OC Oerlikon

OC Oerlikon N 

Valor: 81682 / Symbol: OERL
  • 9.300 CHF
  • -3.63% -0.350
  • 26.11.2021 17:31:14
6'994 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Justy
Bild des Benutzers Justy
Offline
Zuletzt online: 14.01.2013
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 210
OC Oerlikon

Kapitalist wrote:

Dieser Auftrag, der bereits als Durchbruch in der Solarindustrie bezeichnet wird, sollte den Kurs von OC Oerlikon nachhaltig in die Höhe hiefen.

Ich hoffs auch und werde allenfalls noch etwas aufstocken, falls der Widerstand bei 71 geknackt wird.

Nur dieser Auftrag ist seit längerem bekannt, ich habe die entsprechende Mitteilung bereits am 6.6 gepostet (250Mio für OC).

Wenns nun auch der Coiffeur weiss ists mir auch recht.

Meine noch etwas zögerliche Haltung liegt am bevorstehenden Halbjahresbericht begründet, der wohl nochmals grässlich ausfallen wird.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
OC Oerlikon

Aber es wird ja bereits damit argumentiert dass dieser Auftrag positive Auswirkungen auf das Resultat 2009 haben werde, das muss ja den Kurs anziehen lassen. Wink

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
OC Oerlikon

Eptinger wrote:

Biggrin 8)

17-08-2009 08:26 OC-Oerlikon-Tochter Solar erhält Grossauftrag von Renova und Rusnano (AF)

Die Anlage soll 2010 an das Werk geliefert werden, welches derzeit in der autonomen Republik Tschuwaschien gebaut wird. Tschuwaschien liegt rund 700 km östlich von Moskau. Der Produktionsbeginn ist für 2011 geplant. Ein Teil des Auftragsvolumens wird gemäss Böndel bereits das Ergebnis 2009 beeinflussen.

Im Rahmen des Auftrags kommt die Technologie Micromorph von Oerlikon Solar zum Einsatz. Diese erhöht laut Mitteilung im Vergleich zur früheren Modulgeneration den Wirkungsgrad um bis zu 50%. Der Auftrag beinhaltet weiter auch einen Wartungsvertrag über mehrere Jahre für das Kundeservice-Team von Oerlikon Solar.

Für Oerlikon Solar wird mit diesem Auftrag eine starke Präsenz auf dem Wachstumsmarkt Russland begründet. Hier biete sich mittel- bis langfristig ein enormes Marktpotential, wird in der Mitteilung OC Oerlikon-CEO Uwe Krüger zitiert.

Weiter heisst es, die Marktbedingungen für die Solarindustrie hätten sich zur Jahresmitte "eindeutig verbessert".

cf/uh

Diese Aussagen sind jetzt dermassen positiv, da müsste der Kurs eigentlich richtiggehend abheben. Wink

Besser reich und gesund als arm und krank!

I_like_cash
Bild des Benutzers I_like_cash
Offline
Zuletzt online: 05.01.2016
Mitglied seit: 10.08.2009
Kommentare: 31
Welchen call?

@Kapitalist

Hallo

Die kommt trotz den guten Meldungen kaum vom Fleck liegt das an der momentan so negativen Börse oder ist sonst was im Busch :?:

Würde sich doch wieder einmal ein kleiner Zock mit einem kurzfristigen call anbieten oder ist das zu heiss :?: :?: :?:

Grüsse

Geld stinkt nicht !

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Re: Welchen call?

I_like_cash wrote:

@Kapitalist

Hallo

Die kommt trotz den guten Meldungen kaum vom Fleck liegt das an der momentan so negativen Börse oder ist sonst was im Busch :?:

Würde sich doch wieder einmal ein kleiner Zock mit einem kurzfristigen call anbieten oder ist das zu heiss :?: :?: :?:

Grüsse

Der Kurs fällt sicher weil der Gesamtmarkt fällt, wenn der Markt nach oben dreht, rauscht OC Oerlikon vermutlich ab.

All zu kurzfristige Calls würde ich nicht kaufen. Achte mindestens auf eine Laufzeit bis Ende Jahr.

Besser reich und gesund als arm und krank!

I_like_cash
Bild des Benutzers I_like_cash
Offline
Zuletzt online: 05.01.2016
Mitglied seit: 10.08.2009
Kommentare: 31
OC Oerlikon

OK.

Jetzt stellt sich nur die Frage ob der heutige Tag eine kleine Delle auf dem Weg nach oben ist oder der beginn einer weiteren Talfahrt !?

Bist du bereits mit einem Call dabei (wen ja welcher) oder ist dir das zu spekulativ und du setzt lieber auf ein anderes Pferd?

Geld stinkt nicht !

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
OC Oerlikon

I_like_cash wrote:

OK.

Jetzt stellt sich nur die Frage ob der heutige Tag eine kleine Delle auf dem Weg nach oben ist oder der beginn einer weiteren Talfahrt !?

Bist du bereits mit einem Call dabei (wen ja welcher) oder ist dir das zu spekulativ und du setzt lieber auf ein anderes Pferd?

Ich habe mir OERJK zugelegt, Strike 75.-, Verfall 12.09.

Wobei wesentlich ist natürlich Dein erster Satz.

Besser reich und gesund als arm und krank!

I_like_cash
Bild des Benutzers I_like_cash
Offline
Zuletzt online: 05.01.2016
Mitglied seit: 10.08.2009
Kommentare: 31
OC Oerlikon

Danke für die Info

Hab mich auch gleich eingedeckt.

Man hört sich spätestens morgen bei slog....

Geld stinkt nicht !

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
OC Oerlikon

Justy wrote:

Kapitalist wrote:
Dieser Auftrag, der bereits als Durchbruch in der Solarindustrie bezeichnet wird, sollte den Kurs von OC Oerlikon nachhaltig in die Höhe hiefen.

Ich hoffs auch und werde allenfalls noch etwas aufstocken, falls der Widerstand bei 71 geknackt wird.

Nur dieser Auftrag ist seit längerem bekannt, ich habe die entsprechende Mitteilung bereits am 6.6 gepostet (250Mio für OC).

Wenns nun auch der Coiffeur weiss ists mir auch recht.

Meine noch etwas zögerliche Haltung liegt am bevorstehenden Halbjahresbericht begründet, der wohl nochmals grässlich ausfallen wird.

Bist Du sicher dass dieser Auftrag bereits bekannt war? Russland ist ja gross und die heute Pressemitteilung der FuW spricht eigentlich von einem neuen Auftrag. Hier der Pressetext der FuW von heute:

"Oerlikon Solar gab heute bekannt, dass Nano Solar Technology (NST), ein neu gegründetes russisches Hightech-Unternehmen, eine Anlage zur Produktion von Dünnschicht-Solarmodulen in Auftrag gegeben hat. NST ist ein Joint Venture von Renova und der Russian Corporation of Nanotechnologies. Mit einer geplanten Jahreskapazität von 1 Mio. Solarmodulen ist das in diesem Jahr der bisher grösste Auftrag weltweit für eine Dünnschicht-Photovoltaik-Produktionsanlage."

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
OC Oerlikon

I_like_cash wrote:

OK.

Jetzt stellt sich nur die Frage ob der heutige Tag eine kleine Delle auf dem Weg nach oben ist oder der beginn einer weiteren Talfahrt !?

Die FuW hat dazu heute Morgen noch das gemeint:

"Charttechnik SMI

Der SMI stagniert seit zwei Wochen. Er befindet sich in einer Konsolidierung, die noch etwa eine Woche andauern und Kurse leicht unter den bisherigen Monatstiefs bringen dürfte.

Die im Vergleich zum Juli gestiegene Schwankungsanfälligkeit hat damit zu tun, dass der mittelfristige, seit März dauernde Aufwärtstrend seinem Zenit nahe steht. Nach den aktuell vorliegenden Informationen hat er ihn jedoch noch nicht überschritten. "

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
OC Oerlikon

I_like_cash wrote:

Danke für die Info

Hab mich auch gleich eingedeckt.

Man hört sich spätestens morgen bei slog....

Wenn das Dein Auftrag war:

14:05:42, 0.17,12'759.

Das ist aber eine komische Grösse für Optionen.

Ich hoffe es gehe nicht in die Hosen. Wink

Besser reich und gesund als arm und krank!

Justy
Bild des Benutzers Justy
Offline
Zuletzt online: 14.01.2013
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 210
Re: Welchen call?

I_like_cash wrote:

@Kapitalist

Hallo

Die kommt trotz den guten Meldungen kaum vom Fleck liegt das an der momentan so negativen Börse oder ist sonst was im Busch :?:

Würde sich doch wieder einmal ein kleiner Zock mit einem kurzfristigen call anbieten oder ist das zu heiss :?: :?: :?:

Grüsse

@ i_like_cash:

Bestimmt ist auch dir aufgefallen, dass OC seit dem Tiefstand etwa 200% gestiegen ist. Eine Konsolidierung ist völlig normal.

So kurzfristige Optionen egal ob Put oder Call vor den Halbjahreszahlen sind reinstes Kasino.

Falls du dies öfters machts wirst du verlieren, mit Garantie.

Mein Rat: Finger weg von dem Zeug!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Re: Welchen call?

Justy wrote:

I_like_cash wrote:
@Kapitalist

Hallo

Die kommt trotz den guten Meldungen kaum vom Fleck liegt das an der momentan so negativen Börse oder ist sonst was im Busch :?:

Würde sich doch wieder einmal ein kleiner Zock mit einem kurzfristigen call anbieten oder ist das zu heiss :?: :?: :?:

Grüsse

@ i_like_cash:

Bestimmt ist auch dir aufgefallen, dass OC seit dem Tiefstand etwa 200% gestiegen ist. Eine Konsolidierung ist völlig normal.

So kurzfristige Optionen egal ob Put oder Call vor den Halbjahreszahlen sind reinstes Kasino.

Falls du dies öfters machts wirst du verlieren, mit Garantie.

Mein Rat: Finger weg von dem Zeug!

Die Zahlen für das 1. Halbjahr kommen am 27. August.

OC Oerlikon hat zwar seit dem absoluten Tiefststand rund 200% zugelegt, aber die Situation hat sich seither auch massiv verbessert. So konnte mit einem Bankenkonsortium ein neuer Kreditrahmen vereinbart werden, damit ist das seinerzeitige Konkursrisiko gebannt. und zudem konnten vor allem im Solarbereich seither grosse Aufträge hereingeholt werden.

Vom Höchstkurs von 775.- vor zwei Jahren, ist die Aktie allerdings auch noch mehr als 90% entfernt, resp. man könnte auch sagen, bis zum damaligen Höchstkurs besteht noch eine Kurskapazität von gut 1000%. Wink

Besser reich und gesund als arm und krank!

Justy
Bild des Benutzers Justy
Offline
Zuletzt online: 14.01.2013
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 210
OC Oerlikon

Kapitalist wrote:

Bist Du sicher dass dieser Auftrag bereits bekannt war? Russland ist ja gross und die heute Pressemitteilung der FuW spricht eigentlich von einem neuen Auftrag.

Es ist ein und derselbe Kunde (Rusnano und Renova). Wäre dies bereits ein neuer zusätzlicher Auftrag dieses Kunden gewesen, wäre dies mitgeteilt worden.

@Kapitalist:

Am 7.6 hast du folgendes im Anschluss zur Bekanntmachung des Auftrags geschrieben:

BeitragVerfasst am: 07.06.2009 - 10:19 Antworten mit Zitat

Das sollte der Aktie in dem Fall in der nächsten Woche Auftrieb geben, da sollte man morgen in der Eröffnung noch einsteigen, da kann man vermutlich noch günstig auf den fahrenden Zug aufspringen.

Du weisst, dass OC danach jedoch 25% gefallen ist!

Ich nimm dir das nicht übel. Deine schnellen Schlussfolgerungen aus den Mitteilungen könnten indes auch von unserem Grosi stammen. Grad so einfach ist es schon nicht.

Ich geb dir recht, dass OC noch Potential nach oben hat, sonst hätte ich sie ja nicht.

Es ist für mich jedoch stets wichtig, auch auf die Risiken aufmerksam zu machen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
OC Oerlikon

@Justy:

Da bin ich mir jetzt nicht so sicher ob das der gleiche Auftrag ist, es ist zwar derselbe Besteller, aber im Pressebeitrag vom 6.6.09 war schon von der Vertragsunterzeichung die Rede. Ich vermute dass es sich bei der neuesten Meldung um einen neuen Auftrag handelt. Ich habe beide Mitteilungen hier hinein gestellt:

"Verfasst am: 06.06.2009 - 22:31

Quelle ist die heutige Ausgabe der FuW. Dort kann man folgendes entnehmen:

Der Technologiekonzern OC Oerlikon hat ein weiteres Problem vom Tisch. Die seit Monaten laufenden Verhandlungen mit einem Bankenkonsortium über neue Modalitäten eines Kredits über 2,5 Mrd. Fr. konnten abgeschlossen werden. Damit nicht genug: Erstmals gibt es sichtbare Synergien mit dem Grossaktionär Renova. Victor Vekselberg hat am Donnerstag mit Rusnano, der russischen Förderagentur für Nanotechnologie, einen Vertrag für ein Solarprojekt unterzeichnet.

Teure Schuldenlast

Aus Kreisen, die den Verhandlungen nahestehen, wurde bekannt, dass OC Oerlikon an dem Projekt mit einem Auftragsvolumen von 250 Mio. Fr. partizipieren wird. Der Startschuss für die Fabrik zur Herstellung von Dünnfilmsolarpaneelen soll im dritten Quartal 2009 fallen. Dringender als der sich abzeichnende Erfolg der Solarsparte war für Oerlikon die Unterzeichnung des neuen Kreditvertrags.

usw"

"17-08-2009 08:26 OC-Oerlikon-Tochter Solar erhält Grossauftrag von Renova und Rusnano (AF)

Zürich (awp) - Oerlikon Solar, eine Tochtergesellschaft der OC Oerlikon Corporation AG, hat von der russischen Nano Solar Technology Ltd (NST) einen Grossauftrag zur Herstellung einer Solaranlage in Russland erhalten. NST ist das Joint Venture zwischen der Beteiligungsgesellschaft Renova und der Russian Corporation of Nanotechnologies, genannt Rusnano. Zu finanziellen Einzelheiten werden keine Angaben gemacht.

"Es handelt sich dabei um einen Grossauftrag, insofern kommt diesem eine hohe Bedeutung zu", erklärte OC Oerlikon-Sprecher Burkhard Böndel auf Anfrage von AWP.

Der Auftrag an Oerlikon Solar sieht die Erstellung eine 120 MW ent-to-end-Micromorph-Anlage zur Produktion von Dünnschicht-Solarmodulen vor, wie Oerlikon Solar am Montag mitteilt. Mit einer geplanten Jahreskapazität von einer Million Solarmodulen sei dies der grösste Auftrag weltweit für eine Dünnschicht-Photovoltaik-Produktionsanlage.

Die Anlage soll 2010 an das Werk geliefert werden, welches derzeit in der autonomen Republik Tschuwaschien gebaut wird. Tschuwaschien liegt rund 700 km östlich von Moskau. Der Produktionsbeginn ist für 2011 geplant. Ein Teil des Auftragsvolumens wird gemäss Böndel bereits das Ergebnis 2009 beeinflussen.

Im Rahmen des Auftrags kommt die Technologie Micromorph von Oerlikon Solar zum Einsatz. Diese erhöht laut Mitteilung im Vergleich zur früheren Modulgeneration den Wirkungsgrad um bis zu 50%. Der Auftrag beinhaltet weiter auch einen Wartungsvertrag über mehrere Jahre für das Kundeservice-Team von Oerlikon Solar.

Für Oerlikon Solar wird mit diesem Auftrag eine starke Präsenz auf dem Wachstumsmarkt Russland begründet. Hier biete sich mittel- bis langfristig ein enormes Marktpotential, wird in der Mitteilung OC Oerlikon-CEO Uwe Krüger zitiert.

Weiter heisst es, die Marktbedingungen für die Solarindustrie hätten sich zur Jahresmitte "eindeutig verbessert".

cf/uh"

Besser reich und gesund als arm und krank!

Justy
Bild des Benutzers Justy
Offline
Zuletzt online: 14.01.2013
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 210
OC Oerlikon

@Kapitalist

Auf der Homepage von OC steht im Monat Juni nichts von einem Auftrag aus Russland..weils offenbar noch nicht spruchreif war.

Beiliegend der Link zu den Pressemitteilungen von OC:

http://www.oerlikon.com/ecomaXL/index.php?site=OERLIKON_DE_investor_rela...

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
OC Oerlikon

@Justy:

Auf dieser Homepage werden Aufträge normalerweise nicht aufgelistet. Was aufgelistet wurde war jetzt das Joint Venture.

Aber egal, der Kurs hat sich heute wieder einmal über die 70.- gesetzt.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Justy
Bild des Benutzers Justy
Offline
Zuletzt online: 14.01.2013
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 210
OC Oerlikon

Kapitalist wrote:

@Justy:

Auf dieser Homepage werden Aufträge normalerweise nicht aufgelistet. Was aufgelistet wurde war jetzt das Joint Venture.

Aber egal, der Kurs hat sich heute wieder einmal über die 70.- gesetzt.

Und aus diesem Joint Venture heraus wurde der Grossauftrag erteilt.

Nachtrag: Natürlich war es dieselbe Sache, welche bereits im Juni bekannt war.

@Kapitalist

Wie schätzt du den Börsenkurs nach Bekanntgabe der Halbjahreszahlen ein?

Ich überlege mir ernsthaft, die Zahlen von Seitenlinie anzuschauen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
OC Oerlikon

Die Aussichten werden jeweils stark beachtet und die werden vermutlich wieder besser, könnte gut sein dass die Aktie noch zulegt, im Moment zieht sie auf alle Fälle an.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
OC Oerlikon

Mit einem Plus von gut 4,5% liegen sie heute doch ganz gut im Rennen. Der Kurs zieht klar im Hinblick auf die Zahlen an. Wink

Besser reich und gesund als arm und krank!

Smith2000.
Bild des Benutzers Smith2000.
Offline
Zuletzt online: 22.09.2011
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'849
OC Oerlikon

auf jeden Fall..

Bin nun wieder mit 2 % im Plus Smile Freut sich zu hören das es wieder rauf geht

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
OC Oerlikon

Der Anstieg des Volumens ist ja beachtlich, da positionieren sich die Leute im grossen Stil. Die Erwartungen scheinen hoch zu sein. Wink

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
OC Oerlikon

Bei OC Oerlikon steigt man auch mit Vorteil noch vor den Zahlen (27.8.) ein, vermutlich geht der Titel nachher steil nach oben. Wink

Die grössten Gewinne fährt man ein wenn man sich vor den Zahlen positioniert. Wink

Besser reich und gesund als arm und krank!

pacha
Bild des Benutzers pacha
Offline
Zuletzt online: 24.10.2013
Mitglied seit: 07.08.2009
Kommentare: 84
OC Oerlikon

Falls ihr wegen Euren Trades mal verlumpen solltet, dann empfehle ich Euch, bei der OC Oerlikon in den Abfallcontainern oder Mulden herumzustöbern. Denn dort findet ihr von Silber bis Bohrmaschinen alles. Lässt sich wirklich gut zu Geld machen. Wers hat, der hats.

Investiere nur gerade so viel, dass Du auch noch gut schlafen kannst, wenn die Märkte gegen Dich laufen.

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
OC Oerlikon

ich hab oerlikon zu 59 Fr.

das ding wird aber - lieber Kapitalist - nicht mehr auf die 700 Fr. steigen. Oerlikon ist nicht mehr soviel Wert musste einiges verkaufen.....

persönlich hab ich ein gutes Gefühl für die Zahlen. Die haben aufgeräumt und im Solarbereich werden sie überraschen.... meine persönliche Meinung

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
OC Oerlikon

OC Oerlikon weiter in roten Zahlen - Neuer Konzernchef (AF)

25.08.2009 08:24

(Ergänzt um Details zu Segmenten, Ausblick und CEO-Wechsel)

Pfäffikon (awp) - Der Industriekonzern OC Oerlikon kann seine Talfahrt nicht bremsen. Im ersten Halbjahr brach der Umsatz erneut deutlich ein und das Konzernergebnis blieb weiterhin in den roten Zahlen. Der Anlagebauer trennt sich in der Folge von Konzernchef Uwe Krüger, beschleunigt die geplanten Restrukturierungen und baut 2'500 Stellen ab. Verwaltungsrat Hans Ziegler wurde mit sofortiger Wirkung zum Delegierten des Verwaltungsrates und CEO ad interim ernannt.

Der CEO-Wechsel wird mit der Ergebnisentwicklung begründet. "Unsere Entscheidung wurde im Lichte der Halbjahresresultate von OC Oerlikon getroffen", wird der Präsident des Verwaltungsrats, Vladimir Kuznetsov, in der Mitteilung zitiert. Der nun beschlossene Managementwechsel gewährleiste die einheitliche Ausrichtung an die Interessen aller Anspruchsgruppen des Unternehmens, heisst es weiter.

Im ersten Semester erwirtschaftete Oerlikon einen um 40% tieferen Umsatz von 1'428 (VJ 2'382) Mio CHF. Der EBIT betrug -164 (-147) Mio CHF, der Halbjahresverlust reduzierte sich auf 99 Mio CHF nach 313 Mio CHF im Vorjahr, wie der Industriekonzern ausserplanmässig am Dienstag bekannt gab. Das Unternehmen spricht in seiner Mitteilung von einem "unbefriedigenden Ergebnis für das erste Halbjahr 2009".

Im gesamten Unternehmen seien Massnahmen zur Kostensenkung beschleunigt und teilweise erweitert worden. Insgesamt habe Oerlikon in der ersten Jahreshälfte 2009 fast 1'500 Stellen abgebaut.

Aufgrund der Marktentwicklung hat OC Oerlikon beschlossen, im zweiten Halbjahr und darüber hinaus weitere Massnahmen zur Kostensenkung und Restrukturierung zu ergreifen. In Summe werden die im Jahr 2009 und danach eingeführten Massnahmen zu einer Senkung wiederkehrender Kosten von bis zu 400 Mio CHF im Vergleich zu 2008 führen, so die Mitteilung. Dies bedeute einen geplanten Stellenabbau von rund 2'500 Arbeitsplätzen ab der zweiten Jahreshälfte 2009. Die Restrukturierungskosten veranschlagt Oerlikon auf rund 130 Mio CHF, wovon im ersten Semester bereits 26 Mio CHF angefallen seien.

Beim stark angeschlagenen Geschäftsbereich Textile habe sich der seit Ende 2007 erfahrene Bestellungsrückgang im ersten Halbjahr auf einem historisch tiefen Niveau stabilisiert. Der Umsatz sank um 55% auf 430 Mio CHF und der Bestellungseingang reduzierte sich um 47% auf 476 Mio CHF. Das Restrukturierungsprogramm mit dem Ziel, die Gewinnschwelle bis 2010 um 500 Mio CHF zu senken, habe die Auswirkungen des starken Volumeneinbruchs abgefedert und werde in den nächsten Monaten voraussichtlich weitere Leistungsverbesserungen bewirken. In der ersten Jahreshälfte betrug der EBIT -118 Mio (VJ -214 Mio). Der EBIT ersten Halbjahres 2008 war von Goodwillabschreibungen in Höhe von 200 Mio CHF beeinträchtigt worden.

Bei Drive Systems hielt der Abwärtstrend des ersten Quartals weiter an. Der Umsatzrückgang betrug 40% auf 377 Mio CHF bei einer Verminderung des Bestellungseingangs um 56% auf 277 Mio CHF. Der EBIT betrug -20 Mio CHF (VJ 39 Mio).

Die Sparte Solar erreichte einen Bestellungsbestand von 466 Mio CHF. Der EBIT vor Restrukturierungs- und einmaligen Kosten lag bei 9 Mio CHF bzw. nach den Kosten bei 0,0 CHF.

Bei Vacuum verringerte sich der Umsatz um 38% auf 149 Mio CHF und der Bestellungseingang fiel um 43% auf 145 Mio CHF. Nach seit Ende 2008 laufender Gegenmassnahmen zeigt das Gesamtresultat für die ersten sechs Monate einen positiven EBIT von 2 Mio CHF.

Für Oerlikon bleibt nach diesen Zahlen nach wie vor erklärtes Ziel, im Jahr 2010 in die Gewinnzone zurückzukehren. Das Textilgeschäft verbuchte nach Unternehmensangaben nämlich auch im zweiten Quartal 2009 einen höheren Bestellungseingang als Umsatz. Damit habe sich die positive Entwicklung des ersten Quartals fortgesetzt.

Im Chemiefasermarkt zeichne sich ein nachhaltiger Aufschwung ab und lasse insgesamt im zweiten Halbjahr höhere Umsätze erwarten. Drive Systems rechne mit einer Stabilisierung des Geschäfts im zweiten Halbjahr. Dies gelte auch für Coating, Vacuum und Systems, die schwache Zeichen einer Erholung, jedoch noch nicht eines nachhaltigen Aufschwungs, verzeichneten. Solar erwartet weiterhin ein gleichbleibendes bis leicht rückläufiges Volumen im Vergleich zu 2008.

Insgesamt erwartet der Konzern im zweiten Halbjahr 2009 leicht höhere Volumen sowie erste Zeichen einer Aufwärtsbewegung beim Betriebsergebnis. Eine nachhaltige Erholung sei hingegen frühestens für 2010 zu erwarten, wobei hier die entscheidenden Impulse voraussichtlich aus dem asiatischen Raum ausgehen werden. Die sich aktuell verstärkenden positiven Anzeichen vor allem aus China seien ermutigend.

gab/ps

(Quelle: AWP)

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
OC Oerlikon

Dass die Gewinnschwelle noch nicht ereicht wurde war wohl klar, aber man darf annehmen dass wenigstens ein Streifen Morgenröte am Horizont sichtbar werde.

In letzter Zeit wurden Aktien von Firmen, welche einen beginnenden Aufschwung signalisierten, von der Börse mit höheren Kursen belohnt. Ich kann mir gut vorstellen dass die Aktie in nächster Zeit steigt. Wink

Besser reich und gesund als arm und krank!

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 19.10.2020
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'725
OC Oerlikon

Ich nehme auch an, dass positiv reagiert wird. Der neue CEO wirds richten, er ist bekannt dafür. Dann hört man wohl auch auf, dauernd auf der OC rumzutrampeln.

Das war vor allem Medienarbeit. Der Industriesektor der CH sollte froh sein, dass es noch Investoren wie Veskelberg gibt, der so ein marodes Schweizer-Budeli raushaun will. die Arroganz ihm gegenüber hat der Frma wesentlich geschadet.

So macht man sich halt jetzt auch schlank. Diät schadet nicht.

:idea: Schaffe Buebe, schaffe, nid immer nu kritisiere!

Dann noch was: die Lausbuben, die die Firma fast zugrunde gerichtet hätten, sollte man bestrafen. Diesen Pecik, Kovats, Stumpf und der ZKB-Vögeli waren doch an so mancher Finanz-Sauerei beteiligt. Für Blödheit sollte es noch eine extra Strafe geben. Die sollten Lebenslänglich in einer Textilfabrik schuften müssen.

Gruss vom Eptinger

Engelchen
Bild des Benutzers Engelchen
Offline
Zuletzt online: 24.01.2013
Mitglied seit: 17.12.2008
Kommentare: 406
OC Oerlikon

Ramschpapierhaendler wrote:

Bin eben auch mit bei 65.80 rein. Erwarte auch einen Rebound, wobei ich mir nicht sicher bin, ob der morgen schon kommt. Allenfalls morgen nochmals nachkaufen Wink

bei mir sind es 65.40, abwarten bis morgen

und ev. nachkaufen :roll:

Engelchen

Cliff
Bild des Benutzers Cliff
Offline
Zuletzt online: 08.12.2009
Mitglied seit: 02.02.2009
Kommentare: 36
OC Oerlikon

Also ich warte erst mal auf eine mögliche Kapitalerhöhung... :shock:

Salute,

Cliff

Seiten