SMI im Februar 2009

1'413 posts / 0 new
Letzter Beitrag
tocino
Bild des Benutzers tocino
Offline
Zuletzt online: 11.10.2009
Mitglied seit: 09.02.2009
Kommentare: 165
SMI im Februar 2009

dann sollt ich mich wohl ein bisschen näher damit befassen meinst du Biggrin

na ja, manchmal kommt es mir einfach vor als dass zu viel gewohnheit im spiel ist, vor allem bei blasen wie jetzt zum beispiel. hab mich lange gefragt wie das mit dem häusermarkt und den verbriefungen in den usa passieren konnte - leider spielen da so viele faktoren eine rolle, aber so lange etwas gut geht, tendiert man halt die risiken zu unterschätzen - so ala wieso sollte ich zum doktor gehen, es geht mir ja gut, kleine anzeichen werden ausgeblendet, aus was auch immer für gründen.

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
SMI im Februar 2009

An der Börse laufen schon seit > 100 Jahren die selben Dinge ab. Es passiert immer und immer wieder dasselbe. Strategien die vor 70-80 Jahren funktionierten...funktionieren auch Heute noch.

90% der Börse ist Psychologie...im Chart hinterlässt die Masse Ihre Spuren.

Aber aus der Charttlehre dann auch Kapital zu schlagen ist halt nicht so einfach wie man denken könnte...es kommen Elemente wie: Risk- und Moneymanagement inkl. Positionssizing und v.a Disziplin ins Spiel.

Das ist die grosse Herausforderung für angehende Trader. grundsätzlich stehen die Karten für Kleinanleger sehr schlecht profit aus der Börse zu ziehen...auch wenn sie langfristig investiert sind.

90% sind Looser die damit die Gewinne der erfolgreichen 10% finanzieren...es ist und bleibt mehr oder weniger ein Nullsummenspiel.

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
SMI im Februar 2009
revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 26.04.2020
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'398
SMI im Februar 2009

edit

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

siddhi
Bild des Benutzers siddhi
Offline
Zuletzt online: 03.05.2012
Mitglied seit: 08.12.2008
Kommentare: 1'961
SMI im Februar 2009

Status Quo wrote:

@siddhi: genau, ein organisiertes Spiel (Monopoly)

Und am Schluss verliert der Kleinanleger das letzte Hemd.... oder so ähnlich....

:roll:

deinen frust kann sich sehr gut nachvollziehen. ich habe 80000.-- franken in dieser kriese verloren, d.h. zwischenzeitlich eingebüsst, also kursverluste.

eines sollte ja eigentlich klar sein, märkte wurden und werden immer wieder manipuliert und die gier der grossen player hat in den letzte jahrhunderten immer wieder die systeme an ihre grenzen gebracht. das definzit wurde immer von den vielen kleinen bezahlt, den bürgern.

das wird auch dieses mal nicht anders laufen. dieser mechanismus hat aber nicht grundlegend mit der börse zu tun, sondern ist ein problem der menschen als solches. ausbeutung finden an jeder ecke dieser welt statt.

die börse ist einfach ein ausdruck dieser perversion. sie dir mal die folgende grafik an, dann siehst du wie in luft invetiert wird.

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 26.04.2020
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'398
SMI im Februar 2009

MarcusFabian wrote:

Revinco wrote:

Wieso per Schlusskurs Freitag unter 7200 im DJ?

Eigentlich hat er bereits jetzt schon Recht gehabt mit seiner Absturz-Prognose :!:

Mal sehen. Ich bin insofern ratlos, weil mir im Moment ein klares Ereignis (à la Lehman-Pleite) fehlt, das für den Absturz von 350 P. im Dow verantwortlich gemacht werden kann.

Dass der Banken-Rettungsplan noch genehmigt werden muss und von 800 Mrd auf 789 Mrd gekürzt wurde, ist pillepalle.

Eigentlich geht es nur drum, DAS ein Zerfall stattgefunden hat - so kurz nach dem Legatus-Treffen. Das es nicht so schlimm ausfiehl wie bei der Lehman-Pleite ist meiner Ansicht nach nebensächlich, -5% ist auch genug! Ich dachte seine Voraussagen wären sowieso nur kurzfristig relevant (Absturz z.B. am nächsten bzw. übernächsten Tag).

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

tocino
Bild des Benutzers tocino
Offline
Zuletzt online: 11.10.2009
Mitglied seit: 09.02.2009
Kommentare: 165
SMI im Februar 2009

faber redet ja schon länger von einer derivateblase :!:

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
SMI im Februar 2009

@siddhi

Ich wette die Darstellung kommt von der Goldseite :mrgreen:

Klar ist bei edem Derivatengeschäft ein Gewinner und ein Verlierer dasteht...Wie sagt man so schön: Wenn die Ebbe kommt, sieht man wer ohne Badehose schwimmt :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

liska
Bild des Benutzers liska
Offline
Zuletzt online: 08.05.2021
Mitglied seit: 26.06.2008
Kommentare: 1'176
SMI im Februar 2009

@ M.Fabian

:?: ich habe mich immer gefragt was der fabian wohl arbeitet

dass er täglich ca 16 stunden im forum present ist und immer zeit hat zu schreiben-antworten !

:idea: meine vermutung ? , ein sehr schlauer arbeitsloser spitzbube

Wink er schreibt 80% immer psycho-negative beiträge um anleger zu verunsichern ,

aktien ins minus zu drücken damit er mit "kollegen-kredite" sie billig erwerben kann !

:roll: leider glauben viele den sch....... was er verzapft und verkaufen im unwissen

:cry: nur sollte er nicht über andere manager negativ schreiben, er ist ja der gleiche gierige abzocker ,

:arrow: in dubai hat ihm vermutlich keiner diesen sch......... geglaubt darum ist er wieder abgehauen in die sichere schweiz

bevor sie ihn gel..... hätten !

:!: alle achtung markus bist clever , jeden tag verkaufen wieder ..........

.

Der Fuchs ist schlau und wartet im Bau

scaphilo
Bild des Benutzers scaphilo
Offline
Zuletzt online: 06.09.2011
Mitglied seit: 10.07.2008
Kommentare: 701
SMI im Februar 2009

@liska

Meinst du das ernst? Oder soll das so ne Art Sarkasmus sein? MF sagt doch nicht was ihr tun müsst. Er sagt was pssieren könnte.

scaphilo
Bild des Benutzers scaphilo
Offline
Zuletzt online: 06.09.2011
Mitglied seit: 10.07.2008
Kommentare: 701
SMI im Februar 2009

liska wrote:

Wink er schreibt 80% immer psycho-negative beiträge um anleger zu verunsichern ,

aktien ins minus zu drücken damit er mit "kollegen-kredite" sie billig erwerben kann !

Und du überschätzt die Wirkung eines Forums

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Februar 2009

liska wrote:

@ M.Fabian

:roll: leider glauben viele den sch....... was er verzapft und verkaufen im unwissen

:!: alle achtung markus bist clever , jeden tag verkaufen wieder ..........

Das mit dem Sch... verzapfen ist ok. Aber "clever", das verbitte ich mir Wink

teletuuby
Bild des Benutzers teletuuby
Offline
Zuletzt online: 24.08.2011
Mitglied seit: 12.01.2009
Kommentare: 370
SMI im Februar 2009

Quote:

An der Börse laufen schon seit > 100 Jahren die selben Dinge ab. Es passiert immer und immer wieder dasselbe. Strategien die vor 70-80 Jahren funktionierten...funktionieren auch Heute noch.

Quote:

Schon Newton hat festgestellt: "Ein Körper in Bewegung wird seine Bewegungsrichtung so lange beibehalten, bis eine Kraft auf ihn einwirkt, die die Bewegung ändert."

Deshalb lassen sich auch recht gute Voraussagen machen, wenn man die Vergangenheit und Gegenwart kennt.

Ja, das ist grundsätzlich richtig. Es gibt wiederkehrende Muster.

Jedoch kann man auch argumentieren, dass jedes Chartbild, jede Marktlage wieder einzigartig ist (und nur grob betrachtet einem Muster zuzuordnen ist) und deshalb nicht die gleiche (ähnliche) Fortsetzung finden wird, wie in der Vergangenheit betrachtet, auch wenn sich das Bild stark gleicht.

Sehr interessant sind die 'Krisensituationen': Jede Krise hat Elemente von vorher 'nicht betrachteten Zusammenhängen, Abfolgen und Kursverläufen' (=in der Vergangenheit nicht beobachteten). Dies manifestiert sich erst durch das Auftreten in den Gedankensträngen der Anleger und fliesst dann schon in die Risikomodelle und ähnliches.

Der Vergleich mit Newton hinkt: Mechanik und Psychologie sind verschiedene Paar Schuhe. Das musste auch Laplace feststellen.

AND2k8
Bild des Benutzers AND2k8
Offline
Zuletzt online: 12.01.2010
Mitglied seit: 09.10.2008
Kommentare: 171
SMI im Februar 2009

Endlich weiss ich, wie so eine "US-Immobilie" aussieht, mit der man Geld macht: (mit Bild)

http://www.mmnews.de/index.php/200902112228/MM-News/Finanzkrise-Diese-Hu...

Quote:

Das, was Europäer nicht mal als Gartenlaube durchgehen lassen würden, hielt den örtlichen Kreditgeber mit dem doppeldeutigen Namen "Integrity Funding LLC" jedoch keineswegs davon ab, diesen Pappkarton mit einem Kredit von genau 103000 Dollar zu unterlegen. Das geschah im Frühjahr 2007.

Ich hätte sonst auch noch ein paar Bretter hinter dem Haus Lol

Warren
Bild des Benutzers Warren
Offline
Zuletzt online: 18.02.2011
Mitglied seit: 02.09.2008
Kommentare: 81
SMI im Februar 2009

haha Biggrin

Das ist das Probelm.... die Mitarbeiter der Bank arbeiteten für sich selber und nicht für die Bank. Da das Bonussystem falsche Anreize schaffte.

scaphilo
Bild des Benutzers scaphilo
Offline
Zuletzt online: 06.09.2011
Mitglied seit: 10.07.2008
Kommentare: 701
SMI im Februar 2009

Warren wrote:

haha Biggrin

Das ist das Probelm.... die Mitarbeiter der Bank arbeiteten für sich selber und nicht für die Bank. Da das Bonussystem falsche Anreize schaffte.

Es ist aber nicht die ultimative Ursache für das was wir jetzt sehen. Das Bonussystem ist zwar falsch, aber das sollte uns nicht kümmern, die FREIE Marktwirtschaft hätte das von alleine geregelt. Du siehst ja dass das Unternehmen pleite gehen würde ... würde man sie denn nur pleite gehen lassen! Hört bitte auf das Problem auf die Bonuszahlungen zu schieben. Das Problem sind die Weicheiertypen in den leitenden Positionen der Politik und Nationalbanken sowie unser Fiat Money welches diese Weicheeichertypen bei ihrer Dummheit unterstützt.

Warren
Bild des Benutzers Warren
Offline
Zuletzt online: 18.02.2011
Mitglied seit: 02.09.2008
Kommentare: 81
SMI im Februar 2009

Ich sage ja nicht dass die Boni ode sagen wir ihnen variabler Lohnbestandteil die hauptursache sind. es waren verschiedene Faktoren, die dazu führten.

Aber überlege jetzt doch mal. Nehmen wir jetzt mal dass diese geschichte oben stimmt.. wie kommt es dass man einer solchen Person eine Hypothek gibt?

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
SMI im Februar 2009

Zur Abwechslung wieder einmal eine positive News.

Surprise increase in retail sales 1%, haette ich nicht erwartet, scheinen das Sparen nicht zu lieben, diese Amis. Biggrin

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

scaphilo
Bild des Benutzers scaphilo
Offline
Zuletzt online: 06.09.2011
Mitglied seit: 10.07.2008
Kommentare: 701
SMI im Februar 2009

Weil Überheblichkeit vor dem Fall kommt. Und noch überheblicher werden die Leute wenns nicht zum Fall kommt (2001 und jetzt 2008?) Warten wirs ab... Entweder treten wir ein in eine noch krassere Phase von zerstörerischer Überheblichkeit oder das System "commits suicide" jetzt.

Das wesentlich kleinere Übel wäre es wenn es sich jetzt killen würde. Denn sonst zieht sich das nochmal 2-3 Jahre hin.

Die Politik darf nicht vor zu die Kreditjunkies unterstützen. Das führt früher oder später zum TOTALEN aus.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Februar 2009

teletuuby wrote:

Der Vergleich mit Newton hinkt: Mechanik und Psychologie sind verschiedene Paar Schuhe. Das musste auch Laplace feststellen.

Stimmt. Aber wie sagte Jesse Livermore doch so schön:

"Nirgends wiederholt sich die Vergangenheit so präzise wie an der Börse. Denn die treibenden Kräfte sind Angst und Gier.

Das ist so, war immer so und wird immer so bleiben." Wink

An der Anlegerpsychologie hat sich also nicht viel geändert.

Und fundamentale Zusammenhänge bleiben auch konstant.

Status Quo
Bild des Benutzers Status Quo
Offline
Zuletzt online: 29.01.2015
Mitglied seit: 09.06.2006
Kommentare: 1'491
SMI im Februar 2009

siddhi wrote:

Status Quo wrote:
@siddhi: genau, ein organisiertes Spiel (Monopoly)

Und am Schluss verliert der Kleinanleger das letzte Hemd.... oder so ähnlich....

:roll:

deinen frust kann sich sehr gut nachvollziehen. ich habe 80000.-- franken in dieser kriese verloren, d.h. zwischenzeitlich eingebüsst, also kursverluste.

eines sollte ja eigentlich klar sein, märkte wurden und werden immer wieder manipuliert und die gier der grossen player hat in den letzte jahrhunderten immer wieder die systeme an ihre grenzen gebracht. das definzit wurde immer von den vielen kleinen bezahlt, den bürgern.

das wird auch dieses mal nicht anders laufen. dieser mechanismus hat aber nicht grundlegend mit der börse zu tun, sondern ist ein problem der menschen als solches. ausbeutung finden an jeder ecke dieser welt statt.

die börse ist einfach ein ausdruck dieser perversion. sie dir mal die folgende grafik an, dann siehst du wie in luft invetiert wird.

Mein Beileid.... :roll: :shock:

Bei mir sind es momentan rund 110'000.- Mille Buchverlust mit meinen Sch.... Quadrant Aktien....

das Leben geht weiter....

Die Bullen sind los

redstar76.
Bild des Benutzers redstar76.
Offline
Zuletzt online: 01.11.2011
Mitglied seit: 06.09.2006
Kommentare: 1'343
SMI im Februar 2009

Der Dow Future wider massiv im Minus...da verstehe einer noch was die treiben....vielleicht 7500 und dann Rally?!?

Der SMI haltet sich wenigsten noch über 5000...das ist doch mal positiv.

Bald gehts nur noch aufwärts..hahah...falls sich Geschichte wiederholt. NUr nochmals zum Vergleich

AnhangGröße
Image icon llo874_120.gif119.52 KB
MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Februar 2009

redstar76 wrote:

Bald gehts nur noch aufwärts..hahah...falls sich Geschichte wiederholt. NUr nochmals zum Vergleich

Vom Crash 1929 bis zur Inauguration von Roosevelt 1933 vergingen etwas mehr als drei Jahre.

Wenn Du das ab Oktober 2007 hochrechnest ... :roll:

PowerDau
Bild des Benutzers PowerDau
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 04.07.2008
Kommentare: 971
SMI im Februar 2009

liska wrote:

@ M.Fabian

:?: ich habe mich immer gefragt was der fabian wohl arbeitet

dass er täglich ca 16 stunden im forum present ist und immer zeit hat zu schreiben-antworten !

Wink er schreibt 80% immer psycho-negative beiträge um anleger zu verunsichern ,

aktien ins minus zu drücken damit er mit "kollegen-kredite" sie billig erwerben kann !

:roll: leider glauben viele den sch....... was er verzapft und verkaufen im unwissen

:!: alle achtung markus bist clever , jeden tag verkaufen wieder ..........

@ Liska

Ein riesen Kopfschüttel über deine Aussage, dass was MF über Gold schreibt stimmt wohl schon oder hast du andere Argumente?

Seit ich im Dez. Gold als Depot Diversifikation dazugenommen habe, bin ich froh, die Postings von MF lesen zu dürfen. Wenn sie dir nicht passen ignoriere sie doch!

Pass nur auf, sonst kriegst noch den Fuchsbandwurm oder die Tollwut :roll:

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
SMI im Februar 2009

teletuuby wrote:

Ja, das ist grundsätzlich richtig. Es gibt wiederkehrende Muster.

Jedoch kann man auch argumentieren, dass jedes Chartbild, jede Marktlage wieder einzigartig ist (und nur grob betrachtet einem Muster zuzuordnen ist) und deshalb nicht die gleiche (ähnliche) Fortsetzung finden wird, wie in der Vergangenheit betrachtet, auch wenn sich das Bild stark gleicht.

Das ist vollkommen korrekt. Deshalb wartet man auch auf Muster mit historisch hoher Wahrscheinlichkeit auf Erfolg. Es ist quasi als würde man im Poker einfach Warten bis AA kommt. Ich bin daher auch nicht ständig investiert.

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
SMI im Februar 2009

Ich bin wirklich überrascht wie der SMI heute reagiert. DAX kackt ab, Dow kackt ab, Nikkei ist abgekackt und wir im SMI halten uns noch am letzten Halm?

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Februar 2009

Fassen wir mal zusammen, was wir heute an Daten gekriegt haben: (+) positiv und (-) negativ

(+) Einzelhandelsumsätze überraschend gestiegen.

(+) US Hypothekarzinsen sind gesunken.

(-) Neuanträge auf Arbeitslosenhilfe sind zwar wie erwartet gesunken aber nicht so stark wie erwartet.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Februar 2009

Schon wieder ein neues Allzeithoch Gold in CHF LolLolLolLol

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
SMI im Februar 2009

Ist ja nur Geld

Glaubt mir gibt 100000000000x schlimmers was einem im Leben wiederfahren kann nennt es Schicksal oder wie ihr auch immer wollt Wink

querschuesse.de

Typhoon
Bild des Benutzers Typhoon
Offline
Zuletzt online: 21.05.2014
Mitglied seit: 03.11.2006
Kommentare: 1'204
SMI im Februar 2009

@MF Lol

also ich bin jetzt beruhigt, da ich hier erfahren hab, dass nur Du Schuld bist an diesem Verlauf an den Märkten. Dann kann ja alles gar nicht so schlimm sein. Müssen nur abwarten, bis Du deine Meinung/Postings/Position änderst Lol und Schwups, Friede Freude Eierkuchen. Na Du bist mir ein Schlingel

Seiten