SMI im September

1'888 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
SMI im September

De füdleblut Wahnsinn!! Da soll noch jemand behaupten die Börse sei kein Casino!!

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

Apfelbaum
Bild des Benutzers Apfelbaum
Offline
Zuletzt online: 03.11.2014
Mitglied seit: 27.05.2008
Kommentare: 62
SMI im September

Ist es ja auch nicht Wink

Aber da kann man nichts machen. Wer hätte gedacht das Paulson auf einmal so ein Announcement macht!

Ich nicht. Als Puter erwischt es mich schon hart, aber mit so etwas muss man rechnen.

Das einzige was man machen kann ist Ruhe bewahren und einen klugen Ausstieg planen, bzw. das weiter Vorgehen.

just my 2 cents.

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 06.01.2008
Kommentare: 1'664
SMI im September

lustige Geschichte....

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

chuecheib
Bild des Benutzers chuecheib
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 1'952
SMI im September

Turbo wrote:

De füdleblut Wahnsinn!! Da soll noch jemand behaupten die Börse sei kein Casino!!

Ein Kasino nach Prinzip Chaostheorie! Nicht prinzip Glückspiel!

Finds das ist der allerwichtigeste Unterschied den man niemals vergessen darf!

START! Time to play the Game !!!!!

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 06.01.2008
Kommentare: 1'664
SMI im September

Ist bei euch Swissquote auch so überlastet?

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

Outside
Bild des Benutzers Outside
Offline
Zuletzt online: 21.09.2011
Mitglied seit: 03.01.2008
Kommentare: 617
SMI im September

ja bei mir auch touni

money for nothing!

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
SMI im September

chuecheib wrote:

Turbo wrote:
De füdleblut Wahnsinn!! Da soll noch jemand behaupten die Börse sei kein Casino!!

Ein Kasino nach Prinzip Chaostheorie!

Gefaellt mir, kann mir aber im Moment keinen Reim machen aus diesem Chaos! :roll:

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

chrigi@cash
Bild des Benutzers chrigi@cash
Offline
Zuletzt online: 28.08.2010
Mitglied seit: 10.12.2007
Kommentare: 550
SMI im September

Touni wrote:

Ist bei euch Swissquote auch so überlastet?

Ja, total überlastet!

„Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im September

Ich finde es gar nicht so chaotisch: gestern hatten wir einen inverted hammer bei extrem hohen Volumen, insgesamt ergab sich so ein Bild, das drei Sternen im Süden glich. Der SMI gab auch mit dem fallenden Jones nicht mehr ab. Es kündigte sich eine Gegenbewegung an, zumal anzunehmen war, dass ohnehin die meisten ihre Calls bereits panisch verkauft hatten.

Im Moment sieht's auch nicht nach Gap close aus.

Es gibt noch Schlimmeres.

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 06.01.2008
Kommentare: 1'664
SMI im September

Wenn das so weiter geht mit Swissquote werde ich wahrscheinlich nie auf mein Tagespensum kommen....

Hat mir jemand ein paar KOs? Call und Put zwischen 7100 und 6750

Edit: Cash hat ja so eine coole Optionen-Suchfunktion.

Edit2: Swissquote ist wieder da.

Edit3: Ping Pong zwischen den BB - wie schön...

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

yihi
Bild des Benutzers yihi
Offline
Zuletzt online: 04.08.2011
Mitglied seit: 07.03.2008
Kommentare: 353
SMI im September

Breaking News laut cash.ch:

CH/Neuer Rekord beim Gemüsekonsum - Rüebli ist beliebtestes Schweizer Gemüse

19.09 10:15

Koppigen (AWP/sda) - Jeder Schweizer, jede Schweizerin hat im Jahr 2007 durchschnittlich 76 Kilo Frischgemüse gegessen - vier Kilo mehr als 2006. Das ist ein neuer Rekord. Am beliebtesten waren Rüebli und Tomaten.

Insgesamt wurden in der Schweiz 590'000 Tonnen Gemüse konsumiert, teilte am Freitag die Schweizerische Zentralstelle für Gemüsebau und Spezialkulturen (SZG) mit. Gut die Hälfte davon wurde in der Schweiz angebaut.

Pro Kopf wurden fast neun Kilogramm Rüebli verspeist und 8,5 Kilogramm Tomaten. Weitere beliebte Gemüse waren Eisbergsalat (knapp 4 kg), Melonen (3,5 kg), Peperoni (3,3 kg), Zwiebeln und Salatgurken (je 2,9 kg), Zucchetti (2,5 kg), Kopfsalat (2,4 kg) und Blumenkohl (2 kg).

Noch vor 20 Jahren assen Schweizerinnen und Schweizer 60 Kilogramm Gemüse. Laut Bundesamt für Gesundheit sollten jährlich 109,5 kg Gemüse auf den Schweizer Tellern liegen: fünf Portionen Gemüse täglich.

mk

chuecheib
Bild des Benutzers chuecheib
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 1'952
SMI im September

lol @ yihi Blum 3

mal etwas Abwechslung ..

@ Toni

Denkst du wirklich dass sich noch gross etwas bewegen wird vor dem Verfall ?

START! Time to play the Game !!!!!

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 06.01.2008
Kommentare: 1'664
SMI im September

@chuecheib

Mir ist Ping Pong recht....Ich und Swissquote verdienen Geld - was will man mehr..? Lol

Ich geh mal für mein Mittagessen Kartoffeln schneiden...ist spannender... und ja man weiss ja nie...das Kursfeuerwerk könnte bei den Gelddruckern gut noch weitergehen...

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

ArgonNova
Bild des Benutzers ArgonNova
Offline
Zuletzt online: 28.01.2009
Mitglied seit: 26.02.2008
Kommentare: 170
SMI im September

Einfach herrlich, so ein Börsentag. Ich male mir grade in Gedanken aus wie viel Kohle Hedge Fonds mit laufenden Shortpositionen heute morgen verbraten haben. Biggrin Ich gebs zu, ein leichtes Grinsen kann ich mir nicht verkneifen!

Rettungsplan von US-Regierung für Finanzbranche könnte bald offiziell werden

Washington (BoerseGo.de) - Nachdem am Donnerstagabend Gerüchte über einen Rettungsplan der US-Regierung zur Finanzbranche aufgekommen sind, hat heute das “Handelsblatt” US-Finanzminister Hank Paulson zitiert, wonach es zur Umsetzung dieses Vorhabens gesetzlicher Maßnahmen bedarf, die sich mit dem Problem illiquider Vermögenswerte in den Bilanzen von Finanzkonzernen befassen. Um die Krise zu bewältigen werde an einem Vorschlag gearbeitet. Zuvor habe es eine Krisensitzung mit den Parteiführern gegeben. Dabei habe sowohl die Mehrheitsführerin der demokratischen Partei, Nancy Pelosi, als auch der demokratische Fraktionsvorsitzende im Senat, Harry Reid, Bereitschaft zur Unterstützung für einen entsprechenden Plan signalisiert.

Der Kern des Rettungsversuchs lehne sich an die Maßnahmen zur Bewältigung der Sparkassenkrise Ende der 80er-Jahre an. Damals hat die staatliche Resolution Trust Corp. die illiquiden Vermögensteile der Sparkassen übernommen und diese kontinuierlich liquidiert. Durch eine Neuauflage dieses Rettunsfonds könnten sich die krisengeschüttelten Finanzkonzerne von ihrem Giftmüll in den Bilanzen befreien. Dadurch würden diese neuen Spielraum zur Vergabe neuer Kredite gewinnen und auf diese Weise die schwache Konjunktur wieder ins Laufen bringen. Gleichzeitig würde der schwerwiegendste Staatseingriff seit der Weltwirtschaftskrise vor 80 Jahren gesetzt.

Der Knackpunkt für den Plan sei jedoch darin zu suchen, dass der Staat einen fairen Preis für die Risikopapiere festlegen muss. Dies sei den Finanzmärkten bis heute nicht gelungen. Zudem dürfte die Mega-Rettung dem US-Steuerzahler sehr viel abverlangen. Es sei noch völlig unklar, in welcher Höhe der Steuerhaushalt hiedurch beansprucht wird. Die Schätzungen erstrecken sich auf mehere hundert Milliarden bis zu einer Billion Dollar. In diesem Fall wäre die Bonität der USA reduziert und der finanzielle Spielraum des nächsten Präsidenten erheblich eingeengt. Es gebe jedoch die allgemeine Einsicht, dass die Finanzkrise ohne massive staatliche Hilfe offenbar nicht zu lösen ist.

Gemäß Senator Reid wird hinsichtlich des Plans nicht über Tage sondern über Stunden geredet. Damit seien Erwartungen geweckt, dass eine entsprechende Veröffentlichung möglicherweise noch kommendes Wochenende über die Bühne geht.

Quelle: Boerse-Go

Kommentar: Wahnsinn, die abtretende Bush-Regierung ist offenbar bestrebt die Kreditkrise noch vor Amtsende von Tschortsch zu lösen indem ein "künstlicher" Markt für nicht verkäufliche Papiere ohne realen Preis geschaffen wird. In diesem Falle könnten die betroffenen Banken ihre faulen Papiere wohl zu einem vom Staat festgelegten Restwert gegen Cash eintauschen. Damit wäre wieder ein rudimentärer Handel mit diesen Papieren möglich. Das Problem ist nur, dass damit das Verlustrisiko von den privaten Banken zum Staat wechselt. Für Verluste müsste also der Steuerzahler grade stehen. Das interessiert Tschortsch natürlich nicht mehr, denn sein Nachfolger wird ja vermutlich Demokrat sein und was würde da besser passen als ihn bereits bei Amtsantritt zu einer Steuererhöhung zu zwingen für die er eigentlich gar nichts kann.

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
SMI im September

News > Schweiz Markt > Finanzen Back

19-09-2008

19-09-2008 11:53 SWX interdit les opérations de ventes à découvert "à nu'

Zurich (AWP/AFX) - La Bourse suisse SWX a interdit de procéder à des ventes à découvert "à nu" ("naked short sales"), a-t-elle annoncé vendredi dans un communiqué.

Dans le cas contraire, "la SWX sera amenée à ouvrir une enquête et à prendre toutes les mesures nécessaires", pouvant aller jusqu'à la suspension ou la résiliation du statut de participant", a-t-elle souligné.

Les ventes à découvert ordinaires restent cependant autorisées, selon le communiqué.

La Bourse helvétique a également indiqué "qu'il est interdit d'élaborer et de diffuser des rumeurs susceptibles de porter atteinte aux règles de conduite en vigueur sur le marche

Diese Meldung hab ich gerade gesehen

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 06.01.2008
Kommentare: 1'664
SMI im September

@Turbo

Ich hatte durchwegs immer eine 2 im Franz. Kannst du kurz erklären, was das bedeutet..? Smile

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

Azrael
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Zuletzt online: 13.10.2013
Mitglied seit: 28.07.2008
Kommentare: 5'133
SMI im September

naked short im smi auch verboten

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
SMI im September

@ Turbo

Klingt gut. Unterstreicht meine Verschwörungstheorie vom "deckeln" gewisser Aktien. Die dabei üblichen Verdächtigen kennen wir ja. Das wird nun diese Deckler endlich dazu zwingen sich ehrlich einzudecken, und darüber hinaus und rückwirkend deren Machenschaftenn auf den Tisch legen zu müssen. Ich hoffe dass es nun endlich denen "Deckler" an den Kragen geht.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
SMI im September

Ich weiss nicht wieviele Hedge Fonds es danach noch geben wird, aber kurzfristig koennte das stark gebeutelten Aktien wie Swiss Life usw noch Auftrieb verleihen.

Wie gesagt mir gefaellt aber die ganze Regulierung nicht, weil im Endeffekt sie laengerfristig die Gewinne der Finanzbranche schmälern wird.

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

raaton
Bild des Benutzers raaton
Offline
Zuletzt online: 25.01.2012
Mitglied seit: 11.09.2008
Kommentare: 72
SMI

geschüttelt und gerührt

007 lässt grüssen

Allen ein gutes Börsenjahr

e4e5

Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
Rettungsaktion; noch ist nichts in trockenen Tüchern ....

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
Verbot von ungedeckten Leerverkäufen scharf überwacht

19-09-2008 12:16 EBK/SWX will Verbot von ungedeckten Leerverkäufen scharf überwachen

Zürich (AWP) - Die SWX Swiss Exchange will künftig das Verbot von ungedeckten Leerverkäufen scharf überwachen. Die Börse hat ihre Marktteilnehmer in einer Mitteilung (67/2008) daran erinnert, dass ungedeckte Leerverkäufe (Naked Short Sales) an der SWX Swiss Exchange verboten sind. Auch die Eidgenössische Bankenkommission (EBK) betont das Verbot von Leerverkäufen ohne Deckung.

Die EBK weise im Zusammenhang mit dem aktuellen Marktumfeld darauf hin, dass Leerverkäufe ohne Deckung unzulässig und mit den Anforderungen des EBK-Rundschreibens über Aufsichtsregeln zum Marktverhalten nicht zu vereinbaren seien, namentlich wenn damit Marktverzerrungen beabsichtigt seien oder sie zu Marktmanipulationen eingesetzt würden, so die Mitteilung von heute Freitag.

Solche Leerverkäufe für Nostro und für Kunden seien verboten, hält die EBK fest. Die Banken hätten sicherzustellen, dass bei Effektenverkäufen für Kunden diese in der Lage seien, zum Abwicklungstermin die Effekten zu liefern. Die EBK werde gegen entsprechende Missbräuche einschreiten, heisst es weiter.

Ungedeckt seien Abschlüsse, wenn die entsprechenden Effekten nicht rechtzeitig geliefert werden können, hält die SWX fest. Die Nichtlieferbarkeit der Effekten stelle sodann ein Indiz dar, dass die geltenden Marktverhaltensregeln nicht eingehalten wurden. Die SWX werde in solchen Fällen eine Untersuchung einleiten und die notwendigen Massnahmen bis hin zur sofortigen Suspendierung oder Beendigung der Teilnehmerschaft einleiten.

Gedeckte Leerkäufe blieben grundsätzlich erlaubt, so die SWX.

Die SWX Europe werde heute in vorliegender Angelegenheit eine Market Notice (Nr. 31) publizieren, heisst es weiter. Die Bestimmungen der Market Notice würden mutatis mutandis ebenfalls für Teilnehmer der SWX Swiss Exchange, gelten.

Im Übrigen erinnert die SWX daran, dass die Vorbereitung und Weiterleitung von Gerüchten, die geeignet sind, gegen die geltenden Marktverhaltensregeln zu verstossen, ebenfalls verboten seien. Auch die EBK informiert die Marktteilnehmer, dass das Verbreiten von irreführenden Gerüchten und das Streuen von wahrheitswidrigen Informationen marktmissbräuchlich seien und in keiner Form toleriert würden. Die EBK werde solches Verhalten mit den ihr zur Verfügung stehenden Mitteln des Finanzmarkt-Enforcements verfolgen.

Im Weiteren erinnert die EBK alle Marktteilnehmer daran, sich im gegenwärtigen Marktumfeld konsequent an die Aufsichtsregeln, wie sie namentlich im Rundschreiben zum Marktverhalten festgeschrieben sind, zu halten.

Mit der schärferen Überwachung von Leerverkäufen bzw. der Erinnerung an ein Verbot ungedeckter Leerverkäufe steht der hiesige Handelsplatz nicht allein. So hat die US Securities and Exchange Commission heute Leerverkäufe von Finanztiteln vorübergehend verboten. Das Verbot tritt heute in Kraft und soll bis am 02.10.2008 gelten. Bereits zuvor hat die britische Finanzaufsicht Leerverkäufe auf Finanztitel vorübergehend verboten. In England gilt dieses Verbot bis Januar 2009.

Bei Leerverkäufen verkaufen Investoren Aktien, die sie gar nicht besitzen, sondern sich von Dritten gegen Gebühr ausleihen. Sie hoffen auf fallende Kurse, um die Titel billiger zurückerwerben und dem Ausleiher wiedergeben zu können. Die Differenz zwischen den Preisen streichen sie als Gewinn ein.

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
SMI im September

@ Pegasus

Danke für den Link. Was da drin steht ist durchaus richtig. Aber ein wesentlicher Faktor fehlt in diesen Überlegungen. Die Hypozinsen!!!

Denn die Banken haben nicht im entferntesten daran gedacht den notleidenden Hypothekarschuldnern die Zinsen zu senken, und so dem Schuldner ein wenig "Luft" zu verschaffen. Aber genau dies könnte die Regierung / Auffanggesellschaft nun einleiten. Damit würde das Problem bei den Wurzeln gepackt. Es ist unbestritten, dass das Problem bei den sinkenden Immoblienpreisen angefangen hat, und sich dann bis zur Kreditkrise ausweitete.

Demnach sehe ich die "Gesundung" dieser Krise stufenweise. Wie schon gestern Abend erwähnt fängt es damit an dass die Banken sich wieder trauen, dann erfolgen Kreditvergaben was die Wirtschaft wieder ankurbeln würde, anschliessend werden die Schuldner wieder solventer und könnne auf Grund niederigerer Zinsen deren Hypotheken bedienen, und schlussendlich steigen dann auch wieder die Immobilienpreise. Ganz am Schluss könnten dann die Banken den Sondermüll wieder zurückkaufen, und der Kreislauf wäre geschlossen.

So stell ich mir als unverbesserlicher Optimist das vor. Natürlich reine Theorie. Aber das ist Wirtschaft ohnehin.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im September

wie siehts im Amiland aus, kann jemand der realtime hat dann bitte sofort informieren. bin extrem gespannt....

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
SMI im September

Neu-SG wrote:

wie siehts im Amiland aus, kann jemand der realtime hat dann bitte sofort informieren. bin extrem gespannt....

US Futures über 2% im Plus...

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

yihi
Bild des Benutzers yihi
Offline
Zuletzt online: 04.08.2011
Mitglied seit: 07.03.2008
Kommentare: 353
SMI im September

Neu-SG wrote:

wie siehts im Amiland aus, kann jemand der realtime hat dann bitte sofort informieren. bin extrem gespannt....

Der S&P500 future ist 4.7% im Plus. Was genau willst du wissen?

Phonak44
Bild des Benutzers Phonak44
Offline
Zuletzt online: 28.01.2021
Mitglied seit: 09.06.2008
Kommentare: 421
@ neu sg

ab 15.30 uhr hast du hier realtimekurse

http://finance.yahoo.com/

yihi
Bild des Benutzers yihi
Offline
Zuletzt online: 04.08.2011
Mitglied seit: 07.03.2008
Kommentare: 353
SMI im September

Krass. Mein Depot ist seit gestern Abend 23:00 um 12% gestiegen. Dabei sah's gestern Abend (bin grösstenteils an den US Börsen investiert) nicht wirklich übel aus... Krass.

Was meint ihr, nehmen wir Gewinne mit?

kalos3844
Bild des Benutzers kalos3844
Offline
Zuletzt online: 02.03.2009
Mitglied seit: 04.03.2008
Kommentare: 218
SMI im September

:shock: wenn das nur gut geht.....das paradies für jeden börseler....leider sind himmel und hölle verdammt nahe beieinander....ich zittere und drücke den daumen......

P.S.: Ich gönne es allen, die bis "mathäus am letzten" nerven behalten haben und jetzt richtig belohn werden.......aber eben, es ist alles verdammt heiss........ :oops:

Slin
Bild des Benutzers Slin
Offline
Zuletzt online: 04.12.2009
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'423
SMI im September

@Perry2000

Da kommt mir doch gleich die Galle hoch wenn ich so etwas lese!!! :evil:

Das können sie dann wieder kontrollieren, aber wann (oder eben nicht!) die Warrant Kurse gestellt werden und mit welchem Spread das interessiert niemanden und sie stellen sich absolut doof?

Das verdammte Banken und SWX Gesindel!!!! ...und überhaubt alle in diesem Business! Entweder hat man einen Abzocker der Bank oder einen der nicht mal das Produkt versteht das er verkaufen muss..... Drecksschweine!!!

Gruss SLIN.

Seiten

Topic locked