UBS

UBS Aktie 

Valor: 24476758 / Symbol: UBSG
  • 11.180 CHF
  • 07.07.2020 17:30:46
32'730 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
UBS

Recht hast Du.

UBS hat 2040 Mia verwaltetes Kundesgeld, da ist der 40 Mia abgeflossenen Cash gerademal 1.96%.

Wegen einer solchen Peanutsgeschichte einen solchen Aufreisser, echt idiotisch.

Hauptsache die Banken bekämpfen sich gegenseitig mit Pressemüll Blum 3Blum 3

Stutzologe
Bild des Benutzers Stutzologe
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 25.04.2009
Kommentare: 85
UBS

Quote:

UBS hat 2040 Mia verwaltetes Kundesgeld, da ist der 40 Mia abgeflossenen Cash gerademal 1.96%.

Wegen einer solchen Peanutsgeschichte einen solchen Aufreisser, echt idiotisch.

Naja, gerademal 1.96%..aber in einem Quartal!

Allerdings ist es keine neue Geschichte, dass die Neugeld-Situation länger dauern wird..Aber danke den Amis für die erneute Erinnerung Lol

Würd mich interessieren, wie die nächste Schätzung der UBS für die Citygroup aussieht.. BiggrinBiggrin

Stutzologie: Lehre des Geldes und der Vergütung, basierend auf den Theorien des Gopfriedstutz Biggrin

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

09-09-2009 15:58 MARKT/UBS von Kommentar der Citigroup zur Neugeldentwicklung belastet

Bern (awp) - Die Namenaktien der UBS AG stehen am Mittwochnachmittag über weite Strecken unter Verkaufsdruck. In Handelskreisen wird auf einen Kommentar der Citigroup nach einem Treffen mit dem CEO der Wealth Management-Sparte der Schweizer Grossbank verwiesen. Der für die Citigroup tätige Analyst sieht die Wahrscheinlichkeit, dass die Nettoneugeldentwicklung nicht vor 2011 ins Positive dreht. Trotzdem werden die Papiere der UBS offiziell allerdings weiterhin zum Kauf empfohlen.

Bis um 15.50 Uhr büssen UBS Namen 1,7% auf 18,84 CHF ein. Der Gesamtmarkt (SMI) verliert im Gegenzug 0,27% auf 6'182,55 Punkte. Derivativseitig werden die Handelsaktivitäten als überdurchschnittlich rege bezeichnet.

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
UBS

Perry2000 wrote:

09-09-2009 15:58 MARKT/UBS von Kommentar der Citigroup zur Neugeldentwicklung belastet

Der für die Citigroup tätige Analyst sieht die Wahrscheinlichkeit, dass die Nettoneugeldentwicklung nicht vor 2011 ins Positive dreht. Trotzdem werden die Papiere der UBS offiziell allerdings weiterhin zum Kauf empfohlen.

Was ist das den für eine Pappenheimeranalyse....wenn ich das schon lese...."sieht die Wahrscheinlichkeit"...das kommt gleich nach "glauben" und das ist eine Sache für die Kirche.

Nachher heisst es dann wieder...es war wohl besser als erwartet.. wie man sich täuschen kann.

Hauptsache Presseheinis werden für den Kleinkrieg der Banken untereinander gesponsert, schliesslich brauchen sie die Kohle.

Der Bericht/Analyse ist nicht das Papier wert!!

profit
Bild des Benutzers profit
Offline
Zuletzt online: 25.09.2009
Mitglied seit: 04.09.2008
Kommentare: 252
UBS

die Cashredaktion könnte auch einen Affen im Zoo zur UBS befragen,die Analyse wäre sicher nicht schlechter :!:

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
UBS

Christina 007 wrote:

Was ist das den für eine Pappenheimeranalyse....wenn ich das schon lese...."sieht die Wahrscheinlichkeit"...das kommt gleich nach "glauben" und das ist eine Sache für die Kirche.

An der Börse geht es noch mehr ums Glauben als in der Kirche. Oder kennst du jemanden, der die Jahresendkurse jetzt schon weiss?

Gruss

fritz

pacha
Bild des Benutzers pacha
Offline
Zuletzt online: 24.10.2013
Mitglied seit: 07.08.2009
Kommentare: 84
UBS

fritz wrote:

Christina 007 wrote:

Was ist das den für eine Pappenheimeranalyse....wenn ich das schon lese...."sieht die Wahrscheinlichkeit"...das kommt gleich nach "glauben" und das ist eine Sache für die Kirche.

An der Börse geht es noch mehr ums Glauben als in der Kirche. Oder kennst du jemanden, der die Jahresenkurse jetzt schon weiss?

Gruss

fritz

Yep. Biggrin Wir sind alles Pappenheimer und Höseler, bis auf .....

Investiere nur gerade so viel, dass Du auch noch gut schlafen kannst, wenn die Märkte gegen Dich laufen.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

Lieber zu tief anaaalyyysieren, dann springt das ganze dann plötzlich hoch :roll: LolWink

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
UBS

Interessant....die Begründung von ING geht genau in die gegenteilige Richtung wie die Citiboys.

09.09.2009 13:07

ING hebt Ziel für UBS auf 23,40 Franken - 'Buy'

Die ING hat das Kursziel für UBS von 17,50 auf 23,40 Franken angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Dank des hohen verwalteten Vermögens und eines strikten Sparkurses habe die Schweizer Großbank gute Chancen auf eine solide Ergebniserholung, schrieb Analyst Alain Tchibozo in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie. Die Investmentbanking-Sparte profitiere zudem von der Erholung der Aktienmärkte. Vor diesem Hintergrund habe er seine Verlustprognosen für 2009 zurückgeschraubt.

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-09/14902155-ing-hebt-ziel-fuer-ubs-auf-23-40-franken-buy-322.htm

- Hohes verwaltetes Vermögen

- strikten Sparkurs

- Chancen auf eine solide Ergebniserholung

- Investmentbanking-Sparte profitiert von der Erholung der Aktienmärkte

Trotz den 40 Mia abgezogenen Vermögen, ist die UBS die Bank einer mit dem höchsten Anteil Kundengeld.

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
ueeeee

1:0 geil sende pause BiggrinLol


 

Yello
Bild des Benutzers Yello
Offline
Zuletzt online: 24.09.2011
Mitglied seit: 01.06.2009
Kommentare: 580
UBS

UBS - Insider melden, dass "noch lange nicht alles rund läuft". Allen Beteuerungen zum Trotz. G-20-Kapitalvorschriften werden das bisherige "Geschäften" auch noch erschweren. Aktie klar unter Abgabedruck.

Cash-Guru

Na immer noch rosa-Brille auf :?:

Wink

Yello

You Gotta Say Yes To Another Excess

genNorden
Bild des Benutzers genNorden
Offline
Zuletzt online: 17.11.2011
Mitglied seit: 12.08.2009
Kommentare: 654
UBS

Ich glaube langsam aber sicher, dass jene, die immer von rosa Brille quatschen und sie bei den anderen auf der Nase sehen wollen, genau die sind, die sie selber tragen :!: Gell Yello Wink

Carpe diem - et cruminam

genNorden
Bild des Benutzers genNorden
Offline
Zuletzt online: 17.11.2011
Mitglied seit: 12.08.2009
Kommentare: 654
UBS

UBS Ende Jahr bei 25.- Wetten :?: Wink

Carpe diem - et cruminam

Yello
Bild des Benutzers Yello
Offline
Zuletzt online: 24.09.2011
Mitglied seit: 01.06.2009
Kommentare: 580
UBS

genNorden wrote:

Ich glaube langsam aber sicher, dass jene, die immer von rosa Brille quatschen und sie bei den anderen auf der Nase sehen wollen, genau die sind, die sie selber tragen :!: Gell Yello Wink

Tja Dich meinte ich natürlich nicht Lol

Du bist ja kritisch genug und hast sogar den Dampfer

zu Citi gewechselt Lol

Gratuliere :!: :!:

Wink

Yello

Bin Zur zeit aber eh bei keiner Bank investiert Lol

SwissRe heisst mein Zugpferd

Werde aber bei gelegenheit sicher wieder bei Citi

reingehen dort sehe ich ein viel grösseres Potential

als bei einer UBS

You Gotta Say Yes To Another Excess

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
UBS

Hrhr genNorden muss ja eh nichts sagen, selbst bei Citi dabei und noch bei UBS I-m so happy

Aber Citigroup hat es ja gesagt Smile 2011 dsa erste mal wieder mit normalen Zahlen.

Bin gespannt was Grübel da gegenhalten wird, ich erwarte ja eine Werbe Offensive wo ein Rotkäpchen im Tiefen Wald die UBS wieder Entdeckt.

genNorden
Bild des Benutzers genNorden
Offline
Zuletzt online: 17.11.2011
Mitglied seit: 12.08.2009
Kommentare: 654
UBS

Nein, bei UBS aktuell komplett draussen. Aber das muss ja nicht für immer so sein hehe Wink

Carpe diem - et cruminam

genNorden
Bild des Benutzers genNorden
Offline
Zuletzt online: 17.11.2011
Mitglied seit: 12.08.2009
Kommentare: 654
UBS

Ich muss sagen, jene, die derzeit beobachtend an der Seitenlinie stehen und etwas abwarten, was die Märkte so bringen in den nächsten Tagen, sind in einer komfortablen Lage, und ich beneide sie. Ziemlich volatil und irgendwie komisch die ganze Situation an den Märkten derzeit. Ich hab gestern zwar einen guten Absprung bei UBS gefunden bei 19.29, aber bin gleichzeitig etwas zu voreilig in die Citi rein. Da hätte ich nen besseren Einstieg haben können mit etwas mehr Coolness. Aber ich hatte kurz die Befürchtung, der Zug würde ohne mich über die 5 $ losfahren. Egal - falls es dort nun erst mal bergab geht, Pech, dann heisst es halt, geduldig bleiben, bis der Dampfer wieder Fahrt aufnimmt. Allen UBS-Investierten weiterhin viel Dampf genNorden :!: Vermissen tue ich diesen Threat (bzw. euch alle hier) allemal Wink

Carpe diem - et cruminam

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
UBS

Mit den positiven Vorgaben aus den USA und dem Nikkei und der positiven Analyse von ING Kursziel Fr. 23.60 sehe ich heute bei UBS einen Schlusskurs bei 19.50 Fr.

Andere Inputs?

Cobra66
Bild des Benutzers Cobra66
Offline
Zuletzt online: 09.07.2010
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 1'674
UBS

10-09-2009 06:42

WSJ/UBS soll in einem Rechtsstreit über Schuldpapiere 35,5 Mio USD bereit legen

Zürich/Stamford (awp) - Ein Richter des US-Bundesstaates Connecticut hat die UBS AG dazu angehalten, einen Betrag von 35,5 Mio USD für ein noch ausstehendes Rechtsurteil beiseite zu legen. Im Rechtsstreit gehe es um komplexe Schuldpapiere, welche von den UBS-Bankern als "Crap" und "Vomit" bezeichnet wurden, teilte der Richter am Dienstag laut einem Bericht des "Wall Street Journals" (Ausgabe, 10.09.) mit.

Die UBS wird vom Hedge Fund-Unternehmen Pursuit Partners LLC angeschuldigt, dass sie im Jahr die vor einer Rating-Abstufung stehenden Schuldpapiere mit dem Prädikat "Investment-Grade an Pursuit verkauft haben soll. Nur Monate später sei es zu entsprechenden Zahlungsfällen gekommen.

Von Seiten der UBS hiess es, dass es sich um einen vorläufigen Entscheid des Gerichts handle und die Sachlage nochmals überprüft werde.

mk/uh

An der Börse kann man 1000% gewinnen, aber nur 100% verlieren.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

10-09-2009 09:27 UBS/VR-Präsident Villiger erwartet viele Selbstanzeigen von US-Steuerpflichtigen

Zürich (awp) - UBS-Verwaltungsratspräsident Kaspar Villiger glaubt, dass viele der von der Herausgabe ihrer Kundendaten bedrohten US-Kunden von der Möglichkeit Gebrauch machten, sich selbst bei den amerikanischen Behörden zu melden. "Es ist nicht ausgeschlossen, dass das eine beachtliche Anzahl von Fällen sein wird", sagte Villiger in einem Interview mit der Zeitschrift "Schweizer Arbeitgeber".

Derzeit suchen die UBS-Fachleute laut dem VR-Präsident die Fälle heraus, die den Kriterien des Doppelbesteuerungsabkommens Schweiz-USA samt dem dazugehörenden Zusatzproktoll entsprechen. Im Anhang zum Vergleich mit den USA gebe es dafür Kriterien, welche die UBS noch nicht publizieren dürfe, so Villiger. Gemäss dem Abkommen zwischen der Schweiz und den USA erhalten die US-Steuerbehörden die Daten von rund 4'450 US-Kunden der Schweizer Grossbank.

Der UBS-Präsident geht davon aus, dass die Entscheidungsgrundsätze nach den ersten Entscheiden des Bundesverwaltungsgerichts zu Beschwerden von US-Kunden bekannt werden. "Ich gehe davon aus, dass dann Betroffene allenfalls auf einen Rekurs verzichten."

Noch immer sei es der UBS nicht gelungen, den Abfluss von Kundengeldern zu stoppen, sagte Villiger weiter. Er könne nicht sagen, wann das definitiv der Fall sein werde, weil "vor allem immer noch US-Kundengelder abfliessen, deren Weggang gewollt ist." Er gehe aber davon aus, dass es noch eine gewisse Zeit brauche, bis sich das Vertrauen wieder einstelle. Die UBS müsse durch konkretes Handeln beweisen, dass "der Kunde und nicht der Bonus" im Vordergrund stehe, forderte Villiger.

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
UBS

Nächste Woche laufen wieder hunderte Optionen/Warrants aus, zwischen 12 und 19 Fr kommt da einiges zusammen, wo Emittenten noch die Aktien kaufen müssen, damit diese angedient werden können.

Kaufdruck wird also noch kommen.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

Dass die Mittelabflüsse noch bis mindestens Ende Jahr anhalten wurde ja sogar von Grübel gesagt. Weiss garnicht was die immer für ein Theater machen :roll:

Es werden 6 - 8 Monate vergehen bis sich das beruhigt. So was wurde doch gesagt Wink

Heist aber nicht, dass UBS nicht jetzt schon wieder auf die Gewinnschiene kommt Smile

Silver
Bild des Benutzers Silver
Offline
Zuletzt online: 31.03.2015
Mitglied seit: 24.08.2009
Kommentare: 157
UBS

Langsam aber sicher wird unter 19 aufgepolstert so dass ein Wiederstand entsteht. Bin der Meinung, dass wir die 19 behalten können, wenn keine allgemeine Korrektur stattfindet...

8) 8) 8)

Wenn die Chinesen dem Dollar wieder ein bisschen Spiel geben würden, wäre schon noch ein bisschen Potenzial da... ansonsten??? Tümmeln wir uns hin und her.. zum swingen zu wenig, zum zuschauen zu langweilig...

:roll: :roll: :roll:

Am besten Kaffeetrinken und andere Pferde springen lassen

LolLolLol

Life is good...

In der Ruhe liegt die Kraft, an der Börse das Geld.

Ziegenfreund
Bild des Benutzers Ziegenfreund
Offline
Zuletzt online: 29.09.2015
Mitglied seit: 03.03.2009
Kommentare: 420
Guru-Flash 11:15

"UBS - Gerichtsurteil zwingt Finma, Aktien rauszugeben. Wird von ..."

Na ja, welche Aktien wollen denn die wieder rausgeben. Ach so, Akten. Nicht so schlimm, wir haben verstanden.

Für nen Smilie reichts allemal Biggrin

Spare in der Zeit, so hast Du in der Not

Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
UBS

@ziegenfreund

Biggrin

Bucksbunny
Bild des Benutzers Bucksbunny
Offline
Zuletzt online: 26.10.2011
Mitglied seit: 23.04.2009
Kommentare: 329
UBS

ouuuuuu man. die yoube s hat ins minus gedreht.

Bang goes the money

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

Jo jo die Franzel Lol

10-09-2009 12:50 STEUERSTREIT/FR: Liste mit 3000 Namen kein Bluff

Bern/Paris (awp/sda) - Frankreichs Liste mit 3'000 steuerpflichtigen Inhabern von Schweizer Bankkonten ist laut einem Pariser Spitzenbeamten kein Bluff. Auf welchen Banken das Geld der mutmasslichen Steuersünder liegen soll, bleibt aber weiterhin im Dunkeln.

"Die 3'000 Namen sind das Resultat von Steuerauskünften und -erklärungen von zwei in Frankreich ansässigen Banken", sagte der französische Generaldelegierte für den Kampf gegen nicht kooperative Hoheitsgebiete und Gebietskörperschaften, François D'Aubert, in einem Interview mit der Freiburger Zeitung "La Liberté" vom Donnerstag.

Die Liste, von der der französische Haushaltsminister Eric Woerth Ende August gesagt hatte, sie zu besitzen, sei kein Bluff, betonte D'Aubert. Auf die Frage, ob die zwei betroffenen Banken schweizerisch seien, sagte er, "vielleicht zwei Schweizer Banken mit Niederlassungen in Frankreich, aber ich kann nicht sagen, welche".

Woerth hatte ursprünglich von drei Banken gesprochen, ohne zu sagen, ob alle Institute schweizerisch seien. Auf diesen lägen rund 3 Mrd CHF von 3'000 französischen Steuerpflichtigen, die auf besagter Liste figurierten, hatte der Budgetminister gesagt.

Im weiteren erkannte D'Aubert an, dass bei der Geldwäscherei die Zusammenarbeit zwischen der Schweiz und Frankreich bereits gut funktioniere. Zudem sei das im vergangenen Juni abgeschlossen Doppelbesteuerungs-Abkommen, das den Standards der OECD entspreche, ein grosser Fortschritt in Richtung mehr Transparenz.

Stutzologe
Bild des Benutzers Stutzologe
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 25.04.2009
Kommentare: 85
UBS

Irgendwie haben die Franzmänner das Druck aufsetzen nicht so im Griff.. Lol

Immer wieder das Selbe vorzutragen, von Personen immer niedrigeren Ranges..naja :roll:

Ich persönlich wäre immer noch überrascht, wenn an dieser Geschichte was dran wäre.

Und wenn, natürlich sind 3 Mia. viel Geld, aber verteilt auf 3'000 Personen..macht dann im Schnitt gerade mal ne Million..auch nicht gerade der Fang der ganz grossen Fische..Oder wenn, dann sind auch sehr viele kleine dabei..

Stutzologie: Lehre des Geldes und der Vergütung, basierend auf den Theorien des Gopfriedstutz Biggrin

pacha
Bild des Benutzers pacha
Offline
Zuletzt online: 24.10.2013
Mitglied seit: 07.08.2009
Kommentare: 84
UBS

Christina 007 wrote:

Nächste Woche laufen wieder hunderte Optionen/Warrants aus, zwischen 12 und 19 Fr kommt da einiges zusammen, wo Emittenten noch die Aktien kaufen müssen, damit diese angedient werden können.

Kaufdruck wird also noch kommen.

Ich gehe davon aus, dass die Aktien schon bei Emission der entsprechenden Optionen hinterlegt werden mussten oder dass sich der Emitent mittels Kaufoptionen die benötigte Anzahl Aktien gesichert hat. Alles andere wäre glatter Selbstmord und deshalb höchst unwahrscheinlich.

Investiere nur gerade so viel, dass Du auch noch gut schlafen kannst, wenn die Märkte gegen Dich laufen.

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
ubsn

hui ist die party over? :roll:


 

Seiten