SMI im Juli

2'248 posts / 0 new
Letzter Beitrag
learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Juli

Bis jetzt haben wir heute jedenfalls mal einen bärischen Belt-hold. Mal schauen, was die Kerze am Abend zeigt.

Am meisten achte ich auf Tageskerzen, die dann allerdings noch bestätigt werden müssen...

http://www.candlesticker.com/Cs25.asp

Es gibt noch Schlimmeres.

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
SMI im Juli

Nette Seite learner!

Ich bin wieder etwas mehr zu den Basics zurückgegangen und bin jetzt ganz Dick im Forexmarkt unterwegs! Ist wirklich das Spielfeld für die Techniker!!!

Mit Hilfe von Widerstand und Unterstützung und Fibolinien konnte ich teilweise reversals auf den Pipgenau kaufen und verkaufen...im Stockmarket ist das selten bis nie möglich!

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
SMI im Juli

Wobei man im Stockmarket mit candlesstick, Pivots/Fibos und dem Bollingerband auch schon recht gut fährt. Dann noch die Indikatoren verlinken (ja auch ich habe gerechnet Lol ) , ein wenig auf GD's kucken und man fährt auch hier gar nicht mal so schlecht.

Was mir Mühe macht, sind die Rundumschläge der Amis :twisted:

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Juli

bartholomäus wrote:

Was mir Mühe macht, sind die Rundumschläge der Amis.

Mir macht überhaupt nichts Mühe, ausser ... Kurse vorauszusagen. Biggrin

Z.B.: Wie reagiert eine Aktie auf Zahlen. Absolut nicht vorauszusagen.

Wachovia: Milliardenverlust, doch die Aktie explodiert.

Syngenta: Super Zahlen, super Guidance, doch die Aktie fällt, obwohl sie ohnehin schon am Boden liegt.

Dies durchschaue ich nicht im Geringsten...

Es gibt noch Schlimmeres.

yihi
Bild des Benutzers yihi
Offline
Zuletzt online: 04.08.2011
Mitglied seit: 07.03.2008
Kommentare: 353
SMI im Juli

Naja, ich möchte nicht behaupten, dass ich immer vorhersehen kann, wie eine Aktie reagieren wird. Sonst hätte ich meine CS gestern auch nicht verkauft.

Aber es ist im Grunde genommen nicht so schwer, man darf die Zahlen nur nicht nüchtern betrachten, sondern sie mit den Erwartungen und dem Sentiment in Verbindung bringen.

Wenn z.B. eine Stimmung wie letzte Woche zu verzeichnen ist, dann kann kommen was will, es wird positiv aufgenommen werden.

Bei Syngenta ist sehr viel in den Kursen eingepreist, die Aktie ist sehr teuer. Ausserdem ist Syngenta sehr von den Preisen von Agrarrohstoffen abhängig. Diese sind momentan rückläufig.

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
SMI im Juli

Darum habe ich mir auch ein paar persönliche (betonung auf persönlich!) Grundregeln zusammengeschustert:

- Es wird nix über Nacht gehalten (Vorteil keine bösen Uerberaschungen am Folgetag, Nachteil natürlich geht einem mal ein gutes Geschäftchen durch die Lappen)

- Tagestrades (swing trading) (Vorteil viel berechenbarer, Nachteil braucht Zeit)

- Nie ohne Stop-loss

- Traue nur deiner eigenen Meinung, auch wenn sie noch so falsch ist (Vorteil du bist immer selbst für dein Tun verantwortlich). Sei aber offen für alle Meinungen und Techniken

- Es braucht ein Konzept fürs Tagesgeschäft, denn sonst geht man unter

- Gewonnenes Geld auf die Seite scheffeln und wenn immer möglich nur mit dem Gewinn weiter spielen

Auf diese Weise umgeh ich mir gross Gedanken darüber zu machen, warum abb nun im Minus ist... denn ich habs lange auch versucht zu verstehen.. das einzige was mir einfällt ist dies. Der Markt holt sich aus den Infos genau das raus, was er hören will.

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

anfänger
Bild des Benutzers anfänger
Offline
Zuletzt online: 10.07.2008
Mitglied seit: 03.07.2008
Kommentare: 3
Tageschart

Habe eine Idee und würde gerne eine statistische Erhebung machen. Dafür brauche ich die Tagescharts (SMI, eventuell einzelne Titeln)aus der Vergangenheit. Kann mir vieleicht jemand sagen wo ich diese finden kann.

Danke im Voraus

Alles kommt anderst als man denkt..

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Juli

A propos Zahlen habe ich letzthin was Gutes, wenn auch Lapidares gehört:

Ein Markt reagiert auf Erwartungen hin, nicht auf den Tatbestand.

Das ist eben sein irrationales Element, bzw. jenes, das man nicht schlucken will. Man will, dass der Preis einer Sache über einen "fair value" bestimmt werden kann.

Z.B. synn: Wachstum 30 Prozent würde ein KGV von 30 rechtfertigen. Das interessiert aber niemanden, heute gerade.

synn ist eine typische Angstaktie: Wenn das Gefühl von Knappheit da ist, steigt sie, so wie in der Zeit, als sich die Rohstoffe, v.a. auch Agrargüter, verteuerten. Dann gibt sie die Idee, dass sie quasi zur Rettung hilft.

Wenn Rohstoffe fallen, fällt auch sie. Bei einem Gefühl von Knappheit steigt sie...

Somit ist synn auch ein guter Hedge gegen fallende Märkte. Wenn die Märkte insgesamt fallen, bewegt sie sich gerne dagegen. Sie kam erst runter, als die Rohstoffe-Panik zu Ende war.

In einer Rohstoff-Baisse dann kommt schnell das Gefühl von Milch und Honig. Luxuswerte oder Finanzaktien steigen. ...

So hat jede Aktie ihre ganz eigene Psychologie, die es zu verstehen gilt. Gegen sie hilft Chartisches nur wenig.

aapl, die ich jetzt noch halte, ist auch eine extrem psychologische Aktie. Dort sind es News, meist über neue Gadgets, die extrem anpeitschen... Auch die Saison ist wichtig. Sie ist extrem ergiebig, wenn man verfolgt, was die neuen Erwartungen sind. Jetzt beispielsweise: Ein neuer Tablet-Computer, der für die Masse zugänglich ist. Gegen Weihnachten hin läuft sie sich dann in Hitze, bzw. auch auf die grossen Veranstaltungen hin, auf denen Neuheiten präsentiert werden. Die Aktie läuft nur durch die Erwartungen. News werden immer brutal abverkauftt. Es ist eine Hoffnungsaktie.

Jede hat so ihre eigenen Beweggründe...

@barth: Nichts über Nacht zu behalten, bringt natürlich nie die fetten Gewinne... Es braucht kein so starkes Nervenkostüm, aber die grosse Knete glaube ich macht man nur, wenn man einen Trend laufen lässt, fast von Anfang an, aber bis er dreht...

Es gibt noch Schlimmeres.

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
SMI

Man kann wieder einmal viele Weisheiten lesen, wie man an der Boerse Geld verdienen kann und trotzdem haben wir alle in der letzten Zeit viel Geld verloren (Ausnahme bestätigt die Regel).

Timing ist auch so ein schönes Modewort. Ich glaube einfach es braucht viel Mut und ein Quäntchen Glueck, wenn man an der Boerse Geld verdienen will. Verluste sind nun einmal nicht zu vermeiden, aber das Wichtigste ist, einfach den Mut nicht zu verlieren und es immer wieder von Neuen zu probieren.

Leider ist mit Logik an der Boerse kein Blumentopf zu gewinnen und die Charttechnik allein hat auch noch niemanden reich gemacht.

Meine bescheidene Erfahrung ist einfach den Glauben nicht zu verlieren und es immer wieder von Neuen zu versuchen. Und stellen sich dann mal auch groesser Gewinne ein, sollte man sich ruhig auch mal etwas leisten, und zwar etwas, was man nicht sofort wieder 'fluessig' zur Verfuegung hat.

Ich war mehrfacher Boersenmillionär vor einem Jahr, jetzt besitze ich nicht einmal mehr EINE, aber ich werde auch diesmal die Hoffnung nicht aufgeben. Wobei bin schon ein Idiot, haette ein sorgenfreies Leben fuehren koennen, aber wollte zu viel und habe nicht einmal meine Hypothek zurück bezahlt.

Aber wie wir in den letzten sieben Tagen gesehen haben, gibt es auch immer wieder Chancen. Haette man vor kurzem 150'000 in den KSMIC investiert, haette man jetzte 1,7 Millionen. Gibt noch andere Beispiele. Wie gesagt MUT und viel Glueck.

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Re: SMI

Danke Turbo, super Diskussion heute!

Ja, du hast Recht, solche Situationen wie die letzten Tage gibt es immer wieder!

Hoffnung nicht aufgeben: Man kann hoffen, solange man Geld hat. Wenn das letzte draussen ist, kann man nicht mehr hoffen. Drum: Geld ist wichtig.

Theoretisch kann ich aber auch alles verlieren, ein paar Monate sparen und dann mit ein wenig nur und einem KO, richtig platziert, wieder eine schöne Substanz haben.

Für mich ist der eigentliche Beweggrund für die Börse, dass ich mir mal Luxus leiste, wenn ich Gewinn mache. Also z.B. im Fünf-Stern-Hotel bin statt im Guest House... Aber insgesamt beeinflusst es meinen Lebensstil (auf den ersten Blick betrachtet...) wenig, ob ich viel Gewinn oder keinen mache. Bei genauerem Schauen bemerke ich, dass wenn ich eine Verlustzeit hatte, es auf meine Stimmung drückt, und ich werde auch sparsam, was nicht gerade cool ist. Das Börsenglück hat also sicher einen Einfluss, auf das eigene Wohlbefinden, ob man's wahrhaben will oder nicht.

Dann aber ist die Börse per se reizvoll, sie bietet extrem viel Stoff zum Denken. Wer gerne denkt, ist gerne an der Börse. Wer gerne beobachtet, und sich gerne diszipliniert, dem sollte auch wohl hier sein.

Nun, zum Trading: Ich ärgere mich stets, wenn ich Wunschdenken verfalle. Ich stell mal hier ein Beispiel rein, eben synn, mit Hilfe derer ich gerade sehe, dass ich ein paarmal richtig lag, gestern und heute früh aber einem Irrtum erlag. (Ich habe die Aktie immer noch, da ich denke, dass der Sonnenschein sich dann wieder verdunkelt, Rohstoffe wieder haussieren und diese Aktie gut läuft...)

Trotzdem bin ich jetzt am Knobeln, was gestern mein Fehler war, nicht am Tiefstpunkt zu kaufen und heute bei Markteröffnung nicht gleich wieder zu verkaufen, um sie dann sich setzten zu lassen, für den erneuten Kauf. Wenn ich's richtig getan hätte, wären heute locker 5000 Stutz mehr in der Kiste, die ich dann eben in einem Hotel verprassen würde...)

Es gibt noch Schlimmeres.

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
SMI im Juli

Danke Turbo für dein gutes und sehr interessantes Posting. Wie du hatte ich auch schon meine Hochs und Tiefs (allerdings auf beträchtlich kleinerem Niveau). Was ich lernen musste, ist das die Börse ein Spiel ist... und va. das sie unberechenbar sein kann (aber nich zwingend sein muss).

Meine Börsenweisheiten von vorhin waren darum nicht belehrend gemeint. Es sind nur meine ganz persönlichen Dogmen. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Seit ich das erste mal wirklich Kohle an der Börse verloren habe, bin ich ins Grübeln gekommen. Habe überlegt, Strategien entwickelt und trotz all dem Denke fliegt man immer wieder auf die Schnauze. Darum auch meine eher altkluge Weisheit. Gewinne zum weiter spielen verwenden, aber einen Teil auf Eis legen. Bis anhin gelingt mir das ganz gut. So werd ich wahrscheinlich nie wirklich Millionär mit dieser Angsthasentaktik, kann aber in Ruhe schlafen und am Ende hats trotzdem mehr auf dem Konto, als anfang Monat. Ich bin mir aber auch dessen bewusst, dass sich dies schlagartig ändern kann.

Ich bin auch allen im Forum wirklich für ihre Beiträge dankbar. Allen voran MF, Johnny P, learner, ehemals selecta Elias und wie sie alle heissen. Die Börse ist wie Golfen, man wird nie perfekt sein. Das Ziel wäre aber stetig sein Handycap zu verbessern... so ich schliesse nun meine altklugen Gedankengänge, denn wirklich bringen tuen die keinem was Lol

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

gjn
Bild des Benutzers gjn
Offline
Zuletzt online: 10.03.2011
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 192
SMI im Juli

sehr interessante diskusionen heute!

ich bin auch eher der meinung, dass es heute zum anfang des retracements kommt. smim ist bereits unter die wichtigen 1350 gekippt...gehe davon aus, dass der smi bald folgen wird, spätestens bei/nach eröffnung dj.

es sei denn, johnny's cyber-esoterik Wink behält recht, und das ganze lässt noch was auf sich warten.

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
SMI im Juli

@turbo

Selbst wenn die Börse immer wieder für Überraschungen gut sind und Du ja gerne Systeme belächelst gibt es halt doch eine Konstante die immer gültig bleibt! Risiko und Moneymanagement

Jeder hat mal schlechte Zeiten und genau dann hält dich dein RM/MM im Spiel! Solange Du im Spiel bleibst hast Du eine Chance zu gewinnen!

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
SMI

Es ist eigentlich ziemlich einfach, wenn es eine Regel fuer Boersengewinne gebe, dann .....

Das ist auch gut so, aber auch nur mit Gewinnen weiter spielen, geht eben auch nicht auf, denn dann hast wieder einmal Verluste und greifst automatisch wieder deinen uebrigen Cash an.

Fuer wirklich grosse Gewinne kommst du nicht herum, grosses Risiko einzugehen. Und wenn du mal Gewinn hast, ihn auch laufen lassen, denn meistens lassen wir die Verluste auf null laufen und sind schon mit 20-50% Gewinn zufrieden (spreche von Optionen)!

Aber wie gesagt ich bin ein Spieler, und lebe seit drei Jahren von der Boerse, aber das Ei des Kolumbus hab ich an der Boerse noch nicht entdeckt und sollte es jemand finden, waere ich ihm dankbar, wenn er es mir verraten wuerde! Wink

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
SMI im Juli

Du hast es erwähnt Du bist ein Spieler!

Einerseits bist Du nur durch diese Eigenschaft dorthin gekommen wo Du jetzt bist...andererseits holt es dich immer wieder zurück.

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
SMI im Juli

Tja wie learner mal geschrieben hat. Wir sind doch alle Spieler und getrieben davon, das System zu schlagen. Jeder auf seine Weise! Ich hätte es Turbo gleich getan und einfach weiter getradet. So erhlich will ich hier mal sein. Gier und Angst sind wohl die stärksten Triebe, die einem an der Börse führen. Es fängt mit den ersten 20 Stutz Gewinn an und bald mal findet man einen Gewinn von 500 Stützli schon nichtig... so treibt es einem dann einfach hoch. Aus dieser Spirale auszusteigen, bräuchte es wohl einen Psychoanalytiker des Traders Seite. Denn Börse ist durchaus auch Sucht!

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
SMI im Juli

Johnny P wrote:

@turbo

Selbst wenn die Börse immer wieder für Überraschungen gut sind und Du ja gerne Systeme belächelst gibt es halt doch eine Konstante die immer gültig bleibt! Risiko und Moneymanagement

Jeder hat mal schlechte Zeiten und genau dann hält dich dein RM/MM im Spiel! Solange Du im Spiel bleibst hast Du eine Chance zu gewinnen!

Ich belaechle Systeme nicht, aber ich hab bis jetzt noch keines gesehen das laufende Gewinne generiet. Klar schau auch ich Charts und Fundamentels an, aber auch dies garantiert mir noch keine sicheren Gewinne über die Zeit.

Viele Hochbegabte versuche seit Jahren Systeme zu entwickeln mit den sie Gewinne generieren können, aber die Boerse hat es bis anhin immer wieder geschafft auch die klügsten Systemen aus zu hebeln. Milken, Behringer usw waren alle einmal Boersenstars aber sie sind alle auf einmal verschwunden. Warren Buffet ist immer noch da, aber er arbeitet fundamental und ueber lange Zeitperioden.

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
SMI im Juli

Turbo hat natürlich mit seiner Aussage recht. Trotz allem klammere ich mich menschlicher Weise halt gerne an ein Gedankegut, an eine bestimmte Idee, welche mir Halt geben kann. Das Problem von Systemenen ist halt dies, dass sie solange funktionieren, solange sich die meisten Markteilnehmer daran orientieren (auch wenn das bspw. bei der Charttechnik nie bewiesen werden konnte)... Ich denke und postuliere jetzt einfach mal, man muss anpassungsfähig sein und nicht auf einer/seiner Grundidee hängen bleiben... dazu trade ich aber noch zu kurz, um selbst darüber auskunft zu geben. Vielleicht kann die Frage Turbo beantworten.

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
SMI im Juli

Wie gesagt, ich hab den letzten Stein der Boersenweisheit noch nicht gefunden und ich hoffe es wird ihn auch keiner finden!! Wink

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

KIM
Bild des Benutzers KIM
Offline
Zuletzt online: 02.04.2013
Mitglied seit: 14.02.2007
Kommentare: 1'772
SMI im Juli

Heut ists wirklich wieder mal spannend in diesem Thread zu lesen Wink

Die Story geht weiter:

24. Juli 2008, 13:22, NZZ Online

Libyen kündigt Stopp der Öllieferungen an die Schweiz an

Reaktion auf vorübergehende Festnahme von Ghadhafi-Sohn

.

http://www.nzz.ch/nachrichten/schweiz/libyen_stopp_oellieferungen_schwei...

"Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft."
André Kostolany
 

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Juli

So ein Öllieferstop hat auch seine guten Seiten.

Leider ist es ja so, dass der homo sapiens, wie der Name sagt, zwar wissend ist, aber er reagiert nicht auf sein Wissen ... .

Z.B. auch heute in den News:

-Gewinneinbruch bei Daimler. Die klugen Herren im VR sind halt nicht so klug: Sie investieren erst dann in andere verbrauchsärmere Fahrzeuge, wenn ihnen das Wasser zum Hals steht.

-Ford: Milliardenverlust mit ihren Spritverfressern. Das Beste, was ihnen nun einfällt, ist zu sagen, sie könnten ein paar europäische Modelltypen produzieren.

Ist's in der Regierung besser, sagen wir mal im Bundesrat, oder im Parlament? Mitnichten. Das Völkchen dort ist genau so bescheuert. Es wird drüber diskutiert, die Benzinpreise zu senken, aber nicht, gegen die sich ankündigende Knappheit etwas zu unternehmen. Hat mal jemand von einer Arbeitsgruppe in Bern gehört, die sich für eine visionäre Lösung einsetzen würde?

Man sieht jetzt anhand der USA, was der liberale Staat bewirkt: Chaos. Nun sind die USA plötzlich sozialistischer als Europa: verbieten Plastiktüten oder Getränkeflaschen, übernehmen Fannie and Freddy.

Sie haben aber einen Al Gore, der Vorschläge macht, wie innert zehn Jahren die Abhängigkeit von Öl um 30 Prozent reduziert werden kann. Gut für die Wirtschaft: Panele auf die Dächer, etc.

http://greenwombat.blogs.fortune.cnn.com/2008/07/23/brainstorm-tech-take...

http://money.cnn.com/video/ft/#/video/fortune/2008/07/22/fortune.brainst...

Sowas gibt's bei uns nicht. Die Liberalen blockieren, indem sie predigen, es richte sich alles selbst, durch die Marktmechanismen... Unsere Mütterchen und Väterchen verwalten brav weiter.

Wenn jene Nation am besten überlebt, die sich schnell an neue Bedingungen adaptiert, so machen die USA uns doch einiges vor. Sie haben Visionäre, die sich melden. Das Volk lässt sich begeistern: In zehn Jahren auf den Mond; oder: In zehn Jahren weg von fossiler Energie.

Hier? Schlurft das Volk sinnlos über die Erde.

Es gibt noch Schlimmeres.

scaphilo
Bild des Benutzers scaphilo
Offline
Zuletzt online: 06.09.2011
Mitglied seit: 10.07.2008
Kommentare: 701
SMI im Juli

KIM wrote:

Heut ists wirklich wieder mal spannend in diesem Thread zu lesen Wink

Die Story geht weiter:

24. Juli 2008, 13:22, NZZ Online

Libyen kündigt Stopp der Öllieferungen an die Schweiz an

Reaktion auf vorübergehende Festnahme von Ghadhafi-Sohn

.

http://www.nzz.ch/nachrichten/schweiz/libyen_stopp_oellieferungen_schwei...

Ja super!! Mal schauen ob das zum Vorgeschmack dessen werden kann was uns noch blühen könnte wenn wir nicht bald vom Öl loskommen. Ich hoffe das wird zu einem anständigen Denkzettel und nachfolgend zu einemSchritt in die richtige Richtung führen!!

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Juli

Ich traue meinen Augen nicht:

Da legt der SMI doch noch eine intraday-Rallye hin, obwohl die anderen europäischen Indizes im Minus sind, Dax z.B. minus 1 Prozent, und auch wieder ein unhübscher Newsflow auftaucht, US-Futures auch im Minus.

Das Knäblein zeigt sich heute so munter und selbständig wie selten...

Der belt-hold hat sich nun in einen hangman gewandelt...

http://www.candlesticker.com/Cs26.asp

Es gibt noch Schlimmeres.

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
SMI im Juli

Schönes DoppelBottom...vom feinsten Wink

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

NasdaqRob
Bild des Benutzers NasdaqRob
Offline
Zuletzt online: 07.11.2008
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 496
SMI im Juli

naja, Nestle ist aus dem Schlaf erwacht...

find ich gut, kann ich noch günstiger in Puts rein 8)

mfg Rob

there is one future: go green!

gjn
Bild des Benutzers gjn
Offline
Zuletzt online: 10.03.2011
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 192
SMI im Juli

learner wrote:

Ich traue meinen Augen nicht:

Da legt der SMI doch noch eine intraday-Rallye hin, obwohl die anderen europäischen Indizes im Minus sind, Dax z.B. minus 1 Prozent, und auch wieder ein unhübscher Newsflow auftaucht, US-Futures auch im Minus.

Das Knäblein zeigt sich heute so munter und selbständig wie selten...

ja. CS, Roche und Novartis ziehen das Ding rauf.

Zudem Charttechnisch ein einwandfreies doppebottom.

SMIM zieht jedoch (noch) nicht mit. ist -0.8%.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Juli

Wandlungen:

Der belt-hold hat sich nun in einen hangman gewandelt...

http://www.candlesticker.com/Cs26.asp

The low of the long lower shadow indicates that the sellers pushed prices lower during the session. Even though the bulls regained their footing and drove prices higher by the finish, the appearance of this selling pressure after a rally is a serious warning signal.

Es gibt noch Schlimmeres.

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
SMI im Juli

@ learner

Noch besser Wink

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

KIM
Bild des Benutzers KIM
Offline
Zuletzt online: 02.04.2013
Mitglied seit: 14.02.2007
Kommentare: 1'772
SMI im Juli

Qualcomm schießen vorbörslich um 21,44% auf 54,43 Dollar nach oben :shock:

"Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft."
André Kostolany
 

Bean
Bild des Benutzers Bean
Offline
Zuletzt online: 02.01.2009
Mitglied seit: 25.02.2008
Kommentare: 182
SMI im Juli

@ learner

Nach dem bisherigen Verlauf heute: Gibt es noch eine Möglichkeit, dass die heutige Kerze zu keinem bearischen Szenario führt? Was wäre, wenn der SMI auf oder über dem Eröffnungskurs schliessen würde (... was jedoch schwierig sein wird...)?

... und auf der Seite: Sollte sich am Ende des Tages ein belt-hold oder ein hangman ergeben, wie lange wäre der Zeithorizont dieses bearishen Szenarios? Nur der nächste Tage oder mehrere Tage?

Bin zwar kein Daytrader, würde mich aber trotzdem wunder nehmen.

Besten Dank, Bean

Seiten

Topic locked