A B B

1'360 posts / 0 new
Letzter Beitrag
learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
A B B

Speedy3 wrote:

Da werden 100'000 Pakete hin und her geschoben, ohne diese überhaupt zum Verkauf geben zu wollen.

Speedy, wie funktioniert das?

Sieht tatsächlich nach ziemlicher Kaufunterstützung aus, in dem Bereich. Falls die Märkte einigermassen stabil bleiben, sollte ein wenig "good news" , auf die die internationale Gemeinschaft schon gut eingestimmt ist, es schaffen, den Ausbruch über die 30 zu bewerkstelligen. Den intraday- Kursen sieht man den Count-Down an, glaube ich zu sehen.

Es gibt noch Schlimmeres.

mz2
Bild des Benutzers mz2
Offline
Zuletzt online: 22.05.2013
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 31
ABB in Rappen?

Seit wann wird ABB in 1 Rappen Stufung gehandelt und nicht 5 Rappen? Kurs 29.58

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Re: ABB in Rappen?

mz2 wrote:

Seit wann wird ABB in 1 Rappen Stufung gehandelt und nicht 5 Rappen? Kurs 29.58

Seit dem 1.September in 2--Rappen-Stufen.

Gruss

fritz

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
A B B

@ Learner

Nun, heute wurde ABB gekonnt gebremst und am Schluss wollten

dann alle zugreifen. Wie ich es eigentlich erwartet habe.

Um auf Deine Frage zu antworten:

Es werden 2 Tics über dem gehandelten Kurs bewusst hohe

hohe Orders zum Verkauf reingestellt, je näher der effektive Kurs

diesem Kurs näher kam, so verschwanden diese Orders wieder.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
A B B

Speedy3 wrote:

@ Learner

Es werden 2 Tics über dem gehandelten Kurs bewusst hohe

hohe Orders zum Verkauf reingestellt, je näher der effektive Kurs

diesem Kurs näher kam, so verschwanden diese Orders wieder.

Danke für die Info. Wirklich raffiniert.

Drum keine Stop-Losses eingeben, weil ein Market-Maker sich die mal schnell angeln kann. Sehe ich immer wieder, wie das passiert, ob bei Kauf- oder Verkauf-Order. Also: Poker-Face aufsetzen, wie bei jedem anderen Spiel.

Es gibt noch Schlimmeres.

Traders
Bild des Benutzers Traders
Offline
Zuletzt online: 21.11.2013
Mitglied seit: 16.08.2006
Kommentare: 1'494
A B B

Speedy3 wrote:

@ Learner

Nun, heute wurde ABB gekonnt gebremst und am Schluss wollten

dann alle zugreifen. Wie ich es eigentlich erwartet habe.

quote]

Ja, gegen Schluss zündeten die Raketen :-)... spannend die Chart des Tagesverlaufs auch mit dem SMI... Der ABBN - Kurs verlief praktisch identisch bis 16.00 Uhr. Alle schauten nach Amerika zum DJ hin und erspäten die Rauchzeichen mit Tendenz steigend Lol

Bin gespannt auf morgen!

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'705
A B B

Vorausgesetzt der DJ schliesst in der Gegend von Plus 0.8%:

Dann, aber nur unter der Voraussetzung, dass morgen keine Übernahme angekündigt wird, wage ich die Behauptung, dass falls die Zahlen morgen über den Erwartungen von 2009 liegen UND die Prognose weit höher angehoben werden, als es die Analystengemeinschaft es erwartet, wage ich die Behauptung, dass gar ächt öpä ächt am ändi dä Kurs ä chli höchär isch als hütt... oder au nöd.

So lasset uns hoffen, dass die verdammten Zahlen morgen den Kurs endlich explodieren lassen.

Mir soll es recht sein.

Amen

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

swissbroker
Bild des Benutzers swissbroker
Offline
Zuletzt online: 16.10.2008
Mitglied seit: 16.02.2007
Kommentare: 331
A B B

Abwarten, es kann auch anders kommen, wie schonmal erwähnt, es könnte auch so laufen, dass der Kurs nochmal massiv gedrückt wird. An der Boerse ist derzeit alles möglich.

Man sollte dabei sein aber auch cash halten, zum günstig fischen.

Irgendwie traue ich den Amis auch noch nicht so richtig, es wäre auch irgendwie very easy, wenn die Korrektur schon vorbei wäre ?!

Morgen 32 CHF schön wärs, aber es wäre schon ein grosser Sprung.

Good Night

good luck

tradingvalue
Bild des Benutzers tradingvalue
Offline
Zuletzt online: 20.05.2009
Mitglied seit: 05.08.2007
Kommentare: 539
Erste Meldungen

Bereits einige Meldungen:

05-09-2007 07:23 de awp ***ABB/2007-11: Ziel für EBIT-Marge auf 11-16% angehoben (AWP-Schätzung 13-16%)

05-09-2007 07:23 de awp ***ABB/2007-11: Organisches Umsatzwachstum von 8-11% angestrebt

05-09-2007 07:24 de awp ***ABB/2007-11: Eingenkapitalrendite (ROCE) von >30% angepeilt

tradingvalue
Bild des Benutzers tradingvalue
Offline
Zuletzt online: 20.05.2009
Mitglied seit: 05.08.2007
Kommentare: 539
neue Ziele

05-09-2007 07:29 ABB/2007-11: Ziele der einzelnen Divisionen (Tabelle)

Zürich (AWP) - Die ABB Ltd hat sich für die einzelnen Divisionen für den Zeitraum bis 2011 folgende neue Ziele gesetzt:

(in Prozent) EBIT-Margen-Ziel Altes Ziel Stand Q2 2007

2007-2011 bis 2009

Energietechnikprodukte 12-17 >11 16,9

Energietechniksysteme 6-10 >6 8,4

Automationsprodukte 14-19 >14 17,4

Prozessautomation 9-14 >9 10,5

Robotik 5-10 >9 5,6

Konzern 11-16 >10 14,4

jährlich angestrebtes altes Ziel bis 2009

organisches Umsatzwachstum

Energietechnikprodukte 10 >6

Energietechniksysteme 11 >5

Automationsprodukte 8 >5

Prozessautomation 8 >5

Robotik 6 >4

Konzern 8-11 >5

cf/mk

tradingvalue
Bild des Benutzers tradingvalue
Offline
Zuletzt online: 20.05.2009
Mitglied seit: 05.08.2007
Kommentare: 539
Sieht doch gut aus!

05-09-2007 07:33 ABB/2007-11: Alle Ziele werden erhöht

Zürich (AWP) - Die ABB Ltd hat anlässlich des herbstlichen Strategieupdate 2007 wie erwartet die Ziele für den Zeitraum bis 2011 erhöht. Neu wird ein durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum von 8 bis 11% angestrebt, bereinigt um den Einfluss grösserer Akquisitionen sowie unter Annahme konstanter Wechselkurse. Für die EBIT-Marge wird ein Zielkorridor von 11 bis 16% angestrebt und für die Eigenkapitalrendite (ROCE) ein Wert von über 30% bis 2011, wie ABB am Mittwoch mitteilt.

Damit hat ABB die Markterwartungen in etwa getroffen. Die von AWP befragten Analysten prognostizierten für die EBIT-Marge einen neuen Zielwert zwischen 13 und 16% und für das Umsatzwachstumsziel 6 bis 8%.

Die alten Zielsetzungen für den Zeitraum 2005 bis 2009, welche im laufenden Jahr bereits übertroffen wurden, lauteten für die EBIT-Marge über 10% und für das Umsatzwachstum über 5%. Ein Zielwert für die Reingewinnmarge - bisher über 5% - wird nicht mehr angegeben.

Die weitere Steigerung der Profitabilität soll durch die Realisierung von Skalenerträgen und weiteren Verbesserungen erreicht werden.

ABB geht davon aus, dass die Nachfrage nach Strominfrastruktur sowie die Investitionen in bestehende Stromnetze und Kraftwerke in allen Regionen anhält.

Hinsichtlich Akquisitionen hält ABB an der bisherigen Sprachregelung fest. Es werde weiterhin nach wertsteigernden Übernahmen Ausschau gehalten, überteuerte Preise würden indes nicht bezahlt.

cf/mk

pantaleo
Bild des Benutzers pantaleo
Offline
Zuletzt online: 05.11.2013
Mitglied seit: 07.11.2006
Kommentare: 562
Re: Sieht doch gut aus!

tradingvalue wrote:

05-09-2007 07:33 ABB/2007-11: Alle Ziele werden erhöht

Zürich (AWP) - Die ABB Ltd hat anlässlich des herbstlichen Strategieupdate 2007 wie erwartet die Ziele für den Zeitraum bis 2011 erhöht. Neu wird ein durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum von 8 bis 11% angestrebt, bereinigt um den Einfluss grösserer Akquisitionen sowie unter Annahme konstanter Wechselkurse. Für die EBIT-Marge wird ein Zielkorridor von 11 bis 16% angestrebt und für die Eigenkapitalrendite (ROCE) ein Wert von über 30% bis 2011, wie ABB am Mittwoch mitteilt.

Damit hat ABB die Markterwartungen in etwa getroffen. Die von AWP befragten Analysten prognostizierten für die EBIT-Marge einen neuen Zielwert zwischen 13 und 16% und für das Umsatzwachstumsziel 6 bis 8%.

Guten Morgen miteinander

So wie ich das sehe,wurden die Umsatzwachstumsziele mit 8-11% von ABB stärker erhöht als von den Analysten erwartet.

Na ja ,mal schauen wie's die Börse sieht... Wink

Gruss Pantaleo

Labe
Bild des Benutzers Labe
Offline
Zuletzt online: 25.11.2008
Mitglied seit: 29.06.2006
Kommentare: 43
A B B

Das ist in etwa so wie erwartet, die grosse überraschung ist nicht dabei Sad .Ist wohl zuwenig für dit Börse :!:

ASCHI.
Bild des Benutzers ASCHI.
Offline
Zuletzt online: 08.11.2007
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 257
A B B

In ersten Kommentaren hiess es, dass das EBIT-Margenziel eher enttäusche, hingegen sei das Umsatzziel ambitiös.

Da haben wir doch das Haar in der Suppe :!: :!: :!: :roll: :roll:

Der Erfolg kommt zu dem, der warten kann

Pädi
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Zuletzt online: 09.05.2012
Mitglied seit: 15.11.2006
Kommentare: 1'075
A B B

Quote:

ABB - rosige Zeiten: ABB erwartet nachhaltiges Wachstum und erhöht die Gewinnerwartungen 2007-2011. „Der Gewinn wird jährlich um 15-20 Prozent steigen!“ ABB-Aktie und Optionen vorbörslich stark gesucht.

sprach der Cash Guru

So rosig sieht es aber nicht aus??? 1.9% im MINUS !!!!

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

Pizoler
Bild des Benutzers Pizoler
Offline
Zuletzt online: 03.07.2008
Mitglied seit: 07.03.2007
Kommentare: 181
A B B

Habe den Kursverlauf so erwartet. Ich weiss, einige träumten von einer Kursexplosion. Eben: Ein Traum!

Jedenfalls sind Speedys 32 Stutz kaum möglich!

Statt aufwärts ist ABB bis jetzt der grosse Tagesverlierer.......

Traders
Bild des Benutzers Traders
Offline
Zuletzt online: 21.11.2013
Mitglied seit: 16.08.2006
Kommentare: 1'494
A B B

Pizoler wrote:

Habe den Kursverlauf so erwartet. Ich weiss, einige träumten von einer Kursexplosion. Eben: Ein Traum!

Jedenfalls sind Speedys 32 Stutz kaum möglich!

Statt aufwärts ist ABB bis jetzt der grosse Tagesverlierer.......

Man hat simpel gesagt, zu hohe Erwartungen an ABB... Der Aufwärtstrend ist sicher gegeben, jedoch Shorties gehen raus und SMI sinkt auch...

ABB erhöht Ziele für den Zeitraum 2007 bis 2011 (AF)

(Durchgehend um weitere Informationen ergänzt, inklusive Tabelle)

Zürich (AWP) - Die ABB Ltd hat anlässlich des herbstlichen Strategieupdate 2007

wie erwartet die Ziele für den Zeitraum bis 2011 erhöht. Neu wird ein

durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum von 8 bis 11% angestrebt, bereinigt

um den Einfluss grösserer Akquisitionen oder Devestitionen sowie unter Annahme

konstanter Wechselkurse. Für die EBIT-Marge wird ein Zielkorridor von 11 bis 16%

angestrebt und für die Eigenkapitalrendite (ROCE) ein Wert von über 30% bis

2011, wie ABB am Mittwoch mitteilt.

Damit hat ABB die Markterwartungen mit dem Umsatzwachstumsziel übertroffen, der

Zielkorridor für die EBIT-Marge ist allerdings breiter als vorhergesagt und

setzt bei einem tieferen Wert ein. Die von AWP befragten Analysten

prognostizierten für die EBIT-Marge einen neuen Zielwert zwischen 13 und 16% und

für das Umsatzwachstumsziel 6 bis 8%.

Weiter will ABB den Gewinn je Aktie um 15 bis 20% steigern. Wie mit dem

Umsatzwachstum handelt es sich dabei um eine durchschnittliche jährliche

Wachstumsrate mit dem Ausgangsjahr 2006. Der Zielkorridor für die EBIT-Marge

umfasst den erwarteten Mindest- und Höchstertrag. Der obere Wert des

Margenkorridors bringe die Ambitionen bei weiterhin günstigen Marktbedingungen

zum Ausdruck, während der untere Wert zeige, was auch in einem schwierigeren

Marktumfeld erreicht werden könne.

Der freie Cashflow in Prozent des Nettoertrags (Cash Conversion) soll bis 2011

durchschnittlich 100% erreichen.

Die alten Zielsetzungen für den Zeitraum 2005 bis 2009, welche im laufenden Jahr

bereits übertroffen wurden, lauteten für die EBIT-Marge über 10% und für das

Umsatzwachstum über 5%. Ein Zielwert für die Reingewinnmarge - bisher über 5% -

wird nicht mehr angegeben.

ABB geht davon aus, dass die Nachfrage nach Strominfrastruktur sowie die

Investitionen in bestehende Stromnetze und Kraftwerke in allen Regionen anhält.

Zudem werde erwartet, dass in der Industrie weiterhin in steigende Produktivität

und Energieeffizienz investiert wird. Aufgrund der guten Markt- und

Technologieposition, insbesondere in den 'rasant' wachsenden Schwellenländern,

sei ein organisches Umsatzwachstum zu erzielen, welches beim Zweifachen des

Marktwachstums und beim Dreifachen des weltweiten BIP-Wachstums liege.

Für das weltweite BIP rechnet ABB für 2007 bis 2011 mit einer Steigerung um

jährlich rund 3%. Die ABB-eigenen Märkte dürften dagegen im Durchschnitt

jährlich rund 6% wachsen. Für Asien sieht ABB bis 2011 ein Marktwachstum von

über 50%, für Europa rund 24%, für Nord- und Südamerika rund 25% und für den

Mittleren Osten rund 40%.

Der Technologiekonzern rechnet weiter damit, dass sich die Profitabilität

gemessen am EBIT bei fortgesetzt günstiger Nachfragesituation gegenüber 2006

aufgezinst um fünf Prozentpunkte erhöhen wird. Diese Steigerung soll durch die

Realisierung von Skalenerträgen und weiteren Verbesserungen erreicht werden.

Hinsichtlich Akquisitionen hält ABB an der bisherigen Sprachregelung fest. Es

werde weiterhin nach wertsteigernden Übernahmen Ausschau gehalten, wird CEO Fred

Kindle in der Mitteilung zitiert. <
unsere anderen Anspruchsgruppen unmittelbar von dieser Strategie profitieren

werden.>> Das aktuelle Geschäftsportfolio soll unverändert weitergeführt werden.

Akquisitionen sollen technologische oder regionale Lücken füllen, strategischen

und finanziellen Wert schaffen sowie erfolgreich integriert werden können. Die

Finanzierung möglicher Übernahmen miteinberechnet, soll die Verschuldung von ABB

maximal auf 40% zu liegen kommen. Unter dem Verschuldungsgrad versteht ABB die

Gesamtverschuldung dividiert durch die Summe aus Gesamtverschuldung plus

Eigenkapital, einschliesslich Minderheitsanteile. In den heute formulierten

neuen Wachstums- und Rentabilitätszielen sind mögliche Akquisitionseffekte nicht

enthalten.

Nachfolgend die Tabelle mit den Zielen der einzelnen Divisionen:

(in Prozent) Korridor für EBIT-Marge durchschnittliche jährl.

2007-2011 organ. Umsatzwachstumsrate

Energietechnikprodukte 12-17 10

Energietechniksysteme 6-10 11

Automationsprodukte 14-19 8

Prozessautomation 9-14 8

Robotik 5-10 6

Konzern 11-16 8-11

cf/mk

Scramer
Bild des Benutzers Scramer
Offline
Zuletzt online: 14.01.2009
Mitglied seit: 13.06.2007
Kommentare: 263
A B B

Speedy3 wrote:

Heute ist der letzte Tag, wo die Aktie noch unter

32 Fr zu haben ist....... BiggrinBiggrin

Ein Sprung von 8-10% auf eine solche Veröffentlichung

ist im Bereich des Möglichen.

Wie der Morgen zeigt, sind die Voraussagen, oder besser formuliert seine Wünsche, auch nach diesen neuen ABB Strategien nichts als Schall und Rauch. Er hätte es eigentlich nach dem Febr. wissen müssen.....

Nun ja, ABB ist in den letzten Tagen recht gut gelaufen. Da muss man auch mal zufrieden sein..... Aber eben, von den 32 Fr. ist man weit entfernt. Und noch immer gehts abwärts.....

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
A B B

Die Aussichten von ABB sind sehr vielversprechend und lassen einiges erhoffen.

Es ist sehr oft so, dass nach einem guten Ausblick der Kurs absackt. Darum war für mich klar, dass 32 Stutz eine Utophie ist. Sicher, irgendwann geht ABB über diese Marke. Heute wohl kaum....

Wobei es möglich ist, dass ABB heute noch grün wird! Der Tag wird es zeigen. Ich bin zuversichtlich...

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

ASCHI.
Bild des Benutzers ASCHI.
Offline
Zuletzt online: 08.11.2007
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 257
A B B

BadenerPower wrote:

Die Aussichten von ABB sind sehr vielversprechend und lassen einiges erhoffen.

Es ist sehr oft so, dass nach einem guten Ausblick der Kurs absackt. Darum war für mich klar, dass 32 Stutz eine Utophie ist. Sicher, irgendwann geht ABB über diese Marke. Heute wohl kaum....

Wobei es möglich ist, dass ABB heute noch grün wird! Der Tag wird es zeigen. Ich bin zuversichtlich...

Der Kursverlauf Heute ist ähnlich wie gestern.

Den ganzen Tag,so um die -1% gedümpelt und am Scluss grün.

Der Erfolg kommt zu dem, der warten kann

Pädi
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Zuletzt online: 09.05.2012
Mitglied seit: 15.11.2006
Kommentare: 1'075
A B B

Irgend etwas muss schon im Busch sein.

Da hat jemand je 1'000'000 Stück ABBFJ für 0.29 und 0.28 gekauft.

Sind ja rund 570'000 Sfr.

Bei 0.30 hat er schnell 30'000.-- im Sack... Gutes Geschäft Smile

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

Torkelhoeckler
Bild des Benutzers Torkelhoeckler
Offline
Zuletzt online: 02.07.2008
Mitglied seit: 12.07.2007
Kommentare: 141
A B B

BadenerPower, ABB wird heute kaum grün werden. Es ist so, dass gute Meldungen eine Aktie böse ins Minus reissen können. Dies hat die Vergangenheit wirklich zu oft gezeigt. Die ABB Meldung von heute war wirklich nicht schlecht, nein sie war gut. Aber nur eine super extrem gute Meldung hätte ABB auf über 30 Franken heben können. Die 32 Stutz wären auch so nicht zu erreichen gewesen.

Zur Zeit ist ABB der deutliche Tagesverlierer, sollte Amerika rot eröffnen gehts weiter abwärts.

Zum Glück für Speedy sind wir nach seinen bauernschlauen Bedingungen nicht auf die Wette eingetreten. War wirklich vorhersehbar, dass es nie auf 32 Franken rauf gehen würde. Aus dem Kursverlauf nach den Zahlen im Februar hätte Speedy wirklich lernen können, dass so nicht läuft. Wenn man in eine Aktie verliebt ist, dann ist man halt oft blind vor Liebe..... Es ist schön verliebt zu sein....

PS Die jenigen die gestern ABB Calls gekauft haben, weil sie auf Speedys Liebesbezeugungen gehört haben, sind nun die Dummen. Gestern meldete sich Speedy 5 mal zu ABB. Heute hat es

ihm, so scheints, die Sprache verschlagen.

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
A B B

Die Kursziele der Analystenhäuser von dieser Woche

lassen auf jeden Fall noch einiges Potential offen.

36/2007 Morgan Stanley overweight 35.00

36/2007 Rahn & Bodmer outperform 33.00

36/2007 Sal. Oppenheim buy 33.00

36/2007 UBS Investment Research buy 35.00

alanoxus
Bild des Benutzers alanoxus
Offline
Zuletzt online: 08.02.2009
Mitglied seit: 28.12.2006
Kommentare: 33
na...

Ich bin gestern ausgestiegen, nachdem ich erst relativ spät (bei Grube 19CHF) eingestiegen bin. Das Potential scheint bei ABB für die nächste Zeit ausgeschöpft.

Zürich Versicherungen bieten eine gute Chance. Fundamental stimmts jedenfalls, die Aktie ist deutlich unterbewertet.

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 17.04.2021
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 2'012
A B B

Ich erlaube mir, mich auch mal zu ABB zu äussern. Seit vielen Wochen verfolge ich mit Interesse die Diskussion auf diesem Thread. Dabei fiel auf:

1. Obwohl hier ganz klar von Aktien Schweiz die Rede ist, engagieren sich etliche Forumsteilnehmer mit vielen Emotionen um das Auf oder Ab von ein paar zehn Rappen! Dies kann einzig darin liegen, dass diese Leute mit Warrants engagiert sind. Mehr als oft erkennt man, dass das Nervenkostüm arg strapaziert ist.

2. Börsenteilnehmer, welche noch nicht lange aktiv mittun, verkennen, dass neben vielen anderen Faktoren auch die Wachstumsdynamik im aktuellen Kurs eskomptiert ist. Kein Wunder, wenn heute (neben verspäteten Gewinnmitnahmen) eine Korrektur erfolgt.

3. Langfristig ist ABB ein gutes, solides Papier mit einem Potential über Fr. 30.--

moerday
Bild des Benutzers moerday
Offline
Zuletzt online: 21.11.2011
Mitglied seit: 24.07.2007
Kommentare: 240
A B B

Ich gebe es zu: Ich deale nur mit Optionen :roll: ... und genau wegen solchen (überraschenden) Abwärtsbewegungen - trotz relativ guten Zahlen - empfiehlt es sich, in "langfristige" Call-Optionen zu investieren. Deshalb ist mein Rating für ABBOM: "strong buy" 8)

Du musst jeden Tag auch deinen Feldzug gegen dich selber führen. (Friedrich Nietzsche)

duke
Bild des Benutzers duke
Offline
Zuletzt online: 11.10.2010
Mitglied seit: 16.06.2007
Kommentare: 693
A B B

moerday wrote:

Ich gebe es zu: Ich deale nur mit Optionen :roll: ... und genau wegen solchen (überraschenden) Abwärtsbewegungen - trotz relativ guten Zahlen - empfiehlt es sich, in "langfristige" Call-Optionen zu investieren. Deshalb ist mein Rating für ABBOM: "strong buy" 8)

Deshalb hätte man einen Straddle machen sollen gestern kurzfristig..

Hab mir das überlegt, aber durch meine positive Einstellung von ABB nicht vollzogen... :roll:

Gruss duke

Pädi
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Zuletzt online: 09.05.2012
Mitglied seit: 15.11.2006
Kommentare: 1'075
A B B

Das sind doch keine Gewinnmitnahmen??? "Nur" 19 Mio Stück gehandelt bis jetzt.

Das Volumen hatte wir auch schon um 11.00 Uhr an anderen Tagen.

Ein richtiger Ausverkauf - 4.5%

Ja ich habe auch Optionen zum Glück nur langfristige.

ABBFJ... Smile

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

moerday
Bild des Benutzers moerday
Offline
Zuletzt online: 21.11.2011
Mitglied seit: 24.07.2007
Kommentare: 240
A B B

fff wrote:

36/2007 Morgan Stanley overweight 35.00

36/2007 Rahn & Bodmer outperform 33.00

36/2007 Sal. Oppenheim buy 33.00

36/2007 UBS Investment Research buy 35.00

speedy, kanns du mir evt. kurz sagen, wo man diese bewertungen am einfachsten findet?

hier bei cash.ch! click-Reihenfolge: Börse->Aktien->Ratings->ABB Ltd N

Du musst jeden Tag auch deinen Feldzug gegen dich selber führen. (Friedrich Nietzsche)

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
A B B

Speedy3 wrote:

Die Kursziele der Analystenhäuser von dieser Woche

lassen auf jeden Fall noch einiges Potential offen.

36/2007 Morgan Stanley overweight 35.00

36/2007 Rahn & Bodmer outperform 33.00

36/2007 Sal. Oppenheim buy 33.00

36/2007 UBS Investment Research buy 35.00

Hast mal wieder ein Rating von heute morgen "vergessen":

36/2007 Helvea neutral 27.00

Nur so zur Vervollständigung, hat mit meiner Meinung nichts zu tun.

Gruss

fritz

Seiten

Topic locked