UBS

UBS Aktie 

Valor: 24476758 / Symbol: UBSG
  • 10.895 CHF
  • +1.87% +0.200
  • 03.08.2020 17:30:04
32'736 posts / 0 new
Letzter Beitrag
tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 03.08.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'751
UBS

Also ich wage jetzt mal ein Aussage:

Ich denke die grosse Finanzkrise für die Banken ist gelaufen. Was wir momentan sehen sind Rezessionsängste und die Abstrafungen der anderen Sektoren. Denn vergleicht man mal die Bankwerte stehen diese mittlerweile besser da als die anderen Aktien welche ihre Tiefs stehts mit dem SMI-Tief erreicht haben.

Somit sehe ich langsam den Boden als erreicht. Staatsgarantien und andere politische Eingriffe zeigen meist die Wende. Schüren jedoch vorerst Angst und Unsicherheit.

Überlässt die Magengeschwüre denjenigen, die jetzt wieder panikmässig verkaufen um anschliessend wieder panikmässig zu kaufen. Was für ein Irrsinn.

SMI über 7% Minus. Klar die Unternehmungen haben heute alle so schlecht gearbeitet, dass sie mindestens im Durchschnitt 7% weniger Wert sind. Morgen machen sie bestimmt alles super gut und dann gewinnen sie wieder 3%.... Blum 3

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 03.08.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'751
UBS

Ausverkauf, Ausverkauf

Heute ganz besonders günstig ABB, Julius Bär,CS, Sulzer, Swiss Re und und und.

Wer eine langfristige Investionen ab 3 Jahren plant kann jetzt Blind auf Shoppingtour gehen sofern er nicht gerade in den High-Risk Finanzsektor greift. Also greift zu die Pensionskassen werden euch beneiden. Ich glaube ich tu mir mal einen Bauchladen zu oder verscherbele die Dinger über Ricardo. Dort gehts nämlich nur aufwärts. Lol

florida.
Bild des Benutzers florida.
Offline
Zuletzt online: 14.01.2013
Mitglied seit: 10.02.2008
Kommentare: 252
UBS

Ich sehe es auch so. Irgendwann einmal kommt jede extreme Bewegung zu einem Ende. Wie ich schon geschrieben habe, ist das Marktwertmodell am Ende. Was wieder zählt ist Substanz. Im Moment ist soviel unter der Substanz bewertet, dass die Baisse Blase bald platzen wird. Dann kommt die schnelle Korrektur gegen oben.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 03.08.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'751
UBS

Dow um 17.30 bei -406.60 als Merkpunkt für heute Abend 22.00

UBS USA 18.40

Polo on Snow
Bild des Benutzers Polo on Snow
Offline
Zuletzt online: 11.10.2008
Mitglied seit: 03.10.2008
Kommentare: 30
UBS

the problem with the bank balance sheet is that on the left side nothing's right and on the right side nothing's left. i made my money by selling too soon.

i am not saying that polo is a sport manly done by the upper classes, but a polo handicap is your passport to the world.

Embe
Bild des Benutzers Embe
Offline
Zuletzt online: 13.09.2011
Mitglied seit: 17.01.2008
Kommentare: 359
UBS

florida wrote:

Ich sehe es auch so. Irgendwann einmal kommt jede extreme Bewegung zu einem Ende. Wie ich schon geschrieben habe, ist das Marktwertmodell am Ende. Was wieder zählt ist Substanz. Im Moment ist soviel unter der Substanz bewertet, dass die Baisse Blase bald platzen wird. Dann kommt die schnelle Korrektur gegen oben.

Schön wäre es ja, wenn Du recht hättest. Aber so einfach ist es leider nicht. Das Petential nach unten ist leider immer noch riesig. Als Beispiel vielleicht nur mein Depot: dort befindet sich zum Beispiel eine Charles Vögele, die ich im Jahre 2003 für 16 Franken gekauft habe, oder eine Von Roll, gekauft für Fr. 1.60 und es gäbe viele Beispiele mehr. Schau Dir mal einen historischen Chart der einzelnen Börsenwerte an mit den Kursen von heute und denjenigen von 2003. Du wirs erkennen, dass die damaligen Aktienwerte weit weit unter den heutigen lagen - vielleicht mit Ausnahme einiger Finanzwerte - doch auch der Kurs einer CS oder einer Zürich lag damals viel tiefer als heute. Es gibt also leider noch sehr viel Raum nach unten. Leider... Ich glaube auch nicht an die Aussage, dass in den heutigen Preisen die Rezession schon eingespiessen ist. Sobald die Unternehmen geringere Gewinne infolge der Rezession ausweisen, werden die Banken die Titel erneut runterstufen und Verkäufe werden erneut eintreten. Ich glaube, wir dürfen in den nächsten 2-3 Jahre nicht zuviel erwarten. Ich versuche mir so zu helfen, dass ich mein Aktiendepot reduziere und umschichte in dividendenstarke Titel mit Potential, welche unter Buchwert gehandelt werden - z.B. SwissRe oder GF. Ob dies die beste Möglichkeit ist, weiss ich leider nicht. Die Finger lasse ich jedoch von der UBS - hab ich hier aber schon erwähnt.

Es gibt immer neue Chancen!

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 17.03.2008
Kommentare: 1'631
UBS

nur so by the way, fischer war auf dem tief für 85 zu haben.

starup
Bild des Benutzers starup
Offline
Zuletzt online: 02.08.2013
Mitglied seit: 27.05.2008
Kommentare: 702
UBS

Naja, es gibt halt immernoch viele die ihre UBSN zu diesen tiefen Preisen hergeben (nicht verwunderlich... da sie ja vor Kurzem für noch weniger zu haben waren). Sobald aber niemand mehr bereit ist seine aktien für Kurse unter Xzu geben...wird der Kurs sehr schnell wieder dahin steigen.

Polo on Snow
Bild des Benutzers Polo on Snow
Offline
Zuletzt online: 11.10.2008
Mitglied seit: 03.10.2008
Kommentare: 30
UBS

i don't know if i should laugh or cry. i made my money by seeling too soon.

i am not saying that polo is a sport manly done by the upper classes, but a polo handicap is your passport to the world.

Hellraizer
Bild des Benutzers Hellraizer
Offline
Zuletzt online: 23.10.2008
Mitglied seit: 15.09.2008
Kommentare: 102
UBS

ich habe langsam nur noch ein müdes Lächeln für dieses Theater übrig...

An der Börse kann man 1000 % gewinnen, aber nur 100 % verlieren.

Overflow
Bild des Benutzers Overflow
Offline
Zuletzt online: 03.08.2020
Mitglied seit: 25.06.2007
Kommentare: 1'068
UBS

Hellraizer wrote:

ich habe langsam nur noch ein müdes Lächeln für dieses Theater übrig...

dito

hab mir schon übelegt einfach mal wieder paar wochen oder monate die börse link liegen lassen... ich kann da eh nix ändern, würd mich eh nur nerven Smile

btw... Polo on Snow.. kann mal jemand DIESES theater abschalten?

Hauptsache Gewinn...

Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
UBS

- ist es nicht ein Hohn, dass UBS-Manager gemäss Kurer immer noch bis 10 Millionen verdienen sollen,

- ja gut, dann sollen diese aber auch 10 Millionen bringen, wenn sie Milliarden blödsinnig verspekulieren,

- sind durch deren Blödsinn und unfähigkeit ja auch mit dem Kurstaucher der UBS Milliarden von Pensionsgeldern versenkt worden, der einfachen Menschen, die ansonsten mit der Börse gar nichts am Hut haben,

- Diebstahl ist das doch bei diesen Leuten im eigentlichen Sinne,

als grossen Dieb einsperren sollte man diese Verantwortlichen weltweit, nicht mit goldenen Fallschirmen noch belohnen. Unerhört sowas, diese Arroganz, man komme mir jetzt nicht mit "Verantwortung übernehmen", denn genau dies tun sie doch nicht, nur eben gerade auf der Gewinnerseite,

- echte Verantwortung trägt auch einen Misserfolg, hier grobfahrlässig verursacht mit.

:idea: :arrow:

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

Rowdy
Bild des Benutzers Rowdy
Offline
Zuletzt online: 03.08.2020
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 194
UBS

meine kaufaufträge kamen nicht zustande. bei 20.10 hätte es wohl gereicht. bei 20.40 erfolgte jedoch plötzlich eine wundersame wende nach oben.

nun, wenn der dow auf dem tagestief schliesst, werde ich es morgen bestimmt nochmals probieren können, ev. mit noch tieferen

limiten.

ich werde jedenfalls zeitig online sein.

maetteler
Bild des Benutzers maetteler
Offline
Zuletzt online: 05.10.2008
Mitglied seit: 18.09.2008
Kommentare: 12
UBS

Nun, ich gehe nun ein feines Fondue essen, weisswein trinken und lasse mich überraschen wo der dow geschlossen hat wenn ich zurück bin. Und je nach dem wird der nikkei morgen mein kopfweh lindern oder verstärken Biggrin

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
UBS macht sich selber unsympatisch...

schweizer die in den staaten drüben leben aber ihr konto in der schweiz haben müssen es per data auflösen.... dümmer gehts wirklich nicht mehr, denn diese meldung bzw. diese forderung, schweizer in amerika sollten ab sofort schweizerkonto nach amerika transferieren lassen hätte bestimmt noch ein weilchen warten können.................. ich mache mir sehr grosse sorge um die ubs! 20'000 köntchen mit sicherheit weg! :oops:

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Diva
Bild des Benutzers Diva
Offline
Zuletzt online: 22.11.2011
Mitglied seit: 16.09.2008
Kommentare: 754
@weleda

Ich würde mir mehr Sorgen wegen Kurer machen!

Wieso hat Kurerli in der jetzigen Situation kein Vertrauen an der GV vom 2. Okt. geschafft?

Ich kanns Dir sagen! Die Zahlen sind Müll! Es wird gemunkelt er suche neues Kapital! Wäre dem so, wäre es sehr schlecht für den Aktienkurs!

Es ist wie beim Poker, man braucht Geduld, wenn man nicht will das Geblufft wird!

Somit heisst es anfangs November: Zeigen :!:

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
Re: @weleda

Diva wrote:

Ich würde mir mehr Sorgen wegen Kurer machen!

Wieso hat Kurerli in der jetzigen Situation kein Vertrauen an der GV vom 2. Okt. geschafft?

Ich kanns Dir sagen! Die Zahlen sind Müll! Es wird gemunkelt er suche neues Kapital! Wäre dem so, wäre es sehr schlecht für den Aktienkurs!

Es ist wie beim Poker, man braucht Geduld, wenn man nicht will das Geblufft wird!

Somit heisst es anfangs November: Zeigen :!:

entschuldigung: aber das ist Müll. Die Leute haben Vertrauen in die UBS gefunden und als alles runterging, ging die UBS an jenen Tagen 10 % rauf und am darauffolgenden Tag gleich nochmals stark. Das sie heute mit allem runtergeht ist normal und integriert sind auch Gewinnmitnahmen.

Diva
Bild des Benutzers Diva
Offline
Zuletzt online: 22.11.2011
Mitglied seit: 16.09.2008
Kommentare: 754
Re: @weleda

Neu-SG wrote:

Diva wrote:
Ich würde mir mehr Sorgen wegen Kurer machen!

Wieso hat Kurerli in der jetzigen Situation kein Vertrauen an der GV vom 2. Okt. geschafft?

Ich kanns Dir sagen! Die Zahlen sind Müll! Es wird gemunkelt er suche neues Kapital! Wäre dem so, wäre es sehr schlecht für den Aktienkurs!

Es ist wie beim Poker, man braucht Geduld, wenn man nicht will das Geblufft wird!

Somit heisst es anfangs November: Zeigen :!:

entschuldigung: aber das ist Müll. Die Leute haben Vertrauen in die UBS gefunden und als alles runterging, ging die UBS an jenen Tagen 10 % rauf und am darauffolgenden Tag gleich nochmals stark. Das sie heute mit allem runtergeht ist normal und integriert sind auch Gewinnmitnahmen.

Naja wenn Du das sagst wirds stimmen!

Die UBS ist heute keine Messlatte, sondern reinste Spekulation!

Ich frage Dich, was denn in den 2-3 tagen als UBS raufging geändert hat?

Und wenn ich sehe, dass noch eine Risikoposition von GUTEN 40 Mrd. SFR. vorhanden sind und sehe den heutigen Tag muss ich paranuid sein, wenn ich glaube die UBS sein ein SUPER Unternehmen? Wenn nur die UBS 20.- kosten würde und keine Finanzkrise vorhanden wäre, würde ich Dir Raten zu Kaufen.

Jedoch bin ich ja kein Unmensch und rate Dir heute nicht einmal an einen Kauf zu denken, ausser Du gehst gerne die grössten, möglichen Risiken ein!

Eine UBS lässt die SNB sicher nicht zu Gunde gehen, jedoch kaufst Du diese Papiere nocht zu 10-12.- das Stück oder günstiger.

Wie schon gesagt, wir werden sehen!

florida.
Bild des Benutzers florida.
Offline
Zuletzt online: 14.01.2013
Mitglied seit: 10.02.2008
Kommentare: 252
UBS

Nun kommt noch der Bundesrat und macht auf Panik wegen Spareinlagen. Solch ein Blödsinn. Die würden besser sofort dafür besorgt sein, dass die Zinsen gesenkte werden. Die Inflation wird sich mit dem zwangsläufigen Rückgang des Konsums stabilisieren. Dringend notwendig wäre auch, dass man die Krankenkassenprämien wenigstens bei den Steuern abziehen kann, etc., etc. und generell man aufhört, die Bürger bis zum geht nicht mehr zu melken. Runter mit den Steuern auf allen Ebenen! Weg mit diesen Schizofrenen Öko Steuerungsmassnahmen (reine Geldmacherei für den Staat) und all diesen Sozi Bevormundungen und Lenkungen auf allen Ebenen. Weg mit den faluen Säcken, diesen 68'er, die heute breitarschig in den Chefetagen hocken und nichts bringen. Dann geht's bald wieder aufwärts.

hcd90
Bild des Benutzers hcd90
Offline
Zuletzt online: 12.06.2012
Mitglied seit: 05.03.2007
Kommentare: 361
UBS

Das Problem ist jetzt dass jeder "kleine" Bürger Angst sein Sparkonto sei plötzlich leer. Alle möchten Ihr Geld holen, dem wollen die nur vorbeugen.

Ich habe zwar auch noch ein paar UBS Aktien im Depot. (EP 24.--)

aber ich traue der Sache überhaupt nicht ! Wenn es diese Woche nicht bald besser wird, muss die UBS weitere Abschreiber tätigen , da bin ich voll überzeugt. Zu guter letzt wird Sie staatlich unterstützt und du kannst zu Kursen zwischen 9-12 Fr. kaufen. Dann werde ich soviel kaufen bis ich in den Aktien "baden kann. Biggrin

Im Moment bin ich sehr stark in HRE investiert , ob es gut geht weiss ich nicht, auf jeden Fall möchte ich die Papiere über Jahre behalten und verspreche mir gute Renditen !

Wir müssen jetzt langfristig denken, im Moment verkaufe ich gar nichts mehr.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 03.08.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'751
UBS

Interessant ist, dass der SMI massiv verloren hat aber bei der UBS keine Panik aufgekommen ist. Wir haben bei einem SMI Taucher von -5% schon mehr Abschläge gesehen als heute. Zudem war das Volumen für einen Panikverkauf auch zu wenig. Entweder sind am Donnerstag und Freitag wirklich Investoren eingestiegen welche die Aktien noch halten oder der grosse Selloff kommt noch.

Wäre das Vertrauen wie Diva beschrieben hat wirklich dahin würden wir kaum noch bei rund 21.- stehen. Die 21.- wollen gehalten werden was man heute ziemlich gut beobachten konnte. Sie ist die Vetrauenslinie welche für alle gilt, die die letzte AK Erhöhung mitgemacht haben.

Was passiert mit der ganzen Kohle welche jetzt aus dem Markt genommen wird? Die Rohstoffe sind am Boden auch dort wird sich noch keiner ran wagen. Gold hat irgendwie die Wirkung wie bei anderen Krisen nicht erreicht. Das Seitenlinienstehen der Grossen wird nicht von langer Dauer sein. Ich sehe die momentane Sache als eine Downmove-Blase.

Hellraizer
Bild des Benutzers Hellraizer
Offline
Zuletzt online: 23.10.2008
Mitglied seit: 15.09.2008
Kommentare: 102
UBS

@HCD90: der Aktienkurs hat nichts mit den Abschreibern zu tun..-> auch wenn der Kurs jetzt wieder so extrem gesunken ist, heisst das nicht, dass die UBS deswegen nochmals zusätzliche Abschreiber machen muss.

An der Börse kann man 1000 % gewinnen, aber nur 100 % verlieren.

arunachala
Bild des Benutzers arunachala
Offline
Zuletzt online: 03.08.2020
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 837
UBS

@ florida: ja, wenn deine generation an die macht kommt, wird es bestimmt wieder voran und aufwärts gehen!

oder war deine generation bereits an den schalthebeln der macht? ...

seid schlang wie die klugen und schlug wie die klangen. (kasimir 487)

Kleinanleger
Bild des Benutzers Kleinanleger
Offline
Zuletzt online: 03.12.2013
Mitglied seit: 21.03.2008
Kommentare: 741
UBS

tolggoe28 wrote:

Die 21.- wollen gehalten werden was man heute ziemlich gut beobachten konnte.

Nun die linie wurde zweimal unterschritten. Einmal bis auf 15,xx das zweitemal bis auf 18. Nun die Aktie muss sich morgen ziemlich wehren will sie nicht unter die (edit)20 fallen!

grüsse

Kleinanleger

edit @ tollge

auf jedenfall hat sich die aktie heute in den usa verhältnismässig superb gehalten. das würde denn deine Prognose stützen!

segeln und bullen jagen

Hellraizer
Bild des Benutzers Hellraizer
Offline
Zuletzt online: 23.10.2008
Mitglied seit: 15.09.2008
Kommentare: 102
UBS

@tolggoe29: sehe ich ähnlich!

Die UBS ist einmal nicht Tages-Verlierer! In Anbetracht der Situation dass die UBS in den letzten Tagen die stärksten Kurssprünge machte, ist dies durchaus "positiv" zu werten!

Heute hat es so ziemlich jede Aktie genommen...

Wäre dies noch vor einer Woche passiert, so bin ich überzeugt wären die CHF 20.-- heute noch gefallen und die UBS wäre mit Abstand Tagesverlierer! Ich bin nach wie vor überzeugt, dass es mittelfristig aufwärts gehen wird!

An der Börse kann man 1000 % gewinnen, aber nur 100 % verlieren.

Azrael
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Zuletzt online: 13.10.2013
Mitglied seit: 28.07.2008
Kommentare: 5'133
UBS

hellraizer

was du schreibst ist mist, sry... Wink

die ubs ist und wird auch noch ne weile sehr volatil bleiben. es braucht nicht viel um dieses hälmchen im wind zu biegen. mal 15% rauf, mal 15% runter. ich habe es bereits gestern geschrieben dass m.E. zu viele spekulanten an board sind und die stützen nunmal den kurs nicht nachhaltig.

weiter scheint die bankenwelt alles andere als stabil, das wirkt sich auch äusserst nachteilig auf die ubs und die cs aus.

was wirklich helfen könnte sind deutliche, nachhaltige upgradings beim lookout der ratingagenturen damit die grossen langfristig wieder voll dabei sind. das braucht zeit und wird nicht einfach durch einen positiven kurer spruch bewirkt.

das grösste problem der ubs ist die reputation... und die wieder aufzubauen braucht zeit, sorgfallt und eine gute führung.

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

Hellraizer
Bild des Benutzers Hellraizer
Offline
Zuletzt online: 23.10.2008
Mitglied seit: 15.09.2008
Kommentare: 102
UBS

@Azrael..., zur Kenntnis genommen, geht's aber auch bisschen genauer? Wink

An der Börse kann man 1000 % gewinnen, aber nur 100 % verlieren.

ika0202.
Bild des Benutzers ika0202.
Offline
Zuletzt online: 03.11.2010
Mitglied seit: 14.08.2008
Kommentare: 78
UBSN

DOW JONES 9'641.05 -684.33 -6.63%

NASDAQ 1'794.35 -153.04 -7.86%

UBSN Real-time: USD 18.39=CHF 18.39x1.1482=21.11

Morgen wirds ..... :roll: :roll: :roll:

cidix
Bild des Benutzers cidix
Offline
Zuletzt online: 12.01.2015
Mitglied seit: 04.03.2008
Kommentare: 429
UBS

Bei der UBS ist gar nichts in Ordnung, was soll Kurer auch sagen, dass seine Bank pleite geht? Übrigens amüsant wie Herr Kurer sich brüstet nur 10 und nicht wie sein Vorgänger 26 Millionen einzustreichen, was ein nobler Gentlemen.

Meiner Meinung nach ist die UBS auch viel zu stark im Interbankenhandel exponiert, glaube etwa das Doppelte von der CS. Die Risikoaufschläge werden immer höher, der Markt trocknet langsam aus. Bin gespannt was mit der UBS passiert, wenn der nächste Bigplayer fällt.

Kein Wunder werfen alle ihre Papiere panisch auf den Markt, wenn man sich das Video von den Aktionären der UBS auf cash.ch (von der GV) zu Gemüte führt. Blum 3

/edit: Bin nicht in die UBS investiert, da gibt es bessere Möglichkeiten. Es verwundert mich einfach wie viel Optimismus hier drinnen herrscht, obwohl die Lage sehr ernst ist.

Hellraizer
Bild des Benutzers Hellraizer
Offline
Zuletzt online: 23.10.2008
Mitglied seit: 15.09.2008
Kommentare: 102
UBS

unglaublich... kaum stürzt die UBS Aktie wieder 13% ab, gibt es schon wieder solche negativen Kommentare. Ich war mir fast sicher, dass wir das Thema Konkurs in diesem Thread so schnell nicht mehr lesen werden.

Darf ich erinnern, dass es sich zur Zeit um ein globales, branchenübergreifendes und nicht zuletzt auch zu einem grossen Teil psychologisches Problem handelt? die Börsen sacken weltweit alle auf historische Werte ab! Die UBS performt meiner Meinung nach besser als auch schon. wo stand die UBS beim letzten Jahres-Tief des SMI's? ein paar Franken weiter unten!

Mein Gott, wenn ihr nicht an die UBS glaubt und in diese Bank investiert seit, verkauft lieber die Papiere. Ihr werdet einiges besser schlafen! Aber in diesem Umfeld werdet ihr euch momentan auch nicht mit anderen Aktien zwingend an steigenden Kursen erfreuen können.

An der Börse kann man 1000 % gewinnen, aber nur 100 % verlieren.

Seiten