Gategroup

407 posts / 0 new
Letzter Beitrag
spiderman
Bild des Benutzers spiderman
Offline
Zuletzt online: 11.03.2010
Mitglied seit: 06.06.2008
Kommentare: 172
Brötlistreichen für einen Hungerlohn

Lediglich 17 Franken die Stunde erhalten Temporärarbeiterin­nen am Zürcher Flughafen. Die Frauen produzieren Bord­verpflegung für Swiss-Passagiere.

Die Anschnallzeichen an Bord sind erloschen. Swiss-Stewardessen reichen Getränke und Sandwiches. Wüssten die Passagiere, unter welchen Bedingungen die Brötchen ­geschmiert worden sind, würde ­ihnen wohl der Appetit vergehen.

Zubereitet werden sie von teilzeitarbeitenden Frauen, die gerade mal 17 Franken pro Stunde verdienen – Feriengeld und Feiertagszuschlag inbegriffen. Der Grundlohn: etwa 15 Franken. Dies bestätigen Insider gegenüber SonntagsBlick.

Hochgerechnet verdienen die Frauen knapp 3000 Franken im Monat. Das liegt weit unter dem von Gewerkschaftern geforderten Mindestlohn von 3550 Franken.

Beschäftigt werden die Temporär­arbeiterinnen von Gate Gourmet Zürich, die zur Dachgesellschaft Gategroup gehört. Deren Aktien werden seit dem 12. Mai an der Börse gehandelt. Das Catering- und Logistikunternehmen produziert Bordverpflegung für Flug­gesellschaften – vor allem für die Swiss.

In Kloten soll Gate Gourmet Zürich derzeit rund 30 Temporär­angestellte beschäftigen. Die genaue Anzahl unterliege starken saisonalen sowie Konjunktur bedingten Schwankungen, sagt Pressesprecherin Brigitt Trindler: «Es besteht kein Lohnunterschied bei Männern und Frauen, welche die gleiche Tätigkeit ausüben.»

Und wieso verdienen Männer bei Gate Gourmet rund 19 bis 20 Franken? Trindler: «Richtig ist, dass Gate Gourmet Zürich Temporärmit­arbeitende in unterschiedlichen Funktionen beschäftigt, welche unterschiedlich entlöhnt werden.» Zur Höhe der Löhne bezieht die Sprecherin keine Stellung.

René Zurin von der Gewerkschaft VPOD, Sektion Luftverkehr: «Ein Skandal. Der Stundenlohn ist deutlich zu tief.» Zurin hofft, dass der Gesamtarbeitsvertrag für Temporärarbeit endlich in Kraft tritt: «Dann gibt es auch hier einen Mindestlohn, der deutlich über den von Gate Gourmet bezahlten 15 Franken liegt.» 

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
gatgroup

was solche löhne zahlen die? krass sollte man beukotieren solch eine schweinerei,also wenn das wirklich wahr sein sollte? von wo hast du diese informationen,qelle? :roll:


 

Manjit
Bild des Benutzers Manjit
Offline
Zuletzt online: 10.08.2011
Mitglied seit: 25.04.2009
Kommentare: 186
Re: gatgroup

freebase wrote:

von wo hast du diese informationen,qelle? :roll:

spiderman wrote:

Zubereitet werden sie von teilzeitarbeitenden Frauen, die gerade mal 17 Franken pro Stunde verdienen – Feriengeld und Feiertagszuschlag inbegriffen. Der Grundlohn: etwa 15 Franken. Dies bestätigen Insider gegenüber SonntagsBlick.

Guckst du hier... Wink

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
swiss-gategroup

Mit der Swiss sind im ersten Halbjahr 2009 mehr Personen unterwegs gewesen. Die Fluggesellschaft steigerte die Passagierzahl im Vergleich zum Vorjahr um 1 Prozent auf 6,52 Millionen. Allerdings waren die Maschinen weniger gut besetzt. Biggrin


 

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Re: swiss-gategroup

freebase wrote:

Mit der Swiss sind im ersten Halbjahr 2009 mehr Personen unterwegs gewesen. Die Fluggesellschaft steigerte die Passagierzahl im Vergleich zum Vorjahr um 1 Prozent auf 6,52 Millionen. Allerdings waren die Maschinen weniger gut besetzt. Biggrin

bringt nur absolut nichts:

Quote:

09-07-2009 15:07 Lufthansa kämpft weiter mit Passagierrückgang - Erholung im Juni

FRANKFURT (awp international) - Die Deutsche Lufthansa befindet sich weiter in Turbulenzen. Im gesamten ersten Halbjahr verzeichnete die Fluggesellschaft weiter sinkende Zahlen bei Passagieren und Fracht. Im Juni milderte sich der Passagierrückgang allerdings spürbar ab, wie Deutschlands grösste Fluggesellschaft am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Trotz des gekürzten Flugangebots sank auch die Auslastung der Maschinen.

Die Lufthansa-Aktie rettete sich nach den Nachrichten wieder in die Gewinnzone. Am Nachmittag lag sie mit 0,85 Prozent im Plus bei 8,85 Euro, entwickelte sich damit jedoch noch immer schwächer als der DAX .

SWISS IM HALBJAHR MIT ZUWACHS

In den den ersten sechs Monaten flogen den Angaben zufolge 33,2 Millionen Fluggäste mit Maschinen des Lufthansa-Konzerns inklusive der Swiss, ein Minus von 4,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die Auslastung der Plätze fiel um 3,1 Punkte auf 75,2 Prozent. Die Zahl der Flüge sank um 4,7 Prozent auf 394.000. Mit 6,5 Millionen Gästen konnte die Tochter SWISS allerdings aufs Halbjahr ein Plus von 1,0 Prozent für sich verbuchen.

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Black_jack
Bild des Benutzers Black_jack
Offline
Zuletzt online: 03.12.2010
Mitglied seit: 19.01.2009
Kommentare: 718
gategroup

hab mal 5000stk zugegriffen 19.20 würde es allen empfehlen billiger kommt ihr da nicht mehr weg Blum 3

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
GATEGROUP

hmm 19.20 naja ich geh anderst wo rein. und gleich 5k :roll:


 

Lana12
Bild des Benutzers Lana12
Offline
Zuletzt online: 13.05.2010
Mitglied seit: 03.07.2009
Kommentare: 74
Gategroup

Weiss jemand wie die Halbjahreszahlen von Gategroup aussehen. Das Kursziel von 32.50 finde ich doch etwas hoch.

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
gategroup

hmm mal ne frage meint ihr wirklich das das teil noch so abgehen wirt? also bin mir da nicht so sicher und 32fr find ich schon etwas eine gewagte aussage. aber mal sehen so lange die konsolidierung nicht kommt :!: :idea: :roll:


 

Lana12
Bild des Benutzers Lana12
Offline
Zuletzt online: 13.05.2010
Mitglied seit: 03.07.2009
Kommentare: 74
Gategroup

Guten Morgen bonobolio

Danke für die Info

Gruss Lana12

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
gategroup

alo ich möchte euch ja die stimmung nicht vermiesen,aber ich sehe das leider etwas anderst. aber lassen wir uns doch überaschen. Biggrin


 

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
GATEGROUP

Gategroup ernennte Blaine Blanchard neuer CEO von deSter

21.08.2009 09:49

Kloten (awp) - Die Gategroup Holding AG ernennt Blaine Blanchard zum neuen CEO des Tochterunternehmens deSter. Blanchard tritt sein neues Amt per sofort an, wie die Catering- und Logistikgruppe am Donnerstagabend mitteilte. Als CEO werde Blanchard die Verantwortung für die langfristige Strategie sowie das Tagesgeschäft übernehmen, heisst es. Sein Fokus soll dabei auf der Entwicklung von deSter zur globalen Marke liegen.


 

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
Gategroup

Der Gategroup winkt erstmals seit dem Börsengang von Mitte Mai eine grössere Firmenübernahme. Gemäss bisher nicht offiziell bestätigten Meldungen will sich Japanese Airlines von der Cateringtochter TFK trennen. Experten schätzen den Wert von TFK auf umgerechnet 280 Millionen Franken. Biggrin

Für die in Japan bereits tätige Gategroup wäre eine solche Übernahmetransaktion ein geschickter strategischer Schachzug. Allerdings würde er eine Kapitalerhöhung notwendig machen. Wie der Markt einem solchen Vorhaben gegenüber steht, bleibt aus heutiger Sicht nur schwer abschätzbar. In den kommenden Monaten stehen der Gategroup jedenfalls noch schwierige Zeiten bevor. :roll:


 

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
gategroup n

wow die gate ging ja heute ab wie ne rackete ein sattes plus von 13.6% nicht schlecht. Biggrin


 

kenik
Bild des Benutzers kenik
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 28.09.2009
Kommentare: 103
Re: gategroup n

freebase wrote:

wow die gate ging ja heute ab wie ne rackete ein sattes plus von 13.6% nicht schlecht. Biggrin

Ging aber am Freitag auch um 12 % runter. Jedoch war das ganze sehr speziell hat in den letzten Minuten über 10 % verloren...

Die Korrektur kam nun prompt gestern und wir stehen wieder auf "normalen" Niveau.

Erstaunlich sind auch die Offex-Umsätze

Freitag: 100'000

Heute: 77'074

Jeweils deutlich über dem Tagesvolumen. Vielleicht ist da etwas im Busch...

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
GGN

hmm stimmt jetzt wo du es erwähnt hast,könnte da was gröberes im busch sein? :roll: Biggrin


 

kenik
Bild des Benutzers kenik
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 28.09.2009
Kommentare: 103
Schon wieder Offex_Handel

Schon wieder 100'000 Offex zu 28.60 gehandelt

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
GG

Das Management des Airline-Caterers verkaufte im Oktober Gategroup-Aktien im Wert von über 2,2 Millionen Franken. Der Zeitpunkt wirft Fragen auf. Denn die Aktie hat noch viel Luft nach oben, sagen Experten.

Die Aktie des Airline-Caterers erhält neuen Auftrieb: Nach einer Kaufempfehlung der UBS stiegen die Gategroup-Titel nach Börsenöffnung am Montag um über 3 Prozent auf 28,70 Franken. Am Mittag notierten sie immer noch rund 2 Prozent im Plus während der Gesamtmarkt leicht ins Minus kippte. Ein Börsianer: «UBS unterstreicht die Kaufempfehlung gleich mit guten Käufen.» Die Grossbank startete die Abdeckung von Gategroup mit der Einstufung «Kaufen» und einem Kursziel von 40 Franken.

Seit Mitte Mai ist Gategroup an der Zürcher Börse kotiert. Von kurzen Rücksetzern einmal abgesehen, hat die Aktie bis heute über 90 Prozent an Wert gewonnen. Nur knapp 2 Franken fehlen zum Rekordhoch von 30.20 Franken, das Gategroup am 16. Oktober 2009 aufstellte. Just um diesen Zeitpunkt herum verkauften ein oder mehrere Mitglieder der Geschäftsleitung des Airline-Caterers 74000 Aktien im Gesamtwert von 2,2 Millionen Franken.

Insider-Verkäufe werfen Fragen auf

Die an die Schweizer Börse SIX gemeldeten Daten zeigen ebenfalls, dass im Oktober niemand in der Geschäftsleitung hinzukaufen wollte. Insider-Deals, also Transaktionen mit Aktien des eigenen Unternehmens durch Manager und Verwaltungsratsmitglieder, werfen in der Finanzgemeinde immer Fragen auf. Weiss da wer mehr über die Geschäftsentwicklung der kommenden Monate? Will da wer seine Schäfchen ins Trockene bringen?

Fakt ist: Das Branchenumfeld könnte für Airline-Caterer nicht schwieriger sein. Die Luftfahrtindustrie schätzt die Verluste der Fluggesellschaften für das laufende Jahr auf 11 Milliarden Dollar. Laut Verband Iata müssen sich alle Beteiligten des Sektors auf Veränderungen gefasst machen.

Oder sind die Verkäufe vielleicht mit dem Erreichen der Lock-up-Periode zu erklären? cash hat bei Gategroup nachgefragt. «Eine Lock-up-Periode gibt es bei uns nicht», sagt John Bronson, Sprecher bei Gategroup. Grundsätzlich kommentiere man nicht Spekulationen über die Gründe für Aktienverkäufe des eigenen Unternehmens. «Das Management stand und steht weiter voll hinter dem Unternehmen», so der Sprecher.

Insider-Verkäufe zum falschen Zeitpunkt

Wahrscheinlich sind die Verkäufe mehr mit Gewinnmitnahmen als mit Befürchtungen eines sich verschlechternden Geschäftsgangs zu erklären. Denn: «Die Aktie ist noch immer günstig bewertet und dürfte ab 2010 von der Erholung der Luftfahrt profitieren», sagt UBS-Analyst Till Leisner. Ein weiterer Grund, wieso er nicht an einen Verkauf der Aktie denkt, sei das Geschäftsmodell. Als Service-Provider habe Gategroup ein günstigeres Risikoprofil als Airlines, da der Konzern nicht direkt den volatilen Ölpreisen und Flugpreisen ausgesetzt sei.

Das sieht die zweite Schweizer Grossbank, Credit Suisse, genauso. Ihr Gategroup-Analyst hat zum Zeitpunkt der Management-Verkäufe Mitte Oktober das Kursziel auf 37.50 Franken (bisher 32.50 Franken) angehoben. Wenn die Analysten mit ihren Kursschätzungen recht behalten, dann würden den Insidern rund 1 Million Franken durch die Lappen gehen (basierend auf dem UBS-Kursziel).

Bereits Mitte August hat Gategroup-CEO Guy Dubois im Video-Interview mit cash angedeutet, dass die Titel noch nicht ganz ausgereizt sind. «Ich bin überzeugt, dass sehr viel Wert in Gategroup steckt.» Der Konzern sei stark genug, um die Airline-Branche im schwierigen Umfeld beliefern zu können. Die Krise bereite ihm keine Magenschmerzen. Dank flexibler Kostenbasis und neuer Konzepte erwartet Dubois eine Ebitda-Marge um die 7 Prozent fürs 2009.

Sprecher Bronson bestätigt am Montag: «Die Fundamentaldaten sind noch immer solide. Auch gibt es keine Änderungen zuvor gemachter Statements zur Guidance.» Wenn der Markt nach der Rezession wieder anzieht, «sollte Gategroup ein wirklich gutes Investment sein», um bei den Worten von Konzernchef Dubois zu bleiben.


 

Turbotrader
Bild des Benutzers Turbotrader
Offline
Zuletzt online: 20.03.2012
Mitglied seit: 03.08.2010
Kommentare: 281
Gategroup

Wow da geht ja einiges hat sich wirklich gelohnt die Kapitalerhöhung mit zumachen. Hätte nicht gedacht das wir so schnell steigen. Okay 51-55CHF ist das Ziel aber es war nicht klar, dass das in Tagen erreicht werden soll.

Viel Spass weiter

Mont Blanc
Bild des Benutzers Mont Blanc
Offline
Zuletzt online: 23.04.2019
Mitglied seit: 26.11.2009
Kommentare: 399
Gategroup

Hallo Turbotrader.

Eigentlich schade, dass zu dieser Firma nicht mehr Einträge ins Forum geschrieben werden.

Einige Ramsch-Aktien deren Firma nichts produziert oder informiert, füllen mehrere Seiten am Tag.(Habe ich leider auch schon mitgeholfen.)

Bin bei Gategroup auch dabei. Ich denke, dass dieser Kurs noch viel Potenzial nach oben hat.

Gerade der Letzte Einkauf in Indien könnte sich in Zukunft sehr positiv auf die Zahlen und den Aktienkurs auswirken.

Wir werden sehen.

severin
Bild des Benutzers severin
Offline
Zuletzt online: 25.01.2018
Mitglied seit: 06.08.2009
Kommentare: 180
Gategroup

Der Chart von Gategroup ist sehr interessant!

Wer hier gekauft hat beim Börsengang, war sehr erfolgreich - bereits verdreifachte sich der Kurs, und womöglich bald vervierfacht.

Doch selbst seit dem letzten Jahr (Frühling-Herbst) war der Kursgewinn enorm!

Da ich die Firma nicht kenne, habe ich keine Ahnung, wie diese unglaublich gerade Kurssteigerung zustande kam. Ist etwa noch mehr zu erwarten?

Wie schon im November bemerkt, ist die Aktie kaum diskutiert. Und seither gab es in diesem Thread keinen Eintrag..

http://boerse.tagesanzeiger.ch/stocks/factsheet_overview.html?ID_NOTATIO...

severin
Bild des Benutzers severin
Offline
Zuletzt online: 25.01.2018
Mitglied seit: 06.08.2009
Kommentare: 180
Gategroup

Was ist heute mit Gategroup los?

-8% !!

Evtl. nutzen, um neu (oder nach-) zu kaufen?

Engelchen
Bild des Benutzers Engelchen
Offline
Zuletzt online: 24.01.2013
Mitglied seit: 17.12.2008
Kommentare: 406
Gategroup

severin wrote:

Was ist heute mit Gategroup los?

-8% !!

Evtl. nutzen, um neu (oder nach-) zu kaufen?

Millionenbetrug :shock:

geht aber bereits wieder aufwärts Blum 3

Engelchen

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
Gategroup

severin wrote:

Was ist heute mit Gategroup los?

-8% !!

Evtl. nutzen, um neu (oder nach-) zu kaufen?

Aber Nachrichten hast Du schon, oder?

23-02-2011 10:35 AKTIENFOKUS/Gategroup nach News zu Betrugsfall stark unter Druck

Zürich (awp) - Die Aktien der Gategroup stehen im frühen Mittwochshandel stark unter Druck. Der Grund: Der Airline-Caterer hat vorbörslich über einen grösseren Betrugsfall innerhalb des Unternehmens berichtet. Die Betrugssumme belief sich auf insgesamt 22 Mio CHF, wovon der grössere Teil laut den Angaben vor 2010 angefallen war. Bei einem Liquiditätsbestand von 459 Mio CHF lag der Fehlbetrag zu Ende 2010 (vor Rückerstattungen) bei 10 Mio CHF. Das Unternehmen bestätigt abgesehen von diesem Vorfall die Resultate 2010 und die erwarteten Zahlen für das laufende Jahr. Die Analysten beruhigen zumeist und weisen auf die Einmaligkeit des Vorganges hin.

Das Papier notiert um 10.20 Uhr 5,5% tiefer auf dem Stand von 47,25 CHF (bisheriges Tagestief bei 45,65 bzw. -8,7%). Die Volumen sind weit überdurchschnittlich, bereits sind mit gut 175'000 Aktien mehr als drei Mal so viel umgesetzt wie sonst an einem ganzen Tag. Mit dem gegenwärtigen Kursabschlag notiert das Papier 7,6% tiefer als Ende 2010.

Der Betrugsfall sei ganz eindeutig eine unangenehme Nachricht und wirke sich negativ auf den Reingewinn 2010 aus, meint man bei der Bank Vontobel. Der Fall reduziere die EPS-Prognose für das letztes Jahr um 23% (vor Rückerstattungen), habe aber keine Auswirkung auf 2011 und 2012. Insgesamt beruhigt der zuständige Analyst aber auch: "Der aufgedeckte Betrugsfall sorgt für eine gewisse Unsicherheit, ist aber unseres Erachtens ganz klar ein isoliertes und damit einmaliges Vorkommnis", meint er. Entsprechend bekräftigt er das "Buy"-Rating, da sich das Kerngeschäft weiter gut entwickelt habe und die Bewertung reizvoll sei.

Auch die Deutsche Bank beruhigt und bestätigt ebenfalls ihr "Buy"-Rating. Der Betrug ändere nichts an ihrer Einschätzung, heisst es in einem Kommentar, da erstens die Kundenbeziehungen scheinbar nicht betroffen seien, zweitens Gategroup zum Teil entschädigt werde, und drittens der mögliche Cash-Ausfall im Vergleich zur (geschätzten) Nettoschuld per Ende Jahr und der Marktkapitalisierung nicht signifikant sei. Die bestätigte Guidance für 2011 unterstreiche ebenfalls, dass die Investment-Story intakt sei.

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 28.03.2019
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'655
Gategroup

So, hab' den downer (der interne Betrugsfall (22 Millionen Franken) erschrickt die Anleger. Grosse Verkäufe.) von gestern für einen Einstieg bei GATE genutzt ... 8)

[Gategroup N] - Credit Suisse bestätigt Outperform, Kursziel unverändert: 60.00 CHF

[Gategroup N] - Vontobel bestätigt Buy, Kursziel unverändert: 60.00 CHF

[Gategroup N] - UBS bestätigt Buy, Kursziel neu: 58.00 CHF (alt 60.00 CHF)

[Gategroup N] - CA Cheuvreux bestätigt Outperform, Kursziel unverändert: 58.00 CHF

[Gategroup N] - Kepler Equities bestätigt Buy, Kursziel unverändert: 54.00 CHF

[Gategroup N] - Helvea bestätigt Neutral, Kursziel unverändert: 55.00 CHF

back in black
Bild des Benutzers back in black
Offline
Zuletzt online: 22.05.2012
Mitglied seit: 17.09.2009
Kommentare: 142
Gategroup

Leider holt Gategroup heute den Verlust nicht auf sondern baut ihn wieder aus. Hoffe, dass ändert sich bald wieder!

Turbotrader
Bild des Benutzers Turbotrader
Offline
Zuletzt online: 20.03.2012
Mitglied seit: 03.08.2010
Kommentare: 281
Gategroup

Bin auch bei 52CHF raus und warte jetzt auf den erneuten Einstieg, ich denke aber das dauert noch etwas, bei 45 oder leicht darunter kommt das sicher ganz gut

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 28.03.2019
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'655
Gategroup

[Gategroup N] - Kepler Equities bestätigt Buy, Kursziel unverändert: 54.00 CHF

back in black
Bild des Benutzers back in black
Offline
Zuletzt online: 22.05.2012
Mitglied seit: 17.09.2009
Kommentare: 142
Gategroup

Überall wird die Aktie mit buy analysiert und trotzdem kommt sie einfach nicht in die Gänge Sad An was kann das liegen?

Ist das Volumen zu niedrig?

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 28.03.2019
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'655
Gategroup

Ich denke wir müssen hier nur ein wenig Geduld haben, denn für 2011 ist mit einer ordentlichen Performance zu rechnen. Und GATE ist seit Juni 2010 doch ziemlich stark gestiegen, dies, die aktuellen Unsicherheiten aus Nahost und der kleine "Finanzskandal" (wobei dieser nicht grössere Spuren hinterlassen sollte) hemmen den Titel zur Zeit noch etwas. Ich persönlich bin jedoch recht optimistisch, dass wir bis Ende Jahr wieder deutlich über den CHF50.- zu stehen kommen!

Seiten