Swisslog

7'464 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 19.10.2020
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'725
Swisslog

Dann könnte ja das Valartis geknüppelte Swisslogli auch wieder einmal etwas steigen.

Die sind grad noch bei Fränkli 0.98.

Da ist auch nicht die Firma dran schuld.

Gruss vom Eptinger

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Swisslog

Eptinger wrote:

Dann könnte ja das Valartis geknüppelte Swisslogli auch wieder einmal etwas steigen.

Die sind grad noch bei Fränkli 0.98.

Da ist auch nicht die Firma dran schuld.

ja dann ist wohl niemand schuld... :roll:

wenn die bude nichts macht, damit meine ich, weitere grossaufträge, übernahmen, steigende marge, usw..., dann bewegt sich auch der aktienkurs nicht, weil sich keiner für eine solche unternehmung interessiert... selbst bei einem etwas besseren marktumfeld würde sich am kurs nicht wirklich was ändern... also liegt es dann doch an slog oder brunschi selbst...

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Brunngass
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Zuletzt online: 19.04.2016
Mitglied seit: 13.04.2007
Kommentare: 1'305
@phlipp

die englischen Lords haben ja vielleicht als Hausbank valartis. Nach dem Verfall wissen wir mehr.

Ich bin mit der Arbeit von Swisslog ganz zufrieden. Wir können ganz froh sein, das der arme alte Herr Blocher bei Ciba verheizt wird. SLOG wird von alleine steigen.

Kommt Zeit kommt Kohle.

<gelöscht>
SWISSLOG

Ich hätte lieber Blocher als VR-Präsident,dann würde es aufwärts gehen. Der weiss wie man Geld verdient........................

Gruss Donald

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
Re: SWISSLOG

Donald Duck wrote:

Ich hätte lieber Blocher als VR-Präsident,dann würde es aufwärts gehen. Der weiss wie man Geld verdient........................

Gruss Donald

So ein Blödsinn. Auch Blocher, von dem ich gar nichts halte, kann aus einer Geldvernichtungsfirma nicht einen Goldesel machen. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass aus Swisslog nie was wird. Swisslog ist die Zockerfavoritin in diesem Forum. Warum weiss ich nicht. Langfristanleger haben damit nur Geld verloren. Und ich denke, dies bleibt so....

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Slash
Bild des Benutzers Slash
Offline
Zuletzt online: 14.12.2008
Mitglied seit: 11.01.2008
Kommentare: 22
SWISSLOG

Es wäre zu schön wenn ich mich täuschen würde jedoch muss ich langsam aber sicher einsichtig sein und BadenerPower recht geben!!

Ich bin nun schon seit über 4 Jahren bei swisslog investiert mein EP liegt bei 1.76!!und halte doch , für meine verhältnisse, einen schönen posten von diesen Papieren!!

Was ich in diesen über 4 Jahren bis jetzt gesehen und erlebt habe sind Verlust und Enttäuschung!!Nichts anders!! :oops:

Ich glaube nun langsam auch nicht mehr an diese und Schmeisse, auch wenn mit ziehmlichen Verluste,Sie demnächst aus dem Depot!

Dieses Papier ist doch eine totale Blockade!!!!! :twisted:

Hätte in dieser Zeit schon echt mehr machen können!!

Das war wohl der grösste fehler denn ich machen konnte diese in Depot zu nehmen!!

Jä nu!!! :cry: aus fehler lernt man....

.......ein kleiner trost bleibt mir wenigstens noch!!

Seit ich vor über 10 Jaheren mit der Börse angefangen habe ist dieses Papier der einzige Dorn den Ich ins Auge bekommen habe!!

Zum Glück :!:

Ich wünsche allen einen schönen Abend!!

Greez

(der depremierte)

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
lass den kopf nicht hängen....

ich bleibe dabei, swisslog macht seine arbeit sehr gut und der kurs wird sich langsam aber sicher in die richtige richtung begeben.

und im übrigen vergiss nicht das umfeld an der börse scheint alles andere als schön und gut zu sein..... banken sind nun mal die treibende kraft an der börse und dies wird sich in zukunft ändern!

gruss

weleda

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 17.04.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Re: SWISSLOG

Slash wrote:

Ich bin nun schon seit über 4 Jahren bei swisslog investiert mein EP liegt bei 1.76!!und halte doch , für meine verhältnisse, einen schönen posten von diesen Papieren!!

Ich glaube nun langsam auch nicht mehr an diese und Schmeisse, auch wenn mit ziehmlichen Verluste,Sie demnächst aus dem Depot!

Eine Aktie mit der ich 50% im Verlust bin, die würde ich nicht mehr verkaufen, das hätte viel früher passieren sollen. Ich würde die einfach die nächsten Jahre nicht mehr speziell beachten.

Besser reich und gesund als arm und krank!

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
Swisslog

Swisslog hat den schon lange profezeites Kursziel erreicht. Es ist noch fraglich, ob die 0.92 halten werden. Es besteht auch durch aus die Möglich, dass der Kurs unter 0.90 rutschen könnte.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

dragstar1100.
Bild des Benutzers dragstar1100.
Offline
Zuletzt online: 05.09.2015
Mitglied seit: 05.06.2007
Kommentare: 303
Swisslog

wildhund wrote:

Swisslog hat den schon lange profezeites Kursziel erreicht. Es ist noch fraglich, ob die 0.92 halten werden. Es besteht auch durch aus die Möglich, dass der Kurs unter 0.90 rutschen könnte.

juhe wenn nicht UBS, halt Swisslog im plus mit über 5% Biggrin

ist ja leider leicht möglich aber denoch 8)

Punkerknacker
Bild des Benutzers Punkerknacker
Offline
Zuletzt online: 21.01.2021
Mitglied seit: 23.06.2007
Kommentare: 413
Swisslog

:roll:

„UBS“

…Noch ein Unterschied (nebst den vielen) zwischen den beiden Firmen; bei der UBS werden Arbeitstellen gestrichen und bei Swisslog werden Mitarbeiter gesucht (seit Monaten konstant Hoch). Angesichts der schon seit Monaten düsteren Zukunftsprognosen > ist das nicht ein unvernünftiges Handeln!?

-Auf die Frage brauch ich nicht unbedingt eine Antwort.

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
bin stolzer aktionär der swisslog, aufstocken und halten ist

meine devise..... Wink

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Re: SWISSLOG

Slash wrote:

Das war wohl der grösste fehler denn ich machen konnte diese in Depot zu nehmen!!

Nein, der grössere Fehler war, sie nicht rechtzeitig mit Verlust zu verkaufen.

Während der erste Fehler eigentlich Pech war, denn als du gekauft hast, konntest du nicht wissen, wie es weitergeht, das wusste niemand.

Hingegen war der zweite Fehler ein richtiger Fehler. Du hast dir nach dem Kauf keine Gedanken gemacht, wie du reagieren wirst, wenn es nicht nach Wunsch läuft, und wann du verkaufen sollst.

Jetzt hast du wenigstens etwas gelernt und wirst den gleichen Fehler nicht mehr machen.

Gruss

fritz

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 17.04.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Swisslog

Wobei der Witz noch der ist, dass Swisslog in diesen 4 Jahren einmal ein Höchst bei 2.10 hatte, er hätte sogar eine Zeitlang mit Gewinn verkaufen können, aber die Gier war wohl zu gross.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
Swisslog

@ Kapitalist

Und drei mal darfst Du raten wer bei ca. 2.--gekauft hat LolLolLol

Freude herrscht....

Zocki

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Typhoon
Bild des Benutzers Typhoon
Offline
Zuletzt online: 21.05.2014
Mitglied seit: 03.11.2006
Kommentare: 1'204
Swisslog

Ja ihr Trader macht euch alle nur lustig über Leute die ihr Geld in ein Invest stecken wollten.

Ja Gamble läuft nicht nach jedem Plan. Ein Trader macht seinen Plan, wer sein Geld in ein Invest stecken wollte ist zur Zeit am A....

Wird sich in den kommenden Jahren/Monaten wieder ändern.

Invest müssen sich mit Verlusten im Depot zur Zeit abfinden. Grosse Wertverminderungen im Portfolio. Aber Aktienanzahl bleibt gleich. Habt doch Geduld ihr "Investoren" kommen andere Zeiten.

Ich kaufe zur Zeit auch keine Slog, aber hätte ich ( egal welcher EP) verkaufen würde ich sicher nicht wenn ich nicht müsste.Der Markt zermürbt, aber Firmen sind immer noch da und machen ihr Geschäft.

Mein Slogan: Märkte werden bereinigt und laufen bis 2010 wieder in übersichtlicher Art. Slog mit Umsatzzahlen und Erwartungen im Marktsegment bei übergreiffenden Zahlen.

Slog ist ein Invest auf Zeit und bringt grossen Gewinn, so mein Statement.

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
Swisslog

@ Typhoon

Deine Zeilen zeugen von "Reife". Deine Sichtweise deckt sich mit den Erfahrungen alter "Börsenhasen". Auch ich werde bei SLOG dabei bleiben. Als ich diese Aktie gekauft habe ( ich war der welcher fast 2.-- bezahlte LolLolLol ), habe ich mich für einen Anlagehorizont von 8 - 10 Jahren entschieden. Und dabei bleib ich.

Beste Grüsse

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 17.04.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Swisslog

Dr.Zock wrote:

@ Kapitalist

Und drei mal darfst Du raten wer bei ca. 2.--gekauft hat LolLolLol

Freude herrscht....

Zocki

Herzliche Gratulation, Zocki! Davon abgesehen dass ich in diesem Bereich auch schon gekauft habe, habe sie allerdings bald darauf wieder abgestossen, teilweise mit Gewinn, teilweise mit kleinem Verlust.

Wenn man Aktien schon als Langfristanleger kauft und sie bei kleinem Verlust nicht abstösst, sollte man dann einfach nicht den Fehler machen und auf den Tiefstkursen verkaufen.

Besser reich und gesund als arm und krank!

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
Swisslog

Dr.Zock wrote:

@ Typhoon

Deine Zeilen zeugen von "Reife". Deine Sichtweise deckt sich mit den Erfahrungen alter "Börsenhasen". Auch ich werde bei SLOG dabei bleiben. Als ich diese Aktie gekauft habe ( ich war der welcher fast 2.-- bezahlte LolLolLol ), habe ich mich für einen Anlagehorizont von 8 - 10 Jahren entschieden. Und dabei bleib ich.

Beste Grüsse

Dr.Zock

smile, hallo:

ich habe swisslog vor jahren bei 58 rappen gekauft.

und ich würde einfach nur mal zu gerne erfahren was swisslog in den nächsten 10 jahren macht? zum beispiel, ist die wahrscheinlichkeit grösser das sie untergeht oder ist die wahrscheinlichkeit grösser das sie von einer anderen firma gefressen wird?

und wie sieht es mit dem kurs aus? dümpelt der weitere jahre auf diesem nieveau herum? dafür sprechen würde ja wenn die geschäftemacherei in etwa so bleibt wie es jetzt in der guten koniuktur ist. aber da würden wir bei einem abschwung (der doch bevor steht) doch eher wieder noch tiefere kurse sehen? und was wenn die asiengeschäfte statt in den himmel wachsen eher bach ab gehen? ich habe mir mal sagen lassen das sich noch jede schweizer firma in asiengeschäften die finger verbrannt hatte, selbst sogar unsere lieben banken anodazumal?

also es gibt als investor halt eben schon viel zu überlegen wo man sein geld wirklich anlegen soll. und ich glaube sogar das wird auch getan das überlegen, daher dümpelt der kurs nur so schwach herum.

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Swisslog

@Typhoon:

Was meinst du denn mit Invest: Langfristiges Anlegen mit Gewinn oder eine Firma mit deinem Kapital unterstützen?

Im zweiten Fall hast du natürlich recht, dann musst du auch die Kurse nicht ständig beobachten. Falls das für dich zutrifft, bist du wahrscheinlich der einzige hier im Forum.

Im ersten Fall ist die Frage: Welchen Zeithorizont siehst du für langfristige Anlagen? Wenn es 20 Jahre oder mehr sind, hast du wohl auch recht.

Die meisten hier sind nicht so geduldig, ich auch nicht, respektive die haben das nötige Kapital für solche Investitionen nicht, die wollen regelmässig Erfolge sehen, die sie wieder neu investieren können, entweder ganz kurzfristig oder vielleicht mit einem Anlagehorizont von bis ca. fünf Jahren.

Ansonsten halte ich die Begründung der Langzeit-Investition nur als eine Ausrede für schlechte Zeiten. Die Kundenberater der Banken brauchen diese Ausrede fast täglich.

Ein Beispiel aus eigener Erfahrung: Ich habe im Jahr 2000 Novartis gekauft, für 65.70, das hätte ein Investment über mehrere Jahre sein sollen, eine solide Schweizer Firma mit einer gemächlichen, aber steten Wersteigerung. Die Bankberaterin hat gemeint, damit kann man zwar keine Riesengewinne in kurzer Zeit machen, aber langfristig kann eigentlich nichts schief gehen.

Wir wissen alle, dass die jetzt, acht Jahre später, bei 60 stehen (ich habe zum Glück dazugelernt und habe sie zwischendurch mal für 70.80 verkauft). In 20 Jahren werden sie vielleicht etwas höher sein, aber so lange will ich mein Geld nicht blockieren. Dann doch besser das Sparkonto.

Gruss

fritz

Coris
Bild des Benutzers Coris
Offline
Zuletzt online: 01.11.2010
Mitglied seit: 21.08.2006
Kommentare: 395
Swisslog

Gutes Statement!

Dazu wäre noch anzufügen, dass die Berater gerne mit Charts von Indizes kommen. Allerdings ohne Inflationsbereinigung und dem Hinweis, dass faule Eier den Index verlassen haben. Dann sähe das Indexbild wohl auch anders aus....

«Prognosen sind besonders schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen.» - Karl Valentin

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
Swisslog

apropo faule Eier.....Swisslog heute wieder -5.2%

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
klar doch, denn es sind immer die gleichen idioten...

die versuchen irgendwas zu bewegen um dann falschen eindruck zu erwecken... du musst nur kaufen und liegen lassen nur keine warrants, denn zur zeit sind unsere grössten feinden die banken... bei 500'000 höre ich auf zu zählen!! f Wink

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Swisslog

fritz wrote:

Die Bankberaterin hat gemeint, damit kann man zwar keine Riesengewinne in kurzer Zeit machen, aber langfristig kann eigentlich nichts schief gehen.

Wahrscheinlich war sie auch noch an der HSG...

Übrigens interessant, wenn man schaut, wo welche HSG Absolventen hingehen. Die, die relativ gut waren, gingen zu meiner Zeit zur UBS. Die meisten hatten keine persönlichen Erfahrungen mit Wertschriftenhandel, waren aber stark mit statistischen Modellen und glaubten daran, dass diese funktionieren.

Die schlechteren, vorallem in mathematischen und statistischen Fächern nicht so beschlagenen AbsolventINNEN (vorallem weibl.) gingen zur CS. Meist relativ hübsche und an sozialen Kontakten interessierte, aber von der Materie eher gelangweilte Frauen, welche nie im Leben Geld investiert hatten.

So oder so erschreckend, wieviele Leute ich kenne, welche entweder an Finanzprodukten entwickeln oder diese als Kundenberater verkaufen, sich persönlich aber nicht wirklich für die Materie interessieren.

jon
Bild des Benutzers jon
Offline
Zuletzt online: 03.05.2011
Mitglied seit: 02.03.2007
Kommentare: 793
Swisslog

Langsam aber sicher kotzt mich diese Bude an

Kurs 0.89 Sad

Es ist einfach so, dass hier die Kohle blockiert ist - und das über Jahre. Wer das nicht einsehen will ist bei Slog am falschen Ort!

Brunngass
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Zuletzt online: 19.04.2016
Mitglied seit: 13.04.2007
Kommentare: 1'305
Im Moment 10 26 00

sucht jemand zu 0.9

Also verkaufe deine SLOG, dann musst Du nicht mehr über SLOG schreiben.

Wieviel hast Du denn ?

jon
Bild des Benutzers jon
Offline
Zuletzt online: 03.05.2011
Mitglied seit: 02.03.2007
Kommentare: 793
Swisslog

Ich hab mehrere tausend SLOG, EP 1.89.

Jetzt fragt man sich vermutlich, warum ich nicht früher verkauft habe, resp. Stop-Loss gesetzt habe.

Ja, das war ein Fehler.

Ich habe mir gesagt, dass es ein Investment auf mehrere Jahre ist und dass ich sie liegen lasse.

Genau das tue ich auch - ich vergesse die Dinger und werde mir in ein paar Jahren überlegen, wie weiter zu fahren resp. sie noch länger zu behalten oder zu verkaufen.

Auf keinen Fall werde ich nachkaufen, um den EP zu senken.

dragstar1100.
Bild des Benutzers dragstar1100.
Offline
Zuletzt online: 05.09.2015
Mitglied seit: 05.06.2007
Kommentare: 303
Swisslog

jon wrote:

Ich hab mehrere tausend SLOG, EP 1.89.

Jetzt fragt man sich vermutlich, warum ich nicht früher verkauft habe, resp. Stop-Loss gesetzt habe.

Ja, das war ein Fehler.

Ich habe mir gesagt, dass es ein Investment auf mehrere Jahre ist und dass ich sie liegen lasse.

Genau das tue ich auch - ich vergesse die Dinger und werde mir in ein paar Jahren überlegen, wie weiter zu fahren resp. sie noch länger zu behalten oder zu verkaufen.

Auf keinen Fall werde ich nachkaufen, um den EP zu senken.

Hallo,

Ich ahbe auch mehrere tausend à 1.60

warum willst Du nicht nachkaufen um den EP zu senken

Ich überlege es mir schon , ob ich nicht dazu kaufen sollte

auf jeden fall werde ich sie noch behalten

Gruss

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
Swisslog

Auch ich habe 5'600 Stk., EP 1.82

Auch ich habe einen mehrjährigen Anlagehorizont. Und wenn die Aktie steigen sollte, dann schaue ich auf die Begründung. Wenn es nur wegen einem allgemein guten Marktsentiments sein sollte, werde ich diese verkaufen. Aber jetzt nachzukaufen um den EP zu senken finde ich ein schlechter Ratgeber. Man soll bekanntlich schlechtem Geld kein Gutes nachschmeissen.

So in etwa stell ich mir das vor.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

jon
Bild des Benutzers jon
Offline
Zuletzt online: 03.05.2011
Mitglied seit: 02.03.2007
Kommentare: 793
Swisslog

@dragstar1100

Ich möchte nicht zu viel auf ein Pferd setzen - lieber investiere ich das Geld anderweitig um das Depot weiter zu diversivizieren...

Seiten