Optionsstrategien

144 posts / 0 new
Letzter Beitrag
MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Optionsstrategien

Und Tschüss bei 8419.5

13.5 P Gewinn.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Optionsstrategien

Spekulativ Short bei 8413 mit Stop-Loss 8430

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Optionsstrategien

Mist!

Der kurze Spike hat mein Stop-Loss abgeräumt.

17.5 P Verlust

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Optionsstrategien

Jetzt mach' ich erst mal gar nichts. Um 16:00 Uhr kommt Verbrauchermisstrauen.

Erwartet wird ein Absinken auf 91 bis 91.5

newbie
Bild des Benutzers newbie
Offline
Zuletzt online: 01.06.2011
Mitglied seit: 30.10.2007
Kommentare: 218
Optionsstrategien

denke es bildet noch kurz ein doubletop vor dem absinken..

so klanglos will sich der nicht verabschieden.. Wink

duke
Bild des Benutzers duke
Offline
Zuletzt online: 11.10.2010
Mitglied seit: 16.06.2007
Kommentare: 693
Optionsstrategien

newbie wrote:

denke es bildet noch kurz ein doubletop vor dem absinken..

so klanglos will sich der nicht verabschieden.. Wink

Bist du in deinem KO noch drin? Steig evtl. nach 16.00 wieder in den SSMIB ein...

Gruss duke

newbie
Bild des Benutzers newbie
Offline
Zuletzt online: 01.06.2011
Mitglied seit: 30.10.2007
Kommentare: 218
Optionsstrategien

bin noch drin...

wollte eigentlich bei 0.5 verkaufen... bin aber dann durch ein gespräch abgehalten worden... SadSmile

Pädi
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Zuletzt online: 09.05.2012
Mitglied seit: 15.11.2006
Kommentare: 1'075
Optionsstrategien

MarcusFabian wrote:

Jetzt mach' ich erst mal gar nichts. Um 16:00 Uhr kommt Verbrauchermisstrauen.

Erwartet wird ein Absinken auf 91 bis 91.5

Aber von dieser Art zu börsele kannst Du nicht leben?

Kaufen / Verkaufen. Ein paar Punkte Plus, ein paar Minus???

Oder?

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Optionsstrategien

Konsumentenvertrauen: 87.3 statt der erwarteten 91.

Jetzt gemma Short!

November Consumer Confidence: 87.3 vs. 95.2 prior revised

Consumer Confidence was down sharply in November at 87.3 versus a downwardly revised 95.2 in October. Present Situation Index was lower as well falling to 115.4 versus 118.0 and the Expectation Index fell off a cliff to 68.7 versus 80.0 in October. The equities market will not find these data constructive and is likely to heat up recession talk. Bonds are likely to be well bid and the dollar is likely to sell-off.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Optionsstrategien

Sodele, Stress, damit ich zeitnah bleibe

27.11.2007 - 16:01

Eilmeldung: US-Verbrauchervertrauen: 87,3

Das Conference Board-Verbrauchervertrauen im November lag bei 87,3 Punkten. Der Konsens der von Bloomberg befragten Volkswirte hatte mit 91,0 Punkten gerechnet. Im Oktober lag der Index bei 95,2 Punkten.

Also: SMI Short bei 8416.5

SL derzeit noch bei 8430 aber das werde ich sehr bald unter 8410 ziehen können.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Optionsstrategien

Pädi wrote:

Aber von dieser Art zu börsele kannst Du nicht leben?

Kaufen / Verkaufen. Ein paar Punkte Plus, ein paar Minus???

Oder?

Kann ich auch noch nicht. Es kommt darauf an, was man pro Punkt verdient. Wenn Du mit 20 Mini-Kontrakten handelst, zählt jeder Punkt Fr. 20.- Bei einem Mini-Kontrakt sind's nur Fr. 1.-

Wichtig ist also, dass man unter dem Strich mehr positive als negative Trades hat.

Kannst ja am Abend für meine heutigen Trades Bilanz ziehen. Und das sind ja nur die SMI-Trades!

Das ganze Spiel mach' ich am Nachmittag auch mit Dow, mit Gold, Silber, Öl und teilweise einzelnen Aktien.

Pädi
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Zuletzt online: 09.05.2012
Mitglied seit: 15.11.2006
Kommentare: 1'075
Optionsstrategien

Nee, nee, der Aufwand ist mir zu gross.

Zudem kannst Du ja hinschreiben was Du willst.

Glaube nur noch was auf meinem Kontostand ist.

Sorry nichts gegen dich, aber das ist hier drin leider so.

Erzählen von Mega Trades, dabei haben sie schnell

ein paar hunderter verloren oder gewonnen...

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Optionsstrategien

Pädi wrote:

Zudem kannst Du ja hinschreiben was Du willst.

Deshalb schreib' ich ja auch sehr zeitnah, also 3-5 Min nach dem Trade. Das kann also jeder nachprüfen.

newbie
Bild des Benutzers newbie
Offline
Zuletzt online: 01.06.2011
Mitglied seit: 30.10.2007
Kommentare: 218
Optionsstrategien

so mein double top ist jetzt da...

das sinken kann beginnen... BiggrinWink

duke
Bild des Benutzers duke
Offline
Zuletzt online: 11.10.2010
Mitglied seit: 16.06.2007
Kommentare: 693
Optionsstrategien

newbie wrote:

so mein double top ist jetzt da...

das sinken kann beginnen... BiggrinWink

Nichts mit deinem Szenario...

Gruss duke

newbie
Bild des Benutzers newbie
Offline
Zuletzt online: 01.06.2011
Mitglied seit: 30.10.2007
Kommentare: 218
Optionsstrategien

das double top im smi schon...

nur noch nichts mit dem sinken.. Sad

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Optionsstrategien

Sodele, ich komme zum interessanteren Teil nämlich einer Serie von Misstrades!

Der letzte Short, den ich erwähnt hatte ging noch gut:

Einstieg 8416.5, Verkauf bei 8400.5 also 16 P Gewinn.

Ein paar Minuten Später bin ich bei 8394.5 nochmals short gegangen. Doch schon 3 Minuten später hat ein kleiner Spike mein SL bei 8411.5 ausgelöst. 17 P Verlust.

Stop-Loss war wohl zu eng!

Also um 16:26 nochmals short bei 8411. Diesmal mit grösserem Stop-Loss bei 8435.

Doch auch das wurde ausgelöst. Bei 8435.5! 24.5 P Verlust.

Einen Long wage ich noch nicht. Bei diesen starken Kerzen müsste ich den SL zuweit nach unten setzen. Ausserdem lauern einige Widerstände bei 8450.

Pädi
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Zuletzt online: 09.05.2012
Mitglied seit: 15.11.2006
Kommentare: 1'075
Optionsstrategien

MarcusFabian wrote:

Pädi wrote:

Zudem kannst Du ja hinschreiben was Du willst.

Deshalb schreib' ich ja auch sehr zeitnah, also 3-5 Min nach dem Trade. Das kann also jeder nachprüfen.

Ich würde nicht soviel preisgeben. Den dein jetziger Trade geht ja voll in die Binsen...

Obwohl ich auch denke, dass es schon noch runter gehen muss.

Dieser Markt ist aber unbrechenbar, schlechte News aus USA,

was passiert, alles geht rauf.

Coooooolllll so kann man Geld verdienen.

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Optionsstrategien

Zum Abschluss des Tages ein kleiner Ausblick. Diesmal nicht im 15-Minuten-chart sondern etwas weiter gefasst:

Wir haben dank der letzten blauen Kerzen im Moment ein Kaufsignal auf allen kurzen Zeitebenen: 5Min, 15 Min und im oben angezeigten Stundenchart.

Was noch stört ist der fehlende Ausbruch über den Höchststand von gestern bei 8489.5

Auch der Tageschart ist auf Kauf. Das Signal gilt also längerfristig (sprich: mehrere Tage).

Wenn Indikatoren auf allen Zeitebenen in dieselbe Richtung weisen, kann man fast nichts anderes tun als zu kaufen.

Deshalb mein letzter SMI-Trade für heute: Long-Einstieg bei 8479 mit SL 8426

Das enge SL ist notwendig, denn wir sehen, dass der Trend nach Süden zeigt und die beiden letzten Kauf-Signale Ende Oktober und Mitte November Bullenfallen waren.

Deshalb Risiko-Analyse: Ich riskiere rund 50 Punkte für einen Trade, der - falls der SMI tatsächlich den Boden gefunden hat - mehrere Hundert Punkte einbringen kann.

duke
Bild des Benutzers duke
Offline
Zuletzt online: 11.10.2010
Mitglied seit: 16.06.2007
Kommentare: 693
Optionsstrategien

newbie wrote:

das double top im smi schon...

nur noch nichts mit dem sinken.. Sad

Blieb leider sitzen auf meinen SSMIB... :cry: Hoffe die gehen nicht gleich K.O.... :?

Gruss duke

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Optionsstrategien

Pädi wrote:

Ich würde nicht soviel preisgeben. Den dein jetziger Trade geht ja voll in die Binsen...

Obwohl ich auch denke, dass es schon noch runter gehen muss.

Dieser Markt ist aber unbrechenbar, schlechte News aus USA,

was passiert, alles geht rauf.

Coooooolllll so kann man Geld verdienen.

Das ist soweit richtig. Der Trick ist aber, dass man schlechte Trades sofort glattstellt und Gewinne möglichst laufen lässt.

Fazit des heutigen Tages (nur SMI) 9 Trades, davon 4 Gewinner und 5 Verlierer.

Verhältnis in Punkten ist 515:382 für Gewinntrades.

Macht

Gewinn 103 Punkte,

Verlust 95.5 Punkte

Tagesgewinn 7.5 Punkte.

War also kein sehr guter, wenn auch positiver Tag.

Die Wochenbilanz im SMI sieht besser aus: 7 Gewinntrades gegenüber 5 Verlusttrades.

In Punkten 185 zu 95.5 (alle Verlusttrades waren heute).

Es geht ja schlussendlich auch nicht darum, was und wieviel ich heute verdient habe sondern darum, über Ein- und Ausstiegssignale, Stop-Losses etc. zu diskutieren. Und da hat man natürlich im Intraday-Trading sehr viel mehr Diskussionsmaterial (da mehr Trades) als wenn man dasselbe auf der Tages-Ebene macht.

Pädi
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Zuletzt online: 09.05.2012
Mitglied seit: 15.11.2006
Kommentare: 1'075
Optionsstrategien

Tagesgewinn 7.5 Punkte.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, sind dies Sfr. 7.50?

Bei 9 Trades, kaufen verkaufen, gibt 18 Courtagen a 9.-- bei SQ.

Mal rechnen:

162.- Courtagen

Gewinn 7.50?

Stimmt dies?

So kannst Du aber nie davon leben, dies reich nicht einmal für Cervalets?

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

chuecheib
Bild des Benutzers chuecheib
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 1'952
Optionsstrategien

Pädi wrote:

Tagesgewinn 7.5 Punkte.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, sind dies Sfr. 7.50?

Bei 9 Trades, kaufen verkaufen, gibt 18 Courtagen a 9.-- bei SQ.

Mal rechnen:

162.- Courtagen

Gewinn 7.50?

Stimmt dies?

So kannst Du aber nie davon leben, dies reich nicht einmal für Cervalets?

also so isses sicher nicht ... das wäre ja wirtschaftlicher schwachsinn...

ich vermute einen grösseren hebel ... entweder minis oder cfd's vermute ich mal ...

@marcusfabian hast du auch mal die wahrscheinlichkeit des eintreffens dieser methoder berechnet ? also über eine etwas längere zeit ?

START! Time to play the Game !!!!!

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Optionsstrategien

chuecheib wrote:

ich vermute einen grösseren hebel ... entweder minis oder cfd's vermute ich mal ...

@marcusfabian hast du auch mal die wahrscheinlichkeit des eintreffens dieser methoder berechnet ? also über eine etwas längere zeit ?

Stimmt. CFD's

Zu berechnen gibt es da nicht viel. Ich weiss ja vorher nie, ob ein Trade gut kommt oder in die Binsen geht. Und wie eingangs erwähnt bin ich immer noch am üben. Spiele mit verschiedenen Auftragsgrössen, Stop-Losses etc.

Es braucht einfach Zeit und viel, viel Übung.

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
Risikomanagement...oder wie man es nicht machen sollte!

@marcusfabian

Ich mache so ziemlich dasselbe mit Demo-Kontos seit ca. 3 Wochen wie Du.

Wie Du schon im SMI-Thread geschrieben hast, ist das Risiko- und Moneymanagement dabei wohl das wichtigste und ich denke es würde Sinnmachen dieses in einem speziellen Thread zu besprechen.

Das Risiko- und Moneymanagement ist für mich der Hauptgrund den Handel mit Warrants einzustellen! V. a. wenn man wie ich mit relativ geringen Beträgen arbeitet kann ich bei Warrants kein praktikables System fahren, um die Verluste konsequent zu begrenzen. Ich habe dabei wahrscheinlich auch ein Mentales Problem und wenn ich einige Beiträge in diesem Forum lese bin ich wohl weitaus nicht der einzige der damit zu kämpfen hat. Bei mir hat es einige Zeit gedauert bis ich mir dies eingestehen konnte...und ich bin überzeugt das einige hier drin dies bei Ihnen selbstnoch (?) nicht festgestellt haben!

Bisher habe ich ohne jegliches System getradet und ich denke, das dabei die langristigen Erfolgsaussichten äusserst gering sind. Ich habe pausenlos Titel gesucht bei denen ich mir Charttechnisch einen günstigen Kursverlauf versprach und mir dan einen Call darauf gekauft. Dies ist bei ca. 80% der Trades sehr gut gegangen...und trotzdem bin ich jetzt im Minus!!! :x

Weshalb:

Bsp. ZURN

Ich habe am 9.10. ZURVYY für 0.17 ins Depot genommen (10'000 Stück)=1750.- inkl Courtage. Ich habe bei ZFS Potential gesehen und einen schönen mittelfristigen Aufwärtskanal.

Die ZURN Aktie entwickelte sich wie erhofft und ca. eine Woche später war der Call .23 wert. Dann begann die Aktie abzustürzen. Der Call viel zurück auf .17...ich denke mir Scheisse so gehe ich jetzt nicht raus...ich denke der Boden ist erreicht...das ist nur wegen der Subprime..nicht gerechtferitig, wird sich erholen etc...es geht weiter runter und dümpelt bei 0.11, dan bei .07 etc. Ich realisiere die Verluste nicht...jetzt kann ich nicht mehr aussteigen, der Gring gibts mir nicht zu! Fazit: Die 10'000 liegen immer noch im Depot, gestern hat die Bank zum ersten mal seit langer Zeit wieder einen Kurs gestellt bei 0.01 :x

Ich könnte Analog auch die Geschichte des Roche-Calls reinstellen, der genauso verlief...konnte Ihn jetzt dank der Gegenbewegung noch mit kleinem Verlust verkaufen.

Fehleranalyse:

Ich habe mir keine konsequente Limite zu Beginn gesetzt.

Mit Courtagen und Spread startete ich bereits mit - 11.2% in den Trade...Wenn er noch einen Rp. fällt bin ich schon bei - 17%...Der Verlust den Trade zu schliessen und dann evt. wieder zu eröffnen ist dermassen hoch, das mann fast zum aussitzen verdammt ist! Das kann gut kommen, wird es aber wohl meistens nicht.

Ich denke Warrants machen nur dann Sinn wenn man eine längerfristige Meinung hat, die Schwankungen aber zu Gross sind um sie mit CFD's zu traden (Bsp. Silber - Ich erwarte einen Ausbruch...mit CFD's wäre ich jedoch schon zwanzigmal ausgestoppt worden...) oder Puts zur Absicherung des Depots.

Ich bin auf andere Meinungen gespannt und v.a. wie Ihr das Risiko beim Warrantshandel im Griff haltet..

Freundliche Grüsse

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Re: Risikomanagement...oder wie man es nicht machen sollte!

Johnny P wrote:

...gestern hat die Bank zum ersten mal seit langer Zeit wieder einen Kurs gestellt bei 0.01

Frage vom Optionen-Anfänger (oder noch-nicht-mal-Anfänger, habe ja noch nicht damit angefangen): Muss denn die Bank keinen Kurs stellen??? Das heisst, dass man die Dinger nicht verkaufen kann, nicht mal mit grossem Verlust?

Gruss

fritz

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
Optionsstrategien

Wenn der berechnete Kurs der Bank unter 0.01 fällt, stellt sie keinen Kurs mehr...sie stellt sozusagen den fairen Geldkurs 0.00 rein Wink

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Re: Risikomanagement...oder wie man es nicht machen sollte!

Johnny P wrote:

für 0.17 ins Depot genommen

eine Woche später war der Call .23 wert.

dümpelt bei 0.11, dan bei .07

Beim Kauf zu 0.17 hätte ich Stop-Loss bei 0.15 gesetzt.

Beim Anstieg über 0.20 hätte ich Stop-Loss auf 0.18 heraufgesetzt um zumindest im Plus zu enden.

Entsprechend SL immer weiter raufgesetzt, wenn der Kurs steigt.

Vermulich hätte ich den Abwärtstrend dann bei 0.20 oder 0.21 realisiert.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Optionsstrategien

Pädi wrote:

Mal rechnen:

162.- Courtagen

Gewinn 7.50?

Stimmt dies?

Es ist gefährlich, falsche Annahmen zu treffen (Courtage/Gebühren in diesem Fall) und daraus richtige Schlussfolgerungen zu ziehen.

Bei falschen Eingangsparametern sind die Schlussfolgerungen nämlich auch falsch.

Ich könnte ähnlich begründen, dass es keinen Sinn macht, einen Warrant bei 0.38 zu kaufen und bei 0.41 wieder zu verkaufen. 3 Rappen Gewinn? Davon kann man nicht leben.

Der Trick - wie Du weisst - liegt darin, nicht nur einen sondern mehrere Warrants zu kaufen Wink

Im Falle von CFD's gibt es keine Gebühren. Der Broker lebt vom Spread. Und das funktionniert so:

Wenn der SMI bei 8400 steht, dann kann ich ihn zu 8402.5 kaufen oder zu 8397.5 verkaufen.

Ich werde also bei jedem Kontrakt um Fr. 2.50 "beschi..en".

Insgesamt zahle ich so Fr. 5.0 pro Kontrakt und Trade (Einkauf und Verkauf sind ja zwei Trades).

In meiner Aufstellung sind natürlich diese Spreads bereits enthalten. Der Gewinn von 7.5 Punkten ist also rein netto.

Übrigens: Um die gestrigen Trades durchzuziehen wäre ich - bei jeweils einem Mini-Kontrakt - mit einem Kapital von Fr. 100 ausgekommen.

Ein Gewinn von Fr. 7.50 bei einem Einsatz von Fr. 100 ist nicht soo schlecht. Wink

Rechne mal 7.5% Tagesgewinn mit gestaffelt auf 200 Börsentage pro Jahr hoch Wink

duke
Bild des Benutzers duke
Offline
Zuletzt online: 11.10.2010
Mitglied seit: 16.06.2007
Kommentare: 693
Optionsstrategien

Hallo Leute

Was stellt ihr eigentlich ein beim gleitenden Durchschnitt und den Perioden für kurzfristige Signale im MACD?

Gruss duke

Seiten