SMI im Juni 2009

1'005 posts / 0 new
Letzter Beitrag
waspch
Bild des Benutzers waspch
Offline
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 29.07.2008
Kommentare: 883
SMI im Juni 2009

@Dr.Zock

Sell in Mai...?

Bei der Rally 2003 war "Sell in Mai" ein eher schlechter Rat.

Wenn das wirklich die schlimmste Wirtschaftskrise seit 70 Jahren ist, könnte der smi schon nochmals auf 4500 oder tiefer fallen.

Was meinst Du ?

5G Sucks !

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
SMI im Juni 2009

@ waspch

Wenn Du Dir meine älteren Postings anschaust, so wirst Du feststellen dass ich 3'500 im SMI, und Sfr. 3.-- für die UBS noch in diesem Jahr sehe. Nun, bis jetzt hatte ich unrecht, keine Frage. Hierfür braucht es mehr als nur Korrekturen. Es braucht wieder Panik. Die sehe ich aber noch nicht. Ich denke da an Bankenzusammenbrüche infolge Kreditausfälle udglm. Also starker Tubak !!!

Warten wir's ab. Auch eine Abwärtsattacke kann langsam beginnen. Nach Tagen des Aufwärtstrends haben wir heute nichts anders als eine äusserst sanfte Korrektur. Mehr aber auch nicht. !!!

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Plutus
Bild des Benutzers Plutus
Offline
Zuletzt online: 23.09.2013
Mitglied seit: 07.04.2009
Kommentare: 134
SMI im Juni 2009

@zocki

wenn du mit diesen szenarien rechnest, was denkst du, passiert mit den 3 defensiven schwergewichten?

werden diese die gewinner sein oder rechnest du tatsächlich mit dem worstcase; also alle titel runter?

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im Juni 2009

3 Fr. die UBS... hahahahahahahahahaaaaaa....

auch die heutige quelle, dass die UBS im zweiten Quartal verlust schreibt .. woher ist die Quelle ? hab nichts davon gelesen. Ist der Cash-Guru die Quelle? hhahahahahahaahhaaaa

leute leute hört auf mit den märchen. Wir holen derzeit nur auf, was beim Abwärtsgehen übertrieben war.

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 17.03.2008
Kommentare: 1'631
SMI im Juni 2009

in der realwirtschaft jedenfalls siehts vielerorts erst jetzt so richtig mies aus. auch in meiner firma werden wir ein schlechtes erstes halbjahr sehen, und auch das dritte quartal sieht nicht gut aus. allenfalls besserung im letzten quartal.aber das wird das schlechteste jahr der letzten 5 jahre.

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im Juni 2009

reckefoller wrote:

in der realwirtschaft jedenfalls siehts vielerorts erst jetzt so richtig mies aus. auch in meiner firma werden wir ein schlechtes erstes halbjahr sehen, und auch das dritte quartal sieht nicht gut aus. allenfalls besserung im letzten quartal.aber das wird das schlechteste jahr der letzten 5 jahre.

klar das stimmt. Die Aktien gingen aber schon runter - und zwar übertrieben runter - als die Realwirtschaft ausser den Banken noch Gewinne schäffelte. Das ist immer zeitverschoben. Und jetzt machen erst die Banken wieder Gewinne und dann gehts auch bei den anderen wieder rauf.

Mike_GSX
Bild des Benutzers Mike_GSX
Offline
Zuletzt online: 11.02.2010
Mitglied seit: 17.08.2006
Kommentare: 25
SMI im Juni 2009

Neu-SG wrote:

3 Fr. die UBS... hahahahahahahahahaaaaaa....

auch die heutige quelle, dass die UBS im zweiten Quartal verlust schreibt .. woher ist die Quelle ? hab nichts davon gelesen. Ist der Cash-Guru die Quelle? hhahahahahahaahhaaaa

Siehe UBS thread Statement VR Bruno Gehrig...

meiner Ansicht schon ne Bemerkung in welche Richtung Q2 Zahlen in etwa gehen werden Wink

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im Juni 2009

Mike_GSX wrote:

Neu-SG wrote:
3 Fr. die UBS... hahahahahahahahahaaaaaa....

auch die heutige quelle, dass die UBS im zweiten Quartal verlust schreibt .. woher ist die Quelle ? hab nichts davon gelesen. Ist der Cash-Guru die Quelle? hhahahahahahaahhaaaa

Siehe UBS thread Statement VR Bruno Gehrig...

meiner Ansicht schon ne Bemerkung in welche Richtung Q2 Zahlen in etwa gehen werden Wink

sosososo.. deiner Ansicht nach..... überhaupt nichts sagt das aus. Ausser dass die UBS die Staatsgelder einfach noch behalten will aus Sicherheitsgründen.

Grübeli wird schon genug ins erste Quartal gepackt hat damit die UBS im zweiten Quartal überraschen kann, trotz Geldabfluss. Und mit der Überraschung wird dann auch dieser gestoppt.

Aber eben: Das ist Interpretation, genau wie dein Q2-Verlust...... ich bin sicher es wird kein Verlust geben.

Mike_GSX
Bild des Benutzers Mike_GSX
Offline
Zuletzt online: 11.02.2010
Mitglied seit: 17.08.2006
Kommentare: 25
SMI im Juni 2009

@Neu-SG

Deine und meine Meinung Wink

Lassen wir uns überraschen, geht ja auch nicht mehr allzu lange...

bleibt auf jeden Fall spannend Smile

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
smi

ufff was ist das für ein langweiliger tag,wo geht der smi nur hin! :roll:


 

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
Re: smi

freebase wrote:

ufff was ist das für ein langweiliger tag,wo geht der smi nur hin! :roll:

glaube eher noch nach oben. Der DAX ist doch nur schwach wegen diesem Fast-Bankrott von einer Firma (weiss den Namen nicht mehr). Ist jetzt aber voll aus dem Bauch heraus. hab das nur gestern kurz im Fernsehen gesehen. Die Amis interessiert das wohl nicht so...

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
diese 5360

im smi hält wie beton, warum dreht es ab da denn nicht?

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni 2009

Neu-SG wrote:

Die Aktien gingen aber schon runter - und zwar übertrieben runter

Nur mal so als Anregung und in einem weiter gefassten Blickwinkel am Beispiel des Schwergewichts General Electric:

Könntest Du Dir folgende Interpretation des Charts vorstellen:

Übertreibung von 1995 bis 2007 und jetzt wieder zurück auf dem langfristigen (und gerechtfertigten) Trend

:?:

Aurum
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 03.09.2008
Kommentare: 2'548
Re: smi

Neu-SG wrote:

freebase wrote:
ufff was ist das für ein langweiliger tag,wo geht der smi nur hin! :roll:

glaube eher noch nach oben. Der DAX ist doch nur schwach wegen diesem Fast-Bankrott von einer Firma (weiss den Namen nicht mehr). Ist jetzt aber voll aus dem Bauch heraus. hab das nur gestern kurz im Fernsehen gesehen. Die Amis interessiert das wohl nicht so...

Fast-Bankrott:

ARCANDOR (ARO) Touristik- und Handelskonzern (Karstadt, Thomas Cook, Primondo usw.)

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im Juni 2009

MarcusFabian wrote:

Neu-SG wrote:
Die Aktien gingen aber schon runter - und zwar übertrieben runter

Nur mal so als Anregung und in einem weiter gefassten Blickwinkel am Beispiel des Schwergewichts General Electric:

Könntest Du Dir folgende Interpretation des Charts vorstellen:

Übertreibung von 1995 bis 2007 und jetzt wieder zurück auf dem langfristigen (und gerechtfertigten) Trend

:?:

da gibts aber auch andere die du hervorholen kannst. Es gibt doch auch einige Aktien wo nur schon die Immobilien soviel Wert sind wie der momentane Aktienwert..... (vielleicht etwas übertrieben, aber in die Richtung)....

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
smi

ja habe es auch vorhin mitbekommen das die probleme haben und zwar grosse! Fast-Bankrott:

ARCANDOR (ARO) Touristik- und Handelskonzern (Karstadt, Thomas Cook, Primondo usw.)

naja langweilig heute deumchen dreh! lol :roll:


 

oozoo
Bild des Benutzers oozoo
Offline
Zuletzt online: 05.11.2009
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 497
SMI im Juni 2009

Neu-SG wrote:

da gibts aber auch andere die du hervorholen kannst. Es gibt doch auch einige Aktien wo nur schon die Immobilien soviel Wert sind wie der momentane Aktienwert..... (vielleicht etwas übertrieben, aber in die Richtung)....

mhm, und da stehen dann ne Menge Glaeubiger auf der Matte die diese Immobilien liquidieren bevor du als Aktionaer noch irgendwas davon siehst.

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
Re: smi

freebase wrote:

ja habe es auch vorhin mitbekommen das die probleme haben und zwar grosse! Fast-Bankrott:

ARCANDOR (ARO) Touristik- und Handelskonzern (Karstadt, Thomas Cook, Primondo usw.)

naja langweilig heute deumchen dreh! lol :roll:

Ehrlich gesagt freuts mich diese Konsumwahnsinn sollte dem Erdboden gemacht werden, ich erfreue mich daran je mehr von diesem sinnlosen Unternehmungen verschwinden, diese monströse Einkaufszentren in den USA sollte auch alle verschwinden.

Kranke Entwicklung die wir gegangen sind :roll:

querschuesse.de

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im Juni 2009

oozoo wrote:

Neu-SG wrote:

da gibts aber auch andere die du hervorholen kannst. Es gibt doch auch einige Aktien wo nur schon die Immobilien soviel Wert sind wie der momentane Aktienwert..... (vielleicht etwas übertrieben, aber in die Richtung)....

mhm, und da stehen dann ne Menge Glaeubiger auf der Matte die diese Immobilien liquidieren bevor du als Aktionaer noch irgendwas davon siehst.

da hab ich bei ABB keine Angst .. dort sind die Kassen gefüllt. und darum gehts auch nicht, sondern um die Bewertung und dass es einige Firmen gibt, die aufgrund der Übertreibung einfach mit nach unten gerissen wurden. aber egal, da hat jeder seine Meinung und bevors jetzt wieder losgeht mit weltuntergangsstimmung geh ich lieber offline. ist eh jeden das tag das gleiche gerede.

positiv für mich heute: Swiss Life ist bisher über 100 Fr. geblieben.

Negativ für mich heute: Petroplus hat recht viel verloren

bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 1'214
SMI im Juni 2009

MarcusFabian wrote:

Neu-SG wrote:
Die Aktien gingen aber schon runter - und zwar übertrieben runter

Nur mal so als Anregung und in einem weiter gefassten Blickwinkel am Beispiel des Schwergewichts General Electric:

Könntest Du Dir folgende Interpretation des Charts vorstellen:

Übertreibung von 1995 bis 2007 und jetzt wieder zurück auf dem langfristigen (und gerechtfertigten) Trend

:?:

Im log Chart sieht es schon ganz anders aus... Für einen solchen Chart ist der log auch geeigneter.

3) Φιλαργυρία

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni 2009

Neu-SG wrote:

Es gibt doch auch einige Aktien wo nur schon die Immobilien soviel Wert sind wie der momentane Aktienwert.....

Wobei bekanntlich auch die Immopreise purzeln. Derzeit nur die Privat-Immobilien, Geschäfts-Immos fangen erst an.

Ich frage mal so: War GE im Jahr 2001 wirklich 12mal mehr Wert als 1995?

Es ist immer eine Frage des Blickwinkels. Wenn Du im Chart die Jahre vor 2000 abdeckst und den Chart so betrachtest,

...

... kommst Du natürlich zur Schlussfolgerung, dass die Preise derzeit zu niedrig sind und eine Erholung auf 30-35 stattfinden müsse.

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im Juni 2009

MarcusFabian wrote:

Neu-SG wrote:
Es gibt doch auch einige Aktien wo nur schon die Immobilien soviel Wert sind wie der momentane Aktienwert.....

Wobei bekanntlich auch die Immopreise purzeln. Derzeit nur die Privat-Immobilien, Geschäfts-Immos fangen erst an.

Ich frage mal so: War GE im Jahr 2001 wirklich 12mal mehr Wert als 1995?

Es ist immer eine Frage des Blickwinkels. Wenn Du im Chart die Jahre vor 2000 abdeckst und den Chart so betrachtest,

...

... kommst Du natürlich zur Schlussfolgerung, dass die Preise derzeit zu niedrig sind und eine Erholung auf 30-35 stattfinden müsse.

ja ist immer ne ansichtssache. die immopreise werden auch nicht unten bleiben und wenn man sie über ein paar Jahre anschaut ist es erneut ein anderer blickwinkel, als wenn man einfach den tiefstwert nimmt. klar war auch eine übertreibung gegen oben da. für mich aber bei vielen firmen jetzt auch eine übertreibung gegen unten, und die haben wir jetzt seit märz aufgeholt...

Fipo77
Bild des Benutzers Fipo77
Offline
Zuletzt online: 11.09.2011
Mitglied seit: 25.10.2007
Kommentare: 633
SMI im Juni 2009

Wieso hält sich der SMI so wacker heute ????????

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Re: smi

orangebox wrote:

freebase wrote:
ja habe es auch vorhin mitbekommen das die probleme haben und zwar grosse! Fast-Bankrott:

ARCANDOR (ARO) Touristik- und Handelskonzern (Karstadt, Thomas Cook, Primondo usw.)

naja langweilig heute deumchen dreh! lol :roll:

Ehrlich gesagt freuts mich diese Konsumwahnsinn sollte dem Erdboden gemacht werden, ich erfreue mich daran je mehr von diesem sinnlosen Unternehmungen verschwinden, diese monströse Einkaufszentren in den USA sollte auch alle verschwinden.

Kranke Entwicklung die wir gegangen sind :roll:

Es lebe der Tanta Emma Laden! Lol

Da können wir ja gleich zu den Höhlenbewohnern zurück. Wink

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im Juni 2009

Ramschpapierhaendler wrote:

Neu-SG wrote:
die immopreise werden auch nicht unten bleiben und wenn man sie über ein paar Jahre anschaut ist es erneut ein anderer blickwinkel, als wenn man einfach den tiefstwert nimmt.

Was nützt es einer Firma, wenn in, sagen wir mal, 5 Jahren die Immobilienpreise wieder auf dem letztjährigen Niveau sind? Inzwischen schreibt die Firma evtl. Verluste und muss zu hoch bewertete Immobilien z.B. in 2 Jahren zu Tiefstpreisen verkaufen, um die Verluste decken zu können.

nichts, aber es gibt immer noch firmen, die noch keine verluste schreiben....

und zum SMI... ist auch richtig wenn der sich so hält. der war schwach gegenüber den anderen Märkten in den vergangenen Tagen. und der Dollar hat ja etwas aufgeholt... also ist das nur ein ausgleichen.

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
smi

so jetzt kommt er wider hop hop wider ins grüne. Biggrin


 

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni 2009

Neu-SG wrote:

die immopreise werden auch nicht unten bleiben und wenn man sie über ein paar Jahre anschaut ist es erneut ein anderer blickwinkel, als wenn man einfach den tiefstwert nimmt.

Immopreise lassen sich einfacher einschätzen, denn die laufen langfristig in etwa parallel zum Bevölkerungswachstum. Und das liegt in den USA sein 50 Jahren ziemlich konstant bei 1%:

Soweit ich informiert bin, sind die Immo-Preise schon um 30-40% eingebrochen. Vielleicht gibt's jetzt noch eine Übertreibung nach unten aber auf dem aktuellen Niveau müssten sie sich eigentlich stabilisieren.

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
SMI im Juni 2009

Baltic Dry Index erneut um 4.3% gesunken.

Schau'n mr mal ob dieser Index wirklich ein so guter Indikator ist. Demnach müsste es eigentlich an den weltweiten Märkten demnächst abwärts gehen.

Gruss

Zocki

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

strom5514
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Zuletzt online: 30.10.2012
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 2'289
SMI im Juni 2009

Dr.Zock wrote:

Baltic Dry Index erneut um 4.3% gesunken.

Schau'n mr mal ob dieser Index wirklich ein so guter Indikator ist. Demnach müsste es eigentlich an den weltweiten Märkten demnächst abwärts gehen.

Gruss

Zocki

ja und dieser schweinepriester smi der kotzt mich je länger je mehr an mit seinen tänzen die er verübt :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
dr. zock ...

wir brauchen keine indikatoren, die märkte werden zusammenbrechen die frage ist: in welcher aktie sollte man inestiert sein.... in der krise gibts auch gute gelegenheiten ehrlicherweise geld zu verdienen. Wink

gruss

weleda

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Seiten