SMI im Mai 2009

1'969 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im Mai 2009

schissss tag.. SMI 1 % im Plus

mein Depot heute ghörig im Minus....

Lauter gewinnmitnahmen auf meinen titeln.....

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
SMI im Mai 2009

@rph

was ist ein KE?

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

putzger
Bild des Benutzers putzger
Offline
Zuletzt online: 11.01.2010
Mitglied seit: 09.01.2009
Kommentare: 445
SMI im Mai 2009

auf meinem bildschirm ist heute fast alles ROT eingefärbt. liegt da vielleicht ein pixelfehler vor? :?: :roll:

Aufgeben zählt nicht!

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'057
SMI im Mai 2009

SMI ist doch nur grün, wenn DAX grün und DAX ist nur grün, wenn DJ grün. Darum sieht es bitter aus Sad

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'057
SMI im Mai 2009

zusatz: Daumendrücken, dass DJ grün eröffnet, dann DAX grün und SMI grün Biggrin ..ansonsten besser Fernsehen

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
smi

mano wider so ein langweiliger tag für was sitze ich hier vor dem monitor?! wenn das morgen auch so weiter geht,wirt es noch langweiliger! ich gehe mal dreambox schauen. Biggrin


 

Bänkler
Bild des Benutzers Bänkler
Offline
Zuletzt online: 22.12.2010
Mitglied seit: 30.04.2009
Kommentare: 171
SMI im Mai 2009

Quote:

mano wider so ein langweiliger tag für was sitze ich hier vor dem monitor?! wenn das morgen auch so weiter geht,wirt es noch langweiliger! ich gehe mal dreambox schauen.

nächste stunde wird spannend.... scheint als würde der smi aus seinem drei-eck nach unten ausbrechen.....

John J. Murphy

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
smi

nein nein das wirt er nicht die bären sorgen dafür schon. Biggrin


 

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 22.11.2018
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
SMI im Mai 2009

kleinerengel wrote:

SMI ist doch nur grün, wenn DAX grün und DAX ist nur grün, wenn DJ grün. Darum sieht es bitter aus Sad

Obama rulez da SMI. Yes he can (and does)!

etage1
Bild des Benutzers etage1
Offline
Zuletzt online: 12.08.2013
Mitglied seit: 01.07.2008
Kommentare: 1'781
SMI im Mai 2009

SMI wohl eher bald bei <5000

Bänkler
Bild des Benutzers Bänkler
Offline
Zuletzt online: 22.12.2010
Mitglied seit: 30.04.2009
Kommentare: 171
SMI im Mai 2009

etage1 wrote:

SMI wohl eher bald bei <5000

so siehts wohl aus...zum glück hab ich mir eine kleine PUT-Position "SMIDO" aufgebaut..... Biggrin nicht ganz so riskant wie die sehr kurzfristigen.

John J. Murphy

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
SMI im Mai 2009

Da sieht man mal wieder was der Kapitalismus alles anrichten kann.

Meinen denn alle es sei schon alles ausgesessen??? Und ausgefressen???

Also mich sollen die Kursverluste nicht stören. Im Gegenteil, so kann man wieder schön nachkaufen Wink

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 22.11.2018
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
SMI im Mai 2009

Halt Stop! Wir haben´s uns nochmal überlegt - wir

haben nun doch wieder Wirtschaftskrise....

"London (sda/dpa) Die Rezession in Grossbritannien

ist nach Einschätzung der Notenbank schlimmer als

befürchtet. (...) Vor Mitte kommenden Jahres sei mit

keiner Kehrtwende zu rechnen, sagte der Chef der

Bank of England,Mervyn King, am Mittwoch in London.

Bei einer vorherigen Analyse war die Bank of England

davon ausgegangen, dass die Erholung noch 2009

einsetzen könnte."

etage1
Bild des Benutzers etage1
Offline
Zuletzt online: 12.08.2013
Mitglied seit: 01.07.2008
Kommentare: 1'781
SMI im Mai 2009

das war doch klar. die letzten 6 wochen waren ein gefakter uptrend gesteuert von der us-gov und fed. glücklicherweise gibt es noch menschen mit verstand für realismus. gut möglich, dass wir in den nächsten wochen neue lows sehen, aber eben auch nicht. die vorzeichen sind immer noch verdammt schlecht. seht es doch positiv, wer jetzt ggf. gewinne mitnimmt, kann wieder tiefer einsteigen 8) Lol

Bänkler
Bild des Benutzers Bänkler
Offline
Zuletzt online: 22.12.2010
Mitglied seit: 30.04.2009
Kommentare: 171
SMI im Mai 2009

@etage1

neue lows denke ich nicht, sehe eher eine konso bis 4950, 4850 plus minus .... reicht aber auch schon um ein bisschen zu geschäften Smile

John J. Murphy

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im Mai 2009

etage1 wrote:

das war doch klar. die letzten 6 wochen waren ein gefakter uptrend gesteuert von der us-gov und fed. glücklicherweise gibt es noch menschen mit verstand für realismus. gut möglich, dass wir in den nächsten wochen neue lows sehen, aber eben auch nicht. die vorzeichen sind immer noch verdammt schlecht. seht es doch positiv, wer jetzt ggf. gewinne mitnimmt, kann wieder tiefer einsteigen 8) Lol

Mit Verstand und Realismus haben manche Aktienkurse schon lange nichts mehr zu tun. Eher mit Hysterie und Übertreibung. Kannst Dir ja ein paar Firmen aussuchen - der Aktienwert ist teils lächerlich für das was die Firmen wirklich wert sind......

positiv ist tatsächlich man kann tief einsteigen. lächerlich ist aber der aufwärtstrend auf keinen Fall. Es gibt klare Anzeichen für eine Erholung der Wirtschaft und zwar solche die mit Fakten hier auch schon besprochen wurden. Witzigerweise sind die Gegenargumente meist nur Annahmen, wie der Stresstest und was dort alles soll geflunkert worden sein. Belegen kanns kein Mensch. In den Boulevardzeitungen hab ich im übrigen diese Woche schon zum fünften Mal innerhalb eines Jahres gelesen, dass jetzt die Kreditkartenblase platzt... Dast ist lächerlich... diese Hysterie und Hetze. Keine Facts nur Gerüchte gestreut von irgendwelchen Madoffs und Co.

etage1
Bild des Benutzers etage1
Offline
Zuletzt online: 12.08.2013
Mitglied seit: 01.07.2008
Kommentare: 1'781
SMI im Mai 2009

wir haben auf tiefstniveau mini-aufhellung und dies nicht auf breiter front, kein anlass nach oben zu denken. mit der performance der letzten wochen eher nach unten...

aber eben, jeder wie er mag. völlig, ok....

el Toro
Bild des Benutzers el Toro
Offline
Zuletzt online: 07.10.2010
Mitglied seit: 09.12.2008
Kommentare: 424
SMI im Mai 2009

Denne wrote:

Halt Stop! Wir haben´s uns nochmal überlegt - wir

haben nun doch wieder Wirtschaftskrise....

ein Hin und Her - lassen wir uns aber davon nicht verrückt machen! Was heute ist, muss morgen schon nichts mehr wert sein... wer sich davon auf diesem tiefen Niveau verunsichern lässt, gehört definitiv zu den Verlierern und hilft nur, die Krise zu bezahlen (auch nicht schlecht :oops: ).

Tiefere Kurse (bei 5000) einfach nochmals nutzen um nachzukaufen...

...und etwas Cash im trockenen halten, falls es doch... buy and hold...

run rabbit, run...

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 22.11.2018
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
SMI im Mai 2009

Neu-SG wrote:

der Aktienwert ist teils lächerlich für das was die Firmen wirklich wert sind......

...wert waren. An der Börse wird ja angeblich die Zukunft gehandelt.

Neu-SG wrote:

Es gibt klare Anzeichen für eine Erholung der Wirtschaft und zwar solche die mit Fakten hier auch schon besprochen wurden. Witzigerweise sind die Gegenargumente meist nur Annahmen, wie der Stresstest und was dort alles soll geflunkert worden sein.

Es stochern alle im Nebel, punktum. Man hält sich an jene "Fakten", die einem am plausibelsten erscheinen. Wenn die Differenz zwischen Analystenerwartungen und tatsächlichen Zahlen bereits ein "Beweis" oder ein "Fakt" zugunsten der einen oder anderen Seite sein soll, dann ist uns sowieso nicht mehr zu helfen.

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
SMI im Mai 2009

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme:

“Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.“

Und ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer.

Was ich am schönsten finde ist, dass ich nochmals Perlen mit 10% Dividendenrendite kaufen kann.

Kriegt man ja auf keinem Sparkonto!

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
SMI im Mai 2009

Neu-SG wrote:

etage1 wrote:
das war doch klar. die letzten 6 wochen waren ein gefakter uptrend gesteuert von der us-gov und fed. glücklicherweise gibt es noch menschen mit verstand für realismus. gut möglich, dass wir in den nächsten wochen neue lows sehen, aber eben auch nicht. die vorzeichen sind immer noch verdammt schlecht. seht es doch positiv, wer jetzt ggf. gewinne mitnimmt, kann wieder tiefer einsteigen 8) Lol

Mit Verstand und Realismus haben manche Aktienkurse schon lange nichts mehr zu tun. Eher mit Hysterie und Übertreibung. Kannst Dir ja ein paar Firmen aussuchen - der Aktienwert ist teils lächerlich für das was die Firmen wirklich wert sind......

positiv ist tatsächlich man kann tief einsteigen. lächerlich ist aber der aufwärtstrend auf keinen Fall. Es gibt klare Anzeichen für eine Erholung der Wirtschaft und zwar solche die mit Fakten hier auch schon besprochen wurden. Witzigerweise sind die Gegenargumente meist nur Annahmen, wie der Stresstest und was dort alles soll geflunkert worden sein. Belegen kanns kein Mensch. In den Boulevardzeitungen hab ich im übrigen diese Woche schon zum fünften Mal innerhalb eines Jahres gelesen, dass jetzt die Kreditkartenblase platzt... Dast ist lächerlich... diese Hysterie und Hetze. Keine Facts nur Gerüchte gestreut von irgendwelchen Madoffs und Co.

Kommt mir sehr bekannt vor als die ersten damals von einer Finanzkriseblase (Subprime etc) warnten sagten auch viele das sei alles eine Lüge und reine Hysterie, wie weit es gekommen sind wissen wir ja nun.

Wie soll in den USA eine Erholung stattfinden?

Wirtschaftwachstum in den USA basiert hauptsächlich auf Konsum

Konsum basiert dort auf Schulden (Kreditkarte, Hypo als Schutz etc)

Arbeitslosigkeit ist sehr hoch und steigt weiter, wie die bestehenden Kreditschulden abbezahlen?

Und sowieso wenn der Konsum als Hauptindikator nicht mehr gelten soll(siehe Obama Zitat) aus was dann besteht der Wachstum dort?

querschuesse.de

Brunngass
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Zuletzt online: 19.04.2016
Mitglied seit: 13.04.2007
Kommentare: 1'305
@orange

Bei den Yankees war im Februar, der Gaspreis 25 % vom Hochsommerwert 08.Wenn das Heizen noch ein Viertel kostet - wird man vieleicht auch mit Kreditkartenschulden besser fertig.Ja die Welt wird sich weiterverändern, aber wohin die Reise geht,ist nicht ganz so klar.Heute wurden ganz massiv Stops abgegrast.Die Verkäufer, die die Welle auslösten, waren auch die Käufer. Bei den massiven Umsätzen in gewissen Titeln, wären die Kurse aktuell nämlich sonst viel tiefer.

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
SMI im Mai 2009

Herzlichen Dank denoch will ich eine Antwort auf diese Frage::lol: Lol

Wie soll in den USA eine Erholung stattfinden?

Wirtschaftwachstum in den USA basiert hauptsächlich auf Konsum

Konsum basiert dort auf Schulden (Kreditkarte, Hypo als Schutz etc)

Arbeitslosigkeit ist sehr hoch und steigt weiter, wie die bestehenden Kreditschulden abbezahlen?

Und sowieso wenn der Konsum als Hauptindikator nicht mehr gelten soll(siehe Obama Zitat) aus was dann besteht der Wachstum dort

querschuesse.de

Simona
Bild des Benutzers Simona
Offline
Zuletzt online: 06.11.2018
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'358
SMI im Mai 2009

Smile Indem sie fleissig weiterhin Nötli drucken. Blum 3 Go Beni go...

Nebenbei: Pünktlich auf den Maiverfall...

13-05-2009 16:16 AKTIEN NEW YORK: Schwach - Sorgen über Banken, Konjunktur - GM fallen weiter

NEW YORK (awp international) - Nach negativ aufgenommenen US-Konjunkturdaten hat die Wall Street am Mittwoch den Handel mit schwachen Notierungen aufgenommen. Marktbeobachter verwiesen auf Sorgen der Anleger über die Banken sowie die Weltwirtschaft. Finanztitel zeigten sich entsprechend weiter schwach, und auch die Autotitel setzten ihren Abwärtstrend fort. "Die Erwartungen der Anleger sind zuletzt etwas gestiegen", sagte Rick Meckler, Präsident des Investmentunternehmens LibertyView Capital Management. Die Definition von "besser als erwartet" habe sich verändert: Bisher habe dies bedeutet "nicht so furchtbar", doch nun erwarteten die Anleger eine wirkliche Verbesserung und nicht mehr nur eine Stabilisierung auf niedrigem Niveau.

Beim Leitindex Dow Jones ging es um 1,70 Prozent auf 8.325,35 Punkte nach unten. Der marktbreite S&P-500-Index verlor 1,76 Prozent auf 892,32 Punkte. An der Technologiebörse NASDAQ fiel der Composite-Index um 1,83 Prozent auf 1.684,50 Zähler. Der NASDAQ 100 gab 1,74 Prozent auf 1.353,37 Zähler ab.

In den USA waren die Einzelhandelsumsätze im April überraschend gesunken. Im Vergleich zum Vormonat fielen die Umsätze um 0,4 Prozent, Volkswirte hatten mit unveränderten Umsätzen gerechnet. Die Einfuhrpreise waren hingegen im April deutlich stärker gestiegen als erwartet. Die Lagerbestände der US-Unternehmen im März fielen wie erwartet.

RX/gl/he

Gruss,

Simona

etage1
Bild des Benutzers etage1
Offline
Zuletzt online: 12.08.2013
Mitglied seit: 01.07.2008
Kommentare: 1'781
SMI im Mai 2009

wie stand es heute so schön in einem us-bord:

Great Depression II

Embrace it...because it's coming.

Forclosures are up,

retail sales are down,

gov is cookin the books,

Inspector General doesn't know where 2 trillion dollars went

Obama wants to regulate pay on Wall St!?!

I love the US, but this country is becoming a joke.

wie recht er hat. und dann welcome globalization. kein entziehen möglich.

neue lows werden geschrieben. autsch.....

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
Bald neue Krise: Liquiditätskrise

Droht uns bald eine neue Krise: Liquiditätskrise? Hans Heinrich Driftmann vom Haferflocken-Hersteller Kölln-Flocken rechnet ab Sommer mit einer neuen Krise.

http://www.bild.de/BILD/politik/wirtschaft/2009/05/13/interview-mit-dihk...

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

Aciera.
Bild des Benutzers Aciera.
Offline
Zuletzt online: 14.08.2011
Mitglied seit: 06.10.2008
Kommentare: 209
Re: Bald neue Krise: Liquiditätskrise

Friederich wrote:

Droht uns bald eine neue Krise: Liquiditätskrise? Hans Heinrich Driftmann vom Haferflocken-Hersteller Kölln-Flocken rechnet ab Sommer mit einer neuen Krise.

http://www.bild.de/BILD/politik/wirtschaft/2009/05/13/interview-mit-dihk...

wir müssen endlich aufhören, jedes Krisenzenario für bare Münze zu halten.Es kann erst wieder aufwärts gehen,wenn wir wieder positiv denken.Wir alle habens in der Hand,die Wende herbeizuführen.

el Toro
Bild des Benutzers el Toro
Offline
Zuletzt online: 07.10.2010
Mitglied seit: 09.12.2008
Kommentare: 424
Re: Bald neue Krise: Liquiditätskrise

Friederich wrote:

Hans Heinrich Driftmann vom Haferflocken-Hersteller Kölln-Flocken rechnet ab Sommer mit einer neuen Krise.

Läck Heini Haferflocke, immer diese Panikmacherei!

Ich kann es nicht mehr hören...

kaufen - kaufen - kaufen

run rabbit, run...

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
SMI im Mai 2009

@ Aciera

Du hast völlig recht....!

1.8 Trillionen Staatshilfe für Banken und Versicherungen alleine in den USA, Tendenz steigend, und vorerst noch ohne den geringsten Anzeichen dass ein Ende abzusehen ist. Das ist immerhin ein unbedeutender Klacks von 1'800 Milliarden. Sicher Peanuts. Nicht eingerechnet sind die weiteren Staatsausgaben die jährlich noch dazukommen. Steuerausfälle udglm.

Es gibt keinerlei Grund sich Sorgen zu machen. Ein wenig positives Denken, und dann wird alles wieder gut. Oder zumindest wird's sich stabilisieren. Es fragt sich einfach ob dies in der Realität funktioniert, und wenn auf welchem Niveau.......

Gruss

Zockelmann

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

etage1
Bild des Benutzers etage1
Offline
Zuletzt online: 12.08.2013
Mitglied seit: 01.07.2008
Kommentare: 1'781
SMI im Mai 2009

wow, das jahr bei intel ist ebenfalls gelaufen 8) Lol

Eine Milliarde Euro

Höchststrafe für Intel

Ein Notebook-Hersteller soll von Intel dicke Rabatte gewährt bekommen haben. Die Europäische Kommission hat gegen Intel eine Geldbuße von 1,06 Mrd. Euro verhängt. Der Hersteller von Mikroprozessoren aus Santa Clara habe Millionen europäischer Verbraucher geschadet, indem er viele Jahre lang gezielt versucht habe, Wettbewerbern den Zugang zum Computerchipmarkt zu verwehren. "Ein derart schwerer und anhaltender Verstoß gegen das EU-Kartellrecht kann nicht hingenommen werden", erklärte EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes am Mittwoch.

Seiten

Topic locked