SMI im Oktober

4'120 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Affliction
Bild des Benutzers Affliction
Offline
Zuletzt online: 18.01.2012
Mitglied seit: 22.10.2008
Kommentare: 1'941
SMI im Oktober

gut, nach den jüngsten Kursgewinnen des Nikkei's dürfte vorerst auch dort eine Konsolidierung anstehen.

Da der SMI sich heute noch im vergleich zum Dow und Nikkei "zurückhaltend" nach oben tendierte, tippe ich mal auf eine Eröffnung des SMI +/- 0% mit Seitwärtsbewegung, bis wieder neue Impulse folgen...

"Born with nothing.. - Die with everything!"

Azrael
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Zuletzt online: 13.10.2013
Mitglied seit: 28.07.2008
Kommentare: 5'133
SMI im Oktober

kurz für euch was reingeschnippselt

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
Affentheater US-Börse !

- höchst erstaunlich was eine Fehlinterpretation für Auswirkungen haben kann !

- bin mal gespannt, ob Europa & die Schweiz diese "Fehlinterpretation i.S. "General Electric" korrigiert oder einfach wieder einmal nachäfft, völlig losgelöst von Hirn ?`

30.10.2008 - 01:33

Wall Street: Falschmeldung vermiest Party

New York (BoerseGo.de) – Es hätte ein richtig schöner Börsentag an der Wall Street werden können, wenn die Schlussglocke fünfzehn Minuten vor dem offiziellen Handelsende geläutet hätte. Die US-Notenbank Fed verkündete die von den Marktteilnehmern herbeigesehnte Zinssenkung um 50 Basispunkte auf 1,0 Prozent. Nach der schon fast traditionellen Richtungssuche kurz nach dem Zinsentscheid setzten die Märkte ihre Kursanstiege des Vortages fort, bis dann in der letzten Viertelstunde des regulären Handels eine fast panikartige Verkaufswelle ausbrach und den Dow Jones ins Minus katapultierte.

Der Großteil der Marktteilnehmer sieht den rapiden Kursverfall von fast 450 Punkten im Dow Jones kurz vor Handelsschluss in Verbindung mit einer Meldung der Nachrichtenagentur Dow Jones, wonach der Mischkonzernriese General Electric für das Geschäftsjahr 2009 einen Gewinn auf Niveau des Vorjahres in Aussicht gestellt haben soll. Anleger interpretierten die Nachricht als Gewinnwarnung und trennten sich im großen Stil von den Papieren von General Motors.

Bei genauem Hinsehen zeigt sich jedoch, dass ein Gewinn in 2009 auf

dem Niveau des Vorjahres genau das Gegenteil :roll: :idea: darstellt,

nämlich eine Erhöhung der Gewinnprognose. Der Mischkonzern hat für das Geschäftsjahr 2008 einen Gewinn von 1,96 Dollar pro Aktie und für 2009 einen Gewinn von 1,78 Dollar pro Aktie eingeplant, also einen Gewinnrückgang von etwa neun Prozent gegenüber 2008. Auf jeden Fall ein Zeichen dafür, dass die Nervosität bei den Händlern weiter sehr hoch ist. Später entpuppte sich die Meldung als falsch und aus dem Zusammenhang gerissen. CEO Jeff Immelt wurde tatsächlich bei einem Geschäftsessen in Madrid gefragt, wie er seine Manager in Zeiten der unsicheren Konjunkturlage motiviere. Nachbörslich steigt die Aktie von General Electric bereits wieder um 1,5 Prozent auf 19,49 Dollar.

Nun aber wieder zurück zu dem zentralen Thema des heutigen Handelstages, nämlich der mit Spannung erwarteten Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed. Die US-Notenbank Fed hat den Leitzins um 50 Basispunkte auf 1,0 Prozent gesenkt. Im begleitenden Kommentar führen die Mitglieder des geldpolitischen Gremiums an, dass sich die wirtschaftlichen Aktivitäten aufgrund stark sinkender Konsumausgaben deutlich abgeschwächt haben. Die Währungshüter beklagen während der letzten Monate einen Rückgang der Investitionsbereitschaft der Unternehmen und eine Verlangsamung der Industrieproduktion. Zusätzlich werden laut den Notenbankern die Turbulenzen an den Finanzmärkten das Konsumverhalten der US-Bürger weiter beeinträchtigen. Verstärkt wird die Zurückhaltung der US-Konsumenten durch die zunehmende Verschärfung der Kreditbedingungen. Aufgrund der deutlichen Korrektur der Energie- und Rohstoffpreise rechnen die Währungshüter mit sinkenden Inflationsraten, die sich auf einem Niveau der Preisstabilität einpendeln sollten. Durch die jüngsten Rettungsmaßnahmen und das niedrige Zinsniveau gehen die Notenbanker davon aus, dass sich die Lage an den Kreditmärkten mit der Zeit normalisiert und die US-Wirtschaft zu einem gemäßigten Wachstum zurückkehrt. Trotz aller Hilfsmaßnahmen ist das Risiko eines weiteren Wachstumsrückgangs laut Einschätzung der Währungshüter jedoch gegeben. Das geldpolitische Gremium wird die Entwicklungen an den Finanzmärkten und an der Konjunkturfront mit Argusaugen bewachen und bei Bedarf weitere Schritte zur Stabilisierung unternehmen.

Quelle; BöerseGo.de

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

etage1
Bild des Benutzers etage1
Offline
Zuletzt online: 12.08.2013
Mitglied seit: 01.07.2008
Kommentare: 1'781
SMI im Oktober

nikkei225 ist unbeeindruckt vom gestrigen close in den usa.

Nikkei 225 10/30 - 14:53

8,965.00 + 753.10

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
SMI im Oktober

@ etage1

Die Asiaten hatten ja auch nach US-Börsenschluss die Gelegenheit gehabt die Aussagen der GE zum Geschäftsgang 2009 richtig zu deuten. Demnach wurde aus einer vermeindlichen "Gewinnwarnung" eine Bestätigung der Prognosen. Aber den "Koriphäen" an der Wall Street fehlt es zur Zeit so ziemlich an allem.....

Mit etwas Glück könnte dies nun auch einer ABB passieren.... Alleine mir fehlt der Glaube.

Gruss und beste Trades

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

bartholomäus
Bild des Benutzers bartholomäus
Offline
Zuletzt online: 25.02.2010
Mitglied seit: 27.12.2007
Kommentare: 971
SMI im Oktober

Affliction wrote:

hcd90 wrote:
bekomme bei swissquote keinen realtime ??

Kurs nicht gefunden ??

Für Real-Time Kurse musst du schon ein Konto bei SQ haben! Biggrin

Swissquote hat eine Verzögerung von mindestens 20 Sek... also auch du hast kein Realtime Lol

Die Diskussionen sind ja hier wieder enorm spannend :roll:

Schöns Tägli und wenig Verluste wünsch ich den Herren

Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch. Wilhelm Busch

Defizito
Bild des Benutzers Defizito
Offline
Zuletzt online: 06.01.2013
Mitglied seit: 29.03.2007
Kommentare: 958
SMI im Oktober

Alle asiatischen Bärsen stehen zur Zeit dick im Plus:

http://uk.finance.yahoo.com/m2

hoffentlich schwappts auf Europa über....

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
SMI im Oktober

Gehört zwar nicht hierher, trotzdem dürfte diese Meldung den SMI bewegen.

Die Deutsche Bank verbucht überraschenderweise eine Gewinn für das 3.Quartal. Dies allerdings auch nur weil die Bilanzierungsregeln hinsichtlich der "Müllpapiere" geändert wurden.

Somit gilt ( meiner Meinung nach ) Entwarnung, und die Probleme werden in die Zukunft verschoben.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

chrigi@cash
Bild des Benutzers chrigi@cash
Offline
Zuletzt online: 28.08.2010
Mitglied seit: 10.12.2007
Kommentare: 550
Zinssenkung beflügelt asiatische Aktienmärkte

Guten Morgen

USA / Asien

Die Leitzinssenkung der US-Notenbank Fed im Kampf gegen die Finanzkrise hat die US-Börsen am Mittwoch auf eine Berg- und Talfahrt geschickt. Nach starken Schwankungen im Handelsverlauf schlossen der Dow und der S&P klar im Minus, während der Nasdaq Gewinne verzeichnete. Die Talfahrt in den letzten Handelsminuten war auch auf Äußerungen von General Electric-Chef Jeff Immelt gegenüber Dow Jones Newswire zurückzuführen. Anleger zeigten sich enttäuscht darüber, dass der Konzern nach Angaben Immmelts für 2009 lediglich einen Gewinn in Höhe des Vorjahres anstrebt. Die Fed senkte den Leitzins um 50 Basispunkte auf nun 1,0 %. Dies ist sein niedrigster Stand seit Juni 2004. Der Zinsschritt war zwar weitgehend erwartet worden, einige Marktteilnehmer hatten aber auf eine stärkere Kappung spekuliert. Die asiatischen Börsen legen heute Morgen kräftig zu. Der Nikkei mit +820 und HangSeng +1200 Punkte. Dies hilft auch den US Futures. S&P +33 und Dow +310 Punkte.

Schweiz

Geberit hat in den ersten 9 Monaten einen Reingewinn von CHF 395.5 Mio erwirtschaftet bei einem Umsatz von CHF 1.96 Mrd. Damit wurden die Erwartungen übertroffen.

Panalpina konnte den Umsatz nach 9 Monaten um 6.9% auf CHF 6.719 Mrd steigern. Der Reingewinn sank um 33.9% auf CHF 105 Mio. Die Prognosen werden weiter gesenkt.

Straumann verzeichnet einen um 13.6% höheren Umsatz auf CHF 589.2 Mio. Damit wurden die Erwartungen nicht erfüllt und der Outlook wird gesenkt.

Jelmoli verschiebt die auf den 5. November geplante ausserordentliche Generalversammlung.

Acino übertrifft die Erwartungen der Analysten. Der Umsatz stieg auf CHF 183.1 Mio. mit einem Reingewinn von CHF 33.9 Mio. Eine weitere markante Steigerung der Ertragskraft wird erwartet.

Der SMI konnte gestern kontinuierlich zulegen. Mit einem Schluss auf 5880 Punkten konnte die Hürde um 5850 überwunden werden und eröffnet nun weitere Avancen Richtung 6000 Punkten.

Trading Idee

Die kräftigen Kursgewinne von gestern haben bereits wieder einen Grossteil des kurzfristigen Potentials aufgebraucht. Heute dürfte die Ralley weitergehen, doch es wird schwierig noch auf den Zug aufzuspringen. Weiteres Potential sehen wir für Petroplus, ABB, UBS um nur einige zu nennen. Über 6000 Punkten wird die Luft wieder dünner.

In den nächsten drei Wochen kann ich wahrscheinlich nicht regelmässig die NEWS posten... ich muss drei Wochen in den WK... :x

„Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

Kleinanleger
Bild des Benutzers Kleinanleger
Offline
Zuletzt online: 03.12.2013
Mitglied seit: 21.03.2008
Kommentare: 741
Re: Zinssenkung beflügelt asiatische Aktienmärkte

chrigi@cash wrote:

Guten Morgen

In den nächsten drei Wochen kann ich wahrscheinlich nicht regelmässig die NEWS posten... ich muss drei Wochen in den WK... :x

@ chrigi

Ich schätze die von Dir geposteten News! Ich gehe auch 10 Tage... allerdings in die Ferien Lol

Kann man dein newesletter auch abonnieren/ quelle?

segeln und bullen jagen

chrigi@cash
Bild des Benutzers chrigi@cash
Offline
Zuletzt online: 28.08.2010
Mitglied seit: 10.12.2007
Kommentare: 550
Re: Zinssenkung beflügelt asiatische Aktienmärkte

Kleinanleger wrote:

Kann man dein newesletter auch abonnieren/ quelle?

Börsenclub @ xing.com

„Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Oktober

Kampf Davids gegen Goliath, was Hoffnungen für die Leid geplagten Börsenakteure birgt und sicherlich wohltuend wirkt, auch wenn gestern in den letzten 10 Minuten an der Wall Street satte 450 Punkte eingebüsst wurden (der Grund dafür war ein Gerücht, wonach General Electric (GE) eine Gewinnwarnung für 2009 ausgesprochen habe, was aber danach relativiert wurde). Allerdings bleibt die bange Frage im Raum stehen, ob Goliath in die („staatlichen“) Ketten gelegt wurde oder er sich lediglich eine Pause gönnt. Der Schlussakkord lässt fast auf Zweites schliessen… Die Verbündeten Davids sind zwar unverkennbar da, besonders das Merkmal, dass Negativschlagzeilen mehr und mehr mit Kursaufschlägen pariert werden. Aber es ist klar, der Härtetest für das nach wie vor instabile Bullenlager – sprich David – wird erst noch kommen. Ein oder zwei Tage Haussebewegungen – notabene in der Summe ausgesprochen grosse – müssen dann mit der inneren Kraft gegen neue Fusstritte des Riesen verteidigt werden, was augenscheinlich im gestrigen Handel nicht mehr möglich war. Gleichwohl: Das Rüstzeug hat David zweifelsfrei dazu, - gemeint sind die an dieser Stelle schon mehrfach aufgereihten Pro-Aspekte - weshalb angenommen werden darf, dass die Grundrichtung der Börsen in den nächsten Wochen aufwärts zeigen wird. Auch bleibt die These bestehen, dass unter dem 2-3 Jahreshorizont der angerichtete Schaden (und Goliath ist dabei mehr das Werkzeug und nicht das Urübel) exzellente Positionsbezüge ermöglicht haben – und noch ermöglichen werden. Doch das Vakuum zwischen den paar Wochen/Monate und 2-3 Jahren ist riesig, während der Inhalt des Vakuums unbekannt ist (sprich: Effekte wie Rezession oder gar Depression, Bankensterben, zugedrehte Kredithähne, Zahlungsfähigkeit von Staaten usw.), womit auch die Konturen Goliaths nicht genau zu definieren sind – passt auch, denn die Literatur, ja sogar die Bibel, ist sich uneins über die Grösse Goliaths. Langer Rede, kurzer Sinn: Kurzfristig ist Raum nach oben vorhanden, beim S&P500 bspw. bis tief in die Zone 1’000-1'100 hinein. Für Kurzentschlossene demnach genügend Potential, um mit zittrigen Finger zuzulangen (zumal die Pufferzone zum zyklischen Tiefststand - also der Klippe zum Abgrund - immer noch satte 90 Punkte beträgt). Etwas über den Tellerrand geblickt: Wer das beschriebene Vakuum nicht scheut, sich vor weiteren Hieben des Riesen nicht fürchtet und den Zeithorizont sowie den Positionsaufbau-Fahrplan auch unter Dauerprügel beibehält, soll sich weiterhin in Trippelschritten das „Werk“ Goliaths zu Nutze machen.

Wegelin

Es gibt noch Schlimmeres.

Kleinanleger
Bild des Benutzers Kleinanleger
Offline
Zuletzt online: 03.12.2013
Mitglied seit: 21.03.2008
Kommentare: 741
SMI im Oktober

@ chrigi

danke bin nun dabei

kann ja dann wenn ich wieder deine WK vertretung übernehmen? Wink

grüsse

Kleinanleger

segeln und bullen jagen

Kleinanleger
Bild des Benutzers Kleinanleger
Offline
Zuletzt online: 03.12.2013
Mitglied seit: 21.03.2008
Kommentare: 741
SMI im Oktober

bartholomäus wrote:

Die Diskussionen sind ja hier wieder enorm spannend :roll:

Schöns Tägli und wenig Verluste wünsch ich den Herren

wie siehts denn der herr Barth. ?

wie werden heute die Verluste minimiert? guck doch mal mein post im ko-fach>derivate? was denkst Du?

segeln und bullen jagen

PaulNo111
Bild des Benutzers PaulNo111
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 01.04.2008
Kommentare: 778
SMI im Oktober

S&P500 Future:

951.00 +24.00 (+2.6%)

Ich weiss, am morgen noch nicht so aussagekräftig.

SMI sollte trotzdem mal einbisschen Guzi geben.

marco
Bild des Benutzers marco
Offline
Zuletzt online: 17.11.2011
Mitglied seit: 13.04.2008
Kommentare: 3'802
SMI im Oktober

long oder short?

Cobra66
Bild des Benutzers Cobra66
Offline
Zuletzt online: 09.07.2010
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 1'674
SMI im Oktober

marco wrote:

long oder short?

Schwierig. Der DOW Future ist im Moment mit 3,3% im Plus.

An der Börse kann man 1000% gewinnen, aber nur 100% verlieren.

marco
Bild des Benutzers marco
Offline
Zuletzt online: 17.11.2011
Mitglied seit: 13.04.2008
Kommentare: 3'802
SMI im Oktober

heute stehen doch noch irgend welche dataen aus?

Kaij
Bild des Benutzers Kaij
Offline
Zuletzt online: 03.01.2012
Mitglied seit: 12.06.2008
Kommentare: 339
SMI im Oktober
marco
Bild des Benutzers marco
Offline
Zuletzt online: 17.11.2011
Mitglied seit: 13.04.2008
Kommentare: 3'802
SMI im Oktober

danke schoen Smile

chrigi@cash
Bild des Benutzers chrigi@cash
Offline
Zuletzt online: 28.08.2010
Mitglied seit: 10.12.2007
Kommentare: 550
SMI im Oktober

Eilmeldung - Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe geringfügig gesunken

In den USA sind in der abgelaufenen Woche die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe um 1.000 auf 371.000 gesunken. Der Konsens sieht 373.000 Erstanträge vor.

Eilmeldung - US-Wirtschaft in Q3 -0,3%

In den USA ist im dritten Quartal 2008 das Bruttoinlandsprodukt um 0,3 Prozent geschrumpft. Der von Bloomberg erhobene Konsens liegt bei einem Minus von 0,5 Prozent.

„Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

Azrael
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Zuletzt online: 13.10.2013
Mitglied seit: 28.07.2008
Kommentare: 5'133
SMI im Oktober

Die Zahl der Erstanträge liegt in den USA unverändert bei 479.000. Erwartet wurden 470.000 bis 473.000 neue Anträge nach zuvor 479.000 (revidiert von 478.000).

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im Oktober

bartholomäus wrote:

Swissquote hat eine Verzögerung von mindestens 20 Sek... also auch du hast kein Realtime Lol

Woher willst du das wissen?

Ich denke eher max. 1-5 sek.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
SMI im Oktober

Alles in den Erwartungen...

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 08.04.2019
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'398
GDP Fell By 0.3% In The Third Quarter

Economic activity contracted in the third quarter, according to the Commerce Department's gross domestic product report released on Thursday, although the pace of contraction was slower than economists had been anticipating.

The report showed that GDP fell by 0.3 percent in the third quarter compared to the 2.8 percent growth that was seen in the second quarter. Economists had been expecting a slightly more significant decrease of about 0.5 percent.

Ja Johnny...

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

Azrael
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Zuletzt online: 13.10.2013
Mitglied seit: 28.07.2008
Kommentare: 5'133
SMI im Oktober

Johnny P wrote:

Alles in den Erwartungen...

ja aber es bestärkt den abschwung... gut? die amis können auch so noch feiern Wink

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

PaulNo111
Bild des Benutzers PaulNo111
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 01.04.2008
Kommentare: 778
SMI im Oktober

Azrael wrote:

Johnny P wrote:
Alles in den Erwartungen...

ja aber es bestärkt den abschwung... gut? die amis können auch so noch feiern Wink

Warst du nicht der, der gestern prognostiziert hat, dass der Dow heute um 800 Punkte fallen würde? Das nächste Mal weniger Puts laden Lol

Nein mal schauen, heute kann noch viel passieren. Offen in alle Richtungen imo.

marco
Bild des Benutzers marco
Offline
Zuletzt online: 17.11.2011
Mitglied seit: 13.04.2008
Kommentare: 3'802
SMI im Oktober

es ist ja noch nicht aller Tage! Wink

Es ist momentan zu ROSAROT dass ganze Wink

Auf jedenfall aufgepasst :!:

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
die amis

feiern jetzt also weil ihre wirtschaft schrmpft oder was?

das waren jetzt die "zahlen" auf die wir also angst haben sollten weil die kurse dann gleich wieder 800 punkte in den keller donnern...

naja, langsam lächerlich das zeugs...

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
SMI im Oktober

mostwanted wrote:

Look ahead! Die Amis sind im Kontraktionsbereich, sehen aber im 2./3. Quartal 09 bereits wieder Wachstum!

Wenn wunderts - money for nothing und alle (noch so undenkbare) Unterstützung! Die nächste Hausse hat begonnen!

wundern tut es mich nicht, wundern tut mich eher wie die schwarzmaler ein schlechtes szenario ausgemalt haben. das ist etwas bedenklich

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

Seiten

Topic locked