UBS

UBS Group N 

Valor: 24476758 / Symbol: UBSG
  • 17.490 CHF
  • -1.07% -0.190
  • 21.01.2022 17:30:05
32'822 posts / 0 new
Letzter Beitrag
rebound
Bild des Benutzers rebound
Offline
Zuletzt online: 26.01.2017
Mitglied seit: 24.02.2009
Kommentare: 94
UBS

Fruti aka. BlizZarD wrote:

Ich möchte auch wieder UBS N kaufen, bin zuversichtlich für die Zukunft!

Aber eine Frage stellt sich eben:

Vor oder nach dem Freitag kaufen?

Was meint Ihr?

Auf das Geld bin ich nicht angewiesen, kann ich theoretisch 5 Jahre liegen lassen.

LG Fruti aka. BlizZarD

Quote:

no Risk no Fun. Ich habe mich in den letzten beiden Tagen mit 4000 Aktien engagiert. Die kann ich auch liegen lassen, falls sich kurzfristig die UBS Aktie nicht in die erwartete Richtung bewegt. Rebound

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 19.10.2020
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'725
UBS

rebound wrote:

Fruti aka. BlizZarD wrote:
Ich möchte auch wieder UBS N kaufen, bin zuversichtlich für die Zukunft!

Aber eine Frage stellt sich eben:

Vor oder nach dem Freitag kaufen?

Was meint Ihr?

Auf das Geld bin ich nicht angewiesen, kann ich theoretisch 5 Jahre liegen lassen.

LG Fruti aka. BlizZarD

Quote:

no Risk no Fun. Ich habe mich in den letzten beiden Tagen mit 4000 Aktien engagiert. Die kann ich auch liegen lassen, falls sich kurzfristig die UBS Aktie nicht in die erwartete Richtung bewegt. Rebound

Wenn man so lange nicht auf das Geld angewiesen ist, spielt es auch keine Rolle, ob am Freitag oder Montag oder bereits Donnerstag.

Blum 3

U jetzä no einisch äs Café!

Gruss vom Eptinger

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 21.01.2022
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
UBS

Vielleicht fällt der Kurs heute ja noch unter die 15.- und ich kann nochmals billige Calls zukaufen. Lol

Besser reich und gesund als arm und krank!

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'057
UBS will wieder 1,7 Milliarden Boni ausschütten

Das könnte verantwortlich sein, dass die Aktie wieder taucht:

[url] http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/UBS-wi... [/url]

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
UBS

Ja, da sieht mal ein Mal mehr, dass sie nichts, rein gar nichts gelernt haben. Und weil das in Zukunft auch so sein wird, bringt es nichts denen irgend etwas vorzuschreiben.

Sollen doch alle soviel Boni bezahlen, wie sie wollen und im schlimmsten Fall daran zu Grunde gehen. Beim Staat sollen sie dann aber auch nicht betteln gehen.

Das Problem ist nur, dass die UBS die Staatshilfe ja schon bekommen hat... :? Und darum sind diese Boni eine verdammte Schweinerei.

Gruss

fritz

harosher
Bild des Benutzers harosher
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 20.08.2008
Kommentare: 569
UBS

DJ ANALYST RATINGS CHANGES AS OF 0900 GMT

05.08.09 11:00:00

Exane: UBS CHF19 (CHF17)

...naja die ersten Kurserhöhungen kommen ja schon :idea:

Status Quo
Bild des Benutzers Status Quo
Offline
Zuletzt online: 29.01.2015
Mitglied seit: 09.06.2006
Kommentare: 1'491
UBS

@fritz: da hast Du absolut recht. Dieser Boni-Wahn stinkt ganz gewaltig zum Himmel....

die Bänker leben in einer anderen Welt. Wir sind das Fussvolk, müssen die Klappe halten und zu allem Ja und Amen sagen. Genauso denken die Banker. Und wenn was schief geht, ist ja der Steuerzahler da und darf brav bezahlen....

Schweinerei.

Ich habe schon seit Anfang 90er Jahre (als die UBS die Spesen für Kleinsparer massiv erhöht hat) sämtliche Beziehungen zur UBS abgebrochen. (Konto saldiert)

Die Grossbanken können mich mal...

Die Bullen sind los

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
UBS

Ich freue mich schon auf die News-Ticker Meldung auf den endgültigen Abschluss des Vergleich in den USA vom Freitag und alle wieder der Aktie hinterherrennen, so wie letzten Freitag.

Das der Vergleich zu Stande kommt ist so klar wie das Amen in der Kirche, sonst wird Hillary C. schon dafür sorgen.

Taifun4u
Bild des Benutzers Taifun4u
Offline
Zuletzt online: 06.04.2010
Mitglied seit: 25.04.2007
Kommentare: 115
UBS

Und immer wieder diese Stützungskäufe um CHF 15 herum.

Würde mich nicht wundern, wenn da die UBS kräftig mitmischt und dazukauft um später einmal die Aktien vom Markt zu nehmen. Oder wie hat Grübel gesagt: "Die tiefen Kurse sieht er als Problem und Besorgnis"

paceline.
Bild des Benutzers paceline.
Offline
Zuletzt online: 08.11.2011
Mitglied seit: 11.05.2007
Kommentare: 204
Outen

Christina 007 wrote:

Ich freue mich schon auf die News-Ticker Meldung auf den endgültigen Abschluss des Vergleich in den USA vom Freitag und alle wieder der Aktie hinterherrennen, so wie letzten Freitag.

Das der Vergleich zu Stande kommt ist so klar wie das Amen in der Kirche, sonst wird Hillary C. schon dafür sorgen.

@ Bondgirl Wink

Deine Äusserungen machen immer wieder Mut. Ist das Berufsoptimismus oder weisst du einfach mehr als wir?? Damit wir uns richtig verstehen: Ich hoffe sehr das deine Annahmen stimmen. Ich bin nämlich ziemlich stark inverstiert bei UBS....

Du musst dich mal "outen". Wink

Der Mensch tut was geschieht.

usher
Bild des Benutzers usher
Offline
Zuletzt online: 04.02.2011
Mitglied seit: 08.07.2009
Kommentare: 226
Boni

Das ewige Geschrei um die Boni bei der UBS, die anderen Banken und Konzerne zahlen auch Boni. Die UBS wird sich im marktüblichen Umfeld halten damit, wie will sie denn sonst die Top-Leute halten??? Mit KV-Stiften lässt sich keine Bank führen, geschweige denn sarnieren. Ich denke auch der Grübel ist nicht der Mann, der zum Spass die Milliarden zum Fenster raus wirft, was sein muss sein. Und ob mann nun als Sekräterin oder als hochverantworteter Manager angestellt ist, ist halt schon ein Unterschied, eben auch in der Bezahlung, auch wenn das manche Leute (Neider?) nicht sehen wollen.

Was ich absolut daneben finde sind die goldenen Fallschirme, da könnte ich k.....

Status Quo
Bild des Benutzers Status Quo
Offline
Zuletzt online: 29.01.2015
Mitglied seit: 09.06.2006
Kommentare: 1'491
UBS

@usher: Die UBS muss ihre Top Leute halten? Welche Top Leute???

Zig Milliarden verlochten ist für mich keine TOP Arbeit... Wink

Der ganze Boniwahn ist echt zum Kotzen, genauso wie die goldenen Fallschirme!!!!

Der Staat müsste dringend der UBS mal auf die Finger hauen und den Tarif durchgeben!!! (sprich Boni verbieten, und Lohndeckel einführen)

Sonst lernen es die verwöhnten Bänker nie...!!!!

Die Bullen sind los

Wayne.
Bild des Benutzers Wayne.
Offline
Zuletzt online: 21.12.2011
Mitglied seit: 19.06.2009
Kommentare: 175
UBS

So einfach ist das nicht. Bonideckel schliessen Smile

En guter Banker erwartet Boni, bekommt er diese nicht, welchselt er zu einer andern Bank. Die Massnahmen müssen international getroffen werden.

usher
Bild des Benutzers usher
Offline
Zuletzt online: 04.02.2011
Mitglied seit: 08.07.2009
Kommentare: 226
UBS

ja klar ihr würdet natürlich sofort die Boni ablehnen und ja nicht nehmen...... Wink

Wayne.
Bild des Benutzers Wayne.
Offline
Zuletzt online: 21.12.2011
Mitglied seit: 19.06.2009
Kommentare: 175
UBS

Wenn du einmal solche Boni hattest, willst du niewider darauf verzichten - VERMUTE ICH Smile

Man gewöhnt sich an einen NOCH höheren Standard, und da reichen halt selbst die 200k im Monat nicht mehr Blum 3

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
UBS

Wayne wrote:

En guter Banker erwartet Boni, bekommt er diese nicht, welchselt er zu einer andern Bank.

Soll er doch! Aber dort wollen sie ihn auch nicht (mit ein paar wenigen Ausnahmen).

Geht mal mit den Leuten vom Arbeitsamt reden, die sind am verzweifeln wegen den arbeitslosen Bänkern, die keiner haben will und die ein Arbeitslosengeld in astronomischen Höhen verlangen.

Das eine Problem ist, dass die niemand haben will. Das andere ist, dass die auch keinen Job annehmen wollen, wenn sie keine hohen Löhne mit extrem hohen Boni vertraglich zugesichert bekommen.

Und da kommt schon die nächste Absurdität zum Vorschein: Boni sollten da sein, um eine Top-Leistung, die zu einem Top-Firmen-Resultat geführt hat, zusätzlich zu belohnen und die gehören in gar keinen Vertrag als Zusicherung rein.

Und bei schlechtem Geschäftsgang gibt es keine Boni, fertig!

Gruss

fritz

Keltiker
Bild des Benutzers Keltiker
Offline
Zuletzt online: 20.09.2013
Mitglied seit: 30.04.2009
Kommentare: 1'296
UBS

@ fritz

richtig... schluss...

Simsalabim
Bild des Benutzers Simsalabim
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 02.02.2009
Kommentare: 367
UBS

Eigentlich sehen es alle richtig, aber irgendwie auch zu einfach. Natürlich kann man sagen, die Konzernleitung bzw. Manager und Direktoren sollen die gleiche Härte zu spüren bekommen, wie es das sogenannte "Fussvolk" zu spüren bekommt. Nur muss man dabei auch bedenken, dass ein Konzern, trotz schlechter Zahlen und schwierigen Zeiten, weiter eine Leitung braucht. Die Top-Verdiener haben sich während den letzten Jahren an hohe Summen gewöhnt und ihren Lebensstil auch dementsprechend ausgerichtet. Wenn man ihnen nun die hohen Bonis kürzt, werden sie ihr gewohntes Umfeld nicht mehr so weiterführen können wie bisher. Das birgt wieder Gefahren für die Unternehmung, die sich danach mit zwar teilweise qualifizierten, aber unmotivierten "Top-Leuten" herumschlagen muss... usw. usw. usw.

Es ist einfach auch eine Überlegung. Aber klar, man kann auch einfach radikal sagen, dass von nun an keine Bonis ausbezahlt werden. Blos, pauschal auch die in einer Unternehmung strafen, die die letzten Jahre eigentlich gut gearbeitet haben?

harosher
Bild des Benutzers harosher
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 20.08.2008
Kommentare: 569
UBS

DJ ANALYST RATINGS CHANGES AS OF 1000 GMT

05.08.09 12:03:00- BNEU

Morgan Stanley:

UBS CHF18 (CHF16.50)

...und die nächste erhöhung :idea:

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
Re: Boni

Ramschpapierhaendler wrote:

usher wrote:
Mit KV-Stiften lässt sich keine Bank führen.....

...mit hochbezahlten Top-Bänkern anscheinend auch nicht. Lol

LolLol

Haben ja jetzt gesehen wozu diese HSG,Bachelor und Master fähig sind, reine Flaschen.

Ich frag mich wie die sich für die Bonis rechtfertigen?

Im Gesundheitswesen, in der Informatik und allen anderen Branchen gibts sowas wie diese Bonusmeilen nicht.

Wie gesagt es war der grösste Fehler das der Staat die Banken gerettet hat und zwar weltweit.

querschuesse.de

Simsalabim
Bild des Benutzers Simsalabim
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 02.02.2009
Kommentare: 367
Re: Boni

orangebox wrote:

Ramschpapierhaendler wrote:
usher wrote:
Mit KV-Stiften lässt sich keine Bank führen.....

...mit hochbezahlten Top-Bänkern anscheinend auch nicht. Lol

LolLol

Haben ja jetzt gesehen wozu diese HSG,Bachelor und Master fähig sind, reine Flaschen.

Ich frag mich wie die sich für die Bonis rechtfertigen?

Im Gesundheitswesen, in der Informatik und allen anderen Branchen gibts sowas wie diese Bonusmeilen nicht.

Wie gesagt es war der grösste Fehler das der Staat die Banken gerettet hat und zwar weltweit.

Mal ganz ehrlich, die Rettung der Banken rein aufgrund der Bonuszahlungen zu missbilligen, ist völlig einfach gedacht. Ohne jetzt die Diskussion erneut anfachen zu wollen: Es ging dabei nicht blos um die Banken, sondern auch um sämtliche Unternehmungen die mit diesen Banken Geschäfts eingegangen sind. Und dabei gehts nicht nur um Investment-Geschäfts. Diese Unternehmen können rein gar nichts für diese Krise. Und das wäre noch unfairer als die Tatsache, dass mit Staatsgeldern Banken gerettet wurden.

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
Re: Boni

Simsalabim wrote:

orangebox wrote:
Ramschpapierhaendler wrote:
usher wrote:
Mit KV-Stiften lässt sich keine Bank führen.....

...mit hochbezahlten Top-Bänkern anscheinend auch nicht. Lol

LolLol

Haben ja jetzt gesehen wozu diese HSG,Bachelor und Master fähig sind, reine Flaschen.

Ich frag mich wie die sich für die Bonis rechtfertigen?

Im Gesundheitswesen, in der Informatik und allen anderen Branchen gibts sowas wie diese Bonusmeilen nicht.

Wie gesagt es war der grösste Fehler das der Staat die Banken gerettet hat und zwar weltweit.

Mal ganz ehrlich, die Rettung der Banken rein aufgrund der Bonuszahlungen zu missbilligen, ist völlig einfach gedacht. Ohne jetzt die Diskussion erneut anfachen zu wollen: Es ging dabei nicht blos um die Banken, sondern auch um sämtliche Unternehmungen die mit diesen Banken Geschäfts eingegangen sind. Und dabei gehts nicht nur um Investment-Geschäfts. Diese Unternehmen können rein gar nichts für diese Krise. Und das wäre noch unfairer als die Tatsache, dass mit Staatsgeldern Banken gerettet wurden.

Ich bezog es nicht auf die Bonis.

Wenn Banken so misswirtschaften wie bisher und mit dem Geld der Realwirtschaft bis zum Ende zocken und in eine Schieflage kommen und der Staat diese dann rettet, dann erwarte ich das eine Regulierung nach der Rettung des Systems eingeführt wird damit sowas nicht wieder passiert.

Was ist aber wirklich geschehen?Der Staat bez der Steuerzahler hier und in den USA etc kommt für die Rettung auf, die Banken leben und das korrupte System geht weiter wie bisher.

Ca 5 Monaten sind seit dem Beinahe Crash der Banken vergangen und die Hauptsorge der Banken und Banker sind die Bonussysteme.

querschuesse.de

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 21.01.2022
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
UBS

Was ist eigentlich von der Qualität solcher Analysten zu halten? Haben die beide die selbe Firma analysiert? Beides wurde heute publiziert:

"UBS – SocGen geht von halten auf verkaufen und senkt Kursziel auf 12.80 (14.80) – Paribas hingegen erhöht von 17 auf 19."

Besser reich und gesund als arm und krank!

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

Ganz einfach:

SocGen hat vergessen einzusteigen.

Paribas ist eingedeckt und bereit.

Blum 3

Ich wäre auch so weit. Kaufen, Kursziel 25.-

Lol

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
UBS

Mal abgesehen vom ganzen, solange die UBS keine Neugelder kriegt hat Sie ein grosses Problem.

Wie schaffe ich Vertrauen heist also die Frage? In dem ich meinen Bankern welche im Schnitt sowiso viel zu viel verdienen noch mehr Geld gebe?

Wohl kaum, kann ja nicht sein das die sonst schon überbezahlten Banker in einem Jahr wo alle anderen Unternehmungen die Gürtel enger schnellen müssen Bonis bezahlen.

Und dan noch gemekert wird wen man keinen Boni bekommt oder nur einen gekürzten.

Dann noch die Dreistigkeit hat sich zu Fragen warum wohl keiner der Büzer welche Ihr Geld schwer Verdienen das Geld genau auf diese Bank bringt finde ist Absurdum.

marco
Bild des Benutzers marco
Offline
Zuletzt online: 17.11.2011
Mitglied seit: 13.04.2008
Kommentare: 3'802
UBS

Also kommt jetz einmal!

Meint ihr ernsthaft das die Top Banker bei der UBS bleiben wenn sie tiefere Salaere bekommen und keine Bonis? Aber bei den anderen Top Banken werden diese bezahlt!

z.b Die UBS haben ja auch 800 Kundenberater verloren und mit den Kundenberater fliesst halt auch das Kundengeld ab!

Ich denke auch eine Top Investment Banker, welche ja bekannt dafuer sind dass sie Nomaden sind, koennen halt nur mit Top Salaeren und Bonis gehalten werden!

Wink

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
UBS

Simsalabim wrote:

Wenn man ihnen nun die hohen Bonis kürzt, werden sie ihr gewohntes Umfeld nicht mehr so weiterführen können wie bisher. Das birgt wieder Gefahren für die Unternehmung, die sich danach mit zwar teilweise qualifizierten, aber unmotivierten "Top-Leuten" herumschlagen muss...

Sie sollen die Unternehmen auch nicht so führen wie bisher, sondern besser!

Es ist schon erstaunlich, dass viele der einfachen Arbeiter viel motivierter sind als das Kader. Besonders in der Industrie gibt es viele, die schon seit Jahrzehnten für das gleiche Unternehmen arbeiten und mit Herz und Seele dabei sind, dabei eine gute Arbeitsmoral zeigen. Das Top-Kader hingegen braucht immer Millionen-Anreize, damit sie ein paar Jahre bleiben. Solche Leute braucht es nicht, aber sie schützen und unterstützen sich gegenseitig.

Gruss

fritz

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
UBS

marco wrote:

Ich denke auch eine Top Investment Banker, welche ja bekannt dafuer sind dass sie Nomaden sind, koennen halt nur mit Top Salaeren und Bonis gehalten werden!

Was kann denn ein Top-Investment-Banker, was andere nicht können?

Wir alle wissen, dass die Erfolgsquote bei Börsen-Prognosen nahe bei 50% liegt. In Brasilien gibt es einen Fonds (oder zumindest gab es den einmal) bei dem ein Affe die Aktien auswählt, die Erfolgsquote war über längere Zeit besser als der Durchschnitt der anderen Fonds, was natürlich purer Zufall war.

Und 50% finde ich nichts tolles. Stellt euch einmal vor, nur die Hälfte aller gebauten Autos wären gut genug, um verkauft zu werden, nur die Hälfte aller Operationen eines Arztes wären erfolgreich, jedes zweite Flugzeug würde abstürzen, etc...

Die Investment-Bänker haben nur gegenüber allen anderen einen grossen Vorteil: Sie geben eine Empfehlung ab - wenn sie richtig liegen, verdienen sie dabei, wenn sie falsch liegen, verdienen sie auch, der Schaden trägt der Kunde, der Banker trägt absolut keine Verantwortung.

Bei dem ganzen Prozess geht es nur darum, Geld von einem Konto zum anderen zu schieben. Es wurde weder etwas hergestellt, noch wurde eine Dienstleistung erbracht.

Also wo genau ist jetzt die grossartige Leistung? Ich kann sie beim besten Willen nicht findet.

Gruss

fritz

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
UBS

Naja du kannst den Affen in der Banken Branche natürlich nicht Jahrzehnte lang überhöhte Bonis bezahlen und dan Denken das Sie freiwillig auf diese Verzichten wen es mal hart auf hart kommt.

Das macht jedes andere Unternehmen in der Privat Wirtschaft aber NICHT unsere Banker.

Das problem ist einfach, solange es noch Banken gibt welche die Bonis Bezahlen oder gewillt sind für Top Leute Millionen zu Bezahlen solange wird sich daran nichts ändern.

Weil die Leute dahingehen wo die höhen Bonis sind.

Und um diese Unfähigen Leute auch in der Kriese zu halten, obwohl Millionen von Staatsgeldern geflossen sind muss natürlich die Bank nachziehen und ebenfalls soviel Bieten.

Ich bin der Meinung die UBS hätte viel mehr Reputation und Vertrauen wen Sie einmal die Versprechen halten würde welche Sie gemacht haben.

Glaube zwar nicht daran, es wird wieder einen TV Spott geben mit ein paar Unwirklichen Darstellern um das Image zu Verbessern.

Schauen wir mal ob das klappt ich glaube nicht daran Smile

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

Jetzt führt UBS sogar den SMI an Wink

Seiten