UBS

UBS Aktie 

Valor: 24476758 / Symbol: UBSG
  • 11.825 CHF
  • -0.80% -0.095
  • 19.07.2019 17:31:35
32'581 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
UBS

Christina 007 wrote:

UBS soll fünf Milliarden von US-Staatshilfe

erhalten.

Der angeschlagene Versicherungskonzern AIG hat 180 Milliarden Dollar von der US-Regierung erhalten. Von diesem Rettungszuschuss profitieren auch europäische Finanzinstitute, darunter die UBS.

Was hiesse dies für den Aktienkurs?

Die Meldung tönt sehr gewissenhaft.

http://www.bernerzeitung.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/AIGStaatshilfe-UBS-profitiert-mit-5-Milliarden/story/12424800

@Christina

Diese Meldung war schon am 16ten drin. Biggrin

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
UBS

An alle Finanzwertoptimisten, schaut Euch mal folgenden Link an:

http://www.ftd.de/meinung/leitartikel/:Kolumne-Wolfgang-M%FCnchau-Die-Ze...

Das ist sicher nichts neues, sollte dennoch im Hinterkopf behalten werden. Insesondere dann wenn man ein "Engagement" in solche Aktien plant oder eingeht.

MarcusFabian hat übrigens schon sehr früh, und mehrfach darauf hingewiesen. Er hat uns ein eindrückliches Bild der umgekehrten Pyramide ( also mit dem Spitz im Boden ) vermittelt. Und wenn uns dieses "Teufelszeug" um die Ohren fliegt, dann können wir wirklich von einem finalen SellOff ausgehen. Dann werden vermutlich die Aktienmärkte weltweit nahezu gegen Null tendieren.

Also nochmals: Die Sache ist noch nicht ausgestanden. Im Gegenteil !!!

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 20.06.2019
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'837
UBS

psssst zocki maul halten... den für die nächsten monate siehts grün aus... und dann wird es crashen Lol

nee aber wer an verschwörung glaubt, hab was aufgeschnapt das sagt voraus gegen mitte 2009 wird die finanzwelt wieder stabilisiert, danach folgt aber ein weit aus grösserer schaden als im 2008 :evil:

aber die CDS bereitet mir schon einwenig sorgen den ich halte noch einwenig aktien... hätt ich doch lieber nur gold gekauft Lol

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
UBS

@ T15

Na ja, die einen sagen dies, und die Anderen sagen jenes. Genau weiss das ohnehin niemand. Bernanke und Co. reden von einer möglichen Stabilisierung unter bestimmten Umständen per 2010 voraus, und die Untergangspropheten predigen das Gegenteil.

Aber Du hast recht, man soll die Party feiern solange sie anhält. Und heute wirds vermutlich für die Finanzwerte gleich nocmals grün. Denn UNI-CREDIT hat offensichtlich hervorragende und überraschende Zahlen für das 4.Quartal geliefert.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
UBS

Schaut gut aus..............ca. 12.30 BiggrinBiggrinBiggrin

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
ubs morgen

hmm mal schauen das kaufvolumen war gut. aber viel haben auch wider verkauft. BiggrinWink :roll:


 

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
UBS

Glaube auch, dass alles nicht nachhaltig ist...es gibt überhaupt noch keine Entwarung...also aufgepasst. Jedenfalls viel Glück an allen die in UBSN investiert sind oder wollen...

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
UBS

Irgendwelche "BREAKING NEWS" bei UBS !!!

Hab's nicht so richtig verstanden, aber anscheinend will die UBS 1 Mia von irgendetwas zurückkaufen, dies aus Cashbestände. Offensichtlich seien dies gute News. Natürlich schlecht für Putis, Bashers und Co.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Cobra66
Bild des Benutzers Cobra66
Offline
Zuletzt online: 09.07.2010
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 1'674
UBS

19-03-2009 07:28 UBS mit öffentlichem Kaufangebot für ausstehende Anleihen

Zürich (AWP) - Die UBS AG lanciert ein Rückkaufangebot für nachrangiges Ergänzungskapital (nachrangige Schuldtitel) im Umfang von bis zu 1 Mrd EUR. Der mit verfügbaren Barmitteln finanzierte Rückkauf hätte einen Gewinn zur Folge, welcher die Kernkapitalquote (Tier 1) verstärken würde, teilte die Grossbank am Donnerstag mit.

Über ein Tender-Verfahren will die UBS vier nachrangige Anleihen (Lower Tier 2) mit Fälligkeiten zwischen November 2015 und September 2019 im Nominalwert von rund 7 Mrd CHF zurückkaufen. Der Tender belaufe sich maximal auf rund 1 Mrd EUR.

Die vier nachrangigen Anleihen dieser Transaktion werden laut UBS derzeit mit einem substantiellen Abschlag gegenüber dem Ausgabepreis gehandelt.

*********************************************************************************************

Da liegen bis zu 6 Milliarden CHF Gewinn drin für die UBS !

An der Börse kann man 1000% gewinnen, aber nur 100% verlieren.

Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
UBS

Dr.Zock wrote:

Irgendwelche "BREAKING NEWS" bei UBS !!!

Hab's nicht so richtig verstanden, aber anscheinend will die UBS 1 Mia von irgendetwas zurückkaufen, dies aus Cashbestände. Offensichtlich seien dies gute News. Natürlich schlecht für Putis, Bashers und Co.

Gruss

Dr.Zock

http://de.reuters.com/article/deEuroRpt/idDELJ35870720090319

So ein Pech aber auch für die Bären, und DAS kurz vor dem 20ten. *hihihi*

Bin gespannt, wieivel heute den Aktien nachrennen. Biggrin

*putputput*

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

Die UBS wolle ohne weitere Staatshilfe über die Runden kommen, hiess es vor kurzem. Nun sucht die Bank neues Eigenkapital von 13 Prozent. Wer ausser dem Staat sollte dies einschiessen? Der Staat käme somit auf eine Beteiligung von fast einem Viertel an der UBS. Faktisch wäre die UBS verstaatlicht.

Interaktiv-Box

Dossier: UBS in der Krise.

Infografik: UBS: Der Weg in die KriseZwei Anträge an die Aktionärsversammlung vom 15. April 2009 haben es in sich. Beide betreffen die Kapitalausstattung der geschwächten Grossbank, und beide legen nahe, dass die Eigentümer der UBS auf lange, lange Zeit wenig zu Lachen haben dürften.

3 Prozent an die Nationalbank, weitere 10 Prozent für allfällige zweite Rettungsaktion

Die Bank will 3 Prozent sogenannt bedingtes Kapital schaffen für den Fall, dass die Nationalbank ihren Verlust mit dem von der UBS übernommenen «Giftmüll» durch Aktien versüssen kann. Weitere 10 Prozent neues Eigenkapital will sich die UBS von den Aktionären bewilligen lassen, um ihn Zukunft «mit grösserer Flexibilität» Löcher in der Bilanz stopfen zu können.

Die Kapitalbereitstellung für die Nationalbank über rund 3 Prozent der UBS-Aktien ist seit der Rettungsaktion vom letzten Oktober aufgegleist. Völlig überraschend kommt hingegen der zweite Antrag. Der Verwaltungsrat will fast 300 Millionen zusätzliche Namenaktien in der Hinterhand halten, um im Notfall rasch Frischgeld zu beschaffen, schreibt die Grossbank in einer Mitteilung von heute früh.

«Falls neues Kapital irgendwann notwendig werden sollte»

Die 300 Millionen neuen Aktien entsprechen rund 10 Prozent des gesamten zukünftigen Aktienkapitals. Warum diese nötig sind, verhehlt die Bank nicht. Konkurrenten hätten «schneller und mit grösserer Flexibilität in der Wahl ihrer Instrumente» Kapital aufnehmen können, weil «genehmigtes Kapital zur Verfügung» gestanden hätte. «Im Sinne einer vorausschauenden Planung» könne man durch dieses Instrument flexibel reagieren, «falls dies irgendwann notwendig werden sollte», heisst es bei der UBS.

10 Prozent an der UBS sind keine Peanuts. Der Bund hält nach einer Wandlung seines 6-Milliarden-Darlehens rund 9 Prozent an der Bank, der Singapurer Regierungsfonds besitzt schon bald rund 8 Prozent an der UBS.

Nur der Staat gibt den Grossbanken noch Geld.

Wer die zusätzlichen 10 Prozent dereinst besitzen könnte, ist klar, auch wenn sich die UBS darüber nicht äussert. Im heutigen Finanzumfeld kommt dafür nur eine Instanz in Frage: der Staat. Und zwar der Schweizer, denn die ausländischen Behörden haben mit ihren eigenen Finanzinstituten genug zu tun.

Somit kommt dem Antrag von heute grosse Brisanz zu. 3 Prozent dürften in ein paar Jahren der Nationalbank gehören, weitere 10 Prozent würden beim Bund landen, allenfalls in Kombination mit der Nationalbank oder mit vom Staat kontrollierten Instituten. Zusammen mit den bereits von Bern bewilligten Geldern würden rund 22 Prozent der UBS von der Schweiz kontrolliert.

Das Ende der UBS als freie Bank?

Mit diesem Anteil würde die UBS als freie Bank von der Bildfläche verschwinden. Das Sagen hätte allein der Schweizer Staat, und der würde sich mit dem grossen Investor in Singapur über die matchentscheidenden Themen absprechen. Mit dem heutigen Antrag hat der Verwaltungsrat der UBS, die oberste Führung der Bank, ein wichtiges Kapitel in dieser Geschichte geschlossen. Der noch vor 18 Monaten stolze globale Finanzmulti wird vermutlich zur eidgenössischen Sparkasse.

Quelle 20min.ch

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 19.07.2019
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'752
UBS

OMG!

Wie tief geht's hier noch runter? Jetzt wird bereits das linke Toilettenpapier 20 min zitiert...

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

Ich benuze es rechts Lol

Bin gespannt was heute passiert Smile

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 17.03.2008
Kommentare: 1'631
UBS

wundertüte ubs tütet schon wieder - das mutiert allmählich zur realsatire

siddhi
Bild des Benutzers siddhi
Offline
Zuletzt online: 03.05.2012
Mitglied seit: 08.12.2008
Kommentare: 1'961
UBS

marabu wrote:

OMG!

Wie tief geht's hier noch runter? Jetzt wird bereits das linke Toilettenpapier 20 min zitiert...

bin in keiner art für das 20min.....aber wie meinst du das? die top banker und strategen habe die wirtschaftkriese gezüchtet und die beim 20min sollte nun eine bessere bildung haben, oder eben nicht, also noch schlecher Smile

"Gesunder Menschenverstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber kein Grad von Bildung den gesunden Menschenverstand."

Arthur Schopenhauer (1788-1860)

Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
UBS

@Cobra

6 Mia. Gewinn ist glaubs sehr optimistisch, es sind so wie ich gehört habe 6 Mia. Umsatz?

*lassemichabergernedesBesserenbelehren*

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937
UBS

marabu wrote:

OMG!

Wie tief geht's hier noch runter? Jetzt wird bereits das linke Toilettenpapier 20 min zitiert...

Vielleicht sollte man auch den Autor des Artikels anschauen, bevor man (sonst) berechtigterweise die Zeitung kritisiert.

Lukas Hässig hat gute Quellen und Sachkenntnis.

Schloc
Bild des Benutzers Schloc
Offline
Zuletzt online: 19.01.2011
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 156
UBS

Kleine aber schwierige Frage: Was denkt ihr, bei welchem Kurs ca. oder Zeitpunkt,wenn überhaubt, wird sich die Erholung der UBS wieder drehen :?:

Die Zukunft ist wichtig, die Vergangenheit ist wichtig, das einzige was zählt ist die Gegenwart.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

UBS knackt die 13.- :shock:

Schön dass heute morgen UBOOO von 0.02 auf 0.03 / 0.04gewechselt hatte. Da war die UBS under 13.-

Jetzt wird der Kurs 0.02 0.04 gestellt :roll:

Defizito
Bild des Benutzers Defizito
Offline
Zuletzt online: 06.01.2013
Mitglied seit: 29.03.2007
Kommentare: 958
UBS

Ich frage mich ob Grübel den Karren schneller aus dem Dreck ziehen kann als man erwartet. Bei ein paar guten News in der nächsten Zeit könnte der Kurs recht schnell hochgehen. 15.- war mal ein günstiger Preis, wenn der Kurs hoch bleibt, wird 15 psycholigisch immer noch gut sein.

putzger
Bild des Benutzers putzger
Offline
Zuletzt online: 11.01.2010
Mitglied seit: 09.01.2009
Kommentare: 445
123.50!!!

so heiss - war noch nie so hoch im plus. bei postfinance wird mir für ubs ein kurs von 123.50 angegeben - habe noch nie so viel geld auf meinem konto gesehen Lol

Aufgeben zählt nicht!

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722
UBS

Die kurze Freude heute dürfte nach morgen nachhaltiger werden. Die 13.- für mehr als knappe 2 Stündli steht noch bevor und dann darf es auch 15.- werden (aber immerhin Biggrin ) 8)

Gruss vom Eptinger

Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
Re: 123.50!!!

putzger wrote:

so heiss - war noch nie so hoch im plus. bei postfinance wird mir für ubs ein kurs von 123.50 angegeben - habe noch nie so viel geld auf meinem konto gesehen Lol

Cool...............verkaufe doch der Postfinance zu DEM Kurs? *gröhl*

Was sind das für Laien. *kopfschüttel*

Cobra66
Bild des Benutzers Cobra66
Offline
Zuletzt online: 09.07.2010
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 1'674
UBS

19-03-2009 18:20 ***UBS/US-Steuerbehörden ziehen Amtshilfegesuch im Fall UBS zurück

An der Börse kann man 1000% gewinnen, aber nur 100% verlieren.

Defizito
Bild des Benutzers Defizito
Offline
Zuletzt online: 06.01.2013
Mitglied seit: 29.03.2007
Kommentare: 958
UBS

Quote:

Die US-amerikanische Steuerbehörde, der Internal Revenue Service IRS, hat das Mitte Juli 2008 eingereichte Amtshilfegesuch im Fall UBS zurückgezogen. Das Rückzugsschreiben ging bei der Eidg. Steuerverwaltung ESTV am 16. März 2009 im Original ein. Der Bundesrat hat heute davon Kenntnis genommen. Mit dem Rückzug des Gesuches entfällt die rechtliche Basis für das Amtshilfeverfahren. Die ESTV stellt die Arbeiten daher formell ein

http://www.efd.admin.ch/00468/index.html?msg-id=25992&lang=de

Was das wohl mit dem UBS Kurs morgen anstellt??

Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
UBS

Cobra66 wrote:

19-03-2009 18:20 ***UBS/US-Steuerbehörden ziehen Amtshilfegesuch im Fall UBS zurück

*yeah* *yeah* *yeah*

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 20.06.2019
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'837
UBS

marabu wrote:

OMG!

Wie tief geht's hier noch runter? Jetzt wird bereits das linke Toilettenpapier 20 min zitiert...

Lol

egal, viele lesen das blatt... von dem her wichtig was die mehrheit dann dazu denkt Wink :roll:

Cobra66
Bild des Benutzers Cobra66
Offline
Zuletzt online: 09.07.2010
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 1'674
UBS

Hmmm doch noch nicht alles ausgestanden für die UBS.

Es ging in diesem Amtshilfegesuch ja nur um die 300 Fälle vom Oktober 2008 und nicht um die 52'000 bzw. 47'000 Konten.

19. März 2009, 18:51; Letzte Aktualisierung: 19:15

US-Steuerbehörde zieht Amtshilfegesuch zurück

Fall der 300 UBS-Kundendaten

Die US-Steuerbehörde Internal Revenue Service (IRS) hat das Mitte Juli 2008 bei der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV) eingereichte Amtshilfegesuch im Fall UBS zurückgezogen. Mitte Februar hatte die UBS auf Druck der USA von sich aus Daten an die Behörden geliefert.

Die ESTV war im Zuge dieses ordentlichen Verfahrens bis Mitte Februar zum Schluss gekommen, dass 99 Fälle «amtshilfefähig» sind. Dies bedeutete, dass die entsprechenden Konteninhaber informiert wurden und Akteneinsicht bekamen. Dann wurde ihnen eine Schlussverfügung unterbreitet, die beim Bundesverwaltungsgericht angefochten werden konnte.

Unklarheiten

Laut ESTV-Sprecher Beat Furrer waren die ersten Verfügungen Mitte Oktober erlassen und anschliessend beim Bundesverwaltungsgericht angefochten worden. Bis zum 18. Februar, dem Tag als die UBS auf Geheiss der Schweizer Finanzmarktaufsicht (Finma) und auf Druck der USA rund 250 Kundendaten an die US-Behörden übermittelte, hatte das Gericht aber laut Furrer noch in keinem Fall entschieden.

Ob die von der ESTV behandelten Dossiers dieselben waren, wie jene, die auf Finma-Geheiss den US-Behörden übergeben wurden, wollte Furrer nicht sagen. Mit dem Rückzug des Gesuchs entfällt nun die rechtliche Basis für das Amtshilfeverfahren. Die ESTV stellt die Arbeiten daher formell ein.

(sda/ap/godc)

Vieles, was zwischen den USA, der UBS und der Schweiz passiert ist, bleibt weiterhin unklar. (reuters)

An der Börse kann man 1000% gewinnen, aber nur 100% verlieren.

Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
UBS

Ach so, bloss den kleinen Fisch. I-m so happy

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937
UBS

Cobra66 wrote:

Mitte Februar hatte die UBS auf Druck der USA von sich aus Daten an die Behörden geliefert.

Deshalb ist das irrelevant, betrifft das neue Verfahren nicht.

Wenn man die AIG-Bonigeschichte anschaut, ist es der IRS und dem Parlament momentan egal wie sie die Ergebnisse bekommen.

Sei es nun ein inländisches oder ausländisches Finanzinstitut, die Wut ist gross und neue Gesetze werden kommen.

Seiten