ABB

ABB N 

Valor: 1222171 / Symbol: ABBN
  • 29.53 CHF
  • +1.23% +0.360
  • 09.04.2021 17:30:01
10'074 posts / 0 new
Letzter Beitrag
tschonas
Bild des Benutzers tschonas
Offline
Zuletzt online: 27.11.2012
Mitglied seit: 16.12.2007
Kommentare: 1'820
ABB

T15 wrote:

ich überleg mir grad einen zock...

wie in KW 41 alles runter stüzte und dann in KW 42 zurück kam...

da war bei ja auch unter 16 und kam dann wieder kurz über 19...

ich pers. finde jetzt ist es total unterbewertet denkt ihr es wär möglich das es so wieder auf 16 raufkommt die woche?

wie stehts mit der aktie wenn ankündigungen kommen von übernahmen/überlegungen usw. fällt die ABB eher?

Die Aktie ist nicht unterbewertet finde ich. Dass sie fair bewertet ist, fehlen sogar noch einige Prozente nach unten. Diese faire Bewertung basiert dann allerdings auf der Annahme, dass wir in einer Rezession stehen, welche möglicherweise nicht ganz angenehm sein könnte. Deshalb finde ich es auch nicht unrealistisch, wenn ich heute behaupte, dass ABB vielleicht bei 5-8 Franken stehen wird bei den endgültigen Tiefstständen der Finanzkrise. Kurzfristig hat die Aktie aber sicherlich ziemlich viel Potential. Könnte mir vorstellen, dass die Aktie bei einer Gesamtmarkterholung ziemlich an Boden gut macht. Doch eben, die Erholung muss erst mal kommen.

An eine baldige Übernahme glaube ich jedoch nicht so wirklich. Derjenige, wer ABB übernehmen möchte, wäre ja wohl fast zwingend auch aus der Industriebranche, welche wohl in den nächsten Jahren ziemlich schwierige Zeiten hat. Eine Übernahme also eher dann in ein paar Jahren, wenn sich alles ein wenig beruhigt hat.

PS: Wurde hier im Forum die Zeit eigentlich noch nicht umgestellt oder hab ich jetzt nen Fehler gemacht? :roll:

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 18.03.2021
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'838
ABB

gut eben wie wärs mit einem zock... was denkt ihr? das sie hoch kommt ja... aber ich würde da nicht wollen lange dabei sein... (wie zb. AIG 4-5Jahre) oder noch länger ;-))

und angst wegen rezession bis depression ist ja vorhanden und alle labern von dem obwohl das noch gar nicht eingetroffen ist. das würde der ABB sicherlich schaden...

kurz zock was denkt ihr? könnte da schnell wieder eine kursanpassung sein?

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 18.03.2021
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'838
ABB

danke tschonas... war wohl zulangsam mit meinem letzten beitrag Lol

<gelöscht>
abb kurz zock

kurz zock ist möglich auf jeden fall,nur wenn du 6-12 monate warten kanst? wird sie viel höher steigen,ich sehe sie dan bei 18,19,20fr und das fileicht schon in 5-6 monaten. LolLolLolLolWinkWink

und abb bekommt mit der algemeinen stromerhöchungs preisen nicht all zu schwere probleme über wie andere firmen,branchen. weil der strom wird nur um 8-10% erhöt,je nach kanton. ab 2009 BiggrinWink

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
ABB

Wie bereits mehrfach erwähnt, weisen sich die Hedge Funds als

weiteres Damoklesschwert in schwierigen Zeiten.

Statt in diesen Zeit zu beruhigen, müssen wegen dem Abzug von

grossen Geldpositionen, Hedge Funds Aktien zu jedem Preis

verkaufen um Liquidität zu schaffen.

Da ist es gut möglich, dass die den ABB-Kurs noch auf 8 Fr

runtertreiben. Denen geht es keinen Cent um ABB sondern rein

ums Kohle machen.

Die Hedge Funds als Totengräber einer Qualitätsaktie müssten

unbedingt zurückgebunden werden.

Was jetzt abgeht, hat wenig mit normaler Preisfindung zu tun,

sondern mit den Auswüchsen einer krankhaften Produkts der

Privatwirtschaft.

PowerDau
Bild des Benutzers PowerDau
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 04.07.2008
Kommentare: 971
ABB

und angst wegen rezession bis depression ist ja vorhanden und alle labern von dem obwohl das noch gar nicht eingetroffen ist. das würde der ABB sicherlich schaden...

@ T 15 Bist du ganz sicher, dass wir uns noch nicht in einer Rezession befinden :?:

Hier die Wiki Definition :

Tiefphasen können Normaltiefphasen (positives Wirtschaftswachstum), Stagnationen (kein Wirtschaftswachstum), Rezessionen (gering negatives Wirtschaftswachstum) oder Depressionen (stark negatives Wirtschaftswachstum) darstellen.

sollte nur mal zum Nachdenken errregen, schau dir die Definition an und du wirst sehen, dass wir bereits in einer tiefen Rezession sind! Greez PowerDau

Iwtolall
Bild des Benutzers Iwtolall
Offline
Zuletzt online: 03.11.2008
Mitglied seit: 16.10.2008
Kommentare: 59
ABB

tschonas wrote:

Die Aktie ist nicht unterbewertet finde ich.

Evtl. hat Dr. Zock noch die Motivation hier paar Fakten zu schreiben Wink da ich denke er sieht das bisserl anderst.

Welche Kriterien geben Aufschluss über eine faire Bewertung? Habe eben einen KGV Thread eröffnet da ich, gemäss meinem aktuellen Verständnis darin eine Möglichkeit sehe, eine Firma zu bewerten (für zusätzliche Tips immer dankbar).

Wenn der Wert einer Firma sich rein aus dem Prinzip "Angebot - Nachfrage" ergibt (wie die Börse ja funktioniert) dann ist ABB evtl. noch nicht unterbewertet da die Käuferseite noch stark unterliegt. Dies würde jedoch implizieren dass in einer Kriese viele Firmen x-mal weniger Wert sind als in guten Zeiten (unabhängig welche Zahlen die Firma bekannt gibt) und dies kann ja auch nicht DIE Bewertung sein.

Die Frage ist hier wohl von welcher Bewertung man spricht:

1) Nachfrage / Angebot (kurzfrister Wert zum zocken)

2) Innere Werte der Firma (längerfristiger Zock / Anlage)

- Peter

In der Theorie sind Praxis und Theorie das gleiche

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 18.03.2021
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'838
ABB

Iwtolall wrote:

Die Frage ist hier wohl von welcher Bewertung man spricht:

1) Nachfrage / Angebot (kurzfrister Wert zum zocken)

2) Innere Werte der Firma (längerfristiger Zock / Anlage)

- Peter

genau die 1) meinte ich...

die 2) denkt ich sind einige titel unterbewertet

aber was denkt ihr als kurzfristiger wert zum zocken?

<gelöscht>
abb =alles möglich

die abb kann auch auf 8fr fallen was ich aber nicht glauben kann sry. der markt ist sich einiger massen am ausgleichen. steigen wird die alte kiste und das fileicht schon am montag. rezession ja das stimmt die ist zum teil an gewissen orten,länder schon im gange.

aber würde mal sagen uns geht es nicht extrem schlechd,im gegensatz zu andern ländern. und malt den teufel nicht gleich an die wand. der markt hat sich immer wider erholt,nur eine zeitfrage mehr nicht. und wer nicht warten kann,oder zu fest panik bekommt sollte keine aktien,e.c.t zocken. Biggrin :arrow: Wink

Iwtolall
Bild des Benutzers Iwtolall
Offline
Zuletzt online: 03.11.2008
Mitglied seit: 16.10.2008
Kommentare: 59
ABB

PowerDau wrote:

und angst wegen rezession bis depression ist ja vorhanden und alle labern von dem obwohl das noch gar nicht eingetroffen ist. das würde der ABB sicherlich schaden...

@ T 15 Bist du ganz sicher, dass wir uns noch nicht in einer Rezession befinden :?:

Hier die Wiki Definition :

Tiefphasen können Normaltiefphasen (positives Wirtschaftswachstum), Stagnationen (kein Wirtschaftswachstum), Rezessionen (gering negatives Wirtschaftswachstum) oder Depressionen (stark negatives Wirtschaftswachstum) darstellen.

sollte nur mal zum Nachdenken errregen, schau dir die Definition an und du wirst sehen, dass wir bereits in einer tiefen Rezession sind! Greez PowerDau

Die technische Definition von Rezession ist, wenn innerhalb von zwei aufeinanderfolgenden Quartalen das Wirtschfatswachstum stagniert oder rückläufig ist (aus dem Gedächnis).

Ein link der dies zu bestätigen scheint:

http://www.insm-lexikon.de/rezession.html

Wenn wir also nun noch eine Quelle finden welche uns Aufschluss über das aktuelle Wirtschaftswachstum gibt könnten wir die Frage (technisch) beantworten.

Depression wäre eine langanhaltende Rezession mit hoher Arbeitslosigkeit und einer Deflation (auch aus dem Gedächnis) und gleiche Quelle bestätigt auch dies

http://www.insm-lexikon.de/depression.html

Zynischer Kommentar: Eine Depression ist doch gar nicht möglich da wenn man so viel Geld in den Markt punpt doch eine Inflation folgen muss 8)

Ich glaube alle reden immer von einer Rezession damit sie einen Grund angeben können wieso die Kurse so fallen.

- Peter

In der Theorie sind Praxis und Theorie das gleiche

Iwtolall
Bild des Benutzers Iwtolall
Offline
Zuletzt online: 03.11.2008
Mitglied seit: 16.10.2008
Kommentare: 59
ABB

T15 wrote:

aber was denkt ihr als kurzfristiger wert zum zocken?

Wenn du Roulet magst dann steig ein Wink

Ich habe bei 15 nachgekauft und danach sank sie nochmals 25%. Wenn du so etwas in kauf nehmen willst (bewusst bist) dann steht einem Einstieg nichts im Weg.

Lieben Gruss

- (Anfänger) Peter

In der Theorie sind Praxis und Theorie das gleiche

PowerDau
Bild des Benutzers PowerDau
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 04.07.2008
Kommentare: 971
ABB

@ Peter

Hast natürlich Recht, mit der techn. Definition, somit kann man erst nach 2 neg. Quartalen sagen, dass es eine Rezession ist!

Ich habe noch folgende Punkte gefunden, welch in einer Rezession vorkommen und einige davon sehe ich zur Zeit schon,

Die Rezessionsphase ist gekennzeichnet durch:

-Abschwächung der Hochkonjunktur

-pessimistische Beurteilung der Wirtschaftslage :roll:

-Rückgang der Nachfrage :roll:

-überfüllte Lager

-Abbau von Überstunden und beginnende Kurzarbeit :roll:

-fehlende Investitionen

-teilweise Stilllegung von Produktionsanlagen :roll:

-stagnierende oder sinkende Preise, Löhne und Zinsen

-fallende Börsenkurse:roll: :roll: :roll:

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
ABB

@ Iwtolall

Zocki ist immer motiviert. Wenn auch er inzwischen rund 80% seines Portfolios "verpfeffert" hat, bez. einfach weniger Wert ist....

Also ich sehe das einigermassen nüchtern. Wieso, warum, udglm. die ABB-Aktie so runtergeprügelt wurde ist letztendlich egal. Nicht egal ist um wieviel sie runtergeprügelt wurde. Denn wie schon vor 3 Tagen erwähnt, war entweder die ABB bei Fr. 36.-- massivst überbewertet, oder dann ist sie nun massivst unterbewertet. Denn der Kurs von 36.-- beruhte offensichtlich auf eine Bewertung der Firma vor rund einem Jahr. Soviel war den Anlegern die Firma wert. Inzwischen hat die Unternehmung zugelegt, die Auftragsbücher sind immer noch voll. Sicherlich, wie lange noch wird sich erweisen. Aber vermutlich werden die Auftragseingänge selbst in einer allertiefsten Rezession nicht in dem Masse sinken wie es der Kurs getan hat. Wir reden da immerhin von -67% !!!!! Im Gegenteil. Ich habe gelesen dass die Auftragseingänge um 7% zugenommen haben ( von einem +27% Reingewinn will ja da ohnehin niemand etwas wissen, dass sind ja "Peanuts".....). Und von der Entwicklung in naher Zukunft hat sich das Managmenet auch nur vorsichtig geäussert. Also genau so wie es übrigens Apple schon seit Jahren tut. Nur im Unterschied dazu wurden diese Aktie....... na ja, lassen wir das .........

"In somma"..! Wer an ABB glaubt und sich vergegenwärtigt in welchem Segment diese Unternehmung tätig ist, wer die sehr guten Zahlen zu würdigen weis ( Analysten sollen schreiben was sie wollen ..... ), wer die Fakten zu den immer besseren Quartalsergebnisse ( auch in diesen schwierigen Zeiten ) nicht als "irrelevant" abtut, wer die hohen Cashbestände als Beweis dafür sieht dass das Management ( wie schon oft befürchtet ) mit diesem Geld verantwortungsbewusst umzugehen weis ( also keine überteuerten Übernahmen ), der ist mit ABB gut beraten. Das Kursniveau sehe ich als ein Zusammentreffen verschiedenster Faktoren. Die da sind: Zwangsauflösung durch Hedgis, Rezessionsängste, Panik an den Märkten infolge Krisen ohne Ende udglm.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

<gelöscht>
abb

ja schaut euch die russen an, zum 3-4 mal musten die die börse schliessen! die haben solche probleme in allen bereichen,sie haben sogar angst das der rupien. nur noch die hälfte wert sein wird! Wink

zocky muss dich korigieren 26% ist abb gestiegen. ist ein top resultat.

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Re: abb

freebase wrote:

ja schaut euch die russen an, zum 3-4 mal musten die die börse schliessen! die haben solche probleme in allen bereichen,sie haben sogar angst das der rupien. nur noch die hälfte wert sein wird! Wink

Warum denn..?

Sie könnten dann in Indien kräftig einkaufen... Lol

weico

PowerDau
Bild des Benutzers PowerDau
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 04.07.2008
Kommentare: 971
ABB

Wink @ Freebase auch schon was von russischem Rubel gehört :idea:

<gelöscht>
Re: abb

weico wrote:

freebase wrote:
ja schaut euch die russen an, zum 3-4 mal musten die die börse schliessen! die haben solche probleme in allen bereichen,sie haben sogar angst das der rupien. nur noch die hälfte wert sein wird! Wink

Warum denn..?

Sie könnten dann in Indien kräftig einkaufen... Lol

weico

--------------------------------------------------------------------------------

also was ich so gehört habe,was die russen betrift big problems. über eine billion ist flupppp und weg! und es wird immer mehr. die kaufen zur zeit wodka und mehr nicht. WinkWinkWinkWinkWink

<gelöscht>
ABB

PowerDau wrote:

Wink @ Freebase auch schon was von russischem Rubel gehört :idea:

---------------------------------------------------------------------------------

ja warum? :arrow: BiggrinWink

Iwtolall
Bild des Benutzers Iwtolall
Offline
Zuletzt online: 03.11.2008
Mitglied seit: 16.10.2008
Kommentare: 59
ABB

@Albert

Dass wir viele Indikatoren / Anzeichen für eine (kommende) Rezession haben gebe ich dir 100% recht. Deine Auflistung zeigt dies anschaulich.

Das schlimme dabei finde ich, dass sie durch den glauben daran auch sicher kommen wird (Domino Effekt der mit dem Glauben daran anfängt / beschleunigt).

@Dr.Zock

Danke für deine sachliche Stellungsname

Happy Sunday!

- Peter

In der Theorie sind Praxis und Theorie das gleiche

PowerDau
Bild des Benutzers PowerDau
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 04.07.2008
Kommentare: 971
ABB

ja schaut euch die russen an, zum 3-4 mal musten die die börse schliessen! die haben solche probleme in allen bereichen,sie haben sogar angst das der rupien. nur noch die hälfte wert sein wird!

Weil du Rupien anstatt Rubel geschrieben hast( Ich nimm doch an das du das gemeint hast?)

<gelöscht>
abb meine alte :-)

so jungs mun mini alti no schnell go cherä im bett,und den gani go penne. Wink :arrow: LolBiggrin

<gelöscht>
ABB

PowerDau wrote:

ja schaut euch die russen an, zum 3-4 mal musten die die börse schliessen! die haben solche probleme in allen bereichen,sie haben sogar angst das der rupien. nur noch die hälfte wert sein wird!

Weil du Rupien anstatt Rubel geschrieben hast( Ich nimm doch an das du das gemeint hast?)

---------------------------------------------------------------------------------

hi hi ja eigentlich schon ja Wink :arrow: Biggrin

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
ABB

Über die Schliessung der russischen Börse kann man geteilter Meinung sein.

Zum einen kann man es so sehen, dass die Verantwortlichen nicht bereit sind dieses "Affentheater" mitzumachen. Und nichts anderes ist es nämlich. Denn die russische / asiatische Wirtschaft boomt. Asien mit einer Steigerung von mehr als 9% jährlich !!!!! Zum Vergleich die BRD-Schätzung liegt für 2009 gerade mal bei 0.2% !!!!! Alleine der Binnenmarkt mit 1.8 Milliarden Menschen wäre in der Lage ein steigendes Wirtschaftswachstum zu generieren was ein vielfaches der europäischen Länder ist ( übrigens, genau in diesem Markt ist ABB am meisten vertreten ).

Zum anderen lässt sich wohl darüber streiten ob dies nicht eine signifikante Einmischung der Obrigkeit in die freie Marktwirtschaft ist. Was wir aber von dieser "freien Marktwirtschaft" jetzt haben sehen wir ja zur Zeit. Ausserdem wurde nicht nur die russische Börse geschlossen. Und weshalb soll diese Schliessung von anderer "Qualität" sein wie die Schliessung irgend einer anderen Börse ( USA, Korea, Argentinien udglm. ) ?

Ich als einer der in Russland investiert ist findet es allerdings beruhigend dass dieses Thema in den Medien nicht diese Beachtung erhält. Es ist sicher ein kleiner Markt, und das ist gut so.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

PowerDau
Bild des Benutzers PowerDau
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 04.07.2008
Kommentare: 971
ABB

@Peter

Ja genau der erwähnte Domino Effekt macht mir auch Sorgen, bis vor kurzem konnte ich mir noch nicht vorstellen, dass UBS eine Staatshilfe braucht, je länger je mehr kann ich mir sogar eine Insolvenz vorstellen, da UBS einen enormen Geldabfluss hat.

Hoffe aber dass dieser Fall nicht vorkommt, weil sich die Spirale dann noch weiter dreht.

--------------------------------------------------------------------------------

Dass wir viele Indikatoren / Anzeichen für eine (kommende) Rezession haben gebe ich dir 100% recht. Deine Auflistung zeigt dies anschaulich.

Das schlimme dabei finde ich, dass sie durch den glauben daran auch sicher kommen wird (Domino Effekt der mit dem Glauben daran anfängt / beschleunigt).

<gelöscht>
abb kleine ablenkung :-)

fals euch heute noch langweilig werden sollte hier ein cooler link zum zeitvertreiben. geiles forum heisse schneken und vieles mehr.

http://de.netlog.com/ habe auch ein provil dort, aber mein name sage ich nicht,sonst wist ihr wie ich aussehe. hi hi Wink :arrow: LolWinkWinkWinkWinkWink

<gelöscht>
börse zu nix gut!!!

börse zu nix gut!!! du wirst dann schon sehen zocky so ciao zämä.

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 18.03.2021
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'838
ABB

@freebase ins GUINESSBUCH kommst du höchst mit unnötigen beiträgen!!

jetzt musst ich einfach mal auf den "SPAM" Button klicken!!

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 11.04.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'977
ABB

@all

Also ich wage mal zu behaupten dass wir bereits in einer Rezession sind. Q3 wird schlechter ausfallen als Q2 im Grossen und Ganzen und Q4 ebenfalls. Die Börse hat durch das ganze Finanzkrisen bla bla... vergessen die Rezession vorwegzunehmen. Wird aber die Rezession endlich erkannt wird die Börse eher steigen können. Wir handeln ja die Zukunft.....

Iwtolall
Bild des Benutzers Iwtolall
Offline
Zuletzt online: 03.11.2008
Mitglied seit: 16.10.2008
Kommentare: 59
ABB

tolggoe28 wrote:

@all

Also ich wage mal zu behaupten dass wir bereits in einer Rezession sind. Q3 wird schlechter ausfallen als Q2 im Grossen und Ganzen und Q4 ebenfalls. Die Börse hat durch das ganze Finanzkrisen bla bla... vergessen die Rezession vorwegzunehmen.

Hier müssten man konkretisieren von welchem Land du sprichst. Da du wir schreibst nehme ich an du meinst die Schweiz.

Beim googeln nach Zahlen bin ich auf diese Theorie gestossen (wollte aber eher Zahlen Fakten finden):

http://emagazine.credit-suisse.com/app/article/index.cfm?fuseaction=OpenArticle&aoid=243780&lang=DE

tolggoe28 wrote:

Wird aber die Rezession endlich erkannt wird die Börse eher steigen können. Wir handeln ja die Zukunft.....

Dann reden wir halt von einer Depression und es sinkt weiter....

- Peter

In der Theorie sind Praxis und Theorie das gleiche

tschonas
Bild des Benutzers tschonas
Offline
Zuletzt online: 27.11.2012
Mitglied seit: 16.12.2007
Kommentare: 1'820
ABB

@Iwtolall, es interessiert niemanden, was in der Schweiz passiert. Wichtig ist die USA, in absehbarer Zeit dann vielleicht auch zunehmend Asien. Und da siehts alles andere als gut aus. Im Gegenteil: Die Konjunkturdaten sind wirklich ganz miserabel. Doch ich gehe auch davon aus, dass in der Schweiz die Rezession eintrifft, sofern wir nicht schon in einer stehen. Nur schon alleine wegen der Währung. Die Schweiz ist aktuell alles andere als attraktiv. Die Exportwirtschaft wirds freuen! :roll:

Seiten