ABB

ABB N 

Valor: 1222171 / Symbol: ABBN
  • 32.41 CHF
  • +0.19% +0.060
  • 03.12.2021 17:30:38
10'117 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Traders
Bild des Benutzers Traders
Offline
Zuletzt online: 21.11.2013
Mitglied seit: 16.08.2006
Kommentare: 1'494
ABB wurde unterschätzt

Ich denke, ABB wurde von vielen unterschätzt! Torkhoeckler, Pizoler und Badenerpower hatten recht bekommen, im November 2007 auszusteigen. Langfistigdenkende Anleger mussten sich aber darüber keine Gedanken machen...

Aber es sind noch nicht alle wieder dabei; vor allem die grossen (Stockpicking) geht bald los (meine Meinung) und ich kann mir gut vorstellen, dass wir das letztjährige Jahreshoch wieder in Angriff nehmen. Konnte mich heute von den ABBOM nicht trennen. SMI hat heute fast die 7600 genommen, was ich als sehr bullish deute, wenn diese Linie genommen wird.

Wünsche Euch ein schönes Weekend!!!

Traders

walter von der ...
Bild des Benutzers walter von der vogelweide
Offline
Zuletzt online: 17.10.2008
Mitglied seit: 13.12.2007
Kommentare: 15
ABB

ich habe meine abbom verkauft ... glaube man kann bald wieder leicht günstiger nachkaufen. denke nicht, dass ABB wieder auf 24.- fällt wie im März, aber so Rückschläge bis 28 oder 29 sind sehr wahrscheinlich, wenn man das generelle Börsenumfeld betrachtet und die Stimmungsschwankungen sind ja noch krasser als bei einem 15-jährigen Teenie, so à la "Emo".

das Leben ist zu kurz für schlechten Wein!

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
ABB

Kann mir einer sagen, warum die US-Börsen immer um

17.30 Uhr am tiefsten sind, wenn wir hier die Börse schliessen?

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
Re: ABB wurde unterschätzt

Traders wrote:

Ich denke, ABB wurde von vielen unterschätzt! Torkhoeckler, Pizoler und Badenerpower hatten recht bekommen, im November 2007 auszusteigen. Langfistigdenkende Anleger mussten sich aber darüber keine Gedanken machen...

Aber es hat sich gelohnt auszusteigen! Auch langfristig orientierte Anleger hätten das tun können. Man kann ja trotzdem von ABB überzeugt sein. ABB liefert bekanntlich die heute gesuchten Produkte. Und sie hätten tiefer, recht viel tiefer, wieder einsteigen können. Ich tat dies bei 24.97. Hätte es besser treffen können. Aber den tiefsten oder höchsten Punkt trifft man kaum einmal.

Man muss doch sehen, noch immer liegt ABB rund 15% unter dem Höchst im Herbst. Auch bei diesem Höchst wurden hier drinnen die Leute immer wieder animiert ABB zu kaufen oder nachzukaufen. Und haben sie diese Tipps befolgt, liegen sie eben immer noch in der Verlustzone.....

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Traders
Bild des Benutzers Traders
Offline
Zuletzt online: 21.11.2013
Mitglied seit: 16.08.2006
Kommentare: 1'494
Re: ABB wurde unterschätzt

BadenerPower wrote:

Traders wrote:
Ich denke, ABB wurde von vielen unterschätzt! Torkhoeckler, Pizoler und Badenerpower hatten recht bekommen, im November 2007 auszusteigen. Langfistigdenkende Anleger mussten sich aber darüber keine Gedanken machen...

Aber es hat sich gelohnt auszusteigen! Auch langfristig orientierte Anleger hätten das tun können. Man kann ja trotzdem von ABB überzeugt sein. ABB liefert bekanntlich die heute gesuchten Produkte. Und sie hätten tiefer, recht viel tiefer, wieder einsteigen können. Ich tat dies bei 24.97. Hätte es besser treffen können. Aber den tiefsten oder höchsten Punkt trifft man kaum einmal.

Man muss doch sehen, noch immer liegt ABB rund 15% unter dem Höchst im Herbst. Auch bei diesem Höchst wurden hier drinnen die Leute immer wieder animiert ABB zu kaufen oder nachzukaufen. Und haben sie diese Tipps befolgt, liegen sie eben immer noch in der Verlustzone.....

Ich habe das Meine diesbezüglich dazugelernt Wink

Schönes Weekend

Traders

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
ABB

Nun ich denke keiner würde sich anmassen, von sich zu behaupten, vorausgesehen zu haben, zu welchem Desaster die Banken fähig sind.

Sogar Top Hegde Funds, Pensionskassen und Grossbanken sind darauf reingefallen.

Der Grund vom Einbruch des ABB-Kurses basiert rein aus diesem Grund und war eine Art "Lauf der Lemminge", ABB kam auch in diesen Strudel.

Traders

Ein Teil der oben aufgeführten Herren hat bereits im 2005 als ABB noch 30% Prozent zulegte Kurse von 15 Fr vorausgesagt. Die Aktie stieg aber auf 37 Fr.

Respektive sagen die ganze Zeit, dass der Kurs runtergeht.

Wenn man 3 Jahre sagt es gehe runter, bekommt sicherlich mal für ein paar Monate recht.

Fakt ist: Wie es heute FuW schreibt...ABB ist eine Aktie mit bester Depotqualität.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'883
FuW (Fiktion und Wunschtraum)

Speedy3 wrote:

Fakt ist: Wie es heute FuW schreibt...ABB ist eine Aktie mit bester Depotqualität.

Und täglich grüsst das Murmeltier.

Zur Erinnerung:

Verfasst am: 17.11.2007 - 18:15

Speedy3 wrote:

FuW von heute Samstag

Interview mit Patrick Uelfeti, Leiter Aktien und Bondresearch von Clariden Leu, Zürich

Das Jahresendrally kommt

Herr Uelfeti, die US-Hypothekenkrise hat sich zur globalen Finanzmarktkrise ausgewachsen, die Verunsicherung an den Märkten ist gross. Kippen die Börsen in eine Baisse?

Nein. Wir gehen davon aus, dass die Börsen nach der jetzt verzeichneten Korrektur wieder zulegen werden.

Wozu raten Sie im Aktienportefeuille, abbauen oder zukaufen?

Unser Jahresendziel für den SMI sind 9300. Das sind fast 10% mehr als heute. Das Jahresendrally kommt. Bis Ende des nächsten Jahres rechnen wir mit einem Index von 10000 oder einer Steigerung 2008 von rund 7,5%.

Woher dieser Optimismus?

Die Realwirtschaft, mit Ausnahme gegenwärtig der Banken, ist überaus gesund. Konsum- und Industriesektor haben volle Auftragsbücher, eine Abschwächung ist, zumindest kurzfristig, nicht in Sicht. Ein anderer Grund sind die tiefen Bewertungen, sie geben dem Markt immer wieder Unterstützung. Ausserdem sind wir überzeugt, dass sich die im Index stark vertretenen Finanzaktien bis Ende Jahr von ihren Tiefst lösen werden. Insgesamt raten wir, Aktienpositionen zu halten und bei Bedarf aufzubauen.

Welche Aktien favorisiert Clariden Leu in der Schweiz?

Unter den mittelgrossen Gesellschaften gefallen uns Kaba, Galenica und Logitech. Von den SMI-Werten zählen ABB, Nobel Biocare, Nestlé, Synthes, Swatch und Roche zu unseren Favoriten.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
ABB

@ Elias

Bestätigt nur das, was ich bereits vorhin geschrieben habe.

Soviel Dummheit der Banken hat wirklich niemand erwartet,

und überraschte sogar die härtesten Research-Fritzen.

Schau Dir mal die Umfrage im Cash-Online im Forum von

BadenerPower an. Auch dort war ABB ein Top-Favorit.

Und wer hätte die Viertelung des UBS oder CS-Kurses

erwartet?

Hinterher jetzt jemand einen Vorwurf zu machen, weil

er damals im Dezember, als alle Konjunkturloks mit Volldampf

liefen, positiv gestimmt war, finde ich verfehlt.

________________________________________________

Wer nie eine Meinung hat, macht nie was falsch. (grüsst das Murmeltier)

David
Bild des Benutzers David
Offline
Zuletzt online: 23.07.2012
Mitglied seit: 23.09.2007
Kommentare: 295
ABB

Die ersten haben den sicheren Gewinn nach Hause geholt. Warum auch nicht...

Emittent ABB Ltd

Transaktionsdatum 25.04.2008 von einem Exekutiven Verwaltungsratsmitglied / Mitglied der Geschäftsleitung

Art der Transaktion Veräusserung von 100'000 Titeln im Betrag von 3'139'000.00 CHF (entspricht 31.39 CHF / Titel)

Art der Effekte Beteiligungsrechte

ISIN CH0012221716

Quelle: http://www.swx.com/admission/being_public/mtrans/publication_de.html

Gruess David

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'883
ABB

Speedy3 wrote:

Hinterher jetzt jemand einen Vorwurf zu machen, weil

er damals im Dezember, als alle Konjunkturloks mit Volldampf

liefen, positiv gestimmt war, finde ich verfehlt.

Wer nie eine Meinung hat, macht nie was falsch. (grüsst das Murmeltier)

Meine Meinung:

Auch die FuW kocht nur mit Wasser

Abgesehen davon gibt es massenhaft Menschen, die keine eigene Meinung haben.

Auch in unserem Land. Sie hängen dem Führer an den Lippen.

Er nimmt ihnen das Denken ab.

Und ausgerechnet die sollen nichts falsch machen?

Nicht alle sind leicht zu erkennen.

Aber der harte Kern von ihnen hat noch weniger Hirn als Haare auf dem Kopf.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Scramer
Bild des Benutzers Scramer
Offline
Zuletzt online: 14.01.2009
Mitglied seit: 13.06.2007
Kommentare: 263
ABB

Speedy3 wrote:

Soviel Dummheit der Banken hat wirklich niemand erwartet,

und überraschte sogar die härtesten Research-Fritzen.

Speedy, kannst du dich über den ABB Kursanstieg freuen? Du sprichst über die Dummheit der Banken. Es war keine Dummheit, es war Gier. Vielleicht auch die Gier der Anleger. Aber du nimmst das Wort Dummheit in den Mund und handkehrum stellst du sofort eine postive Raitingänderung der Banken hier rein. Ein neues, höheres ABB Kursziel, herausgegeben von einer deiner als dumm bezeichneten Banken, das macht dich dann wieder froh. Wahrscheinlich liegt die Realität irgendwo in der Mitte. Oder Vorsicht: Nicht immer gleich auf eine Aktienempfehlung einer der dummen Banken reinfallen! Oder kann man der Empfehlung glauben? Von einer dummen Bank? Das muss jeder selbst wissen....

Und noch was. Nicht jede Pensionskasse hat noch Banken im Depot. Meine Kasse (PKE) soll keine mehr im Depot haben....

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
ABB

@ Scramer

Dummheit oder Gier...dass ist eine gute Frage.

Wenn ich einem Bettler, den ich noch nie gesehen habe, 100 Stutz gebe, weil er mir verspricht am nächsten Tag 105 Fr. zurückzugeben, ist wirklich fraglich, welche der beiden törrichten Tugenden das Rennen macht.

Peter Bateman
Bild des Benutzers Peter Bateman
Offline
Zuletzt online: 29.12.2011
Mitglied seit: 15.02.2007
Kommentare: 333
ABB will 20 000 Stellen schaffen !!

Der Technologiekonzern ABB will den globalen Energiehunger für ein starkes Wachstum nutzen. In den nächsten fünf Jahren sollen 20 000 neue Stellen entstehen.

Auch in der Schweiz plane ABB einen Personalausbau, sagte Finanzchef Michel Demaré, der nach dem Abgang von Fred Kindle interimistisch die Konzernleitung übernommen hat, in einem Interview mit der «NZZ am Sonntag». Alleine im letzten Jahr habe ABB in der Schweiz 480 neue Arbeitsplätze geschaffen.

«Ich kann junge Menschen in der Schweiz nur ermuntern, ein Ingenieurstudium aufzunehmen. Die Job-Aussichten sind ausgezeichnet», sagte Demaré.

Die Nachfrage nach Strominfrastruktur sei weltweit stark, besonders ausgeprägt in China und Indien. «Im Nahen Osten werden enorme Summen in die Öl-, Gas- und Rohstoffproduktion investiert. In Europa und in den USA muss viel Infrastruktur ersetzt werden, die Stromnetze werden zunehmend verbunden, und neue Energiequellen wie Windkraft müssen integriert werden», erläuterte Demaré.

Bis 2030 werde der Energieverbrauch weltweit um rund 50 Prozent steigen. Die gegenwärtige Finanzkrise sei bei ABB fast nicht sichtbar. Die Firmen investierten nach wie vor in effizientere Prozesse, die den Energieverbrauch senken und die Produktivität erhöhen. Dazu trage auch der hohe Ölpreis bei.

Demaré bestätigte die Prognose, ABB wolle 2008 im Energiebereich um 15 bis 20 Prozent wachsen, in der Automation um 10 Prozent. Im ersten Quartal hatte ABB den Konzernumsatz um 29 Prozent auf 7,956 Mrd. Dollar gesteigert. Der Gewinn kletterte um 87 Prozent auf 1,003 Mrd. Dollar.

Quelle: SDA/ATS

Respekt von dieser Firma !!

Wer viel Geld hat, kann spekulieren;

wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren;

wer kein Geld hat, muß spekulieren.

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
ABB

@ Peter Bateman

... Respekt von dieser Firma ....

Dieser Meinung schliesse ich mich durchaus an.

Sag das mal dem Analysten von der SocGen. Dem seine Einschätzung klingen nach der erneuten Veröffentlichung der Fakten wie ein Hohn.

Beste Grüsse

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
ABB

Noch was zu den Zahlen....

Hier im Forum wurden X-Beiträge wegen der Dollarabwertung

inkl. Panikmache reingestellt.

Wenn ich im Bericht in der FuW vom Samstag entnehme heisst

es nun aber:

Rund ein Prozentpunkt der Ebit-Marge resultierte aus Erträgen

aus der Mark-to-Market-Bewertung von Absicherungsgeschäften.

Diese Erträge hingen vor allem mit der Dollarabwertung und dem

Anstieg der Rohstoffpreise im Berichtsquartal zusammen.

Würde ja heissen, dass ABB mit den Absicherungsgeschäften sogar

Gewinne gemacht hat.

Wie seht ihr dies?

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'883
ABB

Heute wurden zum 1. Mal seit dem 21. März wieder Aktien zurückgekauft.

Bis jetzt zwar nur 5'000 Stück.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
ABB

Was ja interessant ist....

Auf der 2. Handelslinie wird ABB für 31.78 gehandelt (Time 12.35),

auf der offiziellen Linie für 31.64 (Time 12.35).

Warum diese Differenz?

Irgendwer verdient sich da doch was zwischendurch...

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'883
ABB

Gegenfrage:

Warum soll jemand sich die Mühe nehmen und die Titel an der 2. Linie andienen?

Quote:

Bei einem Verkauf auf der zweiten Linie wird vom Rückkaufspreis die eidgenössische Verrechnungssteuer von 35 % auf der Differenz zwischen Rückkaufspreis der Namenaktien von ABB und deren Nennwert in Abzug gebracht (Nettopreis ).

Quelle

http://www.swx.com/trading/products/shares/second_lines_de.html

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
ABB

Speedy3 wrote:

Würde ja heissen, dass ABB mit den Absicherungsgeschäften sogar

Gewinne gemacht hat.

Wie seht ihr dies?

Speedy, warum glaubst du Frau Staiblin nicht ? Wenn sie sagt, dass die Dollarschäche die Gewinne schmälert, dann wird es so sein!

Du glaubst doch nicht im ernst, dass ABB mit der Dollarschwäche, durch ihre Absicherungen, noch zusätzliche Gewinne verbuchen konnte. Die Absicherungen sind nicht gratis.

Lese dazu mal die Wirtschaftszeitungen zu diesem Thema. Da wird dir geholfen. Und schaue dir mal die Quartalszahlen genau an, da wird dir auch geholfen.

Das Thema ABB und Dollarschwäche ist keine Panikmache. Du empfindest das so, aber das ist ein reales und heikles Thema.

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

rambo99
Bild des Benutzers rambo99
Offline
Zuletzt online: 29.06.2008
Mitglied seit: 20.05.2006
Kommentare: 12
nennwertrückzahlung

anstatt einer dividende gibt es eine nennwertrückzahlung von 0.48sfr. habe ich gelesen,aber wann ist denn ex tag ?

danke für eure hilfe.

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
ABB

@ BadenerPower

Es geht doch nicht darum, ob ich Frau Staiblin glaube oder nicht.

Ich habe weder mit der guten Frau gesprochen, noch möchte

ich mich auf sie berufen.

Sie hat ABB Schweiz unter sich und ich kann mir schlecht vorstellen,

dass sie stellvertretend für die ABB-Group weltweit sprechen kann.

Was sagt Dir den diese Zeilen aus der FuW aus:

Rund ein Prozentpunkt der Ebit-Marge resultierte aus Erträgen

aus der Mark-to-Market-Bewertung von Absicherungsgeschäften.

Diese Erträge hingen vor allem mit der Dollarabwertung und dem

Anstieg der Rohstoffpreise im Berichtsquartal zusammen.

Nun, wenn Du die Zahlen so gut kennst, bitte ich Dich doch einmal

mit einem kurzen Rechenbeispiel darzulegen wieviel höher der

Nettogewinn von 1003 Mio Dollar Gewinn gewesen wäre.

Mir geht es nur darum, ob die breitgetretende Diskussion über

die Dollargeschichte im Verhältnis zum Umfang des Nettogewinn

überhaupt relevant ist.

Bitte stelle aber den zusätzlichen Auftragseingang wegen dem

tiefen Dollar entgegen.

Klar, kosten die Dollartermingeschäfte aber dies wird in den

Offerten eingerechnet.

Warum also aus einer Fliege einen Elefanten machen?

Ich lasse mich aber von Dir gerne vom Gegenteil überzeugen.

(bitte mit Verweis zu Links oder Presseauschnitten)

seraphin
Bild des Benutzers seraphin
Offline
Zuletzt online: 12.04.2011
Mitglied seit: 01.02.2008
Kommentare: 613
ABB

Stehen demnächst schlechtere News an?

Emittent ABB Ltd

Transaktionsdatum 25.04.2008 von einem Exekutiven Verwaltungsratsmitglied / Mitglied der Geschäftsleitung

Art der Transaktion Veräusserung von 100'000 Titeln im Betrag von 3'139'000.00 CHF (entspricht 31.39 CHF / Titel)

Art der Effekte Beteiligungsrechte

ISIN CH0012221716

Emittent ABB Ltd

Transaktionsdatum 25.04.2008 von einem Exekutiven Verwaltungsratsmitglied / Mitglied der Geschäftsleitung

Art der Transaktion Veräusserung von 175'000 Titeln im Betrag von 834'750.00 CHF (entspricht 4.77 CHF / Titel)

Art der Effekte Übrige

ISIN vgl. Bedingungen des Produktes

Bedingungen des Produktes Warrant appreciation right

Emittent ABB Ltd

Transaktionsdatum 25.04.2008 von einem Exekutiven Verwaltungsratsmitglied / Mitglied der Geschäftsleitung

Art der Transaktion Veräusserung von 25'000 Titeln im Betrag von 784'500.00 CHF (entspricht 31.38 CHF / Titel)

Art der Effekte Beteiligungsrechte

ISIN CH0012221716

Emittent ABB Ltd

Transaktionsdatum 25.04.2008 von einem Exekutiven Verwaltungsratsmitglied / Mitglied der Geschäftsleitung

Art der Transaktion Veräusserung von 112'500 Titeln im Betrag von 531'000.00 CHF (entspricht 4.72 CHF / Titel)

Art der Effekte Übrige

ISIN vgl. Bedingungen des Produktes

Bedingungen des Produktes Warrant appreciation right

Emittent ABB Ltd

Transaktionsdatum 25.04.2008 von einem Exekutiven Verwaltungsratsmitglied / Mitglied der Geschäftsleitung

Art der Transaktion Veräusserung von 15'957 Titeln im Betrag von 496'422.00 CHF (entspricht 31.11 CHF / Titel)

Art der Effekte Beteiligungsrechte

ISIN CH0012221716

Emittent ABB Ltd

Transaktionsdatum 25.04.2008 von einem Exekutiven Verwaltungsratsmitglied / Mitglied der Geschäftsleitung

Art der Transaktion Veräusserung von 75'000 Titeln im Betrag von 361'500.00 CHF (entspricht 4.82 CHF / Titel)

Art der Effekte Übrige

ISIN vgl. Bedingungen des Produktes

Bedingungen des Produktes Warrant appreciation right

Emittent ABB Ltd

Transaktionsdatum 25.04.2008 von einem Exekutiven Verwaltungsratsmitglied / Mitglied der Geschäftsleitung

Art der Transaktion Veräusserung von 9'043 Titeln im Betrag von 281'418.00 CHF (entspricht 31.12 CHF / Titel)

Art der Effekte Beteiligungsrechte

ISIN CH0012221716

Bei 1 Million steig ich aus......

Scramer
Bild des Benutzers Scramer
Offline
Zuletzt online: 14.01.2009
Mitglied seit: 13.06.2007
Kommentare: 263
ABB

Das nun Vorstandsmitglieder ihre ABB Aktien abstossen muss nichts bedeuten, aber es ist nicht gut für das Vertrauen. Klar, wer kann es diesen Leuten verübeln, dass sie die Gewinne mitnehmen. Gewinne mitzunehmen tut nicht weh. Und es werden viele Aktien verkauft, nicht wenige. Das wird nun Viele dazu verleiten ebenfalls ihre Aktien zu verkaufen. Dies wird sich heute in einem deutlich schwächeren ABB Kurs bemerkbar machen. Zugleich muss man aber auch sehen, ABB ist in den letzten Tagen überdurchschnittlich gut gelaufen. Trotzdem: Diese Verkäufe von Leute aus der Teppichetage ist nicht gut fürs Image.

Diese Transaktionen halfen, dass die Aktie nicht weiter nach oben klettern konnten. Warum konnten diese Aktien nicht direkt der Firma zurückgegeben werden? Es läuft ja noch das Rückkaufprogramm.....

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'883
Re: nennwertrückzahlung

rambo99 wrote:

anstatt einer dividende gibt es eine nennwertrückzahlung von 0.48sfr. habe ich gelesen,aber wann ist denn ex tag ?

Die Nennwertrückzahlung muss an der GV beschlossen werden.

Termine werden hier publiziert.

http://www.abb.com/cawp/abbzh259/bfc6fab7469e120ec1256ed800515fd0.aspx

Und da hier nichts steht, wird es wohl auch erst an der GV bekannt gegeben.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

wookiee
Bild des Benutzers wookiee
Offline
Zuletzt online: 08.08.2011
Mitglied seit: 26.09.2007
Kommentare: 705
ABB

abbhh nur zwischentief 0.05? nutzt ihr den einstiegsmoment?

An der Börse kauft man eine Vision, verkauft man jedoch ist es bloss die Realität

greetz wookiee

ball
Bild des Benutzers ball
Offline
Zuletzt online: 23.10.2009
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 111
ABB

Speedy3 wrote:

Kann mir einer sagen, warum die US-Börsen immer um

17.30 Uhr am tiefsten sind, wenn wir hier die Börse schliessen?

Gestern war wieder so ein Tag. Das kann man doch ausnützen!

Gruss ball

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
ABB

*Zitat gelöscht* Bitte Regel 2 beachten (http://board.cash.ch/bb/viewtopic.php?t=2390)! Statt ball's gesamten Beitrag zu zitieren, der gleich oberhalb von diesem steht, reicht ein einfaches "@ball"! Anm. A. Roba

@ball

Ist nicht empfehlenswert! Gestern war bei der Eröffnung die amerikanische Börse fast auf dem Tageshöchst. Auch eine relevante Meldung unter dem Tag, kann wie hier, die Börse positiv oder negativ stark beeinflussen!

Somit: Ich würde zu sagen wagen: Nicht auf dieses Szenario verlassen!

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
ABB

@speedy+ball (wie vorbildlich von mir Lol )

Vielleicht interessant für euch:

Quote:

Die wichtigsten times USA ...

a) 9.50 - 10.10 am ... (15.50 - 16.10)

b) 10.25 - 10.35 am ... (16.25 - 16.35)

c) 11.15 - 11.30 am ... (17.15 - 17.30)

d) 12.00 - 12.15 pm ... (18.00 - 18.15)

e) 1.15 - 1.30 pm ... (19.15 - 19.30)

f) 2.15 - 2.30 pm ... (20.15 - 20.30)

g) 3.00 pm ... (21.00)

h) 3.30 pm ... (21.30)

a) Eine Aktie die steigt, fängt in dieser Zeit meist an stehen zu bleiben oder zu fallen. Dasselbe gilt im umgekehrten Fall.

Diese reversal time ist am zuverlässigsten!

b) Hier gilt das gleiche wie bei a). Ist ebenfalls sehr zuverlässig

c) Aktien die hier steigend rein laufen werden abrupt angehalten.

Zudem fällt dieser Zeitraum in die Mittagsflaute rein. D. h. die trader gehen essen, die "Azubis" sind für die Aktien zuständig -> keine großartige Bewegung.

d) Ist der Morgen ruhig verlaufen, dann ist diese Zeitzone wichtig. Trotz der Mittagsflaute, ist in dieser Zeit öfters eine heftige Bewegung zu sehen.

Trifft aber seltener zu als a) und b).

e) Eine weniger wichtige reversal time. Hier könnte häufig ein intraday Hoch von c) wieder erreicht werden.

f) Diese Zeitspanne setzt der Mittagsflaute ein Ende. Hier geht jetzt wieder die Post ab. Viele sagen auch dazu, das dieser Zeitraum die zweite Börseneröffnung ist.

g) Diese Zeit bringt oft einen Wechsel, da sie mit dem Schluss an den Rentenmärkten zusammenfällt.

D.h. die Renten sind erstmal erledigt und die trader können sich intensiver um Aktien kümmern.

Hier ist meistens ein beschleunigter Handel bemerkbar

h) Jetzt wird die Bewegung, die bei g) entstanden ist umgedreht.

Viele daytrader schließen jetzt ihre Positionen.

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
ABB

Die Anleger scheinen mit dem Rating der CS mit Kursziel Fr. 39

einverstanden zu sein....jede Woche "äs Fränkli oder no chli meh" höher.

http://www.newratings.com/en/main/company_headline.m?id=1737470

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'883
ABB

Die Anleger sind sogar mit noch viel höheren Kursen einverstanden.

Nur die Käufer sind ums verrecken nicht bereit, mehr als Fr. 32.- zu bezahlen.

Interessant ist die Anzahl gehandelter Titel:

rund 6.5 Mio bis 17 Uhr

Avg. vol. last month: 15'725'334

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Seiten