Adecco

217 posts / 0 new
Letzter Beitrag
KuhnInvest
Bild des Benutzers KuhnInvest
Offline
Zuletzt online: 18.06.2017
Mitglied seit: 10.07.2014
Kommentare: 25
Jacobs hat auch verkauft

Familie Jacobs hat ihren Anteil an Adecco nicht umsonst mit Grossem Gewinn verkauft. Warscheinlich kaufen sie wieder wen der von Adecco unten ist.

Nirvana
Bild des Benutzers Nirvana
Offline
Zuletzt online: 23.07.2021
Mitglied seit: 09.08.2013
Kommentare: 680

WeissAlles hat am 11.07.2014 - 17:04 folgendes geschrieben:

Stop Los bei FADJA kurz unterschritten! Dann wieder kräftig rauf.

Was denkt Ihr? Abwägig zu glauben, dass eine UBS (oder auch andere Emittenten) die Aktie in einem schwachen Markt drückt, um an das Geld zu kommen??

 

Wie ihr wißt, bin ich vorher raus, aber trotzdem großer Verlust.

Stop Loss FADJA: 65.83
Tagestief: 65.55

 

ABER: Ich habe meine Stücke noch bei Postfinance. Womöglich verfallen sie erst wenn bei Börsenschluss der Stop Loss unterschritten wurde. Passiert es im Verlauf des Tages, hat es womöglich keine Konsequenzen.

Handkehrum war der letzte sinnvolle Handel um 15:17 Uhr, danach wurde der Stop Loss erreicht und es gab nur noch so komische Trades.

17:06:46     0.00     —     —
17:04:46     0.00     —     —
17:02:47     0.00     —     —
17:00:47     0.00     —     —
16:58:48     0.00     —     —
16:56:48     0.00     —     —
16:54:49     0.00     —     —
16:52:49     0.00     —     —
16:51:01     0.00     —     —
15:17:10     0.15     10'000     10'000

Brief 0.13 / Geld 0.12 ergibt auch keinen Sinn.

Ich stelle mich mal darauf ein, dass ab Montag der Totalverlust Tatsache ist.

zeppi170871
Bild des Benutzers zeppi170871
Offline
Zuletzt online: 11.04.2015
Mitglied seit: 27.09.2013
Kommentare: 61
ADECCO / FADJA

Schon der Cash-Guru gibt uns immer wieder zu verstehen, dass wir von UBS die Finger lassen sollten. Musste feststellen, dass dieses ebenfalls auf platzierte Optionen zutreffen kann. Die Jacobs-Gruppe hat die 30,2 Mio Papiere vollständig am Mittwochabend zu einem Preis von 71.50 Fr. pro Aktie via beschleunigtem Bockbuilding-Verfahren an inst. Investoren verkauft. Donnerstag am Morgen war dieses abgeschlossen. Also zu einem festen Preis ohne die Schwankungen im Handel. Der Absturz von Donnerstag auf Freitag kann nur begründet werden auf etwelchen Altlasten oder einkassieren von investiertem Geld der kleinen Anleger bei platzierten: Fadja (UBS), FADEC (UBS) aber auch HFADE (HSBC). Leider ist unsere Bankenaufsicht reine warme Luft mit eigener Geldbörse. Sollte dieses wirklich mit rechten Dingen hergegangen sein, OK ist passiert, wenn aber nicht hoffe ich auf eine Busse und nicht 6 Milliarden wegen den Dreckgeschäften in und mit den USA sondern von 15-20 Milliarden. So müsste die Bank zerschlagen werden. Schon letztes Jahr habe ich solche Machenschaften beobachten können.

Lieber Gruss

Zeppi

onenightinbangkok
Bild des Benutzers onenightinbangkok
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 08.05.2013
Kommentare: 764

Transaktion 6124 um 15.35.14 Uhr zu 65.80 CHF war das Ende von FADJA!

  FADJA RIP!

 

Seht`s positiv - das Ausbuchen eines wertlosen d.h. "ausgenockten" Scheins ist wenigstens kostenlos! 

 

....wer seine Position gestern nicht glattgestellt hat - der ist auch ein Hardcore Zocker! Und wer noch immer an das Gute bei den Banken glaubt, der sollte sich von der Börse fernhalten (in seinem eigenen Interesse)! 

Nirvana
Bild des Benutzers Nirvana
Offline
Zuletzt online: 23.07.2021
Mitglied seit: 09.08.2013
Kommentare: 680

zeppi170871 hat am 11.07.2014 - 21:03 folgendes geschrieben:

Die Jacobs-Gruppe hat die 30,2 Mio Papiere vollständig am Mittwochabend zu einem Preis von 71.50 Fr. pro Aktie via beschleunigtem Bockbuilding-Verfahren an inst. Investoren verkauft. Donnerstag am Morgen war dieses abgeschlossen. Also zu einem festen Preis ohne die Schwankungen im Handel. Der Absturz von Donnerstag auf Freitag kann nur begründet werden auf etwelchen Altlasten oder einkassieren von investiertem Geld der kleinen Anleger bei platzierten: Fadja (UBS), FADEC (UBS) aber auch HFADE (HSBC).

Nur um allfällige Missverständnisse auszuschliessen.

"Der am Mittwochabend angekündigte Verkauf...."
Der Aktienverkauf der Jacobs Gruppe hat bereits Ende März stattgefunden und nicht diese Woche.

http://www.fuw.ch/article/adecco-wachst-wieder/

 

 

zeppi170871
Bild des Benutzers zeppi170871
Offline
Zuletzt online: 11.04.2015
Mitglied seit: 27.09.2013
Kommentare: 61
Adecco / FADJA Wunder?Boni?

Die Transaktionen im März 14 haben also keine Relevanz auf diesen Absturz, auch die Auswirkungen im Irak, Ukraine und Israel/Jordanien waren keine Auslöser. Fadja wurde von einem Börsianer der UBS eröffnet mit dem level stop und diesen kurzfristigen und unbegründeten Absturz hat dem Börsianer durch die Unterschreitung einen dicken Boni eingebracht. Mit den anderen relevanten Arbeitskräftevermittler kann so eine Kurve nicht begründet werden. Da wurden ca. 30-50 Millionen vernichtet oder genauer dem UBS-Konto gut geschrieben. Erstaunlich ist, das Minuten darauf der Kurs wiederum ohne relevanten Meldungen nach oben schoss. Die USA-Börse lief beim Absturz bereits ohne Meldungen. Das erinnert schwer an die Kursmanipulationen Weltweit und Manipulationen oder Konstrukte, die zur (Immobilien) weltweiten Kriese führte. Es wundert mich nicht, dass solches nicht untersucht oder die geschädigten solche Machenschaften zur Anklage bringen. Durch unsere Politklasse und unseren Steuergelder wird man die Grossen schützen und unterstützen. Einen freien und fairen Handel ist so eine Fiktion. Mein Verlust ist zwar gering aber ich ärgere mich trotzdem. :no::no::no:

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 23.07.2021
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'605

Du kannst ja eine Anzeige zur Untersuchung machen, anstatt hier weitere Seiten dazu zu füllen, kein Mut?

...würde uns auch interessieren was da die Gründe des Absturz waren...

zeppi170871
Bild des Benutzers zeppi170871
Offline
Zuletzt online: 11.04.2015
Mitglied seit: 27.09.2013
Kommentare: 61

Hallo Hans

Vielen Dank für Dein feedback. Du hast die Ohnmacht schon früher erkannt. ABB 03.05.2014 18:42, Selbstbedienung etc. oder ABB 25.06.2014 19:07 Börsenmafia.... . Wie durch ein Wunder erholte sich das Ganze am nächsten Tag. Ebenfalls bei ABB ein mit Knock-Out, ein paar Rappen darunter und wieder ein Wunder der Erholung. Ja habe das Thema abgeschlossen. Kein schreiben mehr von mir darüber. Abgebucht.

WeissAlles
Bild des Benutzers WeissAlles
Offline
Zuletzt online: 29.10.2015
Mitglied seit: 04.07.2013
Kommentare: 501
Vielen Dank für euer Kommentare

Ich sehe, ich bin nicht allein mit meinen Vermutungen...

Es geht um Geld, also wird auch nachgeholfen, und wie einer so schön schrieb, vergesst, an das Gute bei Banken zu glauben!!!

 

Könnte einer, der FADJA bis am Schluss hatte hier vielleicht noch posten, was er am Ende noch erhalten hat?

Kleiner Restwert? Gar nichts?

Merci

PS: Suche noch einen todsicheren Titel um die Verluste wett zu machen....Nea, unverbindliche Tipps?

Ich bin der mit dem gefährlichen Halbwissen! Also aufpassen!

suchender
Bild des Benutzers suchender
Offline
Zuletzt online: 12.08.2014
Mitglied seit: 02.05.2010
Kommentare: 1'520

Hallo WeissAlles ...... ich habe mal euren Mini-Futures Fadja genauer angeschaut. Also nach meinen Berechnungen hat der Fadja folgenden Restwert beim Berühren des Stop Loss:

Stop Loss 65.8401 minus Financing Level 63.9224  =  1.9177 :  Ratio (14.9925)  =  0.127910 CHF oder ung. 12.80 Rappen

Vielleicht kann jemand, welcher solche Mini-Futures im Depot hatte, mal hier posten was er erhalten hat! Wäre doch auch für die Zukunft wichtig, dass ihr die Bedingungen der gekauften Produkte versteht. Ich bin ja auch nicht ganz sicher, ob meine Rechnung stimmt.

Übrigens: Die Banken machen doch gerne solche Produkte wo sie manipulieren und abzocken können!!!

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.07.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

@suchender

Ich habe die Adecco Geschichte nicht verfolgt. Aber grundsätzlich ist deine Rechnung richtig. Wenn jetzt aber z.B. der Kurssturz  über Nacht erfolgt und die Börse beim Financing Level oder drunter eröffnet, gibts nichts mehr. Diese Erfahrung habe ich auch bei DAX-Futures Vontobel schon gemacht.

Im übrigen hatte ich mal Call-Optionen auf Von Roll. Als der Kurs markant stieg, hat die UBS nicht mal den inneren Wert als Kurs gestellt. Vermutlich haben die den Kurs selbst nach oben getrieben.
Ich habe die Option dann kurzerhand ausüben lassen.

suchender
Bild des Benutzers suchender
Offline
Zuletzt online: 12.08.2014
Mitglied seit: 02.05.2010
Kommentare: 1'520

Krokodil hat am 14.07.2014 - 10:38 folgendes geschrieben:

@suchender

Ich habe die Adecco Geschichte nicht verfolgt. Aber grundsätzlich ist deine Rechnung richtig. Wenn jetzt aber z.B. der Kurssturz  über Nacht erfolgt und die Börse beim Financing Level oder drunter eröffnet, gibts nichts mehr. Diese Erfahrung habe ich auch bei DAX-Futures Vontobel schon gemacht.

Im übrigen hatte ich mal Call-Optionen auf Von Roll. Als der Kurs markant stieg, hat die UBS nicht mal den inneren Wert als Kurs gestellt. Vermutlich haben die den Kurs selbst nach oben getrieben.
Ich habe die Option dann kurzerhand ausüben lassen.

 Wieder mal den den Punkt gebracht: Dilettanten überfallen eine Bank ... Profis gründen eine Bank!

 Es gäbe ja so viele Beispiele wie die Banken ihre Kunden verarschen ....aber lassen wir das, sonst gibt es wieder eine Riesen-Diskussion!   

Nirvana
Bild des Benutzers Nirvana
Offline
Zuletzt online: 23.07.2021
Mitglied seit: 09.08.2013
Kommentare: 680

Werde posten wie viel ich noch erhalte sobald die Abrechnung gemacht ist. Bei Postfinance kann ich momentan nach wie vor Verkaufsaufträge reinstellen, werden halt einfach nicht bedient.
Bin bei meiner manuellen Rechnung auf das selbe Ergebnis gekommen wie suchender, das entspräche letztendlich noch 1/5 meines investierten Kapitals. Könnte ich mehr als leben damit, mental habe ich als Totalverlust abgebucht.

Adecco hat übrigens seit Freitag Nachmittag 15:45 Uhr 4% an Wert gewonnen. Schon erstaunlich :evil:

Namor
Bild des Benutzers Namor
Offline
Zuletzt online: 20.06.2016
Mitglied seit: 17.07.2014
Kommentare: 35
Fadja Rückzahlung

Guten Tag Investoren

FADJA Restguthaben

Habe Heute die Rückzahlung über e-trading der Postfinance erhalten.

Rueckzahlungspreis: 0.122

Die Rückzahlung wurde ohne etwelchen Abzüge getätigt.

Habe der FINMA eine Anfrage zum Sachverhalt darüber gesendet. Anscheinend wurden nicht nur Devisen manipuliert sondern auch in anderen Anlegermöglichkeiten.

WeissAlles
Bild des Benutzers WeissAlles
Offline
Zuletzt online: 29.10.2015
Mitglied seit: 04.07.2013
Kommentare: 501

Vielen Dank.

Schon interessant.

Allerdings besser als gar nichts. Wenn ich zum Beispiel bei 0.19 die Reißleine gezogen habe, in der Annahme ab dem Stop Los gäbe es NULL!

Bin aber immer noch der Ansicht, das die die Kurse nach unten gedrückt haben, den in den 3 darauf folgenden Handelstagen, ging Adecco auf über 69.- was in FADJA Kurs über 0.50 bedeutet hätte!!!!!

 

Ich bin der mit dem gefährlichen Halbwissen! Also aufpassen!

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 23.07.2021
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 3'123

Was erwartet ihr eigentlich für ein Ergebnis von Randstad am 31.07?

Also ich bin auch nicht mehr dabei, überlege mir aber wieder einzusteigen, wenns noch weiter runter geht. Vor einem Monat waren wir noch bei 75 und geändert hat sich ja eigentlich nichts.

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 23.07.2021
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 3'123

heute auch wieder auffällig, wie adecco runtergedrückt wird. Da ist doch jemand grösser am abladen...

braeboe
Bild des Benutzers braeboe
Offline
Zuletzt online: 22.07.2021
Mitglied seit: 20.01.2014
Kommentare: 45

Geht es wohl noch viel weiter runter oder soll man jetzt bei 67.- schon mal ein wenig dazukaufen? :S

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 23.07.2021
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 3'123

braeboe hat am 18.07.2014 - 10:43 folgendes geschrieben:

Geht es wohl noch viel weiter runter oder soll man jetzt bei 67.- schon mal ein wenig dazukaufen? :S

gute Frage, ich warte wohl noch das Wochenende und den Wochenstart ab, hat mir momentan zu viel Verunsicherungen. Könnte aber gut sein, das die Amis im plus starten und dann nochmals raufziehen...

Muss aber natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Smile

Nirvana
Bild des Benutzers Nirvana
Offline
Zuletzt online: 23.07.2021
Mitglied seit: 09.08.2013
Kommentare: 680

Charttechnisch ist die nächste Unterstützung gemäss godmode Trader erst bei 64.50

http://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/SMI-ADECCO-legt-Schaeuflein-na...

 

Rückzahlungspreis von FADJA war wie oben bereits erwähnt 0.122

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 23.07.2021
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'605

Nirvana hat am 18.07.2014 - 12:46 folgendes geschrieben:

Charttechnisch ist die nächste Unterstützung gemäss godmode Trader erst bei 64.50

http://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/SMI-ADECCO-legt-Schaeuflein-na...

 

Geschenke werden keine gemacht, Trend ist up!

Nirvana
Bild des Benutzers Nirvana
Offline
Zuletzt online: 23.07.2021
Mitglied seit: 09.08.2013
Kommentare: 680

Randstads Zahlen waren sehr mässig, ging auch stark nach unten zu Börsenbeginn (wie bei Adecco) und erholt sich jetzt ein wenig. Adecco hingegen bewegt sich nahe dem Tagestief.

Aussagen wie diejenige unten, kommen an der Börse auch nicht ganz so toll an:

Looking ahead, the company said it doesn't see an acceleration of growth, but it is confident that the gradual recovery of its results will continue.

 

Zudem erholen sich Deutschland und Frankreich langsamer, was bei Adecco stärker ins Gewicht fallen könnte.

Randstad said most European countries showed a continued recovery in the last quarter, except for France and Germany, which are slower to pick up.

Nirvana
Bild des Benutzers Nirvana
Offline
Zuletzt online: 23.07.2021
Mitglied seit: 09.08.2013
Kommentare: 680

Die Deutsche Bank hat es diese Tage auf Schweizer SMI Titel abgesehen.
Nach der drastischen Kurszielreduktion von Transocean ist nun Adecco dran, von ehemals Fr. 67 wurde das Kursziel auf Fr. 49 gesenkt.

Die Experten setzen neu einen Wert von 49 CHF nach zuvor 67 CHF und bestätigen ihr Rating "Sell". Die USA seien im Zyklus weiter fortgeschritten, als es die Multiples der Aktien zur Zeit anzeigten, so der zuständige Analyst. Adecco wird morgen Donnerstag den Semesterausweis vorlegen, wobei Analysten durchaus mit einem ordentlichen Resultat rechnen.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 22.07.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'791
Ausblick Adecco: Quartalsumsatz von durchschnittlich 5,05 Mrd EU

Der weltweit grösste Personaldienstleister Adecco gibt am Donnerstag, 7. August, die Ergebnisse zum zweiten Quartal 2014 bekannt. Analysten haben dazu folgende:

Q2 2014
(in Mio EUR)   AWP-Konsens     Q2 2013   
Umsatz            5'047         4'931        
Bruttogewinn        917           884        
EBITA*              233           202        
Reingewinn          145           126        

* bereinigt

FOKUS: Analysten erwarten für das zweite Quartal ein Wachstum in Lokalwährungen im Rahmen des ersten Quartals oder etwas darunter (Q1: +6%). Die ZKB etwa rechnet mit 5%, da es im ersten Quartal einen positiven Ostereffekt gegeben habe, während er im zweiten Quartal leicht negativ sei. Um diesen Effekt bereinigt sollte die Umsatzdynamik im zweiten Quartal aber ähnlich ausgefallen sei wie im ersten Jahresviertel. Bekannt ist bereits der April (+6%), wie Adecco im Mai anlässlich der Q1-Zahlen bekannt gegeben hatte. In der Berichtswährung Euro dürfte das Wachstum geringer ausgefallen sein, da der Euro gegenüber den meisten Währungen Ende Juni höher lag als Ende März.

Neben den konsolidierten Konzernzahlen ist dabei wie immer auch die Entwicklung in den einzelnen Konzernregionen von Interesse. Dabei steht der grösste Markt Frankreich, in welchem Adecco die letzten Jahre eine grosse Restrukturierung durchgeführt hat, im Fokus. Im ersten Quartal hatte der Umsatzanstieg dort zwar nur knappe 1% betragen: es war aber der erste positive Wert seit dem dritten Quartal 2011.

Immer wieder ein Thema ist auch die Kostenkontrolle, entsprechend geht der Markt auch hier von einer Bestätigung aus. "Eine strikte Kostenkontrolle wird es bei Adecco immer geben. Kostenführerschaft ist Teil unserer Strategie", sagte Konzernchef Patrick De Maeseneire kürzlich gegenüber AWP.

ZIELE: Adecco hat nur ein einziges finanzielles Ziel, das öffentlich kommuniziert wird. Und zwar soll mittelfristig eine EBITA-Marge von über 5,5% erzielt werden (Gesamtjahr 2013: 4,4% ex. Restrukturierungskosten). Das Ziel ist schon relativ alt, Adecco betonte aber immer, dass es nur in einem wachsenden Konjunkturumfeld zu schaffen sei bzw. es zwei Jahre mit hohem einstelligem Umsatzwachstum brauche.

Im März 2013 gab der Konzern angesichts einer erwarteten Konjunkturerholung erstmals einen etwas konkreteren Zeitrahmen: Demnach soll das Ziel 2015 erreicht werden. Zuletzt wurde dies im Mai 2014 anlässlich der Q1-Zahlen bestätigt. Konkret hiess es damals: "Wir sehen, dass das Wachstum in Europa weiter zulegt, was etwa die Verbesserung unseres Wachstums auf +6% im März und April von +5% im Januar und Februar zeigt. Entsprechend sind wir optimistisch, unser Ziel einer EBITA-Marge von über 5,5% im Jahr 2015 zu erreichen." Die meisten Marktbeobachter gehen davon aus, dass das Ziel erneut bestätigt wird. Dabei sei man aber sehr interessiert an möglichen Zwischentönen.

PRO MEMORIA:

Aktienrückkauf: Adecco hat im vergangenen September ein (weiteres) Aktienrückkaufprogramm über 250 Mio EUR (rund 300 Mio CHF) gestartet. Aktuell (per 22.7.) sind rund 2,84 Mio Aktien zu einem Total-Preis von 197 Mio CHF zurückgekauft, somit sind also rund zwei Drittel des Programms bereits bewältigt.

Rating: Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat Ende Juni das Kreditrating für Adecco auf "BBB+" von "BBB" erhöht und den Ausblick mit "stabil" bestätigt. Das Upgrade reflektiere die operative Entwicklung, die sich angesichts von Anzeichen einer Erholung der europäischen Wirtschaft besser als bislang erwartet gestaltet habe, begründet S&P die Erhöhung. Der "stabile" Ausblick widerspiegele derweil die erwartete Fortsetzung der stabilen operativen Entwicklung mit leicht höheren operativen Margen.

AKTIENKURS: Die Adecco-Aktie hat nach einem guten Start und einem fast kontinuierlichen Plus im März wieder an Wert verloren und notiert derzeit (Stand Dienstag 11 Uhr: 67,75 CHF) rund 4% unter dem Schlussstand von 2013 (SMI +2%).

http://www.cash.ch/news/kalender/ausblick_adecco_quartalsumsatz_von_durc...

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 23.07.2021
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 3'123

Nirvana hat am 06.08.2014 - 13:23 folgendes geschrieben:

Die Deutsche Bank hat es diese Tage auf Schweizer SMI Titel abgesehen.
Nach der drastischen Kurszielreduktion von Transocean ist nun Adecco dran, von ehemals Fr. 67 wurde das Kursziel auf Fr. 49 gesenkt.

Die Experten setzen neu einen Wert von 49 CHF nach zuvor 67 CHF und bestätigen ihr Rating "Sell". Die USA seien im Zyklus weiter fortgeschritten, als es die Multiples der Aktien zur Zeit anzeigten, so der zuständige Analyst. Adecco wird morgen Donnerstag den Semesterausweis vorlegen, wobei Analysten durchaus mit einem ordentlichen Resultat rechnen.

Sche**** Deutsche Bank

Gestern transocean und heute adecco. Sell und Kurszielsenkung in grossem rahmen.

Was hat sich denn so enorm geändert dass jetzt ein abwärtspotential zb bei rign von 30% rechtfertigt. Da frag ich mich dann schon, ob sie vorher überhaupt ihre arbeit richtig gemacht haben oder wie ist das vorherige Kursziel entstanden?!

Kann das ganze nicht ernst nehmen. Hoffen wir dass die zahlen heute und morgen das gegenteil beweisen.
 

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 23.07.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 35'648

Adecco stärkt Web-Angebot mit Zukauf
 

Der Personalvermittler Adecco verstärkt das webbasierte "Beeline"-Angebot und übernimmt dazu die OnForce.

Das Freelancer Management System von OnForce biete den Kunden cloud-basierte Lösungen und ergänze das Vendor Management System im Beeline-Geschäft von Adecco bestens, teilt der Konzern am Montag mit. Zur Grösse von OnForce und den Details der Transaktion macht Adecco in der Mitteilung keine Angaben.

Adecco-CEO Patrick De Maeseneire zeigt sich in der Mitteilung froh darüber, dass OnForce und Beeline ihre Aktivitäten zusammenführen. Dies werde den Kunden die Prozesse im Personalmanagement erleichtern. Die Transaktion habe für die Adecco Gruppe keinen materiellen finanziellen Einfluss, heisst es weiter.

AWP

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

WeissAlles
Bild des Benutzers WeissAlles
Offline
Zuletzt online: 29.10.2015
Mitglied seit: 04.07.2013
Kommentare: 501
49!!!

Seit die Voll..... von der deutschen Bank das Kursziel auf 49 gesenkt haben, ist die Aktie nur gestiegen!

Wieder einmal ein Beispiel der Analysten Kunst!

Aber irgendwann werden sie sicher mal Recht haben................................. Börse ist ja keine Einbahnstraße!

Ich bin der mit dem gefährlichen Halbwissen! Also aufpassen!

WeissAlles
Bild des Benutzers WeissAlles
Offline
Zuletzt online: 29.10.2015
Mitglied seit: 04.07.2013
Kommentare: 501
Guter Zock für Put

So die Börsen korrigieren... evtl. crashen...

Wer kann Adecco charttechnisch durchleuten? Die Bude kommt ja von 32.- Franken unten... also noch viel Luft für ein gutes Put-Geschäft??

Ich bin der mit dem gefährlichen Halbwissen! Also aufpassen!

WeissAlles
Bild des Benutzers WeissAlles
Offline
Zuletzt online: 29.10.2015
Mitglied seit: 04.07.2013
Kommentare: 501
Das war Hammergeil mit Put

Jetzt sieht UBS 77!!

Weit weg von derzeitigen Stand. Somit gehe ich jetzt long!!

 

Adecco - UBS senkt auf 77 (80) bei kaufen unverändert.

Ich bin der mit dem gefährlichen Halbwissen! Also aufpassen!

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 23.07.2021
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 3'123

WeissAlles hat am 19.10.2014 - 11:28 folgendes geschrieben:

Jetzt sieht UBS 77!!

Weit weg von derzeitigen Stand. Somit gehe ich jetzt long!!

 

Adecco - UBS senkt auf 77 (80) bei kaufen unverändert.

Hi WeissAlles

welchen PUT hattest du? Wird sich sicher wiederholen?

Seiten