Novartis

Novartis N 

Valor: 1200526 / Symbol: NOVN
  • 77.65 CHF
  • +1.25% +0.960
  • 20.10.2021 17:19:55
2'309 posts / 0 new
Letzter Beitrag
bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
Novartis

Nein im Grunde genommen alles tiptop. Der Chart sieht gut aus, die News stimmen im Grunde auch, das Volumen ist einfach eher Durchschnitt und man braucht eine Menge Geduld. Die bring ich leider nicht immer auf. Ansonsten sicherlich langfristiger gedacht eine gute Anlage.

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
Novartis

Johnny P wrote:

bartholomäus wrote:
Gibts hier noch Leute dir NOVN im Depot haben?

Yep, mittelfristig. Ist langweilig ich weiss, aber da hilft nur eins...nicht immer draufkucken! :mrgreen:

So hab nochmals nachgekauft und werde nun deinen Rat befolgen und Novartis von meiner Tradingliste löschen Smile

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

Option1
Bild des Benutzers Option1
Offline
Zuletzt online: 04.08.2008
Mitglied seit: 29.11.2007
Kommentare: 54
Novartis

Hab bei den Derivaten schon mal um eine Meinung gefragt, allerdings scheint sich dafür niemand zu interessieren.

Ich starte also nochmal einen Versuch im Thread des Basistitels.

Seht ihr einen Aufwärtstrend oder eher seitwärts?

Danke im Voraus

naja, wir werden sehen... unter anderem --->das<---

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
Novartis

wenn Novartis die 56.50 knackt, dann besteht m.A. nach Potenzial bis 60.00, aber jetzt zuerst mal wichtig, dass die 55 nicht verloren gehen.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

Option1
Bild des Benutzers Option1
Offline
Zuletzt online: 04.08.2008
Mitglied seit: 29.11.2007
Kommentare: 54
Novartis

interessant... und wie siehst du das so in den nächsten 2 - 3 Jahren? Gemäss Cash sind da ja gute Produkte in der Pipeline

naja, wir werden sehen... unter anderem --->das<---

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
Novartis

Novartis ist so eine Leidensgeschichte. Aber in 2-3 Jahren denke ic, dass der Kurs ca. 65 -70 sein wird, ohne Garantie und Haftung!

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

Option1
Bild des Benutzers Option1
Offline
Zuletzt online: 04.08.2008
Mitglied seit: 29.11.2007
Kommentare: 54
Novartis

schade Wink

Danke für deine Einschätzung

naja, wir werden sehen... unter anderem --->das<---

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 18.10.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'663
Novartis

Obwohl ich mir schon mal mit einer Novn call opition die Finger verbrannt habe, bin ich vor einiger Zeit in novlz eingestiegen. Zwar extremer langläufer und von da her nicht wirklich den Charakter einer Opiton mit hoher Leverage. Fast so träge wie die Aktie.

Man hätte aber bereits viel Geld damit verdienen können. Ist in den letzten Wochen auf 0.19 gesunken und nun wieder über 0.40 gestiegen.

Aber ich bin eigentlich auch der Meinung, dass Novn eher eine Leidensgeschichte und kein gefreutes Papier ist.

Viel Spass bei der richtigen Entscheidung.

Bellavista

Option1
Bild des Benutzers Option1
Offline
Zuletzt online: 04.08.2008
Mitglied seit: 29.11.2007
Kommentare: 54
Novartis

Genau das überlege ich mir, den Einstieg bei einem Call mit einer Laufzeit von 3, 4 Jahren und einem Strike bei +- CHF 60.00.

Wäre wohl einfach Geduld gefragt... Is leider nicht unbedigt meine Tugend

naja, wir werden sehen... unter anderem --->das<---

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
Novartis

ROG und NOVN ziehen doch schön nach norden. Wenn der Gesamtmarkt nicht kippt sehe ich die beiden deutlich höher! Über einen längeren Zeithorizont möchte ich jedoch keine Prognose wagen.

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
Novartis

war heute mit meiner NOVN Position seit Ende Januar mal wieder kurz im Plus LolLol

Geht mit Gott, aber geht!

Traders
Bild des Benutzers Traders
Offline
Zuletzt online: 21.11.2013
Mitglied seit: 16.08.2006
Kommentare: 1'494
Novartis

Uiui, heute gings ja ziemlich abwärts... aber für mich nur eine Korrektur bzw. Gewinnmitnahmen von Shorties... Oder lauern Bad-News darauf, bald veröffentlicht zu werden???

NOVN ist immer noch im Aufwärtstrend seit 17. April. Wird morgen die 54 nach unter druchbrochen, wird mein Stop Loss ausgelöst...

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
Novartis

Everolimus wurde bereits in der Transplantationsmedizin gebraucht. Es hemmt das Zellwachstum (ich werde den Vorgang hier nicht weiter beschreiben, da irrelevant). Bisher wurde dies für weisse Blutkörperchen bewiesen. Neu soll das Medi nun auch in der Onkologie gebraucht werden dürfen. Erste Studien für den Einsatz bei Nierenkrebs waren erfolgreich. Das Med steht vor der Zulassung. Nierenkrebs ist allerdings relativ selten. Sollte sich aber (und davon gehe ich aus) auch eine Verwendung bei anderen Krebsarten als nützlich erweisen, wird das Medi zum Blockbuster, da es grundsätzlich gut vertragen wird und in Koombinatino mit andere Onkologika sehr sinnvoll und wirkungsvoll eingesetzt werden könnte. Angesichts dessen und das Novartis ein erstaunlich gutes Ergebniss präsentieren konnte, erstaunt es mich nicht, dass NOVN nun in diversen Ratings auf Uebergewichten und buy mit Kursziel 65.- gehieft wurde. Auch im Vergleich mit anderen Pharmariesen scheint mir Novn im Moment eher unterbewertet. Anbetracht dieser Tatsachen erachte ich ein langfristiges Engagement in Novn als Sinnvoll. Kurzfristes Kursziel über die nächsten 1-2 Monate ist 59.-. Die bestehende Unterstützung schien gestern ebenfalls zu halten.

Schau mer mal

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

Andi.Schmidt
Bild des Benutzers Andi.Schmidt
Offline
Zuletzt online: 08.01.2012
Mitglied seit: 24.07.2006
Kommentare: 45
Noch ein paar Infos zu Everolimus

Everolimus ist eigentlich ein „Proliferations-Signal-Inhibitor“, erreicht seinen immunosuppressiven Effekt durch die Blockierung der antigenaktivierten T-Zell-Proliferation und damit der klonalen Ausbreitung, welche durch T-Zell-spezifische Interleukine wie z.B. Interleukin-2 und Interleukin-15 bewirkt wird. Mit anderen Worten wird ein intrazellulärer Signalstrom gehemmt. Somit kommt es zu einem Anhalten des Zellzyklus in der G1-Phase. Das wurde vor allem auch neuerdings an nicht-hämatopoetischen Zellen untersucht und „bewiesen“ (z.B. glatte vaskuläre Muskelzellen!!!) Man wiess, dass durch Wachstumsfaktoren gesteuerte Proliferation von glatten vaskulären Muskelzellen, ausgelöst durch die Verletzung von Endothelzellen, gefolgt von einer Neointimabildung, spielt eine Schlüsselrolle bei der Pathogenese der chronischen Abstossung aber auch bei der Ätiologie der Atherosklerose!! (unsere Zivilisationskrankheit)… Präklinische Experimente mit Everolimus bei Ratten haben eine Hemmung der Neointimabildung in einem Aortaallotransplantationsmodell gezeigt. Wenn diese Studienergebnisse sozusagen erhärtet werden können, wird vielleicht das Feld der „Atherosklerotischen Entitäten“ eröffnet… und wie man weiss ist dieses Feld sehr lukrativ..

Mit medizinischen Grüssen Andi

(falls sich Irgendjemand für die Studienergebnisse sich interessiert, soll er sich melden)

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
Novartis

Kepler hat Novartis auf Sell und underperformance hinuntergestuft. Dies auf Grund von Befürchtungen, dass bei Diovan (gemäss K. 1/5 des Umsatzes) eventuell schon früher als 2012 der Patenschutz ablaufen könnte! (dies gemäss der geschätzen Analystin Anderson; nur so nebenbei ihre Trefferquote ist nicht gerade hoch)

Doch das Timing dieser Veröffentlichung konnte nicht besser sein :twisted:

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
Novartis

Die Analysten von Morgan Stanley stufen die Aktien von Novartis weiterhin mit "Overweight" ein.

Das Kursziel wurde von 55 US-Dollar auf 58 US-Dollar erhöht. 23.05.08

So als Gegenpol zum Rating von Kepler...

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
Novartis

Novartis erhält EU-Zulassung für neues MS-Mittel

Basel. ap/baz. Der Pharmakonzern Novartis hat von der EU-Kommission die Zulassung für sein Medikament Extavia zur Behandlung der Multiplen Sklerose (MS) erhalten.

Novartis hatte die Rechte für dieses unter dem Namen Betaferon/Betaseron vermarkteten Mittels von Bayer-Schering im Zusammenhang mit der Übernahme der US-Firma Chiron erworben.

Extavia soll in der ersten Hälfte 2009 in den USA und der EU lanciert werden. In den USA ist das Zulassungsgesuch noch hängig.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
Novartis

Quote:

So als Gegenpol zum Rating von Kepler...

von diesen Ratings halte ich nicht sehr viel 8) meist sind sie sowieso willkürlich :roll:

Geht mit Gott, aber geht!

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
Novartis

Ob Willkür oder nicht spielt mir nicht so eine Rolle - das Problem ist, dass solche ratings (auch wenn sie total absurd sind) intraday den Titel entweder nach oben pushen, oder zu Fall bringen können.

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
Novartis

Habe mich etwas Novartis gekauft bei 53.65

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 06.01.2008
Kommentare: 1'664
Novartis

@wildhund

wegen Extavia?

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
Novartis

Nein nur weil ich an eine kurzfristige Kurserholung glaub. Novartis hat in den letzten Tagen den SMI immer wieder fast angeführt.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
Novartis

Ich stimme grundsätzlich Wildhund in seiner Aussage zu... es gab in letzer Zeit nur durchgehen gute News. Das Problem ist der Gesamtmarkt und wenn NOVN unter 53.- zurückfällt, schmiert sie definitv ab... schau mer mal

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
Novartis

Das MS Medi gehört zu den Interferonen (beta), einer Wirkstoffklasse, die seit langem zur Behandlung der MS zugelassen ist. Insgesamt teilen sich 4 Interferone (Avonex von Biogen-Idec, Rebif von Merck-Serono, Copaxone von Teva/Sanofi und Betaseron) zu nahezu gleichen Teilen einen Markt mit einem Umsatz von USD 7.4 Mrd

(2007). Seit Novartis Akquisition von Chiron in 2006 war mit

Bayer-Schering vereinbart, eine eigene Version von Betaseron

vertreiben zu dürfen. Die Lancierung soll in 1H09 erfolgen,

möglichst auch in den USA nach der dort zu erwartenden Zulassung.

Viel wichtiger für Novartis werden aber die Phase-IIIErgebnisse

des neuartigen Wirkstoffs Fingolimod gegen MS sein. Für Extavia gibt es also kein grosses Umsatzpotenzial, da der Markt für Interferone seit langem unter den etablierten 4 Brands aufgeteilt ist. Alles in allem also eine neutral zu gewichtende Nachricht...

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 06.01.2008
Kommentare: 1'664
Novartis

@bartholomäus

könnte man für MS eigentlich nicht auch das Alpha-Interferon einsetzten? (jetzt blamiere ich mich sicher..:) )

Dann wäre ja der Markt noch ein wenig grösser.

Was machst du eigentlich für eine Fachrichtung?

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
Novartis

Also der Unterschied ist knapp gesagt dies:

Alpha werden von Leukozyten gebildet. Beta von Fibroblasten (Bindegewebszellen), Epithelzellen (Hautzellen), Makrophagen.

Die Alpha werden bei Tumortherapien eingesetzt. Mir bekannte Bspe. sind Nierenzell-Ca, Kaposi Sarkom (bei AIDS), und Lymphome... allerdins ist dies meist keine Standarttherapie. Ausserdem in Aussnahmefällen bei viralen Erkrankungen. Deine Frage ist berechtigt, denn alpha und beta docken an dem selben Rezetor (unterscheiden sich aber in der Art der Interaktion an diesem) an und wirken so "immunmodulatorisch". Nachweislich hatte das Alpha weder eine positive noch negative Wirkung bei MS! Warum dies so ist, kann ich dir leider so auf die Schnelle auch nicht sagen. Ich hoffe ich konnte helfen. Frag mal den Andi.Schmidt hier im Forum, der solte das wissen Wink

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

Andi.Schmidt
Bild des Benutzers Andi.Schmidt
Offline
Zuletzt online: 08.01.2012
Mitglied seit: 24.07.2006
Kommentare: 45
Zwei Gedanken zum Thema MS und Novartis

Lieber Touni

„könnte man für MS eigentlich nicht auch das Alpha-Interferon einsetzten? (jetzt blamiere ich mich sicher.. )

Dann wäre ja der Markt noch ein wenig grösser.“

Kurze Infos zu Interferon:

Der Unterschied zwischen Interferon-alpha und Interferon-Beta ist, dass IFN-a von Leukozyten produziert wird und IFN-B von Fibroblasten.

Die biologische Wirkung von INF-alpha und IFN-Beta: antiviral, zellteilungshemmend sowie immunmodulatorisch; das heisst es handelt sich hier um recht unspezifische Abwehrmechanismen.

In der Schweiz sind 2 Interferon-Alpha Pärparate meines Wissens zugelassen:

• Interferon alpha-2a (Roferon®)

• Interferon alfa-2b Intron A®

• Interferon alpha-n3 (Alferon®): meines Wissens nur in Deutschland zugelassen und nicht in der CH

Beide Präparate (Roferon und Intron A) haben ganz klar definierte Indikationen: unter anderem: die Behandlung der Haarzellen-Leukämie, des kutanen T-Zell-Lymphoms (Mycosis fungoides und Sézary-Syndrom), des Kaposi-Sarkoms bei AIDS-Patienten, des Nierenzellkarzinoms im fortgeschrittenen Stadium in Kombination mit Vinblastin bei nephrektomierten Patienten, der chronisch-myeloischen Leukämie im chronischen Stadium und als adjuvante Therapie des operativ entfernten malignen Melanoms Stadium II nach AJCC (Dicke des Tumors nach Breslow >1,5 mm; keine Lymphknoten- oder Fernmetastasen) indiziert (sind noch nicht alle).

Und jetzt kommt bereits ein Problem: Die Kontraindikationen beinhalten unter anderem: Epilepsie und/oder sonstige zentralnervöse Funktionsstörungen (vgl. MS-Symptome!!!).

Man hat natürlich auch klinische Studien mit Interferon – alpha gemacht, die jedoch nicht so erfolgversrepchend waren. Ich muss aber sagen, dass in anderen Ländern z.b. Interferon alpha-n3 (Alferon®) und Interferon alpha-2a (Roferon®) als Medikament zur Behandlung der Multiplen Sklerose und ihrer Begleitsymptome zugelassen sind.

Falls es dich interessiert hier ein Review aus dem Lancet:

Fillipini, Graziella u. a. 2003: Interferons in relapsing remitting multiple sclerosis: a systematic review; in: The Lancet; Vol. 361, S.545-552. (Dort bekommst du viele Antworten, auf deine Frage)

Für bartholomäus noch ein Hinweis zur sog. "freedoms studies“ (nichts anderes als die Phase-III-Studie zum Medikament: Fingolimod): dort findest du bereits vereinzelte Ergebnisse.

Recent trials for FTY720 (fingolimod): a new generation of immunomodulators structurally similar to sphingosine. Rev Recent Clin Trials. 2008 Jan;3(1):62-9.

Und für die Interessierten von euch noch eine Studie (habe sie ausgewählt, weil sie geleitet wurde/wird von Prof. Kappos L, von der Universität Basel; er ist auf dem Gebiet der MS eine „Koryphäe“ resp. eine Fachgrösse):

Kappos L, Antel J, Comi G, Montalban X, O'Connor P, Polman CH, Haas T, Korn AA, Karlsson G, Radue EW; FTY720 D2201 Study Group.Oral fingolimod (FTY720) for relapsing multiple sclerosis. N Engl J Med. 2006 Sep 14;355(11):1124-40.

Lieber Gruss Andi

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
Novartis

Auf den Andi ist Verlass Smile Vielen Dank für deine Ausführung. Spannend und kompetent wie immer...werde mir deinen Link mal zu Gemüte führen.

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 06.01.2008
Kommentare: 1'664
Novartis

Vielen herzlichen Dank Andi und bartholomäus!

Nur so aus Interesse. Was habt ihr beide für Fachrichtungen?

2010 plane ich mit dem Medizin Studium anzufangen. Smile

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
Novartis

guckst du pm Smile

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

Seiten