UBS

UBS Group N 

Valor: 24476758 / Symbol: UBSG
  • 13.875 CHF
  • +0.54% +0.075
  • 14.05.2021 09:51:16
32'796 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 19.10.2020
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'725
UBS

Biggrin Ich habe mich gefreut und bin mit meinem Batzen raus bei 12.50.

Aber es könnte sich schon noch einmal lohnen hier, die rühren ja wacker die Werbetrommel in den nächsten Tagen.

Kommt halt darauf an, wie die links auf der Landkarte heute aufmachen. Vielleicht sind sie ja grün vor Schulden, dann kann man schon nochmals probieren.

Gruss vom Eptinger

bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 1'214
UBS

Lansam wünschte ich wir hätten den Euro, damit mit unserer kleinen Währung nicht dasselbe passiert, wie mit der Isländische Krone... Wink

EDIT: Dachte das sei hier der SMI-Thread :roll: (weil hier jeder sein Gemüse reinpostet Wink )

3) Φιλαργυρία

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 18.03.2021
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'838
UBS

bengoesgreen wrote:

EDIT: Dachte das sei hier der SMI-Thread :roll: (weil hier jeder sein Gemüse reinpostet Wink )

LolLolLol

awe
Bild des Benutzers awe
Offline
Zuletzt online: 09.12.2008
Mitglied seit: 02.05.2008
Kommentare: 15
UBS

So, was meint ihr? Schliessen wir heute grün oder rot? Ich hätte bis jetzt eigentlich ein bisschen mehr grün erwartet...

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 18.03.2021
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'838
UBS

awe wrote:

So, was meint ihr? Schliessen wir heute grün oder rot? Ich hätte bis jetzt eigentlich ein bisschen mehr grün erwartet...

mehr grün? äh sorry war mal kurz über 10% plus... was hast du erwartet??

aber ich denk heute wenn alles rund läuft dürften 4-6% grün sein... kommt auf die amis an... vorallem wie die bei citi reagieren...

awe
Bild des Benutzers awe
Offline
Zuletzt online: 09.12.2008
Mitglied seit: 02.05.2008
Kommentare: 15
UBS

T15 wrote:

awe wrote:
So, was meint ihr? Schliessen wir heute grün oder rot? Ich hätte bis jetzt eigentlich ein bisschen mehr grün erwartet...

mehr grün? äh sorry war mal kurz über 10% plus... was hast du erwartet??

aber ich denk heute wenn alles rund läuft dürften 4-6% grün sein... kommt auf die amis an... vorallem wie die bei citi reagieren...

sorry, war im falschen thread. ich meinte den SMI...

redstar76.
Bild des Benutzers redstar76.
Offline
Zuletzt online: 01.11.2011
Mitglied seit: 06.09.2006
Kommentare: 1'343
UBS

DJ UBS: Sees No Need For Further Cap Injection At The Moment

24.11.08 10:42:00- BNEU

ZURICH (Dow Jones)--UBS AG (UBS) said Monday it sees no need for further

infusions of capital after two separate, massive injections and Swiss

government assistance.

"In our view, there is no need for another injection of capital needed," UBS

spokesman Dominique Gerster said.

UBS, which has written down over $46 billion in illiquid securities, was

reacting to comments by the Swiss regulator, reported Sunday, to the effect

that the country's government stands at the ready to aid UBS should the need

arise.

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
UBS

Hellboy wrote:

Der amerikanische Bürgerkrieg war faktisch 1865 zuende, die Kämpfe dauerten aber bis ins Jahr 1667.

Soviel zum Thema faktisch.

Es gab Leute die glauben nicht an einen Staatsbankrott oder behaupten dies sei nicht möglich nun lest mal folgenden Artikel.

http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft/aktuell/kollektive_wut_schock_u...

Die Isländer waren aber über beide Ohren verschuldet und dies noch in Fremdwährungen. Diese, hoffe ich, wird der eintscheidende Unterschied sein.

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 17.03.2008
Kommentare: 1'631
UBS

georg von wyss, ein klassischer value investor, hat für seinen classic global equity im september ubs zugekauft, wie er heute im tagi interview zugibt. er scheint trotz allem zuversichtlich für ubs, auf lange sicht. allerdings weist sein value fonds für 2008 sagenhafte 58% minus auf. das ist enorm viel für ein diversifiziertes fondsportfolio. auch wenn hier, gemäss ihren eigenen angaben, einzelne user mit minus 80 oder 90% dastehen. das dürften aber eher kleine, einzelne positionen sein, als ein breites depot wie der classic global equity.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
UBS

Embe wrote:

Die Schweiz hat aber über 300 Milliarden Franken Schulden (Bund, Katone, Gemeinden).

Zum Vergleich: Die Börsenkapitalisierung von Exxon: 385 Milliarden Dollar = 462 Mia. CHF.

Wenn wir die Gesamtverschuldung der Schweizer nehmen, und zwar Bund, Kantone und Gemeinden zusammengenommen, komme ich auf eine Per-Capita-Verschuldung von ca. 33000 Franken.

http://www.zahlenspiegel.ch/d/index.cfm?id=49&thema=257&act=2&art=1

Dem gegenüber steht:

-das Privatvermögen der Schweizer, so viel ich weiss pro Kopf ca. 240000 Franken (inklusive aller Vorsorgeeinrichtungen)

-die Assets, die die Schweizer haben: Strassen, Gebäude, Infrastruktur

Ich schätze, dass es dann besser aussieht als bei jedem, der ein Unternehmen oder eigenes Haus fremdfinanziert. So gesehen ist der Schweizer dann höchstens noch mit einem einstelligen Prozentbetrag verschuldet.

Oder überlege ich etwas falsch? Bin kein Ökonom.

Es gibt noch Schlimmeres.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
UBS

Citygroupe jumps 41 percent after bail-out.

Warum nicht auch die UBS nach der Zusage der Bankenkommission, die UBS nicht untergehen zu lassen?

Es gibt noch Schlimmeres.

Diva
Bild des Benutzers Diva
Offline
Zuletzt online: 22.11.2011
Mitglied seit: 16.09.2008
Kommentare: 754
@learner

Nein Deine Überlegungen sind schon richtig, nur noch nicht zu Ende gedacht.

Entscheidend ist immer die Kaufkraft. Wie lange dauerts bis die Schulden getilgt sind oder werden können. Ich nehme an, Deinen Zahlen sind 6 Monate alt, seit der Erhebung bis jetzt. Die grosse Frage stellt sich, welchen Schaden die Schweiz von der Krise nimmt und wer wird der Gewinner dieser Situation sein wird. Singapur?

Ich denke, eine weitere Kapitalspritze werden wir verkraften müssen, jedoch die Zinssenkung von 1% sehe ich als falsch, denn die Unternehmen haben noch zuviel Liquidität, dass dies gar nicht nötig wäre. Die Probleme heute sind doch, die Banken bringen ihre Kredite nicht los, weil diese nicht gefragt sind. Dieses eine Prozent schälert nur unnötig die Margen der Banken! Die Folge weniger Gewinn. Die drohende Rezession könnte besser bekämpft werden vom Staat mit Steuererleichterungen als mit Geld. z. B. Jedes Unternehmen, das 1000 neue Stellen schafft, bekommt 40% Steuererlass. Die Rezession ist eben nicht immer Rezession, die heutige Situation beruht doch nur auf Unsicherheit und Panik, jedoch nicht auf Liquiditätsmangel der Unternehmen.

Ich sehe ja in der Praxis, wer wieviel Kohle noch zu Verfügung hat, jeder versucht jetzt den Teufel abzuwenden, obwohl ich keinen sehe, das heisst hier und da ein paar Arbeitsplätze streichen, besetzt sind diese ja schnell wieder, wenn sein sollte. Diese Situation reisst eben auch den Staat in Minus, jedoch die Politiker verstehen von Volkswirtschaft leider nichts, deshalb plappert jeder irgendwas.

Aus dieser Sicht denke ich, ist der pro Kopf Verschuldungsgrad nicht relevant.

Diva

AND2k8
Bild des Benutzers AND2k8
Offline
Zuletzt online: 12.01.2010
Mitglied seit: 09.10.2008
Kommentare: 171
UBS

Quote:

Die USA hat rund 10 Billionen schulden. Eine unglaubliche Summe, die hier gern mit Kopfschütteln und Entsetzen zur Kenntnis genommen wird. Die Schweiz hat aber über 300 Milliarden Franken Schulden (Bund, Katone, Gemeinden). Wäre die Schweiz so gross wie die USA (sind rund 40x grösser), wäre die Schuldenlast 12 Billionen! Also massiv höher. Wir hier meinen aber, wie wahnsinnig besser wir dastehen. Die Staatsverschuldung der Schweiz ist übrigens relativ gesehen auch grösser als diejenige von Deutschland.

- Hast du 300Mia x 40 gerechnet und den Wechselkurs vergessen (ich sehe nur, dass du 1x eine Währung angegeben hast)

- Bei Staatsschulden ist noch entscheidend, ob sie im Ausland oder Inland gemacht wurden, oder? Wies aussieht weiss ich nicht (kommt am ende auch darauf an, ob man die Pakete jetzt mitnimmt oder nicht).

- Bei der CH hast du Bund, Kantone, Gemeinden genommen. Bei den USA ebenfalls das entsprechende (Bundesstaaten, Städte, wie auch immer, Kalifornien soll ja mehr oder weniger pleite sein, oder?)

- Staatsverschuldung relativ. Relativ zu was? Zum BIP? Biste sicher, DE liegt bei 60 oder mehr Prozenten wenn ich mich richtig erinnere. Bei den USA siehts glaub ähnlich aus.

http://www.zahlenspiegel.ch/d/index.cfm?id=45&startrowgif=1&thema=246&ac...

oder auch Wikipedia

Beim Rest bezüglich den Arbeitslosen gebe ich dir recht. Das ist eher beunruhigend.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
UBS

Diva, et al: Wenn euch die Schulden derart jucken, dann verkauft doch den Plunder und seid dann hoffentlich endlich happy. Schuldlos.

Wir verkaufen die SBB, wir verkaufen die Autobahnen, wir verkaufen das Matterhorn, dann sind wir schuldlos, und die SVP sucht ein neues Thema zum Angst Machen.

Es gibt noch Schlimmeres.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
UBS

Ich meine, der springende Punkt ist die Sparquote der Bevölkerung:

In dieser Beziehung sieht es mit der Schweiz doch um einiges besser aus als bei den Burgers, die keinerlei Sparkapital besitzen, um den Sturz in eine Rezession abzufedern.

Deshalb geht dieser Punkt wohl an learner.

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
UBS

Bullish wrote:

Embe wrote:
Insofern - auch wenn ich hier wohl der einzige im Forum bin - würde ich auch Blocher im BR begrüssen. Ein Unternehmer und kritischer Hinterfrager des bisherigen Weges würde dem juristischen Bundesrat nicht schaden.

Ich glaube, hier wären noch viele für Blocher. Fast jeder, der sich mit der Materie beschäftigt, weiss, dass er besser wäre, als jede/r andere BR.

Jeder, der sich mit der Materie befasst, weiss etwas anderes. Ich weiss nur eins: Gott bewahre uns vor eiteln, verbitterten, alten Männern mit zuviel Macht. Das haben sogar die Amis mittlerweile kapiert.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
UBS

@Denne: Biggrin

@MF: Nach deiner Statistik ist allerdings auch die Sparquote in der CH nicht erhebend. Nur noch knapp positiv...

Andererseits die Frage, ob übermässiges Sparen gut tun würde. Soll ich/sollen die Schweizer fürs Jenseits sparen. Ein Break-Even ist okay, solange netto jeder Bürger eines Landes ein Altersvermögen (Vermögen für die Vorsorge) hat.

Mmh: Bin erstaunt, auf dem UBS-Thread anwesend zu sein. Ich dachte mir, dass mit dem City-Bailout und der faktischen CH-Staatsgarantie für die UBS diese Bank neu bewertet werden könnte, und drum ubsn gekauft, zum Spass.

Jetzt pusht auch CNN die Aktie:

http://money.cnn.com/news/newsfeeds/articles/djhighlights/200811240510DO...

Es gibt noch Schlimmeres.

arunachala
Bild des Benutzers arunachala
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 839
UBS

nicht sehr seriös, aber was ich seit tagen sehr spannend finde ist das rennen zwischen abb und ubs. nachdem abb in den letzten tagen erstmals knapp die führung übernehmen konnte, liefern sich die beiden heute einen harten kampf. im moment führt die ubs ganz knapp mit einem rappen vorsprung. kann sie diesen bis zum börsenschluss verteidigen?

seid schlang wie die klugen und schlug wie die klangen. (kasimir 487)

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 19.10.2020
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'725
UBS

Jetzt hat aber die ABB die UBS überholt und steht bei 13.06 während UBS noch zu haben ist für 12.92.

Ich muss mich nicht entscheiden, ich habe beides. Lol

Gruss vom Eptinger

Embe
Bild des Benutzers Embe
Offline
Zuletzt online: 13.09.2011
Mitglied seit: 17.01.2008
Kommentare: 359
UBS

Denne wrote:

Bullish wrote:
Embe wrote:
Insofern - auch wenn ich hier wohl der einzige im Forum bin - würde ich auch Blocher im BR begrüssen. Ein Unternehmer und kritischer Hinterfrager des bisherigen Weges würde dem juristischen Bundesrat nicht schaden.

Ich glaube, hier wären noch viele für Blocher. Fast jeder, der sich mit der Materie beschäftigt, weiss, dass er besser wäre, als jede/r andere BR.

Jeder, der sich mit der Materie befasst, weiss etwas anderes. Ich weiss nur eins: Gott bewahre uns vor eiteln, verbitterten, alten Männern mit zuviel Macht. Das haben sogar die Amis mittlerweile kapiert.

Was haben die Amis gemerkt? Hat Obama weniger Macht als Bush? Das Alter ist für mich kein Kriterium. Bezüglich Herrn BR Couchpain geb ich Ihnen aber recht.

Es gibt immer neue Chancen!

stefan69
Bild des Benutzers stefan69
Offline
Zuletzt online: 06.04.2010
Mitglied seit: 09.09.2008
Kommentare: 71
UBS

Wie auch immer!!

Ch. Blocher war der einzige im BR der etwas im Kopf hat und auch einen Leistungsausweiss vorweisen kann- Leider passte er nicht in die Sonntagsschule in Bern!!

Schaut doch mal die 7 Witzfiguren in Bern an die wir im moment haben-Lächerlich!!!

Stockpicker87
Bild des Benutzers Stockpicker87
Offline
Zuletzt online: 05.05.2011
Mitglied seit: 05.11.2008
Kommentare: 204
UBS
reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 17.03.2008
Kommentare: 1'631
UBS

...wo er für die Sanierung und den Verkauf der Bank an die Schweizerische Bankgesellschaft verantwortlich zeichnete...

:mrgreen:

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
UBS

Embe wrote:

Denne wrote:
Bullish wrote:
Embe wrote:
Insofern - auch wenn ich hier wohl der einzige im Forum bin - würde ich auch Blocher im BR begrüssen. Ein Unternehmer und kritischer Hinterfrager des bisherigen Weges würde dem juristischen Bundesrat nicht schaden.

Ich glaube, hier wären noch viele für Blocher. Fast jeder, der sich mit der Materie beschäftigt, weiss, dass er besser wäre, als jede/r andere BR.

Jeder, der sich mit der Materie befasst, weiss etwas anderes. Ich weiss nur eins: Gott bewahre uns vor eiteln, verbitterten, alten Männern mit zuviel Macht. Das haben sogar die Amis mittlerweile kapiert.

Das Alter ist für mich kein Kriterium.

Für die Amis war's eins, und die haben gewählt.

arunachala
Bild des Benutzers arunachala
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 839
götzenstop bitte!

wechselt doch für eure blocher-beweihräucherung in einen anderen thread; oder besser, widmet diesem herrn einen eigenen thread! mittlerweile kommt bei mir brechreiz auf wenn ich seinen namen nur schon lesen muss. schaut mal, wie euer sauberer übervater zu seiner kohle gekommen ist! ja, ein richtiger büezer, dazu intelligent und der einzig fähige mann im land. armes land, arme menschen ... elender verdammter demagoge, in die besenkammer mit diesem auslaufmodell! ende.

seid schlang wie die klugen und schlug wie die klangen. (kasimir 487)

bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 1'214
UBS

Schliesse mich dem Votum an.

Jemand hat mir gesagt, Blocher sei ein schlecht integrierter Ausländer der x-sten Generation. LolLol (nicht ernst gemeint, ich hab nichts gegen Ausländer)

3) Φιλαργυρία

Joesy
Bild des Benutzers Joesy
Offline
Zuletzt online: 05.09.2010
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 394
UBSN

Um wieder mal zur UBS zurückzukehren: nicht schlecht die Erholung heute nicht? über 2 Fr!!

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 17.03.2008
Kommentare: 1'631
UBS

1983 kauft Blocher das Unternehmen - mit Hilfe der damaligen Schweizerischen Bankgesellschaft (SBG), in deren Verwaltungsrat er seit 1981 sass.

1991 jagte die SBG-Nachfolgerin UBS Blocher mit Schimpf und Schande aus dem Amt.

insofern passt blocher schon in ubs thread :mrgreen:

arunachala
Bild des Benutzers arunachala
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 839
UBS

stefan69: «mir stinken die linken» per pn? ein einfaches weltbild hast du, dafür wohl grundsolide. also, scheuklappen nicht abziehen und weiter so durchs leben.

meine bitte war: wenn, dann ein eigener populisten-thread. oder ein thread zu thoreau oder bakunin, das gäbe mehr her. also, unterlass deine primitiven pn an mich, danke.

edit: ok, entschuldigung angenommen!

seid schlang wie die klugen und schlug wie die klangen. (kasimir 487)

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
UBS

ubsn: dir sei dank, hoch erhabene Heilige, für deine Gnädigkeit heute.

P.S. Zu Blocher:

Er wirkt zunehmend clownesk, wahrscheinlich wegen einsetzender Senilität. Es ist ein ganz seltsames, pathetisches Gebaren, das der Mann zeigt und nun im Alter noch bizarrer wirkt.

Sein Bruder, der Pfarrer, ist eine Art überspitzter Karikatur von ihm, und natürlich noch lachhafter.

Aber bitte brauchen wir keinen solchen polemischen Clown in der Regierung. Wir haben schon sonst genug Probleme. Wie soll uns das Ausland ernst nehmen, mit einesm solchen Schnorri als Landesvertreter.

Es gibt noch Schlimmeres.

Seiten