Swisslog

7'464 posts / 0 new
Letzter Beitrag
mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 27.11.2019
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'396
Swisslog

@BadenerPower

Ja, ich habe schon viel verdient mit Swisslog.

Aber mir ist die Firma einfach sympathisch und darum bleibe ich auch in schlechteren Zeiten mit einem Teil meines Geldes invetiert.

Neue Zeit neue Chancen, ins Caino würde ich aber nie gehen, da bleibe ich doch lieber bei Swisslog.

Mein Favorit für die nächste Zeit ist es aber auch nicht....

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
small-cap strategie..

eine anlage in kleine, wachstumsstarke und fundamental gutes unternehmen bietet interessante chancen. ich lege wert auf wachstumsstarke seriöse unternehmen mit erfolg versprechenden zukunftsausichten. im fokus stehen auch unternehmen mit einem etablierten und soliden geschäftsmodell, das nocht nicht von der breiten masse des marktes endeckt worden ist. eine swisslog unterliegt in einem grösseren risiko weil sich das geschäftsmodell am markt nicht druchsetzen kann....wesentliches kriterium für mich persönlich bei einem zockerwert"pennystock" wenn die noch nie einen gewinn erwirtschaftet haben, stehen diese unternehmen nicht in meinem beobachtungsfokus....

ich lasse mich nie vom kurs beeinflussen wenn ich vom investment überzeugt bin.

weleda

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Typhoon
Bild des Benutzers Typhoon
Offline
Zuletzt online: 21.05.2014
Mitglied seit: 03.11.2006
Kommentare: 1'204
Swisslog

du nennst es ja selber. Wachstumsmarkt. Slog arbeitet sicher in einem Wachstumsmarkt und konnte sich bislang bei Aktionären nicht beliebt machen, sprich keine Aufmerksamkeit von Grossinvestoren und durch Aktienkursverlauf kein Interesse bei Masse.

Aber die Aktie selber ist halt eine Wachstumsaktie. Marktgrössen im selben Marktsegment "müssen" ihre Aktionäre mit Dividenden bei Laune halten, da Potential (schon so oft erklärt) eingeschränkt.

Wer in Slog investiert, geht in eine Aktie mit Wachstums/aussichten/träumen, sprich Aktie kann sich vervielfachen.

Andere tilgen ihre Busse mit Dividenden, aber die sind auch nicht mehr so sicher Lol

Embe
Bild des Benutzers Embe
Offline
Zuletzt online: 13.09.2011
Mitglied seit: 17.01.2008
Kommentare: 359
Swisslog

@ Weleda

Du hast geschrieben: "(...)ich lege wert auf wachstumsstarke seriöse unternehmen (...)"

Ist für Dich Swisslog tatsächlich ein Wachstumsstarkes Unternehmen? Bei einer Umsatzsteigerung H1 von 0,8%???? und einem Betriebsgewinn von Minus 8,3%????? Wachstum hört sich für mich anders an. Auch das "Wachstum" der vergangenen Jahre war meist klein und es wurden mehr Verluste !!!!! als Gewinne ausgewiesen. Wie wird wohl das "Wachstum" von Swisslog in einem schwierigeren Jahr mit Rezession aussehen, wenn es nicht einmal in Boomjahren zu gescheiten Zahlen reichte? Nochmals ein Zitat aus der Mitteilung vom 19.08.:" Damit hat Swisslog die Prognosen der Analysten auf allen Ebenen verfehlt." Wachstum ist etwas anderes. Insbesondere die unglaublich tiefen Umsatzzahlen sollten bedenklich stimmen. Als Ausrede für die schlechten Zahlen nannte das Unternehmen auch die Dollarschwäche. Der Dollar notiert heute bei 1.08 und wird sich "dank" der Zinssenkungen der US-Notenbank gegen 0 weiter abschwächen...

Es gibt immer neue Chancen!

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 27.11.2019
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'396
Swisslog

Erstmals Käufe aus dem Managment, seit eineinviertel

Jahren.

Scramer
Bild des Benutzers Scramer
Offline
Zuletzt online: 14.01.2009
Mitglied seit: 13.06.2007
Kommentare: 263
Swisslog

Swisslog ist bestimmt keine Wachstumsfirma. Ganz sicher nicht! Das einzige was wächst, ist vielleicht mal ein Gestell welches Swisslog verkaufen kann. Sonst ist und bleibt diese Firma eine Geldvernichtungsbude! Hände weg!!!!

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
Swisslog

mats wrote:

Erstmals Käufe aus dem Managment, seit eineinviertel

Jahren.

man kann es ja auch so deuten dass das management auf gezwungener weise heraus kaufen musste wenn es andere eben nicht mehr tun..

und das wäre eher ein schlechtes zeichen...

wie gesagt ich warte solange bos swisslog zwischen 10 und 20 rappen schwankt und dann sehe ich mir mal das gewinn/risiko verhältnis an und sollte es sich da lohnen mal einzusteigen dann tu ich es. zweifle aber momentan noch sehr daran..

swisslog ist für mich eine untergehende schweizerfirma...

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

Brunngass
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Zuletzt online: 19.04.2016
Mitglied seit: 13.04.2007
Kommentare: 1'305
@ Lieber Strom,

was hast den Du unter dem Baum gefunden?

Vielleicht schaust Du Dir mal die durchschnittlichen Umsätze in SLOG an.

Und dann liest Du Dein Post vielleicht noch mal.

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
Re: @ Lieber Strom,

Brunngass wrote:

was hast den Du unter dem Baum gefunden?

Vielleicht schaust Du Dir mal die durchschnittlichen Umsätze in SLOG an.

Und dann liest Du Dein Post vielleicht noch mal.

dazu sage ich dir nur so viel, swisslog kannte ich schon als sie einen wert von über 100 CHF hatte...

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
Swisslog

und das macht dich jetzt qualifizierter oder was?

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
Swisslog

untouchable wrote:

und das macht dich jetzt qualifizierter oder was?

du mir ist es irgend wie zu blöde darüber zu sprechen.

lies dir mal die posts der träumer hier drinn an von den letzten 7 monaten.... und vergleiche das mal mit der realität in der gleichen zeit.

wir beide sprechen dann darüber wieder wenn die zeit dazu reif geworden ist...

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
@strom..

bemerkentswert deine beobachtung des aktienverlaufs der swisslog. ich würde mich mal rumschauen dann siehst du wahrscheinlich was im börsenumfeld genauer passiert ist..... :roll:

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
Re: @strom..

weleda wrote:

bemerkentswert deine beobachtung des aktienverlaufs der swisslog. ich würde mich mal rumschauen dann siehst du wahrscheinlich was im börsenumfeld genauer passiert ist..... :roll:

ja und du magst jetzt genau einer von denen sein der den aufschwung schon vor der tür hat.

aber das dies eben nicht so sein wird und die swisslog für diese überbrückung mehr substands braucht als sie hat siehst du wohl nicht he.....

aber soll jeder glauben was er will.

es hat einige hier drinn die swisslog auf dem nieveau von 90 rappen schon als sehr unterbewertet sehen wollten und investierten wie die wilden..

swisslog steht dir natürlich zur freier verfügung. kaufe wenn du meinst das es ein gutes invest ist.

wünsche dir damit glück und erfolg..

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
falls ich dich daran erinnern darf..

verglichen mit dem kapitalschutz was unsere "profis" wie eine cs den kunden verkauft haben will ich nicht unbedingt von gute oder schlechte investitionen sprechen. ich für mich kann nur sagen, dass ich meine investitionen dort tätige wo ich persönlich überzeugt bin und nicht dort wo nur der verkäufer ein interesse hat........... der fall der swissair dürfen wir der ubs sowie der cs dankbar sein, davon spricht keiner mehr wie das ganze dort manipuliert wurde.

ich nimms locker, denn wenigstens habe ich für mich entschieden und nicht die anderen.

ich grüsse und wüsche dir ebenfalls viel erfolg im 2009.

weleda

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

fonix11
Bild des Benutzers fonix11
Offline
Zuletzt online: 14.11.2019
Mitglied seit: 16.05.2007
Kommentare: 506
Swisslog

ich habe gehört das es Börsengerüchte über den Verkauf von Slog gibt.. hat jemand von euch auch davon gehört... ich hoffe die bleiben in schweizer hand

Typhoon
Bild des Benutzers Typhoon
Offline
Zuletzt online: 21.05.2014
Mitglied seit: 03.11.2006
Kommentare: 1'204
Swisslog

hat sich eigentlich irgendeiner mal die Mühe gemacht und das Umfeld in der Logistik Sparte etwas angeschaut, oder schreibt hier jeder einfach seinen Frust aus Aktienkurse im 08 nieder?

Ob der Kurs bei 0.05 oder 5.00 steht in der Zunkunft, zeigt diese jene. Nur so zur Erinnerung, 5.00 würde nach aktuellen Daten etwa dem KUV der Konkurrenten entsprechen.

Margen haben wir doch schon so oft gelabbert, muss verbessert werden.

Aber eben, hier hat jeder sein Wissen über die Zukunft Lol

Man nennt es Potential, also für die meisten Fremdwort/Risiko/interessiert mich nicht.

Trotzdem guten Rutsch

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
Swisslog

Typhoon wrote:

hat sich eigentlich irgendeiner mal die Mühe gemacht und das Umfeld in der Logistik Sparte etwas angeschaut

Bingo!!!

Und genau das ist der Punkt!

Wenn es dieser Sparte so gut gehen würde wäre der markt auch nicht vollumfänglich gesättigt und dadurch bekäme auch die Swisslog mehr aufträge und damit zu mehr umsatz.

aber so wie ich es feststellen muss interessiert das hier drinn die träumer nicht das swisslog nur mit reichlich vielen aufrtägen geld verdient und damit auch wachsen könnte.

begreift es doch mal ein wenig das diese zeit erst wieder kommt wenn die kriese einmal den tiefstpunkt erreeicht hat. in zeiten wo grosse firmen um den konkurs wetten brauchen diese leider keine logistik mehr und somit hat die swisslog keine aufträge mehr.

und dann nennen wir das china noch zu worte. oder meinetwegen einfach asien. war vor monaten nicht die rede davon dass swisslog sich dort eine goldene nase verdienen werde? doch so wie ich es in erinnerung habe schon. nur das problem ist ja dass dort auch herausgekommen ist das diese wirtschaft tief in der scheisste steht.

also muss man doch froh sein wenn swisslog das ganze überhaupt übersteht...

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
Swisslog

@ strom

Lass doch diese Treibereien sein. Denn wenn Du schon so kommst, solltest Du auch sehen, dass Swisslog zu gut 50% antizyklisch aufgestellt ist. Das passt auf jede Firma wohl eher als auf Swisslog.

Und in Asien...ja man nennt es auch Krise dort, aber noch immer eine mit Wachstum Smile

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
Swisslog

untouchable wrote:

@ strom

Lass doch diese Treibereien sein. Denn wenn Du schon so kommst, solltest Du auch sehen, dass Swisslog zu gut 50% antizyklisch aufgestellt ist. Das passt auf jede Firma wohl eher als auf Swisslog.

Und in Asien...ja man nennt es auch Krise dort, aber noch immer eine mit Wachstum Smile

Lol wie gesagt ich bleibe dabei...

swisslog zu kaufen prüfe ich wenn der kurs zwischen 10 und 20 rappen schwankt...

die letzten 7 monate hatte ich auf jeden fall recht bekommen swisslog nicht zu kaufen sondern abzuwarten...

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

Typhoon
Bild des Benutzers Typhoon
Offline
Zuletzt online: 21.05.2014
Mitglied seit: 03.11.2006
Kommentare: 1'204
Swisslog

hehe Lol

die letzten 12 Monate hast du Recht bekommen KEINE Aktien zu kaufen.

WOW hattest voll Recht, auch keine Slog Lol

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
Swisslog

Typhoon wrote:

hehe Lol

die letzten 12 Monate hast du Recht bekommen KEINE Aktien zu kaufen.

WOW hattest voll Recht, auch keine Slog Lol

nun um jede aktie kümmere ich mich nicht. wo würde sowas hinführen :?:

aber wenn du von swisslog so überzogen bist mach ihr doch ein kaufangebot Lol

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

CRASHDAILY
Bild des Benutzers CRASHDAILY
Offline
Zuletzt online: 30.08.2011
Mitglied seit: 20.11.2007
Kommentare: 147
Der Verwatungsrat kauft!

Ist der Tiefpunkt erreicht, wenn der Verwaltungsrat kauft? Gibts nächstens News, wie jedes Jahr !?!

AnhangGröße
Image icon slog_118.gif13.57 KB
untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
Swisslog

strom5514 wrote:

nun um jede aktie kümmere ich mich nicht. wo würde sowas hinführen :?:

Quote:

Warum kümmerst Du dich dann nicht mit einer Aktie die Deiner Ansicht nach nach zu einem Gewinn führt. Du gehst ja sowieso davon aus dass Swisslog Konkurs geht.

Ich erwarte dass Swisslog einmal mehr einen Gewinn im Rahmen des Vorjahres ausweist. Du darfst mich gerne bei Bekanntgabe der Zahlen wieder daran erinnern!!

EBITA Ziele usw. werden sicherlich verfehlt aber im grossen und ganzen traue ich dieser Firma einiges zu in Zukunft. Auch hier erwarte ich Zahlen wie im Vorjahr. Sehen werden wir bestimmt auch ein grösserer Auftragseinbruch (denke so -20%), ist sicherlich kein Wunder bei dem wirtschaftlichen Umfeld. 2009 wirds harzig bleiben, trotzdem denke ich dass das Unternehmen so wie es heute aufgestellt hat, solide arbeitet und auch problemlos überleben kann.

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Swisslog

untouchable wrote:

Ich erwarte dass Swisslog einmal mehr einen Gewinn im Rahmen des Vorjahres ausweist.

da nimmt es mich wunder, wie du auf einen gewinn im rahmen des vorjahes (18.8 mio.) kommst.

im augenblick sieht es ja so aus, gewinn h1 2008 von nur knapp 5.9 mio. (vorjahr 8.8 mio.), dann wurde wassermann mit einem buchverlust von 6 mio. verkauft... dies würde ja heissen, dass slog nur im h2 einen gewinn von 18.9 mio. ausweisen müsste... (18.9 mio. - 6 mio. = 12.9 mio.) dies ist doch wunschdenken...

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
Swisslog

Natürlich die 6 Mio. Buchverlust musst Du noch abziehen. Ich gehe davon aus dass Swisslog in etwa übers Ganze gesehen etwa so wie im Vorjahr gewirtschaftet hat. Umsatzmässig schlägt der Grossauftrag erst jetzt zu Buche, darum auch der unveränderte Gewinn. Den Outlook wird Swisslog verpassen, wie alle Industrieunternehmen. Aber trotzdem glaube ich an solide Gewinne.

Wie gesagt Du darfst mich wieder dran erinnern.

RG wie Du erwähnt hast nach Abzug der Einmaleffekte (kann man bei Swisslog kaum mehr hören) bei ca. 13 Mio. Meine Prognose!

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Swisslog

untouchable wrote:

...Einmaleffekte (kann man bei Swisslog kaum mehr hören)

naja, wenn man gleich davon spricht Wink , die einmaleffekte hören ja anscheinend auch nie auf, nächstes jahr kommt dann wohl noch die fortsetzung wegem patentstreit:

McKesson beschuldigt Swisslog, mit dem Medikamenten-Automaten Pill Pick Patente verletzt zu haben. Swisslog habe für den Rechtssteit keine Rückstellungen gebildet, so der CEO. Die Anwaltskosten für die juristische Auseinandersetzung seien verkraftbar aber störend.

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
Swisslog

untouchable wrote:

strom5514 wrote:

nun um jede aktie kümmere ich mich nicht. wo würde sowas hinführen :?:

Quote:

Warum kümmerst Du dich dann nicht mit einer Aktie die Deiner Ansicht nach nach zu einem Gewinn führt. Du gehst ja sowieso davon aus dass Swisslog Konkurs geht.

Ich erwarte dass Swisslog einmal mehr einen Gewinn im Rahmen des Vorjahres ausweist. Du darfst mich gerne bei Bekanntgabe der Zahlen wieder daran erinnern!!

EBITA Ziele usw. werden sicherlich verfehlt aber im grossen und ganzen traue ich dieser Firma einiges zu in Zukunft. Auch hier erwarte ich Zahlen wie im Vorjahr. Sehen werden wir bestimmt auch ein grösserer Auftragseinbruch (denke so -20%), ist sicherlich kein Wunder bei dem wirtschaftlichen Umfeld. 2009 wirds harzig bleiben, trotzdem denke ich dass das Unternehmen so wie es heute aufgestellt hat, solide arbeitet und auch problemlos überleben kann.

deiner ableitung stimme ich nicht ganz zu...

vorab will ich dir aber gesagt haben das es deinerseits schon von schwächen zeigt wenn man beim argumentieren von swisslog weg muss und sich dabei andere aktien zur begründung für gutes und schlechtes herbeiziehen muss.

hier sind wir im swisslog forum und andere aktien haben ihre eigene foren...

aber zurück zur swisslog:

ja nach dem was swisslog so in den letzten 6 jahren gezeigt hat, kursmässig wie geschäftsmässig in verbindung mit dem jetzigen wirtschaftlichen umfeld traue ich ihr nicht mehr viel zu.

aber, und ich erwehne es zum xten mal:

wenn sie zwischen 10 und 20 rappen schwapt prüfe ich einen kauf.

könnte aber ebensogut sein das nach meiner prüfung sich herausstellt das dass risioko grösser ist als der gewinn den man machen könnte...

somit einfach aufder wachliste.

junge was denkst du womit wird swisslog ihre kohle verdienen wenn wir nur sagen wir mal 5 jahre rezession haben.

klar es so, das wissen wir nicht ob es 5 jahre werden. vielleicht haben wir glück und sind in zwei jahren wieder draussen, oder es gibt 10 jahre rezession?

ich weiss es nicht, du weisst es nicht, niemand weiss es.

es gibt nur ökonomen-götter und analytiker die uns jeden tag von neuem unsere gehrine voll lügen.

das ist das einzige was ich heute sicher weiss...

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
Swisslog

Sorry Strom666 jetzt hör aber auf....habe ich eine andere Aktie als Begründung genommen? Nicht wirklich oder?

Du sprichst von 5 Jahren Rezession??? Schon mal etwas zurückgeschaut? Nach dem Zweiten Weltkrieg dauerte eine US Rezession durchschnittlich 10 Monate; legt man die volle Historie des NBER (1854 bis 2001) zu Grunde, dann ergibt sich einer durchschnittliche Dauer von 17 Monaten. Der Rezessionsbeginn lässt sich frühestens auf den Winteranfang 2007 datieren. Danach befindet sich die US Konjunktur seit ca. einem Jahr in einer Rezession mit dem voraussichtlichen Ende Mai/ Juni 2009. Was ich übrigens fast etwas zu optimistisch sehe. Ich würde nochmals ein Quartal anhängen. Das ist meine Prognose nachdem ich mir ausführlich mal die Daten auseinander genommen habe. Klar bin ich nicht herrgott!

Zurück zu Swisslog....investierst Du lieber in ein Unternehmen das Gewinne schreibt oder eines das Verluste generiert? Wie gesagt, Du darfst mich beim Geschäftsergebniss dran erinnern, ich bin mir ziemlich sicher ich liege nicht weit davon entfernt. Zudem vergisst Du einfach dass Swisslog in einem Bereich tätig ist wo Sie nicht zu 100% von der Konjuktur abhängig ist. Das Problem an der Aktie waren die Altlasten die nun langsam aber sicher abgearbeitet wurden. Nach der Wassermann Abspaltung die so zu erwarten war, sehe ich Swisslog strategisch entlich wieder so ausgerichtet, dass Sie lukrativ arbeiten kann und sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Positiv wird sich das auch auf die immer gemängelten Margen auswirken.

Das Börsenumfeld ist nicht super da hast Du schon recht. Als langfristiger Investor sehe ich bis anhin ab dem 2. Quartal 2009 gute Einstiegspunkte und bis dahin erwarte ich nun mal keine Swisslogs bei 10-20 Rappen, das kannst Du drehen wie du möchtest. Denn Swisslog ist weit voneinem Konkurs entfernt.

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
Swisslog

untouchable wrote:

Sorry Strom666 jetzt hör aber auf....habe ich eine andere Aktie als Begründung genommen? Nicht wirklich oder?

Du sprichst von 5 Jahren Rezession??? Schon mal etwas zurückgeschaut? Nach dem Zweiten Weltkrieg dauerte eine US Rezession durchschnittlich 10 Monate; legt man die volle Historie des NBER (1854 bis 2001) zu Grunde, dann ergibt sich einer durchschnittliche Dauer von 17 Monaten. Der Rezessionsbeginn lässt sich frühestens auf den Winteranfang 2007 datieren. Danach befindet sich die US Konjunktur seit ca. einem Jahr in einer Rezession mit dem voraussichtlichen Ende Mai/ Juni 2009. Was ich übrigens fast etwas zu optimistisch sehe. Ich würde nochmals ein Quartal anhängen. Das ist meine Prognose nachdem ich mir ausführlich mal die Daten auseinander genommen habe. Klar bin ich nicht herrgott!

Zurück zu Swisslog....investierst Du lieber in ein Unternehmen das Gewinne schreibt oder eines das Verluste generiert? Wie gesagt, Du darfst mich beim Geschäftsergebniss im Februar dran erinnern, ich bin mir ziemlich sicher ich liege nicht weit davon entfernt. Zudem vergisst Du einfach dass Swisslog in einem Bereich tätig wo Sie nicht zu 100% von der Konjuktur abhängig ist. Das Problem an der Aktie waren die Altlasten die nun langsam aber sicher abgearbeitet wurden. Nach der Wassermann Abspaltung die so zu erwarten war, sehe ich Swisslog strategisch entlich wieder so ausgerichtet, dass Sie lukrativ arbeiten kann und sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Positiv wird sich das auch auf die immer gemängelten Margen auswirken.

Das Börsenumfeld ist nicht super da hast Du schon recht. Als langfristiger Investor sehe ich bis anhin ab dem 2. Quartal 2009 gute Einstiegspunkte und bis dahin erwarte ich nun mal keine Swisslogs bei 10-20 Rappen, das kannst Du drehen wie du möchtest. Denn Swisslog ist weit voneinem Konkurs entfernt.

Hallo,

tut mir leid, nein ich wollte nicht dich damit verantwortliche machen wegen anderen aktien...

von mir leider ist es auch nicht..

ich habe momentan nicht genut zeit um mich damit auseinander zusetzen...

das mit der rezession wie du das berechnest gebe ich dir natürlich vollkommen recht...

ich bin sogar froh darüber sollte es so eintreffen...

nur sage mir bitte mal warum soll es jetzt genau so kommen? einfach darum weil es schon etliche male so gekommen ist?

du bist dir auch bewusst dass seit dem jahre 2000 so einiges nicht mehr so berechnet werden kann wie bis anhin, einfach deswegen weil alles sich verendert hat? einfach auch mal zum beispiele ernennen, siehe dir die tagesschwankungen im smi, im dow spx usw. solche schwankungen hatte es nicht mal 1926 gegeben...

wir sehen dann später weiter...

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

Brunngass
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Zuletzt online: 19.04.2016
Mitglied seit: 13.04.2007
Kommentare: 1'305
@Strom

"nicht genut Zeit"

Warum probierst Du dann nicht einfach die Klappe zu halten?

Seiten