SMI im Januar

3'675 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Slin
Bild des Benutzers Slin
Offline
Zuletzt online: 04.12.2009
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'423
SMI im Januar

jon wrote:

Leonator wrote:
Also, wenn ich mich nicht täusche sind die -1.96 im Dow von Gestern im SMI -2.26 schon angerechnet worden :roll:

Oder wollen wir wieder mal doppelt bluten :?: :oops:

Klar werden am Montag die zittrigen Ihre Aktien schmeissen.....

Aber Achtung:

Die Big Boys sind nach den Feiertagen wieder zurück...und die lieben diese Gelegenheiten,um dann kräftig die billigen Aktien einzusammeln !

Genau die drehen dann den blutigen SMI wieder ins Grüne ...und die Leminge werden folgen.

Immer das gleiche Spiel.... Wink

Wünsche noch ein schönes Wochenende Biggrin

Aus dieser Überlegung habe ich auch am Freitag meine Puts verkauft (leider etwas zu früh am Freitag) und beobachte weiter. Ich gehe in der nächsten Woche auch von einer Erholung aus...

Sehe das auch so. Besonders die neuesten Umfragen der AAII stimmen mich mit einem Bärenanteil von über 55% (Contra Indikator) sehr positiv. Denke mir aber das es nur zu einem temporären Rebound kommt.

Habe gestern meine ABB Puts mit sehr stattlichem Gewinn verhökert LolLolLol und gleich in einen Call investiert. Wink

Gruss SLIN.

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
SMI im Januar

Leonator wrote:

Also, wenn ich mich nicht täusche sind die -1.96 im Dow von Gestern im SMI -2.26 schon angerechnet worden :roll:

wohl kaum, nach börsenschluss um 17.30 ist der dj noch um -0.6% und der nasdaq um -1.3% gesunken... also nix da mit schon angerechnet...

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 18.09.2020
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'940
SMI im Januar

Leonator wrote:

Also, wenn ich mich nicht täusche sind die -1.96 im Dow von Gestern im SMI -2.26 schon angerechnet worden :roll:

Oder wollen wir wieder mal doppelt bluten :?: :oops:

Klar werden am Montag die zittrigen Ihre Aktien schmeissen.....

Aber Achtung:

Die Big Boys sind nach den Feiertagen wieder zurück...und die lieben diese Gelegenheiten,um dann kräftig die billigen Aktien einzusammeln !

Genau die drehen dann den blutigen SMI wieder ins Grüne ...und die Leminge werden folgen.

Immer das gleiche Spiel.... Wink

Wünsche noch ein schönes Wochenende Biggrin

Dieser Satz scheint auf unserem Forum sehr beliebt zu sein. Immer wieder darf man von "Big Boys" lesen, die gleich um die Ecke kommen und die notleidenden Depots der Forumuser "gesund" traden. Heilsbringerbotschaften mit Blick ins Jenseits. Wink Billige Aktien? Billig, wenn man sie mit der Vergangenheit vergleicht. Gestern hörte ich, dass eine UBS-Aktie als "teuer" betrachtet und zum Verkauf geraten wird! Rating-Agenturen anscheinend nur für das "gemeine Volk" gut. Wer über viel Investitionsvolumen verfügt, für den ist ein Moody's Rating Makulatur! Da werden andere Kanäle zur Informationsbeschaffung benützt.

Wer kennt denn schon solche "Big Boys" und weiss, welche Überlegungen sie anstellen? Ganz selten hat unsereiner mal Gelegenheit, ein paar Gedanken mit ihnen zu tauschen. Was ich bis heute erleben konnte war deren übergrosse Vorsicht, ihr Konservativismus bei Anlageentscheiden.

Man stelle sich vor, die hätten eine Zockermentalität wie einige hier auf dem Board. Da könnten wir die Aktien- und Fondbestände, an denen alle mindestens indirekt über zweite und dritte Säule oder Versicherungen teil haben, rauchen. 8)

Slin
Bild des Benutzers Slin
Offline
Zuletzt online: 04.12.2009
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'423
SMI im Januar

Es ist halt einfach Tatsache dass in der ersten Januar Woche noch nicht alle dabei sind....

Gruss SLIN.

Kruger
Bild des Benutzers Kruger
Offline
Zuletzt online: 29.12.2009
Mitglied seit: 05.11.2007
Kommentare: 226
SMI im Januar

Denke Onkel "Nikkei" wird auch noch seinen Einfluss haben am Montag, wenn der weiter in die Tiefe zieht, dann haben wir ziemlich schlechte Vorgaben zusammen mit jenen aus den USA. Wenn der Nikkei aber zum Befreiungsschlag ausholt, könnte ich mir gut einen Rebound des SMI's vorstellen.

Ich persönlich werde je nachdem, wie der japanische Leitindex schliesst handeln. Zumindest gibt es einiges, was nur so aufschreit nach Erholung.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Januar

Slin wrote:

Es ist halt einfach Tatsache dass in der ersten Januar Woche noch nicht alle dabei sind....

Gruss SLIN.

Ach, du glaubst, dass die Banken, Instis, big-boys, etc. über die Feiertage sich dem Segen Gottes anvertrauen und den Autopiloten einschalten. Und glaubst du, dass der Knall am Donnerstag und Freitag ohne Big Boys geschah? Da bin ich doch erstaunt, was für starke Volumen die Kleininvestoren zusammenbringen.

Jungs, denkt über eine Theorie nach, bevor ihr an sie glaubt.

Wenn es auch immer wieder klammheimlich geschieht, dass man Theorien übernimmt. Auch was offensichtlich wahnwitzig ist, glaubt man dann.

Ein Beispiel: Wenn die Bürgerlichen sich zur Wahl stellen, ist eines ihrer Argumente immer, sie täten Gutes für die Wirtschaft.

Was meint ihr denn, unter welchem Präsidenten wir zum letzten Mal einen wirklichen Bullenmarkt sagen:

1. Reagen Rep.

2. Bush I Rep.

3. Clinton Dem.

4. Bush II Rep.

Okay, ich verrate es. Es war unter Clinton. Der Dow ging von 3000 auf 11000. Das war der einzige, intakte Bullenmarkt in den letzten zwanzig Jahren. In allen anderen Zeiten wurde dem braven Anleger von der Strasse mehr Geld aus der Tasche gezogen als gegeben.

http://miseroptions.blogspot.com/

Es gibt noch Schlimmeres.

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
SMI im Januar

Kruger wrote:

Denke Onkel "Nikkei" wird auch noch seinen Einfluss haben am Montag, wenn der weiter in die Tiefe zieht, dann haben wir ziemlich schlechte Vorgaben zusammen mit jenen aus den USA. Wenn der Nikkei aber zum Befreiungsschlag ausholt, könnte ich mir gut einen Rebound des SMI's vorstellen.

Du glaubst ja wohl kaum, dass sich der Nikkei am Montagmorgen erholt zeigen wird. Da bin ich mir sicher, dass wir den Nikkei am Montag sehr rot sehen werden. Es gibt leider keinen Grund, der uns was anderes bringen könnte.....

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Januar

Der heftige Rebound wird am Montag bestimmt nicht geschehen. Die Kurse sind überverkauft und können dadurch zwar zurückschwappen, im Sinne eines Retracings in einem Abwärtstrend. Aber das ist dann kurzfristig, und dauert nicht lange. Allenfalls kann eine Bodenbildung abgewartet werden.

Der Dow hat bei 12800, wo er gegenwärtig steht, einiges an Unterstützung. Der Nasdaq sieht problematischer aus. Zum einen sind die Firmen darin hoch bewertet, mit z.T. wahnwitzigen KGVs (zwischen 40 und 100). Der Nas hat seinen Support bei 2000 unterschritten, und somit ist der Weg nach 1800 geöffnet.

Warum nicht? Bewährte Unternehmen, wie z.B. Holcim, sind noch mit einem KGV von 11 bewertet. Finanztitel noch mit KGVs von 6. Da hat der US-Aktienmarkt, und die BRIC-Blase, noch einiges an Platz nach unten...

Die letzten beiden Tagen waren extrem vehement. Das sieht nun noch grösserem Aderlass aus. Intel hat's mal als Vorreiter vorgemacht, was anderen blühen kann.

Die Finanztitel waren die ersten. Dann folgten gewisse Industriewerte. Dann Semi-Conductors. Jetzt folgen dann die Techies.

Für Unterhaltung wird gesorgt sein.

Dies alles spontan geschrieben und gesagt. Was ich mir vortelle. Kein Anspruch, dass ich das Weitere voraussehen kann. Nur: Was Sinn machen würde.

Übrigens: Der Chart von abbn hat auch schon besser ausgesehen. Wenn die Aktie sich nicht bei 29 stabilisiert, dann tschüss!

Es gibt noch Schlimmeres.

Slin
Bild des Benutzers Slin
Offline
Zuletzt online: 04.12.2009
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'423
SMI im Januar

learner wrote:

Slin wrote:
Es ist halt einfach Tatsache dass in der ersten Januar Woche noch nicht alle dabei sind....

Gruss SLIN.

Ach, du glaubst, dass die Banken, Instis, big-boys, etc. über die Feiertage sich dem Segen Gottes anvertrauen und den Autopiloten einschalten. Und glaubst du, dass der Knall am Donnerstag und Freitag ohne Big Boys geschah? Da bin ich doch erstaunt, was für starke Volumen die Kleininvestoren zusammenbringen.

Schau doch einfach mal die Umsätze an in den letzten zwei Wochen. Da glaubst Du ja nicht wirklich dass alle gearbeitet haben.... O.K. in den letzten zwei Handelstagen war es wieder ein anständiges Volumen....

Gruss SLIN.

pantaleo
Bild des Benutzers pantaleo
Offline
Zuletzt online: 05.11.2013
Mitglied seit: 07.11.2006
Kommentare: 562
SMI im Januar

Slin wrote:

Schau doch einfach mal die Umsätze an in den letzten zwei Wochen. Da glaubst Du ja nicht wirklich dass alle gearbeitet haben.... O.K. in den letzten zwei Handelstagen war es wieder ein anständiges Volumen....

Gruss SLIN.

Hoi Slin

ich will dir ja nicht die Laune verderben....

ABER bei normalen Volumen wären die Verluste vielleicht noch

grösser geworden...

Ist einfach auch eine Möglichkeit. Wink

Gruss Pantaleo

Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
SMI

Jetzt macht mal nicht gleich alle "in die Hosen", hier eine Einschätzung eines Profis, Wirtschaftsprofessor Franz Jäger zur Aufhellung;

http://www.stocks.ch/de/artikelanzeige/artikelanzeige.asp?pkBerichtNr=16...

Ganz seiner Meinung, nur Aktien von UBS würde ich zuallerletzt kaufen aus bereits dargelegten Gründen hier

:roll: Wink :idea: 8)

Eine erfolgreiche nächste Woche allen wünscht Pegasus ....

.

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
SMI im Januar

@ Pegasus

Na ja... Zum Einen sind sich Marktbeobachter, Analysten, Wirtschaftsweisen, Ökonomen udglm. uneins was die Konjunkturaussichten und Finanzmärkte etc. insbesondere in den USA betreffen, zum Anderen sind sich aber alle einige dass das Jahr 2008 kein einfaches Börsenjahr sein wird. Es ist mit andauerenden hohen Schwankungen zu rechnen. Ob sich dabei eine Tendenz in die eine oder andere Richtung zeigen wird, oder ob sich das ganze als eine summa summarum Seitwärtsbewegung herausstellt, wird man leider erst nach einigen Monaten feststellen.

Rückblickend ist sicher zu erkennen dass sich der SMI ( ... ist halt ein spezieller Index mit schwergewichteten Banken und Chemietitel ... ) seit rund 6 Monaten in einem volatilen Abwärtstrend befindet.

Mein Fazit / ggf. Strategie daraus:

- Keine grossen Engagements insbesondere im SMI eingehen

- Evtl. Wellenreiten, aber nur mit kurzfristigen und eher kleinen Engagements

- Depot diversifizieren ( Rohstoff-, und Bric Basket, Edelmetalle )

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

schnyg
Bild des Benutzers schnyg
Offline
Zuletzt online: 15.07.2008
Mitglied seit: 04.09.2006
Kommentare: 108
SMI im Januar

wie das weitergeht kommt nur auf die scheissamis an.

sie haben auf der ganzen welt kredite verkauft die nix wert nicht gedeckt sind........

darum sollte nicht die ganze welt diesen scheissamis nachsprinten es sind eben lügner und diebe am rest der welt......

kann mich erinnern das dieser scheissdollar 4.50Fr. wert war

welch riesenwertzerfall.......

auch das oil machten die amis teurer nach dem einmarsch im irak

die amis haben weder im irak noch in afganistan was verloren

hüten sie gescheiter ihre türme in new york.......

die ganze welt ist veramerikanisiert aber man wills immer noch nicht begreifen..............

es fehlt ein deGaule er hat den amis gesagt europa besitze auch die atombombe

..

schnyg

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Januar

"Goldman, JP Morgan see Fed cutting 50 bps in Jan

Friday January 4, 2:05 pm ET

NEW YORK (Reuters) - A sputtering job market has convinced economists at key U.S. investment banks that the Federal Reserve will need to resort to a steeper half-percentage point interest rate cut when it meets later this month.

Both Goldman Sachs and JP Morgan said on Friday they now see the Fed slashing the benchmark federal funds rate down to 3.75 percent from the current 4.25 percent, with Goldman also considering the possibility of an intermeeting move."

http://biz.yahoo.com/rb/080104/usa_fed_banks.html?.v=2

P.S. @schnyg:

schnyg wrote:

die ganze welt ist veramerikanisiert aber man wills immer noch nicht begreifen...

Du auch, wie's aussieht. Die Oberflächlichkeit, die Fäkaliensprache: typisch amerikanisch...

"Ein jeder wisch vor seiner Tür, und rein ist jedes Stadtquartier." (Goethe)

Glaubst du, "wir" seien etwa besser als die Amis? Sind die Europäer, selbst noch die guten, "calvinistischen" genommen, besser als der bö--Fei? Hier findest du Verantwortung, dort nicht? Forget that! Die Wursteleien sind hier doch genau so immens! Schon mal eine Regierung gesehen, die wirklich konsequent politiserit? Es wird von CO2-Ausstoss geredet. Welche Regierung geht dann dagegen vor? Rauchen wird verboten, da es der Wirtschaft keinen wirklichen Schaden zufügt, wenn es verboten wird. Doch du darfst Energie-Mengen verbrennen, so viel du willst. Als Flugpassagier, als Bolliden-Fahrer, als Mensch mit masslosem Selbstanspruch. Drum: Die Verantwortungslosigkeit, des Staates und des Individuums, unterscheidet sich höchstens graduell. Wenn ich dich ein wenig kennen würde, und du dich selbst, wüsstest du mit tausend Beispielen selbst, was du auch für ein verantwortungsloser Lümmel bist. Erkenne dich selbst! Okay, dann zieh zuerst über dich selbst her, zeige ein wenig kritische Sicht auf dich selbst, dann akzeptiere ich besser, wenn du über andere herfällst.

Es gibt noch Schlimmeres.

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
SMI im Januar

Kruger wrote:

Denke Onkel "Nikkei" wird auch noch seinen Einfluss haben am Montag, wenn der weiter in die Tiefe zieht, dann haben wir ziemlich schlechte Vorgaben zusammen mit jenen aus den USA. Wenn der Nikkei aber zum Befreiungsschlag ausholt, könnte ich mir gut einen Rebound des SMI's vorstellen.

Ich persönlich werde je nachdem, wie der japanische Leitindex schliesst handeln. Zumindest gibt es einiges, was nur so aufschreit nach Erholung.

Derzeit -2,7% (Vorbörse od. Nachbörse). Und der Nasdaq sogar -4,4%!! Zudem werden wohl noch einige Nachzügler verkaufen wollen. Januar bis März können wir vergessen!

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

tschonas
Bild des Benutzers tschonas
Offline
Zuletzt online: 27.11.2012
Mitglied seit: 16.12.2007
Kommentare: 1'820
SMI im Januar

Friederich wrote:

Derzeit -2,7% (Vorbörse od. Nachbörse). Und der Nasdaq sogar -4,4%!!

Frage, wo schaust du dir die Vorbörse an?

Friederich wrote:

Januar bis März können wir vergessen!

...kommt drauf an, wo man einsteigt Wink Hier ist wohl das Bauchgefühl entscheidend!

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 26.04.2020
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'398
SMI im Januar

jon wrote:

Aus dieser Überlegung habe ich auch am Freitag meine Puts verkauft (leider etwas zu früh am Freitag) und beobachte weiter.

Ich gehe in der nächsten Woche auch von einer Erholung aus...

Kann schon sein das wir eine Erholung sehen werden, weil der Einkaufsmanagerindex ja gar nicht unter den Einschätzungen gefallen ist, obwohl es natürlich eine negative Beeinflussung hatte:

http://www.cash.ch/news/story/450/155131/6/6

Dazu muss man aber noch u.a. die Arbeitsmarktdaten in Betracht nehmen.

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
SMI im Januar

tschonas wrote:

Friederich wrote:
Derzeit -2,7% (Vorbörse od. Nachbörse). Und der Nasdaq sogar -4,4%!!

Frage, wo schaust du dir die Vorbörse an?

Friederich wrote:

Januar bis März können wir vergessen!

...kommt drauf an, wo man einsteigt Wink Hier ist wohl das Bauchgefühl entscheidend!

http://www.teleboerse.de/teletext

Seite 208

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

Status Quo
Bild des Benutzers Status Quo
Offline
Zuletzt online: 29.01.2015
Mitglied seit: 09.06.2006
Kommentare: 1'491
SMI im Januar

Am besten am Montag die Kurse gar nicht angucken! Und somit Aerger ersparen.... :roll:

Die Bullen sind los

tschonas
Bild des Benutzers tschonas
Offline
Zuletzt online: 27.11.2012
Mitglied seit: 16.12.2007
Kommentare: 1'820
SMI im Januar

Eins verstehe ich nicht, warum verfallen alle in Panik? Wenn schon sinkende Kurse, dann gibt es ja auch die Möglichkeit davon zu profitieren..

Naja, ich möchte euch ja nicht böse machen oder so was, dennoch hoffe ich auf sinkende Kurse morgen! Lol

Status Quo
Bild des Benutzers Status Quo
Offline
Zuletzt online: 29.01.2015
Mitglied seit: 09.06.2006
Kommentare: 1'491
SMI im Januar

Es wird krachen in den nächsten Wochen und Monaten....2008 zum Vergessen!

Die Bullen sind los

tschonas
Bild des Benutzers tschonas
Offline
Zuletzt online: 27.11.2012
Mitglied seit: 16.12.2007
Kommentare: 1'820
SMI im Januar

Status Quo wrote:

Es wird krachen in den nächsten Wochen und Monaten....2008 zum Vergessen!

Sag ich ja, warum keine Put's?

@ Status Quo, was stellst du jetzt mit deinen Quadrant-Aktien an?

Status Quo
Bild des Benutzers Status Quo
Offline
Zuletzt online: 29.01.2015
Mitglied seit: 09.06.2006
Kommentare: 1'491
SMI im Januar

tschonas wrote:

Status Quo wrote:
Es wird krachen in den nächsten Wochen und Monaten....2008 zum Vergessen!

Sag ich ja, warum keine Put's?

@ Status Quo, was stellst du jetzt mit deinen Quadrant-Aktien an?

ich bleibe drin! Macht wohl keinen Sinn mehr, mit 37% Verlust zu verkaufen.... die Bewertung von Quadrant lässt jetzt bald keinen Spielraum nach unten mehr zu.... :roll:

Die Bullen sind los

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im Januar

Friederich wrote:

Derzeit -2,7% (Vorbörse od. Nachbörse). Und der Nasdaq sogar -4,4%!! Zudem werden wohl noch einige Nachzügler verkaufen wollen. Januar bis März können wir vergessen!

Bitte keine Verwirrung stiften, das sind die Kurse bzw. Futures vom Freitag beim bzw. kurz nach Handelsschluss!

btw. man sollte mal wieder den Long Run im Blick haben, die entscheidende Frage ist und bleibt: Ist das eine Bullflag oder erst der Anfang einer grossen Korrektur :?: :!:

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Januar

Psytrance24 wrote:

die entscheidende Frage ist und bleibt: Ist das eine Bullflag oder erst der Anfang einer grossen Korrektur

Okay, eine Flagge ist ein Fortsetzungsmuster.

Die Frage wäre also: Könnte das, was jetzt als Bullenflagge erscheint, plötzlich ein wenig anders aussehen, z.B. als "rounding top"?

Dein Chart zeigt wunderbar, dass der SMI nach Definition seinen Aufwärtstrend erst verlassen hat, wenn er unter 8000 geht, sagen wir ... auf Wochenbasis?

Es gibt noch Schlimmeres.

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im Januar

Der Aufwärtstrend (grün) wurde schon gebrochen, atm ~8500. Aber die starke Unterstützung sollte vorerst den Markt wieder nach Norden katapultieren können.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

tschonas
Bild des Benutzers tschonas
Offline
Zuletzt online: 27.11.2012
Mitglied seit: 16.12.2007
Kommentare: 1'820
SMI im Januar

Psytrance24 wrote:

Der Aufwärtstrend (grün) wurde schon gebrochen, atm ~8500. Aber die starke Unterstützung sollte vorerst den Markt wieder nach Norden katapultieren können.

Was denkst du, bereits morgen oder erst später?

Ich rechne damit, dass der SMI morgen rot starten wird, da Amerika noch tiefer sank am Freitag, jedoch mit der Zeit mehr und mehr an grüner Farbe gewinnt und das folglich der Anfang der Erholung sein wird...

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im Januar

ja ab Morgen start der Umkehr nach Norden, dann ein paar Tage hoch und danach wieder eine Downwelle, so sieht es jedenfalls "mein" Elliott Count. Kann natürlich noch ein bisschen weiter runtergehen erst, aber sollte nicht unter 8000 gehen.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Fipo77
Bild des Benutzers Fipo77
Offline
Zuletzt online: 11.09.2011
Mitglied seit: 25.10.2007
Kommentare: 633
SMI im Januar

Leute ich verstehe die Leute nicht, die bereits sagen 2008 ist gelaufen .....

Ist euch bewusst, dass heute erst der 6. Januar ist ??????????

Wir müssen halt warten und sehen wie sich das ganze entwickelt

Ich bin froh, dass ich ende 2007 alles verkauft habe (mit Verlust)

Jetzt hoffe ich noch auf tiefere Kurse um wieder einzusteigen

Warte mal schön ab.

God
Bild des Benutzers God
Offline
Zuletzt online: 19.04.2009
Mitglied seit: 29.10.2007
Kommentare: 302
SMI im Januar

genau so ist es,

Evtl. werden wir morgen sogar noch rot starten aber dann allmählich grüner werden spätestens um 11 Uhr sehe ich grün. Dann wird die Erholung auf 8700 ansetzen!

Wenn wir mal auf 8700 sind werde ich alles verkaufen.

Aber die nächste Erholung gönne ich mir noch.

Alles ist möglich...

Seiten

Topic locked