Swisslog

7'464 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Embe
Bild des Benutzers Embe
Offline
Zuletzt online: 13.09.2011
Mitglied seit: 17.01.2008
Kommentare: 359
Swisslog

untouchable wrote:

Fawi da bin ich gleicher Meinung. Wenn man jeweils aber das Orderbuch beobachtet während des Tages dann gibt mir das schon zu denken. Da wird regelrecht gemauert, damit es auch ja keinen Rappen rauf geht. Gerade in den letzten Tagen als viele frustriert die Papiere auf Teufel komm raus in den Rachen der bösen und gierigen Schnäppchenjäger geworfen haben war das natürlich ein einfaches Spiel. Hoffe das sich das Swisslogintresse bei diesen Kursen langsam wieder weckt.

Zur Zeit sind einfach zu wenig Käufer da die diesem Tun ein Ende bereiten könnten.

Die, die "dieses Spiel" betreiben sind aber sehr ausdauernd, machen sie es doch schon seit 6 Jahren...oder ob es halt doch einfach an der Markteinschätzung liegt, weshalb die Aktie sinkt?

Es gibt immer neue Chancen!

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
Swisslog

Dachte mir schon, dass mein Posting falsch verstanden wird Smile

Grundsätzlich bin ich schon der Meinung Swisslog ist auf diesem Niveau kein schlechtes Investment. Allerdings ist in der jetzigen Situation aus anderen Titel massiv mehr zu holen, deshalb auch das geringe Intresse derzeit. Sobald diese aber ausgepumpt sind kommt auch eine Swisslog eher wieder trendig daher.

Ich sehe die Zukunftsaussichten nicht unbedingt schlecht für Swisslog das möchte ich nochmals klar festhalten. Allerdings braucht es mindestens noch 2 Jahre bis etwas geht.

Verschwörungstheorien aufgrund Derivaten möchte ich keineswegs bestätigen und ich sehe den Kursverlauf auch nicht als Spiel einer bösen Macht sondern mit einem Bärenmarkt begründet und Swisslog ist im Moment einfach nicht so attraktiv wie andere Titel.

<gelöscht>
Re: swisslog

Donald Duck wrote:

ich kann nicht mehr raus sprich verkaufen,mein Verlust wäre zu gross, einen Funken Hoffnung habe ich noch:Das irgendjemand diesen Laden kauft,anders bringt der Titel nie was.............

leider.....

gruss Donald

schlechtes argument für einen nicht ausstieg. das einzige argument das wirklich zählt, ist was du erwartest, nicht was du erreicht hast...

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'371
Aussteigen

Ich bin bei 90 Rp raus bei einem Einstand von 1.14.

Mit Verlust raus, und bei Finanzwerten rein. Inzwischen ist mein Verlust aus den Swisslog gedeckt.

Wäre ich dringeblieben bei Swisslog hätte ich inzwischen (von 90 auf 80 Rp) schon wieder über 3000 Fr verloren.

Eines tages werde ich bei Swisslog wieder einsteigen. Zur Zeit rechne ich aber damit, dass Slog auf unter 60 Rp fällt. Slog ist einfach zur Zeit nicht Sexy.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
Swisslog

Das Orderbook ist ein Bilde der Traurigkeit. Einziger Wehrmutstropfen ist dass die Anzahl der Verkäufer mehr und mehr zurückgeht. Käufer bleiben jedoch nach wie vor aus. [/code]

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 17.03.2008
Kommentare: 1'631
Swisslog

700 millionen umsatz, und an der börse gerade mal noch 200 millionen wert. also kuv von circa 0.3. bei 0.60 wärs dann sogar ein kuv von gegen 0.2. da müsste dann irgendwann schon was gehen, es sei denn, die firma habe leichen im keller.

<gelöscht>
Swisslog

wen interessiert kursumsatzverhältnis...? diese zahl hat man noch nie in irgend einer analyse gesehen.. ist ja wirklich nicht wichtig. wie gesagt, eine firma die konstant 30 mio umsatz macht und 10 mio gewinn, sollte einfach höher bewertet sein als eine firma mit konstant 100 mio umsatz und konstant 1 mio franken gewinn...was bringt mir eine unternehmung die 1000 mio umsatz macht, wenn sie kaum gewinn daraus zu schlagen vermag...

slog hat ja immer noch ein p/e 08 von knapp über 10. also nicht irgendwie krass unterbewertet.

hier zum vergleich mal einige andere schweizer stocks und ihre 08er p/e's (normalerweise sind die 09er p/e's die entscheidenderen, aber da die rezession kommt, sind diese aktuell nicht sehr aussagekräftig, da alle schätzung nochmals nach unten korrigiert werden müssen)

Bâloise 6.5

Helvetia 7.7

Nationale Suisse 7.3

Swiss Life 2.7

Swiss Re 6.4

Vaudoise 8.0

Zurich Fin. Services 8.0 oder

Bobst 8.6

Bucher 7.9

Kradex 6.7

Schmolz&Bickenbach 4.4

StarragHeckert 7.0

Tornos 8.2

Winterthur Tech. 7.3

auch Richemont, Swatch, Kuoni, Holcim, Sika, WalterMeier liegen bspw. unter dem p/e von slog...

noch ein bsp: GM hat zur zeit ein kursumsatzverhältnis von ca. 0.03... da beschwert sich auch niemand über ne unterbewertung Smile

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 17.03.2008
Kommentare: 1'631
Swisslog

also so kann man das nicht stehen lassen. das p/e bzw. das kgv ist ein wert, der sehr stark manipuliert werden kann, und insofern mit vorsicht zu betrachten. viel stärker manipulirbar jedenfalls, als ein kurs umsatzverhältnis. insbesondere hinblicklich value strategien nimmt das kurs umsatzverhältnis eine wichtige rolle ein. umsatz fällt auch nicht einfach, wie allenfalls gewinn, von einem jahr aufs andere weg. mit einem grossen umsatz kann man auch trotz schlechten resultaten mehre jahre durststrecke bewältigen ( siehe ciba, siehe clariant). umsatz ist masse, ist marktanteil. ein niedriges kuv, in verbindung mit einem niedrigen kgv, kann auf unausgeschöpftes potential hindeuten. wenn man bei einem hohen umsatz die gewinnmarge schon nur um ein, zwei prozent steigert, fällt das erheblich ins gewicht.

die regeln sind je nach branche natürlich völlig unterschiedlich, aber ein kuv von gegen 0.2 ist nun wirklich absolut sehr niedrig.

und was gm betrifft: das könnte eine wirkliche grosse turn around chance sein, da müssten 300-400 % drinliegen. 150 milliarden umsatz für läppische 5 milliarden gabs meines wissens noch nie zu kaufen. natürlich, sie können auch untergehen. aber wenn nicht, winken erhebliche kursgewinne. das erinnert an abb damals.

Embe
Bild des Benutzers Embe
Offline
Zuletzt online: 13.09.2011
Mitglied seit: 17.01.2008
Kommentare: 359
Swisslog

Jede Kennzahl ist hinterfragbar oder manipulierbar. Aber sie zeigen eben schon eine Richtung an. Man kann ja auch das KBV anschauen:

Swisslog: 1,6

AFG: 0,8

GF: 1,2

Vögele: 1,0

SwissRe: 0,6

etc.

Die Swisslog ist einfach immer noch kein Schnäppchen, auch wenn der Aktienpreis billig aussieht.

Auch wenn man das KUV ansieht gibt es viele profitablere Unternehmen, die ähnliche Werte aufweisen aber in der Vergangenheit bewiesen haben, welche Ertragskraft und welches Potential im Unternehmen steckt:

GF: 0,4

AFG: 0,3

Vögele: 0,4

etc.

Es gibt immer neue Chancen!

<gelöscht>
Swisslog

reckefoller wrote:

also so kann man das nicht stehen lassen. das p/e bzw. das kgv ist ein wert, der sehr stark manipuliert werden kann, und insofern mit vorsicht zu betrachten. viel stärker manipulirbar jedenfalls, als ein kurs umsatzverhältnis. insbesondere hinblicklich value strategien nimmt das kurs umsatzverhältnis eine wichtige rolle ein. umsatz fällt auch nicht einfach, wie allenfalls gewinn, von einem jahr aufs andere weg. mit einem grossen umsatz kann man auch trotz schlechten resultaten mehre jahre durststrecke bewältigen ( siehe ciba, siehe clariant). umsatz ist masse, ist marktanteil. ein niedriges kuv, in verbindung mit einem niedrigen kgv, kann auf unausgeschöpftes potential hindeuten. wenn man bei einem hohen umsatz die gewinnmarge schon nur um ein, zwei prozent steigert, fällt das erheblich ins gewicht. .

umsatz ist kein value. value bedeutet wert. wert heisst schlussendlich cash für den shareholder. gm bspw. vernichtet wert. das kuv wird nicht betrachtet, sieh mal studien an, liess in zeitungen. es ist in den seltensten fällen relevant.

das p/e ist klar von schätzungen abhängig. da diese ja zu hoch sind für 09, habe ich bewusst die 08er genommen. da gab's schon alle gewinnwarnungen und eine guidanceanpassung nach dem h1. darum sind diese zahlen sehr solide.

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
an einer firma solltest du die zukunftsausichten berechnen

können und nicht die gegenwärtige... erkläre mir mal bitte wie ich heute eine bank bewerten soll?

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Embe
Bild des Benutzers Embe
Offline
Zuletzt online: 13.09.2011
Mitglied seit: 17.01.2008
Kommentare: 359
Re: an einer firma solltest du die zukunftsausichten berechn

weleda wrote:

können und nicht die gegenwärtige... erkläre mir mal bitte wie ich heute eine bank bewerten soll?

Warum die Frage im Swisslog-Forum? Was hat die Frage mit der Einschätzung der Swisslog zu tun? Warum kommst Du immer mit den Banken, wenn es um die Swisslog geht? Sagen wir, die Banken sind der grösste Mist, in den man heute investieren kann...und nun? Haben wir damit etwas bei der Einschätzung von Swisslog gewonnen? Heisst, die Banken seien ein schlechtes Investment handkehrum, dass Swisslog gut ist? PS: Eine Bank zu bewerten ist fast unmöglich - bei der Swisslog aber ist es relativ einfach und nur dies zählt.

Es gibt immer neue Chancen!

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 17.03.2008
Kommentare: 1'631
Swisslog

sunny posted:

umsatz ist kein value. value bedeutet wert. wert heisst schlussendlich cash für den shareholder. gm bspw. vernichtet wert. das kuv wird nicht betrachtet, sieh mal studien an, liess in zeitungen. es ist in den seltensten fällen relevant.

das p/e ist klar von schätzungen abhängig. da diese ja zu hoch sind für 09, habe ich bewusst die 08er genommen. da gab's schon alle gewinnwarnungen und eine guidanceanpassung nach dem h1. darum sind diese zahlen sehr solide.

meine meinung: logisch ist umsatz nicht gleich value. aber das das kuv bei der bewertung einer aktie im value ansatz, der nach unterbewerteten aktien sucht, keine rolle spielt, ist schlicht unwahr. ein niedriges kuv weit unter 1 kann ein indiz der unterbewertung sein. liegen kuv u n d

buchwert unter 1 (z.bsp. bei arbonia der fall, bei fischer offenbar auch beinahe gemäss oben erwähnten zahlen), kann das ein gutes kaufsignal sein (ausser, eben, die firma ist existenziell bedroht und deshalb so schlecht bewertet). in einem buch über antizyklische strategien werden zum beispiel folgende punkte u.a. als kaufsignal gewertet: aktie über 50% unter höchst, kuv unter 1, buchwert = börsenwert oder besser, kgv unter 10. mit einer strategie, die nur solche aktien kaufte, sollen sehr ansprechende resultate erzielt worden sein.

wenn das kuv von gewissen "experten" ignoriert wird, ist mir das persönlich egal. ich halte es für eine aufschlussreiche kennzahl und habe u.a. deswegen arbonia gekauft. von swisslog würde ich, eben weil die anderen kennzahlen nicht dafür sprechen, absehen.

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Swisslog

KUV ist sicher eine wichtige Kennzahl, gerade für SLOG, welche Gewinn mit tiefen Margen erziehlt. Eine leichte Margenerhöhung könnte den Kurs der Aktie locker ver-x-fachen.

SLOG kann auch nicht mit Finanztiteln verglichen werden, diese bewegen sich häufig bei KGV = 10, Buchwert = 1.

Aber ich habe auch schon häufig darauf hingewiesen: dies alles macht SLOG noch nicht billig.

Das Problem ist die Unsicherheit. Wird der Plan langfristig aufgehen, mit margentiefen Neuaufträge margenhohe Serviceaufträge zu generieren.

sascha77
Bild des Benutzers sascha77
Offline
Zuletzt online: 10.09.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 543
Swisslog

Bullish wrote:

Wird der Plan langfristig aufgehen, mit margentiefen Neuaufträge margenhohe Serviceaufträge zu generieren.

Danke Bullish,

Das ist der springende Punkt, Swisslog hat 2007/2008 viele neue Projekte umgesetzt, die Serviceverträge kommen jetzt dann verzögert für so 10J und mehr zum Zug, diese sollten dann auch eine anständige Marge aufweisen. Der Investor von heute denk eben an Morgen Wink (und jetzt kommt mir nicht mehr mit der Kursentwichlung der letzten Jahre --> das ist passé und interesiert mich nicht Lol )

Zum KUV: War eine meiner Entscheidungskriterien, da Swisslog ja erst einen Turnaround vollzogen hat und erst die nächsten paar Jahre (so denke ich) in die Gänge kommt. Somit sagt das KUV jetzt eben schon etwas aus über die Geschäftsttigkeit (mehr AE = mehr Umsatz und künftig mehr Gewinn), die KGV's werden dann wieder interessanten, wenn der Laden wieder so richtig "rattert" Biggrin

my humble opinion

Guess Sascha

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
@sascha: deine aussage kann ich nur beipflichten...

ich bin auch der festen überzeugung, dass wir vereinzelt wieder in qualitäts aktien investieren sollten denn die haben es auch verdient gelder in form von aktien zu erhalten und das wird die zukünftige kreditvergabe ersetzen............ Wink

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Swisslog

Wer sich etwas historisch mit der Börse befasst, weiss, dass früher Versicherungen Aktiendepots hielten, welche viel mehr Wert waren, als der Aktienkurs der Versicherung anzeigte. Schlaue Investoren erkannten dieses Potential und konnten es aktivieren.

Bei SLOG bedeutet dies, dass möglicherweise - und das ist das Risiko - margenhohe Folgeaufträge kommen. Das ist natürlich nicht so spannend und dafür gibt es auch keine Pressemitteilungen.

Dies ist vielleicht vergleichbar mit den Mobilanbietern: Zuerst schenken sie Dir ein Cellphone und machen dabei nicht nur eine tiefe Marge, sondern sogar Verlust. Doch der Service-Vertrag bringt die grosse Kohle.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass SLOG völlig unbedacht tiefmargige Aufräge annimmt, deshalb vertraue ich darauf, dass der Plan aufgeht.

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
Swisslog

Irgendetwas stimmt hier einfach nicht mehr...dass was im Moment passiert ist ein freier Fall der Aktie....und wird je länger je mehr aggressiver.

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'371
Swisslog

untouchable wrote:

Irgendetwas stimmt hier einfach nicht mehr...dass was im Moment passiert ist ein freier Fall der Aktie....und wird je länger je mehr aggressiver.

Was bei Slog passiert geschied bei anderen Industrieaktien auch. Raus aus der Industrie rein in die Finanzen.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
habe heute aufgestockt !

diese banken haben es immer noch nicht kappiert: ausser börslich kaufen sie sich ein um dann leerzuverkaufen... letzte woche hat sich jemand ausser börslich 1'000'000 swisslog aktien, wie auch immer zu sich genommen, ev ausgeliehen.....

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Re: habe heute aufgestockt !

weleda wrote:

ausser börslich kaufen sie sich ein um dann leerzuverkaufen... letzte woche hat sich jemand ausser börslich 1'000'000 swisslog aktien, wie auch immer zu sich genommen, ev ausgeliehen.....

Kannst du deine Gedankengänge mal etwas klarer formulieren. Wer hat was gemacht? Haben sie jetzt gekauft oder ausgeliehen?? Das ist doch ein ziemlicher Unterschied...

Und glaubst du nicht, dass du langsam ein Klumpenrisiko bekommst, wenn du auf jeder Stufe nach unten dazukaufst?

Ich nehme dir nicht ab, dass du bei SLOG investierts, um die Firma zu unterstützen, so wie man das früher gemacht hat. Dann müsstest du ja nicht jeden Tag die Kurse verfolgen.

Gruss

fritz

<gelöscht>
Swisslog

reckefoller wrote:

meine meinung: logisch ist umsatz nicht gleich value. aber das das kuv bei der bewertung einer aktie im value ansatz, der nach unterbewerteten aktien sucht, keine rolle spielt, ist schlicht unwahr. ein niedriges kuv weit unter 1 kann ein indiz der unterbewertung sein. liegen kuv...

sieht man einfach viel zu selten, dieses ratio. ist ja auch nicht sehr sinnvoll dies als massstab zu nehmen, wenn man bedenkt, dass es nix über die profitabilität oder die finanzierungsstruktur des unternehmens aussagt. hab mal schnell die mktcap/sales von den schweizer peers von slog gechekct. alle sind unter 1, auch die allermeisten internationalen peers sind unter 1. ist halt industriespezifisch. bspw. haben alle schweizer versicherungen auch ein p/s von unter 1. oder eine sehr profitable petroplus hat bspw. auch ein p/s von 0.1...

das alleine betrachtet (falls man es denn überhaupt betrachtet), darf noch kein kaufargument sein. zusammen mit anderen multiples kann man es schon als argument benützen. aber das p/E ist bei slog im moment noch zu hoch.

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
Swisslog

Herrlich....Transaktionsnummer 127, da kauft einer eine einzelne Swisslogaktie zu 0.73 Smile

CRASHDAILY
Bild des Benutzers CRASHDAILY
Offline
Zuletzt online: 30.08.2011
Mitglied seit: 20.11.2007
Kommentare: 147
Swisslog

Herrlich....Transaktionsnummer 127, da kauft einer eine einzelne Swisslogaktie zu 0.73

Das war ich, ich wolle endlich den SELL OFF auslösen!!!!!!!!!

PowerDau
Bild des Benutzers PowerDau
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 04.07.2008
Kommentare: 971
Swisslog

Lol, da wird er lange haben, bis er seinen EP erreicht hat Lol

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Swisslog

untouchable wrote:

...da kauft einer eine einzelne Swisslogaktie zu 0.73

Der hat wahrscheinlich schon mehr gekauft, aber sein Auftrag wurde in zwei Portionen ausgeführt.

Gruss

fritz

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
Swisslog

Komischer Tag heute bei Swisslog, irgendetwas ist hier ein Busch.

Für einen Freitag ein sehr hohes Volumen und teilweise ganz komische Geld / Brief Kurse.....unter anderem mit 3-4 Rappen Unterschied. Mir kommts so vor als würde man unbedingt die 0.7 noch knacken wollen. Dort warten noch einige Abstauber....danach könnte es wieder aufwärtgs gehen.

<gelöscht>
swisslog

solche Zustände mit hoch und runter kennen swisslogger bestens,traurig nur das das Management keinerlei Nachrichten verbreitet die den Kurs ein bisschen stützen würden.

Mein Verlust bei Slog gibt einen neuen BMW

Gruss Donald

Derivatus
Bild des Benutzers Derivatus
Offline
Zuletzt online: 23.02.2009
Mitglied seit: 15.01.2008
Kommentare: 15
Swisslog

hallo ihr mitleidenden Swisslogger

habt ihr mal genau das Orderbuch zu gemüte geführt von swisslog?

genau wie bei der ABB denke ich treibt jemand ein spielchen.

bei der abb verkauft jemand alle 10 - 15 minuten in 100er päckchen die Aktie

und so wie es aussieht macht das jemand mit swisslog in 10'000er packeten vileicht täusche ich mich aber es ist auffällig das zu gewissen zeiten 10'000er packete gehandelt werden und der kurs geht im selben moment runter.

Gruss Sandro

Die Börse ist ein riesiger Kindergarten aber kein Kinderspiel! André Kostolany

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'615
Swisslog

Da ein 10'000-Päckli bei Swisslog nur noch gut Fr. 7'000.- kostet, ist das nichts aussergewöhnliches, das sind ja vom Betrag her eher Kleinmengen, sorry.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Seiten