Gold

Gold 1 Uz 

Valor: 274702 / Symbol: XAU
  • 1'815.57 USD
  • 06.05.2021 23:30:10
15'607 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Murphy
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Zuletzt online: 11.06.2011
Mitglied seit: 30.12.2007
Kommentare: 634
Gold

Sehr ruhig geworden hier im Gold-Thread! Sinkt mit dem steigenden Optimismus und den steigenden Kursen am Aktienmarkt der Goldpreis für die nächsten paar Wochen?

Ich sehe eine Range im Bereich 940 - 858 USD

Freundliche Grüsse

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

$858 ist vielleicht ein bisschen zu weit gegriffen. Vermutlich dürfte Gold auch diesmal wieder zwischen GD200 und der hellblauen Linie drehen. Also 870-890

Die Sommermonate sind immer langweilig beim Gold. Im Frühjahr redet man über den Absturz, ab August dann über die neue Euphorie und ab Oktober melden sich dann diejenigen zu Wort, die den Aufstieg verpasst haben und nun fragen, ob es nicht zu spät sei, einzusteigen Wink

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
Gold

Naja, ich bin mir noch nicht so sicher ob die 850 halten werden Lol

Geht mit Gott, aber geht!

Yankee
Bild des Benutzers Yankee
Offline
Zuletzt online: 20.03.2009
Mitglied seit: 20.04.2007
Kommentare: 208
Gold

Quote:

Naja, ich bin mir noch nicht so sicher ob die 850 halten werden

auf lange sicht sicher nicht. du meinst ja 850 euro nehme ich an, oder? Lol

Gold ist kitschig, Platin glänzt nicht genug, aber Silber, es strahlt und ist elegant, kühl und sportlich...

Yankee
Bild des Benutzers Yankee
Offline
Zuletzt online: 20.03.2009
Mitglied seit: 20.04.2007
Kommentare: 208
Gold

hat jemand erfahrung mit egold?

Gold ist kitschig, Platin glänzt nicht genug, aber Silber, es strahlt und ist elegant, kühl und sportlich...

Vladimir
Bild des Benutzers Vladimir
Offline
Zuletzt online: 25.01.2012
Mitglied seit: 29.02.2008
Kommentare: 206
Gold

Der Goldverkaufsvertrag zur Niedrighaltung des Goldpreises der europäischen Notenbanken (wenn ich das richtig verstanden habe) läuft 2009 aus. Dasselbe hab ich auch schon vor ein paar Monaten im Spiegel gelesen, jetzt hier: http://www.cash.ch/news/story/450/564010/6/6

Ideen was das für Folgen haben könnte? 8)

P.S.: Und unsere Dumpfbacken der Schweizerischen Nationalbank haben natürlich wieder am meisten unseres Volksgoldes verkauft, was eigentlich unsere Renten sichern sollte. :twisted:

Dafür hat die AHV in der Vergangenheit Sub-Primes für ca. 658 Mio gekauft...

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

Wenn die Zentralbanken aufhören, physisches Gold zu verkaufen, wird logischer Weise der Kassa-Preis steigen. Hinzu kommen Inflationsängste und schwächer werdende Fiat-Währungen, die dem Goldpreis ebenfalls Auftrieb verschaffen werden.

Es läuft also alles nach Plan Wink

Yankee
Bild des Benutzers Yankee
Offline
Zuletzt online: 20.03.2009
Mitglied seit: 20.04.2007
Kommentare: 208
Gold

die 1000 dolllarmarke noch diese woche???

Gold ist kitschig, Platin glänzt nicht genug, aber Silber, es strahlt und ist elegant, kühl und sportlich...

Spekulatius
Bild des Benutzers Spekulatius
Offline
Zuletzt online: 07.03.2009
Mitglied seit: 26.04.2007
Kommentare: 637
STand der Dinge

1000 Dollar diese Woche - denke ja, bis FReitag sind wir wohl schon drüber, da wohl Aktien in die Rally hinein verkauft werden...

Bin bei 860 im GOLD nicht eingestiegen, weil ich wie Ihr eine weitere Korrektur erwartete bzw. befürchtete - jetzt ist aber BERNANKE zur Rettung von Fanny und FRedy gekommen, wird noch einige Monate Geld drucken, dazu kommt das Säbelrasseln etc. - EINSTIEG jetzt - wenigstens noch unter 1000 Dollar - das Gold wird auf 2000 geschätzt wenn der DJ auf 10 000 Punkte geht...

In den letzten Tagen spracht Ihr von der Korrektur - unter 850 durchbrechen.

Jetzt sind wir deutlich über der oberen Linie von 950, die den WEg zu neuen Rekorden bietet...

und im August kommen die Inder - - -

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 26.04.2020
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'398
Gold

Hat niemand eine Ahnung von den Gold Calls :?:

http://www.cash.ch/node/353#comment-389953

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Re: STand der Dinge

Spekulatius wrote:

1000 Dollar diese Woche - denke ja, bis FReitag sind wir wohl schon drüber, da wohl Aktien in die Rally hinein verkauft werden...

Das ist plausibel und auch der Grund, weshalb ich ganz bewusst (zu früh) bereits im Mai in Gold eingestiegen bin. Normalerweise hätte ich den grossen Schub nämlich erst ab Anfang August erwartet. Aber ok, über 2 Wochen darf man nicht meckern.

Die schwierige, hochvolatile Sommerflaute bei Gold und Silber scheint nun ein vorzeitiges Ende genommen zu haben. În Franken gerechnet ist der Preis derzeit Fr. 2000 höher pro kg als im Mai.

Mir persönlich war es lieber, noch unter $1000/oz reinzukommen als den idealen EInstiegspunkt vor dem neuen Schub zu erwischen.

Wahrscheinlich sehen wir derzeit zum letzten Mal auf lange Zeit Goldpreise im dreistelligen Bereich.

Yankee
Bild des Benutzers Yankee
Offline
Zuletzt online: 20.03.2009
Mitglied seit: 20.04.2007
Kommentare: 208
Gold

@Spekulatius

und was machste jetzt?? kaufst du oder lässt du es sein?

Gold ist kitschig, Platin glänzt nicht genug, aber Silber, es strahlt und ist elegant, kühl und sportlich...

tolstoi
Bild des Benutzers tolstoi
Offline
Zuletzt online: 05.03.2009
Mitglied seit: 30.04.2008
Kommentare: 135
Gold

Vielen Dank für die Infos, Marcus. Deine Analyse und dazu noch der Artikel auf Cash.ch: http://www.cash.ch/news/story/771/566596/40/40

haben mich überzeugt, in einen Gold-Call (GOLUI) zu investieren. Zwar zahle ich damit jetzt noch Zeitwert, wenn aber Gold vierstellig wird, bald nicht mehr Wink

Unsere Zeit kommt.

Spekulatius
Bild des Benutzers Spekulatius
Offline
Zuletzt online: 07.03.2009
Mitglied seit: 26.04.2007
Kommentare: 637
Später Einstieg - Hoffnung auf die Inder im AUGUST

Yankee wrote:

@Spekulatius

und was machste jetzt?? kaufst du oder lässt du es sein?

habe heute morgen eine erste Tranche XAUJR gekauft...

Werde in die nächst Rallye Aktien wegschmeissen müssen und auf Gold welchseln, scheint das einzig wahre zu sein für die nächsten Wochen und Monate...

Mini FUtures wie XAUNG XAUJP etc.

Leider haben sich viele von diesen bereits verdoppelt durch den Sprung von 860 auf 980, aber wenn wir gegen 1 400 gehen, wobei der DJ eher gegen 10 000 strebt, der Dollar schwach bleibt, da muss das Gold steigen...

Daytrader
Bild des Benutzers Daytrader
Offline
Zuletzt online: 13.05.2010
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 154
Gold ETF

Ich bin da noch ein bischen im dunkeln...

Ich habe schon so viele mal gehört, dass spysisches Gold besser ist als ETF. Ich habe leider nur ETF und Futures etc. Jetzt meine Frage, warum ist das so viel sicherer? Wenn dann die Preise explodieren, kann ich doch immer noch mein ETF verkaufen oder geht die Gefahr aus, dass die Bank z.B. ZKB hops geht und meine ETF auch futsch sind, oder was ist der Hintergedanke.

Ich habe z.B. auch Silber ETF, aber das zu ausliefern wäre enorm kostspielig und auch Platz aufwendig.

Die Frage wurde wahrscheinlich schon einmal irgend wo erklärt, habe aber nichts gefunden.

Yankee
Bild des Benutzers Yankee
Offline
Zuletzt online: 20.03.2009
Mitglied seit: 20.04.2007
Kommentare: 208
Gold

@daytrada

besorgt dir das buch "das silberkomplott" dann wette ich mit dir, dass du physisch kaufen wirst.

kurz gesagt etf=papier. sonst mal googeln.

Gold ist kitschig, Platin glänzt nicht genug, aber Silber, es strahlt und ist elegant, kühl und sportlich...

Daytrader
Bild des Benutzers Daytrader
Offline
Zuletzt online: 13.05.2010
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 154
Gold

Dass das nur ein Stück Papier ist weiss ich schon. Aber darum verstehe ich immer noch nicht, warum ein ETF wertlos werden soll?

yóuxì
Bild des Benutzers yóuxì
Offline
Zuletzt online: 12.02.2011
Mitglied seit: 04.05.2008
Kommentare: 32
Physisches Gold

Wenn du physisch Gold kaufst, dann tust du das erstens um langfristig anzulegen und zweitens um die Anlage vor einem möglichen Finanzkollaps zu schützen. Ein ETF wird bei einem Finanz- oder Bankenkollaps mit grösster Wahrscheinlichkeit wertlos verfallen, weil er zur Konkursmasse der Bank gehören wird. Physisches Gold im Bankschliessfach gehört nicht zur Konkursmasse, ist also sicherer. Für physisches Gold zahlt man ca. 1-2% mehr als für einen ETF, diesen Betrag kannst du aber wie eine Versicherung betrachten. Das Problem von phyischem Gold ist, dass du weniger schnell und flexibel handeln kannst, darum ist ein solcher Kauf nur langfristig sinnvoll.

Ich habe bis jetzt auch in ETFs investiert um in Tranchen zu kaufen, werde jedoch nach einiger Zeit die ETFs verkaufen und mir physisches Gold zulegen, da ich nicht davon ausgehe, dass das Finanzsystem in den nächsten 2 Monaten zusammenbricht.

scaphilo
Bild des Benutzers scaphilo
Offline
Zuletzt online: 06.09.2011
Mitglied seit: 10.07.2008
Kommentare: 701
Gold

Yankee wrote:

@daytrada

besorgt dir das buch "das silberkomplott" dann wette ich mit dir, dass du physisch kaufen wirst.

kurz gesagt etf=papier. sonst mal googeln.

Hey danke für den Buchtipp, war zwar nicht für mich gedacht, doch ich hab mir das gleich bestellt. Und ausserdem das Buch "Die Goldverschwörung", ich liebe solche Lektüre, erinnert mich aber ein bisschen an "Das Sakrileg" oder "Illuminati". Man sollte es nur nicht zu ernst nehmen, aber ich steh auf so Geschichten und "Es könnte doch sein dass..." -Dinge Smile

Wünsch euch nen schönen Abend

Yankee
Bild des Benutzers Yankee
Offline
Zuletzt online: 20.03.2009
Mitglied seit: 20.04.2007
Kommentare: 208
Gold

Quote:

"Das Sakrileg" oder "Illuminati"

geniale werke! die goldverschwörung gehe ich mir diese woche noch besorgen. muss ja was zum lesen haben, wenn ich in 2 wochen nach florida reise Blum 3

Gold ist kitschig, Platin glänzt nicht genug, aber Silber, es strahlt und ist elegant, kühl und sportlich...

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

@Daytrader,

Ein Papier ist nur ein Zahlungsversprechen. Wenn eine Bank 100 kg Gold hat und 1000 kg davon via ETF verkauft, was passiert, wenn es eine Krise gibt und alle ihr Gold "sehen" wollen?

Wir müssten eigentlich weiter vorne anfangen und zwar dort, dass Du mal grundsätzlich voraussetzt, dass Du eines Tages Gold verkaufen wirst. Sprich gegen Geld (=Papier) tauschen. Ja, das ist das tägliche Leben und wir denken, handeln und bewerten in Geld. Aber auch Geld ist nur Papier und ein Zahlungsversprechen.

Anders ausgedrückt: Was nützt es, wenn Du die Unze Gold dereinst mal für $1 Mio verkaufen kannst aber ein Brot $10'000 kostet?

Während der Hyperinflation im deutschen Reich ab 1923 konnte man z.B. für eine Unze Gold eine Luxusvilla in Berlin bekommen. Wäre das nicht ein schöner Deal geworden?

Zugegeben, die Wahrscheinlichkeit, dass sich so eine Hyperinflation wiederholt ist recht gering (wenn auch nicht ausgeschlossen). Aber auch wenn man dereinst für eine Luxusvilla in Ascona oder der Zürcher Goldküste statt einer Unze ein Kilo Gold hinblättern muss, wäre das ein gutes Geschäft.

Wenn wir vom Zusammenbruch der ZKB, einer Hyperinflation, Totalem Vertrauensverlust in Papier jeglicher Art sprechen, dann von einem GAU, dessen eintreten unwahrscheinlich ist. Aber genau für diesen Fall kaufen wir ja zur Absicherung Gold.

Wie würdest Du Dich im Falle so einer Mega-Krise fühlen, dass Du zwar einerseits in "Gold" investiert hast aber Dein "Gold"-Investment nun keine Pfifferling mehr wert ist, statt Dir ungeahnte Reichtümer zu bescheren?

Der Unterschied zwischen Gold und ETF ist einfach der, dass

a) Gold 2% mehr kostet

b) der ETF im Falle einer Krise wertlos verfallen kann.

Wie yóuxì schon sagte: Diese 2% sind eine Versicherung, die ausgelöst wird, wenn der Supergau eintritt.

Ist Dir diese Absicherung 2% wert? Genau das ist die Frage.

Coke
Bild des Benutzers Coke
Offline
Zuletzt online: 17.12.2015
Mitglied seit: 29.06.2007
Kommentare: 97
Gold

Wo bzw. bei wem empfiehlt es sich denn physisches Gold zu kaufen und in welcher Art (Barren, spezielle Münzenart)?

- bei der Hausbank?

- Münzhändler?

- übers Internet bestellen (Bsp: proaurum.ch)?

Ich hätte gerne 10-15% des Anlagevermögens in physische Edelmetalle gestecket? Haltet ihr das für sinnvoll?

Danke und Gruss

Coke

Yankee
Bild des Benutzers Yankee
Offline
Zuletzt online: 20.03.2009
Mitglied seit: 20.04.2007
Kommentare: 208
Gold

Quote:

Ich hätte gerne 10-15% des Anlagevermögens in physische Edelmetalle gestecket? Haltet ihr das für sinnvoll?

also wallstreetweisheit besagt 10%. jüdische weisheit besagt jedoch 30%. für mich ist der fall klar wer mehr ahnung hat vom geld, nämlich die juden.

Gold ist kitschig, Platin glänzt nicht genug, aber Silber, es strahlt und ist elegant, kühl und sportlich...

technischer
Bild des Benutzers technischer
Offline
Zuletzt online: 18.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 365
Gold

Marcus

Das Beispiel mit einer Supervilla für eine Unze Gold verstehe ich nicht ganz. Eine Villa oder ein Grundstück als solches ist ja auch ein realer Wert und nicht bloss einfach ein Zahlungsversprechen wie Geld.

Also müsste sich die Villa in Etwa parallel wie der Goldpreis bewegen (natürlich abgesehen von den normalen Schwankungen). Bei einer Inflation gehen doch alle Preise für Realwerte in die Höhe, egal ob Gold, Land, Kühe oder weiss nicht was alles (natürlich das mit der meisten Nachfrage am meisten)....

Dann wäre doch auch eine Investition in ein Stück Land eine gute Absicherung.

Oder sehe ich das komplett falsch?

scaphilo
Bild des Benutzers scaphilo
Offline
Zuletzt online: 06.09.2011
Mitglied seit: 10.07.2008
Kommentare: 701
Gold

technischer wrote:

Marcus

Das Beispiel mit einer Supervilla für eine Unze Gold verstehe ich nicht ganz. Eine Villa oder ein Grundstück als solches ist ja auch ein realer Wert und nicht bloss einfach ein Zahlungsversprechen wie Geld.

Also müsste sich die Villa in Etwa parallel wie der Goldpreis bewegen (natürlich abgesehen von den normalen Schwankungen). Bei einer Inflation gehen doch alle Preise für Realwerte in die Höhe, egal ob Gold, Land, Kühe oder weiss nicht was alles (natürlich das mit der meisten Nachfrage am meisten)....

Dann wäre doch auch eine Investition in ein Stück Land eine gute Absicherung.

Oder sehe ich das komplett falsch?

Da hast du natürlich recht, nur sind Kühe, Häuser und der gleichen nicht geeignet um als Zahlungsmittel zu funktionieren, denn nicht jeder möchte gerne genau dein Haus oder deine Kuh. Wenn jemand in einer solchen Zeit ein flexibles Vermögen bilden will muss er ein Zahlungsmittel auf Vorrat haben. Dazu eignen sich natürlich Edelmetalle bestens, sie sind kompakt und werden von praktisch jedem gerne genommen. Es steigt der Hauspreis und noch stärker stiegen die einzigen Zahlungsmittel die in solchen Zeiten noch vorhanden sind. Ich bin kein VWL Typ deshalb stelle ich hier nur Vermutungen an. Ich bin mir auch nicht sicher ob es dann gleich so weit geht dass du eine Villa für einen Unze Gold bekommst, aber die Richtung könnte ich mir vorstellen wird schon stimmen.

Yankee
Bild des Benutzers Yankee
Offline
Zuletzt online: 20.03.2009
Mitglied seit: 20.04.2007
Kommentare: 208
Gold

@ charttechniker und natürlich mf mit seinen superposting: was passiert mit dem goldpreis, wenn die 950er marke unterschritten wird?

wo wäre dann das nächste ziel?

was auffällig ist, dass trotz der aktuellen aktienrally der goldkurs nicht stark unter druck kam. sicherlich hat das auch mit dem dollarkurs zu tun, aber so schnell wie der goldkurs in letzter zeit hochging, hätte ich mehr konsolidierung erwartet.

demnach trauen viele der momentanen rally nicht so ganz, oder sehe ich das falsch?

Gold ist kitschig, Platin glänzt nicht genug, aber Silber, es strahlt und ist elegant, kühl und sportlich...

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 26.04.2020
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'398
Gold

Gold hat seinen charttechnischen Buy-Trigger bei 947$ pro Unze, Silber bei 18.75$. Kaufsignal bei Gold von mittelfristiger Natur bei 1.032$ und 1230$, bei Silber 21.5$ und 25$. Inzwischen hat aber eine kurzfristige Erholung an den Aktienmärkten stattgefunden, was Kaptial von den Rohstoffmärkten abfliessen liess. Die Korrektur dürfte aber nur kurzfristig sein, daher würde ich keine Sorgen um einen tieferen Rücksetzter bei Gold machen (Support bei 950$)

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Gold

Revinco wrote:

Die Korrektur dürfte aber nur kurzfristig sein, daher würde ich keine Sorgen um einen tieferen Rücksetzter bei Gold machen (Support bei 950$)

Immer eine Frage des Zeithorizont's...! Lol

In 2 Jahren wird manch einer noch froh sein,wenn 700 Dollar in Sichtweite waeren.......! 8) Wink

weico

Vladimir
Bild des Benutzers Vladimir
Offline
Zuletzt online: 25.01.2012
Mitglied seit: 29.02.2008
Kommentare: 206
Gold

weico wrote:

Revinco wrote:
In 2 Jahren wird manch einer noch froh sein,wenn 700 Dollar in Sichtweite waeren.......! 8) Wink weico

Kannst Du Deine Behauptung bitte begründen? Einfach irgendwas in die Runde werfen kann jeder.

Yankee
Bild des Benutzers Yankee
Offline
Zuletzt online: 20.03.2009
Mitglied seit: 20.04.2007
Kommentare: 208
Gold

Quote:

Inzwischen hat aber eine kurzfristige Erholung an den Aktienmärkten stattgefunden, was Kaptial von den Rohstoffmärkten abfliessen liess. Die Korrektur dürfte aber nur kurzfristig sein, daher würde ich keine Sorgen um einen tieferen Rücksetzter bei Gold machen

@revinco: danke für die antwort

frag sich eben nur wie lange die jetzige rally noch gehen wird. hoffe dass die 950er marke halten wird.

silber habe ich auch noch und dort gings schon mehr zurück, obwohl silber auch eine grössere rally hintersich hatte. bei 18,2 usd stieg ich dazumals aus, da ich dachte jetzt gehts wieder kräftig runter und als dann bei 18,75usd ein kaufsignal stattfand, stieg ich wieder ein, weil ich logischerweise dachte es geht bis 21usd hoch. nun bin ich mir gar nicht mehr sicher...

Gold ist kitschig, Platin glänzt nicht genug, aber Silber, es strahlt und ist elegant, kühl und sportlich...

Seiten