SMI im Januar 2009

1'677 posts / 0 new
Letzter Beitrag
untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'319
SMI im Januar 2009

Für mich schmeckt die Sache eher nach einem weiteren Upmove in den nächsten Tagen. Notierungen zwischen 6100-6300 dürten ohne weiteres möglich sein. Bis zumindest die katastrophalen Unternehmensergebnisse kommen werden.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: -
Kommentare: 16'379
SMI im Januar 2009

ADP-Bericht indiziert riesigen Stellenabbau in den USA

Kategorie:Uhrzeit: 14:25

New York (BoerseGo.de) - Gemäß einer von ADP erstellten monatlichen Umfrage zum US-Arbeitsmarkt wurden im Dezember von privaten Unternehmen 693.000 Jobs gestrichen. Der Konsens unter den Experten sieht den Abbau von 495.000 Stellen vor. Der von ADP ausgewiesene Stellenabbau zu November wurde von ursprünglich 250.000 auf 472.000 nach oben revidiert.

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'631
SMI im Januar 2009

untouchable wrote:

Für mich schmeckt die Sache eher nach einem weiteren Upmove in den nächsten Tagen. Notierungen zwischen 6100-6300 dürten ohne weiteres möglich sein. Bis zumindest die katastrophalen Unternehmensergebnisse kommen werden.

die abschlüsse 2008 von unternehmen, die auf ende jahr abschliessen, dürften noch einigermassen gut ausfallen. das erste quartal 2009 dann aber nicht. und die unternehmen, die das geschäftsjahr auf frühling oder sommer abschliessen. dürften im verlaufe der nächsten monate mit ziemlich miesen jahresergebnissen aufwarten müssen. das wird dann für die vierlorts erwarteten neuen tiefs sorgen.

Rubin
Bild des Benutzers Rubin
Offline
Zuletzt online: 09.02.2009
Mitglied seit: -
Kommentare: 26
SMI im Januar 2009

SMUHZ UBS P 03/09 /Z (SMUHZ)

Was ist den da passiert ??

AnhangGröße
Image icon mis2_330.jpg40.09 KB
Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'664
SMI im Januar 2009

@Rubin

Verkauf das Ding, überweis das Geld sofort auf ein anderes Konto und mach dir ein schönes Leben im Ausland damit...aber schnell....bevor der trade als ungültig erklärt wird! 8)

Edit: lol zwei oder ein Glückspilz konnten noch für 3.5 verkaufen:

3 14:36:57 3.5 15000

2 14:36:56 3.5 15000

aber ob 105 000.- reichen für ein Leben in Mexico..? Lol

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

etage1
Bild des Benutzers etage1
Offline
Zuletzt online: 12.08.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'781
SMI im Januar 2009

Touni wrote:

@etage1

20 Jahre Einzelhaft..? Er ist kein Mörder! er hat sich ein bisschen am kranken System bereichert....zwar auf Kosten anderer aber welches Unternehmen tut dass heute schon nicht...schau dir mal Glencore an!

@Touni

Nachtrag indirekt zu Madoff:

Merckles Selbstmord ist der zweite in wenigen Wochen, der an der Börse für Schlagzeilen sorgt. Kurz vor Weihnachten hat sich ein französischer Milliardär die Pulsadern aufgeschlitzt, nachdem er sein gesamtes Vermögen und das Geld seiner Familie und Freunde an den Milliarden-Betrüger Bernie Madoff verloren hatte. Schlimmer als der finanzielle Verlust muss - für den Madoff-Investor und für Merckle - die Angst gewesen sein, gegen Ende eines erfüllten Lebens das Gesicht zu verlieren.

Stockpicker87
Bild des Benutzers Stockpicker87
Offline
Zuletzt online: 05.05.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 204
SMI im Januar 2009

Guckt mal schnell SMUHE nach. Da hat UBS auch voll die Probleme. Wert ist so bei ca. 0.7 und da wurde eben für 0.02 verkauft/gekauft.

Ich logge mich ein und meine Performance hat sich um 600 verschlechtert. Grad voll den schock gekriegt.

samu89
Bild des Benutzers samu89
Offline
Zuletzt online: 24.05.2009
Mitglied seit: -
Kommentare: 56
SMI im Januar 2009

Rubin wrote:

SMUHZ UBS P 03/09 /Z (SMUHZ)

Was ist den da passiert ??

was läuft da??wie geht sowas?

Slin
Bild des Benutzers Slin
Offline
Zuletzt online: 04.12.2009
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'423
SMI im Januar 2009

Alles Misstrades. Man schaue hier...

http://www.scoach.ch/DE/Showpage.aspx?pageID=22

Gruss SLIN.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: -
Kommentare: 6'344
SMI im Januar 2009

Haben die das Reinstellen verhauen?

Quote:

Zürich (AWP) - Die UBS lanciert Call-Warrants auf verschiedene Schweizer Aktien, und zwar auf Barry Callebaut (2 Serien), Kudelski (9), Nestlé (4), Rieter (3), Sulzer (4), Swisscom (4).

Details sind zu finden unter http://www.ubs.com/keyinvest

etage1
Bild des Benutzers etage1
Offline
Zuletzt online: 12.08.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'781
SMI im Januar 2009

US budget deficit of $1.2 trillion for 2009 - followed by a $703B deficit in 2010

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: -
Kommentare: 16'379
SMI im Januar 2009

etage1 wrote:

Nachtrag indirekt zu Madoff:

Merckles Selbstmord ist der zweite

Nummer drei:

Immobilien König erschiesst sich im Jaguar

10:17 | 07.01.2009

CHICAGO (USA) – Der Chef eines führenden US-Immobilien-Auktionshauses, Steven Good, wurde tot in seinem Auto aufgefunden. Offenbar hat sich der 52-Jährige das Leben genommen – ein Opfer der Finanzkrise?

Slin
Bild des Benutzers Slin
Offline
Zuletzt online: 04.12.2009
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'423
SMI im Januar 2009

Erst verbraten sie anderer Leute Geld und dann sind sie noch zu feige um die Konsequenzen zu tragen. Asoziale Schweine bis zum letzten Atemzug!!!

Gruss SLIN.

Brunngass
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Zuletzt online: 19.04.2016
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'305
Wenn der Tagi,

eine sottige Meldung heute prominent unter "Wirtschaftsnachrichten" bringt,hat es einfach noch zuviel Journis auf der Welt.

Vielleicht ist dem Mann ja die Alte weggelaufen, der Sohn nimmt Drogen und die Tochter serviert in einer Obenohnebar.

Mit Oekonomie hat diese Meldung nichts zu schaffen, oder höchstens soviel dass man mit Tagiaktien sein Geld bestimmt locker los wird.

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 2'525
SMI im Januar 2009

Juhuuui juhuuuiiii

Walter Meier in drei Wochen von 52 auf 78 Fr.

Petroplus in drei Wochen von 20.60 auf 25.20

geil so darfs weitergehen

scaphilo
Bild des Benutzers scaphilo
Offline
Zuletzt online: 06.09.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 701
SMI im Januar 2009

Slin wrote:

Erst verbraten sie anderer Leute Geld und dann sind sie noch zu feige um die Konsequenzen zu tragen. Asoziale Schweine bis zum letzten Atemzug!!!

Gruss SLIN.

Asoziale Schweine find ich übertrieben. Aber Feige finde ich das ebenfalls.

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'631
SMI im Januar 2009

MarcusFabian wrote:

etage1 wrote:

Nachtrag indirekt zu Madoff:

Merckles Selbstmord ist der zweite

Nummer drei:

Immobilien König erschiesst sich im Jaguar

10:17 | 07.01.2009

CHICAGO (USA) – Der Chef eines führenden US-Immobilien-Auktionshauses, Steven Good, wurde tot in seinem Auto aufgefunden. Offenbar hat sich der 52-Jährige das Leben genommen – ein Opfer der Finanzkrise?

insgesamt sinds schon 5 prominente schwergewichte, wenn wir den olivant ceo und den bär ceo dazuzählen.

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 03.06.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'497
Feige?

@Slin

Ich weiss ja nicht, wie oft Du Dir schon das Leben genommen hast, aber ich stelle mir vor, dass es doch noch ein Quentchen Selbstüberwindung braucht um dann am Schluss den Trigger loszulassen.

Aber es ist natürlich schon ein sich aus der Verantwortung stehlen, da gebe ich Dir absolut recht. Nur ist der persönliche Preis ja auch nicht ganz ohne.

Bellavista

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 2'525
SMI im Januar 2009

Habt Ihr sonst keine Probleme? Das ist das grösste Problem der Menschheit, dass jeder und jede das Gefühl hat er müsse sich in das Leben anderer einmischen.

Auch wenn die nicht ihr eigenes Geld verspekuliert haben, sie haben mindestens ihr eigenes Leben beendet. Und genau das geht niemand anderen was an. Genau das ist das grösste Problem auf der Welt, dass sich der eine kümmert wie der andere lebt in welcher Religion er ist, mit wem er rumpoppt, was für Wertvorstellungen er hat etc.

hier gehts um den SMI ....

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 2'335
SMI im Januar 2009

@Neu-SG

Eeeendlich, DANKE!! 8)

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'631
SMI im Januar 2009

im fall des olivant ceo dürfte ein direkter zusammenhang mit den im lehmann fall verschwundenen 75 millionen ubs aktien des olivant besitzers und ex ubs topmanagers arnold offensichtlich sein. und damit auch der bezug zum smi gegeben sein. immerhin sind die finanzwerte für den smi nicht unerheblich. die tragischen ereignisse zeigen auf ihre weise eben auch das ausmass dieser krise auf, von der gerade der schweizerische finanzplatz besonders stark betroffen bzw. gefährdet ist, da wohl in keinem anderen land, gemessen am ganzen, der finanzplatz eine solche bedeutung hat. es wird international auch durchaus registriert worden sein, dass überproportional viele schweizer banken bei madoff mit im spiel waren. die ubs und die bär waren ja in gewisser weise die beiden top aushängeschilder des bankenplatzes schweiz, als grossbank und als privatbank. und im zeitalter der personalisierung spielt das schicksal prominenter ceos wie ospel oder widmer eben durchaus auch eine rolle.

dass die amis aggressive spekulanten sind, gehörte zu ihrem image. aber das schweizer finanzimage war ein anderes, solideres und hat insofern bestimmt mehr gelitten.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'585
SMI im Januar 2009

scaphilo wrote:

Slin wrote:
Erst verbraten sie anderer Leute Geld und dann sind sie noch zu feige um die Konsequenzen zu tragen. Asoziale Schweine bis zum letzten Atemzug!!!

Gruss SLIN.

Asoziale Schweine find ich übertrieben. Aber feige finde ich das ebenfalls.

Feige? Sich den goldenen Schuss zu geben, braucht einiges an Courage, finde ich!

Aber sie sind Deppen. Von dieser Art:

Es gibt noch Schlimmeres.

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: -
Kommentare: 11'067
SMI im Januar 2009

Neu-SG wrote:

Habt Ihr sonst keine Probleme? Das ist das grösste Problem der Menschheit, dass jeder und jede das Gefühl hat er müsse sich in das Leben anderer einmischen.

Auch wenn die nicht ihr eigenes Geld verspekuliert haben, sie haben mindestens ihr eigenes Leben beendet. Und genau das geht niemand anderen was an. Genau das ist das grösste Problem auf der Welt, dass sich der eine kümmert wie der andere lebt in welcher Religion er ist, mit wem er rumpoppt, was für Wertvorstellungen er hat etc.

hier gehts um den SMI ....

genau!

Und ich glaube nicht, dass es "feige" ist wenn man sich umbringt, ich glaube, die meisten wären zu feige sich umzubringen, also bitte bessere Wortwahl, thx!

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: -
Kommentare: 16'379
Re: Feige?

Bellavista wrote:

... aber ich stelle mir vor, dass es doch noch ein Quentchen Selbstüberwindung braucht um dann am Schluss den Trigger loszulassen.

... oder sich vor den Zug zu schmeissen. Ich frage mich ohnehin, wie jemand, der ein Pharma-Unternehmen sein eigen nennt, auf die Idee mit dem Zug kommt. :roll:

Simona
Bild des Benutzers Simona
Offline
Zuletzt online: 29.01.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'358
SMI im Januar 2009

Der geht auf Nummer SICHER. 8)

(Ist nicht als Anregung gemeint Smile ).

Gruss,

Simona

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: -
Kommentare: 16'379
SMI im Januar 2009

In Deutschland sterben jährlich 15'000 Menschen an falscher Medikation.

Aber das nur am Rande ... :roll:

arunachala
Bild des Benutzers arunachala
Offline
Zuletzt online: 04.07.2012
Mitglied seit: -
Kommentare: 832
SMI im Januar 2009

... vor einen zug springen ist eine sehr unschöne methode um sich vom diesseits zu verabschieden. man denke an die angehörigen, die irgend was identifizieren müssen, man denke aber auch an den lokomotivführer. viele können nie mehr in einen führerstand sitzen, andere brauchen psychopharmaka um eine solche betriebsstörung zu verdauen.

seid schlang wie die klugen und schlug wie die klangen. (kasimir 487)

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'664
SMI im Januar 2009

@furospir

Lerne Google zu nutzen und das gesamte Wissen der Menschen steht dir zur Verfügung. Innert Sekunden.

Du kannst mich irgendwas unmögliches fragen und innert einer Minute hast du eine knackige Zusammenfassung. No problem.

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'214
SMI im Januar 2009

arunachala wrote:

... vor einen zug springen ist eine sehr unschöne methode um sich vom diesseits zu verabschieden. man denke an die angehörigen, die irgend was identifizieren müssen, man denke aber auch an den lokomotivführer. viele können nie mehr in einen führerstand sitzen, andere brauchen psychopharmaka um eine solche betriebsstörung zu verdauen.

Daran hab ich auch gedacht... Kann nur hoffen, der kommt darüber hinweg.

Traurig, wenn ein paar Zahlen zum eigentlichen Lebensinhalt werden. Das nenne ich geistige Verarmung.

3) Φιλαργυρία

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: -
Kommentare: 4'550
SMI im Januar 2009

arunachala wrote:

... man denke aber auch an den lokomotivführer. viele können nie mehr in einen führerstand sitzen, andere brauchen psychopharmaka um eine solche betriebsstörung zu verdauen.

"Da gibt's doch was von Ratiopharm"... :oops: Lol

weico

Seiten