SMI im Januar 2009

1'677 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
SMI im Januar 2009

Learner

richtig, nur ich habe keine Lust mehr auf Baerenmarktrallys zu setzen, die viel zu unberechenbar sind und meist ueber Nacht in Luft aufgeloest werden. Den Geduld ist ein wesentlicher Faktor an der Boerse und das ist eben in solchen Situation sehr wichtig und nicht das man das Gefuehl schon wieder hat, etwas zu verpassen und wieder reinspringt. Aber wie du sagst jedem seine Strategie, ich erwarte einfach noch heftige Rueckschlaege und glaube noch nicht an den Turnaround. Klar Gewinne kann man immer machen, aber was schlussendlich in einem Baerenmarkt unter dem Strich bleibt, haben die Meisten von uns (auch ich) letztes Jahr zu spuehren bekommen.

Einbruch bei Ford 32% im Dezember, besser als erwartet, aber im Endeffekt eine Katastrophe was sich hier weltweit abspielt und die Auswirkungen kommen jetzt laufend, wie gesagt, vielen scheint die Krise in der wir stecken nicht bewusst zu sein.

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

stox
Bild des Benutzers stox
Offline
Zuletzt online: 24.10.2009
Mitglied seit: 12.01.2008
Kommentare: 244
SMI im Januar 2009

learner wrote:

PaulNo111 wrote:
DD

Was ist denn das? Development for Dummies? Was zum Teufel ist DD? R and D? Research and Development? What the heck are you saying? Bitte, etwas das man verstehen kann.

DD. Didi. DeeDee. Di Di Hallervorden?

Babylonische Situation: Eine, in der man die Sprache des anderen nicht mehr verstehen kann.

http://de.wikipedia.org/wiki/Due-Diligence-Pr%C3%BCfung

Ach ja, könnte grad ein Doppeltop im DJ geben.... Der DAX hat die 5000 ja auch nicht wirklich genommen und wir haben doch im SMI auch etwas übertrieben. Doch für die nächsten paar Wochen bin ich grundsätzlich bullish.

plan your trade and trade your plan

PaulNo111
Bild des Benutzers PaulNo111
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 01.04.2008
Kommentare: 778
SMI im Januar 2009

learner wrote:

PaulNo111 wrote:
DD

Was ist denn das?

Doppel D?? :mrgreen:

DD=due diligence

edit: Danke Stox

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Januar 2009

Turbo, noch einmal, ich verstehe deine Ansicht, obwohl ich eine andere habe.

Irgendwann werden aber die Nerven blank liegen. Ein Asketiker versagt sich die Wurst lange. Es ist aber halt leider so, dass er sie erst wieder verschlingen will, wenn die anderen sie wegwerfen.

Mein Menuvorschlag ist anders: wenn alle anderen die Wurst wegschmeissen, betrachte ich sie zum Verzehr. Bin halt ein richtiger Penner. Damit aber werden mir dann nicht Würste gegeben, sondern ganze Schlachthöfe. Zum Verzehr. Mampf. Schlürps. Gürps. Rülps.

Wenn die anderen vollgefressen sind, zum Kotzen voll, sehe ich ihre Befindlichkeit am Schwinden. Dann werden die Schinken auch wieder an die Natur zurückgegeben. Ist doch alles ganz einfach. Ein ewiges Recycling.

Ob nun mehr oder wenig gekotzt wird, es muss immer wieder gefressen werden. Beim Fressen haben die Raubtiere Appetit, beim Kotzen schmeissen sie raus. Geht ewig so. Ob sich das Viech wohl oder unwohl fühlt.

Es gibt noch Schlimmeres.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Januar 2009

untouchable wrote:

Intressanter Artikel

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/geld/Wir-werden-die-Kaufchance-des-Lebens-sehen/story/20726281

Angenommen also, ich kaufe jetzt nichts, obwohl ich Aktien für klar unterbewertet halte, und angenommen weiter, dass die Kurse fortan stetig steigen: Dann sehe ich in den Augen meiner Kunden nicht nur aus wie ein Idiot, sondern ich bin ein Idiot

Das ist das Dilemma des Vermögensverwalters: Er darf nicht flat sein. er MUSS etwas kaufen. Hoffentlich das richtige zum richtigen Zeitpunkt.

Für uns Kleinanleger sieht's anders aus, wir können gelassen auf das Tief warten. Es besteht also keine Eile, ums verrecken nun Aktien zu kaufen!

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Januar 2009

PaulNo111 wrote:

DD=due diligence

Due Dilligence?

Dass ich nicht lache! Lol

Es kann nur Einen geben:

Slin
Bild des Benutzers Slin
Offline
Zuletzt online: 04.12.2009
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'423
SMI im Januar 2009

Homer wrote:

Slin:

Wie geschrieben ist der DJ seit 30. Dez bis 2. Jan bei Börsenschluss +4.2%

Aber falls du dennoch einen Fehler findest, lass ich mich gerne des Besseren belehren.

Aber nicht seit dem CH Börsenschluss... Aber ist ja auch egal. Entweder siehst Du durch oder nicht.... Wink

Gruss SLIN.

scaphilo
Bild des Benutzers scaphilo
Offline
Zuletzt online: 06.09.2011
Mitglied seit: 10.07.2008
Kommentare: 701
SMI im Januar 2009

Du MF, ich glaube irgendwie nicht mehr so richtig an eine Zwischenralley bis März :-o. Irgendwann muss mans doch endlich raffen dass die USA in einer Depression sind. Und das obwohl die FED soviel Geld wie noch nie verleiht.

http://www.bloomberg.com/apps/news?pid=20601087&sid=a.IBTa8Eg2RM&refer=home

http://nachrichten.boerse.de/news/startseite/Toyota_meldet_f%C3%BCr_Deze...

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Januar 2009

Slin: Die Kunst ist weniger zu wissen, wann es nach oben explodiert, sondern wann es wieder nach unten taucht. Jetzt noch nicht, aber irgendwann ... War in den letzten Tagen hundert Prozent dabei, und nun habe ich abgebaut. Bzw. wieder in Nicht-Zykliker umgeschichtet. Vielleicht liege ich falsch.

So oder so freue ich mich auf mächtige Kursanstiege. Es geht darum, einen Wendepunkt abzuwarten. Runter wird's mich genau so freuen. Es gibt keine Zeit, dass der Markt keine Chancen liesse. Es ist wichtig, für jede Situation das entsprechende Arsenal zur Verwendung ziehen zu können.

Es gibt noch Schlimmeres.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Januar 2009

scaphilo wrote:

Du MF, ich glaube irgendwie nicht mehr so richtig an eine Zwischenralley bis März

Ich auch nicht. Die Rally dauert noch den Januar an. Spätestens ab Anfang Februar gehn die Märkte dann wieder in die Grütze.

Joesy
Bild des Benutzers Joesy
Offline
Zuletzt online: 05.09.2010
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 394
SMI im Januar 2009

MarcusFabian wrote:

scaphilo wrote:
Du MF, ich glaube irgendwie nicht mehr so richtig an eine Zwischenralley bis März

Ich auch nicht. Die Rally dauert noch den Januar an. Spätestens ab Anfang Februar gehn die Märkte dann wieder in die Grütze.

Da bin ich mir nicht so sicher, sind nicht dutzende Ankurbelungsprogramme geplannt für Januar/Februar/März? Das würde die Situation doch weiter beruhigen!?

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Januar 2009

Schon, aber wir sehen ja schon an der gescheiterten Jahresendrally, dass dem Aktionismus der Politiker nicht mehr allzuviel Vertrauen entgegen gebracht wird. Zudem regen sich nun die ersten Stimmen aus dem Lager der Steuerzahler, die gerne wissen wollen, wohin die Milliarden verschwunden sind und wer wie für den Schaden aufkommen wird.

Wer aufkommen muss ist klar: Der Steuerzahler.

Wohin die Milliarden geflossen sind, ist in den USA noch nicht klar. Bloomberg ist dabei einen Prozess gegen die FED in die Wege zu leiten, weil sich die FED weigert diese Informationen herauszugeben. Der US Steuerzahler darf also für die Billionen gerade stehen aber der darf nicht wissen, wozu sie verwendet wurden!

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
SMI im Januar 2009

@MF

Ist ja klar dass die schlauen Köpfen mit den "guten" Ideen 15-20% Provision einsacken Lol

hugo
Bild des Benutzers hugo
Offline
Zuletzt online: 09.07.2009
Mitglied seit: 04.08.2007
Kommentare: 84
SMI im Januar 2009

Wenigstens ist es in den USA jemanden aufgefallen, dass beim Fed seit September 2008 die Bilanz unwahrscheinlich anwächst und die Transparenz im gleichen Massen abnimmt.

In der Schweiz wird nicht mal nachgefragt was für Wertpapiere im Wert von zirka ~17.6 Mrd (nicht US-Assets) die SNB von der UBS übernimmt. In der Schweiz haben wird ein SNB-Direktorium mit den "drei Königen" Roth, Jordan und Hildebrand fast ohne Kontrolle machen was sie wollen. Das Fed kann nicht einfach alle Ramschpapiere übernehmen, die drei Herren der SNB können scheinbar fast nach belieben walten. Nur weil die Nationalbank in der Vergangenheit erfolgreich war, darf das Vertrauen nicht unendlich sein.

Sobald die Transparenz fehlt oder die Kontrollen lasch sind, besteht höchste Gefahr und nicht nur in den USA. Wobei die US Steuerzahler die Fehler ihres Systems zahlen, der Schweizer Steuerzahler zahlt aber für die Fehler ihrer "super Banker", namentlich der UBS, in den USA.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Januar 2009

MarcusFabian wrote:

Spätestens ab Anfang Februar gehn die Märkte dann wieder in die Grütze.

Der Zeithorizont wird von verschiedenen Gurus in der Blogosphäre anders gesetzt, von Leuten, die sich stark mit Zahlen und Daten auseinandersetzten. New und full moon auch dabei, dann auch fibo-Zeitverhältnisse. Ich verfolge sie, aber nicht allzu ernst. Für meinen Teil brauche ich meine alten Reversal Signale, und mit fallenden GD 4 oder 9 ist's auch klar.

Ich glaube, wer häufig Charts anschaut, kann einen Top und einen Bottom erkennen. Auch im Zusammenhang mit Divergenzen.

Es gibt noch Schlimmeres.

Homer
Bild des Benutzers Homer
Offline
Zuletzt online: 28.07.2014
Mitglied seit: 06.11.2008
Kommentare: 161
SMI im Januar 2009

USA / Asien

Die US-Aktienmärkte sind mit Verlusten in die erste volle Handelswoche des Jahres gestartet. Grund dafür waren nach den Kurssprüngen zum Jahreswechsel vor allem Gewinnmitnahmen. Papiere aus der Finanz- und Telekommunikationsbranche gerieten wegen düsterer Branchenausblicke unter Druck. Auch von Meldungen über ein massives Steuerkürzungsprogramm des künftigen Präsidenten Barack Obama profitierte die Wall Street zunächst nicht. Obama warb am Montag bei seinem Besuch in Washington für eine rasche Verabschiedung eines weiteren Konjunkturpakets. Nach Reuters-Informationen soll das neue Paket einen Umfang von bis zu 775 Milliarden Dollar haben und Steuerentlastungen von rund 310 Milliarden Dollar enthalten. Obama erklärte zudem bei einem Treffen mit der Vorsitzenden des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, er rechne mit einem Anstieg der Arbeitslosigkeit. Die asiatischen Börsen tendieren heute Morgen uneinheitlich. Während der Nikkei mit +37 Punkten wenig verändert handelt, fällt der HangSeng mit -175 Punkten eher etwas ab. Die US Futures zeigen sich gehalten. Der S&P +1 und Dow +4 Punkten.

Schweiz

Logitech zieht die Umsatz- und Ergebnisprognosen für das Geschäftsjahr 2009 zurück. Neue Ziele sollen am 20. Januar mit dem Ergebnis des 3. Quartals genannt werden. Geplant ist auch ein Stellenabbau von 15%. Restrukturierungskosten werden dem 4. Quartal verbucht. Die Einsparungen sollten sich im 1. Quartal 2010 niederschlagen.

Züblin verkauft zwei Liegenschaften in der Schweiz und Deutschland. Der Gesamterlös nach Steuern und Transaktionskosten beträgt CHF 56.3 Mio.

Schindler eröffnet in den Emiraten von Dubai und Ab Dhabi eigene Geschäftsstellen. Bisher wurden Produkte via lokale Patentfirmen verkauft. Diese werden nun per 1. Januar 09 übernommen.

Jungfraubahnen schauen auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2008 zurück. Die Gästefrequenz lag mit -10.6% über dem Fünfjahresdurchschnitt und ist das zweitbeste je erzielte Ergebnis.

Gurit verkauft ihren früheren Produktionsstandort in Worb an die KWT Kälte-Wärmetechnik AG. Der Verkaufspreis beträgt CHF 4.75 Mio. Dies hat einen wesentlichen Einfluss auf die Erfolgsrechnung.

Der SMI konnte die Marke von 5700 Punkten über die gesamte Sitzung verteidigen und legte so die Basis für weitere Gewinne. Von den Vorlagen kommen heute Morgen noch keine neuen Impulse. Daher ist ein erneuter Test dieser Unterstützung nicht auszuschliessen. Eine nächste Hürde zeigt sich um den Bereich von 5770 Punkten. Ein Ausbruch über diese Marke würde weiteres Potential bis vorerst 5900 Punkte eröffnen. Ein wichtige Unterstützung bietet die Zone um 5500 Punkten, welche nicht nachhaltig durchbrochen werden sollte. Die Vorbörse tendiert praktisch unverändert.

Trading Idee

Attraktiv bleiben vor allem die Titel, welche von den Stimulierungprogrammen in den USA proftiteren könnten. Dazu gehören sicherlich ABBN und HOLN, aber auch einige Bauzulieferer wie GEBN und Solarnahe Unternehmen wie OERL

Von allen Sachen die mir verloren sind gegangen, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen...

marco
Bild des Benutzers marco
Offline
Zuletzt online: 17.11.2011
Mitglied seit: 13.04.2008
Kommentare: 3'802
SMI im Januar 2009

homer@ was ist mit crigi passiert?

Homer
Bild des Benutzers Homer
Offline
Zuletzt online: 28.07.2014
Mitglied seit: 06.11.2008
Kommentare: 161
SMI im Januar 2009

Marco:

Ich hab keine Ahnung... Beee

Hatte Wohl den König im Kuchen und ist wieder schlafen gegangen Lol (kleiner Scherz am Rande)

Von allen Sachen die mir verloren sind gegangen, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen...

marco
Bild des Benutzers marco
Offline
Zuletzt online: 17.11.2011
Mitglied seit: 13.04.2008
Kommentare: 3'802
SMI im Januar 2009

homer@ lol

Ich frag weil chrigi immer am morgen die Zusammenfassung gemacht hat!

Homer
Bild des Benutzers Homer
Offline
Zuletzt online: 28.07.2014
Mitglied seit: 06.11.2008
Kommentare: 161
SMI im Januar 2009

Marco: Ja ich weiss. Aber als sie um halb 9 noch nicht da war, habe ich gedacht ich poste mal die Zusammenfassung. Hab ich ja schliesslich auch an anderen Tagen schon gemacht. Das wichtiste ist ja dieses Forum mit qualitativ hochwertigen Infos zu füttern.

Von allen Sachen die mir verloren sind gegangen, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen...

marco
Bild des Benutzers marco
Offline
Zuletzt online: 17.11.2011
Mitglied seit: 13.04.2008
Kommentare: 3'802
SMI im Januar 2009

Woher hast du denn die, die Zusammenfassung?

Joesy
Bild des Benutzers Joesy
Offline
Zuletzt online: 05.09.2010
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 394
SMI im Januar 2009

Sieht ja nicht schlecht aus heute, nach den gestrigen 4% heute trotdem im Plus, weiter so!

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Januar 2009

Jahreshoch !

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im Januar 2009

MarcusFabian wrote:

Jahreshoch !

war das nicht schon gestern? Blum 3

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Homer
Bild des Benutzers Homer
Offline
Zuletzt online: 28.07.2014
Mitglied seit: 06.11.2008
Kommentare: 161
SMI im Januar 2009

Hoffen wir's. Denn ein Retrace ist schon überfällig. Bin seit heute Mittag short und habe mittlerweile ein paar Tausender verloren. Scheisse!!!

Von allen Sachen die mir verloren sind gegangen, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen...

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im Januar 2009

sind (zu) viele short, und auch die Amis die short sind, müssen sich vermehrt eindecken wenn's weiter hoch geht, ein Teufelskreis für shorter der die Börsen stetig nach Norden treibt, aber beim 38er Fibo sollte schluss sein.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 06.01.2008
Kommentare: 1'664
SMI im Januar 2009

Töunali geht mit 3 FSMI Kontrakten long.

Edit: und schön an der SMA9 wieder raus.

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

latsoc
Bild des Benutzers latsoc
Offline
Zuletzt online: 05.05.2010
Mitglied seit: 28.09.2008
Kommentare: 321
SMI im Januar 2009

Touni wrote:

SMA9

???

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im Januar 2009

Simple Moving Average 9 (Days)

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
SMI im Januar 2009

Psytrance24 wrote:

Simple Moving Average 9 (Days)

Ich würde sagen Perioden und nicht Days... Wink

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

Seiten