Transocean

4'103 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Supermari
Bild des Benutzers Supermari
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 30.07.2014
Kommentare: 992

Bin schon gespannt ob das mit den 28-30 vorläufiger Boden hinhaut > V.

Nachkaufen würde ich mir etwas überlegen. Trend erst bei über 40+ mal "neutral". Wirklich mal langsam gut wird es erst über 50. Die Aktie kann auch gut auf die 20 zugehen. Ein schneller Ausflug Richtung 25 scheint zumindest zur Zeit wahrscheinlich.

Problem mit Nachkäufen bei solch Aktien: EP schon rel hoch... resp. Buchverlust rel. hoch. Man kauft nun "viel" tiefer ein als EP. Jupi > EP gesenkt. Toll. Nur... argggg.... was soll der scheiss? Aktie fällt noch tiefer. Verlust wieder in Fr. grösser und grösser... was für e chabissalat... schmeiss jetzt alles use... und dann kommt Kapitulation am untersten Punkt, wo man dann das ganze Packet abstösst. Das wäre schade.

Muss jeder aber selber wissen. Wer Risiko gross mag in dem Umfeld wo mit dem Erdöl nach Lust und Laune gespielt wird kauf auf diesem Niveau und tradet. Wer etwas sicherheitsbewusster ist sollte besser abwarten und schauen ob 28-30 Boden wird. Bevor wir nicht mal über 30 notieren muss man die Aktie eigentlich gar nicht erst verfolgen. Wirklich anschauen muss man das Teil eigentlich aber erst bei 33.- auf Tagesschlusseben. Zuvor würde ich nie und nimmer kaufen. Ein doch spekulatitver Kauf käme bei mir mit nicht brutal schlechtem Gewissen aber erst über 36 in Frage.

Loriot
Bild des Benutzers Loriot
Offline
Zuletzt online: 09.12.2015
Mitglied seit: 01.06.2014
Kommentare: 530

Meiner Meinung nach erreicht Transocean die 40 ganz bestimmt wieder, die Frage ist nur wie viel Geduld wir dafür benötigen! 

Ich tippe aufs zweite Quartal 2015!

 

Colundro
Bild des Benutzers Colundro
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 21.08.2014
Kommentare: 333
8er Bahn

Krass... Mal schnell von 28.29 auf 30.31 (+7,x%) und dann wieder runter.
Also geschickte Daytrader machen hier ein Vermögen! Immer und immer das gleiche Schema, seit Wochen

Cambodia
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Zuletzt online: 25.09.2015
Mitglied seit: 19.05.2012
Kommentare: 1'053

Ich habe mir in den drei letzten Handelstagen die Rechte gesichert, am 18. Dezember 2015 zusätzliche 1500 Aktien Transocean zum Kurs CHF 25.-- zu kaufen.

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

GlobalTrader101
Bild des Benutzers GlobalTrader101
Offline
Zuletzt online: 02.12.2014
Mitglied seit: 10.08.2009
Kommentare: 139

Colundro hat am 14.10.2014 - 18:51 folgendes geschrieben:

Krass... Mal schnell von 28.29 auf 30.31 (+7,x%) und dann wieder runter.
Also geschickte Daytrader machen hier ein Vermögen! Immer und immer das gleiche Schema, seit Wochen

finde ich ebenfalls. Habe zwar keine beweise oder konkrete anhaltspunkte, aber sowas kann ja nur manipuliert sein. wie kann eine firma an einem tag so ein auf und ab machen, als ob die firma die eine stunde 7% mehr wert sein kann um dann gleich wieder zu sinken.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 15.05.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

Cambodia hat am 14.10.2014 - 22:13 folgendes geschrieben:

Ich habe mir in den drei letzten Handelstagen die Rechte gesichert, am 18. Dezember 2015 zusätzliche 1500 Aktien Transocean zum Kurs CHF 25.-- zu kaufen.

Und wie macht man das?

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 14.05.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 34'362

Kapitalist hat am 15.10.2014 - 08:51 folgendes geschrieben:

Cambodia hat am 14.10.2014 - 22:13 folgendes geschrieben:

Ich habe mir in den drei letzten Handelstagen die Rechte gesichert, am 18. Dezember 2015 zusätzliche 1500 Aktien Transocean zum Kurs CHF 25.-- zu kaufen.

Und wie macht man das?

 

Mittels CALL

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924

Unglaublich was heute wieder abgeht. Eigentlich müsste man gar nicht hier bei Transocean schreiben. Fast alles auf der Mattscheibe ist tief rot. Nur ein paar Irrläufer halten sich über Wasser. Hätte ich doch besser das Short -6 Zertifikat genommen statt des +5ers. Aber was sollst.

Cash liegt seit einem Jahr bereit für den Crash den ich schon sehnlichst erwarte. Dance 4

Nirvana
Bild des Benutzers Nirvana
Offline
Zuletzt online: 14.05.2021
Mitglied seit: 09.08.2013
Kommentare: 680

Deutsche Bank senkt Kursziel von $27 auf $16!!

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 14.05.2021
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 3'102

Nirvana hat am 15.10.2014 - 20:00 folgendes geschrieben:

Deutsche Bank senkt Kursziel von $27 auf $16!!

sind doch wahnsinnig...

3% Dividende bei 16$ Kurs, wäre eine tolle Rendite Biggrin

Wenn das so weiter geht, wird es je länger je mehr eine Konsolidierung in der Branche geben.

RIG könnte ja mit Seadrill fusionieren Wink

Mogli
Bild des Benutzers Mogli
Offline
Zuletzt online: 10.07.2015
Mitglied seit: 14.10.2014
Kommentare: 5

Wahnsinn....bei 27 hatte die Deutsche Bank recht. Werden die 16 auch Eintreffen??

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 15.05.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

In den USA liegen sie aber aktuell deutlich im Plus! Ev. den Boden endlich gefunden von dem es wieder aufwärts geht?

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 14.05.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 34'362

Transocean gewinnt lukrative Aufträge
 

Transocean hat seit dem letzten Flottenbericht vom September weitere Aufträge erhalten. Insgesamt belaufe sich das neu gewonnene Volumen auf rund 610 Millionen Dollar.

Unter anderem wurde für eine nicht genannte Plattform ein Vierjahresvertrag abgeschlossen zu einer Tagesrate von 335'000 USD über die ersten drei Jahre. Der erwartete Auftragsbestand aus diesem Vertrag beläuft sich auf insgesamt 478 Mio USD. Die bisherige Tagesrate für diese Plattform lag bei 400'000 USD.

Für eine weitere Plattform wurde ein Einjahresvertrag zu einer Tagesrate von 335'000 USD festgelegt. Der Auftragsbestand aus diesem Vertrag wird auf 122 Mio USD geschätzt.

Die für das laufende Jahr geplante Stillstandzeit bei Transocean hat netto um 49 Tage abgenommen, für 2015 hat sie sich dagegen um 5 Tage erhöht. Die Details des Flottenberichtes sind unter www.deepwater.com einsehbar.

(AWP)

 

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Seeotter
Bild des Benutzers Seeotter
Offline
Zuletzt online: 29.03.2016
Mitglied seit: 08.10.2013
Kommentare: 39
Lukrative Aufträge

@ Zyndicate

Vielen Dank für die positiven News.

Hoffe, Transocean wird sich bald erholen!

Wünsche allen die dabei sind, viel Geduld.

anitom53
Bild des Benutzers anitom53
Offline
Zuletzt online: 02.02.2016
Mitglied seit: 23.06.2009
Kommentare: 113
Hoffnung

Seeotter hat am 16.10.2014 - 09:10 folgendes geschrieben:

@ Zyndicate

Vielen Dank für die positiven News.

Hoffe, Transocean wird sich bald erholen!

Wünsche allen die dabei sind, viel Geduld.

nun, der Start war ja vielversprechend (wegen was auch immer), aber schon ist die Puste wieder aus. Braucht wirklich viel Geduld :no:

good trades

anitom53

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 14.05.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'440
Erholung ?

Ich schätze die Chancen für eine Erholung klar schlechter ein, als die weiterer Kursrücksetzer. Die Preise für Rohöl sinken weiter, dazu gibt es ein Überangebot und alle Produzenten müssen verkaufen, weil ihnen die Einnahmen wegbrechen. Dazu kommt das Schieferöl. Wer startet da noch kostspielige offshore-Projekte und bohrt da noch bei dem Risiko (Umweltrisiken)?

Gegen Zensur (auch die von cash.ch) und für das Recht der freien Meinungsäusserung

Nirvana
Bild des Benutzers Nirvana
Offline
Zuletzt online: 14.05.2021
Mitglied seit: 09.08.2013
Kommentare: 680

anitom53 hat am 16.10.2014 - 09:19 folgendes geschrieben:

nun, der Start war ja vielversprechend (wegen was auch immer), aber schon ist die Puste wieder aus.

Bei den Amis konnte der Titel gestern Abend noch stark zulegen, deshalb startete Transocean heute ca. 3% höher.

 

 

Kapitalist hat am 15.10.2014 - 22:04 folgendes geschrieben:

In den USA liegen sie aber aktuell deutlich im Plus! Ev. den Boden endlich gefunden von dem es wieder aufwärts geht?

 

Habe auch schon mehrmals gedacht, dass der Boden erreicht ist. Aber auf einen guten Tag folgen bei RIG momentan 5 miserable. Das Unterschreiten von $30 hätte ich vor 3 Monaten noch als nahezu unmöglich angeschaut, inzwischen würde es mich nicht wundern wenn es bis $20 geht.
Ist für Trader sicher eine gute Aktie, als Langzeitinvestor würde ich die Aktie frühestens im 1. Quartal 2015 in Erwägung ziehen.

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 03.05.2021
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 689

Zyndicate hat am 16.10.2014 - 08:34 folgendes geschrieben:

Transocean gewinnt lukrative Aufträge
 

Transocean hat seit dem letzten Flottenbericht vom September weitere Aufträge erhalten. Insgesamt belaufe sich das neu gewonnene Volumen auf rund 610 Millionen Dollar.

Unter anderem wurde für eine nicht genannte Plattform ein Vierjahresvertrag abgeschlossen zu einer Tagesrate von 335'000 USD über die ersten drei Jahre. Der erwartete Auftragsbestand aus diesem Vertrag beläuft sich auf insgesamt 478 Mio USD. Die bisherige Tagesrate für diese Plattform lag bei 400'000 USD.

Für eine weitere Plattform wurde ein Einjahresvertrag zu einer Tagesrate von 335'000 USD festgelegt. Der Auftragsbestand aus diesem Vertrag wird auf 122 Mio USD geschätzt.

Die für das laufende Jahr geplante Stillstandzeit bei Transocean hat netto um 49 Tage abgenommen, für 2015 hat sie sich dagegen um 5 Tage erhöht. Die Details des Flottenberichtes sind unter www.deepwater.com einsehbar.

(AWP)

 

Eine kürzere Stillstandszeit ist natürlich positiv. Aber eine Plattform für neu 335'000$ am Tag zu vermieten für die man bisher 400'000$ bekam? Das haut mich jetzt nicht vom Hocker.

ponti2
Bild des Benutzers ponti2
Offline
Zuletzt online: 26.02.2015
Mitglied seit: 29.12.2011
Kommentare: 751

Der Ölpreis sinkt und sinkt, die Lager sind voll, die Wirtschaft schwächelt, wer will denn schon zu diesem Zeitpunkt Öl aus dem Boden saugen?

Bin überzeugt, dass RIGN den Boden noch lange nicht gefunden hat.

sandrop74
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Zuletzt online: 21.01.2021
Mitglied seit: 13.02.2012
Kommentare: 3'017

ponti2 hat am 16.10.2014 - 10:59 folgendes geschrieben:

Der Ölpreis sinkt und sinkt, die Lager sind voll, die Wirtschaft schwächelt, wer will denn schon zu diesem Zeitpunkt Öl aus dem Boden saugen?

Bien überzeugt, dass RIGN den Boden noch lange nicht gefunden hat.

Ich warte an der Seitenlinie und palte Transocean auf meiner Watchlist  Smile

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 15.05.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

ponti2 hat am 16.10.2014 - 10:59 folgendes geschrieben:

Der Ölpreis sinkt und sinkt, die Lager sind voll, die Wirtschaft schwächelt, wer will denn schon zu diesem Zeitpunkt Öl aus dem Boden saugen?

Bin überzeugt, dass RIGN den Boden noch lange nicht gefunden hat.

Bekanntlich steht der Winter vor der Tür, da wird doch Heizöl gebraucht. Davon abgesehen dass Transocean meines Wissens lediglich Oel für Dritte fördert. Da gibt es langfristige Verträge, da spielt der aktuelle Oelpreis lediglich eine untergeordnete Rolle.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 14.05.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'440
@ Kapitalist

Die Wintervorräte sind zum grossen Teil schon eingelagert, spielt aber keine so grosse Rolle. Wenn die Weltwirtschaft sich abkühlt und weniger wächst, dann sinkt der Ölverbrauch. Ja, das business ist langfristig, nur ist aber auch heute schon absehbar, dass es längerfristig mit dem Ölverbrauch schlecht aussieht. Die Zukunft wird gehandelt. 

Gegen Zensur (auch die von cash.ch) und für das Recht der freien Meinungsäusserung

ponti2
Bild des Benutzers ponti2
Offline
Zuletzt online: 26.02.2015
Mitglied seit: 29.12.2011
Kommentare: 751

Auch der Heizölpreis ist tief wie schon lange nicht mehr.

http://www.cash.ch/comment/reply/4011/584501

Zuerst werden die vollen Rohöllager wieder geleert. Es ist ziemlich unwahrscheinlich, dass sobald viel Öl gefördert werden muss, und dies ist ja genau das Geschäft von Transocean.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 15.05.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

ponti2 hat am 16.10.2014 - 12:51 folgendes geschrieben:

Auch der Heizölpreis ist tief wie schon lange nicht mehr.

http://www.cash.ch/comment/reply/4011/584501

Zuerst werden die vollen Rohöllager wieder geleert. Es ist ziemlich unwahrscheinlich, dass sobald viel Öl gefördert werden muss, und dies ist ja genau das Geschäft von Transocean.

Aber dass die langjährige Verträge abschliessen ist Dir auch schon aufgefallen, oder? Wenn für eine Oelplattform Tagesraten von 3 - 400'000 $/Tag bezahlt wird, dann läuft so ein Vertrag in der Regel über mehrere Jahre und mit dem aktuellen Oelpreis hat das aber gar nichts zu tun!

Übrigens hat Transocean gerade ins Grüne gedreht, in den USA hat der Premarket offenbar grün eröffnet.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924

Jetzt gehen Sie aber ab die Transis. Der einzige grüne Titel im SMI. Neuer Überflieger des Jahres?

 

Ich denke nicht. Kurze Gegenbewegung um dann im Sog der taumelnden Börsen wieder zusammen zu brechen. Oder doch nicht? Es bleibt also spannend. Gute neue und langjährige Aufträge geangelt!

 

 

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 14.05.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'440
dreams

are your reality... Ich bleib noch auf dem Boden. Fundamental bin ich nicht auf Öl eingestellt. Was spricht denn für RIG?ausser ein "optisch" günstiger Preis, frei nach dem Motto: "irgendwann muss sie ja steigen?"

Gegen Zensur (auch die von cash.ch) und für das Recht der freien Meinungsäusserung

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 15.05.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

Domtom01 hat am 16.10.2014 - 16:16 folgendes geschrieben:

are your reality... Ich bleib noch auf dem Boden. Fundamental bin ich nicht auf Öl eingestellt. Was spricht denn für RIG?ausser ein "optisch" günstiger Preis, frei nach dem Motto: "irgendwann muss sie ja steigen?"

Diese Aktie wurde jetzt einfach dermassen im Kurs gedrückt. Da wurden Leerverkäufe en masse getätigt, die müssen irgendwann wieder einmal gedeckt werden. Wenn das beginnt geht es aber ganz rassig bergauf. Fundamental ist ja der Kursabsturz nicht zu erklären, Transocean ist ein gut rentierendes Unternehmen über dem leider das Damokleschwert einer grossen Busse schwebt. Gut möglich dass man sich darüber aussergerichtlich einigen kann und dann würde wieder der wahre Wert bewertet. Und wenn sich eine grosse Masse von shorties eindecken muss kann es ganz rassig wieder nach oben gehen!

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Jan Gürtler
Bild des Benutzers Jan Gürtler
Offline
Zuletzt online: 12.02.2015
Mitglied seit: 10.08.2014
Kommentare: 56

& morgen wieder negativ Wink

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924

Seien wir realistisch. 

Der Oelpreis ist so volatil wie der Aktienmarkt und andere Spekulationsobjekte. Schaut man den Durchschnittswert vom Oel die letzten 10 Jahre an, so ist der Preis immer noch recht hoch. Und Transocean verdient ja nicht am Oelpreis, sondern vermietet nur das Material dazu um dieses zu fördern. Und ob mit 100 Dollar oder 40 Dollar für das Fass. Es lässt sich immer noch reichlich Geld verdienen damit! 

Eigentlich ist Oel, sprich Benzin viel zu billig. Verlgliecht man den Literpreis für einen Liter Benzin mit dem von einem Liter Evian-Wasser, so stellt sich schon die Frage wie viel Energie im Evian-Wasser stecken muss um den Preis zu rechtfertigen. Wie viele Kilometer fährt man mit mit einem Liter Wasser?

Vielleicht überlegt man sich auch, einmal wieviel Wasser es benötigt für eine Flasche Cola? Ca. 150 Liter! Um ein T-shirt zu färben in Indien? 10T Liter Wasser (Und zwar frisches Trinkwasser) und das halbe Land ist am verdursten. 

Ganz anderes Thema.. Freuen wir uns auf steigende Kurse bei Transocean so lange sie das noch tun Dance 4


Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 15.05.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

Meveric hat am 16.10.2014 - 17:02 folgendes geschrieben:

Seien wir realistisch. 

Der Oelpreis ist so volatil wie der Aktienmarkt und andere Spekulationsobjekte. Schaut man den Durchschnittswert vom Oel die letzten 10 Jahre an, so ist der Preis immer noch recht hoch. Und Transocean verdient ja nicht am Oelpreis, sondern vermietet nur das Material dazu um dieses zu fördern. Und ob mit 100 Dollar oder 40 Dollar für das Fass. Es lässt sich immer noch reichlich Geld verdienen damit! 

Eigentlich ist Oel, sprich Benzin viel zu billig. Verlgliecht man den Literpreis für einen Liter Benzin mit dem von einem Liter Evian-Wasser, so stellt sich schon die Frage wie viel Energie im Evian-Wasser stecken muss um den Preis zu rechtfertigen. Wie viele Kilometer fährt man mit mit einem Liter Wasser?

Vielleicht überlegt man sich auch, einmal wieviel Wasser es benötigt für eine Flasche Cola? Ca. 150 Liter! Um ein T-shirt zu färben in Indien? 10T Liter Wasser (Und zwar frisches Trinkwasser) und das halbe Land ist am verdursten. 

Ganz anderes Thema.. Freuen wir uns auf steigende Kurse bei Transocean so lange sie das noch tun smiley


Ich war vor Jahren einmal in Venezuela. Dort haben 25 Liter Benzin 1 US$ gekostet und 1 Liter Mineralwasser 5 US$!

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Seiten