SMI im März 2009

1'945 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Hellboy
Bild des Benutzers Hellboy
Offline
Zuletzt online: 19.03.2009
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 219
SMI im März 2009

Die Krise kommt erst.

Man beachte das sagt ein Minister eines Landes.

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/europaheute/934885/

Da ja eine Hausse bevorsteht, da frag ich mich als unwissender ob den jetzt GM schon gerettet ist? Was bedeutet eine Billionen Neuverschuldung für einen Staat? Hat Kalifornien nun plötzlich wieder geld? AIG, Freddy Mac und Freddy Mae brauchen also keinen neuen Milliarden mehr? City Group und UBS machen nun plötzlich wieder Milliarden Gewinne???

.............?

Jene die jetzt diesem Bernanke glauben haben doch bei SMI 6000 noch von einer gesunden Konsolidierung geredet und über die Gewinne weil sie ja Aktien nach gekauft haben. Nur wo sind den die Gewinne??? Vielleicht können sie mal in 20Jahren realisiert werden. Laut neusten Experten Meinungen macht die Börse eine L-Kurve, also erst geht es den Berg runter und dann geht es lange gerade aus. Viele Leute werden sich von der Börse verabschieden, da Aktien offensichtlich zu riskant sind, hinzu kommt das demographische Problem, eine arme Jugend, etc.

Mal sehen jetzt wird es erst interessant.

<gelöscht>
mittagsnews auf cash.ch

"Die Kurse der Finanzaktien schiessen auch heute in die Höhe. Für positive Stimmung sorgen die Kommentare von Bankchefs. Die Lockerung des Bankgeheimnis dagegen kümmert Börsianer nicht gross."

wenns wieder in die andere richtung geht, wird genau dieses argument herhalten müssen.

chateauduhartmilon
Bild des Benutzers chateauduhartmilon
Offline
Zuletzt online: 03.12.2011
Mitglied seit: 20.11.2008
Kommentare: 1'040
SMI im März 2009

ich glaube nicht an ein "L". es bildet sich ja bereits deutlich ein "V".

Es gab so viele schlechte NAchrichten, sämtliche sind bereits im Markt verarbeitet. Dabei bleibe ich.

Hellboy
Bild des Benutzers Hellboy
Offline
Zuletzt online: 19.03.2009
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 219
Re: mittagsnews auf cash.ch

daytrader1 wrote:

"Die Kurse der Finanzaktien schiessen auch heute in die Höhe. Für positive Stimmung sorgen die Kommentare von Bankchefs. Die Lockerung des Bankgeheimnis dagegen kümmert Börsianer nicht gross."

wenns wieder in die andere richtung geht, wird genau dieses argument herhalten müssen.

Das heisst doch nichts anderes als das sich die Leute mehr auf Fantasien festlegen als auf Fakten.

Irgendwie auch lustig, die selben Menschen berechnen dann wieviel eine Aktie real Wert ist, und meinen das sie eigentlich noch viel zu billig ist. Also man bezieht sich auf Reale Fakten und sobald ein Messias kommt wirft man alle Regeln über Bord. Man erinnere sich an den "Obama Effekt" Lol

Hellboy
Bild des Benutzers Hellboy
Offline
Zuletzt online: 19.03.2009
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 219
SMI im März 2009

chateauduhartmilon wrote:

ich glaube nicht an ein "L". es bildet sich ja bereits deutlich ein "V".

Es gab so viele schlechte NAchrichten, sämtliche sind bereits im Markt verarbeitet. Dabei bleibe ich.

Deine Meinung die ich nicht teile. Eine Krise ist etwas unvorher gesehenes und Märkte entwickel sich immer anderst als man es sich vorstellt. Ein V ist doch nur deine Wunschvorstellung, traf sie damals in Japan ein oder 1929, etc.

Das der SMI die 8000er Marke wieder erreichen wird ist klar, aber nur mit Inflation oder mit vielen, vielen Jahren warten. Und wenn der SMI mal Infaltionsbereinigt 8000Punkte hat stellt sich die Frage ob es deine Aktie noch gibt oder ob sie sich mit dem Markt entwickelt hat.

chateauduhartmilon
Bild des Benutzers chateauduhartmilon
Offline
Zuletzt online: 03.12.2011
Mitglied seit: 20.11.2008
Kommentare: 1'040
SMI im März 2009

Hellboy wrote:

chateauduhartmilon wrote:
ich glaube nicht an ein "L". es bildet sich ja bereits deutlich ein "V".

Es gab so viele schlechte NAchrichten, sämtliche sind bereits im Markt verarbeitet. Dabei bleibe ich.

Deine Meinung die ich nicht teile. Eine Krise ist etwas unvorher gesehenes und Märkte entwickel sich immer anderst als man es sich vorstellt. Ein V ist doch nur deine Wunschvorstellung, traf sie damals in Japan ein oder 1929, etc.

Das der SMI die 8000er Marke wieder erreichen wird ist klar, aber nur mit Inflation oder mit vielen, vielen Jahren warten. Und wenn der SMI mal Infaltionsbereinigt 8000Punkte hat stellt sich die Frage ob es deine Aktie noch gibt oder ob sie sich mit dem Markt entwickelt hat.

dein pessimismus in ehren, ich denke es wird viel zu schwarz gemalt, sowie viel zu gut in anderen zeiten.

okay, auf 8000 müssen wir sicherlich länger warten, aber 7000 ist doch auch schon mal gut Wink

marco
Bild des Benutzers marco
Offline
Zuletzt online: 17.11.2011
Mitglied seit: 13.04.2008
Kommentare: 3'802
SMI im März 2009

Empire State Manufacturing Index at -38.23 in March.

Der New York Empire State Index der New York Fed notiert im März bei -38,20. Im Vormonat hatte er noch bei -34,65 gestanden. Erwartet wurde der März im Bereich von -32.

chateauduhartmilon
Bild des Benutzers chateauduhartmilon
Offline
Zuletzt online: 03.12.2011
Mitglied seit: 20.11.2008
Kommentare: 1'040
SMI im März 2009

marco wrote:

Empire State Manufacturing Index at -38.23 in March.

Der New York Empire State Index der New York Fed notiert im März bei -38,20. Im Vormonat hatte er noch bei -34,65 gestanden. Erwartet wurde der März im Bereich von -32.

eben, in den kursen drin

marco
Bild des Benutzers marco
Offline
Zuletzt online: 17.11.2011
Mitglied seit: 13.04.2008
Kommentare: 3'802
SMI im März 2009

LolLolLol

Dann warten wir mal ab!

teletuuby
Bild des Benutzers teletuuby
Offline
Zuletzt online: 24.08.2011
Mitglied seit: 12.01.2009
Kommentare: 370
SMI im März 2009

Herrlich zu lesen, wie kurzfristig hier gedacht wird.

So nach dem Motto: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.

Wie felsenfest das eine oder andere 'geglaubt' wird.

Ohne fundament, wie eine Fahne im Wind.

Oder ist's eher tragisch und peinlich?

So wird man doch dauernd auf dem falschen Fuss erwischt, ausser die Richtung ist sowas von klar, dass sogar ein 'Stück Brot' ein erfolgreicher Investor sein würde.

Ziegenfreund
Bild des Benutzers Ziegenfreund
Offline
Zuletzt online: 29.09.2015
Mitglied seit: 03.03.2009
Kommentare: 420
SMI im März 2009

Es gibt Leute die glauben zu wissen und es gibt Leute die wissen zu glauben.

Hat sich Grundlegendes geändert seit letztem Freitag? Nicht wirklich. Drum bleib ich dabei: Freut Euch nicht zu früh. Geniesst den Augenblick mit der nötigen Vorsicht.

Spare in der Zeit, so hast Du in der Not

Lupi
Bild des Benutzers Lupi
Offline
Zuletzt online: 22.10.2010
Mitglied seit: 13.02.2009
Kommentare: 487
SMI im März 2009

teletuuby wrote:

Herrlich zu lesen, wie kurzfristig hier gedacht wird....

So Leute, da nun die Krise vorbei ist können wir wieder ein paar Scheine ausgeben…:lol:

Im Ernst, es sieht danach aus, dass der Tiefpunkt um 9ten März erreicht wurde. Es kann durchaus sein, dass in den nächsten paar Wochen ein kleines Auf und Ab kommt, bevor es wieder besser kommen kann (vorsichtshalber langfristig besser…). Obwohl stark verschuldet scheinen Banken weltweit durchwegs einen Halt gefunden zu haben (die bailouts haben die Bilanzen gerettet, siehe Citigroup und HSBC die wiederum Gewinne schreiben kann...). Ein gewisses Vertauen ist wieder da, Banken fangen an sich gegenseitig Kapital zu leihen und drehen hoffentlich den Hahn weiter auf für Investitionskredite (Kernkapitalquote sollte es wieder ermöglichen)

Das Problem ist die Rezession in der wir ja tief stecken, denn wie es so aussieht steigt die Arbeitslosigkeit weiter, Exporte und Kosum leiden ebenfalls. Eins ist sicher, es wird viel bis sehr viel Zeit brauchen, und ähnliche Werte wie im März 07 (zumindest Finanzwerte) werden wir wohl nie mehr sehen…

Für die, die noch cash übrig haben :roll: wäre da eine langfristige Strategie bestimmt ok

"Die Hausse wird in der Baisse geboren, sie wächst in der Skepsis, altert im Optimismus und stirbt in der Euphorie."

Diva
Bild des Benutzers Diva
Offline
Zuletzt online: 22.11.2011
Mitglied seit: 16.09.2008
Kommentare: 754
SMI im März 2009

Lupi

Das mit den Gewinnen von Banken wie Citigroup, da wäre ich ganz schön vorsichtig.

Wenn Banken nach Industrienormen Bilanzieren würden, wären fast alle grossen Banken bankrott!

Diva

<gelöscht>
SMI im März 2009

teletuuby wrote:

Herrlich zu lesen, wie kurzfristig hier gedacht wird.

So nach dem Motto: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.

Wie felsenfest das eine oder andere 'geglaubt' wird.

Ohne fundament, wie eine Fahne im Wind.

Oder ist's eher tragisch und peinlich?

So wird man doch dauernd auf dem falschen Fuss erwischt, ausser die Richtung ist sowas von klar, dass sogar ein 'Stück Brot' ein erfolgreicher Investor sein würde.

und dein statement ist so schön neutral nichtssagend 8)

etage1
Bild des Benutzers etage1
Offline
Zuletzt online: 12.08.2013
Mitglied seit: 01.07.2008
Kommentare: 1'781
SMI im März 2009

The euro area shed 453,000 jobs in Q4, up from 80,000 in Q3. BusinessEurope has warned the bloc could lose 4.5M jobs this year - pushing unemployment up to 9% from 7.6% in January

Lupi
Bild des Benutzers Lupi
Offline
Zuletzt online: 22.10.2010
Mitglied seit: 13.02.2009
Kommentare: 487
SMI im März 2009

Diva wrote:

Lupi

Das mit den Gewinnen von Banken wie Citigroup, da wäre ich ganz schön vorsichtig.

Wenn Banken nach Industrienormen Bilanzieren würden, wären fast alle grossen Banken bankrott!

Diva

Klar, ohne die Miliardenhilfen wären die Meisten knockout und k.o. (Lehmann als bestes Beispiel voran).

Banken können halt Anleihen von der Zentralbank erhalten (mit oder ohne Krise), neuerdings auch vom Staat :oops: und nun wissen wir wenigstens, dass der Fass einen Boden hat...

"Die Hausse wird in der Baisse geboren, sie wächst in der Skepsis, altert im Optimismus und stirbt in der Euphorie."

jonnycash.
Bild des Benutzers jonnycash.
Offline
Zuletzt online: 30.09.2011
Mitglied seit: 05.04.2007
Kommentare: 1'137
SMI im März 2009

chateauduhartmilon wrote:

...

eben, in den kursen drin

In den Kursen drin ist der Kurs.

Es wird eben das bezahlt, was bezahlt wird.

Oder was soll denn in den Kursen sonst drin sein? Fantasie über den (einmal mehr) gefundenen Boden oder der trübe Ausblick?

Was in den Kursen drin ist, bleibt Interpretation.

Wie geht's weiter?

Viel Spass beim Raten! Ich jedenfalls bleibe dabei; swing over auf die Bärenseite.

etage1
Bild des Benutzers etage1
Offline
Zuletzt online: 12.08.2013
Mitglied seit: 01.07.2008
Kommentare: 1'781
SMI im März 2009

Industrial production fell 1.4% in February, Fed says, making it four consecutive months of contraction and 10 out of 12. It's now at its lowest level since 2002. Capacity utilization fell to 70.9% - matching an all time low set in 1982.

callformoney
Bild des Benutzers callformoney
Offline
Zuletzt online: 23.03.2011
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 785
SMI im März 2009

Was denkt ihr wirds morgen nochmals grün? Wie seht ihr diese Woche?

Bruache dringende Entscheidung^^

Smith2000.
Bild des Benutzers Smith2000.
Offline
Zuletzt online: 22.09.2011
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'849
SMI im März 2009

callformoney wrote:

Was denkt ihr wirds morgen nochmals grün? Wie seht ihr diese Woche?

Bruache dringende Entscheidung^^

denke morgen noch leicht grün, dann rot.. Gehe shorten

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
SMI im März 2009

YSC-Schmid wrote:

callformoney wrote:
Was denkt ihr wirds morgen nochmals grün? Wie seht ihr diese Woche?

Bruache dringende Entscheidung^^

denke morgen noch leicht grün, dann rot.. Gehe shorten

das merkwürdige bei dir ist, das du seit donnerstag schon gebete aussendest das es fallen sollte. hats bis jetzt aber nicht... da es eben nur gebete sind.

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

callformoney
Bild des Benutzers callformoney
Offline
Zuletzt online: 23.03.2011
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 785
SMI im März 2009

Hmm, gibt es irgendwelche Gründe wieso es morgen runter gehen könnte?

News? Makro Daten? Denke vorallem wegen dem DJ

marco
Bild des Benutzers marco
Offline
Zuletzt online: 17.11.2011
Mitglied seit: 13.04.2008
Kommentare: 3'802
SMI im März 2009

also wenn es runter geht dann heute schon!

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im März 2009

Prise Salz wrote:

Ihr Bären habt ja eigentlich Recht, bloss ist meine sicher naive Idee, dass man die Wirtschaft doch auch durch Börsekäufe ankurbeln könnte? Biggrin

Könnte man. Aber das würde die Probleme nicht lösen nur hinauszögern.

Das Problem ist, dass zuviele Schulden existieren und diese erst abgebaut werden müssen. Sei das durch Sparen, durch Schuldenerlasse, Inflation, Konkurse oder eine Kombination daraus.

Typhoon
Bild des Benutzers Typhoon
Offline
Zuletzt online: 21.05.2014
Mitglied seit: 03.11.2006
Kommentare: 1'204
SMI im März 2009

eigentlich funktioniert nur eines daraus, die Kombination. Genau die versucht man ja verzweifelt zu finden :cry:

<gelöscht>
SMI im März 2009

MarcusFabian wrote:

Prise Salz wrote:
Ihr Bären habt ja eigentlich Recht, bloss ist meine sicher naive Idee, dass man die Wirtschaft doch auch durch Börsekäufe ankurbeln könnte? Biggrin

Könnte man. Aber das würde die Probleme nicht lösen nur hinauszögern.

Das Problem ist, dass zuviele Schulden existieren und diese erst abgebaut werden müssen. Sei das durch Sparen, durch Schuldenerlasse, Inflation, Konkurse oder eine Kombination daraus.

hallo marcus

ich habe eine frage zu aig. die sind ja faktisch bankrott und konnten dank den 160 mrd. staatsgeldern ihren zahlungsverpflichtungen gegenüber geschäftspartnern nachkommen. ist es denkbar, dass man sie jetzt fallen lässt wie lehman, weil sie ihre zahlungen geleistet haben und somit das risiko weiterer konkurskandidaten minimiert wurde ?

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im März 2009

callformoney wrote:

Hmm, gibt es irgendwelche Gründe wieso es morgen runter gehen könnte?

Ja, zum Beispiel, dass es mehr Papier als Dumme gibt (frei nach Kostolany) Wink

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im März 2009

daytrader1 wrote:

ist es denkbar, dass man sie [AIG] jetzt fallen lässt?

Nein, nach menschlichem Ermessen ist das nicht möglich. Wenn man AIG fallen liesse, dann würde sich eine Domino-Kette von CDS über die Welt ergiessen, die Hunderte von Banken und Versicherungen in den Tod reissen würde.

Was ich mir hingegen gut vorstellen kann ist, dass AIG verstaatlicht wird. Das wäre dann für die Aktionäre ebenso ein (fast!-) Totalverlust.

(Zu CDS guckste hier: http://www.cash.ch/node/2262#comment-347195 )

jonnycash.
Bild des Benutzers jonnycash.
Offline
Zuletzt online: 30.09.2011
Mitglied seit: 05.04.2007
Kommentare: 1'137
SMI im März 2009

Die heutigen US Daten haben (einmal mehr) gezeigt, dass eine treffsichere Einschätzung der künftigen Entwicklung kaum möglich ist. Von der Wirkung der massiven Massnahmen ist kaum etwas zu spüren, ausser dass ein ausserordentlicher Absturz (vorerst?) vermieden wurde.

Nach der ausgeprägten Erholung der letzten Tage ist eine Verschnaufpause angesagt.

Aber eben: Bevor die Unternehmen nicht investieren (jene, die es noch können!!!), wird's nichts mit einem Aufschwung. In Anbetracht des immensen Kapitalbedarfs für Refinanzierung und Investition dürfte wohl klar sein, dass die Aktienmärkte den Aufschwung nicht vorwegnehmen werden. Die meisten Versuche dazu (ich kaufe und halte Strategie) werden ins Minus führen! Allenfalls hilfts auf jene Branchen zu setzen, die von den Konjunkturprogrammen profitieren (Bau z.B.) oder Rohstoffe. Die brauchts nämlich für einen Aufschwung.

Bleibt die Frage, wie viel Verschuldung nötig sein wird, die Wirtschaft wieder auf Vordermann zu bringen.

Der Staat wird nie, aber auch gar nie in der Lage sein das zu bewältigen. Man kann also nur hoffen. Nicht die beste Zeit dem Mythos Kaufen und Halten zu fröhnen!

Irgendwie irritierend: Der Thread ist vollgepumpt mit Angst den Zug zu verpassen. Vielleicht hilft's die Augen zu öffnen!

Wie immer happy Trades allen!

tocino
Bild des Benutzers tocino
Offline
Zuletzt online: 11.10.2009
Mitglied seit: 09.02.2009
Kommentare: 165
SMI im März 2009

rein hypothetisch : aig geht bankrott. die 500mrd usd cds deckungen (stimmt die zahl?), die aig garantiert, verteilen sich auf einige "systemrelevante" institute, v.a. auch banken und versicherer. diese wiederum halten die gedeckten bonds (gvt. und corporates). diese bonds wurden massenweise downgerated und haben an wert eingebüsst, die herausgeber (GE, GM, Ford, Banken, Versicherungen) sind aber noch nicht bankrott. das problem entsteht bei der bilanzierung (mark-to-market), eigenkapital schmilzt weg. was, wenn jetzt die m-t-m rule bei solchen fällen ausgesetzt wird? dann passiert gar nichts, ausser, dass 1. die bilanz der cds käufer "geschönigt" bleibt und 2. die entschädigung für die cds fehlt und die prämie für nichts war.

seh ich das falsch?

Seiten