UBS

UBS Aktie 

Valor: 24476758 / Symbol: UBSG
  • 12.070 CHF
  • +0.67% +0.080
  • 13.12.2019 17:30:16
32'614 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
UBS

LordClick wrote:

Bullish wrote:
NETTOKUNDGELDZUFLUSS!!

Ich glaube nicht, dass es für dieses Quartal schon einen Netto-Kundengeldzufluss geben wird, aber vielleicht im kommenden Quartal? Bis die Kundengelder mit den neuen Brokern einfliessen, dauert es doch sicher eine Weile, und dann muss das noch mehr sein, als rausfliesst. Aber falls im Januar eine Kehrtwende erzielt wurde, dann könnte der Turnaround wirklich schneller und aggressiver sein als allgemein angenommen.

Abflüsse könnten in einem nicht so verhexten Quartal doch so 20-50mia sein, dies gälte es zu kompensieren. Auch wenn die UBS'ler momentan ausgelacht werden, sollte man nicht vergessen, dass es abgezockte Hunde sind.

Stimmt, logisch, das gilt vorallem fürs 1/2009.

Quote:

Gemäss Branchenangaben offerierte die UBS den anvisierten Beratern einen Vorab-Bonus oder eine leistungsabhängige Zahlung, sofern sie per 30. Januar bei der Schweizer Grossbank ihre Arbeit aufnahmen.

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/UBS-ko...

Schach
Bild des Benutzers Schach
Offline
Zuletzt online: 05.04.2011
Mitglied seit: 29.11.2008
Kommentare: 86
UBS

Ich denke solange wir nicht Umdenken und die ubs ihren Angestellten Löhne zahlen wird die niemals gerechtfertigt sind wird der Aktionär nur kaufen solange er Profit macht, aber sicher nicht an die Bank glaubt, sonder nur an sich selbst, dies hat nichts und gar nichts mit der Aktie ubs zu tun nur mit Kauf oder Verkauf an der Böerse und mit dem Gedanken Heute wird sie einen Franken steigen ups Tagesprofit. Dies wird sicher nicht den Kurs stüzen!!!

Sobald aber sich eine Zukunft zeigt, welche alle befriedigt, ob es jemand auf der Strasse ist oder der Millionär der Vertrauen in die Bank hat, werden sich die Zeichen auch für die UBS verbessern.

Aber solange nur die Gier vorherscht, welche sicher nicht zu diesem Zeitpunkt gerechtfertigt ist, ich denke auch sie werden noch lernen,

bleibe ich dabei egal wie viel Geld ich mit der Aktie verliere, dies ist mir wircklich egal, solange diese Angestellten so viel Geld verdienen für etwas dass sie niemals leisten, finde ich den Kurs berechtigt und ich freue mich über jeden gieriger ubs-Angestellten der einen Verlust ERFAHREN MUSS, DA ER JA SELBER AKTIEN HAT.

8) 8)

Schachspieler können ausgezeichnet Varianten am Schachbrett berechnen. Für viele ist ein kleiner momentaner persönlicher Vorteil wichtiger als ein weit größerer Vorteil von morgen.

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
UBS

das Jahr 08 wird voll schlecht sein, da wurde noch alles reingebucht was ging

1/09 und das wird man bereits an diesem ominösen Februartag (weiss nicht mehr welcher) hören wird viel viel positiver.

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937
UBS

callformoney wrote:

UBS steht besser da als viele wissen:

1. alle faulen Papiere weg

2. Steuerstreite im Hintergrund

3. wieder Geldzufluss

4. Profit durch das Notleiden anderer Banken

5. gutes ERgebnis am 10. Februar

--- > Aktie bald auf 20 Franken

Wenn Du - siehe 5. - angeblich das gute Ergebnis vom 10. Februar bereits kennen würdest wäre das ein Straftatbestand wegen Insiderhandel.

Nenne mir sonst bitte die öffentlich zugänglichen Quellen. Die mir zugänglichen rechnen mit einem Jahresverlust zwischen 17 und 22 Milliarden CHF.

Der Steuerstreit ist auch nicht im Hintergrund, er wird sich noch über Jahre hinziehen ODER die UBS kauft sich frei in den USA, eine Milliardenbusse wäre die Folge.

Wundere mich was die Leute hier im Forum als Fakten reinstellen...

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
UBS

callformoney wrote:

UBS steht besser da als viele wissen:

1. alle faulen Papiere weg

2. Steuerstreite im Hintergrund

3. wieder Geldzufluss

4. Profit durch das Notleiden anderer Banken

5. gutes ERgebnis am 10. Februar

--- > Aktie bald auf 20 Franken

das mit dem steht besser da als viele wissen:

schön dass es damals auch so kommuniziert wurde heute siehts ein bisschen schlechter aus, aber macht auch nichts. eventuell haben sie wieder etwas interessantes am bachen nach dem rezept des dr. oekters backe backe kuchen ..... der zorn wird gewaltig sein, das volk ist niemals zu unterschätzen!

:twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
UBS

callformoney wrote:

UBS steht besser da als viele wissen

"Besser"? Besser im Vergleich zu was? Besser als im Oktober? Besser als vor 20minuten? Besser als Hopfen und Malz? Die UBS weiss nicht mal selber, wie sie dasteht.

bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 1'214
UBS

callformoney wrote:

UBS steht besser da als viele wissen

nonsense Aussage... meinst du "...als viele glauben"? Und wie willst du mehr wissen, als andere...

Lol

3) Φιλαργυρία

callformoney
Bild des Benutzers callformoney
Offline
Zuletzt online: 23.03.2011
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 785
UBS

bengoesgreen wrote:

callformoney wrote:
UBS steht besser da als viele wissen

nonsense Aussage... meinst du "...als viele glauben"? Und wie willst du mehr wissen, als andere...

Lol

Tja, da muss ich jetzt leider schweigen.

LordClick
Bild des Benutzers LordClick
Offline
Zuletzt online: 04.05.2010
Mitglied seit: 06.10.2008
Kommentare: 266
UBS

callformoney wrote:

2. Steuerstreite im Hintergrund

Steuerstreit im Hintergrund? Der steht zurzeit neben der Profitabilität und dem Verlust sehr sehr nahe im Vordergrund. So oder so wird das Endresultat nicht toll aussehen. Wenn nichts getan wird könnte der UBS die US Lizenz entzogen werden. Wenn sie sich frei kauft und Kundendaten preisgeben muss, ist zwar der Fall erledigt, aber es werden weitere Klagen folgen und Kunden, die wegen des Bankgeheimnisses da sind, könnten abwandern. Das ist keine kleine Zahl habe ich das Gefühl...

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
UBS

callformoney wrote:

Tja, da muss ich jetzt leider schweigen.

Wir zittern vor Ehrfurcht ...((())))

callformoney
Bild des Benutzers callformoney
Offline
Zuletzt online: 23.03.2011
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 785
UBS

Denne wrote:

callformoney wrote:
Tja, da muss ich jetzt leider schweigen.

Ich zittere vor Ehrfurcht ...((())))

fixed. Wink

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
UBS

callformoney wrote:

Denne wrote:
callformoney wrote:
Tja, da hätte ich wirklich besser schweigen sollen.

Ich zittere ehrfürchtig vor Deiner Einsicht ...((())))

fixed. Wink

yepp!

rswiss
Bild des Benutzers rswiss
Offline
Zuletzt online: 31.12.2011
Mitglied seit: 23.05.2006
Kommentare: 359
UBS

Neugeldzufluss wird es nur geben, wenn in Bolivien Venezuela, und Neapel je eine Grossfiliale eröffnet wird. Weil dort noch sehr viel Liquidität vorhanden ist, und es "Schweiz-Suuuber" wird.

Was macht man nicht alles, wen man im Dreck steckt.

In den USA waren Sie ja auch nicht gerade legal aktiv, und wenn man schnell als Vergleich 2 Mia. hinlegen kann, hat es sich sicher gelohnt.

Und noch Paine Webber, das ehemalige 18 Milliarden Franken Sorgenkind, ist auch noch da.

PaineWebber betreut etwa 3 Millionen reiche amerikanische Kunden. Damit dürfte PW wertlos sein, falls das Abkommen mit den US- Behörden zustande kommt.

Durch die Offenlegung ist die Gefahr weiterer Geld-Abflüsse in anderen Ländern auch noch offen.

Geld kennt einfach keine Moral

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
UBS

rswiss wrote:

Geld kennt einfach keine Moral

Geld wurde ja auch vom Menschen erfunden... :roll:

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
UBS

Es geht ja nicht darum ob Geld Moral hat oder nicht, sondern um den Besitzer!! Wink

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

Black_jack
Bild des Benutzers Black_jack
Offline
Zuletzt online: 03.12.2010
Mitglied seit: 19.01.2009
Kommentare: 718
Callformoney

Ich hoffe einfach das ich um 10uhr cash.ch anklicke und sehe die ubs aktien bei 15 würde mir schon reichen um zu verkaufen,und wenn es tatsächlich so ist kannst du von mir aus gerade 2döner bestellen hehehe Blum 3

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
der ubs droht...

bestimmt das schrecklichste szenario aller zeiten.

ich befürchte diese bank steckt massiv in der scheisse dortdrüben. um doch nicht alles zu verlieren glaube ich an einer fusion mit einer amerikanische bank zb. bank of america. daher erhoffen sie sich vielleicht, unsere dickköpfe sämtliche klagen umgehen zu können. bestimmt wird auch das bankgeheimnis zum thema, wenn überhaupt....

nur meine persönlich meinung

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
der ubs droht !

ja das sehe ich genau gleich leider. :twisted:


 

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Re: der ubs droht...

weleda wrote:

bestimmt wird auch das bankgeheimnis zum thema, wenn überhaupt...

Die Frage ist nicht ob, sondern wann das Bankkundengeheimnis fällt - respektive, wann der volle Informationsaustausch kommt. Falls nötig, wird die Schweizer Exportindustrie als Geisel genommen - siehe Steinbrück. Das geht dann plötzlich schwuppdiwupp. Das mag man bejammern und gemein finden - aber überraschend ist das nicht. Immerhin können unsere Bankerbuben dann zeigen, wie fit sie wirklich sind.

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937
UBS

Wer braucht noch Feinde im Ausland wenn der eigene VR - bereits zum zweiten Mal ! - der Führung in den Rücken schiesst...

http://www.cash.ch/news/top_stories/marchionne_giftelt_wieder_gegen_ubs-...

Marchionne ist im VR, hätte die Führung halt auswechseln sollen oder wenigstens einen solchen Antrag stellen sollen.

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
UBS

Na ja, die ganze Bonus-Suppe, hat sich in den Medien langsam ausgelutscht. Als nächstes wird wahrscheinlich (nach dem Jahresabschluss), irgendwann die ganzen Lohnneben-goodies auf das Parket genommen. Also nicht nur die 2 A4pages mit den diversen Bonies, wie Welcome-/ Fix-/ Variable / TER- / Vol- / etc- Bonus.

Dann gehts an die steuerfreien Spesenzulagen (im Kanton Zürich), die für VD - DIR zwischen sfr 8000. - sfr 30000. im Jahr sind und mit der Genehmigung der Steuerbehörde netto sind. Und diese Beträge werden ja von den Bänklern gar nicht für Spesen ausgegeben. Denn alle Spesen können sie direkt via Bank verrechnen.

Zusätzlich auch die Unart, dass bei Neueinstellungen z.Teil auch riesige Beträge (easy 6stellige) zusätzlich in die PK des Neuen zulasten der Bank einbezahlt werden. Dies ist aus dem Vertrag natürlich nicht ersichtlich.

All dies betrifft natürlich nicht nur die UBS, sondern auch andere Grossfirmen, aber es ist so ein undurchsichtiges Gemauschel zwischen Steuerbehörde und Firma, deshalb wird es totgeschwiegen. bis dato noch

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937
UBS

Die von mir genannten Zahlen kann man etwa hier nachlesen:

http://www.20min.ch/finance/dossier/ubskrise/story/UBS--20-Milliarden-Fr...

Warte auf die Quellen von callformoney, dass alles viel besser ausfalle als erwartet.

Joesy
Bild des Benutzers Joesy
Offline
Zuletzt online: 05.09.2010
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 394
UBS

bscyb wrote:

Die von mir genannten Zahlen kann man etwa hier nachlesen:

http://www.20min.ch/finance/dossier/ubskrise/story/UBS--20-Milliarden-Fr...

Warte auf die Quellen von callformoney, dass alles viel besser ausfalle als erwartet.

Das wissen wir schon lange...

Ist schon eingepreist.

Kann doch nur besser werden!

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
UBS

bscyb wrote:

Die von mir genannten Zahlen kann man etwa hier nachlesen:

http://www.20min.ch/finance/dossier/ubskrise/story/UBS--20-Milliarden-Fr...

Warte auf die Quellen von callformoney, dass alles viel besser ausfalle als erwartet.

Stimmt ist ja nichts neues,ich warte auf die Zahlen vom Jahr 2009 nächstes Jahr 8) Lol

querschuesse.de

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

Heute gehts ja schön rauf Biggrin

Muss doch noch einen Put suchen Blum 3

Dakytrader
Bild des Benutzers Dakytrader
Offline
Zuletzt online: 19.04.2011
Mitglied seit: 19.01.2009
Kommentare: 781
UBS

Ja jetzt geht's wieder down so bis ca. 16.00 - 16.30 Uhr, dann kommt wieder ein Sprung, fragt mich allerdings nicht in Welche Richtung...

Meint jemand von euch, dass die UBS heute noch die 14 sieht? :roll:

***The life is too short for taking no risk!!!***

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
UBS

http://www.nzz.ch/nachrichten/international/obama_manager-gehaelter_1.18...

Wenn das stimmt und so kommen wuerde, dann wuerde auch bei uns eine heftige Lohndebatte losgehen und UBS muesste wohl oder uebel ueber die Buecher.

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

Mr. Scruff
Bild des Benutzers Mr. Scruff
Offline
Zuletzt online: 03.03.2009
Mitglied seit: 16.12.2007
Kommentare: 77
UBS

Seit ein paar Tagen, immer wieder Grosse Käufe.

Short Positionen glattstellen? Institutionelle?greez :?:

Viele sagen das Aktien sehr günstig bewerted sind und der Einstiegspunkt gekommen sei. Mann sagt auch: Buy on bad news...

Ich bin nicht der meinung man müsse UBS Aktionär werden, jedoch ist die Überlegung interessant. Kommt die UBS wieder in ruhiges Gewässer !Nachhaltig! sehe ich durchaus ein Kurspotenzial von mehr als 100%. Bekannte halten Langläufige Call-Warrants mit strike um 30...

greez

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'343
20 Mrd Verlust

Also wenn die UBS nochmals 20 Mrd Verlust schreiben muss (news von 15. Uhr) dann wird es wohl noch ein Weilchen dauern bis sie wieder in ruhigeres Gewässer kommt.

Wenn der Vertrauensverlust dann überhaupt mal gestoppt werden kann.

Meine UBOOOO schreibe ich vorsichtshalber auch schon mal auf 0.000 ab.

Zürich (AWP/sda) - Nicht zuletzt wegen der aufgepeitschten Diskussion um Löhne und Boni wartet die Öffentlichkeit gespannt auf die Jahreszahlen der UBS. In einem sind sich die Analysten einig: Es werden gewaltige Verluste bekanntgegeben.

Der Schleier hebt sich am 10. Februar. Dann muss UBS-Präsident Peter Kurer bekannt geben, wie viel seine Bank 2008 verloren hat. Allein das vierte Quartal 2008, in dem die Finanzkrise noch stärker tobte als zuvor, könnte der UBS einen Verlust von 10 Mrd CHF beschert haben.

Teresa Nielsen von der Bank Vontobel geht davon aus, dass die UBS in ihrem "annus horribilis" einen Verlust von 22,5 Mrd CHF ausweisen muss. Davon entfallen ihrer Einschätzung nach 10,9 Mrd CHF auf das vierte Quartal. Die Analystin erwartet auch, dass die Abschreibungen 32,4 Mrd CHF erreichen.

Etwas weniger dramatisch - aber fast genauso katastrophal - sehen es die Spezialisten der italienischen Bankengruppe UniCredit. Ihrer Meinung nach der Verlust 2008 der UBS auf 17,5 Mrd CHF. Davon entfallen 5,9 Mrd CHF auf das vierte Quartal.

Allein die krisengeschüttelte Investmentbank weist gemäss den Unicredit-Bankenexperten im vierten Quartal einen Vorsteuerverlust von 9,2 Mrd CHF aus. Die Analysten der Deutschen Bank erwarten, dass die UBS 2008 etwa 20 Mrd CHF Verlust gemacht hat.

Und als ob das nicht genug wäre: Der tiefe Fall in die Verlustzone schmälert das Vertrauen der UBS-Kunden. Bei der Bank, die als grösster Vermögensverwalter der Welt gilt, dürften nach Meinung von Teresa Nielsen im letzten Jahr 177 Mrd CHF abgezogen worden sein.

Eine gewaltige Zahl, auch wenn die UBS immer noch mehr als 2 Bio CHF an Vermögen verwaltet. Der Image- und Vertrauensverlust, der diesem Geldabfluss zugrunde liegt, ist enorm.

Für die Öffentlichkeit stellt sich die Frage, wie eine Bank mit dem Verlust einer fast unvorstellbarer Summen umgeht. "Mit den bereits durchgeführten Rekapitalisierungen und dem staatlichen Hilfspaket hat die UBS wirksame Gegenmassnahmen eingeleitet, um das schlechte Jahresresultat verkraften zu können", sagt der St. Galler Bankenprofessor Manuel Ammann im Gespräch mit der Nachrichtenagentur SDA.

Wichtiger sei daher, was die UBS-Führung am 10. Februar zur künftigen Ausrichtung der Bank bekanntgebe, urteilt Ammann. Ein Neuanfang würde das Kundenvertrauen stärken und sich womöglich auch positiv auf den Kurs der UBS-Aktie auswirken, die im Verlauf des Jahres rund 70% an Wert einbüsste.

Allerdings: Neuanfänge hat die UBS in den letzen Monaten schon mehrfach angekündigt. Die Schweizer Öffentlichkeit, die im Moment mit 68 Mrd CHF für die Verfehlungen der UBS-Banker geradestehen muss, will wissen, wie es mit der Bank weitergeht. Das Prestige der UBS hat besonders in der Schweiz stark gelitten.

Oder wie es der wegen der US-Steueraffäre mittlerweile freigestellte UBS-Vermögensverwaltungschef Raoul Weil sagte: "Wir waren eine nationale Ikone, und das sind wir nicht mehr." Das war im August - noch bevor sich die Krise nach dem Kollaps der US-Investmentbank Lehman Brothers weiter zuspitzte

Bellavista

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

Seeeeehr auffällig ist auch dass UBOOO seit ca. einer Woche nie mehr auf 0.04 / 0.05 gestellt wird. Es wird maximal 0.04 / 0.06 gestellt.

Hat vermutlich doch jemand angst grössere Beträge locker machen zu müssen Wink

Habe ich einfach so beobachtet 8)

Seiten