Transocean

4'112 posts / 0 new
Letzter Beitrag
onenightinbangkok
Bild des Benutzers onenightinbangkok
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 08.05.2013
Kommentare: 764

Der Ölpreis wird noch eine Weile auf erhöhtem Niveau bleiben! Für Transocean sehe mind. 2 rosige Quartale kommen. Die neu abzuschliessenden Verträge richten sich nach dem aktuellen Ölpreis.

Auch die Notenbanker dürften an einem höheren Ölpreis ihre Freude haben - die unerwartete Rettung aus Deflationsängsten und explodierenden Aktienmärkten! Vielleicht finanzieren Draghi und Yellen die ISIS Wink  (Im Grunde leider gar nicht so abwägig)! 

Vom "dog zum rising star" - ich kann`s kaum glauben!  

Selector
Bild des Benutzers Selector
Offline
Zuletzt online: 02.10.2019
Mitglied seit: 06.06.2011
Kommentare: 703

Doch, ich schon. Die Infos (oben) sind positiv und der Oelpreis steigt zurzeit auch. So meine ich, chartbildlich ebenfalls berücksichtigt, dass in der nächsten Zeit Kurse um 44.-/46.- drinliegen müssten.

Loriot
Bild des Benutzers Loriot
Offline
Zuletzt online: 09.12.2015
Mitglied seit: 01.06.2014
Kommentare: 530

Morgen wird ein schwarzer Tag...

in Übersee hat die Aktie bereits mehr als 3% eingebüsst.

Selector
Bild des Benutzers Selector
Offline
Zuletzt online: 02.10.2019
Mitglied seit: 06.06.2011
Kommentare: 703
Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 04.06.2017
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837

Transocean bekommt im Streit um Steuerrückzahlungen mit Norwegen teilweise Recht
(02.07.2014 / 18:51:24)

Zug (awp) - Das Erdölserviceunternehmen Transocean verbucht im Steuerstreit mit den norwegischen Behörden einen Teilerfolg. Ein norwegisches Gericht habe am Mittwoch im Sinne von drei Tochtergesellschaften und gegen die norwegischen Behörden geurteilt, teilte Transocean am Mittwochabend mit. Beim Streit ging es um Steuererklärungen, die über zehn Jahre zurückliegen. Im Juni 2011 verhängten die norwegischen Behörden in der Sache laut der Mitteilung gegen verschiedene Angeklagten Bussen von umgerechnet 302 Mio USD. Nun habe das Gericht alle Angeklagten freigesprochen.

In einem weiteren Fall hingegen habe das Gericht am 26. Juni in einer weiteren Rechtsstreitigkeit über umgerechnet 68 Mio USD entschieden, dass die Transocean-Gesellschaft diesen Betrag schulde. Transocean evaluiere nun dieses Urteil, heisst es weiter.

rw/cp

Transocean schliesst Kreditfazilität über 3 Mrd USD ab
(02.07.2014 / 22:56:34)

Zürich (awp) - Transocean hat mit Banken eine Kreditfazilität über 3 Mrd USD vereinbart. Dabei handelt es sich um einen rollenden Fünf-Jahres-Kreditrahmen mit Laufzeit bis zum 28. Juni 2019, teilt der Betreiber von Offshore-Ölbohranlagen am Mittwochabend mit. Im Zusammenhang mit der Vereinbarung beendet die indirekte Transocean-Tochter Triton Nautilus Asset Leasing den bestehenden Kreditvertrag vom 25. Oktober 2012.

cp

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'277

Transocean schliesst Kreditfazilität über 3 Mrd USD ab

02.07.2014 22:56



Zürich (awp) - Transocean hat mit Banken eine Kreditfazilität über 3 Mrd USD vereinbart. Dabei handelt es sich um einen rollenden Fünf-Jahres-Kreditrahmen mit Laufzeit bis zum 28. Juni 2019, teilt der Betreiber von Offshore-Ölbohranlagen am Mittwochabend mit. Im Zusammenhang mit der Vereinbarung beendet die indirekte Transocean-Tochter Triton Nautilus Asset Leasing den bestehenden Kreditvertrag vom 25. Oktober 2012.

AWP

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 01.10.2019
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'416

Ich sehe grad was Gutes für RIGN:

Transocean received favorable Norwegian District Court Ruling

Published Jul 4, 2014
E-mail Print

Transocean Ltd.

Transocean Ltd. says that the District Court in Oslo, Norway ruled in a criminal case relating to criminal charges issued by Norwegian authorities against three of the Company's subsidiaries for Norwegian tax returns filed for the years 1999 through 2002.

In June 2011, Norwegian authorities issued criminal charges against two of the Company's subsidiaries alleging misleading or incomplete disclosures in, as well as inaccuracies in, Norwegian statutory financial statements for the years ended December 31, 1996 through 2001. Another subsidiary was charged at a later stage. In addition to the criminal charges, the Norwegian authorities asserted financial claims of NOK 1.8 billion, equivalent to approximately $302 million, jointly and severally, against one of the Company's subsidiaries, two external tax attorneys and an external tax advisor, plus criminal fines and interest.

Tags: Transocean Ltd.

http://www.scandoil.com/moxie-bm2/news/transocean-received-favorable-nor...

jimmy
Bild des Benutzers jimmy
Offline
Zuletzt online: 16.10.2017
Mitglied seit: 18.11.2013
Kommentare: 398

intressant wird den Fleet Status Report mitte monate da in mai war nicht viel vorhanden

shorty12
Bild des Benutzers shorty12
Offline
Zuletzt online: 18.04.2016
Mitglied seit: 27.03.2012
Kommentare: 305

ouch... das tut weh... Aufwärtstrendlinie hat nicht gehalten... runter geht's

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 01.10.2019
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'416

Heute gesehen:

22-07-2014 13:24 Transocean will 25,4% seines Finanzvehikels kotieren lassen

Name

Letzter

Veränderung

TRANSOCEAN N 39.37
1.03 (2.69 Wacko

Zürich (awp) - Der Ölservicekonzern Transocean nennt am Dienstag Einzelheiten zum geplanten Börsengang seines Finanzvehikels Transocean Partners LLC an der New York Stock Exchange. Demnach sollen 17,5 Millionen Anteile oder 25,4% der Gesellschaft mit Sitz auf den Marshall Islands kotiert werden, wie aus einer Notiz an die Securities and Exchange Commission (SEC) hervorgeht.

Die Mehrzuteilungsoption umfasse 2,625 Millionen Aktien, heisst es weiter. Transocean werde 51% seiner im Golf von Mexiko operierenden Ultra-Tiefsee-Bohrinseln als Aktiva in Transocean Partners LLC einbringen. Weitere finanzielle Einzelheiten werden nicht genannt.

Das "Wall Street Journal" hatte Ende Juni berichtet, Transocean wolle mit dieser Transaktion seine Bilanz um rund 350 Mio USD stärken.

ra/are

insolventi
Bild des Benutzers insolventi
Offline
Zuletzt online: 03.01.2016
Mitglied seit: 03.12.2013
Kommentare: 93

Das geht ja mal wieder zügig runter! Überlege mir, falls wir nochmals in Gefilde um 33-35 abtauchen meine Position zu verdoppeln. Eigentlich ist der Ausblick von den Fundamentaldaten gesehen doch positiv?

Loriot
Bild des Benutzers Loriot
Offline
Zuletzt online: 09.12.2015
Mitglied seit: 01.06.2014
Kommentare: 530

Auf jedenfall! Alleine wegen der hohen Dividende macht dieses Vorgehen meiner Meinung nach absolut Sinn. Ich persönlich würde jetzt kaufen (unter 38), hätte ich noch Cash auf der Seite (einen Absacker unter 37 halte ich für unwahrscheinlich).

insolventi
Bild des Benutzers insolventi
Offline
Zuletzt online: 03.01.2016
Mitglied seit: 03.12.2013
Kommentare: 93

Hmm, war letztes Mal leider zu früh dran und habe bei 38.- gekauft. Danach ging es ja noch bis auf 33.- runter. Das will ich dieses mal wenn möglich verhindern ;). Ich warte vorerst noch ab, wenn bei den Amis die $42 nicht halten kanns meiner Meinung nach durchaus nochmals flott einen Stock tiefer gehen.

GlobalTrader101
Bild des Benutzers GlobalTrader101
Offline
Zuletzt online: 02.12.2014
Mitglied seit: 10.08.2009
Kommentare: 139

werde rign ebenfalls im auge behalten und um die 36 einen einstieg prüfen mit einem zertifikat.

Cambodia
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Zuletzt online: 25.09.2015
Mitglied seit: 19.05.2012
Kommentare: 1'053

So, ich bin mit nur 5% Gewinn heute ausgestiegen, ich denke der Abwärtstrend hält leider weiter an. Natürlich steige ich später und vor allem günstiger wieder ein. on verra...

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

Nirvana
Bild des Benutzers Nirvana
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2013
Kommentare: 680

Zahlen gibt's heute in einer Woche nach Börsenschluss bei den Amis (nach 22:00 Uhr).

Was kann man da wohl erwarten?
Die letzten Male ist der Kurs zu Beginn gestiegen und dann im Verlauf des Tages immer mehr abgebröckelt und teilweise tiefrot geschlossen.

Ein Blick zu den Konkurrenten:
Diamond Offshore hat enttäuscht
Hercules Offshore hat enttäuscht
Ensco veröffentlicht die Zahlen heute nach Börsenschluss
Seadrill bringt die Zahlen einige Tag nach Transocean


Meines Erachtens sollte man RIG bis 1. oder 2. Quartal 2015 nicht anrühren.

Leonator
Bild des Benutzers Leonator
Offline
Zuletzt online: 16.11.2019
Mitglied seit: 29.07.2007
Kommentare: 556
RIGN

Konnte nicht widerstehen und hab eine Tranche zu 36.71.- gekauft Smile

Die ev schlechten Zahlen sind schon eingepreist...denke es werden nächste Woche gute Quartalszahlen präsentiert Wink

 

--------------------------------------------------------------------


http://www.biotechinvestorsnetwork.com/#!top-gainers/c7py

Tengri Lethos
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Zuletzt online: 04.12.2019
Mitglied seit: 10.11.2013
Kommentare: 1'330

Von Transocean werden IMMER schlechte Zahlen erwartet.

Meist sind sie dann sehr gut, werden als normal gut dargestellt, weil die Zukunft eher schlecht sei - und dies wird noch nicht mal ansatzweise gewürdigt.

 

Okay, man muss bedenken, dass RIGN hier ein Blue-Chip ist, während der Titel in USA ein unbedeutender und vor allem aus ethischen Vorbehalten unbeliebter Nebenwert ist.

Das erklärt einigermassen diese paradoxe Logik.

 

Bei mehr als 7% Jahresdividende, gar noch quartalsweise ausbezahlt, einem Kurs unter Buchwert und in Anbetracht der obigen Umstände kann man bei Transocean nicht viel falsch machen. Im Gegensatz zu vielen Biotech Firmen und anderen hochgeachteten Aktien verdient diese Firma Quartal für Quartal sehr viel Geld.

 

Ich habe jedenfalls meinen frühzeitigen Teilverkauf bei USD 43.45 inzwischen wieder berichtigt durch einen Nachkauf bei USD 42.15. Klar hätte ich besser noch etwas zugewartet, aber so ist auch okay. Die Dividende ist gesichert, das Potential nach oben um ein Vielfaches grösser denn nach unten, und da ich wieder normal, aber nicht überinvestiert bin, kann ich problemlos noch einmal zukaufen, sollte sie wirklich noch weiter abfallen.

 

Ein Kauf macht auch als Devisenanlage Sinn, denn bekanntlich steuert die FED eine Zinserhöhung an und die EZB will jetzt erst mal die Geldpolitik der Amerikaner eine Weile betreiben. Das spricht natürlich für den Green Back.

Leonator
Bild des Benutzers Leonator
Offline
Zuletzt online: 16.11.2019
Mitglied seit: 29.07.2007
Kommentare: 556

Nachkauf zweite Posi a 35.71

--------------------------------------------------------------------


http://www.biotechinvestorsnetwork.com/#!top-gainers/c7py

Nirvana
Bild des Benutzers Nirvana
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2013
Kommentare: 680

Deutsche Bank hat das Kursziel von $45 auf $27 gesenkt!!
Allgemein sehr negative Aussichten für Ölkonzerne, daher heute auch wieder der überdurchschnittliche Verlust.

Leonator
Bild des Benutzers Leonator
Offline
Zuletzt online: 16.11.2019
Mitglied seit: 29.07.2007
Kommentare: 556


Typisch Deutsche Bank kurz vor den Zahlen das Kursziel massiv senken um noch billig an die Aktien zu kommen...

Mir ists Recht hab auch zugekauft Wink

Mit P/E 9.25 ist RIGN sehr günstig bewertet   Alternative wäre auch SDRL mit nur 3.33 P/E  siehe Google Finance

Od die Deutsche Bank DB  mit P/E von lächerlichen 411.67  xD

 

Bin jedenfalls sehr auf die Zahlen am Mittwoch Abend gespannt + hatte bis jetzt immer gut mit RIGN verdient Smile

 

 

 

 

 

 

--------------------------------------------------------------------


http://www.biotechinvestorsnetwork.com/#!top-gainers/c7py

GlobalTrader101
Bild des Benutzers GlobalTrader101
Offline
Zuletzt online: 02.12.2014
Mitglied seit: 10.08.2009
Kommentare: 139

27.- halte ich für unfug. Vielleicht kommen wir diese woche noch ins Alzeittief von 33.- danach sollte sich rign aber erstmal erholen. Weiss jemand wo man die leerverkäufe nachschauen kann? Ich werde morgen eventuell zuschlagen, wenns nochmals 2% runtergeht.

Nirvana
Bild des Benutzers Nirvana
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2013
Kommentare: 680

Short Interest kann man hier nachschauen, wird alle 2 Wochen aktualisiert.

http://www.nasdaq.com/symbol/rig/short-interest

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 20.11.2019
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'659

Die Gesamtmarktschwäche der letzten Tage hat die Namenaktien von Transocean besonders stark in Mitleidenschaft gezogen. Mittlerweile trennen sie nur noch wenige Franken von den Jahrestiefstkursen von Mitte März. Damals fielen die Papiere des im steuergünstigen Zug beheimateten Ölserviceunternehmens auf den tiefsten Stand in der Firmengeschichte.

Nicht nur die leidgeplagten Publikumsaktionäre, auch der Grossaktionär Carl Icahn dürfte den jüngsten Kurszerfall mit Argusaugen beobachten. Der US-Milliardär hält seit gut eineinhalb Jahren eine Beteiligung in der Grössenordnung von 5,39 Prozent. Wie vermutet wird, liegt der Einstand Icahns bei rund 40 Dollar je Aktie. Unter Ausklammerung von Dividenden hat die Beteiligung den erfolgsverwöhnten Grossaktionär bisher rund 200 Millionen Dollar gekostet.

Und darf man der Deutschen Bank Glauben schenken, dann droht den Aktien von Transocean ein weiterer substanzieller Rückschlag. Nicht nur, dass die Verfasser die Papiere in einer Studie über die amerikanische Ölserviceindustrie von "Hold" auf "Sell" zurückstufen. Sie streichen gleichzeitig auch das Kursziel zusammen. Dieses wird neu gerade mal mit 27 (45) Dollar angegeben, was vom gestrigen Schlussstand noch einmal einem Abwärtspotenzial von mehr als 30 Prozent entspräche.

Was die Experten in der Studie schreiben, liest sich alles andere als ermutigend. Auf lange Sicht seien die Aussichten im Bereich der Ölförderung auf Hoher See zwar gut. Dank der Inbetriebnahme neuer und technologisch sehr fortschrittlicher Förderkapazitäten trenne sich die Spreu allerdings immer stärker vom Weizen. Gerade Unternehmen mit einer veralteten Flotte würden zunehmend Mühe bekunden. Insbesondere deshalb, weil die weltweiten Kapazitäten über die kommenden drei Jahre noch einmal um 26 Prozent steigen sollten.

Davon betroffen ist auch Transocean. In der Folge reduzieren die Experten ihre diesjährigen Gewinnschätzungen für das Unternehmen um 18 Prozent und jene für das kommende Jahr sogar um 32 Prozent. Pikant dabei ist, dass die gut 34 Prozent unter Konsens liegenden nächstjährigen Prognosen nicht mal mehr die Dividende von 3 Dollar je Aktie decken.

Über die Beweggründe für den Einstieg von Carl Icahn lässt sich nur spekulieren. Vermutlich fand der US-Milliardär Gefallen an der guten Substanz und an der überdurchschnittlich hohen Barmittelgenerierung. Beide Faktoren stellen die Studienverfasser der Deutschen Bank nun jedoch in Frage.

Die Aktionäre dürften sich vom jüngsten Börsengang von Teilen der alten Förderflotte bei Transocean rückblickend deutlich mehr erhofft haben. Bleibt nun abzuwarten, ob sich das Unternehmen nicht doch noch zu einem umfassenderen strategischen Schritt durchringen kann und wie der inzwischen vermutlich genervte Grossaktionär auf den unaufhaltsamen Kurszerfall reagieren wird.

Cash Insider / 05.08.2014

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 15.11.2019
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 712

 

So Herr Insider, jetzt warten wir doch mal die morgigen Zahlen ab. Danach können Sie ihre Schauermärchen erzählen.

Transocean hat immer wieder überrascht mit dem Zahlen (siehe bspw. 1. Quartal 14).

Glaube nicht, dass ein Verwaltungsrat eine nachhaltige Dividende verspricht, die sie nicht bezahlen können. Sonst haben sie wirklich ein Problem.

Dividendenrendite von 7.5% ist schon mal ein schönes Pölsterli und der Dollarkurs wird sich (hoffentlich) weiter erholen.

Allen Investierten, cool bleiben.

GlobalTrader101
Bild des Benutzers GlobalTrader101
Offline
Zuletzt online: 02.12.2014
Mitglied seit: 10.08.2009
Kommentare: 139

Nirvana hat am 05.08.2014 - 06:41 folgendes geschrieben:

Short Interest kann man hier nachschauen, wird alle 2 Wochen aktualisiert.

http://www.nasdaq.com/symbol/rig/short-interest

besten Dank.

 

Bin nun auch wieder dick dabei, hoffe der Wind dreht Morgen, die Amis sind aktuell 3% im Minus:shock:

thomas1986
Bild des Benutzers thomas1986
Offline
Zuletzt online: 02.04.2016
Mitglied seit: 05.08.2014
Kommentare: 8
Transocean

Hallo, bei Transocean habe ich ein gutes Gefühl.... 8% netto Dividendenrendite in 4 Transchen bezahlt Hammer !

Leonator
Bild des Benutzers Leonator
Offline
Zuletzt online: 16.11.2019
Mitglied seit: 29.07.2007
Kommentare: 556

Neues Allzeittief 38.12 $ bei den Amis !

Denke wir haben das Low für längere Zeit gesehen:)

Wenn heute Abend Anständige Zahlen präsentiert werden erholt sich RIGN schnell wieder...also ich hoffe es doch schwer !

--------------------------------------------------------------------


http://www.biotechinvestorsnetwork.com/#!top-gainers/c7py

Red Bull
Bild des Benutzers Red Bull
Offline
Zuletzt online: 07.10.2015
Mitglied seit: 20.01.2011
Kommentare: 1'185

Ensco plc übertrifft im zweiten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $1,58 die Analystenschätzungen von $1,32. Umsatz mit $1,2 Mrd unter den Erwartungen von $1,22 Mrd.

 

 

Das lässt doch hoffen Wink 

Eine positive Haltung wird das gewünschte Ergebnis bringen.

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 15.11.2019
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 712

 

vom Handel ausgesetzt...

Seiten