SMI im Oktober

369 posts / 0 new
Letzter Beitrag
oli181.
Bild des Benutzers oli181.
Offline
Zuletzt online: 23.09.2008
Mitglied seit: 10.11.2006
Kommentare: 202
SMI im Oktober

learner wrote:

Kennt hier jemanden einen Link zum Vormarkt des SMI?

http://premarket.claridenleu.com/index_de.htm

Aber erst ab 07.45!

Overflow
Bild des Benutzers Overflow
Offline
Zuletzt online: 18.06.2019
Mitglied seit: 25.06.2007
Kommentare: 1'066
SMI im Oktober

oli181 wrote:

learner wrote:

Kennt hier jemanden einen Link zum Vormarkt des SMI?

http://premarket.claridenleu.com/index_de.htm

Aber erst ab 07.45!

tut sich noch nix.....

Hauptsache Gewinn...

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.01.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'376
Vorbörse

8'794.58 Minus 1,6%

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
SMI im Oktober

Ich denke auch, dass wir einen schönen roten Tag erleben dürfen.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

KIM
Bild des Benutzers KIM
Offline
Zuletzt online: 02.04.2013
Mitglied seit: 14.02.2007
Kommentare: 1'772
SMI im Oktober

Guten Morgen

http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft/aktuell/stockmarkettickerdepart...

Aktien von Wachovia verloren am Freitag 3,61 Prozent auf 46,40 Dollar. Die viertgrösste US-Bank hat im dritten Quartal wegen milliardenschwerer Verluste und Abschreibungen im Zusammenhang mit der Kreditkrise einen Gewinneinbruch von zehn Prozent verbucht.

Wünsche euch allen für heute starke Nerven! :oops:

Gruss Kim

"Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft."
André Kostolany
 

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
SMI im Oktober

Der SMI hat sich eingependelt. Grössere Kursverschiebungen werden sich wohl erst wieder gegen Abend ergeben.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

KIM
Bild des Benutzers KIM
Offline
Zuletzt online: 02.04.2013
Mitglied seit: 14.02.2007
Kommentare: 1'772
SMI im Oktober

22. Oktober 2007, 12:54, NZZ Online

Schweizer Börse gibt deutlich nach

Banken unter Druck

Die Schweizer Börse hat sich am Montag den negativen Vorgaben aus dem Ausland angeschlossen und auf breiter Front nachgegeben. Dabei fielen die Verluste aber nicht so stark aus, wie zunächst befürchtet worden war.

(sda/reuters) Die negativen Faktoren wie Inflations- und Rezessionsängste, politische Spannungen, der hohe Ölpreis und die Kreditkrise beschäftigten die Marktteilnehmer weiter. Im Lauf des Vormittags habe die Nervosität aber nachgelassen und eine teilweise Erholung am Nachmittag sei möglich, sagten Händler. Dies hänge aber von der Entwicklung in den USA ab. Die weltweit gehandelten US-Aktienfutures deuteten allerdings auf eine schwächere Eröffnung der amerikanischen Märkte hin.

Denke nicht, dass eine Erholung stattfinden wird auch nicht wenn die USA eröffnet!

Was glaubt ihr?

......................................................

http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft/aktuell/stockmarkettickerdepart...

.

"Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft."
André Kostolany
 

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
SMI im Oktober

Ich glaube heute nicht an eine Erholung des SMI, im Gegenteil, nach der Eröffnung der Ami's wird wohl eher noch etwas nachgeben. Die Angst, dass die Ami's nochmals stark im Minus schliessen ist bei den Europäern zu gross.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
SMI im Oktober

Ich denke, bald sehen wir den Beginn der 2. Phase.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

Spekulatius
Bild des Benutzers Spekulatius
Offline
Zuletzt online: 07.03.2009
Mitglied seit: 26.04.2007
Kommentare: 637
Was wenn wir tiefer schliessen

geht die USA diese Woche noch weiter runter - Ziel gegen 13 000

oder kauft ihr heute um 17 Uhr schon wieder CALLS ?

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
SMI im Oktober

Mal abwarten. Je nach Entwicklung bis 17.00 könnte es schon sein, dass ich mir den einten oder anderen Call reinziehe, aber das entscheidet diesmal ganz klar das Baugefühl.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

KIM
Bild des Benutzers KIM
Offline
Zuletzt online: 02.04.2013
Mitglied seit: 14.02.2007
Kommentare: 1'772
SMI im Oktober

22-10-2007 16:48 IWF/Rato: Dollar-Kurs könnte abrupt fallen - negativ für Eurozone

WASHINGTON (AWP International) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) sieht das Risiko eines abrupten Falls des Dollarwechselkurses und einen deutlichen Anstiegs des Euro. Die würde negative Konsequenzen für die Eurozone haben, sagte der IWF-Generaldirektor Rodrigo Rato am Montag in Washingten anlässlich des Jahrestreffens von IWF und Weltbank.

Bisher sei die Bewegung der Wechselkurse geordnet und im Rahmen der Fundamentaldaten erfolgt, sagte Rato. Es gebe jedoch die Gefahr, dass die Anleger das Vertrauen in den Dollar verlieren und es einen abrupten Fall des Dollars gebe. Daraus ergebe sich für die Eurozone das Risiko einer Belastung der Wachstumsaussichten und es könne zu verstärkten protektionistischen Bestrebungen komme.

Der IWF erwartet jedoch, dass sich das Weltwirtschaftswachstum nach den jüngsten Turbulenzen fortsetzen werde. Das Tempo dürfte jedoch etwas unter dem der vergangenen zwei Jahre liegen. In den USA werde zwar eine Abschwächung aber keine Rezession erwartet. In den anderen Industriestaaten dürft es zu einer milderen Abschwächung kommen./FX/js/he

"Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft."
André Kostolany
 

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
SMI im Oktober

Suzana wrote:

Aufwärtstrend am Schweizer Markt hat Bestand, aber Turbulenzen

könnten noch einige Wochen andauern

=> Wir bestätigen unsere Übergewichtung von Schweizer Aktien wegen der gesunden Binnenwirtschaft und des starken Exportwachstums.

=> Die jüngsten Verwerfungen haben im Finanzsektor Kaufgelegenheiten eröffnet.

Wir halten an unserer Übergewichtung fest

Wir beurteilen die Schweiz aufgrund der starken Ertragsdynamik, einer attraktiven Bewertung und einer aktienfreundlichen Konjunkturlage unverändert positiv. Das P/E des SMI liegt weiterhin rund eine Standardabweichung unter dem 10-Jahres-Durchschnitt.

Dies lässt auf eine attraktive Bewertung schilessen, während das Gewinnwachstum voraussichtlich

über dem europäischen Durchschnitt liegen wird.

Exportwachstum als Schweizer Lokomotive

Das weltweite Konjunkturumfeld spricht unseres Erachtens zugunsten des Schweizer Aktienmarkts. Die Integration der Emerging Markets in die Weltwirtschaft hat zum höchsten jemals registrierten Wachstum über fünf Jahre geführt. Wir rechnen auch für 2008 mit einem starken globalen Wachstum auf Basis der robusten Nachfrage aus den Schwellenländern.

Die Abschwächung des CHF ggü. dem EUR wirkt sich ebenfalls positiv auf den internationalen Handel aus. Vor diesem Hintergrund prognostizieren wir für die Schweiz ein BIP-Wachstum von 2.5% im Jahr 2007 und von 1.9% im Jahr 2008. Damit ist das Umfeld für den SMI vielversprechend!

Jüngste Turbulenzen schaffen Kaufgelegenheiten

Infolge seiner hohen Gewichtung des Finanzsektors (der für ein Drittel der gesamten Marktkapitalisierung verantwortlich zeichnet) hat der Schweizer Markt in den letzten Wochen stärker gelitten als seine europäischen Konkurrenten. Unserer Meinung nach haben die Anleger aber übertrieben reagiert, weshalb wir zum Aufbau gewisser Positionen in attraktiv bewerteten Finanztiteln raten.

Insbesondere die Schweizer Versicherungen wurden unseres Erachtens vom Markt zu hart angepackt. Einige Anleger glaubten, dass diese über substanzielle Engagements in notleidenden Kreditpapieren verfügen. Effektiv sind die Portfolios der Schweizer Versicherer aber ziemlich gut über Fixed Income, Aktien, Kredite, Immobilien und Cash hinweg diversifiziert.

wir rechnen daher für die Ergebnisse zum 3. Quartal mit keinen negativen Überraschungen. Mit Blick auf die Bewertung ist der Sektor höchst attraktiv: Sein P/E (Basis: EPS nächste 12M) beträgt 7.9 (ggü. 12-Jahres-Durchschnitt von 12.3), seine Dividendenrendite rund 3%.

Wir empfehlen eine Erhöhung der Exposure in defensiven Versicherern.

Top-Investment-Idee

BUY Swiss Lifer, eine solide Versicherungsgesellschaft ohne Engagement im Subprime-Hypothekengeschäft.

Quelle: Research Monthly

gepostet, weil separat eröffnet wurde

duke
Bild des Benutzers duke
Offline
Zuletzt online: 11.10.2010
Mitglied seit: 16.06.2007
Kommentare: 693
SMI im Oktober

http://www.chartanalysen-trading.de/analysen/ma071023.htm wrote:

Mal Die mittelfristige technische Situation (MACD und Momentum) hat sich deutlich eingetrübt. Beim MACD ist die Lage durchweg negativ, beim Momentum zeigt das Barometer bei den US-Standartwerten ebenfalls bereits nach Unten!

Kurzfristig (Fast-Stochastik) sind die Märkte überverkauft.

Der seit Mitte August 2007 bestehende neue Aufwärtstrend im Nasdaq-Index, verläuft aktuell bei rund 2795 Punkten, damit hat die Nasdaq am Freitag diesen schlagartig nach Unten verlassen!

Die nächste entscheidende Unterstützungslinie findet man bei 2720 Punkten, gebildet aus dem Zwischenhoch vom Juli 2007 und der oberen Begrenzung des seit über drei Jahren bestehenden Aufwärtstrends, über welchen die Nasdaq Anfang Oktober 2007 nach Oben ausgebrochen war!

Knapp über dieser Marke notiert die Nasdaq aktuell! Geht es auf Schlusskursbasis nachhaltig unter 2720 Punkte, muss man sich mit dem Gedanken einer größeren Korrektur vertraut machen! Denn fällt die Nasdaq wieder in den 3-jährigen Aufwärtstrend zurück, ist die untere Begrenzung dieses Trends in Betracht zu ziehen und diese verläuft bei 2200 Punkten! Damit schwebt ein theoretisches Korrekturpotential von knapp 20% im Raum!

Der stellvertretende Nasdaq-Stopp verbleibt bei 2660 Punkten auf Schlusskursbasis!

Gruss duke

Spekulatius
Bild des Benutzers Spekulatius
Offline
Zuletzt online: 07.03.2009
Mitglied seit: 26.04.2007
Kommentare: 637
CHartanalysen

schön und gut, aber die GEfühle der Investoren sind wichtig, sie lösen die Bewegungen nach unten oder oben aus...

Zinssenkung, GEwinne bei Apple, kein 3. Weltkrieg, sinkender Oelpreis kommend? Noch kein Kredit-Crash, kein Zusammenbruch in Asien...

Weder viel Potential nach oben noch nach unten - -

WELLBLECHBöRSE ? !

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
SMI im Oktober

jetzt glauben wieder alle, es geht aufwärts! Der weitere Verlauf wird es zeigen, am Nachmittag könnte die Situation bereits wieder anders aussehen.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Oktober

Heute wird die amerikanische Börse durch die grandiose Performance von Apple getrieben. Über die Woche verteilt erscheinen Gewinnzahlen von Unternehmen, wie z.B. auch Genzyme oder Boeing, die gute Zahlen schreiben sollten. Das treibt die Stimmung. Nasdaq hat die Höhenfahrt wieder augenommen. Der Dow hat sich gefangen, und will Terrain zurückgewinnnen.

Trotzdem bleiben Warnsignale vorhanden: In allen Indizes sind MACD nach unten gerichtet. Ich gehe nicht davon aus, dass der Aufwärtstrend wieder nachhaltig eingesetzt hat. Dazu müsste der SMI die 9000 einnehmen und halten.

Es gibt noch Schlimmeres.

KIM
Bild des Benutzers KIM
Offline
Zuletzt online: 02.04.2013
Mitglied seit: 14.02.2007
Kommentare: 1'772
SMI im Oktober

23-10-2007 18:21 US-Hypothekenkredit-Firma Countrywide will Hausbesitzern helfen

Name Letzter Veränderung

COUNTRYWIDE FINANCIAL ORD 15.18 -0.50 (-3.19%)

CALABASAS (AWP International) - Die grösste amerikanische Hypothekenkredit-Firma Countrywide will die Konditionen für Hypothekenkredite im Gesamtvolumen von bis zu 16 Milliarden Dollar (11,3 Mrd Euro) erleichtern oder Umschuldungen ermöglichen. Damit will Countrywide bis zu 82.000 Hausbesitzern helfen, die wegen Zahlungsverzugs in Gefahr geraten könnten, ihre Häuser gepfändet zu bekommen.

Die Hilfsaktion soll unter anderem Hausbesitzern zu Gute kommen, deren variable Hypothekenkredite bis Ende 2008 angepasst werden könnten, kündigte die Countrywide Financial Corporation am Dienstag in Calabasas (Kalifornien) an.

Zwei Millionen amerikanische Hausbesitzer befinden sich mit ihren Hypothekenkredit-Zahlungen laut einem Bericht von <> bereits in Verzug. Bei weiteren zwei Millionen drohen bis Ende nächsten Jahres Zinsanpassungen nach oben, die sich viele kaum leisten können.

Hm! Kaufe wohl doch lieber einen Goldbarren und leg ihn unter die Matratze! Wink

..

"Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft."
André Kostolany
 

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 18.01.2020
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'827
SMI im Oktober

@Kim

Habe mir gerade heute Morgen überlegt, mein Banktresorfächli in einen grösseren umzutauschen und ebenfalls physisches Gold zu kaufen.

Ich werde vorläufig von weiteren Investitionen absehen und Cash halten. Kurzfristig mag der Dollar wohl etwas anziehen, aber auf die Dauer will ich weder den Greenback noch amerikanische Wertpapiere besitzen. Nicht dass mich Marc Faber "überredet" hat, aber zu viele zu erfahrene Fachleute tendieren in die selbe Richtung. Auch in diesem Board; nur dass sie sich im Moment etwas zurückhalten.

Vollends überzeugt bin ich davon, dass eine gewählte Strategie durchgezogen werden muss und die "kurzfristigen Zuckungen des Marktes" (Zitat) nicht zu beachten sind. Damit lässt sich am meisten Geld verdienen.

selekta
Bild des Benutzers selekta
Offline
Zuletzt online: 16.05.2009
Mitglied seit: 23.07.2007
Kommentare: 630
SMI im Oktober

...nundenn, will mich kurz der charttechnik bedienen:

der dow hat ein wonderful steigendes dreieck gebildet. je nachdem was dass gecknackt wird, 650 oder 600 gibts einen riesenschwung nach oben, resp. unten.

wird jedenfalls spannend.

good trades

EDIT: 13700 ist ein starker widerstandsbereich, obwohl schon 2mal durchbrochen. Rechne auf dem niveau mit der nächsten abwärtswelle...ev. noch nachbörslich im ym...

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
SMI im Oktober

Zurzeit treiben die Tech-Aktien die Kurs nach oben und diese fehlen im SMI, somit wird sich der SMI eher nach unten orientieren als gegen oben.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

oli181.
Bild des Benutzers oli181.
Offline
Zuletzt online: 23.09.2008
Mitglied seit: 10.11.2006
Kommentare: 202
SMI im Oktober

Genau, vorbörslich auch leicht im Minus: 8'899

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Oktober

selekta wrote:

im ym...

Rastaman, was ist im ym?

oli181 wrote:

vorbörslich auch leicht im Minus: 8'899

oli, kennst du eine öffentlich zugängliche Quellle für die Vorbörse?

Es gibt noch Schlimmeres.

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
SMI im Oktober

unter UBS Quotes kann die Vorbörse angeschaut werden.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

oli181.
Bild des Benutzers oli181.
Offline
Zuletzt online: 23.09.2008
Mitglied seit: 10.11.2006
Kommentare: 202
SMI im Oktober

Öffentlich zugänglich nur der von Clariden Leu:

http://premarket.claridenleu.com/index_de.htm

Der wird aber teilweise nicht oder später angezeigt.

Ich selber verwende den von UBS Quotes, kannst du aber meines wissens nur haben, wenn du (e-Banking) Kunde bist bei Ihnen.

KIM
Bild des Benutzers KIM
Offline
Zuletzt online: 02.04.2013
Mitglied seit: 14.02.2007
Kommentare: 1'772
SMI im Oktober

DJ XETRA-VORBERICHT/Kaum verändert - US-Hausverkäufe entscheidend

24.10.07 08:12:00, - DJGC

FRANKFURT (Dow Jones)--Händler stellen sich am Mittwoch auf einen kaum

veränderten DAX zur Eröffnung am deutschen Aktienmarkt ein. Positive

Vorgaben von Wall Street, vor allem vom Technologiesektor, dürften zu

Beginn etwas stützen. "Die Umsätze in US-Technologie-Aktien waren

überdurchschnittlich, was ein gutes Zeichen ist", sagt ein Beobachter.

Allerdings stünden dem die schwachen US-Futures und die leichten

Kursabgaben im japanischen Aktiengeschäft belastend gegenüber. Um

8.06 Uhr indiziert die Citigroup den DAX mit 7.841 Zählern, das sind 2

Punkte unter dem Xetra-Schluss vom Dienstag. Aus technischer Sicht liegt dem

DAX bei 7.928 Punkten ein Widerstand im Weg nach oben. Unterstützt ist der

Leitindex bei 7.758 Punkten.

Am Nachmittag könnten die Hausverkäufe in den USA im September

über den Tagesausklang an den Aktienmärkten entscheiden. Es wird ein

Rückgang von 3,6% erwartet nach minus 4,3% im August. "Die bisherigen

Daten vom Immobilienmarkt für September waren schlecht und von den weiter

zur Veröffentlichung anstehenden ist nichts Gutes zu erwarten", meint die

österreichische Erste Bank in einem Ausblick auf die Zahlen. Allerdings

seien die September-Daten zum Wohnungsmarkt "verzerrt", da die Turbulenzen an

den Finanzmärkten im August den Markt belastet haben dürften.

Sad

..

"Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft."
André Kostolany
 

selekta
Bild des Benutzers selekta
Offline
Zuletzt online: 16.05.2009
Mitglied seit: 23.07.2007
Kommentare: 630
SMI im Oktober

Quote:

selekta hat Folgendes geschrieben:

im ym...

Rastaman, was ist im ym?

...meinte dass das djia - level 13700 noch nachbörslich im future erreicht werden könnte, will heissen ca. 13737. Dort hätte meines erachtens die nächste abwärtswelle eingeläutet werden sollen.

Nun ja, wie wir alle wissen ist das schon vorher geschehen, daher ist diese bewegung auch an meinem konto spurlos vorbeigezogen Sad

aber wie ging nochmals diese börsenweisheit? Strassenbahnen und aktien soll man nicht nachrennen- die nächste kommt sofort?

greetings

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
SMI im Oktober

Der NASDAQ stürzt ja richtig ein Sad

-2.53%....

Das gibt mir morgen wieder ein Tag.. Zum glück bin ich nicht am PC, sondern im Zivilschutz Smile

rorda1981
Bild des Benutzers rorda1981
Offline
Zuletzt online: 30.09.2011
Mitglied seit: 13.02.2007
Kommentare: 1'107
SMI im Oktober

und der DJ saust ja mächtig nach oben :shock:

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Oktober

Kurz gesagt: Sieht sehr positiv aus, was die amerikanische Börse heute hingelegt hat. Die Bären wurden geschlagen.

Es gibt noch Schlimmeres.

Seiten