Actelion

1'609 posts / 0 new
Letzter Beitrag
freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
Actelion

profit wrote:

Weil der Eigenhandel der Banken die Aktie dort haben wollen.Sonst geht ihr Chartbild kaputt und ihr Handelskonzept kollabiert.Erst wenn es "ums verrecken" nicht mehr anders geht,geben sie ihre Positionen auf.

Schau dir nur mal die Kommentare und Kursziele an,und schau dir die Banken genau an,welche Bank was erzählt.Du wirst eine interessante Entdeckung machen...

hmm da ist aber schon was dran. weil die bankanalysten walten und geschtallten wie sie wollen!

ich glaub denen sowiso nichts nur (eigenützige kasperlis!!!) leider aber wahr. :roll: :twisted:


 

profit
Bild des Benutzers profit
Offline
Zuletzt online: 25.09.2009
Mitglied seit: 04.09.2008
Kommentare: 252
Actelion

Laut Cash-Insider sollen Sektorrotationen für die jüngsten Kursverluste verantwortlich sein und die CS habe Actelion verteidigt,da schon in Kürze neue Studiendaten für Bosetan bei Lungenfibriose veröffentlicht würden.Dabei hängt der Kurs längst nicht nur an dieser Indikationserweiterung.

Mit Clazosentan(innere Blutungen im Hirnbereich)steht ein Blockbuster in der Phase 3,welche ende Jahr abgeschlossen sein wird.Die Studienergebnisse aus der Placebo-geführten Phase 2 waren sehr gut und eine bereits existierende Behandlung für die Indikation gibt es nicht.Der Umsatz kann auch so 2-stellig weitergeführt werden ohne die Indikationserweiterung von Bosetan.Uebrigens Sanofi macht sich für eine Uebernahme bereit.Muss aber nicht Actelion sein. Wink

profit
Bild des Benutzers profit
Offline
Zuletzt online: 25.09.2009
Mitglied seit: 04.09.2008
Kommentare: 252
Actelion

Good news aus der Forschungsabteilung!!

Nach nur 24 Wochen der Phase 3 bei Lungenfibriose wurde mit Bosetan bereits 75% der angestrebten Ziele erreicht.Die Studie wird nun logischerweise zu Ende geführt bis November.Bosetan ist das einzige Medikament das zu wirken scheint. Biggrin

Freut euch!

thormx
Bild des Benutzers thormx
Offline
Zuletzt online: 05.10.2010
Mitglied seit: 12.11.2008
Kommentare: 112
Actelion

stark wie Actelion auftrumpft heute=)

ffdmh
Bild des Benutzers ffdmh
Offline
Zuletzt online: 04.07.2010
Mitglied seit: 16.12.2008
Kommentare: 84
Actelion

So habe den kleinen Mittagsrücksetzer genutzt und bin zu 53.- eingestiegen :).

Ich denke mit Actelion kann man auf lange Sicht nicht viel falsch machen. Top Wachstumstitel mit extrem assymetrischem Chancen/Risiko Verhältnis. Tracleer wird wohl bis zum Patentablauf stetig munter weiterwachsen. Sind ja noch nicht mal alle Märkte erschlossen und neue Anwendungsbereiche kommen wohl auch noch dazu.

Und die Pipeline scheint mir ansonsten auch ganz gut gefüllt. Ich lass mal schön liegen Smile

Manjit
Bild des Benutzers Manjit
Offline
Zuletzt online: 10.08.2011
Mitglied seit: 25.04.2009
Kommentare: 186
Actelion

Was ist nur mit Actelion los?

Heute morgen eine eigentlich gute Nachricht, dann Kurs über 54.-

Aber seit dem Mittag dümpelt sie nur noch unter 53.- vor sich her.

Da bringt man tolle Quartalszahlen raus, steht auf gesunden Beinen, hat gute Aussichten und kann sogar paar good News liefern (24.4. und heute) und was passiert? Fast gar nichts! :evil:

Komme mir vor wie in einem Ferrari, der nur noch den 1. Gang reinbekommt. Tucker tucker....und links flitzen die Swiss Re's etc. vorbei.

Leider kann ich im Moment bei Actelion noch nicht raus (EP 53), sonst hätte ich sicher auch ein bisschen mit dem Gaspedal auf der Schnellspur gespielt.

Ich glaube immer noch stark an Actelion und werde den Zug nicht verpassen wollen. Dennoch ist es im Moment eine leblose Aktie. Medikamenten-Zulassungen dauern halt ihre Zeit. :roll:

Geld parken wäre evtl. kurzfristig woanders besser... 8)

Engelchen
Bild des Benutzers Engelchen
Offline
Zuletzt online: 24.01.2013
Mitglied seit: 17.12.2008
Kommentare: 406
Actelion

Manjit wrote:

Was ist nur mit Actelion los?

Heute morgen eine eigentlich gute Nachricht, dann Kurs über 54.-

Aber seit dem Mittag dümpelt sie nur noch unter 53.- vor sich her.

Da bringt man tolle Quartalszahlen raus, steht auf gesunden Beinen, hat gute Aussichten und kann sogar paar good News liefern (24.4. und heute) und was passiert? Fast gar nichts! :evil:

Komme mir vor wie in einem Ferrari, der nur noch den 1. Gang reinbekommt. Tucker tucker....und links flitzen die Swiss Re's etc. vorbei.

Leider kann ich im Moment bei Actelion noch nicht raus (EP 53), sonst hätte ich sicher auch ein bisschen mit dem Gaspedal auf der Schnellspur gespielt.

Ich glaube immer noch stark an Actelion und werde den Zug nicht verpassen wollen. Dennoch ist es im Moment eine leblose Aktie. Medikamenten-Zulassungen dauern halt ihre Zeit. :roll:

Geld parken wäre evtl. kurzfristig woanders besser... 8)

da hast du wahrscheinlich recht,

ich habe meine 1200 Stk. heute verkauft:

EP 48.50,das haben andere sicher auch

gemacht, ich denke, es liegt an den

Gewinnmitnahmen

so um die 50.00 steige ich wieder ein Wink

Ein sonniges Weekend

Engelchen

Nebbler
Bild des Benutzers Nebbler
Offline
Zuletzt online: 23.12.2021
Mitglied seit: 21.07.2008
Kommentare: 65
defensiver titel?

eine frage an alle, ist die actelionaktie egentlich ein defensiver titel?

danke für die antworten

Manjit
Bild des Benutzers Manjit
Offline
Zuletzt online: 10.08.2011
Mitglied seit: 25.04.2009
Kommentare: 186
Re: defensiver titel?

Nebbler wrote:

eine frage an alle, ist die actelionaktie egentlich ein defensiver titel?

Hab das folgende gefunden (Quelle):

Was ist der Unterschied zwischen zyklischen und defensiven Wertpapieren und vor allem, welche Auswirkung hat diese Einteilung?

Hierzu muss man erst einmal zwei Bereiche trennen: die Wirtschaft und die Börse.

Beide Bereiche können sich höchst unterschiedlich entwickeln, auch wenn Sie meistens in dieselbe Richtung laufen.

André Kostolany hat die Wirtschaft und die Börse einmal in einem schönen Vergleich dargestellt.

Ein alter Mann geht mit seinem Hund spazieren. Der Mann läuft gemächlich durch den Wald. Er hält seine Geschwindigkeit und stoppt nur selten.

Sein Hund dagegen bleibt häufig längere Zeit stehen und kommt dann mit hoher Geschwindigkeit wieder zu seinem Herrchen.

Manchmal läuft er auch weit voraus und teilweise laufen Herrchen und Hund auf gleicher Höhe mit der gleichen Geschwindigkeit.

In diesem Vergleich steht der Mann für die Wirtschaft und der Hund für die Börse.

Nun zurück zu der Einteilung von zyklischen und defensiven Aktien.

Zyklische Unternehmen:

Zyklische Aktien verhalten sich – wie der Name sagt – im Konjunkturverlauf der Wirtschaft zyklisch.

Brummt die Wirtschaft erhalten konjunkturabhängige Unternehmen mehr Aufträge. Dies trifft beispielsweise auf die Branchen Bau, Maschinenbau und Informationstechnologien zu.

In diesen Phasen steigen die Gewinne dieser Unternehmen stark an. Leider zeigt sich das gleiche Bild, sobald das Wirtschaftswachstum abflacht.

In diesen Phasen werden Aufträge zurückgestellt und der Kauf von neuen Computern wird verschoben. Hierdurch brechen die Gewinne der zyklischen Unternehmen weg.

Defensive Unternehmen:

Ganz anders verhalten sich defensive Unternehmen, bzw. deren Wertpapiere.

Defensive Unternehmen sind in konjunkturunabhängigen Branchen tätig. Dies sind beispielsweise das Gesundheitswesen oder die Energieversorgung.

Ein Energieversorger profitiert wenig davon, dass Dell mehr Computer verkauft, mehr neue Firmen gegründet werden oder Bijou Brigitte ein neues und größeres Zentrallager braucht.

Auch profitiert beispielsweise Bayer nicht durch einen höheren Verkauf von Aspirin.

Da die Gewinne dieser konjunkturunabhängigen Branchen in Zeiten eines starken Wirtschaftswachstums nicht überproportional zulegen, können auch die Aktien dieser Unternehmen nicht davon profitieren.

Das gleiche Bild zeigt sich aber wiederum auch in Zeiten eines schlechten Wirtschaftswachstums. Der Energieversorger verkauft weiterhin die gleiche Menge an Strom und Bayer die gleiche Menge an Aspirin.

Somit bleiben die Gewinne der defensiven Unternehmen stabil, was sich im konstanten Kurs der Aktien bemerkbar macht.

Fazit:

Als Fazit kann festgehalten werden, dass zyklische Aktien stark zulegen aber auch stark verlieren können. Defensive Aktien versprechen geringere Kursgewinne, bringen aber dafür Ruhe ins Wertpapierdepot.

Meiner Meinung nach ist Actelion eher ein defensiver Titel, da er nicht so volatil ist. Abgesehen von einer guten Bilanz sind vorallem die Ergebnisse von Medikamenten-Zulassungen (inkl. aller Vorstudien) entscheidend für den Kursverlauf.

Auch wenn man mehrere neue Medikamente in der Pipeline hat, so dauert eine solche Entwicklung oft sehr lang. Jeder Milestone dazwischen wird somit sehr hoch bewertet.

Da die Ergebnisse von Zwischenstudien zwar erwartet aber selten auf ein bestimmtes Datum angekündigt werden, können sie den Verlauf des Kurs wie aus heiterem Himmel treffen.

Bei Actelion wird schon seit einiger Zeit immer wieder die 53er Grenze getestet (manchmal, wie heute, auch durchbrochen). Spätestens im 2. Halbjahr wird sich hier sicher gehörig was tun. Evtl. schon früher. Grundsätzlich scheint die Firma sehr seriös zu arbeiten. Auf mich wirkt sie sogar sympathisch (musst mal die Firmengeschichte lesen). Wenn sie noch mehrere gute Pferde als nur Tracleer im Stall hätte, wäre es auf lange Zeit ein sicherer Wert. Aber daran arbeiten sie ja (bis jetzt erfolgreich).

Generell empfinde ich den Kurs zu tief.

Aline.
Bild des Benutzers Aline.
Offline
Zuletzt online: 22.04.2010
Mitglied seit: 29.04.2009
Kommentare: 39
Actelion

Hallo Manjit!

Vielen Dank für die ausführlichen und gut verständlichen Erklärungen.Als Newbie schätze ich solche Infos sehr!

Gruss Aline Biggrin

Greetings Aline

Nebbler
Bild des Benutzers Nebbler
Offline
Zuletzt online: 23.12.2021
Mitglied seit: 21.07.2008
Kommentare: 65
danke!

hallo manjit,

danke dir für die ausführliche antwort.

danke!

profit
Bild des Benutzers profit
Offline
Zuletzt online: 25.09.2009
Mitglied seit: 04.09.2008
Kommentare: 252
Actelion

Radio Eriwan an Weltall:Es gibt keine "defensiven Aktien"!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Nachdem der Morgenstern zur

Erde geschleudert wurde und es ihm langweilig auf derselben wurde,entschied es sich dafür,den Menschen zu verwirren.Er legte einem Holzkopf von Börsianer das Wort "defensive Aktie" in den Mund und sofort verbreitete sich das Unwort unter den Menschen.Dies verwirrte die Menschen.Sie irrten umher und verhielten sich komisch an der Börse .

Der gefallene Morgenstern hatte sichtlich Freude an der Verwirrung der Menschen!!!!!

Die Menschen konnten nicht mehr unterscheiden zwischen ,Aktien

die Umsatz-und Gewinnwachstum haben und den Aktien ,die das nicht haben.

So konnten die komischen Kursbilder an der Börse entstehen.

Zwischendurch straft Gott die Menschheit mit einem Börseneinbruch um sie wieder zur Vernunft zu bringen.

Die ganze Geschichte ist ironisch gemeint!!!

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Actelion

Heute ist der Aktie der Ausbruch aus ihrem Handelsband gelungen. Warum? Es hiess, ein grösserer Verkaufsauftrag sei beendet.

So oder so war es zu erwarten, Actelion hat auch für dieses Jahr mit seinem gegenwärtigen Blockbuster Tracleer Wachstum in Aussicht. Ausserdem sind in ihrem gegenwärtigen Preis nur die Tracleer-Verkäufe eingepreist, nicht aber ihre reichhaltige Pipeline, von der dieses Jahr bereits einiges zur Marktreife gelangen sollte, was ihr dann natürlich helfen wird, über ihr langjähriges Handelsband zwischen 50 und 63 auszubrechen.

Nun scheint sie sich wieder aufzumachen, an ihre obige Begrenzung, was ca. 20 Prozent Gewinn einbringt und ein bis zwei Monate dauern kann. In der Zwischenzeit bildet die Aktie dann zunehmends ein Handelmuster, das auch intraday getradet werden könnte (heute wäre das allerdings nicht gegangen, der Ausbruch war zu impulsiv, ohne grosse Retracements". Insgesamt freue ich mich aber, diese Aktie wieder einmal im Portefeuille zu haben, denn positive News können jederzeit geschehen.

Anybody's invited. Ride the train!

http://www.actelion.com/en/scientists/development-pipeline/index.page?

Es gibt noch Schlimmeres.

Digge
Bild des Benutzers Digge
Offline
Zuletzt online: 24.05.2011
Mitglied seit: 06.04.2008
Kommentare: 52
Kann zusehen wie Actelion steigt

Habe mir letzte Woche auch ein paar Anteile zugelegt. News über die pipeline wurden fürs zweite Halbjahr in Aussicht gestellt - wurde also Zeit einzusteigen. Ich arbeite in Allschwil und kann vom Büro aus schön mitansehen, wie Actelion wächst: Allerdings "nur" den neuen Herzog&De Meuron-Bau... Lol - aber das wird sich bestimmt bald ändern.

Übrigens: An der Grundsteinlegung dieses neuen Baues im März wurde gesagt, dass bis Ende Jahr weitere 150 Leute eingestellt würden. Das zeigt, wie gut Actelion aufgestellt ist.

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
actelion

ja heute ging da mal was wurde auch zeit,ansonsten kann man zu schauen wie die farbe an der wand trocknet. Biggrin


 

profit
Bild des Benutzers profit
Offline
Zuletzt online: 25.09.2009
Mitglied seit: 04.09.2008
Kommentare: 252
Actelion

laut Cash-insider soll die von BNP Paribas organisierte European Healthcare Conference für Käufe

angelsächsischer Investoren bei Actelion verantwortlich sein.Die Geschichte hat leider einen Haken,Actelion hat an dieser Veranstaltung gar nicht teilgenommen!!!

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
actelion

«Insider»: Actelion sogar 99 Franken wert?

China-Fantasien beflügeln Gurit – Nobel Biocare als Opfer einer Wettbewerbsintensivierung gesehen - Und: Sind die Actelion-Aktien im besten Fall 99 Franken wert

Von cash-«Insider»

Die Inhaberaktien von Gurit vollzogen vergangene Woche einen Kurssprung von 22 Prozent. Am Montag nun ziehen Kommentare der chinesischen Regierung Anschlusskäufe nach sich. China will bis ins Jahre 2020 umgerechnet 440 Milliarden Dollar in alternative Energiequellen investieren.

Dabei soll insbesondere die Windenergie gefördert werden. Peking zielt in diesem Bereich neu auf Kapazitäten im Umfang von 100 Gigawatt. Dies entspräche einem Anteil von 6 Prozent des gesamten Energiebedarfs per Ende 2020 und mehr als einer Verdreifachung des bisherigen Kapazitätsziels.

Gurit ist als Zulieferer mit einem Anteil von 60 Prozent am Gruppenumsatz zu einem hohen Grad von der Windenergieindustrie abhängig. Das Schweizer Unternehmen gilt hierzulande deshalb als Gewinner des Infrastrukturausbaus in China.

***

Die Namenaktien von Nobel Biocare liegen am Montag über weite Strecken im Angebot. Als kursbelastend erweist sich ein Artikel in der Wochenendpresse zum US-Billiganbieter Implant Direct. Marktbeobachtern zufolge schürt der besagte Artikel bei den Anlegern die Angst vor einem zunehmenden Wettbewerbsdruck.

Es wird befürchtet, dass der Eintritt neuer Anbieter in den Markt für Dentalimplantate bei den beiden Premiumanbietern Nobel Biocare und Straumann Spuren im zukünftigen Ergebnisverlauf hinterlassen könnte. Einerseits gingen den beiden Schweizer Unternehmen aufgrund einer Nachfrageverlagerung ins Tiefpreissegment Volumen verloren. Andererseits drücke die Wettbewerbsintensivierung auf die Preise und damit auf die vergleichsweise hohen Margen.

Aufgrund hauseigener Probleme wäre Nobel Biocare besonders stark von der verschärften Konkurrenz betroffen. Händlern zufolge treffen seit dem späten Montagvormittag Verkäufe aus dem Ausland ein. Hinter den Abgaben werden teilweise Baissespekulationen aus dem Lager der Hedge Fonds vermutet.


 

Manjit
Bild des Benutzers Manjit
Offline
Zuletzt online: 10.08.2011
Mitglied seit: 25.04.2009
Kommentare: 186
Actelion

Das wichtigste hast du vergessen Biggrin

Einer regen Nachfrage erfreuen sich am frühen Montagnachmittag die Namenaktien von Actelion. Wie schon letzte Woche sorgt der für die Credit Suisse tätige Biotechnologieanalyst am Markt für Aufsehen. Im schlechtesten Fall errechnet der Analyst einen Nettobarwert von 47 Franken je Aktie für die drei sich auf dem Markt befindlichen Medikamente Tracleer, Ventavis und Zavesca.

Sollte der Allschwiler Biotechnologiekonzern die Marktzulassung für Tracleer bei idiopathischer pulmonaler Fibrose und die beiden Präparate Almorexant und Clazosentan erhalten, stiege der Nettobarwert sogar auf 99 Franken pro Titel. Der Analyst stützt sich aber weiterhin auf einen risikogewichteten Nettobarwert der zukünftigen Umsatzträger ab und beziffert das darauf basierende Kursziel unverändert mit 74 Franken je Aktie. Die Papiere von Actelion werden deshalb mit «Outperform» zum Kauf empfohlen.

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
actelion

LETS GO GO GO BABY BiggrinBiggrinBiggrin 8) Wink


 

profit
Bild des Benutzers profit
Offline
Zuletzt online: 25.09.2009
Mitglied seit: 04.09.2008
Kommentare: 252
Actelion

Die Analysten von Jeffries sind besonders originell!

Vor nicht einmal 6 Wochen stuften sie die Aktie runter mit Kursziel knapp über 50SFR.

Jetzt die Rolle rückwerts mit Rating buy und Kursziel 80SFr.Mir fällt nichts ein,was sich in den letzten Wochen grundsätzlich verändert haben könnte bei Actelion.Eine Verarschung der Extraklasse,im Fussball gäbe es einen Platzverweis für solches Verhalten!!!

yihi
Bild des Benutzers yihi
Offline
Zuletzt online: 04.08.2011
Mitglied seit: 07.03.2008
Kommentare: 353
Actelion

Der Punkt ist der: man muss an der Börse Gedult haben und den Glauben nicht verlieren.

Ich halte z.B. momentan Langfrist-Positionen in Novartis, Nestle, Roche, Actelion und seit neustem auch Cephalon. Diese Werte sind alle massiv zu tief bewertet, es scheint den Markt aber nicht zu kümmern. Du darfst dich aber in deiner Entscheidung nicht vom momentanen Preis beeinflussen lassen und an deine Einschätzung glauben. Warren Buffett hat jeweils zuerst die Jahresberichte studiert und einen fairen Wert errechnet, bevor er den jetzigen Kurs studiert hat.

Die Bewertungen momentan sind einfach absurd. Da werden Werte mit konstant steigenden und voraussehbaren Gewinnen mit einem KGV von 9 gehandelt, während bei Finanztiteln, wo du nicht mal weisst, ob sie nächstes Jahr noch existieren werden, die Kurse teilweise wieder phantasievolle Bewertungen erreichen.

Aber der Markt wird es korrigieren... und ich bin sicher, wer die Gedult hat, Actelion die nächsten Jahre zu halten, wird fürstlich entlohnt. Das wird in meinen Augen die nächste Roche. Das einzige, das schiefgehen könnte, ist wenn sie übernommen werden. Dann hast du zwar den kurzfristigen Gewinn, aber die langfristige Chance (auf Sicht von 20 Jahren) auf eine Verzehnfachung ist weg...

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'057
Actelion

Bei Actelion ist bei 55 ein grosser Widerstand. Hoffe, dass dieser endlich nächste Woche nachhaltig überwunden werden kann. Danach gehts richtung 63

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
actelion

hmm glaub eher mal gegen die 60fr und wie du sagst die 55 sind ein knackpunkt wie bei vielen andern titeln leider. :roll: aber actelion ist mit sicherheit ein sehr guter titel etwas devensif aber er ist sau gut. also nur eine zeitfrage mehr also nicht. Biggrin


 

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'057
Actelion

Leider habe ich keine Zeit. mein Call verfällt im Juni, also hopp Actelion Biggrin

Urschweizer
Bild des Benutzers Urschweizer
Offline
Zuletzt online: 23.11.2014
Mitglied seit: 22.10.2007
Kommentare: 288
Actelion

Ohne Kommentar......

Händler - UBS stuft Actelion auf Sell von Neutral zurück.

Das Kursziel beträgt weiterhin 53 sfr.

----------------------------

Ein jeder kehre vor seiner eigenen Tür, dann wird die ganze Strasse sauber.

profit
Bild des Benutzers profit
Offline
Zuletzt online: 25.09.2009
Mitglied seit: 04.09.2008
Kommentare: 252
Actelion

Das ist wirklich witzig.In 3 Monaten heisst es dann wieder kaufen,kaufen,kaufen.Piper Jeffries hat es vor 3 Monaten vorgemacht.Für die Glaubwürdigkeit der UBS nicht gerade eine Empfehlung.Aber eben,was solls......

matrox2200
Bild des Benutzers matrox2200
Offline
Zuletzt online: 03.12.2013
Mitglied seit: 27.02.2008
Kommentare: 82
Actelion

Das ist eigentlich nicht witzig, sondern ziemlich traurig! Er hat wohl einen schlechten Tag und um die Aktie wenigstens ein bisschen in Richtung der 53.- zu ziehen senkt er halt das Rating.

Was echt super wäre, wenn Actelion noch Heute eine super Nachricht bekannt gibt und der gleiche Analyst Morgen seine "Empfehlung" wieder anpasst! Lol

profit
Bild des Benutzers profit
Offline
Zuletzt online: 25.09.2009
Mitglied seit: 04.09.2008
Kommentare: 252
Actelion

Mit dem Rechnen haben sie bei der UBS halt so ihre Probleme.Wenn die CS von Kursziel 99Sfr. und Goldman Sachs von 113Sfr. sprechen, gibt das einen Bewertungsunterschied von rund 100%.

Actelion wird bei einem Gewinn von 3.20Sfr.mit einem KGV von etwa 17.5 gehandelt.Das bei nachhaltigem Umsatz-und Gewinnwachstum und die Zukunftsaussichten waren nie besser.Ich kenne kein Biotechunternehmen von vergleichbarer Grösse wie Actelion,dass solche Wachstumsperspektiven hat über die nächsten 4-5 Jahre.Zum Vergleich,die amerikanische Celgene wird mit KGV 25 gehandelt und deren Portfolio ist nicht besser.

luki
Bild des Benutzers luki
Offline
Zuletzt online: 04.01.2010
Mitglied seit: 05.07.2006
Kommentare: 220
Actelion

Das klingt doch mal positiv!

Am Schweizer Markt wird heute u.a. über die folgenden Aktien gesprochen (Kursveränderungen von 13.10 Uhr):

ACTELION (56,15 CHF, +2,3%): Aktien dank verteidigenden Kommentaren der Credit Suisse höher

Die Namenaktien der Actelion Ltd können am Mittwoch trotz ihrem defensiven Charakter über weite Strecken mit dem freundlichen Gesamtmarkt Schritt halten. In Handelskreisen ist von einem guten Kaufinteresse aus dem Lager institutioneller Anleger zu hören. Die Nachfrage wird auf verteidigende Kommentare der Credit Suisse im Vorfeld der anstehenden Quartalsergebnispublikation zurückgeführt.

Der für die Grossbank tätige Analyst rechnet anlässlich der Zahlenpräsentation zwar nicht mit grösseren Überraschungen. Dies obschon seine Annahmen für das zurückliegende zweite Quartal ebenso wie jene für das Gesamtjahr über den Konsensschätzungen des Marktes liegen. Der Analyst sieht bei Actelion Raum für eine Erhöhung der firmeneigenen Umsatzprognose. Das Allschwiler Biotechnologieunternehmen rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einem Umsatzwachstum von 12% bis 15% in Lokalwährungen. Der Analyst geht von einem Umsatzwachstum von mindestens 15% bei gleichzeitigen Margenverbesserungen aus. Das Abwärtsrisiko der Aktien sei im schlechtesten Fall bei einem Kursniveau von knapp unter 50 CHF begrenzt, sollten alle drei grossen klinischen Studien negative Ergebnisse liefern. Im besten Fall bestehe hingegen ein Aufwärtspotenzial bis auf 101 CHF je Aktie. Der Analyst empfiehlt die Papiere deshalb weiterhin mit "Outperform" und einem Kursziel von 74 CHF zum Kauf.

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. Albert Einstein

luki
Bild des Benutzers luki
Offline
Zuletzt online: 04.01.2010
Mitglied seit: 05.07.2006
Kommentare: 220
Erfolg mit Rezeptor-Agonist bei PAH - Start Phase III

Actelion: Erfolg mit Rezeptor-Agonist bei PAH - Start Phase III vor Jahresende

Allschwil (awp) - Die Actelion Ltd hat positive Ergebnisse einer Phase IIa-Studie mit dem oral aktiven nicht-prostanoiden PGI2-Rezeptor-Agonisten bei Patienten mit pulmonaler arterieller Hypertonie (PAH) erzielt. In der Studie zur Bestimmung von Wirksamkeit, Sicherheit und Verträglichkeit sei der erste Endpunkt mit hoher statistischer Signifikanz erreicht worden, teilte das biopharmazeutische Unternehmen am Freitag mit. Auch sei die Substanz gut vertragen worden.

Angesichts dieser Wirksamkeit und der damit verbundenen guten Verträglichkeit sei das Unternehmen entschlossen, sein Entwicklungsprogramm zu beschleunigen, heisst es weiter. Die positiven Studienergebnisse unterstützten die Aufnahme eines Phase-III-Programms für diesen ersten oral aktiven nicht-prostanoiden PGI2-Rezeptor-Agonisten. Dieser Schritt sei bereits vor Abschluss der Studie in Gesprächen mit der FDA vereinbart worden, nun werde sich das Unternehmen rasch mit der Behörede in Verbindung setzen und das Design für ein Phase-III-Programm mit einem Endpunkt hinsichtlich Morbidität und Mortalität fertigstellen. Actelion rechnet damit, dieses Programm vor Jahresende aufnehmen können.

Im Rahmen der vorliegenden multizentrischen, randomisierten, plazebokontrollierten Doppelblindstudie wurden Wirksamkeit und Sicherheit von ACT-293987 bei PAH-Patienten untersucht. Der erste Endpunkt bezog sich auf den pulmonalen Gefässwiderstand. Die Studie, in der 43 Patienten im Verhältnis 3:1 nach dem Zufallsprinzip behandelt worden waren, wurde im Juli 2009 abgeschlossen.

Pulmonale arterielle Hypertonie (PAH) ist eine chronische, lebensbedrohliche Erkrankung, die durch abnorm hohen Blutdruck in den Arterien zwischen Herz und Lunge der betroffenen Patienten gekennzeichnet ist.

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. Albert Einstein

Seiten