SMI im Mai 2009

1'969 posts / 0 new
Letzter Beitrag
chateauduhartmilon
Bild des Benutzers chateauduhartmilon
Offline
Zuletzt online: 03.12.2011
Mitglied seit: 20.11.2008
Kommentare: 1'040
@teletubby

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, da kommt wieder einer.....

ohne Begründung, ich hab hier schon x mal meine Begründungen zu Protokoll gegeben

das kann sogar mf bestätigen

also, hör mit diesem Scheiss auf!!!!!!!!!!!!!!!!!!

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
Re: DJ ist aber auch grün

oslo11 wrote:

Ja wenn der DJ und der SMI einen starken Wochenendspurt hinlegen wird der SMI deutlich über der Marke von 5000 Punkten schliessen 5400 - 5450 Punkte liegen alleweil drin. (warum keine prognose wagen?)

Hoffe das "Strom" immer noch auf einen sinkenden Index setzt. Mit 1 - 2 grünen Tagen wird aber der Verlust prompt aufgeholt. Bin immer noch bei meiner Ansicht dass wir weiterhin in einem leichten Aufwärtstrend sind 8)

du besch e blöde schnorri! sory das musste einfach mal raus.....

zur information: ich bin nicht investiert.

zur zweiten information: ja ich suche den einstieg für puts...

ganz klaaaar PUNKT:

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

Fipo77
Bild des Benutzers Fipo77
Offline
Zuletzt online: 11.09.2011
Mitglied seit: 25.10.2007
Kommentare: 633
SMI im Mai 2009

Meines Erachtens völlig üebertrieben der SMI heute..... hoffentlich kommt es gut

Wie vorhin gesagt. Ich sehe am Abend tiefrot im DOW und morgen der SMI ????

Fipo77
Bild des Benutzers Fipo77
Offline
Zuletzt online: 11.09.2011
Mitglied seit: 25.10.2007
Kommentare: 633
SMI im Mai 2009

Die Banken sind nicht alle im plus

Die Tech und defensive Werte stützen heute den Markt in de USA ...

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
SMI im Mai 2009

Dass der DOW heute tiefrot schliesst mag ich nicht glauben. Ich sehe eher eine Seitwärtsbewegung, mit einem Nullevent.... Der Trend ( rauf oder runter ) wird sich erst nächste Woche abzeichnen. Aber ich gehe eher auf ein "abwärts" aus, wenn auch nicht unbedingt steil nach unten.

Gruss

Dr. Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
SMI im Mai 2009

Fipo77 wrote:

Meines Erachtens völlig üebertrieben der SMI heute..... hoffentlich kommt es gut

Wie vorhin gesagt. Ich sehe am Abend tiefrot im DOW und morgen der SMI ????

@Fipo77

Ich vermute eher, DJ + NAQ machen die Verluste von gestern wett. Die Wette gilt...

Mike_GSX
Bild des Benutzers Mike_GSX
Offline
Zuletzt online: 11.02.2010
Mitglied seit: 17.08.2006
Kommentare: 25
SMI im Mai 2009

hab ich mir schon gedacht dass es nicht lange geht 8) aber easy...

Die Lage hat sich gebessert, jedoch nur minim und nicht so wie alle dachten, welche die letzten Wochen den Kursen hinterhergerannt sind. War einfach viel zu übertrieben.

US Erstanträge

Erzeugerpreise

und und und....

stimmt mich nicht sehr optimistisch momentan

Tja, jedem das seine....

1,2 oder 3, top die Wette gilt Wink

Brunngass
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Zuletzt online: 19.04.2016
Mitglied seit: 13.04.2007
Kommentare: 1'305
Baltic index

auch heute plus 4 %

Menuplan weiterhin: Puten am Spiess

oslo11
Bild des Benutzers oslo11
Offline
Zuletzt online: 29.08.2011
Mitglied seit: 20.04.2009
Kommentare: 1'023
hoffe da das grün morgen so weitergeht im SMI

Der SMI hat heute mit einer schönen Zahl geschlossen. (5360)

Wenn wir Morgen nochmals so ein Tag haben gibts wieder ein Wochenplus LolWink

Also alle Angsthasen werdet ein wenig mutiger. Wink

Sehe nach wie vor kein Abwärtstrend, im Gesamtindex.

mfg oslo11

kaufen, verkaufen so dass jeder was hat..........

Ghostri$$$er
Bild des Benutzers Ghostri$$$er
Offline
Zuletzt online: 26.01.2011
Mitglied seit: 29.09.2008
Kommentare: 143
Denke niemand

Kann vorhersagen was der Markt macht....mein Gefühl sagt mir er will hoch....

Die Menschheit ist dumm und vergisst schnell, daher würde es mich nicht wundern wenn das Down vorerst vorbei ist....

Na ja was solls wie es auch immer kommt rauf und runter wird es immer gehen....:-)

"Ein Volk sollte keine Angst vor der Regierung haben. Die Regierung sollte Angst vor ihrem Volk haben!"

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
SMI im Mai 2009

teletuuby wrote:

@chateauduhartmilon:

Quote:

COMPRENDRE, wohl kaum. Man kann hier immer das gleiche sagen, glauben tuts nie einer, seit Monaten!!!

Es geht nicht um Glauben, sondern um Verstehen. Solange du nur immer die gleichen plakativen Sätze von dir gibst und nicht in die Tiefe gehst, kann ich

deine Aussagen nicht ernst nehmen.

Und einfach so gleuben?

Ich glaube ja nicht mal richtig an Gott, wie soll ich denn an dich...

Richtig, ich glaube an Gott und sonst an niemanden. Wenn Du also nicht Gott bist, dann musst Du leider Argumente liefern! Wink

(By the way: Mich zum Glauben an Gott zu bewegen, dazu brauchte es auch eine ganze Bibel voller Argumente!)

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Mai 2009

chateauduhartmilon wrote:

kapierts doch endlich, es liegt Geld in Anmassen herum das invistiert werden will.

Soo viel ist das nicht mehr. Von Herbst 2007 bis März 2009 wurden weltweit rund $30 Billionen oder 40% des weltweiten Kapitals vernichtet. Das ist der erste Punkt.

Der zweite: Wie immer konkurrieren die verschiedenen Anlageklassen miteinander (Aktien, Bonds, Rohstoffe).

Und da sieht es für Aktien im Moment nicht gut aus. Warum?

Nun Aktien haben ein KGV von 60 oder eine Rendite von 1.6%.

Demgegenüber rentieren US-Treasury Bonds mit 3-4% je nach Laufzeit.

Da macht es für den Investor mehr Sinn in Treasuries zu investieren, wenn sie a) sicherer und b) profitabler sind.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Re: @teletubby

chateauduhartmilon wrote:

das kann sogar mf bestätigen

nö, kann ich nicht. Ich kann mich nicht erinnern, dass Du jemals eine Begründung für eine Behauptung gegeben hättest.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Mai 2009

... aber ich lasse mich diesbezüglich gerne überraschen Wink

oslo11
Bild des Benutzers oslo11
Offline
Zuletzt online: 29.08.2011
Mitglied seit: 20.04.2009
Kommentare: 1'023
DJ legt noch einen Endspurt hin.

So wie es aussieht gibt das morgen Freitag einen versöhnlichen Wochenausklang und die Verluste von anfangs/mitte Woche werden vollständig wettgemacht.

Jedenfalls lassen sich die Bullen nicht unterkriegen.... Lol

kaufen, verkaufen so dass jeder was hat..........

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Mai 2009

MarcusFabian wrote:

Aktien haben ein KGV von 60 oder eine Rendite von 1.6%

Woher hast du diese Zahlen?

Und selbst wenn: Nicht niederes KGV sind es, die heizen, und auch nicht die Rendite. Sonst etwa müsste die scmn steigen: Mit ihrer Rendite von über 6 Prozent wäre sie interessanter als eine Obligation. Warum steigt sie nicht? Sie hat kein Momentum.

Im Falle der UBS dagegen steht das KGV bei unendlich, da die Bank ja nur Verluste macht ... Der Kurs steigt nicht wegen der Rendite, oder wegen einem niederen KGV, sondern aus Fantasie, und weil Investoren glauben, sie könnten Kursgewinne abschöpfen, bevor der Ballon wieder platzt. Rallyes heizen sich dadurch selbst an. Je weiter es steigt, desto mehr hocken auf. Umgekehrt gilt das auch für Crashes.

Welche Titel sind heute am stärksten zurückgeschwappt? Jene mit dem stärksten Momentum in den letzten Wochen, oder der stärksten RSL: Financials.

Aktion bewirkt Reaktion. Haben wir gelernt. Eine Explosion bewirkt eine Implosion.

Aus der Wellentheorie wissen wir, dass in den bisherigen Crashes eine Gegenwelle zwischen 38 und 50 Prozent der vorherigen Abwärtswelle wieder retraced hatn.

W.D. Gann: To make a success you must continue to study past records, because the market in the future will be a repetition of the past. If I have the data, I can tell by the study of cycles when a certain event will occur in the future. The limit of future predictions based on exact mathematical law is only restricted by lack of knowledge of correct data on past history to work from.

Man kann's nicht anders erklären, als dass die Psyche der Masse im Ungleichgewicht herumtorkelt. Dem Fest folgt der Kater; der Trauerfeier folgt ein Fest.

Wenn dann also eine solche Rallye wie die jetzige läuft, hat sie nichts mit fundamentalen Daten zu tun, sondern mit physikalischen-universellen Gegebenheiten. Hochdruck bewirkt Tiefdruck.

Das Ganze ist auch grossartig in der Berichterstattung der Medien zu beobachten. Es gibt Zeiten von allgemeiner Angst und apokalyptischer Stimmung, und dann wieder Zeiten der Zuversicht bis zur Euphorie.

Stünden wir jetzt in einer Zeit der Angst, so wären alle Medien voller Berichte, wie die Taliban die Hand nach den pakistanischen A-Bomben ausstrecken. Nun, da alle bester Laune sind, interessiert das kein Schwein. Erst wenn dann wieder ein Heulen und Zähneklappern die Menschheit ergreift, rückt solches dann wieder in die Schreckensstarre des Blicks.

Zu beobachten etwa auch in der Politik unseres Ländles. Vor dem 10. März war da im Bundesrat Verschüchterung, Angst und Hektik; nun -wie ein umgekehrter Handschuh- selbstbewusstes Auftreten.

Das sind Stimmungen kosmischer Natur, komme ich immer mehr zum Schluss. Mit Fundamentals allein nicht zu erklären. Warum ich tatsächlich mich zunehmend für Astrologie erkläre, da mir eine Erklärung fehlt, warum die Welt regelmässig von solchen Stimmungen befallen wird, und nach welchen Gesetzmässigkeiten sie ablaufen. Ich bin nicht der Erste, wie ich vernehme, die tiefer in die Schatulle greifen, um sich das Unerklärliche zu erklären.

Wer war W.D. Gann? A reader:

http://tinyurl.com/pesfff

Insofern glaube ich tatsächlich, dass die Aktien-Rallye weiter läuft. Vorstellbar, dass der SMI in den nächsten Tagen die 5200 testet und damit eine rechte Schulter formt, bevor er seinen Kopf bildet.

Gold: seit Wochen ohne das geringste Momentum. Man schaue es in CHF an. Momentum wird es erst wieder aufnehmen, kurz bevor diese Gegenwelle toppt. Am besten in CHF (ZGLD) beobachten, auch als Frühindikator.

Es gibt noch Schlimmeres.

Azrael
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Zuletzt online: 13.10.2013
Mitglied seit: 28.07.2008
Kommentare: 5'133
Re: hoffe da das grün morgen so weitergeht im SMI

oslo11 wrote:

Der SMI hat heute mit einer schönen Zahl geschlossen. (5360)

Wenn wir Morgen nochmals so ein Tag haben gibts wieder ein Wochenplus LolWink

Also alle Angsthasen werdet ein wenig mutiger. Wink

Sehe nach wie vor kein Abwärtstrend, im Gesamtindex.

mfg oslo11

noch sind wir in einem abwärtschannel sowohl im smi (knapp) wie auch, vor allem, im dow und spx.

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

plastiker
Bild des Benutzers plastiker
Offline
Zuletzt online: 22.07.2010
Mitglied seit: 21.03.2009
Kommentare: 41
SMI im Mai 2009

learner wrote:

W.D. Gann: To make a success you must continue to study past records, because the market in the future will be a repetition of the past. If I have the data, I can tell by the study of cycles when a certain event will occur in the future. The limit of future predictions based on exact mathematical law is only restricted by lack of knowledge of correct data on past history to work from.

Das, mit Verlaub, ist ziemlicher Bullshit. Da hat wohl einer in der Schule nicht ganz aufgepasst und die Chaostheorie versäumt. Wenn dem so wäre und nicht Chaos und Psychologie die Welt regieren würden, müssten wir mit unseren leistungsfähigen Compis die Sache längst im Griff haben.

Wer von Euch investiert nach den Charts und nicht vornehmlich nach dem Bauchgefühl, im "Glauben", er verstehe die betreffende Aktie, er spüre die Stimmung, obs rauf oder runter geht, resp. getrieben von der Gier?

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
SMI im Mai 2009

plastiker wrote:

Da hat wohl einer in der Schule nicht ganz aufgepasst und die Chaostheorie versäumt.

Gann war ein Genie...Chaostheorie überzeugt mich nicht...sie demonstriert nur wie Hilflos unsere Wirtschaftsexperten dem ganzen ausgeliefert sind.

plastiker wrote:

Wer von Euch investiert nach den Charts und nicht vornehmlich nach dem Bauchgefühl, im "Glauben", er verstehe die betreffende Aktie, er spüre die Stimmung, obs rauf oder runter geht, resp. getrieben von der Gier?

Ich!!! ...und viele andere Techniker.

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

plastiker
Bild des Benutzers plastiker
Offline
Zuletzt online: 22.07.2010
Mitglied seit: 21.03.2009
Kommentare: 41
SMI im Mai 2009

Johnny P wrote:

Chaostheorie überzeugt mich nicht...sie demonstriert nur wie Hilflos unsere Wirtschaftsexperten dem ganzen ausgeliefert sind.

...quod erat demonstrandum!

bluefox
Bild des Benutzers bluefox
Online
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 05.05.2009
Kommentare: 31
SMI im Mai 2009

learner wrote:

Vorstellbar, dass der SMI in den nächsten Tagen die 5200 testet und damit eine rechte Schulter formt, bevor er seinen Kopf bildet.

Etwas verstehe ich nicht: Der SMI wird doch massiv vom DJ beeinflusst. Macht es da überhaupt sinn, den chart des SMI zu interpretieren? Müsste man nicht jenen des Dow nehmen, mit indizien, facts, politik und bauchgefühl mischen, gut schütteln und dann daraus eine prognose ableiten?

plastiker
Bild des Benutzers plastiker
Offline
Zuletzt online: 22.07.2010
Mitglied seit: 21.03.2009
Kommentare: 41
SMI im Mai 2009

@rph

Basieren denn die Arbeitsgrundlagen der Wirtschaftsexperten auf Prinzipien?

Wenn die Definition (WPD)

Prinzip: allgemeiner, von den Gesetzen der objektiven Realität abgeleiteter Grundsatz, der dem Menschen in seinem Denken und Handeln als Leitbild dient

der Definition (WPD)

Theorie: logisch-systematische Zusammenfassung und Verallgemeinerung von Erkenntnissen über einen Bereich der Wirklichkeit, deren Zusammenhänge erklärend, begründend widergespiegelt werden

gegenübergestellt wird, bleibt nicht mehr viel von Deiner Unterscheidung übrig. quod est demonstrandum

plastiker
Bild des Benutzers plastiker
Offline
Zuletzt online: 22.07.2010
Mitglied seit: 21.03.2009
Kommentare: 41
SMI im Mai 2009

bluefox wrote:

Macht es da überhaupt sinn, den chart des SMI zu interpretieren? Müsste man nicht jenen des Dow nehmen, mit indizien, facts, politik und bauchgefühl mischen, gut schütteln und dann daraus eine prognose ableiten?

Ein bisschen mehr Heimatgefühl hätte ich schon erwartet... Wink

Cobra66
Bild des Benutzers Cobra66
Offline
Zuletzt online: 09.07.2010
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 1'674
SMI im Mai 2009

Ramschpapierhaendler wrote:

Chaostheorie nennt sich deshalb Theorie, weil sie nur eine Erklärung bzw. ein Erklärungsversuch ist. Sonst hiesse sie Chaosprinzip. Also nix da q.e.d. Wink

Theorie? Hmm,, nur eine Erkärung bzw. ein Erklärungsversuch?

Kann ich so nicht ganz unterschreiben. Theorie wird als Begriff vielfältig verstanden.

Ein Auszug von Wikipedia:

Qualitätskriterien

Minimalforderungen an theoretische Modelle sind im Allgemeinen, dass sie den Vorschriften der Logik und Grammatik entsprechen, intern widerspruchsfrei sowie überprüfbar sind. Ob eine Theorie aber auf die Welt „passt“ muss sich empirisch erweisen. Intern richtige und auch empirisch bestätigbare Theorien sollten darüber hinaus praktischen Nutzen haben (Praktikabilität) und nicht unnötig kompliziert sein (Ockhams Rasiermesser).

Eine gute Theorie soll weiterhin verträglich sein mit bereits bewährten älteren Theorien und sich nicht in völligem Gegensatz zum Stand der Wissenschaft befinden. Erklärungswert besitzen, also z.B. nicht rein deskriptiv sein Prognosen ermöglichen, die in der Praxis auch eintreffen. Extensiv sein, ihr Gegenstandsbereich soll also nicht zu speziell sein befruchten, also andere Wissenschaftler zu weitergehenden Forschungen inspirieren.

Mehr dazu auf:

http://de.wikipedia.org/wiki/Theorie

An der Börse kann man 1000% gewinnen, aber nur 100% verlieren.

bluefox
Bild des Benutzers bluefox
Online
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 05.05.2009
Kommentare: 31
Re: DJ legt noch einen Endspurt hin.

oslo11 wrote:

So wie es aussieht gibt das morgen Freitag einen versöhnlichen Wochenausklang und die Verluste von anfangs/mitte Woche werden vollständig wettgemacht.

Ach.. es sieht danach aus? Wo denn?

bluefox
Bild des Benutzers bluefox
Online
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 05.05.2009
Kommentare: 31
SMI im Mai 2009

plastiker wrote:

bluefox wrote:
Macht es da überhaupt sinn, den chart des SMI zu interpretieren? Müsste man nicht jenen des Dow nehmen, mit indizien, facts, politik und bauchgefühl mischen, gut schütteln und dann daraus eine prognose ableiten?

Ein bisschen mehr Heimatgefühl hätte ich schon erwartet... Wink

Kaufen würde ich dann ja schon (unter anderem) in der Schweiz. Weil den den Dollar, nee den mag i net Wink

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Mai 2009

plastiker wrote:

(Gann), mit Verlaub, ist ziemlicher Bullshit.

Objekt Unbekannt ist immer bullshit.

Chaostheorie: Wie das Wort sagt: eine Theorie.

Nur schon deswegen bullshit, weil's nur eine Theorie ist? Da wäre doch einer bullshitting, etwas bullshit zu nennen, nur weil es ein Denkansatz ist.

Am meisten bullshitting ist, Dinge bullshit zu nennen, die man nicht kennt.

Trotzdem: die Natur ein Chaos, glaubst du? Keine Ordnung? Warum findest du in ihr die Fibozahlen 1,2,3,5,8, etc. Verhältnis von Phi, der Zahl am Kreis? Selbst das Zahlensystem kein Chaos. Die erste Feststellung der frühsten Denker (Vorsokratiker): Alles ist in Zahlen aufgebaut. Waren sie auch bullshit? Physik = Chaos? Bullshit! Eine Physik, die das Sein ermöglicht, kann nicht Chaos sein.

Die Substanz ist in allem die Selbe.

Auch das Leben des Einzelnen hat ein Strickmuster. (Schopenhauer)

Dein Bauchgefühl brauchst du, um den nächsten Schritt des "Chaos" zu sehen? Wenn's ein Chaos wäre, gäbe es kein Bauchgefühl fürs Nächste.

Instinkt: Integriertes Wissen, das aus (urzeitlicher) Erfahrung weiss, wie sich das System als Nächstes verhält.

MHO. Aber lassen wir das. Der missionarische Eifer geht mir ab.

Es gibt noch Schlimmeres.

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
SMI im Mai 2009

Das Zitat von Gann ist schon sehr gewagt, aber jede Aussage beinhaltet wahres und weniger wahres - und sagt viel über den aus, der es sagt (weil es ja schliesslich seine Realität oder Sicht der Dinge darstellt).

Und glaube Gann's Realität sah wirklich so aus, hier eine kleine Kostprobe vom englischen Wiki:

http://en.wikipedia.org/wiki/File:Pic_gann.jpg

(Der Downer im Hintergrund hat eine gewisse Ähnlichkeit mit dem aktuellen? Wink )

plastiker wrote:

Wer von Euch investiert nach den Charts und nicht vornehmlich nach dem Bauchgefühl, im "Glauben", er verstehe die betreffende Aktie, er spüre die Stimmung, obs rauf oder runter geht, resp. getrieben von der Gier?

Ich orientiere mich auch an den Charts und handle danach, aber wenn ich ganz ehrlich bin, der Impuls zum handeln ist ganz klar emotional gesteuert und somit fehleranfällig.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Mai 2009

plastiker wrote:

Das, mit Verlaub, ist ziemlicher Bullshit. Da hat wohl einer in der Schule nicht ganz aufgepasst und die Chaostheorie versäumt.

Das hat nichts mit Chaostheorie zu tun. Es geht um Zyklen, die sich mehr oder weniger genau voraussagen lassen:

Ich kann voraussagen, dass es im Juli wärmer ist als im Dezember, weil ich den Zykluse des Jahres zig mal erlebt und verstanden habe.

Ich kann auch voraussagen, dass es Mittags wärmer ist als in der Nacht.

Ich kann also voraussagen, dass die Temperaturen zwischen 1. Januar bis Ende Juli tendenziell steigen.

Ich kann aber nicht voraussagen, ob es am 13. Juli regnen wird.

Die Zyklen geben Trends. Nicht mehr und nicht weniger.

chateauduhartmilon
Bild des Benutzers chateauduhartmilon
Offline
Zuletzt online: 03.12.2011
Mitglied seit: 20.11.2008
Kommentare: 1'040
SMI im Mai 2009

MarcusFabian wrote:

... aber ich lasse mich diesbezüglich gerne überraschen Wink

Ich denke du bist so überzeugt von dir, dass du andere Meinungen gar nicht wahr nimmst......

leider liegst du ziemlich daneben, aber die süssen Bildchen ziehen natürlich

gell rämscheler, der wo wohl kaum selbstständig aufstehen kann.... Lol

Seiten

Topic locked