UBS

UBS Aktie 

Valor: 24476758 / Symbol: UBSG
  • 11.390 CHF
  • -0.57% -0.065
  • 13.08.2020 13:42:25
32'736 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
UBS

Soso.. Wer hat heute INFO3 gehört??

Interessant: Die UBS will all ihre US-Kundenkonten nach amerikanischem Recht umwandeln lassen..

Die Kunden, die das nicht wollen, müssen halt gehen!!!

Was hat die UBS vor??

Erarbeitet sie eine neue Strategie in Sachen Konstrukten, um Steuern hinterziehen zu können??

Merkwürdige Sache für die grösste vermögensverwaltende Bank weltweit!

Irgendwas haben die doch vor?? Die geben das lukrative US-Geschäft doch nicht einfach so auf!!!!???!!!!

Cash-Guru sagt es offiziell:

UBS - US Justizbehörden haben in Bern formelles Hilfegesuch eingereicht. Und UBS wird die Kunden auf dem Altar des Eigenschutzes opfern. Originalton der UBS-Verlautbarung: "arbeitet UBS mit den amerikanischen Behörden zusammen, um die Namen von US-Kunden zu eruieren, denen Steuerbetrug vorgeworfen wird." Zu gut deutsch, wenn die USA einen Kunden des Steuerbetrugs bezichtigen (es genügt ihn zu bezichtigen), wird die UBS die Identität und das Konto den US-Steuerbehörden bekannt geben. Bankgeheimnis ade! Die UBS und dann auch alle anderen Banken werden "auf Raten erwürgt".

Teofillio
Bild des Benutzers Teofillio
Offline
Zuletzt online: 09.09.2011
Mitglied seit: 28.11.2007
Kommentare: 950
UBS

Kann mir jemand noch schnell den aktuellen UBS-Kurs posten?

Habe heute Probleme mit meinere Plattform.

Wäre äusserst dankbar.

http://www.pennergame.de/change_please/2685033/

Money - Get rich or die tryin'

Bitte noch ausfüllen, wer noc

Outside
Bild des Benutzers Outside
Offline
Zuletzt online: 21.09.2011
Mitglied seit: 03.01.2008
Kommentare: 617
UBS

Geldkurs 12:13:04 Briefkurs 12:13:04

37'447 2'500 20.38 20.4

money for nothing!

Teofillio
Bild des Benutzers Teofillio
Offline
Zuletzt online: 09.09.2011
Mitglied seit: 28.11.2007
Kommentare: 950
UBS

Danke Outside.

So jetzt kommts auf die Citigroup-Zahlen an.

http://www.pennergame.de/change_please/2685033/

Money - Get rich or die tryin'

Bitte noch ausfüllen, wer noc

furape
Bild des Benutzers furape
Offline
Zuletzt online: 22.09.2011
Mitglied seit: 14.05.2008
Kommentare: 230
UBS

Wann kommen diese Zahlen?

Teofillio
Bild des Benutzers Teofillio
Offline
Zuletzt online: 09.09.2011
Mitglied seit: 28.11.2007
Kommentare: 950
UBS

Wurden bereits kommuniziert (12:30h).

Haben zum Teil positiv überrascht. Ein detailierter Bericht wird sicherlich folgen.

http://www.pennergame.de/change_please/2685033/

Money - Get rich or die tryin'

Bitte noch ausfüllen, wer noc

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
UBS

Ich habe meine eine Position UBS EP 18.18 (wie die Auskunft) vorher 20.84 rausgehauen. Bin sicher, dass ich diese in 2-3 Wochen wieder um die 18.-- kaufen kann. Biggrin

Geht mit Gott, aber geht!

NasdaqRob
Bild des Benutzers NasdaqRob
Offline
Zuletzt online: 07.11.2008
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 496
UBS

könnte nach den def. zahlen im August möglicherweise so kommen.

aber vorerst mal von den Citi zahlen profitieren 8)

mfg Rob

there is one future: go green!

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
UBS

Auf diesem Niveau sind die UBS bereits kein Kauf mehr, meines Erachtens...

Geht mit Gott, aber geht!

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
UBS

yzf wrote:

Auf diesem Niveau sind die UBS bereits kein Kauf mehr, meines Erachtens...

guter witz, sag das denen mal die die kapitalerhöhung mitgemacht haben... Wink

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

G@ngst@
Bild des Benutzers G@ngst@
Offline
Zuletzt online: 24.03.2011
Mitglied seit: 16.01.2008
Kommentare: 626
UBS

krasse performance:

von mittwoch mittag bis heute von 17.52 auf 21.62, das sind sagenhafte 23% in 2 tagen! respect... hoffe der aufschwung dauert noch ein wenig an!!

ramundo
Bild des Benutzers ramundo
Offline
Zuletzt online: 09.04.2009
Mitglied seit: 16.01.2008
Kommentare: 88
UBS

yzf wrote:

Auf diesem Niveau sind die UBS bereits kein Kauf mehr, meines Erachtens...

würde ich auch sagen, wenn ich meine rausgehauen hätte Biggrin

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
UBS

Ich sags nicht nur deswegen. Aber sicher ist sicher. Und die Amis haben oft schneller einen Kater als ihnen lieb ist. Zudem bleiben die UBS-Probleme dieselben, es hat sich nichts wesentlich verändert. Wie sagte der Cash-Guru neulich so schön: UBS = united bullshit. Recht hat er!!

Geht mit Gott, aber geht!

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'772
UBS

Hallo Leute. Habe doch mal noch kurz Zeit einen Beitrag reinzustellen. Schön dass es so wie ich vermutet und auch gepostet habe endlich mal passiert ist. Die Deckungskäufe sind durch und das einpendeln kann beginnen.

@yzf

Stimmt die Probleme bleiben die gleichen nur werden diese nun auch mal realistisch im Markt bewertet. Ansonsten wäre die UBS durch die Zahlen von Merryll Linch nicht so schnell wieder hochgekommen.

Den Herren von der UBS muss ich sagen, dass sie ihre Aufgabe in diesem schweren Umfeld verdammt gut meistern und das noch in einem Tempo wie es selten gemacht wird. Sie müssen ja auch denn langfristig muss der Kurs über der EK-Erhöhung bleiben sonst verlieren sie noch weiter das Vertrauen.

CMB-BS
Bild des Benutzers CMB-BS
Offline
Zuletzt online: 16.09.2008
Mitglied seit: 03.06.2008
Kommentare: 42
UBS

@yzf: hast wohl ein bisschen zu früh verkauft?

Bitte erspar' uns jetzt wieder deine negativen und unsachlichen UBS-Kommentare! Deine Kommentare als du noch in UBS investiert warst gefielen mir besser!

Ich wage jetzt mal zu behaupten, dass aufgrund der "positiven" Zahlen von JP und Citi (können durchaus noch andere folgen) wird sich der Finanzsektor, langsam und nachhaltig beruhigen können und der Kurs wird sich jetzt eher in Richtung CHF 25.-- als 18.-- gehen. Mal schauen wo die Reise hinführt...

btw: Who the *** is Cash-Guru? was der schreibt, interessiert hier wohl niemanden!

scaphilo
Bild des Benutzers scaphilo
Offline
Zuletzt online: 06.09.2011
Mitglied seit: 10.07.2008
Kommentare: 701
UBS

CMB-BS wrote:

@yzf: hast wohl ein bisschen zu früh verkauft?

Ich wage jetzt mal zu behaupten, dass aufgrund der "positiven" Zahlen von JP und Citi (können durchaus noch andere folgen) wird sich der Finanzsektor, langsam und nachhaltig beruhigen können

Ganz getreu dem Motto ein bisschen weniger schlechte Nachrichten sind "positiven" Nachrichten. Die Citi hatte letztes Jahr im selben Quartal 6.3 Mia Gewinn.Das finde ich immer noch extrem schlecht. Ich verstehe eure Freude über die ein bisschen weniger schlechten Nachrichten der Citi nicht.

http://nachrichten.boerse.de/news/startseite/Citigroup_weist_im_zweiten_Quartal_Milliardenverlust_aus/cfd79dbb&page=&segment=#start_content

Ich traue mich irgendwie noch lange nicht einzusteigen, überlege es mir schon seit 3 Monaten

Naja, ich wünsche euch noch einen erfolgereichen Nachmittag mit UBS

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
UBS

Ich mags euch gönnen, wenn ihr Erfolg habt mit UBS! Nichts liegt mir ferner als euch die Freude zu nehmen. Abe ich bin eben Realist (evtl. von Berufes wegen). Die nächste unliebsame Überraschung kommt bestimmt, wenn nicht auch gut!

Geht mit Gott, aber geht!

Cobra66
Bild des Benutzers Cobra66
Offline
Zuletzt online: 09.07.2010
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 1'674
UBS

Ist das mal wieder schön ein Tageshoch von 22.10 auf dem Bildschirm zu sehen. Biggrin

Weiter, weiter...... hoch bitte! Biggrin

An der Börse kann man 1000% gewinnen, aber nur 100% verlieren.

Teofillio
Bild des Benutzers Teofillio
Offline
Zuletzt online: 09.09.2011
Mitglied seit: 28.11.2007
Kommentare: 950
UBS

So, ich habe meine UBS-Aktien abgestossen. Kann durchaus sein, dass sie noch ein wenig steigen. Da ich jedoch nächste Woche keinen Zugang zu Börsennews habe, ist mir das ganze zu heiss....

http://www.pennergame.de/change_please/2685033/

Money - Get rich or die tryin'

Bitte noch ausfüllen, wer noc

werwolf
Bild des Benutzers werwolf
Offline
Zuletzt online: 14.11.2008
Mitglied seit: 19.06.2008
Kommentare: 19
UBS

seh ich das richtig, das die ubs steigt, seitdem ein (teil)rückzug aus dem us-geschäft bekannt wurde?

Der-Schaich
Bild des Benutzers Der-Schaich
Offline
Zuletzt online: 02.09.2010
Mitglied seit: 20.05.2006
Kommentare: 91
@yzf

yzf wrote:

heute in: 2000 UBSN à 18.73 Biggrin

Heute schreibst du

Ich habe meine eine Position UBS EP 18.18 (wie die Auskunft) vorher 20.84 rausgehauen.

Du schreibst am 15.07.2008 oben gekauft zu 18.73 nun ja das ist echt verwirrend welches EP war es denn?

Gruss

Der-Schaich

Ärgere dich nicht, dass der Rosenstrauch Dornen trägt,

sondern freue dich, dass der Dornenstrauch Rosen trägt

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
UBS

Kann hier bitte wieder etwas sachlicher diskutiert werden??

Ich habe z.b. gefragt, was die zukünftige Strategie der UBS sein wird. Stattdessen wird nur gepostet, wer mit wieviel rein ist und raus...

Für sowas gibt es PN, da es die wenigsten interessiert, mit wieviel wer wann und wie rein/raus gegangen ist!

(Versteht mich nicht falsch, man muss natürlich einer Frage nicht Antwort geben, aber diese unnötigen Posts können auch gestrichen werden! Danke)

Der-Schaich
Bild des Benutzers Der-Schaich
Offline
Zuletzt online: 02.09.2010
Mitglied seit: 20.05.2006
Kommentare: 91
@Jodellady

Na ja ich finde wenn man etwas schreibt dann bitte mit korrekten Angaben und nicht Sachen die nicht der Realität entsprechen wir sind hier nicht in einem Kindergarten Forum und fantasieren vor sich hin Ich habe gekauft zu EP 20 und 2 Tage später ich habe verkauft zu 21 mit EP 18. :roll:

Gruss

Der-Schaich

Ärgere dich nicht, dass der Rosenstrauch Dornen trägt,

sondern freue dich, dass der Dornenstrauch Rosen trägt

Cobra66
Bild des Benutzers Cobra66
Offline
Zuletzt online: 09.07.2010
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 1'674
UBS

Jodellady wrote:

Soso.. Wer hat heute INFO3 gehört??

Interessant: Die UBS will all ihre US-Kundenkonten nach amerikanischem Recht umwandeln lassen..

Die Kunden, die das nicht wollen, müssen halt gehen!!!

Es geht hier um ca. 19'000 US-Kunden, die kein so genanntes W9-Formular (Mit diesem Formular erlauben Kunden der Bank, ihre Bankbeziehung gegenüber den Steuerbehörden offenzulegen)

ausgefüllt haben. D. h. die restlichen, tausende von US-Kunden der UBS haben dieses W9-Formular ausgefüllt!

Jodellady wrote:

Was hat die UBS vor??

Erarbeitet sie eine neue Strategie in Sachen Konstrukten, um Steuern hinterziehen zu können??

Die UBS hinterzieht keine Steuern. Wenn überhaupt sind es die Kunden selbst!

Jodellady wrote:

Merkwürdige Sache für die grösste vermögensverwaltende Bank weltweit!

Irgendwas haben die doch vor?? Die geben das lukrative US-Geschäft doch nicht einfach so auf!!!!???!!!!

Wie soeben erwähnt hat die UBS noch tausende von US-Kunden die das W9-Formular ausgefüllt haben! Sie betreut diese US-Kunden mit ihren 32'000 US-Angestellten direkt von den USA aus nach US-Gesetz.

Jodellady wrote:

Cash-Guru sagt es offiziell:

... Bankgeheimnis ade! [/b]Die UBS und dann auch alle anderen Banken werden "auf Raten erwürgt".

Wegen dem W9-Formular sind die UBS in den USA, in den restlichen Ländern der Welt aber nicht, dazu verpflichtet im Falle eines Begehrens den US-Behörden Auskunft darüber zu geben. Das wissen die Kunden, die das unterschrieben haben. Das Bankgeheimnis bleibt gewahrt! Die USA kann nicht für die ganze Welt entscheiden!

An der Börse kann man 1000% gewinnen, aber nur 100% verlieren.

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
UBS

Danke für deine Auskunft.

Das wusste ich alles zwar schon, aber schön..

Du schreibst es so locker dahin. Stell dir vor: 19'000 Kunden, die die UBS jetzt evtl. aufgeben muss, da sie nicht mehr via schweizer Gesetzen handelt!! Das sind 95%!!!!

Was ziehst du aber für Folgen daraus? Ideen?? Das wäre ja interessant Smile

Ich glaube, die UBS denkt sich eine neue Strategie aus, um weiterhin das Bankkundengeheimnis wahren zu können... (und schlussendlich beim Steuerhinterziehen helfen zu können --> ja ich weiss, sie macht es nicht direkt, nur indirekt)

Wie?

- Finanzkonstrukte

- Stiftungen in Liechtenstein

Die Frage ist nur wie, wenn sie den Offshore-Bereich aufgeben. Das wird für schweizer Privat-Banker eine happige Folge sein.

Bitte für die weltweit grösste Vermögensverwaltungsbank :(...

Ich hoffe, die UBS kann sich trotzdem wieder im US-Markt stärken!!!

Cobra66
Bild des Benutzers Cobra66
Offline
Zuletzt online: 09.07.2010
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 1'674
UBS

Jodellady wrote:

....... Stell dir vor: 19'000 Kunden, die die UBS jetzt evtl. aufgeben muss, da sie nicht mehr via schweizer Gesetzen handelt!! Das sind 95%!!!!....................

Sag mal Jodellady:

Hast Du Mühe was im Internet zu suchen? Ich denke schon. Denn sonst hättest Du auf folgender Webseite die folgende Information gefunden:

Unter http://financialservices.ubs.com/wealth/WealthManagementintheUS.html steht folgendes Statement, dass nur für die USA gilt:

In cities and communities from Boston to Billings, and from Anchorage to Honolulu, nearly 8,000 UBS Financial Advisors serve over two million clients.

Wie kommst Du also dann von den mit den 19'000 möglichen verlorenen Kunden von einer Gesamtzahl von 2 Millionen UBS US-Kunden auf ein Verlust von 95% ???? :?: :?:

Korrekt ist ein möglicher Verlust von knapp 1% der UBS-Kunden in den USA! :!:

Sonst wären doch von den ca. 32'000 UBS Mitarbeiter in den USA fast 2 Mitarbeiter für einen UBS-Kunden am arbeiten! BiggrinBiggrinBiggrin

An der Börse kann man 1000% gewinnen, aber nur 100% verlieren.

Sokrates Onassis
Bild des Benutzers Sokrates Onassis
Offline
Zuletzt online: 23.03.2009
Mitglied seit: 16.04.2008
Kommentare: 151
UBS

Cobra66 wrote:

Sonst wären doch von den ca. 32'000 UBS Mitarbeiter in den USA fast 2 Mitarbeiter für einen UBS-Kunden am arbeiten! BiggrinBiggrinBiggrin

Da sieht man welch ein Service USA-Kunden haben Wink :roll:

GELD VERLIERT MAN NIE,ES WECHSELT NUR DEN BESITZER

spiderman
Bild des Benutzers spiderman
Offline
Zuletzt online: 11.03.2010
Mitglied seit: 06.06.2008
Kommentare: 172
UBS

Was denkt Ihr wie wird es nächste Woche weitergehen.

Bin ja sehr gespannt.

Cobra66
Bild des Benutzers Cobra66
Offline
Zuletzt online: 09.07.2010
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 1'674
UBS

Die UBS ergänzt die Aussage von Mark Branson vor dem US-Senat:

Quelle : 18. Juli 2008, 17:26, NZZ Online

Die Aussage von UBS-Manager Mark Branson, dass die Grossbank sich als Folge der Steueraffäre aus dem US-Cross-Border-Geschäft zurückzieht, hat am Donnerstag in Washington viel Aufsehen erregt. Neu ist dies allerdings nicht, wie die UBS am Freitag auf Anfrage bestätigt.

(ap/sda) Der Beschluss, sich aus der grenzüberschreitenden Betreuung reicher Privatkunden in den USA zurückzuziehen, ist vielmehr bereits am vergangenen 22. November gefallen, wie UBS-Sprecher Serge Steiner sagte. Seither werden im Vermögensverwaltungsgeschäft für Kunden, die in den USA ansässig sind, keine Konten mehr in der Schweiz eröffnet. Sie werden vielmehr an die US-Gesellschaften der Grossbank verwiesen, die über die nötigen Lizenzen in den USA verfügen. Dorthin versucht man auch den bestehenden Kundenstamm im Offshore-Geschäft zu lenken.

Dieser Rückzug ist laut Steiner nach wie vor im Gang und in jüngster Zeit beschleunigt worden. Dabei nimmt die UBS auch in Kauf, dass sie vermögende Kunden verlieren wird. Was die wirtschaftlichen Folgen für die Grossbank betrifft, muss man allerdings die Relationen sehen. Gemäss Steiner hatte das Offshore-Geschäft mit US-domizilierten Kunden zum Zeitpunkt des Rückzugsbeschlusses ein Volumen von rund 20 Mrd. Franken. In den USA selber verwaltete die UBS Ende März dieses Jahres aber Vermögen von Privatkunden im Wert von 709 Mrd. Franken. Weltweit waren es 1842 Mrd. Franken.

Nur Kunden in den USA selber betroffen

Von der Einstellung des US-Cross-Border-Geschäfts sind nur Kunden betroffen, die in den USA ansässig sind. US-Bürger, die in der Schweiz arbeiten und Wohnsitz haben, können ihre Bankbeziehungen nach wie vor über die UBS abwickeln, wie der Sprecher sagte.

Die Frage der Legalität hat laut Steiner beim Verzichtsentscheid keine Rolle gespielt. Das Qualified-Intermediary-Abkommen mit den US-Steuerbehörden ermögliche es nämlich ausdrücklich, auch aus der Schweiz heraus amerikanische Kunden zu betreuen. «Allerdings ist das kompliziert und mühsam».

Ganze Angebotspalette im Angebot

Indem nur noch ihre Gesellschaften mit amerikanischer Banklizenz das Vermögensgeschäft mit US-Bürgern betrieben, könne die UBS allen ihren Kunden auch die ganze Palette an Dienstleistungen anbieten, sagte Steiner. Aus der Schweiz heraus sei dies aufgrund der Gesetzeslage nur sehr eingeschränkt möglich.

An der Börse kann man 1000% gewinnen, aber nur 100% verlieren.

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
UBS

@Cobra66

Ich meinte nur das Off-Shore-Banking.. Das Onshore ist ja auch nicht betroffen.

Denkst du aber, welcher Bereich generiert wohl die meisten Renditen aus dem PrivateBanking???

http://www.nytimes.com/2008/07/18/business/worldbusiness/18ubs.html?_r=1...

Quote:

On Wednesday, a Senate permanent subcommittee on investigations released a report saying that UBS’s offshore practices helped American citizens hide an estimated $18 billion in 19,000 accounts from the Internal Revenue Service.

18 Mia von 19'000 Kunden...

Es ist wohl relativ einfach herauszuschlüsseln, dass Offshore-Geschäfte sehr renditeversprechend sind, und das genau DAS die RICHTIG vermögenden Kunden sind! Alles andere könnte man schon fast als Naivität bezeichnen. Findest du nicht?

Seiten