UBS

UBS Group N 

Valor: 24476758 / Symbol: UBSG
  • 13.890 CHF
  • +0.65% +0.090
  • 14.05.2021 17:30:58
32'796 posts / 0 new
Letzter Beitrag
untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
UBS

ja und? die wurden doch einfach wertlos ausgebucht oder seh ich das falsch. Die Personen die z.B. bei der CS gemäss deren Richtlinien noch etwas bekommen wurde ein Angebot unterbreitet. Schlussentlich muss jeder froh sein wenn er noch was bekommt, denn sie trugen klar das Emitentenrisiko und nicht die Banken.

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 17.03.2008
Kommentare: 1'631
UBS

so, privates ubs konto aufs minimum reduziert, plus noch ein paar 3. säule fonds. keine schlange in filiale, alles sehr ruhig. verdächtig ruhig sogar.

firmenfestgelder werden auch nochabgezogen, also noch druchhalten, liebe ubs :mrgreen:

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
UBS

Chance nutzen oder weiterjammern, das ist hier die Frage.....

UBS - "Kaufen"

Datum 20.10.2008 - Uhrzeit 07:25 (© BörseGo AG 2000-2008, Autor: Wolf Andreas, Redakteur,

© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)

Die Analysten der SEB haben die Aktien der UBS mit Kaufen bewertet. Das Kursziel liegt bei 24,00 CHF.

Die UBS gab bekannt, dass der Neugeldzufluss im 3. Quartal – wie befürchtet wurde - negativ war. Danach belief sich der Nettogeldabfluss im Bereich Global Wealth Management & Business Banking auf 49,3 Milliarden CHF. Dabei hat das Haus in allen Bereichen eine negative Entwicklung verzeichnet. Am stärksten ist der Abfluss in der Schweiz und im Retailbanking gewesen. Damit ergänzte das Haus seine zuletzt bekannt gegebenen Statements zu Q3, wonach das zurückliegende Quartal einen „kleinen Gewinn“ gebracht haben dürfte. Die endgültigen Daten werden am 4. November publiziert. Darüber hinaus gab UBS heute Morgen bekannt, dass die Eigenkapitalbasis gestärkt wird. Zwei Maßnahmen sind geplant, die in wochenlanger Zusammenarbeit mit dem Bund und der Schweizerischen Nationalbank (SNB) eruiert wurden. Erstens schafft die SNB die Möglichkeit, illiquide gewordene Aktiva in Höhe von bis zu 60 Milliarden USD zur geordneten Liquidation an eine Zweckgesellschaft zu übertragen. Damit wird die UBS von erheblichen Risiken in der Form von weiteren Wertberichtigungen entlastet. Zweitens stärkt der Bund die Eigenmittelbasis der UBS mit der Zeichnung einer Pflichtwandelanleihe in Höhe von 6 Milliarden CHF. Diese Maßnahmen sind notwendig geworden, da sich die Finanzkrise massiv zu einer Vertrauens- und Liquiditätskrise weiter verschlechtert hat. Die UBS befindet sich weiter auf dem schwierigen Weg der Erholung. Die UBS-Aktie ist aktuell mit einem 2009er KGV von rund 8,6 bewertet. Man bestätige das Kursziel von 24,00 CHF mit Kaufen.

http://www.godmode-trader.de/de/boerse-nachricht/UBS-Kaufen,a1014039.html

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
UBS

ich glaube freebase hat puts geladen und will dass alle hier im forum ihre ubs aktien verkaufen Smile

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 16.05.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'085
UBS

Falsch in heiklen Fällen wo die Banken ein Verschulden an sich selbst sehen werden bis zu 90% des Wertes zurückbezahlt. CS hat dies zum Beispiel so angekündigt. Der Umfang der Positionen welche die Schweiz betrifft hat man noch nicht genau beziffern können. Lediglich CS und UBS haben bereits etwaige Summen genannt. Wie sieht es mit den anderen Banken aus?

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
UBS

tolggoe28 wrote:

Falsch in heiklen Fällen wo die Banken ein Verschulden an sich selbst sehen werden bis zu 90% des Wertes zurückbezahlt. CS hat dies zum Beispiel so angekündigt. Der Umfang der Positionen welche die Schweiz betrifft hat man noch nicht genau beziffern können. Lediglich CS und UBS haben bereits etwaige Summen genannt. Wie sieht es mit den anderen Banken aus?

Was sind heikle Fälle....grundsätzlich können das nur Kunden sein denen kein Factsheet abgegeben wurde, ansonsten ist dass Goodwill der Banken und Du hast keine Chance. Klar es birgt ein Reputationsrisiko wenn einem Kunden die PK in Leemannpapiere zu investieren vorgeschlagen wurde und der nun keinen Stutz mehr auf der Seite hat. Die CS hat aber gewisse Richtlinien herausgegeben wer auf eine Entschädigung hoffen kann. Aber dass jetzt hier gross was passiert habe ich nicht das Gefühl. Bei der CS redet man von 800 Mio. wenn nun 30% noch etwas bekommen dann ist das ein kleiner Abschreiber, wo man nicht mal weiss ob dafür nicht noch im letzten Quartal Rückstellungen gemacht wurden.

<gelöscht>
ubs puts

nein ich habe noch nie auf calls oder puts gesetzt,nur immer aktien. und mehr nicht,weil das ist mir dan schon zu riskant! Biggrin

Hellraizer
Bild des Benutzers Hellraizer
Offline
Zuletzt online: 23.10.2008
Mitglied seit: 15.09.2008
Kommentare: 102
UBS

ist zur Zeit ja auch nicht nötig mit Puts und Calls zu traden bei den hohen Volalitäten in der letzten Zeit grenzt die UBSN ja beinahe an Optionen Lol

An der Börse kann man 1000 % gewinnen, aber nur 100 % verlieren.

<gelöscht>
ubs

ja da bin ich auch deiner meinung. aber das mit der bank ubs in rapperswil-jona stimmt wirklich ist keine panikmacherei. warum sollte mein kolege mich anlügen? ob das an vielen ubs filialen der fall ist kann ich nicht sagen. fileichd auch nur an vereinzellten orten.

Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
UBS

@freebase,

- ist doch verständlich, bei diesem schönen Herbstwetter machen doch viele gerne einen Spaziergang zur Bank 8)

- zwei Fliegen auf einen Schlag, sozusagen.

.

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 17.03.2008
Kommentare: 1'631
UBS

kursziel 24 ist lächerlich, ist weder fisch noch vogel und wieder mal typisch für diese bande von banalysten. überlebt die ubs, wird sie kursziel 30 anpeilen. ansonsten sind auch die 24 zu optimistisch. das kann höchtsens ein kurzfristiges trader ziel sein. man hat ja bei der cs gesehen, dass es kurzfristig auch mal 30% raufgehen kann.

nachdem ich meine sonstigen ubs risiken aufs minimum reduziert habe, lass ich die aktien ubs voll im risiko stehen.

<gelöscht>
ubs

@pegasus

hmm ja kann schon sein aber eben kann auch umgekehrt sein! den spaziergang im vordergrund,und da wird es auch zu diskusionen kommen vor der bank. von mensch zu mensch und der eine oder andere kommt da schon auf den gedanken,konti auflösen. und machd es auch das kann ich mir sehr gut vor stellen. foralem die dort eine hypo laufen haben,das wäre aber nur der fall wenn die ubs pleite mach und einen neuen finanz zu schuss breuchte. und der bund,staat nein sagt! Wink

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
UBS

reckefoller wrote:

kursziel 24 ist lächerlich, ist weder fisch noch vogel und wieder mal typisch für diese bande von banalysten. überlebt die ubs, wird sie kursziel 30 anpeilen. ansonsten sind auch die 24 zu optimistisch. das kann höchtsens ein kurzfristiges trader ziel sein. man hat ja bei der cs gesehen, dass es kurzfristig auch mal 30% raufgehen kann.

nachdem ich meine sonstigen ubs risiken aufs minimum reduziert habe, lass ich die aktien ubs voll im risiko stehen.

Wenn sie überlebt, dann sei sie 30 wert? Vielleicht sogar mehr, kommt darauf an, wieviel vom Geschäft wegbricht. Aber in der momentanen Situation ist sie viel zu teuer. Schau einmal ABB an, die waren vom Kurs her wie die UBS und dann sind die locker noch 70% gefallen. Bis jetzt herrscht immer noch eine relativ optimistische Stimmung, die Propaganda wirkt.

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 17.03.2008
Kommentare: 1'631
UBS

abb heute kann ich nicht beurteilen. als abb am ende schien, war der kurs sogar kurz unter 2. insofern müsste ubs heute schon tiefer stehen ls sie aktuell ist, das stimmt.

<gelöscht>
ubs

das glaub ich jetzt aber auch nichd schmidheini auf der ubs! da ist was faul kolege ist sogar in der bank.

<gelöscht>
UBS-Rettungspaket - Der Gegenvorschlag der SP

FINANZKRISE/UBS-Rettungspaket - Der Gegenvorschlag der SP

Bern (AWP/sda) - Den Plan von Nationalrätin Susanne Leutenegger Oberholzer (BL) und Ständerat Alain Berset (FR) für einen "Gegenvorschlag" zum bundesrätlichen UBS-Rettungspaket hatte die SP bereits über die Sonntagsmedien bekannt gemacht. Das sind die Kernpunkte:

Statt einer Auffanggesellschaft der Nationalbank (SNB) für die faulen UBS-Kredite auf den Cayman Islands wird eine schweizerische Auffanggesellschaft "zur Rettung des Finanzplatzes Schweiz" gebildet, an der sich der Bund zu einem Drittel und die Kantone zu zwei Dritteln beteiligen. Dieser Gesellschaft gewährt die SNB ein Darlehen.

Gleichzeitig wird die UBS von der öffentlichen Hand über die Pflichtwandelanleihe von 6 Mrd CHF und über eine Kapitalerhöhung von maximal 54 Mrd Dollar durch die Auffanggesellschaft rekapitalisiert. Die Auffanggesellschaft bekommt dafür die neuen UBS-Aktien und als weitere Sicherheit anteilsmässig für ihr Aktienpaket heute illiquide Titel.

In jedem Fall fordert die SP "minimale Verbesserungen" des bundesrätlichen Konzepts. So dürfe die Pflichtwandelanleihe von 6 Mrd CHF nicht bloss nachträglich mit der Bewilligung eines Nachtragskredits abgesegnet werden. Es brauche dazu einen Bundesbeschluss der Räte, der auch die Auflagen an die UBS verbindlich festlege.

Eine solche Auflage sieht die SP im Verbot von Löhnen über 1 Mio CHF und von "risikotreibenden" Boni. Zudem müssten die UBS-Manager die in den letzten Jahren bezogenen Boni zurückbezahlen. Unter anderem verlangt die SP auch, dass die Grossbanken die politischen Parteien nicht länger direkt oder indirekt mitfinanzieren.

Die Auffanggesellschaft der SNB muss nach Ansicht der SP schweizerischem Recht unterstehen und ihren Sitz in der Schweiz haben. Allfällige Verluste müssten der SNB vollumfänglich mit UBS-Aktien abgegolten werden.

Über die Hilfe an die UBS hinaus fordert die SP dringliche Gesetzesänderungen. Der Einlegerschutz soll sofort von 30'000 auf 100'000 CHF erhöht werden, die entsprechende Garantie der Banken von 4 auf 40 Mrd

Das Bankengesetz müsse allen Banken risikotreibende Lohn- und Entschädigungssysteme verbieten, die "Abzocker-Initiative sei umgehend dem Parlament vorzulegen. Neue Steuererleichterungen wie jene für Mitarbeiterbeteiligungen kämen nicht in Frage, bestehende müssten aufgehoben werden.

Nach Ansicht der SP braucht es sodann höhere Eigenmittelanforderungen insbesondere für die Grossbanken, eine unabhängige und europäisch koordinierte Finanzmarktaufsicht und aktive Vorschläge der Schweiz zur internationalen Wiederregulierung der Finanzmärkte.

Neben dem Stützungsprogramm für die UBS erwartet die SP für Dezember vom Bundesrat im Übrigen ein umfassendes Konjunkturprogramm. Im Kampf gegen eine drohende Rezession müsse die Nationalbank die Zinsen senken und im Verhältnis zum Euro einen Wechselkurs von 1,65 CHF anstreben.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 16.05.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'085
UBS

Was für ein Spielchen wir heute mit der UBSN gespielt. Da werden mal für ein paar Sekunden 50k 60k Wände gestellt um sie Sekunden später wieder zu löschen und kaum fällt der Kurs mal kurz 10 Rappen wird er gleich wieder gestützt.

Theoretisch wäre es heute ein leichtes Spiel den Kurs so richtig in den Keller rasseln zu lassen.

Embe
Bild des Benutzers Embe
Offline
Zuletzt online: 13.09.2011
Mitglied seit: 17.01.2008
Kommentare: 359
UBS

@ Pädi

Keine Ahnung. Man muss halt einfach wissen, dass die Hypothekarschuld nicht verrechenbar ist.

Es gibt immer neue Chancen!

PowerDau
Bild des Benutzers PowerDau
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 04.07.2008
Kommentare: 971
Freebase's Schule

Hey Freebase, wenns dir nöd gfallt, eifach iiisii näh! 8)

http://www.youtube.com/watch?v=8DvZh8VrXJ8

<gelöscht>
ubs :-)

hi ich nims foll easy 8)

<gelöscht>
Re: Freebase's Schule

PowerDau wrote:

Hey Freebase, wenns dir nöd gfallt, eifach iiisii näh! 8)

http://www.youtube.com/watch?v=8DvZh8VrXJ8

______________________________________________________

übrigens dä freebase gaht eher da id schuel LolBiggrinLolWink

http://de.youtube.com/watch?v=DlP0XAifbm8&feature=related

_____________________________________________________

Iwtolall
Bild des Benutzers Iwtolall
Offline
Zuletzt online: 03.11.2008
Mitglied seit: 16.10.2008
Kommentare: 59
UBS

Habe heute Mal bei der UBS in Brugg vorbeigeschaut, da war es fast leer (2-3 Leute) und die Meisten haben sich am ATM Geld abgehoben.

P.s.: Auch hier ist das Wetter sehr schön heute.

- Peter

In der Theorie sind Praxis und Theorie das gleiche

schmago
Bild des Benutzers schmago
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 17.01.2008
Kommentare: 459
UBS

Embe wrote:

@ Pädi

Keine Ahnung. Man muss halt einfach wissen, dass die Hypothekarschuld nicht verrechenbar ist.

@Embe

was meinst du damit das die Hypothekarschuld nicht verrechenbar ist ?

Ich habe mir bei der UBS die Verrechnungsverzicht klausel bei der Hypo rausnehmen lassen.

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
UBS

schmago wrote:

Embe wrote:
@ Pädi

Keine Ahnung. Man muss halt einfach wissen, dass die Hypothekarschuld nicht verrechenbar ist.

@Embe

was meinst du damit das die Hypothekarschuld nicht verrechenbar ist ?

Ich habe mir bei der UBS die Verrechnungsverzicht klausel bei der Hypo rausnehmen lassen.

nochmals damit das Problem damit geklärt ist:

http://www.comparis.ch/comparis/press/communique.aspx?ID=pr_comm_communique_080929

Wie leicht (oder schwer) ist es nun für Hypothekarschuldner, den vertraglich festgesetzten Verrechnungsverzicht loszuwerden? Eine aktuelle Umfrage des Internet-Vergleichsdiensts comparis.ch bei bedeutenden Schweizer Bankinstituten ergibt folgendes Bild: Am kundenfreundlichsten zeigen sich die Credit Suisse und die UBS. Die CS kennt in ihren Hypothekarverträgen laut eigener Aussage keine generellen Klauseln, mit denen das Verrechnungsrecht der Kunden eingeschränkt wird. Die Verträge der UBS enthalten standardmässig einen Verrechnungsverzicht, der aber auf expliziten Kundenwunsch wegbedungen wird. Dies ist nicht nur bei Vertragsabschluss, sondern auch während der Laufzeit eines ein- oder mehrjährigen Vertrages möglich. Bei keinem einzigen der übrigen angefragten Institute ist es möglich, diese Klausel vertraglich auszuschliessen. Angefragt worden sind neben der UBS und der Credit Suisse die Bank Coop*, die Migros Bank, Postfinance, Raiffeisen, die Valiant Bank sowie die Zürcher Kantonalbank.

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 17.03.2008
Kommentare: 1'631
UBS

genau. wenn man auf nummer sichergehen will, soll man die verrechnung schriftlich festhalten lassen. damit sind die cash guthaben dann sogar sehr gut geschützt. das einzige problem könnte sein, dass jemand seine cash guthaben dringend benötigt und sich sozusagen seine hypothek nicht via verrechnung teilszwangsamortisieren lassen will. diese dringend benötigten cash guthaben sollte man also anderweitig platzieren.

die durch die verrechnung reduzierte hyothek lässt sich dann auch leichter transferrieren, da risikoreduziert.

lässt eine bank die verrechnung generell nicht zu, dann halt cash diversifiziert auf verschiedene banken halten. zudem schauen, dass die hypothek nicht so spitz finanziert ist, dass sie im notfall eine andere bank nicht übernehmen will.

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
UBS

alle anderen Banken würden sich die Finger lecken die Hypo abzulösen, wenns nicht grad ein katastrophen Objekt ist. Da hast Du das Geld schnell wieder ausbezahlt. Sehe da keine Schwierigkeiten.

schmago
Bild des Benutzers schmago
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 17.01.2008
Kommentare: 459
UBS

reckefoller wrote:

gdiese dringend benötigten cash guthaben sollte man also anderweitig platzieren.

l.

30'000 bleiben ja gesichert .

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 17.03.2008
Kommentare: 1'631
UBS

ja, aber der clou ist doch, dass bei verrechnungsmöglichkeit der cash bestand weit über den gesetzlichen einlageschutz hinaus geschützt wäre.

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 17.03.2008
Kommentare: 1'631
UBS

schmago wrote:

reckefoller wrote:
gdiese dringend benötigten cash guthaben sollte man also anderweitig platzieren.

l.

30'000 bleiben ja gesichert .

jein. wenn die bank dann verrechnet, wird sie wohl alles cash verrechnen. zudem kommt man gerade in einem solchen fall nicht sofort ans geld heran. es war ja von dringend benötigtem cash die rede.

schmago
Bild des Benutzers schmago
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 17.01.2008
Kommentare: 459
UBS

reckefoller wrote:

schmago wrote:
reckefoller wrote:
gdiese dringend benötigten cash guthaben sollte man also anderweitig platzieren.

l.

30'000 bleiben ja gesichert .

jein. wenn die bank dann verrechnet, wird sie wohl alles cash verrechnen.

rechnung laut meiner beraterin : wenn 200'000 auf dem konto sind und hypo 500'000. dann werden 170'000 der hypo gegengerechnet und 30'000 bleiben in cash.

PS: habe das dringend übersehen.

Seiten