrote:

oder man kauft jetzt und lässt die aktie 3 monate ruhen und kauft eventuell nochmals nach!!ich denke der Markt wird sich wieder beruhigen und das jetzige Sommerloch wäre super für den Einstieg gewesen...

Ich glaube zur Zeit ist ein Einstieg wirklich nicht empfehlenswert! ABB könnte Zahlen vorlegen die die Analysten begeistern würden und Kindle könnte die Ziele nach oben schrauben - Trotzdem würde ABB weiter abrutschen. Amerika dominiert nun mal alles, auch wenn dies Viele nicht sehen wollen..... Und aus Amerika kommen zur Zeit schlechte Nachrichten. Da nützen alle gutgemeinten Forumsbeiträge nichts, es geht einfach abwärts!

shareholder
Bild des Benutzers shareholder
Offline
Zuletzt online: 15.09.2008
Mitglied seit: 04.06.2007
Kommentare: 406
A B B

@scramer

Also ganz so schwarz sehe ich das wirklich nicht. Ich glaube es geht seitwärts.

ABB ist aktuell nicht mal 10% unter dem Jahreshöchstkurs. Aber hat seit Anfang Jahr 30% zugelegt.

law of gravitation: what goes up must come down.

pantaleo
Bild des Benutzers pantaleo
Offline
Zuletzt online: 05.11.2013
Mitglied seit: 07.11.2006
Kommentare: 562
A B B

shareholder wrote:

Ich weiss gar nicht wieso viele so jammern. ABB ist halt nicht auf Jahreshöchst - aber:

Kursentwicklung

Vortag -0.35%

1 Woche +3.45%

4 Wochen -1.22%

3 Monate +16.12%

1 Jahr +82.96%

31.12. +30.2%

Okay alle die um Fr. 30.- gekauft haben dürfen von mir aus jammern - aber alle anderen haben doch keinen Grund dazu?

Stimmt genau shareholder

bin mit meinen 6000 ABB-Aktien seit 8.10 dabei,und werde noch

lange dabeibleiben..... Wink

Nun haben ja sogar die Amis gemerkt,das ihre Infrastruktur nicht

das gelbe vom Ei ist.....

ABB wird dank der weltweiten Erneuerung der Energieversorgung noch eine schöne Weile volle Auftragsbücher haben.Die beste Zeit steht ABB noch bevor.

Gruss pantaleo

Scramer
Bild des Benutzers Scramer
Offline
Zuletzt online: 14.01.2009
Mitglied seit: 13.06.2007
Kommentare: 263
A B B

pantaleo wrote:

bin mit meinen 6000 ABB-Aktien seit 8.10 dabei,und werde noch

lange dabeibleiben..... Wink

Nun haben ja sogar die Amis gemerkt,das ihre Infrastruktur nicht

das gelbe vom Ei ist.....

ABB wird dank der weltweiten Erneuerung der Energieversorgung noch eine schöne Weile volle Auftragsbücher haben.Die beste Zeit steht ABB noch bevor.

Gruss pantaleo

Du hast mich nicht verstanden! Was nützen die vollen Auftragsbücher, was die höchsten Gewinne? Wenn das Umfeld nicht stimmt, dann gehts abwärts. Wie Du heute gesehen hast, kann sich ABB dem heutigen Umfeld nicht entziehen. Und wie Du die letztenTage gesehen hast, ist das Umfeld zur Zeit nicht gut! Da kannst Du lange ABB in den Himmel jubeln. Heute Gillt: Ist Amerika Rot, dann ist ABB Rot! ABB kann sich dem nicht entziehen! Da kannst Du lange das Gegenteil behaupten und optimistisch in die Welt schauen!

shareholder
Bild des Benutzers shareholder
Offline
Zuletzt online: 15.09.2008
Mitglied seit: 04.06.2007
Kommentare: 406
A B B

@scramer

was erwartest du? dass es immer nur aufwärts geht? Ich habe etwas weiter oben geschrieben (ist auf die vorherige Seite gerutscht):

Quote:

Also ganz so schwarz sehe ich das wirklich nicht. Ich glaube es geht seitwärts.

ABB ist aktuell nicht mal 10% unter dem Jahreshöchstkurs. Aber hat seit Anfang Jahr 30% zugelegt.

Genau so sehe ich die jetzige Situation: eine Seitwärtsbewegung.

law of gravitation: what goes up must come down.

Pizoler
Bild des Benutzers Pizoler
Offline
Zuletzt online: 03.07.2008
Mitglied seit: 07.03.2007
Kommentare: 181
A B B

Scramer, Du hast absolut recht! ABB ist abhängig von Amerika, da nützen die besten Zahlen und die schönsten Worte nichts! Ich kann nicht verstehen wie jemand was anderes behaupten kann! Die vergangenen Tage waren doch der beste Beweis. Sicher, die jenigen die schon lange in ABB investiert sind die können sich zurücklehnen, die stehen über der momentanen Börsenlage. Aber alle die bei über 25 Franken eingestiegen sind sind nun die Dummen. Sie hätten die Zeichen erkennen müssen und hätten austeigen sollen. Nur schon zur schonung der Nerven.

Und von denen die in Calls investiert sind von denen möchte ich nicht reden.

Traders
Bild des Benutzers Traders
Offline
Zuletzt online: 21.11.2013
Mitglied seit: 16.08.2006
Kommentare: 1'494
A B B

Pizoler wrote:

Scramer, Du hast absolut recht! ABB ist abhängig von Amerika, da nützen die besten Zahlen und die schönsten Worte nichts! Ich kann nicht verstehen wie jemand was anderes behaupten kann! Die vergangenen Tage waren doch der beste Beweis. Sicher, die jenigen die schon lange in ABB investiert sind die können sich zurücklehnen, die stehen über der momentanen Börsenlage. Aber alle die bei über 25 Franken eingestiegen sind sind nun die Dummen. Sie hätten die Zeichen erkennen müssen und hätten austeigen sollen. Nur schon zur schonung der Nerven.

Und von denen die in Calls investiert sind von denen möchte ich nicht reden.

Im Nachhinein ist man immer schlauer! Diejenigen die über CHF 25 eingestiegen sind und jetzt zittern und jammern, denen sollte man die Papiere sowieso gleich wieder aus den Händen nehmen. Nur wer Geduld übt, wird bei der Börse längerfristig Gewinne einfahren. Leider scheinen das viele hier nicht akzeptieren zu wollen.... hört mal auf zu jammern, wenn es etwas runtergeht!!! Danke!!!

Hier noch ein paar Worte mit Inhalt:

Was ist der Unterschied zwischen der Börse und einer Straßenbahn? An der Börse wird zum Ein- und Aussteigen nicht geklingelt.

Viele wundern sich darüber, was an der Börse geschieht; sie tun es nur, weil sie die Börse nicht kennen. (André Kostolany)

Wenn jemand gute Aktien hat, wäre er verrückt, wenn er nur wegen eines Kursrückschlags verkaufen würde. Ich suche Unternehmen, die ich verstehe und von deren Zukunftsaussichten überzeugt bin. (Warren Buffett)

Wer Aktien kauft, braucht drei Dinge: 1. Geduld, 2. Geduld und 3. Geduld. Die allerbeste Strategie ist das Durchhalten.

Wer die Papiere nicht hat, wenn sie zurückgehen, hat sie auch nicht, wenn sie steigen. (André Kostolany)

In diesem Sinn Gruss und schönen Abend 8)

Traders

pantaleo
Bild des Benutzers pantaleo
Offline
Zuletzt online: 05.11.2013
Mitglied seit: 07.11.2006
Kommentare: 562
A B B

Scramer wrote:

pantaleo wrote:

Du hast mich nicht verstanden! Was nützen die vollen Auftragsbücher, was die höchsten Gewinne? Wenn das Umfeld nicht stimmt, dann gehts abwärts. Wie Du heute gesehen hast, kann sich ABB dem heutigen Umfeld nicht entziehen. Und wie Du die letztenTage gesehen hast, ist das Umfeld zur Zeit nicht gut! Da kannst Du lange ABB in den Himmel jubeln. Heute Gillt: Ist Amerika Rot, dann ist ABB Rot! ABB kann sich dem nicht entziehen! Da kannst Du lange das Gegenteil behaupten und optimistisch in die Welt schauen!

Sorry Scramer,aber du hast da was nicht verstanden......

Was interessiert mich der heutige Kurs?? Lol

Wer über keine Geduld verfügt,sollte sein Geld auf dem Sparkonto belassen (da wirst du sicher Reich....)und nicht in Aktien investieren.

Pizoler
Bild des Benutzers Pizoler
Offline
Zuletzt online: 03.07.2008
Mitglied seit: 07.03.2007
Kommentare: 181
A B B

Speedy3 wrote:

Für morgen legt Amerika auf jeden Fall

- DJIA +100 Punkte

- Nasdaq +22 Punkte

die Grundlage, dass es wieder Richtung 30 Stutz geht.

Aber da nun Amerika wieder rot geöffnet hat, ist mit dem Anstieg vorerst nichts geworden!

Schliesse mich den Beiträgen vom Scramer an und teile seine Meinung

Schaggi6
Bild des Benutzers Schaggi6
Offline
Zuletzt online: 13.01.2009
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 294
A B B

Wenn ich die Amerikanische Börse so anschaue, dann wird es am Montag ein rechtes Blutbad geben. Ich weiss wirklich nicht, was einzelne User gegen einen Totalausstieg haben. Die Lage in Amerika scheint sich zuzuspitzen. Derjenige der rechtzeitig ausgestiegen ist kann ruhig zuschauen. Die Anderen biberen am Montag, das scheint klar zu sein!

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
A B B

shareholder wrote:

@scramer

was erwartest du? dass es immer nur aufwärts geht? Ich habe etwas weiter oben geschrieben (ist auf die vorherige Seite gerutscht):

Quote:

Also ganz so schwarz sehe ich das wirklich nicht. Ich glaube es geht seitwärts.

ABB ist aktuell nicht mal 10% unter dem Jahreshöchstkurs. Aber hat seit Anfang Jahr 30% zugelegt.

Genau so sehe ich die jetzige Situation: eine Seitwärtsbewegung.

Das sind in meinen Augen eigenartige Seitwärtsbewegungen. So quasi Seitwärtsbewegungen mit einem starken Gefälle. Der Eintrittskurs ist höher als der Austrittskurs. Klar, man kann eine Seitwärtsbewegung sehen, wenn man den Tageskursverlauf schön dreht, dass der Abwärtstrend schön horizontal aussieht. Doch dies sind Selbsttäuschungen!

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
A B B

Nun, alles ist eine Frage des Zeitrahmens....kurzfristig

gesehen haben Scramer und Pizoler vielleicht recht.

Nächste Woche steht uns die nächste US-Fed-Zinsrunde

ins Haus.

Es deutet viel darauf hin, dass Bernanke die Zinsen auf

4.75% senkt.

Dies so stark, nicht weil es der Wirtschaft mies geht, sondern

um die Banken von ihrem Fiasko, in welches sie sich selber

hineingeritten haben zu entlasten.

Dies kann dem DJIA kräftig einheizen.

Wie doof sind amerikanischen Hypotheken- und Bankenfritzen

doch nur. Absolut lächerlich, dass solche Szenarien nicht

vorbereitet wurden, um strategisch richtig reagieren zu

können.

Es bewahrheitet sich wieder mal, dass die Amis nicht die

Hellsten sind.

Vielleicht sind sind aber doch noch cleverer als wir und haben

das ganze inszeniert um wieder mal billig an Aktien zu kommen

und Bernanke eine Zinssenkung abzuringen.

Warren Buffet auf jedenfall kommt aktuell fast die Tränen.

Er kauft wenn andere verkaufen und mit seiner prall gefüllten

Kasse wird zur Zeit dicke gepostet.

Ich kann mir schlecht vorstellen, dass sich die Hypothekenproblematik

nicht schon lange im Hintergrund abzeichnete und bewusst

ein paar ganz Schlaue alles undercover halten wollten.

Wieso war wohl der Shortanteil der grossen Banken im Juli

am höchsten?

Nun jeder soll glauben was er will, aber die ganze Subrimestory

stinkt irgendwie schon mächtig.

swissbroker
Bild des Benutzers swissbroker
Offline
Zuletzt online: 16.10.2008
Mitglied seit: 16.02.2007
Kommentare: 331
A B B

Amerika hat rot eröffnet und dunkelrot geschlossen, der SMI wird am Montag dunkelrot eröffnen ! Mal schauen ob sich ABB im 27 CHF

Bereich halten kann ? In zwei Wochen steht der SMI bei 8100 und dann ist ein grosses Gap geschlossen und es könnte wieder Aufwärts gehen.

Starke Nerven und Cash sind jetzt gefragt.

Nice Evening

PS: Börse ist keine Einbahnstrasse, sonst wäre es langweilig und Monaco würde aus allen Nähten platzen.

good luck

jon
Bild des Benutzers jon
Offline
Zuletzt online: 03.05.2011
Mitglied seit: 02.03.2007
Kommentare: 793
A B B

swissbroker wrote:

Amerika hat rot eröffnet und dunkelrot geschlossen, der SMI wird am Montag dunkelrot eröffnen ! Mal schauen ob sich ABB im 27 CHF

Bereich halten kann ? In zwei Wochen steht der SMI bei 8100 und dann ist ein grosses Gap geschlossen und es könnte wieder Aufwärts gehen.

Starke Nerven und Cash sind jetzt gefragt.

Nice Evening

PS: Börse ist keine Einbahnstrasse, sonst wäre es langweilig und Monaco würde aus allen Nähten platzen.

Das, oder einen Absicherung mit PUTs...

Welche Gap wird mit 8100 geschlossen - von 2006 ?

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
A B B

Ich bin mit Scramer gleicher Meinung: Jetzt ist einfach nicht der richtige Zeitpunkt zum Einstieg. Wer schon drin ist, soll drin bleiben, sich aber schon Gedanken machen, bei welchem Kurs zu verkaufen, falls es weiter runter geht (diesen Gedanken mach ich mir immer schon beim Kauf, und dieser Kurs wird nur nach oben verschoben, nie nach unten!).

Auch ich beobachte ABBschon seit vielen Jahren, habe zum letzten Mal bei 19.- verkauft, aber mit dem naechsten Einstieg warte ich bis es klare Zeichen nach oben gibt, wenn ich dabei vielleicht zwei Prozente verpasse, kann ich das verkraften.

Im Moment zeigt es aber immer noch nach unten, die letzten drei Wochen waren im Dow Jones und DAX rot mit grossen Umsaetzen, das sieht noch nicht, nach einem stabilen Boden aus.

Gruss

fritz

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
A B B

So nun muss ich auch mal wieder was sagen. Wollte mich zum Thema ABB zwar zurückhalten. Aber es ist unglaublich was hier drinnen zur Zeit abgeht.

Die jenigen die ABB bei über 29 Franken verlassen hatten, die hatten ein gutes Näschen. Aber über die wird hergefallen!

Zur Zeit wird den Usern Sand in die Augen gestreut. Die Börse fällt und wird weiter stark fallen. Ich rate allen: Aussteigen! In Amerika platzt eine Blase! Und dies wird auch in der Schweiz zu einem Absturz führen! Nicht: Ein bisschen runter und dann, hoppla, wieder schön und schnell nach oben! Dies wird hier drinnen vorausgesagt!

Nun sagt sogar Amerika::

Die US Investmentbank Bears Stearns verglich die jüngsten Turbolenzen mit dem Platzen der Blase bei den Internet Aktien 2000 und löste damit eine Welle von Verkäufen aus. Der Dow Jones Index verlor zum Wochenausklang 2,09% auf13181 Zähler, Die Technologiebörse NASDAQ gab um 2,51% auf 2511 Stellen nach.

Zur US Hypotheken Krise erklärte ein US Experte: Bears Stearns gilt als beste Bank der Hypotheken Welt. Wenn die Besten Probleme haben, wie sieht es dann mit allen anderen aus!

Diese Aussagen sollten allen zu denken geben!

Und denkt nicht, dass nächste Woche der Fed an den Zinsen schraubt! Dazu hat sie keinen Grund! Eine Selbstreinigung wird durchgeführt! Und hört auf nur Zahlen und KGV zu sehen. Die besagen in der heutigen Lage nichts aus! Das Umfeld ist schlecht und darum gehts nidsi!

Seid ehrlich, seid ehrlich zu euch selber! Hört auf von einer Seitwärtsbewegung zu sprechen! Es geht abwärts. Und diejenigen Aktien die in letzter Zeit am stärksten gestiegen sind, die werden am meisten fallen! Dazu gehört ABB! Am Montag, es würde mich nicht wundern, könnte ABB in den Bereich von 25 Franken fallen! Steigt aus, denn es wird weiter abwärts gehen! ABB ist gut, unbestritten, aber ihr könnt dann fürs gleiche Geld deutlich mehr ABB kaufen. Verkaufen, auch mit Verlust, abwarten und dann wieder einsteigen. Das ist nun angesagt!

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
A B B

Welches Börsenszenario erwartet ihr wenn die FED nächste

Woche die Zinsen markant senken würde?

Pizoler
Bild des Benutzers Pizoler
Offline
Zuletzt online: 03.07.2008
Mitglied seit: 07.03.2007
Kommentare: 181
A B B

Speedy3 wrote:

Für morgen legt Amerika auf jeden Fall

- DJIA +100 Punkte

- Nasdaq +22 Punkte

die Grundlage, dass es wieder Richtung 30 Stutz geht.

Wie Du siehst, lagst Du ganz böse daneben! Deine Grundlage ist zusammengestürtzt. Ich sehe eher 20 Stutz als 30! Wenns so weiter geht, dann sind wir Ende nächster Woche bei 20 Franken! Und das sehe ich nicht als Schwarzmalerei! Am Montag sind wir bei circa 25 Franken, und da Amerika weiter fällt gehts auch bei uns weiter abwärts! Nicht seitwärts! Abwärts! Deutlich und spürbar!

Scramer
Bild des Benutzers Scramer
Offline
Zuletzt online: 14.01.2009
Mitglied seit: 13.06.2007
Kommentare: 263
A B B

Da werden brutale ABB Abstürtze vorausgesagt. Jetzt!

Ich, und auch Der Rebenhüttlihocker, sagten dies voraus. Ich werde bestimmt bei ABB wieder einsteigen. Doch ich bekomme fürs gleiche Geld in Bälde 20 bis 30% mehr ABB Aktien. Ist doch wunderbar! Warum sind hier drinnen so Viele so blind und so gierig? Gewinne mitzunehmen tut nicht weh, aber Verluste einzufahren sehr wohl. Und sie aussitzen zu wollen ist noch blöder! Würde auch sagen: Raus aus der Börse!

Pizoler
Bild des Benutzers Pizoler
Offline
Zuletzt online: 03.07.2008
Mitglied seit: 07.03.2007
Kommentare: 181
A B B

Speedy3 wrote:

Welches Börsenszenario erwartet ihr wenn die FED nächste

Woche die Zinsen markant senken würde?

Bitte nicht! Hätte, würde..... Sind doch Hirngespingste! Das Szenario ist glasklar. Es geht brutal abwärts!

Speedy, streue nicht falsche Hoffnungen! Die Fakten sind anders! Steige aus! Auch mit einem kleinen Verlust!

jon
Bild des Benutzers jon
Offline
Zuletzt online: 03.05.2011
Mitglied seit: 02.03.2007
Kommentare: 793
A B B

Pizoler wrote:

Speedy3 wrote:
Welches Börsenszenario erwartet ihr wenn die FED nächste

Woche die Zinsen markant senken würde?

Bitte nicht! Hätte, würde..... Sind doch Hirngespingste! Das Szenario ist glasklar. Es geht brutal abwärts!

Speedy, streue nicht falsche Hoffnungen! Die Fakten sind anders! Steige aus! Auch mit einem kleinen Verlust!

Ja sicher geht's am Montag runter - aber wie weit? Geht ihr alle von einer grösseren Korrektur aus?

Ich hoffe es, denn dann kann ich mit den Puts die Verluste wieder wett machen...

shareholder
Bild des Benutzers shareholder
Offline
Zuletzt online: 15.09.2008
Mitglied seit: 04.06.2007
Kommentare: 406
A B B

BadenerPower wrote:

Das sind in meinen Augen eigenartige Seitwärtsbewegungen. So quasi Seitwärtsbewegungen mit einem starken Gefälle. Der Eintrittskurs ist höher als der Austrittskurs. Klar, man kann eine Seitwärtsbewegung sehen, wenn man den Tageskursverlauf schön dreht, dass der Abwärtstrend schön horizontal aussieht. Doch dies sind Selbsttäuschungen!

Ab seitwärts oder abwärts kommt doch ganz auf den Zeithorizont an. Also wenn ich mir den 1 Monatschart anschaue, bekomme ich keine Panik.

Wir stehen nicht mal 10% unter dem Jahreshöchst.

Ist doch alles Ansichtssache. Schön für alle die bei 29-30 ausgestiegen sind. Schön für alle (dazu gehöre ich) die einen EP um 8.- haben und warten können.

Für alle die jetzt einen Buchverlust haben gibt es 2 Möglichkeiten. 1. den noch kleinen Verlust hinnehmen, verkaufen und später (vielleicht günstiger) wieder einsteigen oder 2. warten.

AnhangGröße
Image icon chart_152.gif5.69 KB

law of gravitation: what goes up must come down.

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
A B B

@ Pizoler

Einfach birreweich was du schreibst!

Du weisst doch ganz genau, dass wir am morgen von 28.55

auf 29.05 gestiegen sind und die 30 Stutz wieder ansteuerten.

Ergo hatte ich recht!!

Wenn die Idioten von Bear Stearns sich aufführen wie im

Kindergarten und alle meinen jetzt machen wir wieder mal

auf heiteres "Lemmingerennen", so kann sich dieser

Dummheit wohl auch ABB nicht entziehen.

+ @ Scramer

Zählt ihr jetzt beide zu den Lemmingtreiber?

Vergesst nicht: Überall wo ein Verkäufer ist, ist auch

ein Käufer und bis jetzt hat noch jede Übertreibung wieder

nach oben korrigiert und die, welche beim Down kauften,

lachten sich schön ins Fäustchen.

shareholder
Bild des Benutzers shareholder
Offline
Zuletzt online: 15.09.2008
Mitglied seit: 04.06.2007
Kommentare: 406
A B B

Pizoler wrote:

Bitte nicht! Hätte, würde..... Sind doch Hirngespingste! Das Szenario ist glasklar. Es geht brutal abwärts!

Speedy, streue nicht falsche Hoffnungen! Die Fakten sind anders! Steige aus! Auch mit einem kleinen Verlust!

Glasklar ist nichts! Niemand weiss genau was passiert. Ich gebe dir recht, dass man keine falschen Hoffnungen streuen soll. Aber du verbreitest Panik, das ist auch nicht besser.

law of gravitation: what goes up must come down.

Scramer
Bild des Benutzers Scramer
Offline
Zuletzt online: 14.01.2009
Mitglied seit: 13.06.2007
Kommentare: 263
A B B

shareholder wrote:

Ab seitwärts oder abwärts kommt doch ganz auf den Zeithorizont an. Also wenn ich mir den 1 Monatschart anschaue, bekomme ich keine Panik.

Wir stehen nicht mal 10% unter dem Jahreshöchst.

Deine Aussage wird am Montag überholt sein. Am Montag werden wir ca. 16% unter dem Jahreshöchst liegen.......

shareholder
Bild des Benutzers shareholder
Offline
Zuletzt online: 15.09.2008
Mitglied seit: 04.06.2007
Kommentare: 406
A B B

Da du das so genau weisst, hast du bestimmt viel Geld in Puts investiert. Na dann viel Glück.

Also dann sehen wir am Montag ABB bei ca. 25? Abb fällt also am Montag um 10%?

Manno Scramer warum hast du mir das nicht früher gesagt, dann hätte ich mein ganzes Vermögen in Puts investiert.

law of gravitation: what goes up must come down.

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
A B B

Scramer wrote:

Deine Aussage wird am Montag überholt sein. Am Montag werden wir ca. 16% unter dem Jahreshöchst liegen.......

dann wären wir ja bei ca. 25.60... ein minus von 2.60 an einem tag oder ca. 9% an einem tag... das war nicht einmal im februar/märz bei der china-blase der fall, an einem tag... nur nicht gleich übertreiben...

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Scramer
Bild des Benutzers Scramer
Offline
Zuletzt online: 14.01.2009
Mitglied seit: 13.06.2007
Kommentare: 263
A B B

Speedy3 wrote:

Du weisst doch ganz genau, dass wir am morgen von 28.55

auf 29.05 gestiegen sind und die 30 Stutz wieder ansteuerten.

Ergo hatte ich recht!!

Sehe das zwar anders, will nicht streiten. Tatsache ist: ABB hat mit 28,2 Franken geschlossen und da war Amerika noch "normal"! Aber Du bist mit mir doch einig, dass wir den Schlusskurs am Montag von unten betrachten werden! Und zwar deutlich!

Seiten

Topic locked