SMI im September

1'888 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Spekulatius
Bild des Benutzers Spekulatius
Offline
Zuletzt online: 07.03.2009
Mitglied seit: 26.04.2007
Kommentare: 637
Der September ist traditionell der schwächste Börsenmonat

starup wrote:

Ich denke dass der SMI noch in diesem Monat klar über 7250 gehen wird.

Der September ist traditionell der schwächste Börsenmonat - ein Ausverkauf würde sich besser lohnen, um dann höher zu steigen (grosse Player lassen die Kurse weltweit purzeln und suche alternative Anlagen, um später wieder einzusteigen) - Krieg, Politik und Terroismus können auch immer wieder kommen, GOLDMANN sagt, dass die CHINESEN ihre Oeltanks von der Olympiade wieder füllen müssen und rechnet mit 148 pro Fass auf Ende Jahr.

Wie immer gehen die Meinungen extrem auseinander !!!

chuecheib
Bild des Benutzers chuecheib
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 1'952
SMI im September

entweder läuft nun welle C oder aber was ich eher annehmen welle 3 wobei wir momentan in subwave i sind womit dies welle 3 uns zu neuen lows tragen wird

ich denke aber amerika wird sich melden und subwelle ii starten ( wer weiss vielleicht war der start auch schon heute

START! Time to play the Game !!!!!

infopex
Bild des Benutzers infopex
Offline
Zuletzt online: 19.11.2011
Mitglied seit: 15.08.2008
Kommentare: 155
SMI im September

chuecheib wrote:

entweder läuft nun welle C oder aber was ich eher annehmen welle 3 wobei wir momentan in subwave i sind womit dies welle 3 uns zu neuen lows tragen wird

ich denke aber amerika wird sich melden und subwelle ii starten ( wer weiss vielleicht war der start auch schon heute

Intressant, auch wenn ich "kein" Wort verstehe :? Smile

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
SMI im September

Wird helfen zu Wellen :roll:

Quote:

05-09-2008 14:35 ECONOMICS/US: Arbeitslosenquote steigt im August überraschend stark auf 6,1%

WASHINTON (AWP International) - In den USA ist die Arbeitslosenquote im August überraschend stark gestiegen. Die Quote sei von 5,7 Prozent im Vormonat auf 6,1 Prozent geklettert, teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Volkswirte hatten zuvor mit einem Anstieg auf 5,8 Prozent gerechnet. Das ist der höchste Stand seit September 2003./FX/jha/jkr

starup
Bild des Benutzers starup
Offline
Zuletzt online: 02.08.2013
Mitglied seit: 27.05.2008
Kommentare: 702
SMI im September

September ist der schlechteste Monat an der Börse?

Sell in May and go away. But remember to come back in September... Soviel ich weiss gehen viele Kurse im September hoch (?) (zumindest wurde mir das schon paarmal gesagt, habe keine Beweise dafür)

Spekulatius
Bild des Benutzers Spekulatius
Offline
Zuletzt online: 07.03.2009
Mitglied seit: 26.04.2007
Kommentare: 637
eben

weil die im Mai teuer verkauft haben, kaufen Sie die Titel im September billiger zurück - zb unser Superkiosk VALORA im Mai verkauft für 273 jetzt für 247 zu haben... Oder Zürich 315 im Frühling, jetzt 277

Der September an sich macht noch keine grossen Sprünge - statistisch (dazu hat auch 9-11 geholfen)

starup
Bild des Benutzers starup
Offline
Zuletzt online: 02.08.2013
Mitglied seit: 27.05.2008
Kommentare: 702
SMI im September

Eben..dann kaufen alle im September günstig... aber dass alle kaufen müsste den Preis ja nach oben treiben =)..

Spekulatius
Bild des Benutzers Spekulatius
Offline
Zuletzt online: 07.03.2009
Mitglied seit: 26.04.2007
Kommentare: 637
denke schon

darum steigende Kurse von Oktober bis Dezember - alle wollen erfolgreiche Aktien ins Depot buchen.

Übrigens war der letzte Anstieg mit kleinem Volumen, weshalb es jetzt kräftig zusammenbricht, wenn auf breiter Front verkauft wird...

Ansonsten ist für mich das Fixing der PReise oft auch mysterioes, wenn man bedenkt, wie manchmal gute oder schlechte Resultate in die Kurse aufgenommen werden...

Auf ERgebniszahlen zu spekulieren ist mir wie Roulette, da man nie sicher weiss wie die Finanz-Gemeinde reagieren wird...

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im September

Es ist nicht 1-2 Wochen her, als überall bessere Konjunkturdaten reinkamen als erwartet ("Wir befinden uns nicht in einer Rezession")... und jetzt innerhalb 1-2 Wochen hat sich alles wieder geändert?? ich glaube da eher an Manipulation...

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Kaij
Bild des Benutzers Kaij
Offline
Zuletzt online: 03.01.2012
Mitglied seit: 12.06.2008
Kommentare: 339
SMI im September

dann denkst du also, dass das nur eine kurzfristige angelegenheit ist und es nächste woche schon wieder rauf gehen wird?

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
SMI im September

Der Doppeltop mit Nackenlinie ca 7000 scheint in Fahrt zu kommen. Ueberverkauft sind wir auch noch nicht. Bollinger Band scheint sich zu weiten und lässt aber nur eine begrenzte Aussage zu. Wenn ich den Macd und den DIM so betrachte, würde ich mal sagen runter bis max. 6850, falls der Bruch der Nackenlinie bestätigt wird. Dann sollte im Grunde eine erste Korrektur kommen. Danach sollte das KZ des Doppeltops im Grunde erreicht werden, wenn nicht die Amis mit neuen Traumzahlen auftrumpfen können. (Insgeheim geh ich davon aus!)

Ich empfehle in einem Bärenmarkt, wie wir ihn gerade erleben, keine langfristigen Analysen zu machen, sondern aufs Daytrading zu setzen. Der Markt hat momentan einfach zuviele ungewisse Variablen, um ihn (als Nicht - VWLer) schlüssig analysieren zu können.

Wünsche allen ein schönes Weekend

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

scaphilo
Bild des Benutzers scaphilo
Offline
Zuletzt online: 06.09.2011
Mitglied seit: 10.07.2008
Kommentare: 701
SMI im September

Kaij wrote:

dann denkst du also, dass das nur eine kurzfristige angelegenheit ist und es nächste woche schon wieder rauf gehen wird?

muhh ... ja genau der Psytrance24 ist ein optimist Wink ich glaube er meints umgekehrt. Aber ausschliessen dass es nächste woche wieder hoch geht kann ja auch wieder keiner weils ja manipulation war

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im September

Kaij wrote:

dann denkst du also, dass das nur eine kurzfristige angelegenheit ist und es nächste woche schon wieder rauf gehen wird?

Nein ich denke eher, dass sie durch diese beschönigten Daten den unausweichlichen Absturz verschieben wollten, und das haben sie geschafft.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

sm1le
Bild des Benutzers sm1le
Offline
Zuletzt online: 13.10.2008
Mitglied seit: 06.03.2008
Kommentare: 42
SMI im September

Psytrance24 wrote:

Es ist nicht 1-2 Wochen her, als überall bessere Konjunkturdaten reinkamen als erwartet ("Wir befinden uns nicht in einer Rezession")... und jetzt innerhalb 1-2 Wochen hat sich alles wieder geändert?? ich glaube da eher an Manipulation...

Hehe glaub ich langsam auch BiggrinBiggrin

15-08-2008 US: Industrieproduktion steigt im Juli überraschend

21-08-2008 US: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sinken weniger stark als erwart.

21-08-2008 /US: Philadelphia-Fed-Index verbessert sich im August mehr als erwartet

26-08-2008 USA: Neubauverkäufe moderat gestiegen - Vormonat deutlich nach unten revidiert

26-08-2008 US: OFHEO-Hauspreisindex unverändert im Juni

27-08-2008 US: Auftragseingang für langlebige Güter überraschend stark gestiegen

28-08-2008 US: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sinken stärker als erwartet

28-08-2008 US: Wirtschaft wächst im 2. Quartal stärker als erwartet

28-08-2008 US: Wirtschaft wächst stark - "Keine Spur von Rezession" (AF)

29-08-2008 /US: Chicago-Einkaufsmanagerindex steigt deutlich stärker als erwartet

29-08-2008 US: Persönliche Einnahmen sinken im Juli stärker als erwartet

02-09-2008 OECD: Konjunktur erlahmt - Unsicherheit in USA - Leitzinsen korrekt

02-09-2008 /US: Bauausgaben sinken im Juli stärker als erwartet

02-09-2008US: ISM-Einkaufsmanagerindex Industrie wie erwartet leicht gefallen

03-09-2008 Fed beobachtet schwache wirtschaftliche Aktivität (AF)

04-09-2008 US: ISM-Einkaufsmanagerindex Dienste steigt im August über erwarten

04-09-2008 US: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe überraschend gestiegen

04-09-2008 US: Produktivität steigt im 2. Quartal deutlich stärker als erw.

05-09-2008 OECD: Frühindikator CLI im Juli weiter gesunken

05-09-2008 bUS: Stundenlöhne steigen im August etwas stärker als erwartet

05-09-2008 US: Erneut ernüchternde Zahlen vom Arbeitsmarkt; keine Rezession (AF)

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 06.01.2008
Kommentare: 1'664
SMI im September

Fazit für heute: die Vola der letzten Tage war einfach göttlich zu handeln! 8)

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im September

sm1le wrote:

Psytrance24 wrote:
Es ist nicht 1-2 Wochen her, als überall bessere Konjunkturdaten reinkamen als erwartet ("Wir befinden uns nicht in einer Rezession")... und jetzt innerhalb 1-2 Wochen hat sich alles wieder geändert?? ich glaube da eher an Manipulation...

Hehe glaub ich langsam auch BiggrinBiggrin

@sm1le: Interessant deine Aufführung, wie in Korrekturphasen, die ohnehin stattfinden müssen, alle News ins Grün drehen, und dann ins Rot zurückfallen, wenn der Trend (runter) wieder weiter geht.

Ob daa bewussste Manipulation oder Massen-Craze ist, kann man nicht beweisen. Es liegt aber nahe, ans Letztere zu glauben, wenn man die allgemeine Dummheit schon bemerkt hat.

Es gibt noch Schlimmeres.

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
SMI im September

Nix Manipulation, sondern viele Schafe, die ohne USA nicht leben können und einfach dem König der Börse dem sogenannten DOW wild hinterher rennen und ein Husten des DOW genügt und sie bekommen die Grippe.

Aber man kann ja auch davon profitieren und mit etwas Glück günstig ein paar Schafe kaufen, denn eins ist sicher, sie werden schon bald wieder in die andere Richtung laufen. Lol

Die Frage bei mir ist nur welche Schafe des SMI ich kaufen soll, besser welche rennen am weitesten bis Ende Jahr :?:

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

Azrael
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Zuletzt online: 13.10.2013
Mitglied seit: 28.07.2008
Kommentare: 5'133
SMI im September

ich handle und beobachte den markt seit mehreren jahren... ein ewiges, stupides up & down vor und nach wirtschaftsdaten. dabei wird nicht über den tagesrand hinausgeguckt sondern nur die aktuellen meldungen, welche auch woche, für woche wieder ändern oder manupiliert werden können, werden beachtet.

dass die finanzkrise noch nicht überstanden ist und dass die nachfolgeerscheinungen noch auftreten werden ist wohl allen bekannt. dennoch, von gefakten oder schön gemachten daten, etwas guter zurede des fed und v.a. wegen eines sinkenden öl preises liess man sich verleiten alles zu vergessen und das up zu geniessen.

banken, analysten usw schreiben jeden tag von einem schweren markt, konjunkturforscher von rückgängiger wirtschaft. nun - die wirtschaft ist keine börsenmeldung und auch kein interday trade. konjunkturelle bewegungen erfolgen über einen längeren zeitraum - lassen sich aber anhand aussagekräftiger daten genau vorhersagen. schlechte arbeitslosenzahlen, insolvenzen, überbelehnte liegenschaften, rückgängiger konsum, ansteigende inflation und zurückgestufte investitionen von finanz instituten (banken + versicherungen, welche inzwischen einen grossteil des 3. sektors ausmachen) werden zu buche schlagen.

erste anzeichen haben sich bereits gebildet - bei mehreren international agierenden kunden haben wir festgestellt, dass der auftragseingang happert - aktuell bestehen aber noch volle bücher (bis rund märz 09). so lange werden die zahlen auch noch stimmen, aber was kommt dann?

insofern hilft es nichts darüber zu wettern - danach handeln ist viel schlauer, wenn auch nicht einfach, da es oft gegen jegliche vernunft verläuft.

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

seraphin
Bild des Benutzers seraphin
Offline
Zuletzt online: 12.04.2011
Mitglied seit: 01.02.2008
Kommentare: 613
SMI im September

(ap) Die Krise am US-Finanzmarkt spitzt sich zu: Branchenkenner erwarten, dass die amerikanische Regierung noch an diesem Wochenende die Kontrolle über die angeschlagenen halbstaatlichen Immobilienbanken Fannie Mae und Freddie Mac übernimmt, um den kriselnden Hypothekenmarkt zu schützen. Die Aktien der beiden Institute waren am Freitag im nachbörslichen Handel abgestürzt, nachdem das «Wall Street Journal» über dringend benötigte staatliche Finanzhilfen für die beiden Institute berichtet hatte.

Chefs müssen gehen

Die Aktie von Fannie Mae brach um 24% ein, Freddie Mac verloren 19 Prozent. In dem besagten Bericht heisst es, dass Einzelheiten des Rettungsplans bereits am Samstag bekanntgegeben werden könnten. Es werde erwartet, dass die beiden Unternehmenschefs Daniel Mudd und Richard Syron ihren Hut nehmen.

Riesiger Problemberg angehäuft

Fannie Mae und das kleinere Schwesterunternehmen Freddie Mac kaufen Immobilienkredite kleinerer regionaler Banken und haben so einen gewaltigen Hypothekenberg angehäuft. Zusammen sitzen sie auf rund der Hälfte der in den USA ausstehenden Hypotheken.

Durch die vor rund einem Jahr ausgebrochene Krise sind sie schwer in Bedrängnis gekommen. Zusammen haben sie von April bis Juni 3,1 Mrd. Dollar verloren, weil immer mehr Hauseigentümer ihre Kredite nicht zurückzahlen können.

Bei 1 Million steig ich aus......

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
PVI Weekly Comment

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
SMI im September

Jim Cramer geht davon aus, dass nun mit der Übenahme von Freddie und Fannie ein Schlusstrich unter das leidige Thema "Kreditkrise" gezogen wurde. Er sieht - mit Unterstützung der sinkenden Commodities - das Ende des Bärenmarktes. Seine Begründung stützt sich vorallem darauf dass nun auch die Unsicherheiten für Wachovia, Bank of America, Wells Fargo, Washington Mutual etc. sich dramatisch verbessern.

Hier der Link:

http://www.thestreet.com/_yahoo/newsanalysis/investing/10436132.html?cm_...

Beste Grüsse

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im September

Der Cramer labbert wiedermal Müll Lol

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Typhoon
Bild des Benutzers Typhoon
Offline
Zuletzt online: 21.05.2014
Mitglied seit: 03.11.2006
Kommentare: 1'204
SMI im September

Tja, es scheint soweit zu sein. Denke die Nachricht der Übernahme von Fannie und Freddy kommt wieder mal überes Wochenende. Dies würde wiederum den Abwärtstrend in den USA vom Do. und Fr. erklären. Wussten wohl wieder mal viele mehr.

Wie die Märkte dies aufnehmen kann man nur erahnen.

Der Schaden für USA wäre enorm, von den Aktionären gar nicht zu Reden.

Sonntag Abend wissen wir mehr. Hoffe noch immer es handelt sich um eine Ente, aber Wahrscheinlichkeit ist halt schon gross.

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
SMI im September

Ich glaube nicht dass es sich um eine Ente handelt. Ausserdem ist nicht sicher dass deswegen die Aktionäre leer ausgehen. Denn es ist schon so dass dann die Reputation im Eimer wäre. Und ob dies deshalb in dieser Form so durchgezogen wird scheint mir schon noch fraglich zu sein.

So oder so wird sich dies auf die Märkte auswirken. Da sind starke Reaktionen zu erwarten. Sei es aufwärts, weil viele nun dies als Lösung des "gordischen Knotens" ansehen, oder dann abwärts, aus welchem Grund auch immer.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Typhoon
Bild des Benutzers Typhoon
Offline
Zuletzt online: 21.05.2014
Mitglied seit: 03.11.2006
Kommentare: 1'204
SMI im September

Leer ausgehen denke ich auch nicht. Jedoch kommt die Info übers weekend, würde wohl Titel Montag vom Handel ausgesetzt. Umwandlung in Anleihen oder ähnliches wäre denkbar. Frage wäre da nur zu welchem Preis. Also ich möchte jedenfalls keine Titel haben.

Wir eröffnen Mo. vor USA und wie die Reaktionen von Finanztitel hier ausgehen möchte ich nicht prophezeihen.

Ebenfalls möchte ich nicht durchrechnen wie die USA dastehen, nach Übernahme von Verpflichtungen und möglicher Umwandlung von Aktienkapitel. :shock:

Aber hast schon Recht, könnte auch Zuversicht über ein Ende des "Unwissens" der Grössenordnung der Krise bringen.

Kredit geben für Wirtschaft kann USA mit Hilfe der Druckmaschinen ja ohnehin besser als alle anderen Teilnehmer in der Wirtschaft.

Oder aber... :?:

yihi
Bild des Benutzers yihi
Offline
Zuletzt online: 04.08.2011
Mitglied seit: 07.03.2008
Kommentare: 353
SMI im September

Gibt ne sehr nette Rally. Hoffe, es haben alle beim SMI Support aufgestockt... Smile

Hoffen wir, es wird wahr.

infopex
Bild des Benutzers infopex
Offline
Zuletzt online: 19.11.2011
Mitglied seit: 15.08.2008
Kommentare: 155
SMI im September

Also ich schon.

Bin mir nur noch nicht ganz sicher wegen der Rally...

Hoffe das ganze wird noch dieses Wochenende unter Dach und Fach gebracht, so dass man am Montag weiss was konkret läuft.

Aber ich denke schon dass es ein gutes Zeichen ist, zumindest kurzfristig. Schliesslich weiss man immer noch nicht ob der Hypothekenmarkt in den USA zusammen brechen wird oder nicht, und so wäre diese Angst eigentlich vom Tisch...

CRASHDAILY
Bild des Benutzers CRASHDAILY
Offline
Zuletzt online: 30.08.2011
Mitglied seit: 20.11.2007
Kommentare: 147
Bloomberg, 7.9.2008

Treasury Secretary Henry Paulson decided to take control of Fannie Mae and Freddie Mac after a review found the beleaguered mortgage-finance companies used accounting methods that inflated their capital, according to people with knowledge of the decision.

http://www.bloomberg.com/apps/news?pid=20601087&sid=aMX336c2lWGQ&refer=home

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im September

schwarzer Montag voraus (Neue Bankenpleite, die grössten Halbstattlichen Hypo leiher sind definitiv weg vom Fenster afterhours über -20%), wär was 8)

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

schidan
Bild des Benutzers schidan
Offline
Zuletzt online: 15.03.2009
Mitglied seit: 20.01.2008
Kommentare: 110
SMI im September

Psytrance24 wrote:

schwarzer Montag voraus (Neue Bankenpleite, die grössten Halbstattlichen Hypo leiher sind definitiv weg vom Fenster afterhours über -20%), wär was 8)

Du kannst noch träumen Wink Mal schauen wie all diese Meldungen am Montag aufgefasst werden, bin schon gespannt Wink

Seiten

Topic locked