Kudelski

Kudelski P 

Valor: 1226836 / Symbol: KUD
  • 3.025 CHF
  • -0.17% -0.005
  • 25.05.2020 17:30:28
4'174 posts / 0 new
Letzter Beitrag
yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'632
Kudelski

Wichtig ist nicht wer Recht hat, sondern wer mit KUD Geld verdient. Wir sind schliesslich ein Börsenforum und kein Gerichtssaal Lol

Geht mit Gott, aber geht!

<gelöscht>
Kudelski

@yzf

Es geht um die Berechnung des Buchwertes, also schon noch wichtig!

@Kapitalist

Fremdkapital ist nicht = Passiven!

Fremdkapital = Passiven - Eigenkapital

Buchwert = Passiven - Fremdkapital (dann bekommt man das Eigenkapital, also was die Firma selber besitzt) / Anz. Shares

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 13'626
Kudelski

Was Du meinst sind die Aktiven. Die Passiven sind Fremdkapital. Lol

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 13'626
Kudelski

Hab bei Google nachgeschaut, das schein man heute anders zu nennen als ich das noch vor 40 Jahren gelernt habe.

"Passiven

Passiven bilden Bestandteil der Bilanz und beinhalten die Gesamtheit der Verbindlichkeiten und der eigenen Mittel. In der Bilanz des Bundes umfassen die Passiven das Fremdkapital (Laufende Verbindlichkeiten, Finanzverbindlichkeiten, passive Rechnungsabgrenzung, Rückstellungen, Verpflichtungen für Sonderrechnungen, Verbindlichkeiten gegenüber zweckgebundenen Fondsmitteln im Fremdkapital) sowie das Eigenkapital (zweckgebundene Fondsmittel im Eigenkapital, Spezialfonds, Reserven aus Globalbudget, Neubewertungsreserven, Gewinn-/Verlustvortrag)."

Besser reich und gesund als arm und krank!

shareholder
Bild des Benutzers shareholder
Offline
Zuletzt online: 15.09.2008
Mitglied seit: -
Kommentare: 406
Kudelski

Das war schon immer so.

Eigenkapital ist eine Schuld der Firma an die Eigentümer, deshalb gehört es in die Passiven.

@Kapitalist

Deine Ausagen bezüglich Buchwert sind amüsant, aber leider völlig an den Haaren herbeigezogen.

law of gravitation: what goes up must come down.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 13'626
Kudelski

@shareholder:

Sorry, aber wenn ich vom Buchwert einer Aktie spreche dann meine ich den Wert welche die Aktie repräsentiert. Da ist für mich als Aktionär der Nennwert der Aktie (so noch vorhanden) natürlich Teil des Buchwertes, wie auch zurückbehaltene Gewinne und das Agio (so das in die Firma floss).

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 13'626
Kudelski

yzf wrote:

eieieieieieiei!!

was sehe ich da! Komme ich vom Rasen mähen zurück und siehe da: Meine 499 KUD EP 11.79 sind für 12.36 weg, merci!

Ich denke dann an einen Verkauf bei Kursen über 18.- nach, das hatten wir ja im Mai schon einmal als der Kurs bis auf 19.- stieg. Ich rechne mit einer währschaften Sommerrally. Am liebsten wäre es mir, wenn ich aus meinen Ferien zurückkomme und der Titel mindestens 50% höher notiert. Lol

Besser reich und gesund als arm und krank!

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 2'780
Kudelski

muss nun auch noch was loswerden. die finanzielle lage von kud hat sich ja trotz dem 2008 eigentlich gar nicht verändert. gemäss aussage von heute:

...bis Ende 2009 auf 12.8 bis 13.3 ansteigen (bei 80 bis 100 mio gewinn)...

wie ist den ein kurs, noch vor 1 jahr, gegen 45.-- zustandegekommen und heute spricht man nur noch von ca. 13.--?

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

shareholder
Bild des Benutzers shareholder
Offline
Zuletzt online: 15.09.2008
Mitglied seit: -
Kommentare: 406
Buchwert

@kapitalist

Guck mal hier:

http://www.ariva.de/statistics/facunda.m?secu=1633&page=-1

Da siehst du den Buchwert/Aktie. Nicht wie von dir (ohne irgendwelche Grundlage) behauptet, "massiv über dem Aktuellen Kurs". Das Aktienkapital + Agio + nicht ausbezahlte Gewinne werden ja schliesslich nicht unter der Matratze gehortet, mit diesem Geld wird normalerweise gearbeitet, investiert, Rechnungen bezahlt. Darum hat der Nennwert einer Aktie auch nur geringe Aussagekraft.

Der Buchwert berücksichtigt die in der Bilanz ausgewiesenen Aktiven. Aber "stille Reserven" oder "stille Lasten" sieht man in dieser Kennzahl nicht.

law of gravitation: what goes up must come down.

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 2'335
Kudelski

phlipp wrote:

muss nun auch noch was loswerden. die finanzielle lage von kud hat sich ja trotz dem 2008 eigentlich gar nicht verändert. gemäss aussage von heute:

...bis Ende 2009 auf 12.8 bis 13.3 ansteigen (bei 80 bis 100 mio gewinn)...

wie ist den ein kurs, noch vor 1 jahr, gegen 45.-- zustandegekommen und heute spricht man nur noch von ca. 13.--?

Das ist eine gute Frage :!: Ob es nur daran liegt, dass KUD mindestens bis Ende 2009 keinen Buchgewinn erwirtschaften wird?? Das Segment hat nämlich eine rieses Potenzial und KUD ist ja Marktführend in diesem Bereich...

<gelöscht>
Kudelski

Kapitalist wrote:

@shareholder:

Sorry, aber wenn ich vom Buchwert einer Aktie spreche dann meine ich den Wert welche die Aktie repräsentiert. Da ist für mich als Aktionär der Nennwert der Aktie (so noch vorhanden) natürlich Teil des Buchwertes, wie auch zurückbehaltene Gewinne und das Agio (so das in die Firma floss).

wie gesagt, du meinst etwas falsches. jetzt gibt es drei möglichkeiten, entweder 1) glaubst du uns oder 2) kaufst dir literatur und wirst dann erkennen wie man den buchwert berechnet oder das man rein anhand des nominalwertes einer aktie per se nichts über deren bewertung aussagen kann oder 3) bleibst weiter stur und begehst eventuell dadurch einmal einen fehler, der halt an der börse negative finanzielle folgen haben kann... es liegt bei dir Smile

<gelöscht>
Kudelski

phlipp wrote:

muss nun auch noch was loswerden. die finanzielle lage von kud hat sich ja trotz dem 2008 eigentlich gar nicht verändert. gemäss aussage von heute:

...bis Ende 2009 auf 12.8 bis 13.3 ansteigen (bei 80 bis 100 mio gewinn)...

wie ist den ein kurs, noch vor 1 jahr, gegen 45.-- zustandegekommen und heute spricht man nur noch von ca. 13.--?

der kurs hängt doch nicht nur vom buchwert ab. es gibt immer viele faktoren die einen kurs bestimmen. bspw. hängt ja der kurs auch nicht nur vom gewinn ab, ansonsten würden ja nicht einge unternehmen zu einem P/E von 8 und andere zu einem P/E von 100 gehandelt werden. aussichten, wachstumschancen etc., etc., etc., spielen auch entscheidend mit...

<gelöscht>
Kudelski

Ben Graham hat es schön gesagt...alles was über dem Buchwert einer Aktie liegt, ist die Spekulation der Börse...mit anderen Worten, ist man für alles was über dem Buchwert einer Aktie liegt, Abhänig von der Börse...klar? Blum 3

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'632
Kudelski

Sollte die schlechte Börsenlage anhalten, sehe ich KUD in Bälde bei 11.--. Zumindest sollte das Jahrestief erneut getestet werden. Ich werde dann allenfalls nochmals mit ein paar Stückli long gehen

Geht mit Gott, aber geht!

<gelöscht>
Kudelski

sunny wrote:

phlipp wrote:
muss nun auch noch was loswerden. die finanzielle lage von kud hat sich ja trotz dem 2008 eigentlich gar nicht verändert. gemäss aussage von heute:

...bis Ende 2009 auf 12.8 bis 13.3 ansteigen (bei 80 bis 100 mio gewinn)...

wie ist den ein kurs, noch vor 1 jahr, gegen 45.-- zustandegekommen und heute spricht man nur noch von ca. 13.--?

der kurs hängt doch nicht nur vom buchwert ab. es gibt immer viele faktoren die einen kurs bestimmen. bspw. hängt ja der kurs auch nicht nur vom gewinn ab, ansonsten würden ja nicht einge unternehmen zu einem P/E von 8 und andere zu einem P/E von 100 gehandelt werden. aussichten, wachstumschancen etc., etc., etc., spielen auch entscheidend mit...

völlig richtig. Habe ja schon einmal gesagt:

In einem Bärenmarkt sind P/E von 5 noch zuviel.

In einem Bullenmarkt für die gleiche Firma P/E von 50 noch zu wenig.

Es hängt eben alles von der Laune der Trader, Investoren, Analysten ab.

Wenn ihr mir nicht glaubt, lest einfach mal die Analberichte. Bei Bullenmärkte ist immer grosses Wachstum möglich, bei Bärenmärkte wird jegliches Wachstum in Frage gestellt.

Buchwert, P/E hin oder her.

<gelöscht>
Kudelski

omega wrote:

Wenn ihr mir nicht glaubt, lest einfach mal die Analberichte. Bei Bullenmärkte ist immer grosses Wachstum möglich, bei Bärenmärkte wird jegliches Wachstum in Frage gestellt.

nö, ich les täglich solche berichte... ist eigentlich nicht so. die wachstumsschätzungen sind eigentlich immer ziemlich gut. nur die daraus (und aus anderen faktoren) abgeleitete empfehlung (buy, hold, sell) und das preisziel stimmen oftmals nicht. ist ja aber jeweils nur eine meinung...

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'970
Kudelski

omega wrote:

lest einfach mal die Analberichte

Was sind das den für Sauereien Lol

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 13'626
Kudelski

phlipp wrote:

muss nun auch noch was loswerden. die finanzielle lage von kud hat sich ja trotz dem 2008 eigentlich gar nicht verändert. gemäss aussage von heute:

...bis Ende 2009 auf 12.8 bis 13.3 ansteigen (bei 80 bis 100 mio gewinn)...

wie ist den ein kurs, noch vor 1 jahr, gegen 45.-- zustandegekommen und heute spricht man nur noch von ca. 13.--?

Diese Kurse haben sich eben in einem normalen Börsenumfeld auf Grund der damaligen P/E gebildet. Aber speziell im Falle von Kudelski ist es ja so, dass sie effektiv keine Verluste einfahren im 2008, die ausgewiesenen Verluste sind nur buchalterisch, da sie eben vom Verkaufs- aufs Mietsystem umgestiegen sind. Langfristig generiert das Mietsystem höhere und vor allem regelmässigere Gewinne. Das wären ja durchaus Gründe welche für wesentlich höhere Kurse von Kudelski sprechen würden.

Besser reich und gesund als arm und krank!

<gelöscht>
Kudelski

sunny wrote:

omega wrote:

lest einfach mal die Analberichte.

nö, ich les täglich solche berichte...

hahaha, zu gut LolLol

Sorry, sunny. Ich hab grad Tränen gelacht.

Ok, back to business.

<gelöscht>
Kudelski

naja, ich bin ganz einfach nicht auf deinen versuchten kinderscherz eingegangen Blum 3

shareholder
Bild des Benutzers shareholder
Offline
Zuletzt online: 15.09.2008
Mitglied seit: -
Kommentare: 406
Kudelski

Kapitalist wrote:

Aber speziell im Falle von Kudelski ist es ja so, dass sie effektiv keine Verluste einfahren im 2008, die ausgewiesenen Verluste sind nur buchalterisch, da sie eben vom Verkaufs- aufs Mietsystem umgestiegen sind.

der ist gut, den muss ich mir merken.

law of gravitation: what goes up must come down.

<gelöscht>
Kudelski

und er sagt von sich, er sei schon über 30 jahren dabei.... Lol

bei den analysten herrscht realtiv grosse einigkeit über KUD. neutral bis sell... kein buy zu finden. aber die ersten werden sicherlich bald kommen, da die preisziele noch deutlich darüberliegen.

Goldman Sachs S Boddy

Helvea N Hilfing

ZKB EW Diethelm

UBS N Schneckenburger

Goldman Sachs S Boddy

Credit Suisse N Gretler

UBS N Schneckenburger

Helvea N Hilfing

ZKB UW Diethelm

Helvea N Hilfing

ZKB UW Diethelm

Helvea N Hilfing

Helvea N Hilfing

Helvea N Hilfing

Goldman Sachs N Boddy

UBS N Schneckenburger

ZKB UW Diethelm

Vontobel H Spiliopoulos

Exane BNP N Peterc

Kepler R Steiner

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 13'626
Kudelski

Das sieht man jetzt ja heute bei Speedel was da passieren kann, da stellt jamand fest dass eine Firma an der Börse stark unterbewertet ist und macht ein Übernahmeangebot und der Kurs steigt gleich um 100%.

Genau so etwas könnte auch bei Kudelski passieren da die aktuell massiv unterbewertet sind. Die Glücklichen sind dann diejenigen welche billig eingestiegen sind. :cry:

Besser reich und gesund als arm und krank!

<gelöscht>
Kudelski

novartis hat das übernahmeangebot nicht gemacht, da speedel stark unterbewertet ist.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 13'626
Kudelski

Nein, aber weil sie die Firma übernehmen wollten und der Börsenkurs offensichtlich nicht dem tatsächlichen Wert der Firma entspricht, wie bei Kudelski eben. Lol

Besser reich und gesund als arm und krank!

shareholder
Bild des Benutzers shareholder
Offline
Zuletzt online: 15.09.2008
Mitglied seit: -
Kommentare: 406
Kudelski

Wer sagt dass Kudelski massiv unterbewertet ist?

KUD braucht Fantasie sonst läuft hier nichts mit steigenden Kursen. Eine Übernahme würde dem Kudelski Kurs sicher gut tun, da hat der Kapitalist schon recht. Nur wer soll Kud übernehmen?

law of gravitation: what goes up must come down.

<gelöscht>
Kudelski

nein sie haben sie übernommen, da sie so kosten sparen können und neben den 130 franken für tekturna noch die gesamte pipeline gratis dazu bekommen, bzw. vor der konkurrenz schützen können. vor allem aus diesem letzten grund hat novartis zugeschlagen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 13'626
Kudelski

shareholder wrote:

Eine Übernahme würde dem Kudelski Kurs sicher gut tun, da hat der Kapitalist schon recht. Nur wer soll Kud übernehmen?

Z.B. arabische Ölstaaten, Ölschaichs usw. Seit der Ölpreis so hoch ist, schwimmen die im Geld, das sollte auch irgendwo investiert werden und da bieten sich so billige Firmen nachgerade an.

Der zusätzliche Tagesgewinn für die Ölförderstaaten soll angeblich im Milliardenbereich liegen, da zahlt man eine Bude wie Kudelski aus der Portokasse.

Besser reich und gesund als arm und krank!

<gelöscht>
Kudelski

kud kann nicht übernommen werden. andré hatja x-tausendmal gesagt, dass er nicht verkaufen wird.

shareholder
Bild des Benutzers shareholder
Offline
Zuletzt online: 15.09.2008
Mitglied seit: -
Kommentare: 406
Kudelski

KUD wird von Ölschaichs übernommen? Lol

Klar, dann bekommt auch Abd al-Aziz bin Abdullah Al asch-Schaich endlich Premiere.

Ist schon noch ein kleiner Unterschied zwischen einer Firmenübernahme und ein paar reiche Investoren die Aktien von KUD kaufen.

:roll:

@sunny

ist vielleicht eine Frage des Preises. Wenn die Schaich's im ein paar Kamele zu den Milliarden bieten?

law of gravitation: what goes up must come down.

Seiten