SMI im Juli

2'248 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Murphy
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Zuletzt online: 11.06.2011
Mitglied seit: 30.12.2007
Kommentare: 634
SMI im Juli

sunny wrote:

0.54 vs 0.44 !!!! abschreibungen USD 1.1 mrd.

Was nun? Bei boerse.go steht etwas von 0,47 (als Erwartung)

Merrill Lynch und Coca Cola kommen heute doch auch noch..

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

Murphy
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Zuletzt online: 11.06.2011
Mitglied seit: 30.12.2007
Kommentare: 634
SMI im Juli

So ich habs:

JPMorgan Chase Reports Second-Quarter 2008 Net Income of $2.0 Billion, or $0.54 Per Share; Net Income of $2.5 Billion Excluding Losses of $540 Million (After-Tax) for Bear Stearns Merger-Related Items

Hoffen wir noch auf Merrill Lynch und gute Coca Cola Zahlen Smile

Freundliche Grüsse

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

weene
Bild des Benutzers weene
Offline
Zuletzt online: 19.10.2008
Mitglied seit: 05.02.2007
Kommentare: 139
SMI im Juli

[quote="wildhund

das habe ich nicht gesagt. Ich sagte nur, dass ich verkaufe und in der Gegenbewegung wieder einsteige, siehe z.B. Petroplus

bei 44.80 verkauft und bei 43.90 wieder eingestiegen.

Du musst aber mit ganz schönen Volumen handeln, dass sich das lohnt. Sonst: Hin und Her macht Taschen leer...

Cobra66
Bild des Benutzers Cobra66
Offline
Zuletzt online: 09.07.2010
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 1'674
SMI im Juli

Ok:

Nun sieht es aber besser aus für heute nachmittag! :!:

Tageshoch war bereits mal auf 6758.51.

Weiter so.... Wink

An der Börse kann man 1000% gewinnen, aber nur 100% verlieren.

<gelöscht>
SMI im Juli

Murphy wrote:

sunny wrote:
0.54 vs 0.44 !!!! abschreibungen USD 1.1 mrd.

Was nun? Bei boerse.go steht etwas von 0,47 (als Erwartung)

Merrill Lynch und Coca Cola kommen heute doch auch noch..

factset sagt 0.45

bloomi sagt 0.44 (und bloomi ist entscheidend)

Murphy
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Zuletzt online: 11.06.2011
Mitglied seit: 30.12.2007
Kommentare: 634
SMI im Juli

Hoffen wir auf gute Zahlen! Wenn die Häuserdaten eine Besserung anzeigen und Merrill Lynch das Ergebnis nicht komplett versaut sollte es gut kommen..!

Freundliche Grüsse

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

Cobra66
Bild des Benutzers Cobra66
Offline
Zuletzt online: 09.07.2010
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 1'674
SMI im Juli

AWP schreibt:

Die US-Investmentbank J.P. Morgan erzielte im zweiten Quartal einen Gewinn je Aktie von 0,54 USD erzielt, im Vorfeld waren 0,44 USD erwartet worden. Die Kreditrückstellungen wurden weiter nach oben gefahren, die Kernkapitalquote wurde verbessert. Im vorbörslichen US-Handel rückten die Titel um über 6% vor.

PS:

auch das Oel sinkt im Preis:

Brent Crude Oil (Future) 134,80 World (USD), 17.07.08 | 13:23

An der Börse kann man 1000% gewinnen, aber nur 100% verlieren.

smile
Bild des Benutzers smile
Offline
Zuletzt online: 24.11.2008
Mitglied seit: 24.01.2008
Kommentare: 213
SMI im Juli

ist schon witzig! kaum bringen einige gute zahlen schiesst alles wieder nach oben! wagt jemand eine prognose für die nächsten 14 tage?

übrigens, wo steckt den der MF? ist der in den ferien?

jon
Bild des Benutzers jon
Offline
Zuletzt online: 03.05.2011
Mitglied seit: 02.03.2007
Kommentare: 793
SMI im Juli

Ich denke wenn der SMI so bei 7000 ist werde ich mich wieder mit PUTs eindecken... es ist noch lange nicht vorbei.

cHäRäR
Bild des Benutzers cHäRäR
Offline
Zuletzt online: 18.06.2015
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 219
SMI im Juli

Coca Cola hat auch überrascht!

ATLANTA (AWP International) - Der weltgrösste Erfrischungsgetränke-Hersteller

Coca Cola hat im zweiten Quartal 2008 seinen Umsatz gegenüber dem

Vorjahreszeitraum um 17 Prozent auf 9,05 Milliarden US-Dollar gesteigert. Der

bereinigte Gewinn je Aktie (EPS) sei von 0,85 US-Dollar auf 1,01 USD

geklettert, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Atlanta mit. Analysten

hatten im Durchschnitt mit 0,96 US-Dollar gerechnet. Die Erlöse

prognostizierten sie mit 8,93 Milliarden US-Dollar.

Cobra66
Bild des Benutzers Cobra66
Offline
Zuletzt online: 09.07.2010
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 1'674
SMI im Juli

Gut für den Dow:

Auch United Technologie verdient trotz Finanzkrise besser - Prognose erhöht! Biggrin

http://www.swissinfo.ch/ger/news/newsticker/wirtschaft/United_Technologi...

An der Börse kann man 1000% gewinnen, aber nur 100% verlieren.

Teofillio
Bild des Benutzers Teofillio
Offline
Zuletzt online: 09.09.2011
Mitglied seit: 28.11.2007
Kommentare: 950
Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe steigt unerwartet wenig

US: Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe steigt unerwartet wenig

WASHINTON (AWP International) - In den USA ist die Zahl der Erstanträge auf

Arbeitslosenhilfe in der abgelaufenen Woche nicht so stark gestiegen wie von

Experten erwartet. Sie sei um 18.000 auf 366.000 geklettert, teilte das

US-Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mit. Volkswirte hatten

hingegen mit einem Anstieg auf 378.000 gerechnet. In der Vorwoche waren die

Anträge um revidierte 56.000 (ursprünglich 58.000) gesunken. Im

aussagekräftigeren Vierwochendurchschnitt fiel die Zahl der Erstanträge in der

abgelaufenen Woche um 4.500 auf 376.500.

http://www.pennergame.de/change_please/2685033/

Money - Get rich or die tryin'

Bitte noch ausfüllen, wer noc

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
SMI im Juli

Nun startet das Märzspielchen vom Neuen. Man nehme brutal tiefe Erwartungen, welche so oder so übertroffen werden und verschleiert von neuem, dass im Grunde gar nix gut ist - naja mir solls recht sein, dann spielen wir halt vom Neuen das Spielchen mit!

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

smile
Bild des Benutzers smile
Offline
Zuletzt online: 24.11.2008
Mitglied seit: 24.01.2008
Kommentare: 213
SMI im Juli

bartholomäus wrote:

Nun startet das Märzspielchen vom Neuen. Man nehme brutal tiefe Erwartungen, welche so oder so übertroffen werden und verschleiert von neuem, dass im Grunde gar nix gut ist - naja mir solls recht sein, dann spielen wir halt vom Neuen das Spielchen mit!

naja.. auch die bullen brauchen mal ein bisschen luft, bevor sie wider in die kiste gesperrt werden Wink

ramundo
Bild des Benutzers ramundo
Offline
Zuletzt online: 09.04.2009
Mitglied seit: 16.01.2008
Kommentare: 88
SMI im Juli

hey samichlaus, bitte nicht wieder das haar in der suppe suchen.

ich denke, wir sind jetzt alle mal froh, dass positive news eintrudeln... oder nicht ?!?

Status Quo
Bild des Benutzers Status Quo
Offline
Zuletzt online: 29.01.2015
Mitglied seit: 09.06.2006
Kommentare: 1'491
SMI im Juli

Kann es sein, dass wir uns jetzt in einem typischen Bärenmarkt-Rally befinden?

Kann es sein, dass die Amis die Wirtschaftszahlen fälschen, um einen kompletten Kollaps des Finanzzsystems zu verhindern?

Ich bin jedenfalls weiterhin vorsichtig.... ich traue der Sache nicht!!!

Die Bullen sind los

Murphy
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Zuletzt online: 11.06.2011
Mitglied seit: 30.12.2007
Kommentare: 634
SMI im Juli

Es fängt an zu bröckeln, was ist da los?

*ist totaler quatsch der S&P war vorher komischerweise rot bei SQ..

Freundliche Grüsse

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

Cobra66
Bild des Benutzers Cobra66
Offline
Zuletzt online: 09.07.2010
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 1'674
SMI im Juli

Oelpreis steigt :cry: :

Brent Crude Oil (Future) auf 136,70USD

Dazu folgende Info aus dem News Ticker:

Total: Öl ist nicht zu Ende - Neue Machtverhältnisse (CEO) 17.07.2008 16:12

PARIS (AWP International)- Total-Chef Christophe de Margerie hat neue Machtverhältnisse auf den Ölmärkten und die starke Nachfrage für die hohen Ölpreise verantwortlich gemacht. "Das ist nicht das Ende des Öls", sagte der Chef des viertgrössten Ölkonzerns dem Magazin "L`Express" (Donnerstag). "Dieser Zeitpunkt ist heute genauso weit entfernt wie in den 70er Jahren." Der Preis werde aber mit der Nachfrage weiter steigen.

Heute werde unter schwierigeren Bedingungen gefördert, obwohl noch leichter zugängliche Quellen vorhanden seien, sagte der Konzernchef. Die Produktion stosse an politische Grenzen. Mit dem Preis steige der Wunsch der gut verdienenden Produzenten, ihre Ressourcen zu strecken. Gleichzeitig hätten die Unternehmen Macht verloren. Der Hinweis auf die Spekulation sei "nicht sehr intelligent" und bringe keine neue Erkenntnis über die Märkte.

"Der Westen regiert nicht mehr die Welt", sagte de Margerie. "Die Zeit, wo die grossen Konzerne das Gesetz schrieben, ist vorbei." Glücklicherweise hätten die Staatskonzerne der Ölförderländer "nicht diesen Wunsch nach Vorherrschaft, den die grossen privaten Unternehmen hatten". Früher sei es aber nicht besser gewesen. "Ich glaube nicht, dass die allmächtigen Gesellschaften, die Regime austauschen können, ein Symbol für Demokratie sind." Die Ölkonzerne blieben zudem Teil der Politik, auch wenn sie es nicht wollten.

Zur Frage, ob Total in Birma investieren würde, sagte de Margerie: "Der Platz ist besetzt von den koreanischen, indischen und chinesischen Unternehmen." Prinzipiell sollte man aber in Ländern wie Birma und dem Sudan präsent sein. "Der Iran bleibt in unserer Strategie vorrangig." Man dürfe nicht von Total verlangen, sich aus dem Iran heraus zu halten, und hinterher fragen, warum es an Öl mangele. Total investiert auch in andere Energien und will in Abu Dhabi mit Partnern ein Atomkraftwerk bauen. Man müsse "den Förderländern zeigen, dass es Alternativen gibt, um ihre Ressourcen zu optimieren", sagte de Margerie./hn/DP/gr

An der Börse kann man 1000% gewinnen, aber nur 100% verlieren.

Spekulatius
Bild des Benutzers Spekulatius
Offline
Zuletzt online: 07.03.2009
Mitglied seit: 26.04.2007
Kommentare: 637
3 %ige Anstiege

sind typisch für Bärenmarkt - IM DJ kam darauf immer wieder der Einbruch.

Die haben jetzt wohl nur mal SCHNELL die Aktien gekauft, um sie nächste Woche wieder real wegzuschmeissen, wenn die Leerverkäufe nicht mehr durchgeführt werden dürfen in den USA...

Bernanke gibt dem Dollar keine CHANCE - der wird wohl bald nur noch unter 1 CHF zu haben sein ab 2009 oder früher...

dobry
Bild des Benutzers dobry
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 31.05.2006
Kommentare: 859
Re: 3 %ige Anstiege

Spekulatius wrote:

...wenn die Leerverkäufe nicht mehr durchgeführt werden dürfen in den USA...

Warum sollen keine Leerverkäufe mehr durchgeführt werden dürfen? Habe ich etwas verpasst?

_________________

Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

Spekulatius
Bild des Benutzers Spekulatius
Offline
Zuletzt online: 07.03.2009
Mitglied seit: 26.04.2007
Kommentare: 637
Das ist ein neues Notfallgesetz

von BERNANKE schau auf CNBC

Sogar CH-TV hat darüber berichtet...

Zwischen den Zeilen gelesen zeigt uns das doch, wie schwer diese Finanzkrise in der nun kommenden mittleren Phase eigentlich ist...

Eine Hydra, der immer wieder neue Köpfe nachwachsen. Der DJ wird rot, Oel und Gold zieht wieder etwas an...

Status Quo
Bild des Benutzers Status Quo
Offline
Zuletzt online: 29.01.2015
Mitglied seit: 09.06.2006
Kommentare: 1'491
SMI im Juli

Dürfen Leerverkäufe nicht nur für Finanzaktien (Banken, Versicherungen) nicht mehr gemacht werden? Sehe ich das falsch?

Leerverkäufe sollten generell verboten werden!

Man kann doch nichts verkaufen, was man gar nicht hat....!?

Schweinerei!

Der Betrogene ist immer der Kleinanleger....

Die Bullen sind los

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
SMI im Juli

Ich gehe davon aus, dass die positive Stimmung noch etwas anhält und zur Bodenbildung beisteuert (wie schon mehrmals berichtet)

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

Murphy
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Zuletzt online: 11.06.2011
Mitglied seit: 30.12.2007
Kommentare: 634
SMI im Juli

Die Zahlen von Citigroup werden für den morgigen Handelsverlauf entscheident sein!

Citigroup Inc. -0.59

Weiss jemand die Zeit der Publikation?

Freundliche Grüsse

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Juli

dobry wrote:

...wenn die Leerverkäufe nicht mehr durchgeführt werden dürfen in den USA...

Leerverkäufe: Scheint's, dass die Amis allmählich Angst vor dem freien Kapitalismus bekommen. Immer mehr sickert bei ihnen ein "sozialistisches" Gebaren durch:

-Zwar wird eine Übernahme von bankrotten Banken nicht Verstaatlichung genannt, da dies eben sozialistisch wäre; sondern "conservatorship".

-"naked shorting" wird unterdrückt, also das Leerverkaufen von Aktien, ohne dass sie zuvor bezogen wurden. Auch dies zeigt das Ende des Kapitalismus. Börsen-Aktionen müssen eingeschränkt werden, wenn es nicht zu einem Absturz kommen soll.

-der Liberalismus schränkt sich allmählich auch ein, indem Energieverschwendung verboten wird (z.B. Verbot von Wasser in Flaschen (gehört im Zus. mit nesn); vieles mehr wird folgen, und alles wird schlecht für die Wirtschaft sein.

(Es kann ja schliesslich und endlich nicht um die Wirtschaft gehen, sondern darum, das Überleben länger zu sichern...)

Man kann annehmen, dass dies der Beginn des Endes des Liberalismus, sprich: des "Raubtier-Kapitalimus" (Jean Ziegler), ist.

KGVs: Scheinen im Augenblick lächerlich niedrig. Aber keiner investiert. KGV 8 sagt, dass der Investor glaubt, dass er mit seiner Einlage innerhalb von acht Jahren das Geld zurückerwirtschaftet, das er einlegt. Da in dieser Hinsicht die Erwartung von Tag zu Tag sinkt, sinken auch jene KGVs. Am Schluss sieht man vielleicht n/a, nicht mehr Bezifferbares, wenn Unternehmen nur noch defizitär sind. Dann geht es noch um einen Asset-value, der auch schnell dahinbröckelt, wenn ein Unternehmen nicht mehr lukrativ ist.

Insgesamt: Klar: Die Börse ist spannend. Es gibt solche Rallyes, wie heute, die gerne gierig machen. Aber schliesslich haben die wenigsten wirklich etwas davon, an einer solchen Rallye, bei der man nicht weiss, was der morgige Tag bringt.

Wer es sich ruhig machen möchte, legt auf einen Rohstoff-Index an, und ich bin damn sure, dass der mehr als die Inflation wett machen wird. Gold, Öl, Agrarrohstoffe: Zwar nicht so spannend wie der Rest des Börsentreibens, mit 20 Prozent minus und dann zehn Prozent plus, aber damit kannst du dich ganz friedlich auf die Couch legen, selbst wenn du im Sterben liegst, und weisst, dass deine Kids garantiert noch was abbekommen, falls der ganze Dreck nicht plötzlich zu Volkseigentum wird (was in diesen Zeiten natürlich wieder zur plausiblen Variante wird). Have fun!

Das ist es, was ich glaube, was die Börsen jetzt anbahnen. Eine schlimme Ahnung für die Zukunft. Der Kapitalimus hat mit der Globalisierung seine weiteste Expansion erlebt, die er anstreben konnte. Und gleichzeitig damit sein Ende getroffen, mitten ins Ziel.

Natürlich ist das eine Bärenmarkt-Rallye. Die kann aber noch weiter hinauftragen. Das Ganze aber trägt über grosse Zeitdistanzen den Zug des beginnenden Niedergangs.

Es gibt noch Schlimmeres.

tolstoi
Bild des Benutzers tolstoi
Offline
Zuletzt online: 05.03.2009
Mitglied seit: 30.04.2008
Kommentare: 135
SMI im Juli

Leerverkäufe verbieten, ist das wirklich der Ernst? Wird das jetzt wirklich durchgesetzt? Ich glaube, die Amerikaner haben keine Angst vor dem Kapitalismus, sondern eine fast kindliche Furcht vor sinkenden Kursen und einer einer Wirtschaftskrise. Darum pumpen sie auch so viel billiges Geld hinein, senken Zinsen bis es nicht mehr geht etc. Warum das alles? Rezessionen & Schulden abbauen ist gesund, wenn auch nicht gerade angenehm, aber man kann doch nicht immer Schokolade essen!

Unsere Zeit kommt.

Murphy
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Zuletzt online: 11.06.2011
Mitglied seit: 30.12.2007
Kommentare: 634
SMI im Juli

Die Zinsen zu senken ist eine ganz normale expanise geldpolitische Massnahme, die es auch in der Eurozone und sonst wo gab. Man sollte sich schon ein wenig mit dem Anti-Amerikanismus zurück halten. Ausserdem hat die EZB auch mal über 200 Mrd. in den Markt gepumpt, wieso lästert da niemand?

Man sollte wirklich sachlich bleiben! - ich möchte niemandem zu nahe stehen, gäll Smile

Freundliche Grüsse

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

gjn
Bild des Benutzers gjn
Offline
Zuletzt online: 10.03.2011
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 192
SMI im Juli

was für ein tag. ziemlich vorhersehbar.

und doch habe ich mich vertradet wo es nur ging Biggrin

der beste plan nützt nicht viel, wenn man das timing nicht erwischt und die signale nicht beachtet. eigentlich schade.

geschlossen an der oberen trendlinie, nachdem sie kurzzeitig durchbrochen wurde.

der dj ging danach wieder rauf wie nix, darum ist wohl mit einer weiteren rally morgen zu rechnen. mal sehen, ob ichs diesmal richtig erwische.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Juli

gjn wrote:

der dj ging danach wieder rauf wie nix

Das ist ja ein Teil des Wahnsinns: wenn die amerikanischen Börse sinkt, tut der Rest es ihr gleich. Wenn sie steigt, auch dann folgt Schosshündchen Europa.

Dadurch ist's hier natürlich schwer zu traden: je nach der US-Börse hast du immer nur gaps up oder gaps down.

Die US-Börse insgesamt hat Übergänge. Unsere Börsen, als Speichellecker, haben sie nicht. Gerade in einer volatilen Zeit ist drum alles von Tag zu Tag absolutely unverhersehbar.

Trotzdem ist hier nun sicher ein klares Reversal geschehen, bei dem man rechnen kann, dass über die nächsten Wochen eine Gegenwelle geschieht. Dabei aber nicht ausser Acht lassen, dass es ein böses Hickhack werden kann, wie häufig in solchen Phasen. Falls in KOs, den Knock-out weit unten positonieren.

A propos Antiamerikanismus: Ich war seit meiner Kindheit ein Freund der Yanks, aufgewachsen in der Nachkriegszeit. Das hat sich dann aber in den letzen Jahren schleichend verändert. Inzwischen mag ich die Kerle nicht mehr, sicher nicht mehr als den Rest. Ich wüsste nicht warum.

Die gegenwärtige amerikanische Generation ist hedonistisch gesinnt, kolonialistisch, egomanisch. Ja, klar, kein wesentlicher Unterschied zu den Europäern, das ist hier alles gleich. Aber wenn sich das noch mit Grossmacht-Denken paart, dann geht meine Symathie verloren.

Die US würde ich heutzutage vor den Russen zur Hölle schicken. Die Russen haben noch Zusammenhalt, Romantik, Treue unter sich. Bei den Yanks ist's nur noch Angeberei und Machterhalt und brutale Sprache und obszönes Gebaren, genau wie den bei den Europäern. Ich würde sie allerhöchstens als aussterbende Spezies schützen wollen, so wie Haie auch.

Es gibt noch Schlimmeres.

NasdaqRob
Bild des Benutzers NasdaqRob
Offline
Zuletzt online: 07.11.2008
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 496
SMI im Juli

@learner

und das ist auch der grund warum die meisten Privaten mit Derivaten nur rückwärts machen.

Punkt 15.30 übernimmt die Wallstreet das geschehen im SMI.

Pusht ihn hoch oder reisst ihn runter bis 17.30. Was danach geschieht lässt sich an der SWX gar nicht traden sonder landet direkt im Gap.

aber ehrlich, wenn ich vorhersehen könnte, dann wüsste ich für morgen die 5+2 richtigen in den Euromillions Lol

mfg Rob

there is one future: go green!

Seiten

Topic locked