SMI im Juli

2'248 posts / 0 new
Letzter Beitrag
strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
SMI im Juli

NasdaqRob wrote:

@learner

und das ist auch der grund warum die meisten Privaten mit Derivaten nur rückwärts machen.

Punkt 15.30 übernimmt die Wallstreet das geschehen im SMI.

Pusht ihn hoch oder reisst ihn runter bis 17.30. Was danach geschieht lässt sich an der SWX gar nicht traden sonder landet direkt im Gap.

aber ehrlich, wenn ich vorhersehen könnte, dann wüsste ich für morgen die 5+2 richtigen in den Euromillions Lol

eigentlich würde das bedeuten, dass man den smi meiden sollte und sich mehr auf den dow konzentrieren sollte, auch die tradind möglichkeiten ausbauen für den dow noch flexiebler hamdeln zu können und dann müsste der erfolg auch besser sein oder?

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

gjn
Bild des Benutzers gjn
Offline
Zuletzt online: 10.03.2011
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 192
SMI im Juli

ich denke schon, dass der SMI intraday handelbar ist. Man muss eben diese Zeit auch die DJ futures im Auge behalten, sowei die Nachrichtenlage. Dann klappt das schon.

Über mehrere Tage sieht es da schon anders aus. Die Gaps können durchaus gross sein...zu gross für einen Zock über Nacht (zumindest für mich und den FSMI). Im DJ gibt's auch Gaps zwischen den Tagen, da ist es nicht anders...wenn auch sicherlich nicht so ausgeprägt wie bei uns in Europa....ich werde das beizeiten mal studieren.

Anyway: auf ein besseres gelingen morgen.

Murphy
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Zuletzt online: 11.06.2011
Mitglied seit: 30.12.2007
Kommentare: 634
SMI im Juli

@Strom5514

Den SMI kann man meiner Meinung nach an neutralen Tagen gut traden. Ein neutraler Tag wäre Morgen, wenn Citigroup keine Zahlen präsentieren würde. Es stehen keine wichtigen Konjunkturdaten oder Zahlen an, das wäre ein neutraler Tag. Die Amis sind einfach die wichtigstens, denkst du jemanden an der Börse interessiert die Produktivitätsveränderung in Deutschland? Das verursacht beim Dax vielleicht -0,2% mehr aber auch nicht.

Ausserdem ist der SMI eher der skeptische Halbbrunder vom Dow, der DAX, das ist der schwule Zwillingsbruder der wirklichen jeden einzelnen Tick nachahmt! Vielleicht ist das die Deutsche Mentalität Blum 3Lol ? Nöö nur Spas,, hab die Deutschen doch gern, aber so ist es halt...

Freundliche Grüsse

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

Endspurt
Bild des Benutzers Endspurt
Offline
Zuletzt online: 10.11.2011
Mitglied seit: 01.02.2007
Kommentare: 1'091
SMI im Juli

Den Dow Jones kann heute wie es scheint nichts und niemand mehr erschüttern. Er bleibt leicht unter seinem Tageshöchst schön im grünen Bereich.

Deshalb glaube ich, dass der SMI morgen zum Start nochmals zulegen wird und die heute von seinem Tageshoch verlorenen 80 Punkte zurückerobern möchte. Sollte eigentlich möglich sein, es sei denn, die Amis legen uns nachbörslich noch ein Merrill Lynch-Ei ins Nest (was ich mal nicht annehme ...)

gjn
Bild des Benutzers gjn
Offline
Zuletzt online: 10.03.2011
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 192
SMI im Juli

mir wäre schon gedient, wenn man an der eurex rund um die uhr traden könnte...das wäre spannend!

Blum 3

tschonas
Bild des Benutzers tschonas
Offline
Zuletzt online: 27.11.2012
Mitglied seit: 16.12.2007
Kommentare: 1'820
SMI im Juli

Ach ja gjn, du warst doch vor ein paar Tagen so sehr der Meinung das Chart's nix bringen in der aktuellen Situation, nicht? Dass wir überall durchrasseln werden! Warum sind wir denn jetzt doch gestiegen? 8)

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Juli

gjn wrote:

mir wäre schon gedient, wenn man an der eurex rund um die uhr traden könnte...das wäre spannend!

Blum 3

Das wünscht sich jeder, ein Leben ohne Schlaf. Ein Leben ohne Schlafpillen, jeder könnte rund um die Uhr traden. Schlaf langweilt jeden wie der Tod. Wann endlich geschieht das, dass man nicht mehr zur Ruhe gezwungen wird! Es wäre el paradiso jedes Traders, wenn's rund um die Uhr gehen könnte, und wenn jederzeit auch die astronomischen Zeiger zurückgedreht werden könnten. Ein Menschheitstraum, ohne Schlaf und ohne Sarg die Sache durchzukriegen. Great idea!

Es gibt noch Schlimmeres.

NasdaqRob
Bild des Benutzers NasdaqRob
Offline
Zuletzt online: 07.11.2008
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 496
SMI im Juli

dann hat der gemeine broker nicht mit 35-40 den ersten herzinfarkt sonder mit 30-35 Lol

mfg Rob

there is one future: go green!

gjn
Bild des Benutzers gjn
Offline
Zuletzt online: 10.03.2011
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 192
SMI im Juli

tschonas wrote:

Ach ja gjn, du warst doch vor ein paar Tagen so sehr der Meinung das Chart's nix bringen in der aktuellen Situation, nicht? Dass wir überall durchrasseln werden! Warum sind wir denn jetzt doch gestiegen? 8)

öhm, konnte mich nicht erinnern, gesagt zu haben, das charts nichts bringen. Ich kann mich erinnern, gesagt zu haben, das wir seit Anfang Juni einen extrem ausgeprägten Trend nach unten haben.

Warum es jetzt rauf ging? Nun, weil es eben rauf ging. Es kann auch gut sein, dass das nur ein Strohfeuer ist, oder auch nicht. Dieser up-move muss sich erst noch bestätigen. Letzte woche gings auch einen Tag 2% rauf, um danach noch tiefer zu fallen.

Die heutige Rally hat sicher mit den guten Zahlen von JPMorgan zu tun, das gibt Hoffnung, und Hoffnung treibt an.

gjn
Bild des Benutzers gjn
Offline
Zuletzt online: 10.03.2011
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 192
Die geliebten Gaps

Ich habe mir, nachdem es hier kurz angesprochen wurde, die opening gaps mal genauer unter die Lupe genommen. Ich traute meinen Augen kaum...

Daten von Juli 07 bis jetzt (schnitte sind absolut werte...es kann sowohl soviel nach oben als auch nach unten gewesen sein):

SMI eröffnet im Schnitt 0.6% zum vortag, standardabweichung 0.5%

DAX eröffnet im Schnitt 0.37% zum vortag, standardabweichung 0.35%

Und jetzt kommts:

DJ eröffnet im Schnitt 0.03% zum vortag. standardabweichung 0.08%.

Dachte schon, dass der DJ nicht so rumspringt, aber das es so krass ist, hätte ich nicht erwartet, sehr selten GAPs über 1%.

(GAP up oder GAP down halten sich für alle Indezes in etwa die Waage)

Endspurt
Bild des Benutzers Endspurt
Offline
Zuletzt online: 10.11.2011
Mitglied seit: 01.02.2007
Kommentare: 1'091
SMI im Juli

Damit die Bäume für morgen Freitag nicht ganz in den Himmel wachsen:

Lehman Bros. nachbörslich

LEHMAN BROS HLD

(NYSE: LEH)

After Hours: 17.85 Down 1.05 (5.56%)4:26PM ET

Lehman Bros. schloss aber die ordentliche Börsensitzung mit einem Plus von über 13%.

Murphy
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Zuletzt online: 11.06.2011
Mitglied seit: 30.12.2007
Kommentare: 634
SMI im Juli

Merrill Lynch Ergebnisse sind sehr sehr schlecht, mal sehen wie die Indizes drauf reagieren...

Freundliche Grüsse

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

chrigi@cash
Bild des Benutzers chrigi@cash
Offline
Zuletzt online: 28.08.2010
Mitglied seit: 10.12.2007
Kommentare: 550
Merrill Lynch, Microsoft und Google brechen nach Zahlen ein!

Guten Morgen

Die US-Börsen haben am Donnerstag ihren Höhenflug vom Vortag fortgesetzt und den grössten Sprung über zwei Sitzungen seit 2002 hingelegt. Beflügelt von positiven Nachrichten aus dem Bankensektor und einem erneut deutlichen zurückgegangenen Ölpreis schloss die Wall Street sehr fest. Diese Gewinne konnten jedoch nachbörslich nicht gehalten werden. Folgende Unternehmen brachten enttäuschende Zahlen und schickten die US-Futures auf Talfahrt:

Merrill Lynch ist am Donnerstag im nachbörslichen Handel um 6,9% eingebrochen. Die US-Investmentbank hatte nach der Schlussglocke Zahlen für das zweite Quartal vorgelegt und den vierten Verlust in Folge ausgewiesen. Aufgrund von Abschreibungen verbuchte der Finanzkonzern einen Nettoverlust von 4,65 Mrd USD bzw 4,97 USD je Aktie. Analysten hatten lediglich mit einem Fehlbetrag von 1,91 USD gerechnet. Moody's stufte daraufhin die Bonität des Unternehmens ab.

Enttäuscht reagierten die Anleger auf das Zahlenwerk von Google (nachbörslich -7,6%). Der Betreiber der gleichnamigen Suchmaschine hatte im zweiten Quartal seinen Nettogewinn zwar um 35% gesteigert, die Erwartungen der Analysten aber verfehlt. Das Ergebnis je Aktie im zweiten Quartal lag bei 4,63 USD. Analysten hatten im Mittel mit 4,74 USD gerechnet.

Microsoft verloren nachbörslich 6%. Das Unternehmen hatte in seinem vierten Geschäftsquartal ein schwächeres Ergebnis erzielt, als der Markt erwartet hatte. Zwar wurde der Gewinn auf 0,46 von 0,31 USD je Aktie gesteigert, damit jedoch die von Analysten erwarteten 0,47 USD nicht erreicht. Auch der Ausblick des Konzerns war enttäuschend.

Nestlé: L'Oreal hat im ersten Halbjahr seinen Umsatz nur um 1,6% gesteigert und deshalb sein Ziel für das Gesamtjahr zurückgenommen. Das Wachstum des Unternehmens in den aufstrebenden Märkten sei von negativen Wechselkurseffekten und der nachlassenden Nachfrage in den USA aufgezehrt worden.

UBS: hat während einer Anhörung vor dem US-Senat zugesichert, die Privatkundenbetreuung von US-Bürgern aus der Schweiz heraus einzustellen. Die UBS werde alle notwendigen Massnahmen ergreifen, um mögliche Compliance-Mängel im US-Cross-Border-Geschäft anzugehen.

Schweizerhall: Die Cimex AG hat vom Bundesamt für Arzneimittel und Me-dizinprodukte (BfArM) die Zulassung für Clopidogrel (Originalpräparat: Plavix® / Iscover® von Sanofi-Aventis / Bristol-Myers Squibb) in Deutschland erhalten und hat diese auf ihre Vermarktungspartner übertragen. Diese Zulassung behält ihre Gültigkeit. Die Markteinführung in Deutschland verzögert sich vorläufig, da die Originatorfirma Sanofi-Aventis wie erwartet gegen die Zulassung Drittwiderspruch erhoben hat, welcher einer Vollziehung der Zulassung zunächst entgegensteht. Im Falle einer jederzeit möglichen Vollziehung der Zulassung durch das BfArM oder ein Verwaltungsgericht kann mit der Vermarktung von Clopidogrel sofort begonnen werden. Ausserordentliche Ereignisse vorbehalten, hält Schweizerhall an ihrem positiven Ausblick für das Jahr 2008 fest. Auch bei einer verzögerten Markteinführung von Clopidogrel erwartet die Gruppe ein Umsatzwachstum von gegen 30% und eine markante Steigerung der Ertragskraft. Je nach Zeitpunkt der Lancierung von Clopidogrel in Deutschland kann das Jahresergebnis 2008 das Vorjahresresultat allerdings noch deutlicher übertreffen.

Im SMI - Stundenchart hat sich kurzfristig eine bullische Inselumkehr gebildet und mit Kursnotierungen oberhalb von 6.675 Punkten sollten die Chancen auch im heutigen Handel weiter auf der Käuferseite liegen. Das nächste übergeordnete Kursziel liegt hier zunächst bei 6.949 Punkten, wobei auf dem Weg dorthin zwischenzeitliche Korrekturen eingeplant werden sollten. Ein nachhaltiger Rücksetzer unter 6.675 Punkte hingegen sollte noch einmal für Verkäufe bis auf 6.603 Punkte sorgen. Hier muss sich dann entscheiden, ob der SMI die Aufwärtsbewegung wieder aufnimmt, oder weiter nach unten wegkippt. Ein nachhaltiges Unterhandeln von 6.603 Punkten sollte zu weiteren Verkäufen bis auf 6.489 Punkten führen. Vorbörslich wird der SMI rund 20 Punkte tiefer gehandelt. Hohe Umsätze verzeichnen die UBS Calls und Puts, jedoch auf Vortagesniveau. Die Puts wurden gekauft und die Calls verkauft in Erwartung von tieferen Kursen wegen den Bad News von Merrill Lynch.

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Tag und ein schönes Wochenende.

„Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

tschonas
Bild des Benutzers tschonas
Offline
Zuletzt online: 27.11.2012
Mitglied seit: 16.12.2007
Kommentare: 1'820
Re: Merrill Lynch, Microsoft und Google brechen nach Zahlen

chrigi@cash wrote:

Vorbörslich wird der SMI rund 20 Punkte tiefer gehandelt.

Wer's glaubt...die Futures der Amis sind heute wirklich schlecht (knapp 1.5 im minus im Vergleich zu gestern!) Wir werden wohl einiges tiefer eröffnen!

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 26.04.2020
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'398
Citigroup überrascht postitiv - Impuls für Börsen

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

scaphilo
Bild des Benutzers scaphilo
Offline
Zuletzt online: 06.09.2011
Mitglied seit: 10.07.2008
Kommentare: 701
da kann man ja nicht mehr einsteigen

Hallo zusammen

Sagt mal geht das nur mir so oder ist mit aktien handeln ein glückspiel? Ich meine ich überlege mir jetzt schon seit ca.3 Monaten Aktien zu kaufen, aber da ich nicht alle Nase lang traden möchte weiss ich überhaupt nicht worauf ich setzen sollte. Das geht auf und ab, völlig willkürlich.

Da weist eine Bank 2,5 Miliarden Verlust aus (Vorjahr 6.8Mia Gewinn) und der SMI steigt wie blöd an???

Die Amerikaner drucken Geld als ob es nichts Wert ist und trotzdem bleibt der Dollarkurs immer gleich???

Google steigert den Gewinn und die Aktie fällt???

Der Ölpreis fällt aufgund von Lagerbeständen die irgendwie unabsehbar grösser wurden ins bodenlose???

Ich dachte wenn man da einigermassen im Geschehen dabei ist dann könnte man vielleicht einmal auf irgendwas setzen. Aber so geht das nun wirklich nicht. Die Chancen das ich richtig liege sind grad mal 50%. Der Brösenguru liegt ja ebenfalls chronisch falsch, und das Börsenbarometer zeigt ebenfalls immer in die falsche Richtung.

So richtig langfristige Investitionen sind in der angespannten Lage wo man nicht weiss ob wir in eine Rezession fallen oder ob eine Inflation droht nicht wirklich möglich.

In welche Titel/Rohstoffe investiert ihr denn so wenn ihr in den nächsten 6 Monaten nichts daran ändern wollt?

Gruss scaphilo

Murphy
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Zuletzt online: 11.06.2011
Mitglied seit: 30.12.2007
Kommentare: 634
Re: da kann man ja nicht mehr einsteigen

scaphilo wrote:

Da weist eine Bank 2,5 Miliarden Verlust aus (Vorjahr 6.8Mia Gewinn) und der SMI steigt wie blöd an???

Man hat ein schlechteres Ergebnis erwartet, deshalb steigen die Indizes!

scaphilo wrote:

Die Amerikaner drucken Geld als ob es nichts Wert ist und trotzdem bleibt der Dollarkurs immer gleich???

Eine ausweitung der Geldmenge führt langfristig zu Inflation, der Dollar kostete in den 70er Jahren 4.-

scaphilo wrote:

Google steigert den Gewinn und die Aktie fällt???

Man hat mehr Gewinn erwartet und nun war man enttäuscht...

scaphilo wrote:

Der Ölpreis fällt aufgund von Lagerbeständen die irgendwie unabsehbar grösser wurden ins bodenlose???

Mehr Öl im Lager => weniger Konsum => weniger Nachfrage => fallender Ölpreis

scaphilo wrote:

In welche Titel/Rohstoffe investiert ihr denn so wenn ihr in den nächsten 6 Monaten nichts daran ändern wollt

6 Monate sind nicht langfristig! Hol dir mal ein paar Bücher über Technische- und Fundamentanalyse, oder noch besser mal allgemeines Zeugs über die Börse.

Freundliche Grüsse

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

scaphilo
Bild des Benutzers scaphilo
Offline
Zuletzt online: 06.09.2011
Mitglied seit: 10.07.2008
Kommentare: 701
SMI im Juli

@murphy

Ich danke dir für die Antwort, nur ist es nicht ganz das was ich erwartet habe: Ich suche nichts langfristiges, mir ist klar dass 6 Monate eher als mittelfristig bezeichnet werden könnten, veilleicht sogar als kurzfristig. Langfristig möchte ich aus persönlichen Gründen nicht gehen, da muss man bereit sein sein Geld für 3 Jahre oder so zu investieren. Das würde ich dann aber nicht über einzelne Aktien, da finde ich fonds gemütlicher.

Mir sind die Argumente natürlich bekannt, nur fehlt die Relation. Glaub mir, ich verstehe dass der Ölpreis fällt wenn die Lagerbestände steigen. Das heisst es wird tendenziell weniger gekauft, also ist die Nachfrage geschumpft. Was mir aber Kopfzerbrechen bereitet ist das, dass du keine Möglichkeit hast diese Dinge vorauszuahnen oder zu Wissen. Und wenn man das nicht weiss dann ist klar dass der Ölpreis fällt, aber doch nicht um ca 15%, die Nachfrage nach Öl ist nicht dermassen elastisch.

Die Citigroup betrifft nur die Citigroup oder? Weshalb reagiert dann der ganze SMI so hysterisch?

Das waren alles nur Beispiele, ich suche nach etwas bei dem ich weniger Gefahr laufe auf eine Blase zu treten. Wisst ihr vielleicht wo es so etwas geben könnte?

Sorry für meine laienhafte Ausdrucksweise, ich habe nicht BWL oder dergleichen studiert und ich bin mir sicher dass das im Moment auch nicht sehr viel bringen würde wenn ich es gemacht hätte.

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
SMI im Juli

Im Moment laesst UBS den SMI um 39 Punkte steigen und Nestle um 39 Punkte sinken. Wann gab es das zum letzten Mal? Wahrscheinlich noch nie...

Gruss

fritz

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
SMI im Juli

scaphilo wrote:

Das waren alles nur Beispiele, ich suche nach etwas bei dem ich weniger Gefahr laufe auf eine Blase zu treten. Wisst ihr vielleicht wo es so etwas geben könnte?

Da musst Du wahrscheinlich mit Anleihen/Obligationen hantieren. Niemand kann Dir sagen was in den nächsten 6 Monaten passieren wird! Es gibt im Aktien & Rohstoff bereich keine Sicherheit!

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

Seimen AG
Bild des Benutzers Seimen AG
Offline
Zuletzt online: 28.12.2011
Mitglied seit: 13.10.2007
Kommentare: 512
SMI im Juli

Lässt ihr die Gewinne laufen? Aktien laufen lassen?

Gruss Seimen

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
SMI im Juli

Ich würde die Aktien und Optionen weiter laufen lassen, einfach Stoploss immer wieder nachziehen. So macht es freude, Geldverdienen und ein Glas Bier trinken auf der Veranda.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
SMI im Juli

Seimen AG wrote:

Lässt ihr die Gewinne laufen? Aktien laufen lassen?

Ich hab mein FSMI gerade zu cash gemacht...übers Weekend hab ich etwas schiss...UBS lass ich laufen!

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

Seimen AG
Bild des Benutzers Seimen AG
Offline
Zuletzt online: 28.12.2011
Mitglied seit: 13.10.2007
Kommentare: 512
SMI im Juli

@ Wildhund

Danke, tendierte auch zu dieser Variante..

Gruss Seimen

Murphy
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Zuletzt online: 11.06.2011
Mitglied seit: 30.12.2007
Kommentare: 634
SMI im Juli

Mal schauen ob die Amis heute mitspielen, die Aussichten sind schon mal nicht schlecht.. Smile

Freundliche Grüsse

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

Seimen AG
Bild des Benutzers Seimen AG
Offline
Zuletzt online: 28.12.2011
Mitglied seit: 13.10.2007
Kommentare: 512
SMI im Juli

Danke Jungs, schönes Wochenende

und bald prost mit einem genüsslichen Bier!!!

Gruss Seimen

ForFaer
Bild des Benutzers ForFaer
Offline
Zuletzt online: 08.11.2014
Mitglied seit: 19.05.2007
Kommentare: 48
Win-Win Situation

Ami Bank CitiGroup ist am steigen. Dies unter umständen weil sich, wie ich im Radio gehört habe, die UBS vom Ami Markt zurückziehen will (Zeitungsente oder was ....). Und die UBS ist wegen der gleichen Aussage auch gestiegen und führt die SMI Sommer-Rally an.

So gefällt uns das allen...

Die Frage ist nur bleibt's so oder dreht's mit unseren Banken wieder - und der SMI taucht wieder ab.

Habe meine Bankentitel verkauft und setze mal auf Nahrungsmittel (Wie sagte schon mein Vater, gegessen wird immer) Nestle ist schön billig. Behalte den Titel Long.

Grund: Während meinen Ferien kann ich (noch {WMAX lässt Grüssen}) nicht online sein.

Schöne Ferien an alle...

Cobra66
Bild des Benutzers Cobra66
Offline
Zuletzt online: 09.07.2010
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 1'674
Re: Win-Win Situation

ForFaer wrote:

... Radio gehört habe, die UBS vom Ami Markt zurückziehen will (Zeitungsente oder was ....). ......

Wieso sollte die UBS sich aus dem US-Markt zurückziehen??? :?: :?: :?:

Es betrifft nur die Kunden, die kein W9-Formular (Mit diesem Formular erlauben Kunden der Bank, ihre Bankbeziehung gegenüber den Steuerbehörden offenzulegen) ausgefüllt haben.

Darüber hinaus hat die UBS noch tausende von US-Kunden, die das W9-Formular ausgefüllt haben! Sie betreut diese US-Kunden mit ihren 32'000 US-Angestellten direkt von den USA aus nach dem US-Gesetz. :!:

Lies mal meine Antworten im UBS Thread:

http://www.cash.ch/node/285

PS:

Die UBS betreut in den USA über 2 Millionen Kunden! Wieviele mögliche Prozente nun wegen diesen Off-shores nun weg sind kann sich bei allenfalls 19'000 wohl jeder selbst ausrechnen > ca. 1%

Unter http://financialservices.ubs.com/wealth/WealthManagementintheUS.html steht folgendes Statement, dass nur für die USA gilt:

In cities and communities from Boston to Billings, and from Anchorage to Honolulu, nearly 8,000 UBS Financial Advisors serve over two million clients.

An der Börse kann man 1000% gewinnen, aber nur 100% verlieren.

ForFaer
Bild des Benutzers ForFaer
Offline
Zuletzt online: 08.11.2014
Mitglied seit: 19.05.2007
Kommentare: 48
SMI im Juli

@Cobra66

Hast recht. Habe nach dem Kofferpacken noch im Netz die News gelesen, auch Deinen Beitrag im UBS-Forum.

Als ich dass im Radio gehört habe war ich im Zug mit den Stöbseln in den Ohren, da bekommt man nicht wirklich alles mit.

Trotzdem behalte meine Nestle Aktien Wink

Murphy
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Zuletzt online: 11.06.2011
Mitglied seit: 30.12.2007
Kommentare: 634
SMI im Juli

Am Montag kommt die Bank of America mit ihren Zahlen! Hoffen wir mal auf ein ähnliches Ergebnis wie bei JP Morgan Smile

Freundliche Grüsse

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

Seiten

Topic locked