SMI im September

1'888 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'622
SMI im September

Es geht was in Amerika

Kurz vor Schluss so ein Sprung ins Plus....

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Endspurt
Bild des Benutzers Endspurt
Offline
Zuletzt online: 10.11.2011
Mitglied seit: 01.02.2007
Kommentare: 1'091
SMI im September

War jetzt doch noch eine versöhnliche Schlussstunde im Dow. Ich nehme auch an, dass übers Wochenende Beschlüsse in Sachen "Ramsch" gefällt werden. Lässt für den Montag-SMI sehr viel Hoffnung ... Smile

Overflow
Bild des Benutzers Overflow
Offline
Zuletzt online: 03.08.2020
Mitglied seit: 25.06.2007
Kommentare: 1'068
SMI im September

Elias wrote:

Es geht was in Amerika

Kurz vor Schluss so ein Sprung ins Plus....

ich verfolge da schon ne weile den live intraday des DJ... und verstehs irgendwie nicht so wirklich...

gab ja nicht mal news... oder deckt sich da jeder noch ein weil alle denken das am wochenende super duper news publiziert werden?

Hauptsache Gewinn...

etage1
Bild des Benutzers etage1
Offline
Zuletzt online: 12.08.2013
Mitglied seit: 01.07.2008
Kommentare: 1'781
SMI im September

After the bell, CNBC is reporting hints that Wachovia (WB, -27%) and Citigroup (C) are talking about some kind of deal.

nächste runde....übernimmt die citigroup wachovia?

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im September

@Overflow

Ich würde eher auf den SPX500 schauen, der war gestern im Top auf 1220 und heute war das high bei 1215, ich denke es wird ein Doppeltop geben und danach geht's Richtung neue Lows.

Aber es gibt ja auch das andere Szenario, dass es jetzt erstmals hochgehen würde, eine C-Welle nach dem A (Freitag letzte Woche) und B Rückgang diese Woche.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 26.04.2020
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'398
SMI im September

Psytrance24 wrote:

Aber es gibt ja auch das andere Szenario, dass es jetzt erstmals hochgehen würde, eine C-Welle nach dem A (Freitag letzte Woche) und B Rückgang diese Woche.

Hättest Du dafür ein Chart oder zumindest die Kursziele?

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

stox
Bild des Benutzers stox
Offline
Zuletzt online: 24.10.2009
Mitglied seit: 12.01.2008
Kommentare: 244
SMI im September

Zwar kein hochwertiger Artikel aus der Finanzpresse, aber vielleicht doch ganz interessant... :roll:

http://news.de.msn.com/politik/Article.aspx?cp-documentid=9787413

plan your trade and trade your plan

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im September

@Revinco

Was Amis betrifft, stütze ich mich nur auf den SPX500, okay den Dow schau ich mir Intraday an, weil er der einzige AMI Index ist der Realtime auf SQ ist, aber natürlich verfälscht. Darum ist es ja so interessant, dass der Dow heute höher war, der SPX dies aber nicht bestätigt hat - für mich ein klar bearishes Zeichen.

Nimmmst du das Low vom SPX bei 1134, dann den starken Upmove bis ca. 1260 als A dann den Rückgang bis 1180 als B und jetzt in der Theorie wäre das C nochmals so lang wie das A... aber imho ist das sehr unwahrscheinlich... Tony der EW Blogger, der ja seit dem "Bailout" bullish geworden ist, sieht es sogar als 5er Impuls an, somit zählt er das A als 1 das B als 2 und jetzt sollte das 3 kommen, welches in der Regel (EW) grösser ist als 1... aber ich glaub Tony ist momentan viel zu bullish

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Azrael
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Zuletzt online: 13.10.2013
Mitglied seit: 28.07.2008
Kommentare: 5'133
SMI im September

danke für deine charttechnische einschätzung psy, stets sehr aufschlussreich und interessant.

meine einstellung betr. übergeordneter bearisher verlauf habe ich bereits kundgetan. die möglichkeit einer kurzfristigen pos. reaktion auf den bailout ist gegeben - obwohl ich mit zunehmendem investment diverser trader schon bald nicht mehr daran glaube (sollte der upmove nicht sofort eintreten werden die posis wieder verkauft - und zwar orkanartig)

wir steuern auf die berichtseason der q3 zahlen zu. us wirtschaftsdaten grottenschlecht - fazit: unternehmenszahlen werden bereits starke anzeichen einer reaktion auf die kreditkrise und die desolte wirtschaft in den usa zeigen. zudem werden die unternehmensdaten kaum gefaked sein...

pos. beiträge seitens der finanzbranche wird komplett fehlen (vielleicht mit ausnahme kleiner regionaler banken oder solcher, die sich sauber durch die krise retten konnten).

bailout nice für problempositionen - aber wird das genügend vertrauen zwischen denk banken schaffen damit diese endlich wieder einen vernünftigen kreditmarkt laufen lassen?? kaum.

erste anzeichen europ. banken welche nun auch den folgen aus den usa zugrunde liegen sind im wochenverlauf eingegangen... wird sich m.E. noch zuspitzen da bei uns vordergründig die staatlichen eingriffe nicht gleichermassen begrüsst werden.

zu guter letzt:

ich hatte heute gelegenheit mit einem broker aus london zu sprechen, welcher mir über die zwangshafte schliessung mehrer fonds, zusammenlegungen und vor allem zwangsverkäufen bei den hedge fonds berichtete. diese sind z.T. unter dem druck der illiquidität gezwungen sämtliche positionen unabhängig derer qualität zu veräussern....

naja vielleicht ist uns santaclaus gnädig und lässt die börse dann wenigstens auf weihnachten ein wenig steigen Smile

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
SMI im September

Technisch betrachtet treten die Schweizer Aktien auf der Stelle. Es ist wie auf dem Laufband im Fitnessstudio. Das zeigt zwar an, dass man schon einige Kilometer unterwegs war. Aber sobald man runtersteigt ist man da, wo es vorher losging. Man ist nur um einiges erschöpfter.

Genau so geht es mir, ich hoffe die Entscheidung dieses Wochenende wird uns endlich wieder zu einem Trend verhelfen. Die Probleme sind vielfältig zur Zeit und es ist schwierig etwas positives zu sehen. Das war auch in den 80er Jahren so, als Gold und Silber ihren Höchstkurse erreichten und die Zinssätze so bei 14%und mehr in den USA und in der CH 9% erreichten. Und dennoch aus heiterem Himmel begann die Börse einen Aufschwung bis zum 87 Crash.

Diesmal sind die Probleme sehr viel gravierender und das kapitalistische System steht zum ersten Mal am Rand eines Desasters. Nicht aus zu denken wenn das Hilfspaket nicht kommen würden, da würden vielleicht soger die Bankkonten bei der UBS panikartig aufgelöst, denn Spekulationen würden Ueberhand nehmen.

Die 700 Mrd werden das Problem sicher auch nicht aus der Welt schaffen, aber ich hoffe stabilisieren und ich glaube auch eine weitere Zinssenkung wird kommen, da sich die Rostoffpreise stark zurück gebildet haben.

Also im Moment bleibt nichts anders übrig wie vor 2 Wochen auf den Entscheid der AMIS zu warten.

Schönes Wochenende

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

Azrael
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Zuletzt online: 13.10.2013
Mitglied seit: 28.07.2008
Kommentare: 5'133
SMI im September

gute zusammenfassung turbo - leider war ich in den 80ern noch nicht am zocken und habe deswegen keine direkte vergleichsmöglichkeit.

1. auflösung von konten. da im banksektor tätig kann ich dir wöchentlich über mehrere fälle berichten woran ungeheure mengen an physischem gold über die theke wandern. wir müssen schon bald wieder neues poliermittel bestellen Wink

2. konti, bankenkkonzentration: auflösung der konti und verteilung der 30' einlagegesichert pro kopf gang und gäbe.

3. 700 mrd deal eingepriced - sprich, die positionen werden in erwartungshaltung gehalten, dass der bailout kommt. ergo, fall er nicht kommt, wird es starke abverkäufe geben. scheinbar ist nicht wichitg ob der bailout überhaupt eine massgebende rolle einnimmt.

4. panikaktion vorprogrammiert... sobald es die ersten europ. banken hops nimmt wird wirklich panik ausbrechen. auch ich, mit meinem bescheidenen vermögen, habe mir schon gedanken gemacht, was sein würde wenn wir hyperinflation oder gar die schliessung eines bankinstituts hätten. das geld auf diesem weg zu verlieren steht im argen gegensatz dazu, als wenn du es selbst verzockst. Biggrin

egal... wenns keinen sauberen übergeordneten trend gibt (obwohl downtrend noch nicht gebrochen!) werde ich wohl weiterhin interday mein spielchen machen. zockeraktien von finanztiteln, aber auch der smi sind wunderbare underlyings. leider wurde ich infolge der starken marktzuckungen oft ausgestoppt was meinen wochendendgewinn stark minimierte - aber es ist was übrig um mein bierchen am freitag abend zu finanzieren Wink

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
PVI Weekly Comment on SMI

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
SMI im September

Ich bin gerade mal meine Watchlist durchgegangen und dabei wurde mir bestätigt, dass in einem Bärenmarkt praktisch alle Titel betroffen sind. Es nützt also nichts, die besseren Titel auszusuchen, es erwischt fast alle, nicht gleichzeitig, aber in verschiedenen Phasen.

Von den Titeln auf meiner Watchlist gibt es nur einen, der in diesem Jahr nie weniger als 25% unter dem Höchstkurs war, das ist Nestle, und auch die sind im Minus.

Es bringt also wenig, den richtigen Titel ausgewählt zu haben, und sich darüber zu freuen, weniger im Minus zu sein als andere. Minus ist Minus und nicht unser Ziel.

Interessant sind aber die verschiedenen Phasen. Einzelne Titel haben sogar erst im Bärenmarkt ihre Höchsstände erreicht (Syngenta, Bobst, etc.), sind danach aber auch abgestürzt.

Es ist also jetzt nur interessant die Zwischen-Rallyes zu traden, aber das braucht viel Zeit.

So langweilig und frustrierend es ist, ich bleibe an der Seitenlinie.

Gruss

fritz

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
SMI im September

Einer der wenigen der den Entscheid zu Lehman Brothers wie ich sehe.

Die US-Behörden hätten Lehman Brothers nicht in den Konkurs schicken dürfen. Dieser Ansicht ist Klaus Wellershoff, Chefökonom der UBS. "Das war meiner Meinung nach ein offensichtlicher Fehler", sagt er im Interview mit der Zeitung "Der Bund" vom Samstag. Die Politik habe damit die Unsicherheit über die Solvenz einzelner Finanzdienstleister weiter geschürt. Nun gelte es, das Vertrauen in das Finanzsystem aufzubauen. Hierfür brauche es "ein Machtwort des Staates".

Das Hilfspaket ist nun wirklich die letzte Möglichkeit das Finanzsystem vor dem Kollaps zu bewahren.

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

Azrael
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Zuletzt online: 13.10.2013
Mitglied seit: 28.07.2008
Kommentare: 5'133
SMI im September

nun turbo... klar hat wellershoff recht. allerdings gilt auch hier:

in einer freien marktwirtschaft muss jeder selbst für seine geschäfte dastehen und auch die konsequenzen daraus tragen. dummerweise handelt es sich diesmal nicht um eine airline bei welcher etwas blattgold abblättert wenn sie konkurs geht sondern es geht um den backbone der wirtschaft - die finanzsparte.

grundsätzlich müsste es wirklich donnern lassen. vielleicht wollte man einfach ein exempel statuieren und aufzeigen dass auch die finanzbranche, resp. die banken die konsequenzen für ihr handeln tragen müssen und anschliessend nicht einfach der steuerzahler belangt werden kann. (gut genau das tut man nun mit dem bailout).

die ganze sch... ist eine zweischneidige klinge. mit dem staatlichen eingriff wird der kollaps einfach hinausgeschoben - aber nicht aufgehoben.

ich habe gestern übrigens, wie angekündigt meine erste prise shorts reingezogen, rund 30% des geplanten investments. dank des zwischenzeitlichen anstiegs konnte ich um rund 16.30 uhr wieder günstiger als am morgen einkaufen. die zugrunde liegende laufzeit lässt mir auch etwas mehr zeit, falls infolge des bailouts doch noch ein strohfeuer entstehen sollte.

nexter einkauf sobald die reaktion auf den bailout abgesehen werden kann....

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 26.04.2020
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'398
SMI im September

Meiner Meinung nach ein falscher Entscheid jetzt in Puts einzusteigen. Die meisten sind bärisch eingestellt und die market makers werden schon schauen das die Mehrheit auf dem falschen Fuss erwischt wird. Ist momentan viel zu viel berechtigter Skepsis vorhanden, für das die Märkte anfangs Woche krachen.

Ich bin seit Freitag Nachmittag in Petroplus, ABB und UBS long....

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'626
SMI im September

Azrael wrote:

ich habe gestern übrigens, wie angekündigt meine erste prise shorts reingezogen, rund 30% des geplanten investments. dank des zwischenzeitlichen anstiegs konnte ich um rund 16.30 uhr wieder günstiger als am morgen einkaufen. die zugrunde liegende laufzeit lässt mir auch etwas mehr zeit, falls infolge des bailouts doch noch ein strohfeuer entstehen sollte.

nexter einkauf sobald die reaktion auf den bailout abgesehen werden kann....

Du hast aber Mut! Die nächsten Tage wird es ja vermutlich massiv aufwärts gehen an der Börse wenn heute das US-Finanzpaket beschlossen wird. Ev. ist das sogar der Boden für eine neue längere Hausse. Da ist ja der Einstieg in Puts das absolut falsche.

Wink

Besser reich und gesund als arm und krank!

chrigi@cash
Bild des Benutzers chrigi@cash
Offline
Zuletzt online: 28.08.2010
Mitglied seit: 10.12.2007
Kommentare: 550
Paulson und Pelosi: Grosse Fortschritte bei Verhandlungen

Paulson und Pelosi: Grosse Fortschritte bei Verhandlungen

Bei den Verhandlungen im US-Kongress über ein Rettungspaket für den angeschlagenen Bankensektor hat es nach Angaben von Finanzminister Henry Paulson "grosse Fortschritte" gegeben.

"Wir arbeiten sehr hart", sagte Paulson vor Journalisten in Washington. Er äusserte sich am Rande der Verhandlungen zwischen Demokraten und Republikanern über den Rettungsplan, die in der Nacht fortgesetzt wurden.

Auch die demokratische Präsidentin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, sprach von grossen Fortschritten. Bevor von einer endgültigen Einigung gesprochen werden könne, müssten die Einzelheiten jedoch noch zu Papier gebracht werden. Die Vereinbarung sollte laut Paulson "bis Montag festgehämmert" werden.

Bei den Verhandlungen geht es um ein von Paulson vorgelegtes Rettungspaket. Dieses sieht vor, dass der Staat angeschlagenen Banken für 700 Milliarden Dollar faule Kredite abkauft. Gegen diese Pläne gibt es aber erhebliche Widerstände.

Die Demokraten pochen darauf, auch einfache Bürger von den Folgen der Finanzkrise zu entlasten. Auch bei konservativen Republikanern stiess die Idee, dass der Staat angeschlagene Banken mit Steuergeldern von zweifelhaften Krediten befreien könnte, auf massive Kritik.

Spätestens bis Öffnung der Finanzmärkte am Montagmorgen soll das Rettungspaket abgesegnet sein. Sonst drohen weltweite Kurseinbrüche und Panik.

http://www.sonntagszeitung.ch/home/artikel-detailseite-sda/?newsid=44315

„Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

etage1
Bild des Benutzers etage1
Offline
Zuletzt online: 12.08.2013
Mitglied seit: 01.07.2008
Kommentare: 1'781
SMI im September

Sunday, September 28 2008

Earliest at TopThe bailout frees $250B now and another $100B on request. The final $350B could be blocked by Congress. It puts a stop to 'golden pararchutes.' Companies using the plan will issue stock warrants to allow taxpayers to benefit from their upside. It also includes gov't insurance of MBSs

http://www.bloomberg.com/apps/news?pid=20601103&sid=afLj7ofnabdc

morgen wird der kongress und der senat unterschreiben und dann ist das ding durch...durchatmen.

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 06.01.2008
Kommentare: 1'664
SMI im September

Sehr schön. Dann bleibt uns genug Zeit die Welle von Anfang an mitzureiten. Lol 8)

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

tolstoi
Bild des Benutzers tolstoi
Offline
Zuletzt online: 05.03.2009
Mitglied seit: 30.04.2008
Kommentare: 135
SMI im September

@Touni: Gehst du von stark steigenden Kursen aus? Und wie positionierst du dich?

Unsere Zeit kommt.

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
SMI im September

Guter Artikel der aufzeigt wie unterschiedlich der Zustand einiger Industrieunternehmen ist, aber wie wir wissen macht die Börse im Moment keinen Unterschied.

http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft/aktuell/wall_street_schadet_ind...

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
SMI im September

Turbo wrote:

Guter Artikel der aufzeigt wie unterschiedlich der Zustand einiger Industrieunternehmen ist, aber wie wir wissen macht die Börse im Moment keinen Unterschied.

http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft/aktuell/wall_street_schadet_ind...

Besonders der letzte Satz ,im Artikel,fand ich sehr treffend... 8)

weico

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'626
SMI im September

Touni wrote:

Sehr schön. Dann bleibt uns genug Zeit die Welle von Anfang an mitzureiten. Lol 8)

Ja aber nur wenn man jetzt schon investiert ist, Puts kann man jetzt vermutlich wegschmeissen:

"Rettungsplan: Demokraten und Republikaner einig

28.09 14:42

Demokraten und Republikaner im US-Kongress haben einen Durchbruch bei den Verhandlungen über einen Rettungsplan für notleidende Banken erzielt.

Wie die demokratische Sprecherin im Repräsentantenhaus, Nancy Pelosi, am frühen Morgen (Ortszeit) erklärte, müsse die Vereinbarung allerdings noch schriftlich festgehalten werden. Dies solle im Laufe des Sonntags geschehen. "Wir haben grossen Fortschritt erzielt", sagte sie.

Wie der TV-Sender CNN berichtete, ist demnach vorgesehen, dass das 700-Milliarden-Dollar-Paket in mehreren Tranchen bereitgestellt wird. Zunächst könne die Zentralbank über 250 Mrd. Dollar verfügen. Auch stärkere parlamentarische Aufsicht bei der Vergabe sei vorgesehen.

Die Regierung drängt auf eine Einigung an diesem Sonntag. Experten warnen, wenn es vor Öffnung der Finanzmärkte am Montagmorgen keine Rettungspaket auf dem Tisch liege, könnten die Märkte mit erneuten Kursabrutschen reagieren.

Bereits zuvor hatte Finanzminister Henry Paulson von "grossen Fortschritten" gesprochen. Bei den Verhandlungen ging es um ein von Paulson vorgelegtes Rettungspaket. Dieses sieht vor, dass der Staat angeschlagenen Banken für 700 Milliarden Dollar faule Kredite abkauft.

(Quelle: SDA)"

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'626
SMI im September

Und auch der Währungsfond wird sich einschalten:

"Währungsfonds will Finanzmärkte kontrollieren

28.09 12:11

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat sich als Normengeber und Kontrolleur der krisenhaften Weltfinanzmärkte angeboten.

"Wir sind in der Lage, den Kompromiss und das Allgemeininteresse zu definieren und zu garantieren", sagte IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn der Pariser Sonntagszeitung "Le Journal du Dimanche".

Die Demokratie erfordere zwar, dass jedes Land sein eigenes Gesetz beschliesse. "Aber die allgemeinen Regeln müssen universell gelten, denn das Finanzsystem ist globalisiert."

Die Regierungen hätten die Krisenwarnungen des IWF ignoriert. Nach langer Weigerung würden sich jetzt auch die USA und China der Bewertung der Finanzstabilität durch den IWF unterwerfen, sagte Strauss-Kahn. "Das ist ein Zeichen."

Der Währungsfonds sei 1944 "als eine Art weltweiter Öffentlicher Dienst geschaffen" worden, um die Anarchie auf dem Währungsmarkt zu beenden. "Heute müssen wir uns zusätzlich der Finanzmarktanarchie stellen - der Undurchsichtigkeit, Gier und Verantwortungslosigkeit eines Systems, das seinen Bezug zur realen Wirtschaft verloren hat."

Der 700-Milliarden-Dollar-Plan der USA sei richtig, könne aber nur "der erste Akt" sein. Anschliessend müsse das System reguliert werden, um eine Wiederholung solcher Krisen zu vermeiden. Dabei sei die Entlohnung der Finanzmarktakteure keine Randfrage. Das sei kein moralisches Problem, sondern ein ideologisches, sagte der frühere französische Wirtschafts- und Finanzminister.

(Quelle: SDA)"

Besser reich und gesund als arm und krank!

Fawi
Bild des Benutzers Fawi
Offline
Zuletzt online: 28.12.2011
Mitglied seit: 08.11.2006
Kommentare: 476
SMI im September

Ich bin für Montag gespannt, ich habe meine Meinung zu diversen Titeln wie immer in meinem Blog notiert:

http://boersentheater.blogspot.com

yihi
Bild des Benutzers yihi
Offline
Zuletzt online: 04.08.2011
Mitglied seit: 07.03.2008
Kommentare: 353
SMI im September

Ich bin 170% long. Das wird ne nette Woche... Smile

Rechne für morgen mit mindestens +2%.

etage1
Bild des Benutzers etage1
Offline
Zuletzt online: 12.08.2013
Mitglied seit: 01.07.2008
Kommentare: 1'781
SMI im September

wirklich bitter für die, die vor kurzem short gegangen sind.

kurzfristig geht's wohl sicherlich nach oben und ich bin auch davon überzeugt, dass es mittelfristig und langfristig zu keiner rezession kommen wird, max. zu einer stagnation für 2-3 quartale. die $700 mia. sind zu mächtig um mit dem derzeitigen finanzsystem fortzufahren. da werden einige kontrollmechanism eingebaut, damit so ein einbruch nie wieder passieren wird.

Azrael
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Zuletzt online: 13.10.2013
Mitglied seit: 28.07.2008
Kommentare: 5'133
SMI im September

sag niemals nie etage!

die meinscheit ist dermassen beschränkt, dass dieselben fehler wieder und wieder und wieder gemacht werden. z.t. müssen nicht mal jahre dazwischen liegen...

ein wenig geschichtslehre und schon stösst man auf die besten beispiele.

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'626
SMI im September

yihi wrote:

Ich bin 170% long. Das wird ne nette Woche... Smile

Rechne für morgen mit mindestens +2%.

Du bist aber noch ziemlich bescheiden. Lol

Besser reich und gesund als arm und krank!

Seiten

Topic locked