Swisslog

7'464 posts / 0 new
Letzter Beitrag
don_matteo
Bild des Benutzers don_matteo
Offline
Zuletzt online: 25.02.2009
Mitglied seit: 06.12.2008
Kommentare: 10
Swisslog

würdet ihr jetzt einen kauf befürworten? EP = 0.42 in den letzten paar tagen haben die volumen zugenommen. könnte es bald wieder ein wenig nach oben gehn?

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 19.10.2020
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'725
Swisslog

Bis zum kommenden Freitag würde ich das hier nicht mehr tun. Dann schon, so bis gegen Ende Februar sollte die Börse etwas Auftrieb erhalten, also auch Swisslog.

Gruss vom Eptinger

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 17.03.2008
Kommentare: 1'631
Swisslog

slog - stop loss or gone

Typhoon
Bild des Benutzers Typhoon
Offline
Zuletzt online: 21.05.2014
Mitglied seit: 03.11.2006
Kommentare: 1'204
Swisslog

@philipp

also du scheinst mir ja der Oberguru zu sein hier.

Stellst in vollem Ernst "Tatsachen" hier rein.

Dein Wissen möchte ich haben, zu wissen wie die Tatsachen in der Zukunft sind. Das haut mich aus den Socken.

Doch wenn du schon "Tatsachen" postest, geh doch nochmals über die Bücher, was die Definition "Potential" in Tatsachen heisst.

Kleiner Wink. Marge 4%, Potential nach oben? Marge 20% Potential nach oben?

Jedoch aus Sicht in Vergangenheit hast ja Recht und kannst auch von Tatsachen sprechen. Zukunft? Tatsachen? Gelobt sein die Wissenden Lol also Du?

Slash
Bild des Benutzers Slash
Offline
Zuletzt online: 14.12.2008
Mitglied seit: 11.01.2008
Kommentare: 22
Swisslog

@ don matteo

...gutgemeinter Tipp!!

.....lass die Finger davon... es gibt genug andere Titel die haben viel mehr Potenzial!!

Dein cash ist und bleibt blockiert wenn du in dieses Papier Investierst

Greez

Slash

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Swisslog

Typhoon wrote:

@philipp

also du scheinst mir ja der Oberguru zu sein hier.

Stellst in vollem Ernst "Tatsachen" hier rein.

Dein Wissen möchte ich haben, zu wissen wie die Tatsachen in der Zukunft sind. Das haut mich aus den Socken.

Doch wenn du schon "Tatsachen" postest, geh doch nochmals über die Bücher, was die Definition "Potential" in Tatsachen heisst.

Kleiner Wink. Marge 4%, Potential nach oben? Marge 20% Potential nach oben?

Jedoch aus Sicht in Vergangenheit hast ja Recht und kannst auch von Tatsachen sprechen. Zukunft? Tatsachen? Gelobt sein die Wissenden Lol also Du?

sorry, muss echt lachen über dich... das mit dem potential, da hast du in der theorie schon recht aber nicht wenns um slog geht... dieser historische grossauftrag über ca. fr. 200 mio., was die marge angeht, wars schlecht fürs 2008 und auch fürs 2009, damit wird die marge kein bisschen besser... bei jedem auftrag den der brunschwiler an land zieht, schaut viel zu wenig raus... wenn man vergleicht, dann ist eine interroll sowie kardex sogar um ein vielfaches attraktiver... dies ist leider so...

@slash

da hast du vollkommen recht...

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 14.04.2021
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'453
Swisslog

Ja der "Brunschwiler" sagte, dass man bei Neuaufträgen in den letzten Jahren nichts verdient hat in der Sparte "Warehouse" weil man dann später beim Servicegeschäft eine einigermassen gute Marge hat.

Konkurrenz belebt das Geschäft oder ruiniert es.... :cry:

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
interessante margen bringen...

aufträge und genau da liegt das potenzial der verschiedenen konkurenten.. einige konkurenten swisslog's sind bereits weitaus zu teuer und deshalb finde ich die strategie der swisslog gut. die können dann bei gelegenheit ihre margen anheben sodass sie immer konkurenzfähig bleiben können.

langsam anheben ist mir lieber als von oben nach unten revidieren.

:roll:

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Typhoon
Bild des Benutzers Typhoon
Offline
Zuletzt online: 21.05.2014
Mitglied seit: 03.11.2006
Kommentare: 1'204
Swisslog

@philipp

hehe vielleicht schaust du mal auf Marktanteile.

Wer wohl von den Marktteilnehmern konnte in den vergangenen Jahren seine Marktanteile vergrössern.

Aber da du ja Tatsachen kennst, hast du gut lachen Lol

Nur so nebenbei. Bin schon seit Mitte 07 kein Slog Aktionär mehr (findest bei Nachschauen).

Nicht wegen Wissen über Krise, sondern weil ich Slogs Aktienkurs nicht als zwingend im Steigen sah.

Jedoch über Zeit "Potential" steht sie immer unter Beobachtung.

Wie erwähnt, Wachstum kann in zweierlei Hinsicht erarbeitet werden. Zugewinn von Marktanteilen, Verbesserung der Marge. In beiden Segmenten ist Slog an der Arbeit ( und es ist Arbeit) jedoch finde ich Zugewinn der Marktanteile wichtiger im Geschäft. Nun aber ist das Geschäft anders bewertet an der Börse. Da interessiert Marge vorab. Also Marktanteile läuft gut. Hast mehr zu melden im Umfeld. Marge "kann" verbessert werden im Einklang mit Zugewinn von Marktanteilen, oder gerade deshalb.

Merkst du nun, was ich mit Potential meine.

Doch bevor wir uns hier in die Haare geraten, deine Einschätzung der Aktie mag richtig sein. Jedoch über Entwicklungen im Geschäft von "Wissen" zu schreiben finde ich schon etwas ....

Werden sicher so in 1/2 Jahr die Möglichkeit haben unsere Einschätzungen/Erwartungen als Wissen und Tatsachen zu posten Lol

Dann wissen wir auch welche Einschätzung sich durch die Arbeit von Slog als Richtig erwiesen hat.

Ich persönlich erwarte Seitwärts, aber mit "Potential" nach Oben. Klar würde ich bei ersehen von Verbesserung der Marge gerne frühzeitig einsteigen. Also sehen wir uns vor. Jedoch einem Teilhaber zum Ausstieg jetzt zu raten finde ich ....

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 09.04.2021
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'520
Wassermann verkauft

Nun wurde Wassermann abgestossen.

Gekauft für 80'000'000 Fr

Verkauft für 4'000'000 Fr

Plus noch einige Mio-Verlust in den letzten Jahren. :twisted:

Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos 

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Re: Wassermann verkauft

Pesche wrote:

Nun wurde Wassermann abgestossen.

Gekauft für 80'000'000 Fr

Verkauft für 4'000'000 Fr

Plus noch einige Mio-Verlust in den letzten Jahren. :twisted:

entscheidend ist das hier:

Zürich, 16. Dez (Reuters) - Swisslog Holding AG : * Verkauft Division Wassermann * Verkauf von Wassermann an Management führt zu Buchverlust von sechs Millionen

puh, fürs gesamtjahr 2008 wird nicht mehr viel an gewinn übrig bleiben...

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 09.04.2021
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'520
Swisslog

Vor einem Jahr hätte diese Mitteilung den Kurs in den Himmel gejagt. Heute muss man damit rechnen, dass der Kurs in den nächsten Tagen auf 30 Rp. fällt.

Eine Frage an die Speziallisten:

Die Wandelanleihe wird in einem Jahr fällig. Wie läuft eine solche Sache ab, spez wenn der Kurs auf z/B 40 Rp. ist. Ich kann ja nicht pro Wandler 2500 neu Aktien ausgeben. Würden ja bei 60'000'000 Fr, 150'000'000 neue Aktien bedeuten.

Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos 

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
Swisslog

Stimmt mich doch positiv, denn wenn Du die Zahlen anschaust hat Wassermann die Swisslog Ergebnisse deutlich negativ beeinflusst. Der Buchverlust von 6 Mio. geht mir eigentlich am Arsch vorbei.

Betreffend Wandelanleihen. Swisslog hat in der Vergangenheit Zeit massiv ihre eigene Wandelanleihenanteile zurückgekauft. Stand 30.06.2008 waren es noch 41.7, wenn im gleichen Masse zurückgekauft wurde sind es per Ende 2008 vielleicht noch 35 Millionen.

Nicht zu vegessen dass das Resultat durch den Starken Dollar diesmal eher positiv erscheinen dürfte.

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Swisslog

untouchable wrote:

Der Buchverlust von 6 Mio. geht mir eigentlich am ***** vorbei.

Nicht zu vegessen dass das Resultat durch den Starken Dollar diesmal eher positiv erscheinen dürfte.

würde ich so nicht sagen, ausser, entlich wurde wassermann verkauft... nur, diese 6 mio. sind ja ein verlust und wenn man schaut, der gewinn im h1 war gerade mal 5.9 mio... wird wohl ein kleiner gewinn von ein paar milliönchen geben... nur...

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Embe
Bild des Benutzers Embe
Offline
Zuletzt online: 13.09.2011
Mitglied seit: 17.01.2008
Kommentare: 359
Swisslog

Einige Fragen an die Swisslog-Fans:

1) Seit ca. 8 Jahre kämpft Swisslog nun um die Gesundung. Damals lag der Aktienkurs bei 1.70, als das Unternehmen vor dem Konkurs stand, heute bei ca. 0,45. Was sagt uns die Kursentwicklung?

2) Die Swisslog soll unterbewertet sein? Warum kauft dann das Management keine Aktien?

3) Wie hoch war der Gewinn des letzten Jahres? Und wie wird er wohl im schwierigen Marktumfeld aussehen, wenn nach 6 Mio Buchverluste dazukommen?

4) Wie hat sich der Umsatz in den letzten Jahren entwickelt?

5) Der Buchverlust ist ein ausserordentlicher "Sondereffeckt", der sich auf das Ergebnis auswirkt. Wie viele Sondereffeckte hatten wir in den letzten Jahren, die das Ergebnis "überraschend" verschlechterten?

6)Wieviele Kapitalerhöhungen hatten wir in den letzten Jahren? Wie verwässert ist der Kurs heute im Vergleich zu 7-8 Jahren?

7) Wie sieht die Dividendenentwicklung aus? Warum sieht sie nach 8 Jahren Restrukturierung so aus? Gemäss der Gewinnentwicklung, wie wird sie in Zukunft aussehen?

8) Wo ist die Swisslog besser als die direkte Konkurrenz?

Jeder soll für sich mal diese Fragen mit Fakten beantworten und mir dann erklären, warum man in Swisslog investieren soll (PS: ich kenne die Antworten).

Es gibt immer neue Chancen!

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 09.04.2021
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'520
@ embe

Ein Spiel:

Ich setze bei 40Rp. 4000 Fr auf SLOG. Viel tiefer kann der Kurs nicht mehr sinken. Die Verlustaussichten sind minimal eine Verdoppelungsaussicht maximal. Blum 3

Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos 

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 17.03.2008
Kommentare: 1'631
Swisslog

vor acht jahren lag der kurs doch mal bei 123 franken. damit sind noch circa 0.3% übrigeblieben. da hat sogar dieser wallstreet madoff, der von 50 milliarden noch 300 millionen übrig hat, mit 0.6 % die doppelt so gute performance.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 14.04.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Swisslog

reckefoller wrote:

vor acht jahren lag der kurs doch mal bei 123 franken. damit sind noch circa 0.3% übrigeblieben. da hat sogar dieser wallstreet madoff, der von 50 milliarden noch 300 millionen übrig hat, mit 0.6 % die doppelt so gute performance.

Das ist das wirklich peinliche an der Sache. :oops:

Besser reich und gesund als arm und krank!

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
Re: Wassermann verkauft

phlipp wrote:

Pesche wrote:
Nun wurde Wassermann abgestossen.

Gekauft für 80'000'000 Fr

Verkauft für 4'000'000 Fr

Plus noch einige Mio-Verlust in den letzten Jahren. :twisted:

entscheidend ist das hier:

Zürich, 16. Dez (Reuters) - Swisslog Holding AG : * Verkauft Division Wassermann * Verkauf von Wassermann an Management führt zu Buchverlust von sechs Millionen

puh, fürs gesamtjahr 2008 wird nicht mehr viel an gewinn übrig bleiben...

bevor du jedesmal hier was schreibst solltest du zuerst studieren. ich nehme mal an , dass das heutige börsenumfeld nicht gerade auf dem höhepunkt liegt um jeden preis zu erhalten für das was man vor einigen jahren bezahlt hat. goodwill mein lieber ist halt immer eine solche sache aber herr brunschwiler hat uns aktionäre bereits an der letzten gv informiert bezüglich die überhöhte bezahlung an wasserman....... heute sage ich ganz einfach immerhin 4kisten als gar nichts denn andere werden es um ein vielfaches schwieriger haben als swisslog.

weleda :oops:

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Swisslog

@weleda

nun er wieder und immer wieder... nimm mal deine rosa brille ab, bringt vielleicht was... die zeiten von slog sind schon lange vorbei... aber wenn du unbedingt auf die nase fallen willst, dein problem... Lol

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
@phlipp...

GM ist vorbei viellicht solltest du das mal zur kenntnis nehmen. aber wir wollen nicht jetzt über GM argumentieren.

vielleicht noch was unabhängiges von swisslog. habe heute bereits wieder neue infos erhalten bezüglich abschreibung seitens der banken. da höre und staune sind inetwa noch weitere 900milliarden (mindestens) zum radieren parat.

trage nur 8) brille

weleda

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 14.04.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Re: Wassermann verkauft

weleda wrote:

phlipp wrote:
Pesche wrote:
Nun wurde Wassermann abgestossen.

Gekauft für 80'000'000 Fr

Verkauft für 4'000'000 Fr

Plus noch einige Mio-Verlust in den letzten Jahren. :twisted:

entscheidend ist das hier:

Zürich, 16. Dez (Reuters) - Swisslog Holding AG : * Verkauft Division Wassermann * Verkauf von Wassermann an Management führt zu Buchverlust von sechs Millionen

puh, fürs gesamtjahr 2008 wird nicht mehr viel an gewinn übrig bleiben...

bevor du jedesmal hier was schreibst solltest du zuerst studieren. ich nehme mal an , dass das heutige börsenumfeld nicht gerade auf dem höhepunkt liegt um jeden preis zu erhalten für das was man vor einigen jahren bezahlt hat. goodwill mein lieber ist halt immer eine solche sache aber herr brunschwiler hat uns aktionäre bereits an der letzten gv informiert bezüglich die überhöhte bezahlung an wasserman....... heute sage ich ganz einfach immerhin 4kisten als gar nichts denn andere werden es um ein vielfaches schwieriger haben als swisslog.

weleda :oops:

Da muss man sich wirklich fragen was für Pfeiffen das sind! Wenn der Preis eine Frage des Zeitpunktes war, dann muss man sich doch fragen weshalb man diese Firma ausgerechnet im schlechtesten Moment verkauft hat?

Besser reich und gesund als arm und krank!

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
es gibt mehrere gründe für den verkauf...

ev. eine übernahme? vorschlag des neuen vr. könnte vielleicht neue impulse im zusammenhang des verkaufs mit sich bringen. immerhin arbeitete meines wissens der noch nicht gewählte vr. bei siemens... könnte aber sehr interessant werden!

weleda Wink

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 14.04.2021
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'453
Swisslog

Man merkt schon, dass einige hier Mist über Swisslog reinschreiben, welche überhaupt keine Ahnung haben.

Ich kenne das Unternehmen jetzt schon über 10 Jahre, aber zu solchen undifferenzierten Meinungen von oben habe ich keine Lust zu schreiben.

Es gibt sicher viele bessere Unternehmen, aber mindestens ebensoviele schlechtere die ich hier jetzt aufzählen könnte.

Wassermann wurde zu einem Preis wie erwartet verkauft und eingekauft vom fettleibigen Juhanni Attila zu horrenenden Pseudo Preisen der New Economy.

Was der primitive Vergleiche des ehemaligen Nasdaq Chefs sollen, weiss ich ehrlich gesagt nicht!

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
Swisslog

Teil aus dem Vontobel Researchbericht. Für mich eigentlich das wichtigste.

Die Analysten würden diesen Schritt begrüßen und den Trennungspreis nun für angemessen halten, da keine unerwünschten Überraschungen aufgetreten seien. Sie würden ihre Zahlen insbesondere für 2008 anpassen, aber keine großen Auswirkungen auf die Bilanzen von 2009 und dem folgenden Jahr erwarten. Dennoch werde die operative Marge ansteigen und Managementressourcen würden wieder für das Kerngeschäft frei.

Typhoon
Bild des Benutzers Typhoon
Offline
Zuletzt online: 21.05.2014
Mitglied seit: 03.11.2006
Kommentare: 1'204
Swisslog

@mats

Ich weiss schon wo diese Meinungen her stammen. Von Marktteilnehmern, die Börsenkurs der vergangenen Zeit anschauen und daher einfach keinen Pfennig auf Slog setzen.

Dass Kursverläufe bei weitaus grösseren Players, wie etwa UBS oder CS, ABB oder wo auch immer ähnlich krass aussehen, ist ein anderes Thema. Da war es halt nur Pech Lol

Es gibt noch viel schlimmere Kursverläufe aus den vergangenen 3-5 Jahren als Slog.

Soll sich jeder selber eine Meinung bilden über die Entwicklung des Unternehmens. Aber lieber wird auf Aktienverlauf geschaut, geht ja auch viel einfacher.

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Swisslog

Typhoon wrote:

Es gibt noch viel schlimmere Kursverläufe aus den vergangenen 3-5 Jahren als Slog.

Das stimmt, ist aber trotzdem kein Grund, um SLOG zu kaufen. Ich will keine Aktie im Depot haben, die weniger verliert als andere. Ich will Aktien haben, deren Kurs steigt oder gar keine (was jetzt der Fall ist).

Freust du dich wenn andere Aktien 70% verlieren, deine aber nur 60%?

Ganz nebenbei hat SLOG doch seit dem letzten Hoch etwa 80% verloren (die genauen Zahlen habe ich jetzt nicht präsent). Da ist es gar nicht so einfach, noch schlechtere zu finden.

Gruss

fritz

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
Swisslog

mats wrote:

Man merkt schon, dass einige hier Mist über Swisslog reinschreiben, welche überhaupt keine Ahnung haben.

Ich kenne das Unternehmen jetzt schon über 10 Jahre, aber zu solchen undifferenzierten Meinungen von oben habe ich keine Lust zu schreiben.

Es gibt sicher viele bessere Unternehmen, aber mindestens ebensoviele schlechtere die ich hier jetzt aufzählen könnte.

Wassermann wurde zu einem Preis wie erwartet verkauft und eingekauft vom fettleibigen Juhanni Attila zu horrenenden Pseudo Preisen der New Economy.

Was der primitive Vergleiche des ehemaligen Nasdaq Chefs sollen, weiss ich ehrlich gesagt nicht!

Ich kenne dieses Unternehmen ebenfalls sehr gut. Und ich warnte immer wieder in diese Firma nur einen Franken zu investieren. Swisslog ist ein Fass ohne Boden, ähnlich 4m oder Arpida. Es ist für mich ein Rätsel, wie man soviel über dieses Unternehmen reinstellen kann. Und ein Rätsel wie man an diese Firma glauben kann. Eine reine Casinoaktie. Gibt es diesem Forum Eine(r) der damit Geld verdienen konnte?

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

tschonas
Bild des Benutzers tschonas
Offline
Zuletzt online: 27.11.2012
Mitglied seit: 16.12.2007
Kommentare: 1'820
Swisslog

BadenerPower wrote:

Gibt es diesem Forum Eine(r) der damit Geld verdienen konnte?

Wie auch? Es gibt ja keine Puts.... Lol

Embe
Bild des Benutzers Embe
Offline
Zuletzt online: 13.09.2011
Mitglied seit: 17.01.2008
Kommentare: 359
Swisslog

tschonas wrote:

BadenerPower wrote:
Gibt es diesem Forum Eine(r) der damit Geld verdienen konnte?

Wie auch? Es gibt ja keine Puts.... Lol

Ja! Der Staat via Steuereinnahmen aus dem Wertschriftenhandel und die Banken, welche ebenfalls via Gebühren am Verkauf/Kauf der Aktie profitieren...

Es gibt immer neue Chancen!

Seiten