SMI im Juni

2'807 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im Juni

@wildhund

du bist wohl ein unverbesserlich notorischer Bulle Wink

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
SMI im Juni

Nun, ich bleibe nur meiner Theorie treu und versuche bis dahin, die Schwankungen zu nutzen.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

Sheep
Bild des Benutzers Sheep
Offline
Zuletzt online: 26.06.2009
Mitglied seit: 11.01.2008
Kommentare: 64
SMI im Juni

wildhund wrote:

die situation sieht spannend aus. Ich denke, es ist Zeit wieder ein paar tiefe Kauforder zu hinterlegen. Ich erwarte nicht, dass der Dow diese Nacht unter 12000 schliessen wird.

hm, an was hast du dabei gedacht? Mich juckt es in den fingern auf dem SMI long zu gehen. SL irgend wo um die 7120 - was meint ihr?

Auch wenn die Biene einen gestreiften Rücken hat, ist sie noch lange kein Tiger.

KIM
Bild des Benutzers KIM
Offline
Zuletzt online: 02.04.2013
Mitglied seit: 14.02.2007
Kommentare: 1'772
SMI im Juni

18.06.2008 - 16:51

US-Öllagerbestände fallen fünfte Woche in Folge

--------------------------------------------------------------------------------

New York (BoerseGo.de) - Die US-Rohöllagerbestände sind nach Angaben des Energieministeriums der USA in der letzten Woche um 1,2 Millionen Barrel auf 301,0 Millionen Barrel gefallen. Die Lagerbestände im Bereich der Destillate einschließlich Diesel und Heizöl sind um 2,6 Millionen Barrel auf 116,6 Millionen Barrel angestiegen. Benzin verzeichnete einen Rückgang von 1,2 Millionen Barrel auf 208,9 Millionen Barrel. Die Prognosen gingen bei Öl von einem Rückgang von 1,75 Millionen Barrel aus, bei Diesel und Heizöl von einem Anstieg von 1,8 Millionen Barrel und bei Benzin von einem Zuwachs 850000 Barrel. Die Raffineriekapazitäten stiegen von 88,6 Prozent auf 89,3 Prozent.

Der Preis für ein Barrel Rohöl der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Juli fällt aktuell um 37 Cents auf 133,64 Dollar.

"Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft."
André Kostolany
 

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
SMILA

Was sind da für Vollodioten am Ruder. Warum wird der nicht korrekt gestellt????

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
SMI im Juni

Was soll den daran genau falsch sein?

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
SMI im Juni

@ strom5514

1.

Schau Dir mal das Bezugsverhältnis an. ( 1:1'000 :oops: )

2.

Die implizide Vola ist höher als die historische Vola :cry:

3.

Prämie p.a. fast 30% :evil:

4.

Wir hatten nun schon seit Tagen einen sch...Börsenverlauf. Da würde ich auch nicht mehr aufspringen. Nur wenn wir sehr "gäch" abstürzen könnte das noch was werden... Siehe Verfall !!!

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
SMI im Juni

Dr.Zock wrote:

@ strom5514

1.

Schau Dir mal das Bezugsverhältnis an. ( 1:1'000 :oops: )

2.

Die implizide Vola ist höher als die historische Vola :cry:

3.

Prämie p.a. fast 30% :evil:

4.

Wir hatten nun schon seit Tagen einen sch...Börsenverlauf. Da würde ich auch nicht mehr aufspringen. Nur wenn wir sehr "gäch" abstürzen könnte das noch was werden... Siehe Verfall !!!

Gruss

Dr.Zock

Ja danke, bin mir dessen schon alles sehr Bewusst.

Aber ist Dir auch aufgefallen wie der Kurs in den letzten 45 Minuten unregelmässig gestellt wurde. Und in welchem Zick-Zack??

Das kam mir schon etwas sehr komisch vor. Nun ich habe ihn verkauft. halt mit etwas weniger Gewinn, aber immerhin Gewinn.

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
SMI im Juni

@ strom5514

Ich gönne Dir Deinen Gewinn von ganzem Herzen !!!

... Weiter so .... aber pass bitte auf !

Beste Grüsse und Trades

Zocki Lol

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Juni

Wer mag kein Spiegelei, das nur leicht gebraten ist, Eigelb flüssig, hohe intrinsische Vola, auf einem Bett zart gebackener Kartoffeln, mit niederer impliziter Unfestigkeit. Ein wenig gehobelter Käse drauf, fein gestreut, oder ein lachendes Gesicht aus Ketch-up. Der Hund hat gegessen. Der Stift ist gespitzt, die Hosen sind angezogen, Gürtel geschnallt, zum Losfahren. Richtung unklar. Lasse die Goldbarren im Safe.

Es gibt noch Schlimmeres.

Endspurt
Bild des Benutzers Endspurt
Offline
Zuletzt online: 10.11.2011
Mitglied seit: 01.02.2007
Kommentare: 1'091
SMI im Juni

Wer noch vor 2 Stunden auf einen Ölpreis von demnächst unter 130 gehofft hat, wird schon wieder eines Besseren belehrt. Zurzeit "Brent" wieder bei 134.40. Der DJ "honorierte" das zwischenzeitlich mit minus 150 Punkten (jetzt nur noch 130 im Minus). Der SMI wird es morgen wieder schwer haben mit solchen Vorgaben.

berio
Bild des Benutzers berio
Offline
Zuletzt online: 22.02.2011
Mitglied seit: 17.12.2007
Kommentare: 148
SMI im Juni

Der DJ würde gar nicht so schlecht dastehen ohne General Motors.

Die reissen das ganze als schwergewicht mit - 5,50% ins Elend.

Ansonsten wäre es halb so schlimm.

.

stox
Bild des Benutzers stox
Offline
Zuletzt online: 24.10.2009
Mitglied seit: 12.01.2008
Kommentare: 244
SMI im Juni

Das war mir heute alles viel zu bärisch hier. Die 12'000 werden heute wohl nicht fallen. Und es wird wohl einige Putter morgen noch auf dem falschen Fuss erwischen. Ich bin long. Auf nach Norden, für die nächsten Stunden... schätze morgen auch im SMI. Spätestens ab Montag wieder bärisch.

plan your trade and trade your plan

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Juni

stox, man kann immer gegen den Trend wetten. Mit dem Trend liegt man besser. In einem Downtrend auf ein up zu setzen, bietet minimale Chancen auf Gewinn. Frage die Leute hier im Forum, die heute bei 7195 long gingen, nur weil die kurzfristige Stochatik überverkauft war. Ausser Stress und Trading-Gebühren haben sie sich nichts geholt. Kannst es gerne genau so tun. Hast vielleicht einen zu hohen Kontostand und willst gegen Windmühlen kämpfen. Tu es. Der Wind der Mühlen zupft dann an deinen Federn, dass dir der Spass ausgetrieben wird.

Es gibt noch Schlimmeres.

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im Juni

@berio

GM macht kaum ein paar Pünktchen im Dow aus, die Aktien die am meisten Pkt des Dow ausmachen, sind die, die arithmetisch gesehen am teursten pro Stück sind, z.B IBM

IBM so um die 100 USD, dann gibt's einen Multiplikatorfaktor, weiss den auch nicht mehr und dann hast du die Dow Punkte.

@learner

Es gibt genug die in einem Downtrend das low suchen - auch solche die im Uptrend immer das Top suchen (hier zähle ich mich als Fanatiker dazu) :roll:

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Juni

Psytrance24 wrote:

Es gibt genug Leute, die in einem Downtrend das low suchen - auch solche die im Uptrend immer das Top suchen (hier zähle ich mich als Fanatiker dazu)

Gehöre zur selben Sorte und muss gestehen, dass das Vorhaben nicht gelingt. Absolutely impossible.

Es gibt noch Schlimmeres.

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im Juni

doch manchmal schon, z.B gestern hab ich bei 7270 nach dem Ausbruch aus dem Bearkeil kräftig in KO Puts investiert, fast am Top = nearly a perfect trade Blum 3

suchst du immer das Low oder eher das Top?

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Juni

Psytrance24 wrote:

suchst du immer das Low oder eher das Top?

Ich bin vom Wesen her Bulle, und auch von meinen Anlagemöglichkeiten her, d.h, dass ich nicht shorten kann. Insofern suche ich immer das Low, und damit ist ja klar, dass man in diesem Markt verloren ist.

Es gibt noch Schlimmeres.

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im Juni

Gegenteil von mir.

Aber wenn's doch offensichtlich ist, dann kann man sich sicher selber psychologisch überwinden, okay mein Depot ist auch immer geschrumpft als es hochging, bzw. ich bin immer Pleite gegangen wegen KO Puts usw...

seit letzten Herbst habe ich über tausend % gemacht, allerdings nur 3-stellig angefangen da ich eh dachte ich verspiele wieder alles.

Dann mach Ferien und komm so gegen Ende Herbst wieder, sollte es wieder bullish werden 8)

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

berio
Bild des Benutzers berio
Offline
Zuletzt online: 22.02.2011
Mitglied seit: 17.12.2007
Kommentare: 148
SMI im Juni

Psytrance24 wrote:

@berio

GM macht kaum ein paar Pünktchen im Dow aus, die Aktien die am meisten Pkt des Dow ausmachen, sind die, die arithmetisch gesehen am teursten pro Stück sind, z.B IBM

IBM so um die 100 USD, dann gibt's einen Multiplikatorfaktor, weiss den auch nicht mehr und dann hast du die Dow Punkte.

Vielen Dank für die Aufklärung. War wirklich der Meinung GM sei ein schwergewicht.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni

stox wrote:

Und es wird wohl einige Putter morgen noch auf dem falschen Fuss erwischen.

Ich bin short im SMI seit 7306 Punkten. Da frage ich mich natürlich, auf welchem falschen Fuss mich der SMI erwischen könnte. Lol

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im Juni

@berio

darum nehme ich viel liebe den SPX500 zum analysieren, der kann nicht so einfach verfälscht werden wie der Jones, bei dem eine IBM 5x soviel gewicht hat wie z.B die günstige Intel usw...

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 08.04.2019
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'398
SMI im Juni

learner wrote:

Ich bin vom Wesen her Bulle, und auch von meinen Anlagemöglichkeiten her, d.h, dass ich nicht shorten kann. Insofern suche ich immer das Low, und damit ist ja klar, dass man in diesem Markt verloren ist.

Das ist nur eine Einstellungssache, war bis Ende Herbst auch nur Bulle.

Was aber viel problematischer ist, dass Du keinen Put kaufen kannst :shock: Warum eigentlich? Bei welcher online broker bist Du angemeldet? Kannst Du überhaupt keine Optionen kaufen?

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 08.04.2019
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'398
SMI im Juni

Dr.Zock wrote:

3.

Prämie p.a. fast 30% :evil:

Was wäre eine geeignete Prämie pro Aktie? (10-15 %?)

Jetzt zeigt er immerhin nur noch 18% an...

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
Mich würde halt schon interessieren

wo dass die Spezialisten in diesem downtrend endlich einmal eine Trendumkehr sehen die einmal für ein paar tage hinhalten würde. Wo könnte ca. einen Einstig geplant werden? Kann mir da jemans Auskunft geben?

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
Re: Mich würde halt schon interessieren

strom5514 wrote:

wo dass die Spezialisten in diesem downtrend endlich einmal eine Trendumkehr sehen die einmal für ein paar tage hinhalten würde. Wo könnte ca. einen Einstig geplant werden? Kann mir da jemans Auskunft geben?

Joa bei 0 ist schluss LolBlum 3

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
Re: Mich würde halt schon interessieren

Psytrance24 wrote:

strom5514 wrote:
wo dass die Spezialisten in diesem downtrend endlich einmal eine Trendumkehr sehen die einmal für ein paar tage hinhalten würde. Wo könnte ca. einen Einstig geplant werden? Kann mir da jemans Auskunft geben?

Joa bei 0 ist schluss LolBlum 3

Pffffff Lol Ja aber weisst Du wielange ich bei diesem Index noch warten muss bis er das Ziel von Null endlich erreicht ist? Da bin ich sicher schon lange zwischen 90 und Hummus... oder sowas....

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im Juni

es kommt jetzt darauf an, ob die Low's halten

und zwar beim SMI (7120) und beim SPX500 (1330)

wenn die halten könnte es das mit dem Downer schon gewesen sein, ausserdem ist das PCR ziemlich hoch (1.10)

ich betone wenn

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
Re: Mich würde halt schon interessieren

strom5514 wrote:

wo dass die Spezialisten in diesem downtrend endlich einmal eine Trendumkehr sehen die einmal für ein paar tage hinhalten würde. Wo könnte ca. einen Einstig geplant werden? Kann mir da jemans Auskunft geben?

Das ist nicht so einfach (wenn nicht das schwierigste überhaupt):

- Price Action (Trendwendecandles/bar...wie Hammer, Pinbars, Dojis etc...)

- Divergenzen

- Support-Resistance

- Elliot Waves/Fibonacci Extensions Kursziele

- Gewaltiger Selloff mit Crash charakter (geht eigentlich auch in die Price Action hinein)

Ich würde sagen so um die 11800 im Dow könnte einen Reversal bringen...

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

jonnycash.
Bild des Benutzers jonnycash.
Offline
Zuletzt online: 30.09.2011
Mitglied seit: 05.04.2007
Kommentare: 1'137
SMI im Juni

Die Schwankungen sind stark und bewegen sich in einem schmalen Band. Der übergeordnete Trend lässt sich zwar traden, allerdings ist mir die Perfomance zu gering. Bleibt also noch die Variante, sich in das Getümmel zu werfen. Gedümpel ist bemühend, im Daytrading aber ausserordentlich spannend.

Auf dem falschen Fuss werden meiner Einschätzung nach jene erwischt, die das Gefühl haben, heute blind auf Puts setzen zu können und dann aber nicht die Nerven haben, klaren Kopf zu behalten.

Das bedeutet (Riskmanagement): Sich nie in eine Situation bringen, aus der höchstens noch der Zufall zum Ausweg führt. Man kann nicht genug betonen, dass es überhaupt keine Rolle spielt, wo der Index steht. Ob der SMI bei 3000 oder bei 9000 stand, die Diskussionen drehten sich immer um dasselbe.

Bären machen Geld, Bullen machen Geld, Affen machen Nonsense. So einfach ist das. Ich bin überzeugt, Kohle versenkt oder gewinnt man nicht mit falschen oder richtigen Prognosen, sondern mit unüberlegtem, spontanem Handeln. Liegt die Strategie fest, folgt die Positionierung. Aber nicht zu lange warten!

Es ist dem SMI im übrigen ziemlich egal, ob man ihn auf 5000 oder 10000 sieht.

Limits also einplant, eng oder weit; aber nichts dazwischen. Selbst mit Würfeln liegt man kaum mehr als in der Hälfte der Fälle daneben. Also nicht den Peaks nachrennen, sondern diese Traden. Nach oben oder unten. Das Problem zurzeit: Füllt man sich sicher und klopft sich auf die Schulter, wird es Zeit, ans Glattstellen zu denken.

Stolz auf eine gelungen Prognose? Und, wohl selten genug, auch danach gehandelt? Freu dich, mache eine Flasche Schampus auf, geniesse und verzichte darauf das Gefühl zu haben, es fortan im Griff zu haben.

Und morgen? Die Welt wird wiederum nicht untergehen. Über alles gesehen sehe ich (noch) nicht so schwarz für den Markt. Es sieht mir einfach nicht nach dem grossen Absturz aus.

Seiten

Topic locked